Haupt Anime Anime / Lupine III: Teil 5

Anime / Lupine III: Teil 5

  • Anime Lupin Iii

img/anime/65/anime-lupin-iii.jpgAutobahnraub hat gerade eine ganz neue Bedeutung bekommen.Werbung:

Lupine III Teil 5 ist, wie der Name schon sagt, der fünfte Teil der Hauptserie Lupine.Hinweistechnisch gesehen der sechste, wenn man den Spin-off mitzählt, Die Frau namens Fujiko Mine Es knüpft direkt an 2015 an Das italienische Abenteuer (auch bekannt) Teil 4 ).

Einige Zeit nach seinen Abenteuern in Italien richtet Lupin sein Augenmerk auf die größeren Schätze Frankreichs. Natürlich erregt er dabei den Zorn einiger sehr gefährlicher Menschen und findet sich bald auch mit einer Figur aus seiner Vergangenheit wieder, während er versucht, am Leben zu bleiben und dabei lange vergrabene Geheimnisse aufdeckt. Geheimnisse, die der Nation in die falschen Hände geraten könnten.



Lupin zieht noch einmal die blaue Jacke an, die erstmals im Das italienische Abenteuer Damit behält Lupin zum ersten Mal seine Jackenfarbe aus einer früheren Mainline-Serie beiHinweisLupin trug seine ursprüngliche grüne Jacke aus der ersten Serie in Die Frau namens Fujiko Mine .

Werbung:

Die Serie, die für 24 Folgen geplant ist, feierte im April 2018 Premiere, wobei TMS Entertainment erneut die Animation lieferte. Sein Schauplatz und seine Handlungsstränge sind im Vergleich zu den meisten früheren Lupinen-Ausflügen stark modernisiert; Lupin verwendet jetzt eine intelligente Linse, die es ihm ermöglicht, Sicherheitssysteme zu hacken, und es liegt ein starker Fokus auf neuesten technologischen Trends wie Kryptowährungen und sozialen Medien.



Hat jetzt eine Charakterseite für diejenigen, die in dieser Serie eingeführt wurden.

Toonami debütierte am 15. Juni 2019 im englischen Dub.

Ein Teil 6 wurde am 25. Mai 2021 angekündigt.




Werbung:

Die Serie hat die folgenden Tropen:

  • Versehentliche falsche Namensgebung: Lupin spricht Amis Namen immer wieder mit einem kürzeren „i“ aus als sie es selbst tut, und sie korrigiert ihn ständig. In den englischen Untertiteln sagt er 'Amy', während sie es zu 'Ami' korrigiert, und der englische Dub lässt Lupin sie 'Emmy' nennen.
  • Adaptational Villainy: Zumindest zu Beginn scheint Fujiko einer der Antagonisten zu sein, die Lupin tot sehen wollen, und bei ihrem ersten Treffen seit einiger Zeit zieht sie eine Waffe auf ihn. Lupin behauptet, er sei über sie hinweg.Es stellt sich jedoch heraus, dass sie die ganze Zeit mit Lupin zusammengearbeitet hat.
  • Künstliche Gliedmaßen: Jose, der Bösewicht des zweiten Bogens, hat einen mechanischen Arm, der es ihm ermöglicht, einen elektrischen Schlag zu verabreichen.
  • Nach dem Aktions-Patch-Up:
    • Lupinemuss das aufWelche, nachdem dieser in Folge 3 in den Arm geschossen wurde.
    • Passiert Lupin selbst im zweiten Bogen, nachdem er von Albert angeschossen wurde.
    • Passiert Lupin nochmal im dritten Bogen, nachdem er mit einem Pfeil erschossen wurde.
    • Jigen macht es sich selbst, nachdem er in den Arm geschossen wurde.
  • Ein Arm und ein Bein: In der dritten Episode nimmt einer der Attentäter Goemon mit einem Angelköder aus hauchdünnem Draht auf. Er schafft es, es um seinen Hals zu bekommen, nur um herauszufinden, dass Goemon es hatte schnitt ihm die Hände ab, bevor er es merkte .
  • Always Someone Better: Albert war dies für Lupin in der Vergangenheit während seiner Anfangszeit als Dieb. In der Tat, Alberts Einführung in der heutigen Zeit brachte ihn dazu, Lupin zu überlisten, indem er die Waffe voller Leerzeichen wechselte, die Lupin vor ihrer Konfrontation geglaubt hatte, und sogar die Bombe, die Lupin als Backup in sein Auto gelegt hatte, zerlegte.
  • yondemasu yo azazel-san
  • Und das Abenteuer geht weiter: Die Serie endet damit, dass Lupin es schafft, PeopleLog und Jigen, Goemon, Fujiko zu besiegen und er mit Zenigata (zusammen mit Yata) in der Verfolgung vom HQ-Gebäude davoneilt. Obwohl sie Ami bei Enzo zurücklassen (nach ihrer eigenen Entscheidung, als Lupin sich anbot) und Enzo verkündet, dass er eine noch bessere Version seiner App machen wird, was es wahrscheinlich schwieriger machen wird, ihre Überfälle zu machen. Lupin verkündet, dass er immer bereit für die Herausforderung sein wird und seine Gang ist mehr als glücklich, ihre Abenteuer mit ihm fortzusetzen.
  • Arc Villain: Diese Staffel scheint nach Arc Logic oder 'Episodes' zu verlaufen. Als solcher sieht sich Lupin mit wiederkehrenden Schurken dieser Episode konfrontiert.
    • Episode 1: Marco Polo, ein Darknet-Kollektiv, das Lupin verfolgt, als er Ami stiehlt.
    • Folge 2: Angeblich Albert, ein Mann aus Lupins Vergangenheit, am Start. Aber dann verlagert es sich zu Jose und seiner Gruppe, die ein schwarzes Buch in die Hände bekommen, das beide in der dritten Episode des Bogens gesucht wurden, wobei Lupin und Albert gezwungen sind, zusammenzuarbeiten, um sie aufzuhalten.
    • Folge 3: Der Hohepriester von Padar. Es gibt Hinweise, dass jemand anderes hinter den Kulissen der eigentliche Bösewicht sein könnte, was uns zu ...
    • Episode 4: Enzo Bron, der Chef eines multinationalen Technologieunternehmens, der im vorherigen Handlungsbogen den König von Padar unterstützt hat (gegen den Hohepriester), der jetzt darauf aus ist, Lupin zu schnappen.
  • Bewaffnete Beine: Lupin schaltet den Anführer des Rattenclans aus, indem er eine Waffe in seinem Schuh versteckt, als sie in der dritten Episode einen Showdown haben.
  • Bland-Name-Produkt: Bitcoin wird unter anderem Bitmoney genannt.
  • Vom Licht geblendet: Lupine(eigentlich Jigen in Verkleidung)verwendet aSmartphone mit starkem Blitz, um aus einem Café voller DGSE-Agenten zu entkommen.
  • Blutloses Gemetzel: Nicht wenige Attentäter sterben im Kampf gegen Lupins Gang oder gegeneinander, aber es wird kein Blut vergossen.Außer als Lupin anscheinend in den Kopf geschossen wird, was zu einem Blutgeysir führt, aber selbst dann ist alles in Silhouette zu sehen. Es stellte sich heraus, dass es sich um einen Internetfilter handelte.
    • Im zweiten Bogen abgewendet.Joses Attentäter-Teamsterben sehr blutig in einer der brutalsten Gewalttaten auf dem Bildschirm, die jemals in der Lupine-III-Reihe zu sehen war.
    • Völlig abgewendet im vierten Bogen, als Strafverfolgungs- und Militärpersonal von Jigen und Goemon getötet werden. Jigen löscht ein Sicherheitskommando eines Gefangenentransports aus und versucht, wenn möglich, Kopfschüsse zu machen. Als seinem ersten Revolver die Munition ausgeht, wechselt er zu einem Granatwerfer und schließlich zu dem PTRS-41-Panzerabwehrgewehr, das er in Cagliostro verwendet hat. Schüsse aus dem letzten Durchschlag durch die polizeiliche Frontplattenpanzerung. Goemons Einsatz von Zantetsuken gegen die amerikanischen Truppen, die ShakeHanz angreifen, lässt wenig der Fantasie freien Lauf. Die Amerikaner wurden abgeschlachtet, besonders als Goemon und Jigen Combo-Moves ziehen, die auf wichtige Punkte abzielen.
  • Buchstützen: Die Serie beginnt damit, dass Lupin durch ein ARG gejagt wird und der letzte Bogen beginnt damit, dass er ebenfalls durch diese Methode gejagt wird, nur mit viel fortschrittlicherer Software, die es ihm fast unmöglich macht, dagegen anzukämpfen. Selbst seine nahezu makellosen Verkleidungen funktionieren nicht, da die App Gesichtszüge scannen kann. Beide Male verwendet Lupin Methoden, die es Leuten ermöglichen, die nicht im Fokus waren, den Programmierer zu überfallen. Zuerst kam Fujiko, dann kam Jigen (obwohl Albert sich für Jigen einmischte, ihm half, der Verhaftung zu entkommen und ihm viel Munition gab).
  • Breather-Episode: Einige nach jedem der Hauptbögen. Interessanterweise scheinen beide Rückrufe zu früheren Lupinen-Epochen zu sein.
    • Folge 6, ein eher komödiantischer Rückruf an die Rosa Jacke Serie, verglichen damit, wie viel ernster der Rest der Show ist.
    • Die Episoden 11, 12 und 20 hingegen sind eigenständige Episoden, die an die Rote Jacke Serie.
    • Folge 17 ist ein Rückruf an die Grüne Jacke Ära, insbesondere die Art und Weise, wie Hayao Miyazaki Lupin führte.
    • Episode 18 ist eine komödiantische Episode über die kaputte Toilette der Gang und Goemon, der japanisches Essen will.
  • Bring It : Da die sozialen Medien jeden seiner Schritte durch 'The Lupin Game' verfolgen, geht Lupin selbst in die sozialen Medien, um zu zeigen, wohin genau er geht - in ein fiktives afrikanisches Land, Bwanda, das nicht Teil der Interpol-Gerichtsbarkeit ist. Dort postet er weiterhin bis zum Überdruss über seine täglichen Aktivitäten, was viele Leute dazu bringt, das Spiel aus Langeweile zu verlassen, da der Nervenkitzel der Jagd vorbei ist. Marco Polo schickt jedoch immer noch Attentäter gegen ihn und Lupin geht mit 'Lupin ist hier'-Schildern online, um sie alle an einem Ort zu sammeln.
  • Karneval der Killer:
    • Marco Polo heuert während der zweiten und dritten Episode eine Reihe verrückter Attentäter an, um Lupins Gang zu töten.
    • Joses Gruppe während des zweiten Bogens passt auch in die Rechnung.
  • Wunderkind: Ami hat schon in jungen Jahren Spiele programmiert.
  • Lähmende Überspezialisierung: Die Marco Polo-Gruppe arbeitet online und verfügt über Technologie, aber sie verlassen sich zu sehr auf diese Technologie.Wenn ihre Kameras den Tod von Lupin aufzeichnen, nehmen sie es für echt, als Ami nur ihre Fähigkeiten einsetzte, um es zu fälschen, da die Drohne, die sie benutzten, die ganze Zeit von Lupins Gruppe kontrolliert wurde.
  • Kontinuität Nicken:
    • Die Serie enthält Anspielungen auf frühere Heldentaten von Lupin, einschließlich Das Schloss von Cagliostro , einige Teile der Rote Jacke und Rosa Jacke Serie, präsentiert Rebecca, die vorherige Sixth Ranger von Das italienische Abenteuer , und sogar Verweise auf Ereignisse von Die Frau namens Fujiko Mine .
    • In Episode 3 erwähnt Fujiko Lupin gegenüber, dass sieauftauchen, um ihn zu töten (oder insbesondere seinen Tod vorzutäuschen), ist ihr erstes Geschenk an ihn seit vier Jahren. Das letzte Mal, dass Fujiko Lupin ein Geschenk gemacht hat, war vor vier Jahren, während seiner Hochzeit in der ersten Folge von Das italienische Abenteuer .
    • Insbesondere Episode 6 ist ein riesiger Liebesbrief an Rosa Jacke , kopiert die Charakterdesigns dieser Serie, Slapstick-Comedy und mehr Cartoon-Artstyle. Irgendwann verkleiden sich Lupin und die Bande auch in den gleichen Geisterverkleidungen, die man am Ende des Films gesehen hat Schloss Cagliostro .
    • Episode 11, 12 und 20 folgen auf 6 und sind diesmal Hommagen an eine frühere Serie series Rote Jacke . 11 gestaltet sich insbesondere als Flashback-Episode, in der sich die Bande an einen früheren Überfall erinnert.
    • Folge 17 setzt den Trend fort, diesmal ein Rückruf an Grüne Jacke , vor allem die Art und Weise, wie Hayao Miyazaki die Serie inszenierte. Außerdem ist Lupins 'Verkleidung', eine Kombination aus ausgezogener Krawatte und Brille, direkt von Die Fuma-Verschwörung bis hin zur Farbe der Krawatte.
    • In Folge 20, als Zenigatagewinnt sein Gedächtnis zurück, er hat Rückblenden zu Lupins vergangenen Abenteuern als Sherlock Holmes III , Onabess 'Braut , ein Cowboy und Superman aus der Rote Jacke Serie.
    • Episoden 21 und 22 haben kurze Montagen, in denen verschiedene One-Shot-Bösewichte aus vergangenen Staffeln wie Ginko Hoshikage von Grüne Jacke , kann gesehen werdenmit der PeopleLog-App. Ein geschriebener Beitrag von Catherine Martin, einer berühmten Schauspielerin, die Lupin in einem ausgeraubt hat Grüne Jacke Folge, ist ebenfalls zu sehen.
    • Goemon erinnert sich an die verschiedenen Male, in denen er Lupin in früheren Serien bekämpft hat (unter Verwendung von tatsächlichen Filmmaterial von ihnen) in Episode 22.
    • Folge 23 sieht LupinVerstecke dich in den Katakomben von Das Schloss von Cagliostro . Außerdem beginnt er seinen endgültigen Plan, sobald er eine Nachricht von Rebecca Rossellini . erhält.
    • Episode 23 hat auch einen Cameo-Auftritt von Detective Melon, einer Figur, die in einem selbstbetitelten Rote Jacke Folge.
    • Episode 24 enthält eine Reihe von weiblichen Hauptdarstellern aus früheren Serien und Specials, darunter Rebecca und Diana aus Lupin III: Die Suche nach Harimaos Schatz .
  • Counting Bullets: In der ersten Episode versucht Lupin, sich als Amis Vater auszugeben, aber sie durchschaut ihn, zieht eine Waffe und eröffnet das Feuer. Nachdem er sich geduckt hat, um nicht erschossen zu werden, kommt er wieder ins Freie und sagt, dass ihr die Kugeln ausgegangen sind. Ami ruft seinen Bluff an, aber das Magazin ihrer Waffe ist leer. Als sie die Kameraaufnahmen der Szene wiederholt, bevor sie auf ihn geschossen hat, stellt sich heraus, dass Lupin es geschafft hat, eine der Patronen ihrer Waffe herauszuziehen, als er sie umarmte und danach so ziemlich die Schüsse zählte.
  • Continuity Cavalcade: Die letzten beiden Episoden sehen frühere Charaktere nicht nur aus dieser Serie, sondern auch aus den Originalläufen und Filmen, mit denen Lupin und seine Crew interagierten, als sie Lupins Dilemma gegen PeopleLog sahen. Manche machten sich Sorgen um ihn, manche wehrten sich gegen ihn und manche jubelten ihm zu.
  • Cop Killer: Jigen tötet a Menge von Polizisten gegen Ende der Serie. Um fair zu sein, versuchten sie ihn zuerst zu töten.
  • Darker and Edgier: Teil 4 war, obwohl er dunkle Momente hatte, größtenteils ziemlich jovial, wobei die Kapriolen ziemlich unbeschwert waren. Der erste Bogen (Marco Polo) hat jedoch einen überraschend nüchternen und bodenständigeren Ton. Marco Polo wird sehr ernst genommen und Zenigata ist hier seltsamerweise ruhiger und gesammelter als sein unbeholfener, aber getriebener Selbst, um Lupin zu fangen. Fast nach seinem Vorbild Frau namens Fujiko Mine Menschwerdung. Der zweite Bogen, der das schwarze Buch betrifft, ist auch dieser. Und der folgende Bogen (Black Notebook) hat einige der brutalsten Gewalttaten, die jemals in einer Lupin-Show gesehen wurden.
  • Auftauen von Ice Queen : Ami. Sie beginnt als kalter, berechnender Hacker, der nur aus seiner 'Zelle' heraus will, um die Außenwelt zu erkunden.aber am Ende geht sie auf eine Schule und möchte mehr leben.
  • Unverhältnismäßige Vergeltung: Als Enzo sich weigert, Lupins Posten von PeopleLog zu entfernen, erklären alle großen Länder sein Unternehmen als terroristische Organisation und schicken ihre Streitkräfte, um sein Hauptquartier nach Kingdom Come zu bombardieren, ohne auch nur an die rechtlichen Konsequenzen einer solchen Militäraktion zu denken.
  • Alter, wo ist mein Respekt? : Als Lupin von Interpol festgenommen und in Gewahrsam genommen wird, nachdem er Fujiko nicht aus dem Hauptquartier von ShakeHanz geholt hatte, behauptet ein anderer Inspektor auf einer Pressekonferenz, dass die Verhaftung eine internationale Zusammenarbeit gewesen sei. Yata stürmt in die Szene und ärgert sich über den Typen und die Presse, die Zenigata, der der nützlichste Polizist bei der Arbeit gewesen war, die Ehre genommen haben. Schließlich war Zenigata der Beste darin, Lupin ohne intelligente Technologie zu verfolgen, während alle anderen Polizisten auf PeopleLog zurückgreifen mussten, um ihre Verhaftungen vorzunehmen.
  • Emotionsloses Mädchen : Ami.Als Kind von Kinderporno-Machern entführt zu werden, mag damit zu tun haben.Obwohl sie einige Emotionen zeigt, wie wenn sie mit Lupin und Zenigata in der Wüste gestrandet ist, zeigt sie ihren Ärger über die Sonne und den Sand überall.und nachdem sie mit ihrem Leben aus einem Armeehubschrauber geflohen ist, lacht sie herzlich.
  • Alles ist online: Im ersten Bogen ein bisschen ein Thema, allein in der ersten EP nutzt Lupin Technologie und wird von der Öffentlichkeit über ein Online-Social-Media-basiertes ARG namens 'The Lupin Game' verfolgt. Später hat er eine Website im Stil eines „Death-Pools“ namens „Happy Deathday“ eingerichtet, auf der die Leute darauf wetten, wann er stirbt, was Attentäter dazu anspornt, Wetten abzuschließen und ihn zu verfolgen.
    • PeopleLog ist so ziemlich Ihr Online-Service, um Fakten über Personen zu überprüfen. Leider scheint es für Enzo nicht im Herzogtum Cagliostro installiert worden zu sein, was erklärt, wie Lupin sich dort einen ganzen Monat lang verstecken kann.
  • Genaue Worte: Gespielt zum Lachen. Zwei Brüder bauen einen Safe, den nur ein Idiot öffnen kann, was sie aus offensichtlichen Gründen ausgebuht.Sie erklären, dass nur jemand mit niedrigem IQ auf den Safe zugreifen kann, was Lupin nicht kann, weil er zu schlau ist.
    • Fujiko sagt Ami, dass sie nichts von Lupin getrennt hat.Sie meint, dass ohne Gefahr, Risiko oder Rivalität, um sie am Laufen zu halten, es keine Leidenschaft in ihrer Beziehung gab und sie zerbrach.
  • Blickfang: Es gibt ein Set, in dem Lupin einen Kleiderschrank öffnet. Im Inneren befindet sich entweder Zenigata, der die Verfolgung aufnimmt, nur um von Lupin in die Flucht geschlagen zu werden, oder indem er einen rückwärts gerichteten Fujiko enthüllt, der sich umdreht, um ein Maschinengewehr zu enthüllen. Einige Episoden, insbesondere diejenigen, die Tribute an frühere Staffeln sind, werden jedoch individuelle Blickfänge haben.
  • Augenschrei: Zweimal im Finale im zweiten Bogen. Goemon besiegt die Frau mit den Fangzähnen, indem er die Nägel benutzt, die er ihr während ihres Kampfes abgeschlagen hat, und sie in ihre Augen wirft, bevor er sie tötet. Und Albert besiegt das Speerwerfermädchen, indem er ihren Speer direkt in ihr gesundes Auge wirft.
    • Als Jigen im letzten Bogen den Gefangenentransportkonvoi stoppt, schießt er viele Offiziere mit einem PTRS-41 direkt durch ihre kugelsicheren Frontplatten. Blutige Flecken auf dem kugelsicheren Glas zeigen, was passiert ist.
  • Vergiss zu essen : Ami, bis zu dem Punkt, dass sie kaum stehen kann, als Lupin sie zum ersten Mal findet. Später zieht sie Energy-Drinks den echten Mahlzeiten vor, weil es „effizienter“ ist.
  • Vier ist der Tod: Fertig am Ende der vierten Folge, wennLupin wird scheinbar erschossen, obwohl die Folge folgt verrät, dass er gelebt hat.
  • Vom Kleid zum Anziehen: Lupin benutzt seine Krawatte recht häufig als Verband.
  • Girls' Night Out Episode: Episode 13 scheint damit zu spielen. Die Episode konzentriert sich stark auf Ami und Fujiko, die zusammenarbeiten, um eine terroristische Verschwörung im Internat des ersteren zu stoppen. Es ist jedoch keine typische 'Tag im Rampenlicht'-Nebengeschichte, sondern eher der Beginn eines neuen Hauptstory-Bogens.
    • Beide fehlten im vorherigen Hauptstorybogen, also könnte dies der Weg des Produktionsteams sein, dies auszugleichen.
  • Go-Kart mit Bowser: In der Abspannsequenz trinkt Zenigata mit der Gang in einer Bar (mit Fujiko als Barkeeper).
  • Hochwertiges Glas: Wie auf dem Poster zu sehen ist, trägt Lupin bei Raubüberfällen eines, das als tragbares Hacking-Tool fungiert. Es ist auch eine Webcam.
  • Hoffnungslos mit Tech: Goemon ist gut mit einem Schwert, aber Smart-Tech? Nicht so viel.
    • Im ersten Bogen bietet Lupin einigen Touristen an, ein Foto mit ihm zu machen und lässt Goemon das Foto machen. Nur um am Ende die Kamera in die falsche Richtung zu sehen, bis Lupin ihn korrigiert.
    • Während des zweiten Bogens ruft Lupin Goemon um Hilfe, aber er kommt aus der Meditation unter einem Wasserfall hervor. Goemon versteht also nicht, dass sein Finger zu nass ist, um den Touchscreen zu registrieren und den Anruf entgegenzunehmen, was dazu führt, dass er das Telefon frustriert wegwirft. Später, als er durch ein Dorf spaziert, bekommt er eine SMS, weiß aber nicht, wie er sie beantworten soll und muss sich von einheimischen Kindern helfen lassen.
  • Ho Yay: Beispiel aus dem Universum.
    • Die Leute glauben, dass Lupin und Jigen ein Liebespaar sind, ebenso wie Lupin und Goemon. Weder Jigen noch Goemon sind mit diesen Gerüchten zufrieden, während Lupin einen Spaß daran hat, sie zu necken.
    • Später denkt Ami, dass Zenigata so entschlossen ist, Lupin festzunehmen, weil er in ihn verliebt ist. Zenigata nimmt das so gut wie du es erwarten würdest .
  • Heuchlerischer Humor: Goemon, ein Samurai, der sich wie aus dem 16. Jahrhundert kleidet, bezeichnet Lupins gasbetriebenen Fiat als anachronistisch. Lupin ruft ihn darauf an.
  • Idiot Ball: Ungewöhnlicherweise dient er als MacGuffin in einer Füller-Episode.Ein Safe ist so programmiert, dass nur ein Idiot ihn öffnen kann. Lupin versucht, seine Intelligenz zu reduzieren, begnügt sich aber stattdessen damit, die sicheren Kontrollen außer Kraft zu setzen.
  • Latex-Perfektion:
    • Lupin verwendet dies, um sich auszugebenFujiko, sowie mehrere Nebenfiguren.
    • Jigen verkleidete sich als mehrere andere Leute, darunter Lupin.
  • An die vierte Wand gelehnt: Lupin möchte sein Leben als Held einer TV-Show leben, in der alle gespannt sind, was er als nächstes tun wird.
  • Le Film Artistique : Der Abspann ist so gemacht, gesehen .
  • Missbrauch von Schlupflöchern:
    • Lupin versteckt sich in einem Land außerhalb der Zuständigkeit von Interpol. Als Mitglied von Interpol kann Zenigata nicht für offizielle Polizeiangelegenheiten dorthin gehen, also beantragt er nur Urlaub.
    • Lupin öffnet einen Safe, der die Intelligenz von 0-300 misst, indem er seinen IQ auf 301 erhöht.
  • Moralische Dissonanz:
    • In Folge 23 ermordet Jigen Polizisten regelrecht, als er den Gefangenentransportkonvoi stoppt. Während dies der Lupin-Gang in mehr als einer Hinsicht einen schlechten Ruf einbringen sollte, sollte auch beachtet werden, dass die Polizei auf Jigen . geschossen hat ohne provokation , was deutlich zeigte, dass der verantwortliche Beamte nicht allzu besorgt war, schmutzig zu werden, um einen Kriminellen ins Gefängnis (oder in die Leichenhalle) zu bringen.
    • Später vernichten Jigen und Goemon die amerikanischen Militäreinheiten, die geschickt wurden, um das Hauptquartier von ShakeHanz zu überfallen. Sie bekommen keine Flak für das Töten von Soldaten, Piloten und Marinesoldaten, aber andererseits wurden die Truppen geschickt, um Amerikas schmutzige Geheimnisse zu vertuschen (und die amerikanische Regierung hat überhaupt kein Problem damit, alle in ShakeHanz zu töten).
  • Mythologie-Gag:
    • Lupins Spionagelinse ist ein Monokel, das Teil des ursprünglichen ikonischen Outfits von Arsène Lupin ist.
    • Die Attentäter aus Episode 2 und 3 sind fast alle kleinere Schurken aus dem Manga.
    • Inspektor Zenigatas Untergebener in dieser Serie, ICPO-Detektiv Goro Yadagarasu, ist nach Zenigatas berühmtestem Synchronsprecher Gorō Naya benannt.
    • Lupins Rivale in dieser Serie heißt Albert D'Andresy. In den 'Arsene Lupin'-Romanen von Maurice Leblanc, die Lupin III inspirierten, heißt die ursprüngliche Mutter von Arsene Lupin Henriette D'Andresy;dies kennzeichnet Albert als Blutrivalen von Lupin.
    • In Episode 17 verkleidet sich Lupin als Privatdetektiv namens 'Jim Barnett III'. Lupinen-Autor Maurice Leblanc hat auch einen Anthologie-Roman geschrieben - 'Die Agentur Barnett & Co.' in dem es um den gleichnamigen Detektiv Jim Barnett ging, der im selben Vers wie Arséne Lupin Fälle löste ...und entpuppt sich als Lupin selbst.
  • Schöner Job, es zu brechen, Held! : Zenigata, indem er Lupin scheinbar vor dem Attentat gerettet hatFujikoihn tatsächlich fast umgebracht, da der Plan war, ihn zu benutzenFujiko, um seine Ermordung vorzutäuschen. Stattdessen wurden sie gezwungen, die Wüste zu durchqueren, verfolgt von einem Hubschrauber und verdursten beinahe.Er schafft es trotzdem, den Plan durchzuziehen, aber er warf einen massiven Keil hinein.
  • Keine sozialen Fähigkeiten: Ami hat kein Verständnis für die Außenweltseit sie in jungen Jahren entführt wurde und jahrelang in Isolation verbrachte. Aus diesem Grund nimmt Lupin es auf sich, Ami zu beschützen. Sehr dunkel gespielt, da sie nicht verstehen kann, wannEin Haufen Schläger versucht, sie in die Enge zu treiben und sie zu vergewaltigen, und später interpretiert sie Lupins Besorgnis falsch und schlägt ihm Sex vor. Lupin nimmt das so gut wie du es erwarten würdest .
  • Jetzt verbrauchen Sie Ihre Zähne! : Einer von Joses Handlangern ist eine Frau mit geschärften Krallen und Reißzähnen. Irgendwann geht sie Lupin aus nächster Nähe, der mit einer Pfeife kontert, wenn er eine Öffnung hat. Nur damit sie es fängt mit ihren Zähnen . So geht es in der folgenden Folge wieder nur diesmal gegen Goemons Schwert .
  • Oh Mist! : Lupin, Jigen und Goemon denken, dass sie im Klaren sind, nachdem sie in der ersten Folge mit Ami geflohen sind. Aber sie finden bald heraus, dass sie über das Netz verfolgt werden und Leute soziale Konten benutzen, um ihn zu entdecken. Bedeutung praktisch die ganze Welt ist jetzt hinter ihm her.
    • Passiert wieder in Episode 4, wo Lupin und Jigen herausfinden, dass jeder jede seiner Bewegungen über People Log beobachtet.
  • Einmal pro Episode: Einmal pro BogenLupin erleidet eine fast lebensbedrohliche Verletzung und verbringt die nächste Episode damit, sich zu erholen.
  • Ein-Mann-Armee :
    • In der 23. Folge stoppt Jigen im Alleingang die Vermittlung, dass Lupin mit nichts anderem als den Waffen einer Waffenkammer ins Gefängnis transportiert wird, einschließlich seines treuen Revolvers.
    • In der letzten Episode verhindern Goemon und Jigen, dass die Armee versucht, in das Gebäude einzudringen, um Lupin mit nichts anderem als ihren persönlichen Waffen aufzuhalten. Sogar der amerikanische General, der die Dinge überwacht und das Internet durch Lupins Monokel überwacht, ist ungläubig, dass zwei Männer es schaffen, sie in Schach zu halten.
  • Der Einzige, der dich besiegen darf: Als Lupin in die Enge getrieben zu sein scheint, kommt Zenigata in einem Auto vorbeigebrüllt, um ihn wegzubekommen, damit er Lupin hinter der Grenze festnehmen kann.
  • OOC ist eine ernste Angelegenheit: Jeder weist darauf hin, dass Lupin sich nicht auf Fujiko wirft und ihr gegenüber völlig gleichgültig geworden zu sein scheint.
  • Outgambitted: Das passiert mehrmals.
    • Dachten Sie wirklich, dass die Marco-Polo-Gruppe Lupin überlisten und ihn töten könnte?Als er in Bwanda ankam, hatte er bereits den Plan, seinen Tod vorzutäuschen!
    • Überraschenderweise passiert Lupin im zweiten Bogen. Nachdem er herausgefunden hatte, dass die Person, die ihn zu seinem „Job“ schickte, tatsächlich ein alter Rivale aus seiner Anfangszeit war. Lupin schafft es, ihn aufzuspüren und hatte gehofft, ihn zu überfallen, indem er sein Sicherheitsbüro infiltriert, herausfindet, wer sein Liebhaber ist, sich als besagter Liebhaber verkleidet (Albert ist übrigens schwul) und die Waffe in seiner Jacke mit auswechselt einer voller Leerzeichen. Als Lupin Albert an ihrem Treffpunkt konfrontiert, erwartet er, dass Albert ihn erschießt. Nur um herauszufinden, dass das Magazin der Waffe gegen ein anderes mit einem anderen ausgetauscht wurde wohnen Patronen wird Lupin tödlich verwundet und verliert dadurch das schwarze Buch. Als er mit einer Bombe, die er in Alberts Auto implantiert hat, versucht, einen Backup-Plan zu erstellen, explodiert die Bombe im Fluss und Albert verrät, dass er damit auch ziemlich gerechnet hat.
    • Lupin tut dies Enzo an, indem sie sich an einem Ort versteckt, an dem PeopleLog wahrscheinlich nicht von der lokalen Regierung (Cagliostro) installiert wurde. Nach einem Monat des Versteckens gewöhnt sich die eigene App daran, schmutzige Regierungsgeheimnisse aus der ganzen Welt zu verbreiten, was dazu führt, dass die Mehrheit der Länder Enzos Firma zu einer Terrororganisation erklärt, weil sie sich weigert, Lupins Posten zu stoppen.
  • Offenes Rendezvous: Lupine und dieLeiter der DGSE haben eine in Episode 7. Letztere stellen sicher, dass jeder in dem Café, in dem sie waren, auch ein DGSE-Agent war. Schade, dass Lupin eigentlich mit der Doppelkreuzung gerechnet hat.
  • Papa Wolf: Lupin bekommt sehr sauer, als drei junge Männer Ami belästigen. Alle seine Handlungen, die Amis Wohlergehen betreffen, lassen sie den Dieb als eine bessere Vaterfigur ansehen als ihren tatsächlichen Vater.
  • Paper Tiger: Die Marco-Polo-Führer sind diese: Sie sind großartig darin, kriminelle Unternehmen zu leiten oder den Tod von einem Computer aus zu befehlen, aber wenn es darum geht, ihr Leben zu riskieren, sind sie zu feige und ineffektiv, um sich zu bewegen. Lupin weist Chuck Glay darauf hin, dass ein Krimineller, der das Risiko des Scheiterns oder des Todes nicht eingehen kann, das Geld nicht wert ist, das er für sich selbst stiehlt.
  • Elternersatz: Die Beziehung zwischen Lupin und Ami hat einen starken elterlichen Unterton.
  • Peek-a-Bangs: Amis linkes Auge ist fast immer bedeckt.
  • Rang nach I.Q. : 'Lupin vs. the Smart Safe' beinhaltet, dass Lupin III versucht, einen Safe zu knacken, der Intelligenz auf einer Skala von 0 bis 300 misst, und der Safe öffnet sich, wenn er bei 0 ist. Lupin ist ein 300 und die Gang schmeißt einfach die Scheiße raus von ihm, um ihm genug Hirnschaden zuzufügen, um es zu öffnen.Sie können es nur auf 1 bringen, also verwendet Lupin stattdessen einfach seine normale Intelligenz und isst genug Fisch, um ihn schlauer zu machen, sodass er auf 301 überläuft und sich öffnet.
  • Sean Connery ist dabei, Sie zu erschießen: Ein Blickfang für Lupins Versuch, dies durchzuziehen. Während des ersten Bogens schlägt es stattdessen in seinem Gesicht nach hinten los, aber in den Bögen, nachdem er es erfolgreich gemacht hat, und verursacht einen Bildschirmzertrümmerungseffekt.
  • Sequel Hook: In der letzten Episode nimmt Albert Enzos Berater in Gewahrsam und verkündet, dass er ihn in Zukunft für seine Pläne brauchen wird, bei denen er die Organisation aufgibt, für die er gearbeitet hat. Nachdem Enzo besiegt ist und anscheinend glaubt, Lupins wahres Geheimnis zu kennen, verkündet er, dass er eine bessere Version seiner PeopleLog-App erstellen wird. Obwohl Lupin kontert, indem er sagt, dass er mehr Geheimnisse hat, von denen Enzo nichts weiß.
  • Versandbrille: Im Universum. Während des Lupin-Spiels dachten viele der Fans, dass Lupin, Jigen und Goemon in einer Beziehung zueinander standen.
  • Shout-Out: Die in Episode 14 gezeigte digitale Maskenherstellungsmaschine ist eine Anspielung auf ein ähnliches Gerät, das in . gezeigt wird Mission: Unmöglich III .
  • Ihre Arbeit gezeigt : Die Lösung, die Lupin tut, um in Episode 6 in den Safe einzubrechen (der die Intelligenz misst und sich nur bei 0 öffnet), ist eine tatsächliche Sache, die als 'Ganzzahlüberlauf' bezeichnet wird und als Exploit gegen nicht geschützte Systeme verwendet werden kann dagegen.
  • Sechster Ranger: Ami, ähnlich wie Rebecca aus Teil 4.
  • Smart People Play Chess: Das Thema von Episode 19, in der Lupin und ein befreundeter Rivale Schach spielen, während ihr Schütze einen Scharfschützenkampf über ihnen führt.
  • Scharfschützen-Duell: Jigen gerät in einen gegendie Tochter voneine alte Flamme von ihm namens Mirage in Episode 19.
  • Spanner in the Works: Zenigata scheint Lupin vor Fujiko zu retten, als sie versucht, ihn für das Kopfgeld zu töten.Aber es stellte sich heraus, dass Fujiko und Lupin geplant hatten, seinen Tod vorzutäuschen und Zenigata stattdessen eine Komplikation verursacht hatte.
    • Fujiko ist mal wieder so wannTerroristen übernehmen das Internat von Ami und Dolma, wo ihre Anwesenheit ihre Pläne fast im Alleingang durchkreuzt. Obwohl sie davon betroffen ist, als sich herausstellt, dass einer der anderen Lehrer in Wirklichkeit ein CIA-Agent ist, der geschickt wurde, um Dolma . in Gewahrsam zu nehmen.
  • Special Edition Titel : Der Titel des Serienfinales ??Viva Lupin III?? erscheint am Ende der Episode als Proklamation.
  • Spy Fiction: Der zweite Bogen hat Schattierungen davon. Insbesondere die Dirty Martini nett.
  • Überwachungsdrohne: Einer verfolgt Lupin und füttert die Lupine Game-Website mit Bildern.Es stellt sich heraus, dass Lupin und sein Spiel es kontrollieren und es verwenden, um Lupins vorgetäuschten Tod einzurichten, um das Spiel zu beenden.
  • The Syndicate: Marco Polo für das Dark Web, genauer gesagt Silk Road.
  • Dich mitnehmen: Nachdem Jose besiegt und tödlich erschossen wurde, aktiviert er einen Sprengstoff in seinem Mantel und versucht, Lupin und Albert mitzunehmen. Lupin schafft es gerade noch, Albert wegzuziehen.
  • Nehmen Sie eine dritte Option: Im Smart Safe-Kaper kann Lupin nicht auf einen Safe zugreifen, da er den IQ eines Idioten braucht, um ihn zu öffnen. Also verwenden Fujiko, Jigen und Goemon alle Methoden, um seine Intelligenz zu verlieren, um dies zu tun. Das Problem ist, 1) dumm zu sein, macht ihn anfällig für Gefangennahme und 2) es war nicht genug, um den Tresor zu öffnen, als sie es erneut versuchten. Was macht Lupine?Er beschließt, ankurbeln seine Intelligenz, indem er Fisch isst, der ihn knapp über die Grenze des Tresors von 300 bis 301 bringen kann, um das System zu überschreiben und es zum Öffnen zu bringen. Ironischerweise kann er also gewinnen, wenn er schlauer ist, als der Tresor verarbeiten könnte.
  • Die Enthüllung:Ami ist Enzos Tochter
    • Bedeutungsvoller,Fujiko und Lupin waren kurz verheiratet.
  • Ausgetrickste Schuhe: In einer Episode hat Lupin einen Schuh mit einer darin versteckten Waffe.
  • Wham-Folge: Folge 22.Ami verrät, dass sie weiß, dass Enzo ihr Vater ist.
  • Arbeiten mit dem Ex:Lupins Zusammenarbeit mit Fujiko ist überraschend genug, so in der Show behandelt. Ersteres spricht überLetzteres Hilfe zu bekommen, um seinen Tod als 'streng geschäftlich' vorzutäuschen, obwohl es eine subtile Menge ungelöster sexueller Spannungen in der Unterhaltung gibt, als ob beide sich wünschen würden, sie könnten wieder so werden, wie die Dinge vorher waren, können dies jedoch nicht mehr.
    • ein wörtlicher Fall davon, mit der Enthüllung oben. Und es hat Fujiko betroffen, dass sie Lupin fragen muss, wie die Dinge zwischen ihnen sind.


Interessante Artikel