Haupt Zeichen Charaktere / Mortal Kombat: Täuschung

Charaktere / Mortal Kombat: Täuschung

  • Characters Mortal Kombat

Mortal Kombat Hauptcharakterindex
Hauptserie: MK1 ( Teil 1 | Teil 2 ) | MK2 (Teil 1 | Teil 2) | MK3 | MK4 | Tödliche Allianz | Täuschung | Armageddon | MK vs. DC-Universum | MK9 | MKX | MK11
Spinoffs: Mythologien: Sub-Zero | Spezialkräfte
Nicht-Videospiel: Der Film | Eroberung | Verteidiger des Reiches | Film 2021
Einzelne Charaktere: Skorpion | Johnny Käfig | Liu Kang | Raiden | Shang Tsung | Sub-Zero II | Kitana | Mileena | Shao Khan | Shinnok und Quan Chi

Werbung:

Spoiler für die ursprüngliche Timeline vor Deception werden nicht markiert

Hier werden wir die Charaktere auflisten, die in eingeführt wurden Mortal Kombat: Täuschung und Mortal Kombat Unchained .


Alle Ordner öffnen/schließen Ashrah

Ashrah

img/characters/73/characters-mortal-kombat.png Debüt-Spiel : Mortal Kombat: Täuschung (Johanna Añonuevo) Andere Auftritte : Mortal Kombat: Armageddon (Johanna Añonuevo) Ashrah war einst Mitglied von Quan Chis Bruderschaft der Dunkelheit, aber sie entkam, nachdem sie sich geweigert hatte, Befehle auszuführen. Auf ihrer Flucht stieß sie auf ein Schwert namens Kriss, das jedem, der es führte, Reinigung zu gewähren schien. Ermutigt fing sie an, Neatherrelam-Dämonen zu töten, in dem Glauben, dass ihre Seele gereinigt und aus dem Neatherrelam entkommen würde. Als solche machte sie es sich zur Priorität, Noob Saibot zu töten. Obwohl sie Noob nicht töten konnte, transzendierte sie schließlich das Unterreich. Sie wurde von ätherischen Mächten mit der Aufgabe angesprochen, ein Champion zu werden, indem sie verschiedene Menschen der Vampirrasse tötete. Sie tat dies, was den Zorn von Nitara einbrachte. Sie trat der Schlacht von Armageddon bei, um Nitara ein für alle Mal zu töten.
  • Alle Asiaten tragen konische Strohhüte: Sie ist vielleicht nicht per se Asiatin, aber sie hat definitiv einen asiatisch klingenden Namen. Im Gegensatz zu Raidens einfacherer Seggenkappe ist Ashrahs Gasa festlicher, komplett mit mehreren Kanji.
  • Aufgestiegener Dämon: Sie ist eine Dämonin, die sich schließlich den Kräften des Lichts anschließt, um ihre Seele mit den Kriss zu reinigen.
  • Schönheit gleich Güte: Laut Dämonen im Unterreich ähnelte Ashrah ihnen einst, aber als sie begann, sich mit den Kriss zu reinigen, nahm sie bald die Form an, die sie jetzt hat.
  • Dekolleté-Fenster: Hat ein leichtes in ihrem Standard-Outfit. Während bei allen anderen Damen die Brüste normalerweise bis zu einem gewissen Grad freigelegt sind, ist dies bemerkenswert, da dies die nur Form von Fanservice Geschenk für Ashrah. Ihre Alternative macht ihr Dekolleté bemerkenswerter, lässt den Hut fallen, dreht ihre Ärmel um und zeigt ihre Beine, aber immer noch schafft es, zu den konservativeren Outfits der Frauen zu gehören.
  • Überläufer von Decadence: Wie Sareena war sie eine ehemalige 'Schwester' der Bruderschaft der Schatten. Schließlich beschließt sie, Shinnoks Befehlen nicht mehr Folge zu leisten und entkommt.
  • Good Wears White: Sie ist eine aufgestiegene Dämonin, die weiß trägt und Bösewichte bekämpft.
  • Jäger seiner eigenen Art: Ashrah ist eine Dämonin, die andere Dämonen jagt, um sich selbst zu reinigen.
  • Tempelritter: In ihrem Bestreben, gereinigt zu werden, ist sie ein bisschen verrückt geworden, zumal sie, selbst nachdem sie rein genug wurde, um aus dem Unterreich vertrieben zu werden, weiterhin 'böse' Wesen jagte und sich auf Nitaras Vampirrasse konzentrierte.
  • Light 'em Up: Dank der Kraft ihres Kriss verwendet Ashrah im Kampf Waffenlicht.
    • Tod von oben: Einer ihrer Specials feuert einen Lichtball in die Luft, der dann auf den Kopf ihres Gegners fällt, ähnlich wie Kai in 4 .
  • Licht ist gut: Untergraben durch ihre Tempelritterqualitäten.
  • Schöner Hut: Trägt einen weißen Hut mit breiter Krempe.
  • Prim und Proper Bun: Es kann etwas schwer zu erkennen sein, da es von ihrem Hut weitgehend verdeckt wird, aber ihr Hauptoutfit hat ihre Haare in diesem Stil getragen.
  • Regel der Symbolik: Es sollte nicht überraschen, dass die Figur auf der Suche nach ihrer Reinigung über lichtbasierte Kräfte verfügt, weiß gekleidet ist und sich von allen Frauen in den versteckendsten, am wenigsten rassigen Outfits kleidet.
  • Buchstabiere meinen Namen mit einem 'S': In früheren Builds von Täuschung , ihr Name wurde gelegentlich als Ashra geschrieben.
  • Spin Attack : Ihr Spin Cycle ist die traditionelle Variante. Sie besitzt auch eine Bewegung namens Nature's Torpedo, bei der Ashrah sich wie ... ein menschlicher Torpedo abfeuert.
  • Haltungssystem: Hatte Chou Jaio und Ba Gua in Täuschung , das erstere, das sie in sich behält Armageddon .
  • Stripperiffic: Das hat sie auch abgewendet. Spielte direkt mit ihrem alternativen Outfit, obwohl es im Vergleich zu so ziemlich allen anderen weiblichen Kombattanten immer noch relativ konservativ ist.
  • Unwissender Bauer:Ihre Kriss benutzt Ashrah, um sich an der Vampirrasse zu rächen.
  • Voodoo-Puppe: Verwendet in ihrem zweiten Fatality from Täuschung .
  • War Once a Man: Umgekehrt ist sie ein Dämon, der schließlich in menschliche Form geläutert wurde.
  • Waffe der Wahl: Die Datusha, ein Kriss-Schwert.
  • Gut gemeinter Extremist: Die Datusha selbst.In seinen Augen ist die Vampirrasse immer chaotisch böse, weil sie das Blut anderer Lebensformen absaugt.
Dairou

Dairou

img/characters/73/characters-mortal-kombat-2.png Debüt-Spiel : Mortal Kombat: Täuschung Andere Auftritte : Mortal Kombat: Armageddon Dairou war einst ein ehrenhafter Gardist aus dem hochentwickelten und unberührten Ordensreich, in dem, wie der Name vermuten lässt, Recht, Ordnung und Struktur über allem anderen herrschen. Er wurde entlassen und eingesperrt, nachdem er einen Mann getötet hatte, der seine Familie in einem Wutanfall ermordet hatte, und wurde später inhaftiert. Nachdem er entkommen und einen ähnlich inhaftierten Shujinko befreit hatte, wurde er ein Söldner, mit einem seiner Verträge, der ihm befahl, seinen ehemaligen Wachmann Hotaru zu töten. Aus unbekannten Gründen würden er und Hotaru ihre Differenzen beilegen und sich der Schlacht von Armageddon anschließen.
  • Apologetic Attacker: Apologetic Executioner wäre eine angemessenere Formulierung. Siehe Moral-Haustier unten.
  • Glatze von Awesome: Vorne mit einem Pferdeschwanz hinten.
  • Bling-Bling-BANG! : Sein Ende in Armageddon . Dairou erhält eine goldene, unverwundbare Rüstung, die aus den Feuern von Blaze geformt wurde und jeden verbrennt, der versucht, ihn anzugreifen. Er nutzt diese Gabe, um Shao Kahn zu besiegen, den Thron von Outworld zu beanspruchen und dann einen Waffenstillstand zwischen Edenia und Earthrealm vorzuschlagen.
  • Augenschrei: Einer seiner Todesopfer besteht darin, dass er seinem Gegner zwei Rippen herausreißt und ihnen dann die Augen ausmeißelt.
  • Gesichtsabdrücke: Auf seiner Stirn.
  • Gute Narben, böse Narben: An der Seite seines Kopfes.
  • Ground Pound: Hat eine Bewegung, bei der er nach hinten fällt und sich selbst hart genug in den Boden schlägt, um seinen Gegner in die Luft zu schlagen.
  • Gemietete Waffen : Dairou, einst ein ehrenhafter Seidan-Wachmann, verbringt seine Tage damit, in Seidos Untergrund als Söldner zu arbeiten und Aufträge anzunehmen, egal wie unmenschlich sie sind.
  • Ignorierte Epiphanie: Seine Biografie zeigt dies, da Dairou sich gerne an seine Tage als Seidan-Wächter und all die Leben erinnert, die er während seines Dienstes gerettet hat. Er ist jedoch nach seiner Inhaftierung zu verbittert und zynisch geworden, um auf den Weg der Ordnung zurückzukehren ('Bei all dem Guten, das ich getan habe, das Ereignis, das mich definierte, war dieser eine Moment des Chaos') will er auch nicht Um den Wegen des Chaos zu folgen, entschied er sich für keines, umarmte Neutralität und lebt jetzt das Leben eines gemieteten Schwertes.
  • Moral Pet : Sein ehemaliger Gardist Hotaru scheint dies zu sein, da Dairou zögert, ihn zu töten. Untergraben, dass seine Täuschung Am Ende tötet er Hotaru trotzdem, aber Dairou kündigt zumindest seine Absicht an, ihn vorher zu töten.
  • Pet the Dog : In seinem Armageddon-Ende verwandelt er Outworld in eine Utopie, genau wie vor Shao Kahns Machtübernahme.
  • Rache: Sein Wunsch, seine Familie zu rächen, ermöglichte es Dairou, unwissentlich einen unschuldigen Mann in einem Wutanfall zu töten, was zu seiner Inhaftierung führte.
  • Haltungssystem : In Täuschung er erhielt Wing Chun und Escrima. Beide werden durch Mi Zong in . ersetzt Armageddon .
  • Waffe der Wahl: Ein Herbst-Dao.
  • Wild Card: Als Söldner ist ihm die Sache egal, solange er ausreichend bezahlt wird.
Darrius

Darrius

img/characters/73/characters-mortal-kombat-3.png Debüt-Spiel : Mortal Kombat: Täuschung Andere Auftritte : Mortal Kombat: Armageddon Darrius, schließlich müde und unterdrückt von den strengen Strukturen seiner Heimat Orderrealm, stiftete verschiedene Aufstände und Terrorakte an, um das Establishment zu verunsichern. Eine dieser Taten war die Ermordung von Dairous Familie und führte zu einer Kette von Ereignissen, die dazu führte, dass er als Gardist entlassen und Söldner wurde. Es war Darrius, der Dairou anheuerte, um Hotaru zu töten, aber der Vertrag wurde nicht in Kraft gesetzt; alle drei Bewohner des Ordensreichs würden sich in der Schlacht von Armageddon zusammenschließen.
  • Anti-Villain: Seine Motivationen, die Unterdrückung im Orderrealm zu stürzen, scheinen vernünftig und gut gemeint zu sein. Die Dinge, die er tut, um seine Ziele zu erreichen - nicht so sehr.
  • Badass Beard: Er trägt in seiner Standardeinstellung eine Bart-Schnurrbart-Kombination als einziges Haar auf seinem Kopf.
  • Badass Moustache : Hat einen ziemlich markanten Schnurrbart in Kombination mit seinem Bart.
  • Glatzköpfiger, schwarzer Anführer: Denken Sie daran, dass er Seidan wie Hotaru und Dairou ist. Seine Alternative gibt ihm eine volle Haarpracht.
  • Klinge unter der Schulter: He doppelte Fähigkeiten sie als seine Waffen.
  • Cool Shades: Trägt in beiden Outfits eine orangefarbene Sonnenbrille.
  • Grausamer und ungewöhnlicher Tod: Gilt für alle Charaktere in Mortal Kombat, aber insbesondere Darrius mit seinem Todesfall „Neu anordnen“, bei dem er schnell alle Gliedmaßen seines Gegners neu anordnet, bevor er darüber nachdenkt, als wäre es ein Kunstwerk.
  • Schwerer Schaden mit einem Körper: Sein Armschlag-Todesfall.
  • Hidden Agenda Villain: Angesichts der moralischen Mehrdeutigkeit in Bezug auf den Konflikt zwischen Seidan Guard und Seidan Resistance könnte er als einer interpretiert werden, der auf einigen seiner hinterhältigen Handlungen basiert (einschließlich der Ermordung von Dairous Familie).
  • Hunk: Überprüfe ihn selbst.
  • Keine Prominenten wurden verletzt: Eindeutig inspiriert von der Ähnlichkeit von Darius Rucker von Hootie & the Blowfish. Sie teilen praktisch den gleichen Vornamen sowie die gleichen Gesichtszüge. Seine Alternative basiert auf Jim M. Kellys Charakter aus dem Kampfkunstfilm von 1974 Schwarzer Gürtel Jones .
  • Rebellenführer: Er ist der Anführer einer Widerstandsbewegung, die versucht, Seidos derzeitiges Regime zu stürzen und durch ein demokratischeres System zu ersetzen. Obwohl Darrius den Begriff „Revolutionär“ bevorzugt.
  • Ausrufe : Mal sehen: Ein kahlköpfiger schwarzer Anführer, der eine coole Sonnenbrille trägt und einen Widerstand anführt, der versucht, ein unterdrückerisches System zu zerstören? Klingt nach Morpheus. Darrius wird auch mit Blade verglichen (davon Klinge: Dreifaltigkeit kam im selben Jahr wie dieses Spiel heraus), obwohl letzteres wahrscheinlich eher zufällig ist.
  • Haltungssystem: Hatte Shinto Ryu und Leopard in seinem Debüt. Beide werden für den letzten Kampf durch Goju Ryu ersetzt.
  • Groß, dunkel und gut aussehend: Obwohl seine Größe unbekannt ist.
  • Token Minority: Ersetzte Jax als einzigen schwarzen männlichen Kombatanten auf der Liste für Täuschung (obwohl Jax als spielbarer Charakter in der entfesselte Aktualisierte Neuauflage für PSP). Außerdem ist er der einzige schwarze Seidan, der bisher in der Serie zu sehen war.
  • Walking Shirtless Scene : Sein Alternativer lässt ihn orange Karatehosen tragen, ähnlich wie Jim Kelly in Schwarzer Gürtel Jones .
  • Waffe der Wahl: Er führt Klingenstulpen als Waffenhaltung.
  • Gut gemeinter Extremist: Er tötete Dairous Familie, um Dairou gegen die Seidan-Garde aufzuhetzen.
  • weil du nett zu mir warst
  • Wicked Cultured : Dies wird mit seinem 'Neuarrangieren'-Todesfall impliziert, bei dem er die Körperteile seiner Gegner mischt und ein paar Sekunden innehält, um darüber nachzudenken, als würde er die Statue in einer Ausstellung für moderne Kunst betrachten, nur um das Durcheinander zu treten Körper auf den Boden.
Werbung:Falke

Falke

img/characters/73/characters-mortal-kombat-4.pngEr ist verrückt! Und aus dem gleichen Grund muss man ihn mögen! Debüt-Spiel : Mortal Kombat: Täuschung (Paul St. Peter) Andere Auftritte : Mortal Kombat: Armageddon (Paul St. Peter/Ryan Rosenberg) Havik stammt aus dem Chaosrealm, das, wie der Name schon sagt, Unordnung und Chaos über alles schätzt. Als Onaga zurückkehrte und beabsichtigte, mit dem Kamidogu Ordnung in die Reiche zu bringen, sah der Kleriker des Chaos dies als Bedrohung an und sorgte dafür, dass die Pläne des Drachenkönigs gestoppt wurden. Abgesehen davon, dass er im Ordensbereich Chaos anstiftete, war Havik auch dafür verantwortlich, Kabal vor Mavados Angriff zu retten, und gab ihm den Vorschlag, den Black Dragon Clan wiederzubeleben. Havik beabsichtigte, die Helden zu verwenden, um Onaga zu bekämpfen und sie lange genug abzulenken, um Onagas Essenz zu verzehren und die Fähigkeit zu nutzen, die Toten wiederzubeleben. Es ist nicht bekannt, ob ihm dies gelungen ist, aber er taucht neben den Bewohnern des Ordensreichs in der Schlacht von Armageddon auf. Er spielt eine Rolle im Comic-Prequel von Mortal Kombat X, asReikos Beraterundder „Blutgott“-Verderber der Kamidogu. Letztendlich ist erwird von Hanzo Hasashi enthauptet, sein Kopf ins Unterreich gebracht und anschließend unter Quan Chis Fuß zerquetscht.
  • Freundlich Böse: Er neigt dazu, eine höfliche Gesinnung zu zeigen, selbst wenn er einen Gegner zu Tode schlagen will.
  • Mehrdeutig menschlich: Er hat sein halbes Gesicht abgerissen und er kann sich auf eine Weise beugen, die die meisten Menschen töten würde, aber es ist unklar, ob er eine Art Zombie ist oder ob das für Chaosrealmer normal ist.
  • Ein Arm und ein Bein: Gespielt für Laughs, in Jokers MK11-Ende, wo er den falschen Handshake-Gag zieht ... außer es ist seine tatsächliche Hand. Dies ist wahrscheinlich einer der vielen Gründe, warum Joker sich leicht mit ihm verbindet.
  • Und ich muss schreien:Er wird im enthauptet X Prequel-Comics, wobei sein lebender Kopf im Besitz von zwei Oni war, die ihn höchstwahrscheinlich quälten. Unterwandert Trope, als Quan Chi schnell darauf stampft und es zu Brei macht, weil er ihn versagt hat.
  • Erzfeind :Mit Hotaru aus offensichtlichen Gründen.
  • Badass Preacher: Er ist ein Kleriker des Chaos und kann sich im Kampf leicht behaupten.
  • Birds of a Feather: Nicht-romantisches Beispiel, er und Joker verstehen sich sofort, als sie sich am Ende des letzteren treffen.
  • Blau-orange Moral: Für ihn sind Freiheit und Chaos gleichbedeutend und jede Art von Ordnung ist ein Affront gegen seine Definition von Freiheit. Dies zeigt sich am besten darin, warum er Shao Kahn gegen Onaga helfen will. Trotz der Tatsache, dass beide Herrscher in ihrem Regierungsstil brutal sind (mit Shao Kahn möglicherweise mehr) und auch die Ziele teilen, andere Reiche in die Außenwelt zu annektieren, hat Shao Kahn jedoch kein Interesse an den alltäglichen Aktivitäten derer, die er unterworfen hat (zumindest solange sie es nicht versäumen, ihm Tribut zu zollen oder sich gegen ihn aufzulehnen), während Onaga ein visionärer Bösewicht ist, der sehr daran interessiert ist, die Reiche nach seinen Wünschen zu organisieren. Daher führt sein Bemühen, das Chaos zu unterdrücken, dazu, dass er sich standardmäßig Shao Kahn anschließt.
  • Breakout Villain : Im Gegensatz zu seiner relativ kleinen Rolle in seinem Debütspiel wird Havik in den Mortal Kombat X-Comics zu einer ergreifenden Bedrohung, die aufgrund von . an ein Big Bad grenztdie Kamidogu-Dolche mit dem Fluch des Blutcodes verderben.
    • In dem Moment, in dem er Shinnoks Amulett erhält, indem er Reiko opfert, wird er ein Big Bad.
  • Call-Forward: Es stellte sich heraus, dass Kung Jin nicht der einzige war, der sich wundertewenn die Macht Johnny Cage eine Generation übersprungen hätte.
    • In den MKX-Comics,Scorpion reißt seinen Kopf ab, um sich um ihn zu kümmern (und selbst das tötet ihn nicht). Raiden würde später dasselbe mit Shinnok tun.
  • Der Cameo: Erscheint in Noob Saibots MK9 Ende. Er taucht auch in Jokers Ende in MK11 wieder auf, wo sie sich gut verstehen, bis der Clownprinz des Verbrechens ihn tatsächlich als seinen besten Freund betrachtet. Havik nutzt ihre Freundschaft und Joker, der jetzt die Sanduhr besitzt, um in Hotarus Heimatrevier Chaos anzurichten.
    • Ist in den MKX-Comics als Berater von Reiko zurückgekehrt.
  • Schlagwort: 'Möge Chaos die verbindlichen Regeln brechen'.
  • Chronische Backstabbing-Störung: Da es sein einziger Zweck ist, Chaos zu verursachen, ist er bereit, dies ohne einen zweiten Gedanken zu tun. Zum Beispiel, nachdem Shujinko ihm geholfen hat, beschließt Havik, ihn mit der Absicht anzugreifen, ihn zu töten. Nachdem Shujinko gewonnen hat, gratuliert Havik ihm, dass er den Chaos-Weg gelernt hat, zu dem auch das Backstabbing gehört.
    • In Kabals Ende in Deception sah Kabal, dass Havik Onagas Herz benutzen würde, um Macht zu erlangen, und beschloss, Havik für seine eigenen Zwecke in den Rücken zu fallen. Havik war von dieser chaotischen Entscheidung nur allzu beeindruckt.
  • Der Verderber: Angeblich für Kabal. Kabal hatte sich seitdem reformiert 3 , aber als Havik ihn nach Mavados Angriff wiederbelebte, war er irgendwie in der Lage, Kabals anarchistische Ideale wiederzubeleben.
  • Enthauptung Präsentation: Er reißt sich in seinem Harakiri den Kopf ab. Wofür präsentiert er es? Die Kamera.
    • In Ausgabe #32 der MKX ComicsHanzo macht dasselbe mit ihm.
  • Dem Bones: Eines seiner Specials ist ein Phantomprojektil in Form eines Schädels. Auch sein allgemeines Erscheinungsbild neigt dazu, da sein Kopf einem Schädel ähnelt.
  • Sogar das Böse hat Standards: Eine bemerkenswerte Abneigung, da er der einzige Mensch in der Welt zu sein scheint gesamtes Mortal Kombat-Universum der gerne mit The Joker rumhängt.
  • Selbstverständliches Fazit: Eines seiner Hauptziele in den Comics ist es, Hanzo Hasashi vollständig aus der Gleichung zu streichen und seine rachsüchtige, außer Kontrolle geratene Skorpion-Persönlichkeit zurückzubringen.Angesichts der Ereignisse des Hauptspiels und Hanzos großer Rolle in der Handlung wird dieses Unterfangen zum Scheitern verurteilt sein. Und tatsächlich reißt Hanzo sich schließlich den Kopf ab.
  • For the Evulz: Oder vielleicht wäre es besser For The Chaoz zu sagen. Havik versucht nur, so viel Chaos wie möglich zu schüren, was ihn sowohl den Helden als auch den Schurken zu einer Folie macht.
  • Gute Sache, die Sie heilen können: Die Comics von Mortal Kombat X zeigen, dass er einen Heilungsfaktor hat, weshalb er verschiedene Teile seines Körpers zerbrechen und im Kampf gut zurechtkommen kann. Auch gut, denn wenn nicht becauseScorpion hätte ihn im Kang-Tempel leicht getötet.
    • Das heißt, er hat Probleme, sich zu heilen vondass ihm der Kopf abgerissen wird, auch wenn es ihn nicht sofort umbringt.
  • Schwerer Schaden mit einem Körper: Sein Batter Up Fatality besteht darin, dass Havik seinem Gegner das Bein abreißt und dann damit seinen Kopf abschlägt.
  • Ein Held für seine Heimatstadt: Er wird im Chaosrealm als Held gefeiert und von allen anderen als psychotischer Terrorist angesehen.
  • Ich bin ein Humanitärer: Sein menschlicher Bleistiftspitzer-Todesfall. Sein Mund ist übrigens der Bleistiftspitzer. Als sein Essen fertig ist, verschluckt sich Havik tatsächlich und erbricht einige Fleischstücke.
  • In der Haube: Sein alt. gibt ihm einen Kapuzenmantel.
  • Ich lehne deine Realität ab: Stellt sich vor, über Gut und Böse zu stehen und nur herumzulaufen, um Chaos und Anarchie zu verbreiten.
  • Freiheit über Wohlstand: Er, zusammen mit vielen anderen Chaosrealmern, wünscht sich absolute Freiheit (bis hin zur Anarchie) ohne irgendeine Ordnung, die sie einschränkt.
  • Der Mann hinter dem Mann: ToReiko. Denken Sie daran, dass Haviks Hauptziel darin besteht,Chaos zu verbreiten, etwas, was der Outworld-Bürgerkrieg und die Kamidogu, die er korrumpiert hat, alleine gut machen.
  • Bedeutungsvoller Name: Genau das, was auf der Dose steht, wirklich.
  • Monochromatische Augen: Hat leere weiße Augen, die zu seinem Skelettgesicht passen.
  • Neck Snap: Einer seiner Moves lässt ihn dies tun zu sich selbst . Und es heilt ihm.
  • Schöner Kopfschmuck: Sinnbildlich für seinen Status als Kleriker des Chaos.
  • Das könnte niemand überleben! : Obwohl sein Kopf in den MKX-Comics zerquetscht und scheinbar endgültig getötet wurde, ist dies im DLC von MK 11 impliziert Nachwirkungen dass er noch am Leben ist, da Shang Tsung erwähnt, dass Havik Geras 'unterhalten' halten wird, während Shang Tsung Geras ins Chaosrealm schickt.
  • Kopf ab! :Wie Scorpion sich in den MKX-Comics um ihn kümmert.
    • Killed Off for Real: In den MKX-Comics und der neuen TimelineQuan Chistampft auf seinen abgetrennten Kopf und reduziert ihn zu einem Kumpel.
  • Arsch treten und Kaugummi kauen
  • Gummimann: Bis zu einem gewissen Grad. Havik kann seinen Körper frei verdrehen, was ihm erlaubt, wahnsinnige Kunststücke zu vollbringen, wie zum Beispiel seinen Oberkörper wie einen Korkenzieher zu drehen und sich den Hals schnappen, um wieder gesund zu werden . Um die Dinge fair zu halten, ist er immer noch von Todesfällen betroffen, die sich auf das Brechen von Gliedmaßen berufen.
  • Sink-or-Swim-Mentor: Für Shujinko im Konquest-Modus. Um den Mann zu unterrichten, muss er alles geben und unberechenbar sein. Während Shujinko es für eine unvorhersehbare und unorthodoxe Trainingsübung hielt, die als Kampf auf Leben und Tod maskiert war, sagt Havik ausdrücklich, dass er tatsächlich versucht habe, ihn zu töten.
  • Haltungssystem: Hatten Snake und Tang Soo Do in MK: D . Hält letzteres in Armageddon .
  • This Is Gonna Suck: Wenn er vom Sky Tower gestoßen wird in Täuschung , Havik wird kurz aufhören zu schreien, um zu verkünden, bevor er seinen Schrei fortsetzte.
  • Der Entfesselte: Wie unter Blau- und Orangemoral bemerkt, verachtet er jede Art von Ordnung, die moralische Zurückhaltung einschließt.
  • Waffe der Wahl: Eine Morgenstern-Keule.
Hotaru

Hotaru

img/characters/73/characters-mortal-kombat-5.png'Es gibt eine Ordnung im Universum... Gesetze, denen die ganze Natur gehorchen muss.' Debüt-Spiel : Mortal Kombat: Täuschung (Paul St. Peter) Andere Auftritte : Mortal Kombat: Armageddon (Paul St. Peter) Hotaru ist ein Gardist aus dem Ordensreich. Hotaru nimmt die Ordnung auf ein extremes Niveau, bis hin zum Eiferer, und ist bereit, zu extremen Maßnahmen zu greifen, um sie aufrechtzuerhalten. Einer davon ist, sich mit dem auferstandenen Onaga zu verbünden, den Hotaru als denjenigen ansieht, der Ordnung in alle Reiche bringt. Unter Onaga hatte Hotaru zwei Ziele: den Kleriker des Chaos Havik zu besiegen, der Zwietracht verbreitete, und Sub-Zero festzunehmen und ihn vor den Drachenkönig zu bringen. Hotaru würde sich schließlich der Schlacht von Armageddon anschließen und als erster Blut durch Töten ziehenLi Mei.
  • Anti-Bösewicht: Typ III, da seine Motivationen auf dem basieren, was seiner Meinung nach im besten Interesse seines Reiches ist.
  • Erzfeind : Havik. Eine andere Figur, die dies in geringerem Maße ist, ist Shao Kahn, da Hotaru und seine Kameraden in häufigen Zusammenstößen mit dem Imperium der Außenwelt gegen ihn gekämpft haben.
  • Klinge am Stiel: Seine Naginata.
  • Vom Licht geblendet: Liefert dies an Sub-Zero in Kenshi's Täuschung Ende. Leider ist Kenshi für Hotaru nicht abhängig von Sicht und fährt fort, Hotaru zu töten.
  • Cooler Helm: In seinem alt.
  • Enemy Mine: Von den Mitgliedern der Forces of Darkness, mit denen er in der Schlacht von Armageddon kämpft, gehören die Seidan-Rebellen Darrius und Dairou, die beide versuchten, ihn in Deception zu töten, und Havik.
  • Der Fundamentalist: Hotaru glaubt, wie der Rest der Seidan-Garde, dass 'Freiheit zu Anarchie führt, Anarchie zu Chaos führt, Chaos zu Leiden führt'.
  • Geschlechtermischer Name: Während der Name Hotaru in Japan eher mit Männern in Verbindung gebracht wird, wird der Name in den Vereinigten Staaten hauptsächlich als Frauenname angesehen.
  • Heldenmörder:Schlagt Li Mei das Etikett Opferlamm zu, indem er sie zu Beginn der Schlacht von Armageddon mit seiner Naginata aufspießt und sie als erste von . markiert viele Verluste.
  • Killed Off for Real : Was passiert mit ihm in zwei von Deceptions Arcade-Enden, diese sindKenshi Takahashis und Dairous, aber durch seinen Auftritt in Mortal Kombat: Armageddon als Nicht-Canon untergraben. Obwohl es gerade gespielt wird, wenn sein Glück aufgebraucht ist, wie im Intro von Mortal Kombat 9 gezeigt, das ihn unter den Verstorbenen in der Schlacht von Armageddon zeigt.
  • Templer: Siehe den Fundamentalisten oben.
  • Freiheit über Wohlstand: Umkehrung, wie man das Motto der Seidan-Garde oben unter dem Fundamentalisten lesen kann.
  • Licht ist nicht gut: Er mag das Helle an sich haben, aber er steht auf der Seite von Big Bad seines Debütauftritts, weil er glaubt, dass es Ordnung bringen wird.
  • Langhaariger hübscher Junge : Langes Haar, jugendliches Aussehen.
  • Magma Man: In Form seines Lava Burst Angriffs.
  • Bedeutungsvoller Name: Japanisch für Glühwürmchen, das seine Kräfte (erinnert an das Leuchten und den Flug eines Glühwürmchens) und das Motiv seiner Rüstung (ein insektoidartiges Exoskelett) erklärt.
  • Monochromatische Augen: Hat leere weiße Augen.
  • Nackenschnappen: Als Todesfall. Dreimal um genau zu sein.
  • Seltsame Freundschaft: Mit Shujinko, wenn der Konquest-Modus ein Hinweis ist. Hotaru bildete Shujinko zu einem Seidan-Wachmann aus, und als Shujinko ins Gefängnis geworfen wird, hatte Hotaru beabsichtigt, in seinem Namen zu kommen, um Shujinkos Urteil aufzuheben... gerade als Shujinko im Begriff war zu fliehen und Dairou mehrere seiner Männer getötet hatte. Unnötig zu erwähnen, dass die BFF-Zeit dort endete.
  • Ordnung ist nicht gut: Obwohl er ein Ordensrealmer ist, macht ihn sein Fokus auf Ordnung zu einem Tempelritter, der sich mit Onaga verbündet.
  • Pet the Dog: Obwohl er Shujinko wegen Verstoßes gegen eine Ausgangssperre festgenommen hatte, plante er, während seines Gerichtsprozesses im Ordensreich für ihn auszusagen, zumindest bis Shujinko mit Hilfe von Dairou aus seiner Arrestzelle entkam.
  • Spam-Angriff: Sein Grasshopper-Special, ähnlich wie Liu Kangs Bicycle Kick.
  • Haltungssystem: Pi Gua in seinen beiden Auftritten und Ba Shan Fan exklusiv für Täuschung .
  • Der Stoiker: Hat eine starke Betonung der Aufrechterhaltung der Ordnung, was ihn sehr emotionslos erscheinen lässt.
  • Straw Vulcan : Er ist ein sehr ungünstiges Stereotyp für diejenigen, die an der Aufrechterhaltung und Aufrechterhaltung der Normen und Gesetze der Gesellschaft beteiligt sind (z. B. Polizisten). Manche mögen es sogar in Betracht ziehen schwerfällig.
  • Utopie rechtfertigt die Mittel: Sein Grund für seine Entscheidung, Onaga zu dienen, wie unter dem Eintrag 'Gut gemeinte Extremisten' unten erwähnt.
  • Waffe der Wahl: Eine Naginata.
  • Eine Flagge auf dem Kopf tragen: Trägt zwei Flaggen der Seidan-Garde auf der Rückseite seiner Rüstung als Beweis für den Ethik- und Disziplinkodex der Seidan-Garde.
  • Gut gemeinter Extremist: Er ist bereit, die Ordnung um jeden Preis aufrechtzuerhalten, einschließlich des Dienstes von Onaga.
  • Weißes Haar, schwarzes Herz : Wie in seinem Bild zu sehen ist.
Kira

Kira

img/characters/73/characters-mortal-kombat-7.png Debüt-Spiel : Mortal Kombat: Täuschung (Christine Rios) Andere Auftritte : Mortal Kombat: Armageddon (Christine Rios) In den Bergen Afghanistans gab es einen Mann, der Waffen an Terrororganisationen verkaufte. Während eines Deals, der schief ging, stellte sich heraus, dass dieser 'Mann' eine Frau namens Kira war. Kira wehrte ihre Angreifer ab und war siegreich, und ihr gratulierte Kabal, der Anführer eines reformierten Schwarzdrachen-Clans. Beeindruckt von ihren Fähigkeiten bot Kabal Kira eine Mitgliedschaft an, die sie gerne annahm. Sie und der eventuelle Rekrut Kobra helfen dabei, das Ziel des neuen Schwarzen Drachen der totalen Anarchie zu verwirklichen. Kira und Kobra würden von Taven auf seiner Suche bekämpft, und die beiden kämpften zusammen mit Kabal und den ursprünglichen Black Dragon-Mitgliedern Kano und Jarek in der Schlacht von Armageddon.
  • Absolutes Dekolleté: Ihr alt. Standardmäßig hat Kira dank des Korsetts und allem mehr ein Spaltungsfenster.
  • Affirmative Action Girl: Tasia ist das erste weibliche Black Dragon-Mitglied, das im Franchise gezeigt wird. Kira ist die zweite und bisher die einzige, die in einem der Kampfspiele spielbar war.
  • Mehrdeutige Situation: Im Gegensatz zu den meisten anderen namentlich genannten Mitgliedern des Schwarzen Drachendie neu gestartete Timeline erwähnt sie überhaupt nicht. Während Kobra anscheinend von Erron Black getötet wurde, was auch immer mit Kira passiert ist, nachdem sie von Shao Kahn gefangen genommen wurde in 9 bleibt unbekannt.
  • Waffenhändler: Das war ihr Job, bevor Kabal sie rekrutiert hat.
  • Bare Your Midriff : Wieder ihr Alt.
  • Der Cameo: Erscheint in 9 , zusammen mit Tanya, als einer von Shao Kahns Defiant Captives, an den Handgelenken an ein Paar Stangen gefesselt, neben seinem Thron in der Battle Arena-Bühne.
  • Kann nicht mit ihnen leben, kann nicht ohne sie leben: Her Täuschung Das Ende zeigt, dass sie Kobra nicht sehr schätzt, aber in ihr Armageddon Ende,Das erste, was sie mit ihrer neu erlangten Macht tut, ist, den getöteten Kobra wiederzubeleben. Das macht leider ihm Aussicht ihr als weichherziger Schwächling und er tötet sie ohne zu zögern.
  • Kampfstilettos: Ihre beiden Outfits verleihen ihr hochhackige Stiefel.
  • Zusammengesetzter Charakter: Vom Moveset her ist sie Sonya und Kano in einem.
  • Gruseliger Crossdresser: Bevor Kabal sie fand und für den Schwarzen Drachen rekrutierte, gab sich Kira in Afghanistan als Mann aus, der Waffen an Terroristen verkaufte.
  • Dark Action Girl: Sie ist das erste spielbare weibliche Mitglied des Black Dragon in den Spielen.
  • Distaff Counterpart: Die Entwickler bezeichneten sie als 'weibliche Kano'.
  • Der Drache, das böse Genie, und the Dark Chick: Im neuen Black Dragon (mit Kabal als Big Bad, Kobra als The Brute und Havik möglicherweise als The Man Behind the Man) erfüllt sie diese Rollen standardmäßig. Letzteres ist am prominentesten. Ihr Täuschung Ende, in dem sie Kobras mangelnde Konzentration und seine blinde Wildheit ausnutzt, um ihn für einen Angriff zu öffnen und ihn anschließend zu töten, was Kabal dazu veranlasst, ihr die Chance zu geben, zwei weitere Rekruten auszuwählen, die auf die gleiche Weise wie sie und Kobra getestet werden sollen, tut zementieren Sie jedoch die beiden früheren Tropen.
  • Evil Redhead: Sie ist eine Rothaarige, die für die schurkische Black Dragon-Organisation arbeitet.
  • Mädchenhafte Zöpfe: Fehlt in ihrem Alt.
  • Femme Fatale: Schattierungen davon, wie sie unten in ihrem Sexy Walk und ihrer Aufsteh-Animation zwischen den Runden zu sehen ist, sollte sie verlieren.
  • Hell-Bent for Leather : In beiden Outfits trägt sie enges, schwarzes Leder.
  • Impossably-Low Neckline: In ihrem alternativen Kostüm.
  • Todeskuss: Eine Variante, in der sie den Kuss bläst, ähnlich wie Sonya in späteren Spielen.
  • Messermutter: Beidhändigkeit elegant gestaltete Messer (die Drachenzähne) als Waffe ihrer Wahl .
  • Mix and Match : Ihre normale Kleidung ist meistens rot, mit Ausnahme des Korsetts, das sie unter ihrer Jacke trägt, und ihrer schwarzen Absätze. Ihre Alternative invertiert meistens das Farbschema ihres Standardoutfits.
  • Punny Name: Könnte unbeabsichtigt sein, aber 'Kira' klingt ähnlich wie ein japanischer Dialekt das englische Wort 'Killer' wiedergeben würde.
  • Red Oni, Blue Oni: The Blue to Kobra's Red, in erster Linie ein Waffenhändler im Gegensatz zu den gewalttätigen und aggressiven Kobra. Ironischerweise ist sie diejenige, die rote Haare hat und Outfits mit einem guten bisschen Rot trägt.
  • Rolling Attack : Direkt von Kano abgehoben.
  • Sexy Walk: Während ihres Torso Rip Fatality in Täuschung .
  • Sie hat Beine: Ihr Standard-Outfit gibt ihrer Hose Ausschnitte, während sie alt ist. gibt ihr Stiefel und kurze Shorts, um ihre Beine zu zeigen.
  • Haltungssystem: Xing Yi und Kenpo in Täuschung , Yuan Yang in ''Armageddon'.
  • Unheilige Ehe: In Kobras Armageddon Ende,er nimmt sie zur Frau, obwohl sie (möglicherweise unbeabsichtigt, gegeben) ihr Ende) tötet ihn mit einem Todeskuss.
    • Und in ihrem eigenen,sie belebt Kobra mit ihren Kräften wieder, um ihn als ihren Liebhaber zu nehmen, aber dann verrät ER sie und tötet sie.
  • Waffe der Wahl: Drachenzähne.
  • Wer trägt kurze Shorts? : Trägt diese in ihrem alternativen Outfit.
Kobra

Kobra

img/characters/73/characters-mortal-kombat-8.pngJede Ähnlichkeit mit Ken Masters ist rein zufällig. Debüt-Spiel : Mortal Kombat: Täuschung Andere Auftritte : Mortal Kombat: Armageddon (Alex Brandon) Kobra war einst ein erfahrener Kämpfer in New York, aber jahrelange Kämpfe in Dojos und Scheinkämpfen ließen ihn sich fragen, wie nützlich sie waren. Er begann, Straßenschläger zu verprügeln, aber der Blutdurst führte ihn schließlich dazu, seine Gegner zu töten und ihn zu einem gesuchten Verbrecher zu machen. Er erregte schließlich die Aufmerksamkeit des neuen Black Dragon Clan unter Kabal, und er und Kira holten ihn aus der Polizei und stellten ihn ein. Kobra arbeitete mit seinen neuen Clanmitgliedern zusammen, um den Black Dragon Clan zu einem gefürchteten Namen zu machen. Kobra würde während seiner Suche gegen Taven kämpfen und Kobra würde in der Schlacht von Armageddon an der Seite des Schwarzen Drachen, alt und neu, kämpfen.
  • Zufälliger Mord: Kobras Biografie deutet darauf hin, dass der erste Mord, den er begangen hat, ein Unfall war. Die anderen danach waren es eindeutig nicht.
  • Und zeigen Sie es Ihnen: In passender Weise für ein Black Dragon-Mitglied ist eines von Kobras Todesopfern dies. Er verleiht ihm einen einzigartigen Dreh, indem er dem Gegner das Herz zurück ins Gesicht schlägt. Das kehrt er auch mit seinem Hara-Kiri um, wo er herausreißt sein eigenes Herz .
  • Arroganter Kung-Fu-Typ : Lebt hauptsächlich zum Kämpfen und wurde dem Bösen zugewandt, weil er glaubte, dass seine Fähigkeiten einen höheren Zweck hatten.
  • Axt-Crazy: Er tötet Menschen nur aus Blutdurst.
  • Blood Knight: Auch hier lebt er ausschließlich für den Kampf.
  • Blutlust: Zuerst versuchte er, seine gewalttätigen Triebe zu stillen, indem er Drecksäcke jagte, aber er wurde süchtig nach dem Nervenkitzel des Tötens und gelangte schließlich an den Punkt, an dem er jeden töten würde, der in Sichtweite war.
  • Captain Ersatz: Er wird fast einstimmig als Mortal Kombats eigene Version von Ken Masters angesehen, aber er ist eine heruntergespielte Version dieser Trope, da die Gründe rein ästhetischer Natur sind. Insbesondere nicht geholfen anhand seines Platzhalternamens, wie im Eintrag zur falschen Identität unten zu sehen ist.
  • Korrupte Charakterkopie: Wie Ken Masters ist Kobra eine blonde, amerikanische Kampfkünstlerin. Aber während Ken ein heldenhafter temperamentvoller Konkurrent ist, der niemals einer unschuldigen Person etwas antun würde, ist Kobra ein sadistischer Blutritter, dessen Verlangen nach Gewalt ihn davon trieb, kleine Gauner zu bekämpfen, um unschuldige und unbewaffnete Menschen zu töten.
  • Für die Evulz: Seine Hintergrundgeschichte, Menschen zu verprügeln und zu töten, nur um den Nervenkitzel des Tötens zu haben.
  • dieser Krieg hat eine Tankstelle geplündert
  • Hammerspace : Es gibt keine Kali-Sticks auf seinem Modell. Oder die Machete.
  • In einer einzigen Bindung: In der Einführung zu Armageddon , ist er hoch in der Luft im Kampf gegen Shujinko zu sehen.
  • In der Kapuze: Sein alternatives Kostüm gibt ihm einen Kapuzen-Gi.
  • Offscreen getötet:Erron Black erwähnte, wie er Kobra in einem Dialog vor dem Kampf gegen Kano . getötet hat.
  • Machete Mayhem: Erhält eine als seine Waffenhaltung in Armageddon .
  • Fehlerhafte Identität: Sein Platzhaltername war 'Ken Masters' aufgrund ihrer ästhetischen Ähnlichkeiten. Als Bilder dieses Prototyp-Filmmaterials veröffentlicht wurden, glaubten viele, dass Kobra tatsächlich war Ken.
  • Mein Gott, was habe ich getan? : Ein ganz leichter Fall, der sofort abgewendet wird. Einige Zeit nach einer seiner Amokläufe fragt er sich, wie viele Leben er letztendlich beendet und ruiniert hat, entscheidet dann aber, dass es ihm wirklich egal ist.
  • Kopf ab! : Einer seiner Todesopfer.
  • Mit Feuer spielen: Kann Ki-Energie in einer Feuerballbewegung verwenden, die einem Hadoken ähnelt.
  • Red Oni, Blue Oni: Rot zu Kira's Blue, ein offen aggressiver Blood Knight im Gegensatz zu dem eher berechnenden Kira. Ironischerweise sind seine Outfits zwischen den beiden die mit Blau.
  • Shotoclone: ​​Hat eine fortschreitende Kick-Bewegung, einen Aufwärtshaken und Feuerball-Projektile, zusätzlich zum Tragen eines Karate-Gi. Dies war insofern, als sein Platzhaltername 'Ken Masters' war, eines der berühmtesten Beispiele dieser Trope.
  • Ausrufe :
    • Ein großspuriger, blonder Typ namens Kobra, der einen ärmellosen Gi trägt? Es gibt absolut keine Möglichkeit in der Hölle, dass er war nicht Nachher modelliert C Obra Kai schikaniert Johnny Lawrence aus Das Karate Kid . Sein Entwurf buchstabiert dies geradezu; ein allgegenwärtiges schwarz-goldenes Farbschema, ein Kobra-Design auf der Rückseite seines Gis, fast die genau gleiche Symbole auf seinem Outfit (allerdings nicht die gleiche Menge an Symbolen) und einen schwarzen Gi für sein Zweitspieler-Outfit, der ziemlich oft beworben wird. Sogar eine seiner Combos heißt 'Kobra Kai'. Nach all dem kann man nicht sagen, dass dies keine Absicht war.
    • Wie unter Shotoclone beschrieben, weist er auch eine Reihe von Ähnlichkeiten mit Ken Masters auf, soweit sein Platzhaltername war Ken Meister.
  • Verdächtig ähnlicher Ersatz: Er wird von Johnny Cage so gesehen, da er ein großspuriger weißer Kampfkünstler ist.
  • Undankbarer Bastard:Obwohl Kira keinen großen Respekt vor ihm hat, beschließt sie dennoch, ihren Kameraden zu retten, nachdem sie Blazes Macht erlangt hat. Kobra sieht dies als Schwäche und tötet sie ohne einen zweiten Gedanken.
  • Unheilige Ehe:
    • In seinem Armageddon Am Ende nimmt er Kira als seine Frau, aber sie tötet ihn. Unwissentlich, als die Älteren Götter beschlossen, Kira in eine Todesgöttin zu verwandeln, um Kobra für seine Arroganz zu bestrafen.
    • Und inKiras Ende, sie nutzt ihre neu gewonnenen Kräfte, um ihn wiederzubeleben und, um ihr zu danken, verrät er sie und tötet sie.
  • Waffe der Wahl: Ein Paar Kali-Stöcke in Täuschung , eine Waffe, die er gegen eine Machete eintauscht Armageddon .
Shujinko

Shujinko

img/characters/73/characters-mortal-kombat-9.png Debüt-Spiel : Mortal Kombat: Täuschung (Max Crawford) Andere Auftritte : Mortal Kombat: Armageddon (Max Crawford) Als Jugendlicher träumte Shujinko davon, im Mortal Kombat zu kämpfen und Shang Tsung zu besiegen. Seine Chance auf Ruhm kam, als ein Wesen namens Damashi, ein Gesandter der Älteren Götter, nach einem Sterblichen mit dem Mut und der Kraft suchte, die sechs Kamidogu zu finden. Shujinko akzeptierte und suchte im Laufe der Jahrzehnte nach ihnen. Bewaffnet mit einer von Damashi verliehenen Macht, um die Fähigkeiten verschiedener Kämpfer zu beobachten und einzusetzen, durchquerte Shujinko viele Reiche und traf viele Kämpfer, bevor er die sechs Kamidogu erhielt. Shujinko war jedoch getäuscht worden. Es stellte sich heraus, dass Damashi der Drachenkönig Onaga war, der ehemalige Kaiser von Outworld. Onaga warf seinen Bauern beiseite und nahm den Kamidogu für sich, um die Reiche umzugestalten. Mit immensen Schuldgefühlen sammelte Shujinko die verbleibenden Kämpfer aus dem Kampf gegen die Tödliche Allianz, half ihnen, Onaga zu besiegen und verbannte Onagas Seele ins Unterreich. Shujinko nahm später an der Schlacht von Armageddon zusammen mit vielen der Kombattanten teil, die er im Laufe der Jahrzehnte getroffen hatte. In der neu gestarteten Zeitleiste ist Shujinko das Oberhaupt des Kang Shaolin-Tempels und für die Bewachung des Kamidogu des Chaos verantwortlich.Leider täuscht Havik ihn, damit er seinen Kamidogu aufgibt, nachdem er ihn davon überzeugt hat, dass Raiden nicht vertrauenswürdig ist. Später schickt Raiden Cassie Cage, um Shujinko zu töten, um ihn davon abzuhalten, Onaga zu wecken und den Weg in Richtung Armageddon zu beginnen.
  • All Your Powers Combined: Nutzt seine Fähigkeit, die Fähigkeiten eines jeden Kämpfers zu erlernen (der ihm von Onaga selbst gegeben wurde), um die Kräfte der gesamten Besetzung zu vereinen Täuschung in sich hinein. Dann erledigt er den Drachenkönig mit einem Regenbogenfalkenschlag.
  • Aufgestiegener Fanboy: Seit seiner Kindheit war es sein Traum, in Mortal Kombat einzusteigen und Shang Tsung zu besiegen. Ihm wurde die Chance gegeben, diese Welt zu betreten, aber zu welchem ​​Preis?
  • Der Sühneopfer: Versucht, Onaga zu töten, dem er geholfen hat, und das Universum vor den Reichen zu retten, die über die Kamidogou, die er gesammelt hat, verschmelzen.
  • Badass Beard: In seinen beiden Kostümen.
  • Glatze des Ehrfürchtigen: In seinem alt.
  • Dort gewesen, Geschichte geprägt : In elf In einem der Dialoge vor dem Kampf für ein Liu Kang Mirror Match geben sie an, dass er je nach Zeitlinie entweder ihr Meister oder Schüler war. Liu Kang 1: Meister Shujinko hat mich gut gelehrt. Liu Kang 2: In meiner Zeitleiste habe ich trainiert ihm . Liu Kang 1: Das ist ein Paradox.
  • Großes Gut: Er führt die Allianz von Kämpfern an, die gegen Onaga vorgingen.
  • Gehirngewaschen und verrückt:Mit freundlicher Genehmigung von Havik im Mortal Kombat X Comic.
  • Der Cameo: Er wird als Shang Tsung in Cassie Cages 'verwechselt' Mortal Kombat X endet und stirbt vermutlich an ihrer Hand.
  • Charakterentwicklung: Wie unten in Idiot Hero erwähnt, war Shujinko in seiner Jugend ein leichtgläubiger Narr. Gegen Ende des Story-Modus steht er Damashi jedoch viel kritischer gegenüber und beginnt zu ahnen, dass mehr passiert, als ihm gesagt wurde. Die Intro-Cutscene und die Biografien im Post-Arcade-Modus zeigen, dass er ein bisschen klüger geworden ist und jetzt bewusster handelt.
  • Betrunken von der Macht: In seinem Armageddon Am Ende absorbiert er die Kräfte aller anderen Kämpfer und tötet sie alle. Dann beschließt er, die Elder Gods um die Kontrolle über die Reiche herauszufordern.
  • Dem Tod in Würde begegnen:Als Cassie ihn tötet, flüstert er ihr seinen Namen mit „einer Mischung aus Traurigkeit und Erleichterung“ zu.
  • Gesicht??Heel Turn: Passiert in seinem Armageddon endet, wo er seine neu gewonnene Kraft einsetzt, um alle anderen Kombatants zu töten.
  • Faustian Rebellion: Er nutzt die Kraft, die er durch Onagas Fähigkeit Power Copying erhält, um Onaga zu töten.
  • Aus Mangel an einem Nagel:Raiden beruft sich in der neuen Zeitleiste darauf, indem er Cassie Cage schickt, um ihn zu töten, bevor er Onaga befreien kann, und verhindert so auch Armageddon.
  • Der Held: In Täuschung , so sehr, dass sein Name auf Japanisch 'Protagonist' bedeutet und er von als 'Liu Kang der nächsten Generation' beschrieben wird Ed Boon.Auch wenn sich herausstellt, dass er die ganze Zeit von Big Bad betrogen wurde, ist er derjenige, der ihn tatsächlich besiegt hat und sein Ende ist kanonisch.
  • Idiot Hero: 'Ich werde tun, was du verlangst' ist im Grunde ein Schlagwort für ihn, und er lässt sich von Damashi austricksen, einer Entität, deren Name in vermutlich Shujinkos Muttersprache 'Betrüger' bedeutet.
    • In der neu gestarteten Zeitleiste übergibt er den Kamidogu des Chaos an Havik, ein offensichtlich böses Wesen, das ihn dazu bringt, zu denken, dass Raiden nicht vertrauenswürdig ist. Um ihm gerecht zu werden, geht es bei Havik nicht so sehr um das Böse, sondern um das Chaos, und Havik tat ihm in der ursprünglichen Zeitleiste helfen. Tatsächlich war er einer der wenigen, die ihn nicht verraten haben.
  • Auf den Ruf gesprungen: Shujinko träumte davon, der Held zu sein und bekommt seine Chance geboten, die er gerne annimmt.
  • ich hätte es nicht lecken sollen
  • Karpador-Kraft: Wenn Sie ihn zum ersten Mal bekommen, hat er keine Züge; Sie müssen zurück in den Story-Modus gehen und seine Bewegungen freischalten.
  • Mein Gott, was habe ich getan? : Fällt hinein, nachdem sie erkannt hat, dass Damashi Onaga ist
  • Erzähler: Er erzählt die Enden aller Charaktere in Täuschung außer Raiden und Onaga, die ihren eigenen Fall von Onaga erzählen, schaffte es es nicht in das letzte Spiel.
  • No-Holds-Barred-Beatdown: Er lässt einen davon auf Onaga los.
  • Alter Meister: Für Li Mei sowieso.
  • Power Copying : Sein gesamtes Repertoire an Spezialbewegungen ist auf diese Weise zusammengestellt. Er verwendet Scorpions Spear, Sub-Zeros Freeze, Liu Kangs Bicycle Kick, Raidens Flying Thunder God, Ermacs Telekinetic Slam, Sindels Sliding Foot Grab, Li Meis Flipping Heel Kick und Kobras Flaming Fist. Shujinko leiht sich auch Haviks Chaos Axt Kick (sein Wurf).
  • Punny Name: Klingt zunächst harmlos, aber auf Japanisch bedeutet 'Shujinko' 'Hauptfigur'.
  • Richtig machen, was einmal schief gelaufen ist: Er besiegt Onaga am Ende von Täuschung , obwohl Onagas Seele aus Reptiles Körper gezogen wird, bevor er den letzten Schlag landen kann.
  • Sinnloses Opfer:In der neuen Zeitleiste lässt Raiden ihn töten, um Onagas Auferstehung zu verhindern – aber Reptile und Nitaras Handlungen sind das, was tatsächlich führt dazu in der ursprünglichen Timeline. Alles, was Shujinko getan hat, war, den Kamidogu für Onaga zu sammeln nach dem wiederbelebt werden.
  • Haltungssystem: Mantis und Shaolin-Mönch in Täuschung , ersteres behält er für Armageddon . In Konquest spielst du als Shujinko, der durch die Reiche reist und die Kampfstile und Haltungen anderer Charaktere lernt.
  • Unwissender Bauer: In beide Zeitlinien.
  • Was ist mit der Maus passiert? : Er trifft Taven in Armageddon, während er in Shao Kahns Kerker eingesperrt ist und spricht über einen Plan, Kahn und seine Verbündeten im Thronsaal zu vernichten. Am Ende der Zwischensequenz ist Shujinko verschwunden und wird für den Rest des Story-Modus nicht mehr gesehen.
Werbung:Onaga

Onaga

img/characters/73/characters-mortal-kombat-11.png Debüt-Spiel : Mortal Kombat: Täuschung Andere Auftritte : Mortal Kombat: Armageddon (Nigel Casey) Onaga, auch bekannt als der Drachenkönig, war einst der Kaiser von Outworld. Seine untote Armee von Soldaten wurde von vielen als unaufhaltsam gefürchtet. Seine Herrschaft würde ein jähes Ende finden, als er von seinem Chefberater Shao Kahn vergiftet und getötet wurde. Für das nächste Jahrtausend regierte Shao Kahn die Außenwelt und Onaga wurde vergessen. Seine Chance auf eine Rückkehr kam, als er Shujinko, der sich als eine ätherische Essenz namens Damashi ausgab, mit einer falschen Suche beauftragte, den Kamidogu zu finden und ihm Macht zu verleihen. Zur gleichen Zeit stieß ein wahnsinniges Reptil auf ein Drachenei, das Reptile verderbte und der Seele von Onaga erlaubte, seinen Körper zu bewohnen. Wiederbelebt, ging Onaga sofort los, um seine Armee zurückzuerobern und besiegte die ehemalige Tödliche Allianz von Quan Chi und Shang Tsung sowie Raiden. Dann belebte er alle, die von den ehemaligen Zauberern getötet wurden, wieder und machte sie zu seinen Sklaven und machte sich daran, die Reiche zurückzuerobern. Shujinko, der sich für die Täuschung immens schuldig fühlte, versammelte so viele verbleibende Kämpfer wie möglich und besiegte Onaga gemeinsam, exorzierte ihn von Reptile und sperrte seinen Geist im Unterreich ein. Shinnok, der ebenfalls ins Unterreich verbannt wurde, versprach Onaga die Freiheit und die Rückeroberung der Außenwelt, indem er ihn über die Macht informierte, die Blaze innehatte von Armageddon.
  • Assimilations-Plot: Ohne es zu wissen unter dem Einfluss des Einen Wesens, hat er Pläne, die gesamte Realität mit sich selbst zu verschmelzen.
  • Mehrdeutige Situation: Laut Intro-Dialog in elf , Onaga kehrte zurück, als er Goros Körper als seinen Vasallen nahm, in dem er in Outworld Chaos anrichtete. Obwohl Goro als tot erwähnt wird, wird nie der aktuelle Status von Onaga angegeben. Unter der Annahme, dass er getötet wurde, deuten andere Intro-Dialoge darauf hin, dass er immer noch Not Quite Dead , da er weiterhin andere Charaktere wie Sheeva und Kung Lao beeinflusst.
  • Back from the Dead: Während seines Kampfes mit Shujinko wirkt Nightwolf einen Siegelzauber, der Onagas Essenz aus Reptiles Körper in das Unterreich zieht. Shinnok lässt ihn später im Austausch für seine Kooperation frei. Er besitzt auch die Fähigkeit, seine Mooks ständig wiederzubeleben, wodurch ihr Ruf als unbesiegbar wird.
  • Unter der Maske: Unter dem Deckmantel von Damashi zeigt er aus Versehen mehrere subtile Zeichen seiner wahren Gestalt, wie z. B. wütend über Shao Kahn zu sprechen, zweifellos aufgrund seines Verrats an ihm. Das offensichtlichste Zeichen seiner bösartigen Seite zeigt sich in diesem Austausch: Shujiko : Damashi, Damashi, wo bist du?!
    Damashi / Onaga : (wütend) Wer wagt es, mich dazu zu rufen... (erkennt, mit wem er spricht und wird verdächtig ruhiger) Oh ... Shujinko! Es ist viele Jahre her, dass wir uns das letzte Mal begegnet sind.
  • Berserker-Knopf: Shao Kahn. Sein glühender Hass auf seinen hinterhältigen ehemaligen Berater lässt die Rivalität zwischen Scorpion und Sub-Zero aussehen zähmen . In der Einführung zu Armageddon , Onaga ist nirgendwo zu sehen, während die anderen Kämpfer in einem Battle Royale gegeneinander antreten. Wo kommt er ins Spiel? Swooping down, um Shang Tsungs Kampf mit Shao Kahn zu unterbrechen, nur damit er kann derjenige sein, der Shao Kahn seine gerechten Wüsten gibt.
  • Wohlwollender Boss: Onagas Single Ein erlösendes Merkmal ist, dass er im Gegensatz zu Shao Kahn seine Diener nicht in dem Moment, in dem ihre Arbeit erledigt ist, oder in zufälligen Abständen tötet, und nichts bedeutet, dass er Kahn selbst schlecht behandelt hat ...
  • Big Bad: Er ist der Hauptschurke und Endgegner von Täuschung .
  • Blow You Away : Der Flügelschlag erzeugt genug Böen, um Gegner wegzustoßen, während der Drachenkönig rückwärts fährt.
  • Boss Arena Idiocy: Beide spielten gerade und unterwandert. Wenn Sie versuchen, Onaga frontal anzugehen, wird er wahrscheinlich als SNK-Boss rüberkommen. Wenn Sie jedoch einen der sechs Kamidogu betreten, die sich in den Ecken seiner Arena befinden, wird Onaga sofort aus jedem Angriff geschlagen, den er versuchte, und kniet für eine Sekunde vor Schmerzen hin, um ihn für eine freie Combo zu öffnen. Die Kamidogu regenerieren sich jedoch nicht zwischen den Runden, sodass Sie insgesamt nur sechs Schüsse erhalten, um Onaga eine Dose Prügel zu öffnen, bevor Sie ihn fair bekämpfen müssen. Außerdem enthält seine Arena eine Todesfalle; Du kannst ihn nicht in die Stacheln schlagen, aber er können klopfen Sie in sie hinein, wenn Sie am Rand sind.
  • Gehirngewaschen und verrückt: Das macht er mit den fünf gefallenen Helden in Täuschung und macht sie zu seinen Sklaven. Die fünf Helden sind Kitana, Kung Lao, Jax, Johnny Cage und Sonya Blade.
  • Atemwaffe: Er ist der Drachen König. Was hast du erwartet?
  • Butt-Affe: In Kung Laos Arcade-Leiter, die in Mortal Kombat 11 endet, taucht Onaga wieder auf, nachdem Shao Kahn gestürzt wurde, nur um sofort vom heutigen Gott Kung Lao halbiert zu werden. Sein Gesichtsausdruck deutet darauf hin, dass er keine Ahnung hatte, was ihn traf oder kommen würde.
  • Tschechows Schütze : Erwähnt in Tödliche Allianz , erlangt Bekanntheit in Täuschung .
    • Ursprünglich war geplant, in . zu erscheinen Tödliche Allianz wurde aber geschnitten, da sich die Designer auf die Titelschurken konzentrieren wollten.
  • Cooler Helm: Trägt einen imposanten Helm, der angesichts der Hörner fast organisch wirkt.
  • Erschaffe deinen eigenen Helden: Onaga schickte Shujinko auf die Suche, um die Kamidogu zu sammeln und seine Suche zu erleichtern, und gewährte ihm die Macht, jede Kraft oder Spezialbewegung zu kopieren, die er sah oder anerkannte. Nachdem Shujink Onagas Verrat entdeckt hatte, besiegte er Onaga und vereitelte seine Pläne mit der gleichen Macht, die ihm der Drachenkönig gegeben hatte.
  • Curb-Stomp Battle: Für eine bestimmte Definition eines Kampfes. Der Eröffnungsfilm von Täuschung lässt ihn auftauchen, um das Amulett von Shinnok von Quan Chi zu nehmen. Die tödliche Allianz legt ihre Differenzen beiseite, um gegen Onaga zu kämpfen, aber sie können ihn nicht kratzen. Raiden stand wieder auf, nachdem die Tödliche Allianz ihn geschlagen hatte und als er die Bedrohung sah, die Onaga darstellte, arbeitete er tatsächlich mit den Schurken zusammen, um ihn aufzuhalten. Selbst mit Raiden kann keiner von ihnen Onaga Schaden zufügen, was ihn dazu veranlasst, einen Selbstzerstörungsangriff zu versuchen, um Onaga zu töten, der Onaga trotz der Zerstörung der Festung der Tödlichen Allianz keinen Schaden zufügt.
  • Der Gefürchtete: Impliziert. Die tödliche Allianz hatte sich gerade gegenseitig angemacht, als Onaga im Intro von . auftauchte Täuschung und seine bloße Anwesenheit führt dazu, dass sie aufhören, sich gegenseitig zu bekämpfen, um gegen ihn zu kämpfen.
  • Eldritch Abomination: Konzeptkunst zeigt, dass er in seinem Ende das Eine Wesen geworden wäre.
  • Evil Overlord: Derjenige, der Shao Kahn als Herrscher von Outworld vorausging.
  • Das Böse klingt tief: Onaga ist sehr böse und hat eine sehr tiefe, knurrende Stimme, die gut zu seiner imposanten Statur passt.
  • Eviler Than Thou: Zieht dies auf die Deadly Alliance auf Shang Tsung und Quan Chi und in Armageddon gerät mit Shao Kahn in einen Streit darüber, wer von ihnen der Kaiser ist.
  • Berühmt in der Geschichte: Obwohl er seit Tausenden von Jahren tot ist, ist er immer noch berüchtigt für die eigentliche Serie. Nachdem sie sich gerade verraten hatten, legte die Tödliche Allianz ihren Streit sofort beiseite, um sich ihm zu stellen.
  • The Ghost: Er wird in einigen Charakterdialogen in Mortal Kombat 11 erwähnt, tritt jedoch außerhalb des Arcade-Leiterendes von Kung Lao nicht auf.
  • Gott-Kaiser : Heruntergespielt. Obwohl er sterblich war, war er sehr mächtig und hatte die Kontrolle über Leben und Tod, da er seine Armee wiederholt von den Toten auferwecken konnte. Er hätte sich vermutlich als dieser qualifiziert, wenn er das Eine Wesen in seinem gelöschten Ende geworden wäre.
  • Bösewicht mit größerem Umfang: Er war der ursprüngliche Herrscher von Outworld vor Shao Khan und das Ziel der Titelschurken in Tödliche Allianz nutzt seine Armee, aber er ist im Spiel nicht präsent, außer dass er in Reptiles Ende zurückkehrt. Außerdem erkennt die Tödliche Allianz ihn sofort als diesen, wenn er zum ersten Mal in auftaucht Täuschung 's Eröffnungs-FMV, was ihre nachfolgende Enemy Mine mit Raiden dazu veranlasst, gegen ihn zu kämpfen.
  • Der halbe Mann, der er einmal war: Sein Schicksal durch Kung Lao, nachdem der Priester Kronika in seinem Ende in . ersetzt hat elf .
  • Hoist von seinem eigenen Petard : Seine Biografie in Armageddon gibt an, dass seine Niederlage durch Shujinko verursacht wurde, die Fähigkeit zum Kopieren von Macht, die er ihm gegeben hat, um stark genug zu werden, um den Kamidogu zu brechen (was ihn nicht mehr unschlagbar macht) und ihn dann zu töten.
  • Heuchler: In Armageddon er sagt: 'Ich werde mich keiner Allianz von Verrätern anschließen!' Li Meis nicht-kanonische Endung in Täuschung zeigt, dass er mit Verrätern einverstanden ist, solange ihre Handlungen ihm zugute kommen, ganz zu schweigen von seiner Manipulation von Shujinko, die damit endete, dass er versuchte, ihn zu töten, als er seinen Zweck erfüllte.
  • Jerkass: Er hat nicht viel Bildschirmzeit, aber wenn er Shujinko ins Gesicht reibt, wie er ihn manipuliert hat, dann ist er es definitiv.
  • Ikonisches Logo: Er ist der Drache der Mortal Kombat Logo.
  • Der Juggernaut: Alle Dialoge sagen, dass er, obwohl er die sechs Kamidogu hatte, unbesiegbar war.
  • Kick the Son of a Bitch : Das erste, was er tut, nachdem er in seinem mächtig geworden ist Armageddon Ende? Verurteile Shao Kahn zu einem Schicksal, das schlimmer ist als der Tod.
  • Groß und verantwortlich: Der größte Charakter der Serie.
  • Manipulativer Bastard: 'Oh hai, Shujinko. Mein Name ist Damashi, und ich bin hier, um Ihnen zu sagen, dass Sie der Champion des Älteren Gottes sind, der dazu bestimmt ist, sich auf ein großes Abenteuer einzulassen!' Das ist Täuschung 's Konquest-Modus in einer Nussschale .
  • Maskottchen: Wort Gottes sagte, dass er der Grund dafür war Mortal Kombat hat einen Drachen als Symbol.
  • Bedeutungsvoller Name: Er ist der Drachenkönig und sein Name setzt sich aus dem japanischen Wort für König und dem Sanskrit-Wort für Schlange zusammen.
  • Mächtiger Gletscher: Onaga ist groß und langsam, aber seine Schläge sind stärker als jeder andere Charakter im Spiel und er ist immun gegen Projektile.
  • Monochromatische Augen: Seine Augen sind von reinem Gelb, obwohl Armageddon ist VS. render zeigt, dass er weiße Augen hat.
  • Monster-Bescheidenheit: Verdoppelt sich als bescheidenes Königshaus, trägt nur einen Helm und einige Rüstungsteile.
  • Moralische Kurzsichtigkeit: In Armageddon, als Quan Chi seine Argumente für die Organisation der Mächte der Dunkelheit vorbringt, lehnt Onaga ab, sich mit einem der Anwesenden (Quan Chi, Shang Tsung und Shao Kahn) zu verbünden und sagt: „Ich werde keiner Allianz von Verrätern beitreten! ' Natürlich ist er in Li Meis, zugegebenermaßen nicht kanonischem Ende, durchaus bereit, jemanden zu belohnen, dessen Verrat ihm gut tut. Die Sache mit der 'Allianz der Verräter' ist wahrscheinlich besonders eine Brüskierung gegenüber Shao Kahn, weil er Onaga vor langer Zeit verraten hat, aber es macht Onaga selbst nicht weniger tückisch.
  • Nerf: In Armageddon wie frühere Bosse, die zu spielbaren Charakteren wurden, ist er viel schwächer als früher als Boss.
  • No-Sell: Projektile sind gegen Onaga fast nutzlos. Das ist sogar ahnend in Täuschung 's Intro-Cinema, in dem er die volle Wucht der vereinten Kräfte von Raiden, Shang Tsung, und Quan Chi und bürstet es ganz mühelos ab.
  • Omnicidal Maniac: Aufgrund des Einflusses des Einen Wesens zielt er darauf ab, die gesamte Realität in sich selbst zu verschmelzen.
  • Ich möchte ein Kerl sein
  • Unsere Drachen sind anders : Er geht auf zwei Beinen, sieht meist humanoid aus und die Shokan sind angeblich sein Mischling.
  • Richtig paranoid: Seine Biografie Armageddon gibt an, dass er mit Shinnok einen Deal abgeschlossen hat, um mit den anderen Kräften der Dunkelheit zusammenzuarbeiten, um Daegon zu helfen, Blaze zu besiegen, im Gegenzug dafür, dass er Outworld zurückerobern darf. Onaga vermutet zu Recht, dass der Deal schlecht enden wird und beabsichtigt, die für Daegon vorgesehene Macht für sich selbst zu übernehmen.
  • Put on a Bus: Abgesehen davon, dass er in Raidens Visionen zu Beginn des Jahres in einem einzigen Bild von vielen auftaucht MK 9 , Onaga ist in den 'Reboot'-Spielen von nie direkt präsent 9 nur in Charakterenden auftauchen oder im Intro-Dialog erwähnt werden.
  • Sealed Evil in a Can: Dank Shao Kahns Ermordung ist er laut Serie tot, bis Shujinko den Kamidogu sammelt.
  • Unheilige Ehe: Mit Li Mei in ihrem Nicht-Kanon Täuschung endet im Gegenzug dafür, dass sie ihr gegen seine Feinde hilft.
  • Schurkenverfall: Er wird von Shao Kahn zum Bösewicht mit größerem Umfang und wird von Kung Lao unrühmlich in zwei Hälften geschnitten elf .
  • Szene mit nacktem Oberkörper: Ähnlich wie Shao Kahn trägt Onaga keine wirklich praktische Kleidung; wenn man bedenkt, dass er alles andere als menschlich ist, ist es in seinem Fall gerechtfertigter.
  • Geflügelter Humanoid: Onaga hat Flügel, die fast so groß sind wie sein ganzer Körper !
Ein Wesen

Ein Wesen

img/characters/73/characters-mortal-kombat.jpgEin Wesen, das Eine Wesen, gilt als Ursprung der Realms of Mortal Kombat (Earthrealm, Netherrealm, Outworld, Orderrealm, Chaosrealm, Edenia und andere, die noch in der Handlung erwähnt werden). Der alten Legende nach gab es am Anfang der Zeit nur das Eine Wesen und die Älteren Götter. Das Eine Wesen ernährte sich von den Essenzen der Älteren Götter, aber schließlich besiegten die Älteren Götter das Eine Wesen, und in dem Bemühen, die Allmacht des Einen Wesens zu schwächen, trennten die Älteren Götter das Bewusstsein des Einen Wesens in die Reiche und schufen sechs Kamidogu , die die Essenz des Einen Wesens enthielt. Die Legende besagt, dass, wenn man alle sechs Kamidogu mit dem Heiligen Amulett erhalten würde, ihm oder ihr die ultimative Macht verliehen würde. Das körperlose Bewusstsein des Einen Wesens versucht, alle Reiche wieder zu vereinen, um sich selbst wieder ganz zu machen. Es wird angedeutet, dass es durch Wesen wie Onaga und Shao Kahn gehandelt hat und für ihre Versuche verantwortlich ist, alle Reiche – insbesondere Erden – in die Außenwelt zu verschmelzen. Obwohl die Handlung von Deception darauf hindeutet, dass das Eine Wesen der Bösewicht des nächsten Titels, Mortal Kombat: Armageddon, sein würde, wurde dies später als falsch erwiesen, da Blaze als Endgegner in diesem Spiel enden würde. Das Eine Wesen wird in Armageddon nur zweimal erwähnt: einmal in einer beiläufigen Aussage über die Kämpfer, die „die Macht anzapfen, die die Reiche ausmacht“, was sich auf das Eine Wesen beziehen kann oder nicht, und direkter beim Namen während Kais Spielende. In Mortal Kombat (2011) wird Shao Kahn angedeutet, dass er unter dem Einfluss des Einen Wesens steht, während er auf der Pyramide steht, bereit, Armageddon zu beginnen und die Reiche zu zerstören. Dieses Ereignis in der zweiten Zeitachse wird zu den letzten Ereignissen von Mortal Kombat 3 beschleunigt, wenn Shao Kahn Earthrealm fast mit Outworld verschmolzen hat und gleichzeitig alle existierenden Dinge beendet. Die Älteren Götter greifen jedoch ein und zerstören Shao Kahn, wodurch alle Pläne des Einen Wesens gestoppt werden. In der Mortal Kombat X-Comic-Serie wird enthüllt, dass die sechs Kamidogu, jetzt Dolche in der neu gestarteten Zeitleiste, alle das Blut des Einen Wesens geschmeckt haben und seine Essenz in ihnen lebt und als Quelle der Blutmagik der Dolche dient. In Shinnoks Mortal Kombat X-Ende gelingt es dem gefallenen Älteren Gott, alle Reiche wieder zu verschmelzen, um das Eine Wesen wieder zu erwecken, damit es die gesamte Realität bei der Wiederbelebung des Einen Wesens zerstören und die Älteren Götter verschlingen kann.
  • Über den Göttern: Übertrifft die älteren Götter an Stärke und zwingt sie, sich zusammenzuschließen, um dies zu stoppen.
  • Assimilations-Plot: Will die Reiche wieder vereinen, um sich wieder ganz zu machen.
  • The Bad Guy Wins: Subtil angedeutet, dass es in der ursprünglichen Timeline passiert ist. Während es in der neuen noch nicht geschehen ist, endet Shinnoks nicht-kanonische Endung in MKX beinhaltet, dass er das Eine Wesen selbst erweckt, um seine zu erreichen Wut gegen den Himmel .
  • Der Cameo: In Die Rache des Skorpions , taucht es während The Cameo of the Elder Gods kurz im Hintergrund auf.
  • Kosmische Entität: Sein Körper wurde in separate Universen zerlegt.
  • Eldritch Abomination : Das älteste Wesen in der Existenz, dessen Körper anscheinend die Reiche bildete und dessen Wiederauferstehung zur vollständigen Zerstörung allen Lebens führen würde.
  • Das Böse muss nur einmal gewinnen: Wie bösartig das Eine Wesen genau ist (oder ob es überhaupt böswillig ist), ist unbekannt, aber für Story-Zwecke ist es ein Bösewicht mit größerem Umfang, der angeblich die Vernichtung aller Existenz in dem Moment verursachen würde, in dem es gelingt es, sich selbst zu restaurieren.
  • Generic Doomsday Villain: Da es keine sprechende Rolle hat, hat das Eine Wesen keine bekannte Charakterisierung über sein scheinbares Endziel hinaus, seinen Körper wiederherzustellen und alle Reiche zu vernichten.
  • The Ghost: Zumindest vor MKX , woes taucht in Shinnoks Ende auf, wurde das Eine Wesen nie direkt gesehen, was Sinn macht, da es nur als körperloses Bewusstsein existiert, und es würde das Multiversum zerstören, wenn es seinen Körper wiedererlangt.
  • Gott ist böse: Es ist das mächtigste Wesen im Mortal Kombat-Universum und sein Ziel ist es, die gesamte Existenz zu zerstören, um seinen Körper wiederherzustellen.
  • Greater-Scope Villain: Es manipuliert auf subtile Weise mächtige Wesen wie Shinnok, Shao Kahn und Onaga, um sein Ziel zu erreichen, alle Reiche zu verschmelzen, damit es wieder ganz sein kann. Im Gegensatz zu Onaga hat es nie einen Auftritt außerhalb von Charakter-Arcade-Enden gemacht.
  • Omnicidal Maniac: Absichtlich oder nicht, sein Ziel würde das Ende aller Reiche verursachen, sollte es erfolgreich sein.
  • Der Mann hinter dem Mann: Scheint das für Shao Kahn und Onaga zu sein. Shinnoks MKX Arcade-Endeimpliziert, dass der gefallene ältere Gott unter dem Einfluss des Einen Wesens stand.
  • Top-Gott: As DAS Ur-Entität des MK-Universums kann jeder Gott seine Abstammung auf das Eine Wesen zurückführen. Jade in MK11 bezeichnet es als „Gott vor den Göttern“, während Cetrion in einem Spiegelspiel die Schöpfung als „Kinder des Einen Wesens wie alle Götter der Reiche“ identifiziert. Mit der Einführung der Titanen, die die Älteren Götter in Alter und Macht bei weitem übertreffen, ist jedoch unklar, wo es im Verhältnis zu steht Sie .
  • Pieces of God: The One Being wurde in The 'Verse in die vielen Reiche gespalten, wobei jeder der Kamidogu einen wesentlichen Teil seiner, äh, Essenz enthält, aus dem er rekonstituiert werden kann.


Interessante Artikel