Haupt Film Film / Edge of Tomorrow

Film / Edge of Tomorrow

  • Film Edge Tomorrow

img/film/40/film-edge-tomorrow.png 'Komm und finde mich, wenn du aufwachst.' „Der Kampf ist der große Erlöser. Der feurige Schmelztiegel, in dem die einzig wahren Helden geschmiedet werden. Der einzige Ort, an dem alle Männer wirklich den gleichen Rang haben, unabhängig davon, in welche Art von parasitärem Abschaum sie sich begeben.' - Master Sergeant Farell Werbung:

Rand von morgen Hinweismanchmal betitelt Live sterben wiederholen , nach dem Sloganist ein US-amerikanischer Sci-Fi/Action-Film aus dem Jahr 2014, der auf der Light Novel basiert Alles was du brauchst ist töten is von Hiroshi Sakurazaka. Die Filmstars Tom Cruise und Emily Blunt; Regie führte Doug Liman, geschrieben von Christopher McQuarrie und produziert von Warner Bros.

In naher Zukunft ist eine außerirdische Kraft, die als Mimics bekannt ist, in die Erde eingedrungen. Die Menschheit hat die Mimics jahrelang bekämpft; Als der planetarische Krieg scheinbar zum Stillstand kommt, stellt das Militär eine massive Streitmacht für einen umfassenden Angriff auf, um die Mimics endgültig zurückzudrängen. Major William Cage (Cruise), ein amerikanischer PR-Offizier, wird in die erste Welle hineingezogen. Der Militärschlag scheitert auf spektakuläre Weise, aber Cage schafft es, während des Angriffs einen seltsamen Mimic zu töten. Das Blut, das aus dem sterbenden Mimic sprudelt, löst Cages Körper auf; er stirbt am Strand, wo der Streik begann.



Werbung:

...und erwacht am Tag vor dem Streik.

Cage ist jetzt in einer Schleife des „Groundhog Day“ aus sich ständig wiederholenden Ereignissen gefangen; sein einziger Ausweg ist die Hilfe von Rita Vrataski (Blunt), einer Kriegsheldin, die dem Militär zu einem massiven Sieg über die Mimics verhalf. Cage und Vrataski arbeiten über zahlreiche Zyklen von Live-Die-Repeat hinweg zusammen, um Cages Fähigkeiten als Soldat zu verbessern und herauszufinden, wie seine missliche Lage die Eindringlinge endgültig zurückdrängen kann.



Dies ist wahrscheinlich das erste Mal, dass Hollywood einen japanischen Light Novel adaptiert hat. Es passt jedoch nur die Grundprämisse an – nach dem ersten Akt folgen Film und Buch sehr unterschiedlichen Handlungssträngen.

Warner Bros. kündigte eine Fortsetzung an, Live sterben wiederholen und wiederholen im April 2016. Wenn es angesichts des Regisseurs herauskommt und seine Leads beschäftigt sind, steht es in der Luft.

Werbung:

Trope. Beispiel. Wiederholen.

  • 20 Minuten in die Zukunft: Das Datum wird nie angegebenHinweisWikipedia sagt, die Invasion begann im Jahr 2015 und die Ereignisse des Films finden im Jahr 2020 statt, aber abgesehen von der motorisierten Panzerung, den Landungsschiffen und Dr. Carters holografischem Tisch ist die gesamte Technologie, die auf dem Bildschirm zu sehen ist, in der heutigen Zeit vorhanden. Während der Eröffnungssequenz sehen wir Clips mehrerer aktueller Nachrichtensender sowie des damaligen französischen Präsidenten François Hollande. Die Powerrüstung ist jetzt sogar möglich, gegeben und der US-Armee Forschung. Die Kosten für die Massenproduktion und den Einsatz gegen Gegner, die leichter bekämpft werden können als Mimics – wie Mitmenschen – machen die Idee jedoch weniger praktikabel.
  • Verlassener Spielplatz: Sichtbar im verlassenen Wohnwagenpark hinter den feindlichen Linien.
  • Erfolge in Ignoranz: Als Cage zum ersten Mal die Munition ausgeht, eignet er sich eine Claymore-Mine an. Er bemerkte einen anderen Soldaten, der sich an seiner Jacke festschnallte. Jemand mit irgendein Kenntnisse über Sprengstoffe was auch immer würde wissen, dass ein Claymore, das losgeht, töten wird etwas nur wenige Meter davon entfernt – die Briefmarke zeigt nur, wo der Großteil der Schrapnells geschleudert wird – und sieht es als etwas an, das man bleib zur Hölle weg von ; der Soldat schnallte es als a an Letzter Selbstmordanschlag . Cage, der buchstäblich Armchair Military ist, sieht den Stempel 'FRONT TOWARD ENEMY', greift ihn und richtet den Stempel auf einen angreifenden Alpha-Mimic, da er glaubt, ihn als improvisierte Nahkampfwaffe verwenden zu können. Es tötet sie beide, bespritzt ihn aber mit dem Blut des Alphas, was ihm die Schleifenfähigkeit verleiht. Er wurde nur der Einzige, der in der Lage war, die Mimics zu besiegen, weil er es ist buchstäblich Zu dumm um zu leben!
  • Actionfilm, ruhige Dramaszene: Die After-Action-Patch-Up-Szene im Bauernhaus ist ein herzerwärmender Moment.
  • Adaptational Badass: Die Jacke passt. Im Roman und Manga können die Waffen des Jackets Mimics Rüstung nicht beschädigen, da Jacket-Benutzer es gewohnt sind, schwere Artillerie wie Panzer abzudecken, da nur ihre Waffen Mimics beschädigen können. Im Film kann ein einzelner Jacket-Benutzer einen Mimic mit der richtigen Fähigkeit und genügend Munition töten. Da die Jacken jedoch VIEL weniger mächtig sind als in den Romanen (wo sie ausgewachsene Mini-Mechas sind), kann dies hauptsächlich den Mimics zugeschrieben werden, trotz ihres einschüchternderen Aussehens, die an Adaptational Wimp leiden.
  • Anpassungserweiterung: Der Film umfasst a erheblich breiteren Spielraum als der Originalroman. Die Ereignisse des Romans drehten sich um eine einzige Schlacht im anhaltenden Krieg mit den Mimics, während der Film auf der letzten Schlacht der Menschheit basiertund endet mit ihrem ultimativen Sieg.
  • Anpassung Erklärung Befreiung :
    • Im Roman/Manga benutzte Rita ein Schwert, weil ihr immer wieder die Munition ausging. Hier ist das kein explizites Problem (und die Waffen sind sowieso besser gegen Nachahmer), aber sie benutzt immer noch ein Schwert. Auf der anderen Seite bekommt Cage nie eine eigene Nahkampfwaffe, im Gegensatz zu seinem Roman- / Manga-Pendant.
    • Es wird nie genau erklärt, warum die Nachahmer angreifen. Einige Theorien werden ausgetragen, aber am Ende als unwichtig abgetan. Im Roman/Manga war es, weilMit ihrer Fähigkeit Save Scumming sahen die Nachahmer nie eine Notwendigkeit, etwas zu tun aber schlachten alle auf ihrem Weg. Sie waren nur wenige Lichtjahre von der Erde entfernt, machten sich aber vor ihrer Ankunft nicht einmal die Mühe zu überprüfen, ob der Planet bewohnt war. Was sie sogar mit der Erde wollen, sie verwandeln die Umgebungen der Planeten, um die ihrer Heimatwelt nachzuahmen. Dies würde die Erde für den Menschen unbewohnbar machen.
  • Änderung des Anpassungstitels: Rand von morgen ist die Verfilmung der Light Novel Alles was du brauchst ist töten .
  • After-Action Patch-Up: Was wie immer zu einer verstärkten Bindung zwischen Cage und Rita führt... bis sie merkt, dass er genau das erreichen will.
  • Age Lift: Im Originalroman ist Cage viel jünger (und japanisch). Sowohl er als auch Rita sind erst 18 Jahre alt.
  • Alien Invasion: Von den Nachahmern. Es ist stark impliziert, dass dies nicht das erste Mal ist, dass sie dies tun.
  • Aliens Are Bastards: Die Mimics scheinen keine anderen Ziele zu haben als die vollständige Eliminierung der Menschheit und die Eroberung der Erde.
  • Außerirdische in Cardiff: Gespielt. Die Omega steht angeblich irgendwo in der Schweiz in einem Damm.Was sich als Trick herausstellt, da das Omega tatsächlich unter dem Louvre in Paris steht.
  • Alles im Handbuch:
    • Es wird nicht explizit erklärt, warum die Außerirdischen im Film Mimics genannt werden, abgesehen von der Erwähnung der Nachahmung menschlicher Taktiken. In den Roman- und Spin-off-Medien werden sie so genannt, weil sie Eigenschaften von allen Wildtieren, denen sie begegnen, übernehmen.
    • Die Jacken haben eine Art „Stützrad“-Modus, den die meisten Soldaten benutzen, damit sie sich nicht aus Versehen umbringen. Cage und Rita zeigen uns, was man alles machen kann, wenn man die Räder abnimmt.
  • Immer das Mädchen retten: Das wird für Cage problematisch. Während Rita nach jedem Reset zum ersten Mal auf Cage trifft, knüpft er immer wieder eine Bindung zu ihr, die es ihm immer schwerer macht, sie gehen zu lassen, wenn es ihm immer wieder nicht gelingt, sie zu retten. Während einer bestimmten Schleife erkennt sie, dass er wegen dieser Trope absichtlich nicht so weit wie möglich gegangen ist, und versucht, ihn vorwärts zu zwingen, indem sie einen Mimik-Angriff provoziert, der sie tötet. Cage wird sofort zurückgesetzt und gibt einen heroischen BSoD ein.
  • Amerika rettet den Tag: Vorbereitung mit 'Operation Downfall' auf die Invasion der Normandie. Untergraben, nachdem klar wird, dass die Mimics die Armeen erwarteten und sie in das Gemetzel führten.Wiederhergestellt, als es dem von Amerika angeführten Teil der alliierten Streitkräfte gelingt, die Quelle am Ende zu zerstören und das Gemetzel zu verhindern.
  • Amüsante Verletzungen: Während Cages Trainingsmontage und Todesmontage.
  • Animesque: Da es sich um eine Adaption einer japanischen Light Novel/Manga handelt, sind mehrere Anime-Einflüsse sichtbar, angefangen von der Power Armor, BFS , die Beziehung zwischen den männlichen und weiblichen Hauptdarstellern, die japanischen Charaktere des Kaders und sogar einige der Action-Setpieces.
  • Antwortschnitt:
    • Als Cage Rita gegenüber erwähnt, dass er ihr nicht helfen kann, weil er nicht für den Kampf trainiert ist, sehen wir, wie sie ein lustiges Gesicht macht. Dann Schnitt auf die Training from Hell-Montage.
    • Als Rita Cage fragt, wer verrückt genug ist, uns zu folgen, bricht die Szene zu Cage, der mit zwei Mitgliedern von J Squad zusammenstößt.
  • Jeder kann sterben : Und oft sofort ohne Vorwarnung. Es fliegt viel Feuerkraft herum; selbst wenn Cage einen Charakter vorübergehend speichert, ist dies normalerweise der Fall ganz vorübergehend.
  • Armchair Military: Obwohl Major Cage für die Rekrutierung von Millionen für den Kampf gegen die Nachahmer verantwortlich ist, hat er in seinem Leben keinen Tag des Kampfes erlebt. Er sagt, er sei erst zum Militär gegangen, als seine Werbefirma zusammenbrach, und sagt Brigham, dass ihm beim Anblick mulmig wird Blut, und deshalb versucht er verzweifelt, zu vermeiden, dass er an die Front des Angriffs geschickt wird, um Propaganda zu machen. Als ihn all das nicht aus seinem Auftrag herausholt, versucht er es mit Erpressung ...
  • Rüstung ist nutzlos: Gespielt. Die Jacken sind sehr leicht gepanzert und ein Charakter wird hauptsächlich nackt gezeigt und wir können seine entblößte Haut sehen. Es wird gezeigt, dass sie großen Schaden nehmen, ohne Schaden zu nehmen, aber selbst mit den Jacken werden sie von einer individuellen Mimik übertroffen.
  • Künstlerische Lizenz ?? Erdkunde :
    • Während der Meteor auf Hamburg (Norddeutschland) einschlug, beginnt die anschließende Karte, die die Ausbreitung der Alien-Invasion zeigt, in München (Süddeutschland).
    • Das Filmmaterial des 'deutschen' Meteors stammt aus dem Jahr 2013 in Russland.
    • Curnera-Staudamm, Deutschland, wo sich angeblich die Omega befindet, ist vermutlich der Damm zu einem echten Stausee namens ... im Schweiz (es wurde in der französischen und deutschen Synchronisation korrigiert).
  • Solange es fremd klingt:
    • Die Nachrichtenmeldungen am Anfang kommen in mehreren Sprachen, darunter Polnisch und Hebräisch, und obwohl keiner der Sätze völlig falsch ausgesprochen oder falsch geschrieben ist, wurden einige ganz offensichtlich von einer Person geprägt, die kein Muttersprachler ist (z 'Israelischer' Nachrichtenbericht ist mit einer archaischen, fantasievollen Grammatik verfasst, die es nie in die eigentlichen Abendnachrichten in Israel geschafft hätte).
    • Nachdem Cage während des ersten Kampfes seinen Clip geleert hat, fordert ihn der Computer auf seinem Exoanzug auf Japanisch auf, nachzuladen. Heruntergespielt, da die englische Bedeutung kurz darauf angegeben wird. Doppelt als Ausrufe zu seinem japanischen Light Novel-Ursprung.
  • Back-to-Back Badasses: Rita und Cage auf dem Schlachtfeld.
  • Batman Gambit: Der Meisterschlag der Mimics hing davon ab, dass die Menschheit den Köder schluckte und ihre volle Kraft auf einen einzigen Angriff ausübte. Sie sind zufällig völlig richtig.
    • Alternativ nutzten sie einfach ihre Save Scumming-Kraft, um zu sehen, wie die Menschen auf ihren Sieg reagieren würden, und passten dann ihre Verteidigung an dieses Ereignis an.
  • Kampfpaar: Sobald Cage Ritas Fähigkeitsniveau erreicht hat, sind er und Rita dies, wie gezeigt wird, wenn sie am Strand zusammen kämpfen, während ein betäubter J-Trupp zuschaut, mit Bonuspunkten für Back-to-Back Badasses.
  • Black Dude stirbt zuerst: Invertiert. Wir sehen selten, dass Private Ford während der Schleifen getötet wird, under ist der letzte, der in der letzten Schleife stirbt, außer Rita und Cage.
  • Schönheit ist nie getrübt: Rita hat anscheinend die Kunst gemeistert, eine gut aussehende Leiche zu hinterlassen. Außer, abgesondert, ausgenommen sehr wenige Tote, ihr Gesicht ist immer nur leicht verschmutzt und alle tödlichen Wunden werden von ihrer Uniform und Rüstung verdeckt. Natürlich hatte sie viel Übung, als sie die Rückstellkraft hatte und Hunderte von Zyklen durchlief.
  • Berserker-Knopf: Nenne Rita niemals die 'Full Metal Bitch' in ihrer Gegenwart.
  • BFS : Wird von Rita auf den meisten Werbeplakaten prominent getragen, einschließlich des Seitenbilds. Im Film mit tödlicher Geschwindigkeit verwendet, obwohl es fast die gleiche Größe wie sie hat. Natürlich trägt sie Powered Armor, die ihr die schwere Arbeit abnimmt. Es scheint ein abgebrochen zu sein Propellerblatt aus einem abgestürzten Landungsschiff gerissen.
  • The Big Board : Der 3D-Projektionstisch von Dr. Carter. Es bietet nützliche Info-Dumps. Lampenschirm von Cage, der die atemberaubende Präsentation lobt.
  • Bittersüßes Ende: Auf der bitteren Seite der Dinge,Cage, Rita und Dr. Carter werden die einzigen sein, die wissen, dass sie und J Squad dafür verantwortlich sind, die Invasion zu besiegen; Für alle anderen ist Cage ein PR-Hack, J Squad ein Haufen Außenseiter, Dr. Carter ist ein Spinner und die Mimics sind eines Tages auf mysteriöse Weise verschwunden van. Auf der hellen Seite jedoch,die Mimics sind besiegt, niemand muss wiederbelebt werden und Cage hat die Chance, in Ruhe eine Beziehung zu Rita aufzubauen.
  • Bizarre Alien Biology: Der Geist und die Körperstruktur der Mimics sind der menschlichen Wissenschaft mehr oder weniger völlig fremd, wie Doktor Carter feststellte.
  • Bizarre Alien Locomotion: Die Art und Weise, wie sich die Nachahmer bewegen. Siehe Alles ist besser mit Spinning .
  • Schwarze Komödie: Die Hauptquelle des Humors des Films. Cages wiederholter Tod und seine Reaktionen sind manchmal ziemlich urkomisch.
  • Schwarze Augen des Bösen: Invertiert. Die schwarzen Augen, dieKäfigspäter hilft ihm der Sport im Film, das herauszufindenwo das Omega ist Ja wirklich versteckt.
  • Backfire der Erpressung: General Brighams Reaktion auf Cages Unwillen, 'Akte des Heldentums und der Tapferkeit an diesem Strand' zu filmen, besteht darin, Cage von Major zu Private zu degradieren, ihn als Deserteur und Verräter zu bezeichnen und ihn dazu zu verurteilen, an vorderster Front gegen die zu kämpfen Imitiert.
  • 'Erpressung' ist so ein hässliches Wort: Als General Brigham Cage fragt, ob er ihn erpressen wollte, lautet Cages politische Antwort: 'Ich würde es vorziehen, morgen keine Heldentaten und Heldentaten an diesem Strand zu filmen.'
  • Offene Lügen:
    • Eine der Zeilen, die der Drill Sergeant zu Beginn einer Schleife ruft, lautet: 'ICH VERSUCHE, NETT ZU DIR ZU SEIN, MAGGOT!'
    • Cage, während der frühen Schleifen, als Rita ihn fragt, wie weit sie im vorherigen Lauf gekommen sind. Auch während seiner Ausbildung. „Alles in Ordnung, Cage?“, gefolgt von einem panischen „Oh ja! Mir geht's gut.' wenn er eindeutig von einem gebrochenen Bein humpelt.
  • Blutloses Gemetzel: Blut wird selten gezeigt, es sei denn, es dient als Handlungspunkt, und abgesehen von Cages erstem Tod schwenkt die Kamera immer von potenziell grausamen Szenen weg, sogar von nicht tödlichen Verletzungen. Das macht den Film zu einem ziemlich gewalttätigen PG-13.
  • Boom, Kopfschuss! : Rita weiß, dass der verletzte Käfig besser tot/neu gestartet ist, also schießt sie ihm in den Kopf. Unzeremoniell. Wieder und wieder.
  • Bottomless Magazine: Abgewendet; Cage wird gezeigt, dass ihm die Munition ausgeht, wenn er die Schusswaffe seiner Jacke mehrmals benutzt. Gerade gespielt, wenn ihre Jacken auf Schiffen montiert sind. Dies veranlasst ihn, zumindest einmal nach zusätzlichen Batterien, Munition und Granaten zu fragen, wenn er weiß, wie weit er gehen muss.
  • Brechen Sie sein Herz, um ihn zu retten: Als Rita herausfindet, dass Cage sich weigert, an der Farmhausbühne vorbeizugehen,Da sie es nie lebend heraus schafft, zieht sie ihn an, um ihn daran zu erinnern, dass es nicht nur um ihr Leben geht. Es funktioniert, aber ein wenig zu gut; In der nächsten Schleife ist Cage fest entschlossen, sein Ziel zu erreichen, egal was es für ihn selbst kostet.
  • Großbritannien ist nur London: Im Gegensatz zu Frankreich (wo wir den Strand der Normandie und das erwähnte, aber nicht gezeigte Verdun haben), wird Großbritannien diese Behandlung abgesehen von einem kurzen Blick auf die Klippen von Dover gewährt, obwohl ein Nachrichtenbericht unter ein Punkt erwähnt mehrere Städte zwischen der Küste und London, während die Mimics ins Landesinnere vordringen.
  • Bug War: Die Mimics sind eine Horde von Tentakel-Seestern-Aliens mit einem fantastischen Kastensystem.
  • Der Anruf weiß, wo Sie leben: Irgendwie. In einer Schleife hat Cage die Nase voll und schleicht sich von der Basis, um seine Sorgen zu ertränken. Dabei entdeckt er, dass die Mimics London überrennen werden, sobald sie die Schlacht gewonnen haben. In der Tat, egal wie weit Cage rennen möchte, er kann nur Frieden finden, wenn die Menschen gewinnen.
  • Stark zurückgekommen : Während Cage sich während seiner Schleifen nicht physisch verändert oder neue Kräfte gewinnt, baut Cage dank seiner Erfahrung des wiederholten Sterbens nach und nach Kampffähigkeiten und Wissen über die Zukunft auf. So steigt er vom Offizier ohne Kampferfahrung zum kampferprobten Veteranen auf.
  • Autokissen: Übertrieben, wenn Cage und Rita Seite an Seite auf demselben Auto landen, nachdem sie in einen Krater im Louvre gefallen sind.
  • Die Kassandra:
    • Dr. Carter wurde von der Regierung gefeuert, obwohl er mit den Mimics völlig recht hatte.
    • In einer Schleife versuchte Cage, alle direkt vor der Zukunft zu warnen. Sie haben ihm daraufhin den Mund zugeklebt.
    • In einem anderen erzählt Cage, als Cage den Kampf um einen Drink aufgegeben hat, einer Gruppe von Barbesuchern, wie er den Krieg hunderte Male gekämpft hat. Sie gehen einfach davon aus, dass er ein Feigling und ein Deserteur ist.
    • Cage impliziert, dass er jedes Mal, wenn er versucht, jemanden zu überzeugen, dies bereits Hunderte Male außerhalb des Bildschirms versucht hat (jedes Mal mit einem Misserfolg). Dies lässt ihn normalerweise alle Register ziehen, indem er jede Aktion in seinem Versuch auf dem Bildschirm auf die Sekunde genau vorhersagt.Normalerweise funktioniert es immer noch nicht.
    • Rita erwähnt, dass sie das auch ein paar Mal war, als sie die Macht hatte. Sie endete normalerweise schlechter als Cage aufgrund ihrer mangelnden Expertise als Vermarkter/Sprecher.
  • Tschechows Bumerang: Schon früh wird Cage Zeuge, wie ein Soldat einen Claymore an seine Brust schnallt, um sich vermutlich auf einen Moment, dich mit mir zu nehmen, vorzubereiten.Wenn der Soldat getötet wird, packt Cage den Claymore und benutzt ihn, um einen angreifenden Alpha in die Luft zu jagen; der resultierende Spritzer von Alpha-Blut ist es, der dazu führt, dass sein Tod die Zeit zurücksetzt.Derselbe Claymore wird im letzten Kampf wiederverwendet, wenn derselbe Soldat ihn für einen erfolgreichen Take You with Me-Moment gegen eine anstürmende Welle von Mimics verwendet.
  • Tschechows Waffe :
    • Dr. Carter zieht ein seltsam aussehendes Gerät hervor, als er Cage zum ersten Mal trifft, aber dann kommt nichts dabei heraus.Als Cage erfährt, dass die 'Visionen' des Omega-Standorts eine gefälschte Falle waren, enthüllt Dr. Carter, dass das Gerät ein Versuch ist, einen Transponder nachzubauen, der verwendet werden könnte, um den echten Standort zu finden; Dies veranlasst Cage, das Original aufzuspüren und zu stehlen.
    • Als die Zeit zurückgesetzt wird, findet sich Cage wieder auf der Airbase wieder, um geweckt zu werden. Das einzige andere Mal, dass wir ihn schlafen sehen, ist ganz am Anfang, als er mit dem Hubschrauber nach London gebracht wird und geweckt wird, als sie sich Whitehall nähern.Das ist der Moment, auf den die Zeit am Ende des Films zurückgesetzt wird, nachdem Cage die Omega getötet und ihr Blut aufgesaugt hat.
    • Anfangs war Ritas Unfähigkeit, wieder zu loopen, auf eine Bluttransfusion zurückzuführen, die an ihr durchgeführt wurde.Das passiert Cage ganz am Ende des Films.
  • Das Nächste, was wir haben: Dr. Carter : Der Transponder benötigt eine Live-Alpha, damit er funktioniert. Rita : Wir brauchen keinen. Wir haben das Nächstbeste. (zeigt auf Käfig)
  • Kampf-Hellsehen: Der Film. Wer die Zeitschleifen im Griff hat, kann mit dem Ripple Effect-Proof Memory jede Bewegung des Gegners studieren und entsprechend planen.
  • Kampfpragmatikerin: Rita Vrataski. Nachdem Cage einen Mimik-Mörser auf die Brust geschossen hat, um Rita während einer seiner Schleifen zu retten, reißt Rita beiläufig die Batterie seines Anzugs heraus und macht ihn wehrlos gegen einen Mimic, der wenige Augenblicke später aus dem Sand auftaucht.
  • Konditioniert, um Horror zu akzeptieren: Allmählich und mit Hilfe von Ritas Anleitung beginnt Cage, seinen Tod und den seiner Squaddies eher als Ärgernis zu behandeln als als die Hosen-beschmutzende Realität.
  • Ansteckende Cassandra Truth : Nachdem Cage mehrmals bei einem Frontalangriff gestorben ist, versucht er, den Rest von J-Squad zu warnen, dass sie am Strand getötet werden würden, aber sie kleben seinen Mund mit Klebeband zu. Nachdem er mehrere Male gestorben ist, begegnet er Rita, die ihm sagt, er solle sie das nächste Mal finden, wenn er aufwacht. Als er ihr erzählt, wie er mehrmals denselben Kampf geführt hat, sagt Rita, dass sie vor einiger Zeit dasselbe durchgemacht hat und sich heimlich mit Dr. Carter zusammengetan hat, dem führenden Experten der Mimics, und der ihre Fähigkeit entdeckt hatte die Zeit zurückzusetzen, um ihnen zu helfen, den Krieg zu gewinnen, indem sie ihre Kampftaktiken ändern. Cage fragt dann, dass, wenn sie so viel über die Mimics wissen, warum sie diese Informationen dann nicht an das Oberkommando weitergeben. Rita antwortet, dass sie tatsächlich versucht hat, das Oberkommando vor dem zu warnen, was mit ihr passiert ist, aber sie endete entweder in einer psychiatrischen Klinik eingesperrt oder seziert, um zu sehen, ob aus ihrer Physiologie etwas gelernt werden könnte. Was Dr. Carter betrifft, als er dem Oberkommando alles überreichte, was er von den Mimics gelernt hatte und dass sein Gerät das Blut eines Alphas benötigte, um die Quelle der Kräfte der Mimics zu finden, wurde er als Spinner abgestempelt und entlassen.
  • Ansteckende Kräfte: Wenn er dem Blut des Alpha-Mimics ausgesetzt ist, erhält Cage die Fähigkeit, die Zeit zurückzusetzen. Cage schlägt urkomisch vor, Sex mit Rita zu haben, um ihr die Macht zu geben, aber sie hat es versucht, als sie es hatte und es funktionierte nicht.Als er im Höhepunkt das Omega tötet, lässt ihn sein Blut einen Tag weiter zurückspringen, und als er dort ankommt, ist es bereits tot.
  • Erfundener Zufall: Berechtigt. Ereignisse, die in einer anderen Geschichte sehr unwahrscheinliche Zufälle wären, sind tatsächlich das Ergebnis davon, dass Cage sie bereits mehrmals durchlebt und somit weiß, wo alles ist und was genau er tun muss, um erfolgreich zu sein. Das Publikum sieht einfach nicht die Iterationen, die dazu geführt haben. So weiß Cage, welche verlassenen Fahrzeuge noch Kraftstoff und Schlüssel enthalten. Er und Rita gehen direkt zu einem Bauernhaus, das im Hinterhof einen funktionierenden Hubschrauber hat, weil Cage die Gegend bereits erkundet hat und weiß, wo sie ist.
  • Praktischer Cranny: Bei einigen Gelegenheiten entkommt Cage einem Alpha auf diese Weise.
  • Cool Plane: Die Quadcopter, die die Truppen einsetzen.
  • Corpsing: Als Cage errät, ob Ritas zweiter Vorname Peyton ist, fällt es ihr schwer, nicht zu lächeln - .
  • Verrückt genug, um zu arbeiten: Der ganze Plan über die Verwendungdas abgestürzte Landungsschiff als Geschwindigkeitskreuzer, der durch Paris pflügtin der Schlussschleife.
  • Grausamer und ungewöhnlicher Tod: Einige der Todesfälle, die Cage erleidet, sind diese, obwohl ein bemerkenswerter istRita am Ende. In die Enge getrieben von einem mimischen Alphadas ist, dass sie nicht einmal töten darf, wenn sie könnte, weil es die Schleife für die Mimics zurücksetzen würde, es liefert ihr vorher einen No-Holds-Barred-Beatdown zerreißt sie in zwei Hälften.
  • Manschetten ab, Handgelenke reiben: Cage macht dies kurz nachdem seine Handschellen während einer seiner Schlaufen entfernt wurden.
  • Curb-Stomp Battle: Die Mimics liefern der Menschheit einen, hauptsächlich aufgrund ihrer Kampfweise (die Zeit immer wieder zurückdrehen, damit die Mimics wissen, was sie tun müssen, um zu gewinnen). Ich habe das nicht gemachtabsichtlich, um die Menschheit dazu zu bringen, alle ihre Kräfte in eine letzte Schlacht zu stecken, die sie schrecklich verlieren wird.
  • Curse Cut Short: Ein Running Gag.
    • Jedes Mal, wenn jemand versucht, Rita eine 'Full Metal Bitch' zu nennen, wird das B-Wort immer verkürzt, in anderen Geräuschen untergegangen usw.
    • Während eines von Cages Tod (wo er Rita Vrataskis Leben vor dem Projektil rettet, das sie das erste Mal getötet hat, auf Kosten eines Lochs in seiner eigenen Brust), nachdem sie seinen Akku stiehlt, um ihren eigenen Anzug anzutreiben, platzt ein Mimic Mi aus dem Sand auf ihn. Cage hat genug Zeit, um 'HOLY FU-' zu schreien, bevor die Schleife wieder beginnt.
  • Verdammt, Muskelgedächtnis! : Cage schafft es im ersten Akt ausschließlich durch das Auswendiglernen von Angriffsmustern ein kompetenter Soldat zu werden, sobald er mit Rita Kontakt hat, macht sie klar, dass das nicht ausreichen wird und er muss ein echtes Training from Hell machen, damit er ein Ein-Mann-Armee stark genug, um unabhängig zu kämpfen. Immer wenn wir das erste Mal (oder das erste Dutzend Mal) sehen, dass sie einen bestimmten 'Checkpoint' erreichen, wird Cage nervös, weil er nicht weiß, was ihn dort erwartet.Nachdem er den Standort für die Omega erhalten hat, bemerkt Cage, dass sie 'noch nie so weit gekommen' sind, nachdem Rita gefragt hat, was als nächstes zu tun sei. Später, als Cage auf eine Bahre geschnallt wird, versucht Rita, ihn zu stechen, um den Tag zurückzusetzen, aber er hält sie davon ab, weil er eine Bluttransfusion bekam, was ursprünglich dazu führte, dass Ritas Fähigkeit, den Tag zurückzusetzen, endete.
  • Tödlicher Trainingsbereich: Ritas Trainingsraum, in dem Cage Kampftraining erhält. Es ist eigentlich als Schießstand konzipiert, mit Robotern, die sich bewegen und Mimics simulieren, aber Rita besteht auf Training Innerhalb es. Als Cage von einem der angreifenden Roboter verkrüppelt wird, tötet ihn Rita, damit er die Sitzung von vorne beginnen kann.
  • warum hat liam die besten freunde verlassen?
  • Deader Than Dead: Eine ständige Sorge im Film ist, dass jeder, der in dieser Zeitleiste stirbt, tot bleibt, wenn Cage nicht zurückgesetzt wird (weil er seine Macht verliert oder den Krieg gewonnen hat). Am Ende geht es noch weiter mitdas Omega, woIndem er es in die Luft jagt und seine Kraft absorbiert, tötet Cage es im Wesentlichen so hart, dass er und sein Trupp nicht einmal auf eine Selbstmordmission gehen müssen, um es zu töten.
  • Deadline News : Untergraben. Während Cage und Rita durch Frankreich fahren, hören sie eine britische Nachrichtenmeldung über das zunehmende Scheitern der Operation Downfall, gefolgt von der Meldung, dass die Mimics an der englischen Südküste gelandet sind. Die Reporterin gerät in Panik, als sie sagt, dass sie London erreicht haben, aber Cage schießt ins Radio, bevor sie ausgestrahlt werden.
  • Tödliches Ausweichen: 'Leute, können wir das heute nicht machen?' Käfig, Augen geschlossen, zieht das auf Skinner.
  • Tod durch Anpassung: Naja... irgendwie. Rita tötet Cage im Originalroman aus einem sehr wichtigen Grund nicht ein einziges Mal.
  • Der Tod ist billig: Wenn Sie jedes Mal, wenn Sie sterben, die Zeit zurücksetzen können, wird dieser Trope zwangsläufig passieren. Wird sogar aufgerufen, wenn Rita sich zurücksetzen will, wenn Cage mit ihr flirtet.
  • Todesmontage: Wie Cages viele Todesfälle in einigen Szenen dargestellt werden.
  • Entscheidungsschlacht: Operation Der Untergang (die Invasion Frankreichs und ähnliche Angriffe an allen Fronten) ist im Wesentlichen das Äquivalent des D-Day im Zweiten Weltkrieg: Die Menschheit wirft alles in sich, um die außerirdische Horde zu besiegen. Sie versagen. Über und über.
  • Dekon-Aufklärungs-Schalter: Der Reset-Knopf funktioniert nicht wirklich, wenn Sie genau am selben Tag immer wieder verlieren. Die Strategie der Mimics bestand immer darin, die Zeit zurückzusetzen, um sich an einen entscheidenden Kampf anzupassen, um zu gewinnen. Die Lösung ist einfach.Kämpfe diesen Kampf nicht. Cage, Rita und der J-Squad greifen in der Nacht vor der großen Schlacht an, etwas, das noch nie zuvor passiert ist, also etwas, das die Mimics nie berücksichtigt haben. Und es funktioniert.
  • Defensive Fint Trap: Die Mimics tun dies in einer größeren Variation. Die (absichtliche) Niederlage bei Verdun erlaubte es ihnen, die Menschen in Frankreich in einen Hinterhalt zu locken und so den gesamten menschlichen Widerstand mit einem Schlag zu zerschlagen. Die Mimics nutzen dann die Tatsache, dass die meisten Soldaten in Großbritannien über den Kanal in Frankreich sind, um eine Streitmacht um sie herum und nach London zu schicken, um es zu zerstören und die britischen Inseln zu erobern.
  • Department of Redundancy Department : Eine Kiste mit der Aufschrift 'Vorsicht Gefahr' ('Achtung Gefahr') ist in Cages Vision des deutschen Staudamms zu sehen.
  • Despair Event Horizon: Tritt ein paar Mal auf, während Cage versucht, verschiedene Wege zu finden, den Zyklus zu beenden. Einmal versuchte er, nach London zu fliehen und zu fliehen, nur um zu stoßen eine massive Invasionstruppe Später an diesem Tag. Später machte er sich Sorgen um Ritas Sicherheit und versuchte, das Omega-Solo zu erreichen. Es begann damit, dass jemand fragte, ob er getrunken habe, und fuhr fort, während er den grausamen Tod seiner Truppe ignorierte (die er normalerweise zu beschützen versucht).
  • Determinator: Die Helden müssen etwas davon in sich haben, um so weit zu kommen, wie sie es tun, aber sie ebenfalls demonstrieren eine eindeutige Schwäche, die sie mit Leuten wie General Brigham und Master Sergeant Farell teilen: Festhalten an 'Plan A', egal wie viele Chancen sie bekommen, wenn ihnen bessere Lösungen ins Gesicht sehen.
  • Entwicklung von Doomed Characters: Genau in der Prämisse des Films. Vor allem die gesamte Eröffnung, bis Cage einen Alpha tötet und die Loops beginnen. Farell und J Squad machen sich beim ersten Mal keine Freunde im Publikum. Cage übrigens auch nicht.
  • Hat nicht die blutige Forschung gemacht: An einer Stelle im Film schreit eine Figur: 'Lass uns diesen Blödsinn holen!' „Bollocks“ ist eigentlich das britische Äquivalent zu „Bullshit“ oder „Unsinn“. Je nachdem, wo im Land du wohnst, ist es auch Slang für Hoden, was diese Zeile irgendwie noch lustiger macht.
  • Diving Save: Mehrere Beispiele, die immer dadurch unterlaufen werden, dass die Person, deren Leben Cages rettet, oder Cage selbst kurz darauf getötet wird.
  • Dodge the Bullet: Überall hier. Käfig sogarendet damit, dass Rita mehrere Meisterklassen gibt, wie sie jedem einzelnen Angriff, den sie jemals sehen wird, ausweichen kann, bis hin zum Tempo. Am Ende des Films ist Cage auch beim Ausweichen nicht allzu schäbig, auch wenn er nicht schon weiß, was auf ihn zukommt.
  • Erinnert Sie das an etwas? :
    • Mal sehen – Sie haben eine ganze Reihe von Scary Dogmatic Aliens, die zuerst in Deutschland auftauchen, bevor sie sich schnell in mehreren Curb-Stomp-Schlachten gegen umliegende Länder engagieren, die eindeutig auf den Krieg nicht vorbereitet waren. Die Invasion stoppt jedoch seltsamerweise in der Nähe von Spanien und Russland nach der Bildung einer Allianz zwischen mehreren Nationen und bleibt weitgehend im Binnenland mit dem Ziel, schließlich nach Großbritannien und schließlich in den Rest der Welt zu expandieren. Das sollte bekannt klingen. Der Vergleich zum Zweiten Weltkrieg wird noch deutlicher durch die Verwendung von historischen In-Jokes („Operation Downfall“ war auch der Name der hypothetischen Landinvasion Japans, bevor der Einsatz von Atomwaffen genehmigt wurde, und das tatsächliche Ereignis ist mehr oder weniger D-Day mit Aliens und Mechsuits Gone Horrably Wrong). Die Karte, die das mimic-kontrollierte Europa zeigt, entspricht fast perfekt der des von den Nazis kontrollierten Europa am D-Day, bis hin zu der italienischen Front, die sich ungefähr in Rom befindet (das kurz vor dem D-Day befreit wurde).
    • Rita, 'Der Engel von Verdun', eine schwertschwingende, gepanzerte Frau, die zu einer inspirierenden Figur für die ganze Armee geworden ist und Visionen hatte, ist mehr als ein bisschen Jeanne-d-Arc-artig. Verdun ist auch die Stadt, die während der längsten und tödlichsten Schlacht des Ersten Weltkriegs zerstört wurde.
  • Dramaerhaltendes Handicap :
    • Wie erzählt man eine interessante Geschichte über einen Mann, der sich an fast alle möglichen Zukünfte erinnern kann? Indem er jede Schleife in der Situation startet, in der er am wenigsten in der Lage ist, etwas dagegen zu tun.
    • Als er tut Erfahren Sie genau, was getan werden muss, um den Krieg zu gewinnen, wie erhalten Sie die Spannung der Geschichte?Nimmt ihm die Macht.
  • Aggro zeichnen:Rita macht dies mit einem Alpha-Mimic, damit Cage genug Zeit hat, den Pool des Omega zu erreichen. Es führt zu einem qualvollen Tod für sie. Es war keine unvernünftige Taktik, da sowieso keiner von ihnen lebend aus dem Louvre herauskam und Cage derjenige war, der genau wusste, wo die Omega zu finden war.
  • Drowning My Sorrows : Cage macht das, wenn der Druck zu viel für ihn wird.Das erste Mal besteht darin, zu einem örtlichen Pub zu rennen; die zweite ist, während er vor seiner Ein-Mann-Mission, den Damm zu erreichen, mit seiner Jacke ausgestattet wird, wo Griff Cage fragt, ob er getrunken hat, was Cages Handlungen ebenso zu implizieren scheinen.
  • Der Dulcinea-Effekt: Schön abgewendet. Cage versucht zunächst nur, Rita zu retten, weil er glaubt, sie könne sie retten ihm : Sie ist die berühmteste Kriegsheldin der Welt mit unzähligen Kills auf dem Buckel. Dies führt zu einem Kampftraining, da sie tatsächlich die einzige ist, die ihm helfen kann. Erst nach unzähligen Zeitschleifen (das entspricht Monaten oder möglicherweise Jahren) mit Rita, beschließt Cage, dass er nicht ohne sie weitermachen möchte.
  • Während des Krieges: Der Film spielt um das fünfte Jahr der Invasion der Mimics.Der Film endet mit der Auflösung des Krieges, obwohl es wahrscheinlich mehrere Monate, wenn nicht sogar Jahre dauern wird, bis er endlich endet.
  • Schwindende Party: Im Höhepunkt läuft es für unsere Protagonisten nicht gut.Am Ende der letzten Schlacht ist jeder einzelne von ihnen tot. Zum Glück wird Cage im Sterben vom Blut des Omega selbst getränkt und die letzte Schleife behebt alles.
  • Verdienen Sie Ihr Happy End:Nachdem Gott weiß, wie viele schreckliche Todesfälle er alle seine Freunde und seine geliebte Person (aus eigener Wahl) und schließlich sein eigenes Leben geopfert hat, zerstört Cage die Omega und beendet den Krieg endlich. Aber dank des Blutes des Omegas, das nach seinem Tod auf ihn eindringt, kann er vor seiner Zwangsrekrutierung zurückspringen, den Krieg gewinnen, bevor die letzte Schlacht überhaupt beginnt, alle seine Freunde retten und ihm eine weitere Chance mit Rita geben.
  • Peinlicher Spitzname: Für Rita, die eine hochdekorierte internationale Kriegsheldin ist, die 'Full Metal Bitch' genannt zu werden. In einem Interview erklärt Emily Blunt, dass es ein Spitzname ist, mit dem Rita nicht genannt werden möchte.
  • Feindmine: Konkurrierende Supermächte und Blöcke (einschließlich NATO, Russland und China) bilden eine Vereinigte Verteidigungsstreitmacht, um die Mimic-Invasion abzuwehren.
  • Epic Fail : Ein paar von Cages Todesfällen, insbesondere als er von einem Auto angefahren wird, als er einmal versuchte, zu Rita zu rennen, und als er von einem überfahren wurde, als er versuchte, sich darunter zu rollen.
  • Eskortmission: Cage und Ritas ursprünglicher Plan, die Omega-Mimic auszuschalten, war dieser. Cage würde Rita, die sich die Aufgabe stellte, die Omega zu töten, dorthin eskortieren, wo sie sich versteckte, während sie ihr half, die Fallstricke und Hinterhalte auf dem Weg zu vermeiden.Dies führt zu Cages zweitem Despair Event Horizon, als er erkennt, dass Rita, egal was er tut, immer auf halbem Weg sterben wird.
  • Charaktermoment etablieren:
    • Rita macht den 'Planche' Yoga Hold, gefolgt von einer krassen Lock-and-Load-Montage, die von einem Previews Pulse unterstrichen wird. Als sie in voller Powered Armor das Gebäude verlässt, kommt ein Typ sogar so weit, zu sagen 'Verdammte Hölle, das ist der Full Metal Bi-', bevor sie ihn beiseite schlägt. Sofort verstehen wir Ritas Charakter – sie ist anmutig, knallhart und empfindlich in Bezug auf ihren Ruf.
    • Cage beendet seine erste Szene, indem er versucht, sich aus der Landung am Strand herauszuwinden, und wenn das nicht funktioniert den kommandierenden General erpressen der gesamten Invasionstruppe der Menschheit. Es ist idiotisch, feige und ein wichtiger Punkt gegen die Sympathie des Publikums, aber es zeigt auch einen Blick auf das, was wir nach seiner Charakterentwicklung in einem besseren Licht sehen werden: seine Bereitschaft, über den Tellerrand zu schauen und lächerlich extreme Optionen auszuprobieren, um nicht am Ende zu enden in unangenehmen Situationen.
  • Jeder lebt:Innerhalb der Filmzeitleiste selbst macht der Reset-Knopf jeden Tod rückgängig, der seit der Zwangsinbetriebnahme von Cage passiert ist. Im Großen und Ganzen ist jedoch alles, was dazu führte, passiert, so dass der größte Teil Europas immer noch eine verwüstete, leblose Ödnis ist.
  • Alles ist besser mit Spinning : Einige Beispiele:
    • Die Mimiker selbst bewegen sich in einer Art und Weise, die darin besteht, ihren Körper in einer korkenzieherartigen Bewegung zu wirbeln, während sie Gliedmaßen in alle Richtungen peitschen, scheinbar zufällig, aber in Wirklichkeit stellen sie zahlreiche Griffe auf und bereiten mehrere gleichzeitige Angriffe vor, damit sie sich bewegen und einschlagen können jede Richtung, die sie für richtig halten.
    • Ritas Aufziehdrehung, wenn sie Mimics angreift oder Drohnen mit ihrem Schwert trainiert, beinhaltet auch ein gewisses Maß an Drehung. Obwohl es, abgesehen von Rule of Cool, irgendwie Sinn macht, dass sie so viel Schwung hinter ihr Schwert bringen möchte, bevor es sich verbindet. Und wenn sie in der Luft springt, geht das am schnellsten durch Drehen.
    • Der Kern des Omegas besteht aus einer sich drehenden Kugel, die wahrscheinlich das Gehirn des Schwarmgeistes darstellt.
    • Mimische Projektile (genannt 'Javelins') drehen sich beim Fliegen ebenfalls durch die Luft. Obwohl in diesem Fall alles ist schlechter mit Spinnen.
  • Ausrede Plot: Lampenschirm von Käfig. Er hört, wie einige Barbesucher diskutieren, was die Mimics mit der Erde wollen, und er gibt einfach ein scharfes „Was macht das für einen Unterschied?“ von sich. als Antwort und fährt fort, darauf hinzuweisen, dass sie da waren und angreifen und das war alles, was zählte.
  • Aufdecken der Maskerade: Wie von Rita erwähnt und später von Dr. Carter erklärt, war Cage nicht die erste Person, die von seinem besonderen Zustand betroffen war. Sie hatten die Phänomene schon seit einiger Zeit erforscht.
  • Gesichts-Horror: Cages Gesicht beginnt schmelzen einst mit Mimik-Blut bespritzt. Und dann beginnt die Schleife...
  • Fehlermontage: Kombiniert mit Todesmontage für Black Comedy. Aufwachen, trainieren, sich verletzen, Boom, Headshot! , wach auf, lass dich ausbilden, schaffe es auf das Schlachtfeld, Noch ein dummer Tod , wach auf, lass dich ausbilden, werde verletzt, Boom, Kopfschuss! , wach auf, Boom, Kopfschuss! , aufwachen...
  • Falsche Beruhigung: Cage versucht, General Brigham zu erpressen und sagt, er würde es vorziehen, nicht an vorderster Front Kriegspropaganda aufzuzeichnen. Brigham hält einen Moment inne und antwortet dann ruhig: „Das wirst du nicht sein. ' Cue die Szene, in der Cage erkennt, dass er nicht sein wird filmen der Krieg, er wird sein Kampf drin.
  • Fantastisches medizinisches Körperprodukt: Wenn das Blut des Alphas Sie im Sterben trifft, wird es Sie wieder zum Leben erwecken und Sie in die Vergangenheit zurückversetzen.
  • Füttere es mit einer Bombe: WieCage tötet das Omega.
  • Feministische Fantasie: Rita.
  • Feuergeschmiedete Freunde: Rita nimmt Cage zuerst nicht an, ändert aber ihre Meinung, nachdem er aufgehört hat, ein Idiot zu sein und in den Arsch tritt. In einer interessanten Variante der Trope ist das ganze 'feuergeschmiedete' Stück Cage völlig einseitig, einfach weil Rita sich nach jedem nachfolgenden Zurücksetzen nie an ihn erinnert, während Cage Monate oder sogar Jahre an Erinnerungen an das Kämpfen an ihrer Seite aufbaut. Das heißt, dass sie ihn im Laufe der Zeit immer mehr mag, hat nichts damit zu tun, dass sie sich mit ihm erwärmt, sondern dass er jedes Mal, wenn sie ihn zum ersten Mal trifft, ein besserer und sympathischerer Mensch ist.
  • Fisch aus dem Wasser: Käfig, wenn er in die Schlacht geworfen wird, ungelernt und unvorbereitet wie er war. Durch zahlreiche Iterationen lernt er jedoch die Kriegskunst zu beherrschen.
  • Flat-Earth-Atheist: Die Spitzenkräfte der United Defense Force, die J-Squad-Mitglieder und das UDF-Militär im Allgemeinen. Sie leben in einer Welt, die angegriffen wird von außerirdische Eindringlinge die anders sind als alle Lebewesen, die wir kennen, aber als ihr Top-Wissenschaftler entdeckt, dass diese Außerirdischen die Fähigkeit haben, in der Zeit zurückzureisen, weigern sie sich einfach, es aus keinem anderen Grund als aus willkürlicher Skepsis zu glauben. Was ihr Verhalten noch irrationaler macht, ist, dass sie nicht wirklich in der Lage sind, neue Informationen über die Eindringlinge regelrecht abzutun. Sie haben in den letzten Jahren einen verlorenen Krieg geführt und ihr Überleben steht auf dem Spiel – an diesem Punkt sollten sie verzweifelt nach neuen Mitteln suchen, die ihnen helfen würden, das Blatt zu wenden. Ihnen wird eine angeboten, aber vor der Wahl stehen, es auszuprobieren oder so weiterzumachen, sich immer wieder in den Hintern zu treten und den Tod aller zu riskieren, beschließen sie, mit letzterem ein Risiko einzugehen.
  • Erzwungenes Tutorial / Unüberspringbare Zwischensequenz: Im Universum. Cage muss jedes Mal, wenn er zurückgesetzt wird, die Szene der Militärbasis durchlaufen. Er muss lernen Kampf wenn er Hoffnung hat, aus dem Reset herauszukommen. Einige seiner späteren Iterationen des Rekrutierungsdialogs erinnern sehr daran, dass jemand versucht, ungeduldig so schnell wie möglich durch eine Zwischensequenz-Unterhaltung zu hetzen. Cages Speedrun auf dem Schlachtfeld zählt ebenfalls.
  • Vorausdeutung :
    • So ziemlich alles, was Sergeant Farell sagt, bevor sich die Invasion qualifiziert. Zu den Höhepunkten gehören die „Taufe“ von Cage (durch das Blut des Alphas), wie der Mann wiedergeboren wird (über die Zeitschleifen) und wie Sie, wenn Sie genug Mut und Klugheit haben, Ihr eigenes Schicksal meistern können (Cage's Training from Hell Making ihn ein starker und versierter Gegner für die Save Scumming Mimics). Battle ist der einzige große Erlöser, der auch Cages Charakterentwicklung von einem wehleidigen Feigling zu einem Hardcore-Badass voraussagt.
    • Rita erwähnt, dass der Sieg bei Verdun eine Finte des Feindes war, um die Menschheit in ein unangebrachtes Vertrauen in den Sieg zu locken.Dies gilt auch für die 'Visionen', die Rita und später Cage glauben ließen, dass sie den Standort des Omega gefunden haben.
  • Gallows Humor: Wiederholt, zuerst von den Mitgliedern von J Squad und dann von Cage und Rita selbst. Skinner : Kamerad. Kamerad! Irgendetwas stimmt nicht mit deinem Anzug... da ist ein toter Kerl drin!
    (zig Tote später)
    Skinner : Kamerad. Kamerad! Mit deinem Anzug stimmt was nicht...!
    Käfig : Da ist ein Toter drin .
  • Genre-Mashup:
    • Murmeltier-Tag , WWII-Filme, Alien Invasion und Power Armor-Tropen wurden in einem Mixer zusammengeworfen, um diesen Film zu machen. Mehrere Rezensenten stellten fest, dass bestimmte Elemente des Films zwar kaum originell, wenn nicht gar abgeleitet sind, aber wirklich gut zusammenarbeiten und das Ergebnis mehr ist als die Summe seiner Teile.
    • Dank des Die-Reload-Plot-Geräts mit Cage haben Rezensenten auch das Vorhandensein einer Reihe von Videospiel-Tropen festgestellt. (Tatsächlich waren Videospiele die Hauptinspiration des Autors für die ursprüngliche Light Novel.)
  • Komm darüber hinweg :
    • Nach Cages Ein-Mann-Mission, den Damm zu erreichen – wo sich das Omega angeblich versteckt hatte – und alles zu opfern, nur um dorthin zu gelangen, nur um festzustellen, dass es die ganze Zeit nie da war, schreit Cage den vorrückenden Alpha Mimic an, er solle es schon fertigstellen. Unglücklicherweise begnügt sich der Alpha Mimic damit, ihn nur zum Ausbluten zu bringen.
    • Jedes Mal, wenn Cage eine Verletzung erleidet, die ihn daran hindern würde, weiterzumachen (durch ein gebrochenes Bein oder volle Lähmung ), tötet Rita ihn, damit er von vorne beginnen kann. Irgendwann fängt er an, es zu akzeptieren.
  • Gilligan Cut: Cages erster Versuch, Farell die Wahrheit zu sagen. Die Szene wechselt sofort zu Farells Männern, die Cage an den Armen ziehen, während er schreit, dass er nicht verrückt ist. Nicht allzu lange danach, nachdem Cage sein Vorwissen über Dinge demonstriert hat, die er nicht wissen sollte, wird die Szene unterbrochen, als er geknebelt ist.
  • Glass Cannon: Combat Jacket bietet seinem Benutzer eine wirklich beeindruckende Feuerkraft, einschließlich eingebauter Handmaschinengewehre und einziehbarer, schultermontierter Panzerabwehrkanonen und Raketenwerfer . Leider bietet es auch einen minimalen, nahezu keinen Schutz.
  • Gute Narben, böse Narben: Rita hat eine Narbe auf ihrer Stirn, die ihren Status als Badass unterstreicht, aber ihre Schönheit nicht beeinträchtigt.
  • Got Volunteered: Cage wird gegen seinen Willen in den Frontkampf geworfen, als er sich weigert, eine Kriegsdokumentation zu drehen, und versucht, sich den Weg zu erpressen.
  • Die größte nie erzählte Geschichte: Jedes Mal, wenn Cage den Tag zurücksetzt, erinnert er sich als einziger an die Heldentaten und Tragödien, die sich während dieses Durchlaufs ereigneten. Während der letzten Schlacht wissen Cage, Rita und J Squad alle, dass es sich um eine Selbstmordmission handelt und selbst wenn sie erfolgreich sind, wird niemand wissen, was sie getan haben.Der letzte Reset erweckt sie wieder zum Leben, aber nur Cage erinnert sich an ihre Heldentaten und Opfer und nur Rita und Dr. Carter würden ihm sogar glauben, wenn er sagen würde, was passiert ist.
  • Griechische Buchstaben-Ränge: Die außerirdischen Mimics haben drei biologische Kasten. Die grundlegenden Fußsoldaten werden nur Mimics genannt. Die Alphas sind die Kommandanten und sind auch in der Lage, ihre Erinnerungen in die Vergangenheit zu senden, sollten sie sterben. Und der Omega ist der oberste Anführer des gesamten Schwarmgeistes und besitzt eine Zeitrückstellungsfähigkeit, ähnlich wie die Alphas.
  • Grüne Felsen: Das Blut von Alpha- und Omega-Mimics hat magische Zeitumkehrkraft.
  • Schleife 'Groundhog Day': Die Prämisse. Im Gegensatz zum Trope Namer-Film wird das Phänomen erklärt.
  • Jungs Smash, Girls Shoot: Invertiert. Cage schießt hauptsächlich, während Rita häufig a . verwendet BFS .
  • Handwelle: Die Unfähigkeit von Rita und Cage, die Reset-Energie auf die gleiche Weise wie der Alpha zu übertragen, wird mit dieser Behandlung behandelt. Als Cage während des Trainings vorschlägt, Rita einfach die Fähigkeit zu geben, anstatt sie selbst anzuwenden, entlässt sie ihn mit einem einfachen 'Ich habe alles versucht, nichts funktioniert' und der Punkt wird nie wieder aufgegriffen. Dies ist erforderlich, um ein anpassungsinduziertes Handlungsloch abzudecken, da in der Light Novel Ritaist unwissentlich zu einem anderen, aber notwendigen Teil des Schleifenprozesses geworden, was eine umgekehrte Übertragung unmöglich macht.
  • Heads I Win, Tails You Lose : Der Kampf gegen die Mimic-Horde mit Alphas in ihren Reihen ist das für die menschlichen Streitkräfte, nicht dass sie davon wissen. Wenn sie die Alphas töten, stellt das Omega einfach die Zeit zurück, um sich anzupassen und an der Spitze zu stehen. Wenn sie die Alphas nicht töten, steht die Mimic-Horde an der Spitze. Die einzige Möglichkeit, sie tatsächlich zu besiegen, besteht darin, das Omega zu töten.
  • Hellish Copter: Cage zögert, Rita die Helikopterschlüssel zu geben, weil er weiß, dass es untergeht.
  • Helme sind kaum heroisch: Rita und Cage benutzen nicht viel Helme. Rita macht es, weil sie die Looping-Power zurückbekommen will und ein Helm den Spritzer abwehren würde, Cage macht es, weil er will alle Kopfverletzungen, die er erhält, sind tödlich – ein Ausbluten würde ihn nicht dazu bringen, eine Schleife zu machen. Ungefähr zur Hälfte des Films mit Lampenschirm, wo Cage sagt, dass sie 'nur eine Ablenkung' sind und Helme sowieso nicht sehr nützlich gegen Mimics zu sein scheinen.
  • Heroes Gone Fishing: Cage schafft es eines Tages, alles auszurutschen, sich ein Motorrad zu schnappen und in eine Bar zu gehen – zweifellos will er einen freien Tag. Dies ist am Ende wichtig für die Handlung, weil er das lerntJeden Tag, wenn die Invasion fehlschlägt, pflügen die Nachahmer nach London durch.
  • Heroic BSoD: Cage durchlebt einige.
    • Sein erster führt ihn dazu, einfach zu desertieren und in einen britischen Pub zu gehen, um seine Sorgen zu ertränken, nur um festzustellen, dass die Mimics London schließlich überrennen würden.
    • Sein zweiter kommt danachRita im Bauernhaus sterben sehen.Dieser ist so schrecklich, dass der Drill Sergeant Nasty, der ihn weckt (der ihn jedes zweite Mal zuvor wie Müll behandelte, der sortiert werden muss), ihm in Anerkennung des Tausend-Yard-Blicks eines Kameraden leise seine Ausrüstung überreicht.
    • Gespielt, wenn Cage auf der Bahre liegtnach seiner Bluttransfusion; es sieht so aus, als hätte er gleich seinen dritten BSOD, aber dann kommt Rita heraus und die ganze Sache wird abgewendet.
  • Heroisches Opfer: Mehrere während des Höhepunkts.Zwei verwundete Soldaten bleiben zurück, um Cage eine Öffnung zu geben, während er und Rita sich auf den Weg zum Omega machen, und Rita lenkt einen Alpha ab – und schließlich weiß Cage, dass das Tauchen in den Pool des Omega eine Einbahnstraße ist.
  • Geschichte wiederholt:
    • Einige alte britische Herren diskutieren einmal, wie dieser ganze Krieg dem Zweiten Weltkrieg ähnelt. Wenn man bedenkt, dass der große menschliche Gegenschlag um . stattfinden wird Frankreich in dem, was dem D-Day sehr ähnlich ist, kann man sehen, woher sie kommen.
    • Ein möglicherweise bahnbrechender Sieg gegen die Außerirdischen wurde in der Nähe von Verdun errungen, auch der Standort von im Ersten Weltkrieg, der von den Mittelmächten selbst als Abwehr-Täuschungsfalle gedacht war, um Frankreich „weiß zu bluten“ und als so etwas wie ein Pyrrhussieg endete, bei dem beide Seiten schreckliche Verluste erlitten. Der Fleischwolf von Verdun führte auch zur Schlacht an der Somme, um den französischen Streitkräften etwas Erleichterung zu verschaffen, und war eine der blutigsten Schlachten der Geschichte und birgt die zweifelhafte Ehre des größten Verlusts an Menschenleben an einem einzigen Tag in Großbritannien Militärgeschichte.
    • Eine große Landungsoperation mit dem Ziel, die Strände der Normandie zu sichern, damit die UDF nach Europa vordringen kann. Es ist so ziemlich eine Operation Overlord, die sich wiederholt.
    • Operation Downfall war der Name der geplanten Invasion der japanischen Heimat. Während die alliierten Streitkräfte höchstwahrscheinlich gewonnen hätten (insbesondere mit russischer Unterstützung), wäre es zumindest für Amerika das blutigste Gefecht des Krieges gewesen. Und genau wie der japanische Untergang wird der im Film durch die Aktionen eines kleinen Teams abgewendet, das mit einem einzigen Flugzeug einfliegt.
    • Cage entwickelt aufgrund der Art des Loopings eine einseitige Beziehung zu Rita, und es wird stark angedeutet, dass sie während Verdun eine davon hatte. Als sie die Parallelen und die daraus resultierenden Implikationen erkennt, reagiert sie nicht gut. Es wird angedeutet, dass ein Teil ihres Status als Shell-Shocked Veteran darauf zurückzuführen ist, dass sie Hunderte Male versucht hat, einen Freund (möglicherweise einen Liebhaber) zu retten und wiederholt zu scheitern, und dass sie erst 'gewonnen' hat, nachdem sie aufgehört hat, ihn zu retten. Dies führt zu ihrer eigenen Entscheidung, sich in derselben Schleife zu opfern, in der es diskutiert wird, um Cage nach vorne zu bringen und ihm klar zu machen, dass sie entbehrlich ist, wenn dies den Sieg bedeutet.
  • Historischer In-Witz:
    • Der Film wurde am 6. Juni in Amerika veröffentlicht, am selben Tag der D-Day-Invasion im Zweiten Weltkrieg (insbesondere am 70. Jahrestag). Der Eröffnungskonflikt des Films ist im Wesentlichen der D-Day in der Zukunft, der schrecklich schief gegangen ist ... und die Landung findet in Frankreich statt.
    • Operation Downfall war der Name der geplanten Invasion Japans während des Zweiten Weltkriegs. Dies geschah nicht aufgrund der sowjetischen Invasion der Mandschurei in Verbindung mit den Atombomben von Hiroshima und Nagasaki, die Japan zur Kapitulation veranlassten.
  • Heben von seinem eigenen Petard:Das Omega. Seine größte Fähigkeit (die Zeit zurückzusetzen) ist auch seine größte Schwäche und kann an seinen Feind weitergegeben werden. Nicht nur das, sondern es kann die Zeit nur zurücksetzen, wenn einer seiner Alpha-Nachahmer stirbt. Es kann sich im Falle seines Todes nicht selbst zurücksetzen ... was bedeutet, dass es buchstäblich das Ende ist, sobald es getötet wird.
  • Hollywood-Taktik:
    • Operation Downfall sieht nicht nach einem gut durchdachten Plan aus. Eigentlich ist es geradezu selbstmörderisch. Die gesamte UDF-Strategie scheint darauf hinauszulaufen, „alles zu sammeln, was wir haben, und sie dazu zu bringen, den Feind frontal anzugreifen“. Es gibt keine vorherige Aufklärung des Gebiets, das sie angreifen möchten (was zweifellos eine starke Mimic-Verteidigung erkennen würde, die bereits bereit ist, die Invasionstruppe zu vernichten – und die UDF entweder dazu bringt, ihre Pläne zu ändern oder den Angriff ganz abzubrechen), keine Artillerievorbereitung jeglicher Art (was die Mimische feste Verteidigung zerstören oder zumindest schwächen könnten und den Abwurf viel sicherer und einfacher machen könnten) und die einfallenden Truppen (die fast ausschließlich aus Infanterie bestehen, mit symbolischer gepanzerter Unterstützung und daher ziemlich anfällig für schweres Feuer sind) werden im Freien eingesetzt, ohne jegliche Deckung, was sie zu lächerlich leichten Zielen macht. Wenn die Menschen diesen Krieg so geführt hatten, dann brauchten Mimics ihre zeitraubenden Fähigkeiten nicht wirklich, um zu gewinnen.
    • Ganz zu schweigen von der Idee, die Gesamtheit deiner Kräfte und alle Ihre Ressourcen für einen einzigen Angriff würden sich nicht einmal im Entferntesten kompetenter Militärführer entscheiden. Einer von vielen offensichtlichen Gründen, warum Sie es einfach nicht tun, ist, dass Sie, wenn Ihr Angriff fehlschlägt, den Krieg nicht mehr fortsetzen können ... und genau das passiert im Film, nachdem Invasionstruppen abgeschlachtet wurden. Dies liegt daran, dass die Menschen zu diesem Zeitpunkt verzweifelt waren und die Operation Untergang trotzdem ihre letzte Anstrengung ist, das Blatt zu wenden, aber trotzdem – wenn General Brigham keine Ideen hat, wie man diesen Krieg darüber hinaus führen kann Zerg hetzen , sollte er entweder den Rat eines anderen beherzigen oder einfach zurücktreten und durch einen kompetenteren ersetzt werden.
    • Apropos Abschlachten ... den Kampf zu sehen diese schlecht und seine Truppen werden ausgelöscht, wo sie stehen gesund Der Kommandant würde den Angriff abbrechen und seinen Truppen den Rückzug befehlen und so viel sparen, wie sie noch übrig haben. Anscheinend wird im Film kein solcher Befehl gegeben, wenn Operation Downfall im Gange ist und all diese armen Kerle, die daran teilnehmen, einfach direkt in die Mühle geschickt werden, bis sie alle tot sind. Wahrlich, dies ist eine der albernsten und selbstmörderischsten Darstellungen der kriegerischen Menschheit, die jemals in einem Film gezeigt wurden.
    • Um fair gegenüber dem armen Aufklärer zu sein, sagt General Brigham zu Beginn, dass sie den Strand erkundet und ihn leicht verteidigt gefunden haben. Und vermutlich war es während der unsichtbaren ersten Landung der UDF. Dann töteten sie einen Alpha, der Tag wurde zurückgesetzt, und die Mimics wussten, wo sie ihre Truppen für einen Hinterhalt einschleichen konnten.
  • Hommage : Die Amerikanisierung von Emily , in dem James Garner einen kampfvermeidenden Navy-Stabsoffizier spielt, der von einem Admiral gezwungen wird, zur D-Day-Invasion zu gehen, um Heldentaten zu filmen. James Garner kehrt wie Cage sogar nach England in eine Kneipenszene zurück. Außerdem zögert Emily, sich emotional näher zu kommen, da sie (von Verwandten) gestorben ist, ähnlich wie Rita (gespielt von Emily Blunt), die wegen all der Todesfälle (von Cage) ebenfalls zurückhaltend ist.
  • Hoffnungsloser Krieg: Obwohl sie es nicht wissen, wird die Menschheit von den Mimics überrannt, egal wie gut sie kämpfen. Nur dank Cage, der den Mimic 'Groundhog Day' Loop betritt, haben sie überhaupt eine Chance, und er kann nicht wirklich hoffen, das Blatt der Schlacht zu ändern, sondern muss stattdessen die Omega vor dem Gemetzel töten.
  • Wie viele Finger? : Als Cage und Dr. Carter sich treffen und Rita enthüllt, dass Cage eine Schleife macht, fragt Carter als erstes, wie viele Finger er hochhält. Beim ersten Mal sagt Cage, dass er es nicht weiß, aber beim nächsten Mal sagt er, dass es zwei Finger sind, bevor die Frage überhaupt gestellt wird.
  • Menschen sind etwas Besonderes: Die genauen Gründe, warum Cage (und zuvor Rita) in der Lage waren, die Zeitrücksetzungskraft der Alpha-Mimik zu absorbieren, ist nicht bekannt. Der ignorierte Experte, Dr. Carter, überlegt, dass sie vielleicht nicht an Menschlichkeit gewöhnt sind, aber das ist es, was der Film zu diesem Thema bringt.
  • Heuchlerischer Humor: Nachdem Cage und Rita sich beim Minivan bedient haben, ist das Radio zu hören, das den Leuten rät, die Türen abzuschließen und drinnen zu bleiben. Die Türen haben sie schon aufgerissen, und kurz darauf reißt Cage ein Loch ins Dach und steckt seinen Oberkörper nach draußen, um einen Mimic zu sprengen.
  • Idiotenball :
    • Nachdem es ihnen gelungen ist, das Omega-Tracking-Gerät zu finden, führen Cage und Rita eine gefährliche Verfolgungsjagd, während er versucht, es zu benutzen.was letztendlich dazu führt, dass er seine Loop-Power für den „Groundhog Day“ verliert. Sie hätten das Gerät im Büro des Generals benutzen können, da sie ihn mit vorgehaltener Waffe hatten und es keine Unterbrechungen gab. An diesem Punkt hätte Rita ihn erschießen können, um einen Reset durchzuführen, und das ganze Durcheinander wäre vermieden worden.
    • Fest gehalten von der Omega. Die optimale Reaktion auf jede Überraschung, insbesondere einen Angriff auf ihren einzigen wirklich kritischen Ort, sollte darin bestehen, einen Alpha so schnell wie möglich zu töten und den Angriff zu stoppen, bevor er sich entwickeln kann. Stattdessen versuchen sie einfach, sie normal abzuwehren.
  • Unwahrscheinlicher Waffenbenutzer: Wann ist ein abgerissener Propeller kein Propeller mehr, sondern ein Schwert? Wenn Rita damit umgeht.
  • Trotz Nagel:
    • Egal wie feige, selbstbewusst oder trostlos kompetent Cage sich zeigt, Skinner erzählt ihm immer den gleichen Witz darüber, dass etwas mit seinem Anzug nicht stimmt – dass ein toter Kerl darin ist. Selbst wenn sein Tausend-Yard-Blick Farells übliche Rede zum Schweigen bringt.
    • Rita stirbt im Bauernhaus, egal was Cage versucht.
  • Indy Trick:
    • Ein paar Mal wird Cage nach dem Plan gefragt und gibt zu, dass er keine Ahnung hat, was als nächstes passiert, da er noch nie so weit gekommen ist.
    • Alles in der Endschleife ist mehr oder weniger ein Indy-Trick, da Cage so etwas noch nie gemacht hat und danach viel improvisiert wirdBruchlandung in Paris.
  • Instant Death Bullet: Instant Death Alles Deathaußer einem Autounfall. Es gibt viele Situationen, in denen es im Wesentlichen reines Glück ist, dass Cage sofort getötet wird, anstatt verwundet zu liegen und entweder zu verbluten oder in eine medizinische Einrichtung gebracht zu werden, wenn niemand in der Nähe ist, um ihn zu töten.
  • Inverses Nützlichkeits- und Letalitätsgesetz: Cage ist ein auf Public Relations spezialisierter Armchair Military Desk Jockey. Das heißt er zahlt groß achtet auf persönliche Details und ist in der Lage, Menschen in verschiedenen Schleifen zu spielen, um seine Anweisungen zu erfüllen, eine Fähigkeit, die zu einem wird viel wichtiger, als es im Verlauf der Geschichte zunächst erscheint. Dies steht im direkten Gegensatz zu Rita, die sich als Shell-Shocked-Veteranin bis zu dem Punkt unterdrückt hat, keine sozialen Fähigkeiten zu haben und bei all ihren Kampfkünsten einfach nicht in der Lage ist, mit anderen Menschen zusammenzuarbeiten.
  • Ironischer Name: Operation Downfall, ein massiver Angriff im D-Day-Stil, um die Mimics zu vernichten, entpuppt sich als Signal der Menschheit Untergang, egal wie oft Cage versucht, es zu ändern.
  • Es wird einfacher: Für Käfig, sterben scheint für ihn mit jeder weiteren Schleife leichter zu handhaben. Schließlich wird sein zuckender „Weckruf“, der eine Schleife in Gang setzt, eher verärgert als völlig schockiert.
  • Jerkass hat Recht: Als Cage seine Sorgen in einem Londoner Pub ertränkt, weist er andere Gäste unverblümt darauf hin, dass es keinen Unterschied macht, was Mimics wollen – wichtig ist, dass sie hier sind und den Krieg gewinnen.
  • Karma Houdini: General Brigham wird nicht bestraft, wenn er zu Beginn des Films versucht hat, Cage in einem Uriah-Gambit umzubringen, oder Rita während ihrer Schleifen vivisecting, es sei denn, Sie zählen die Off-Screen-Zeiten, in denen Rita ihn erschießt, weil er nicht kooperiert. Natürlich sind diese Ereignisse am Ende des Films nie passiert.
  • Schlüssel unter der Fußmatte: Praktischerweise findet Rita die Schlüssel für den Minivan über der Sonnenblende auf der Fahrerseite. Anscheinend haben sie es überprüft jedes einzelne Auto in früheren Iterationen, bevor Sie über diese stolpern.
  • Mitten im Satz getötet: Passiert so oft.
  • Letztes Gefecht: Während des Höhepunkts werden zwei Mitglieder von J Squad verletzt und halten die angreifenden Mimics ab. Wenn ihnen die Munition ausgeht, sprengen sie sich selbst und mehrere vorrückende Mimics in die Luft, anstatt zu Tode geprügelt zu werden.
  • Leichter und weicher: VIEL mehr als das Originalbuch, dashatte ein unglaublich deprimierendes und nicht schlüssiges Ende, im Gegensatz zu Everybody Lives des Films.Außerdem töten die Nachahmer in dem Buch nicht nur Menschen und zerstören Dinge, sondern vergiften das Land und die Wasserquellen überall, wo sie hinkommen, unwiderruflich, wodurch sie eher wie eine Seuche als eine Armee erscheinen.
  • Lock-and-Load-Montage: Ritas nächste Szene nach ihrer Einführung.
  • Einsam an der Spitze: Zunächst scheint es, als hätte sich Rita ihren Spitznamen „Full Metal Bitch“ eher durch ihr aggressiv-frostiges Auftreten als durch Cages Werbekampagne verdient.Schließlich erfahren wir, dass auch sie getötet wurde und Hunderte Male ihre Freunde und Lieben sterben sah und ihre Schande nutzt, um zu verhindern, dass jemand in ihre Nähe kommt.
  • In eine Falle gelockt:
    • Der Mimic Hive Mind bietet einem Feind die Chance, ihn mit einer entscheidenden Aktion zu besiegen. Der Feind verwendet viel Zeit und Ressourcen, um diese Gelegenheit zu nutzen – aber am Ende entdeckt er viel zu spät, dass es sich um eine Falle handelt. Der Schwarmgeist zerstört den Feind auf einen Schlag. Die Mimics sind dabei, dieses Szenario während der Operation Untergang durchzuspielen – außer dass Cage es letztendlich untergräbt, indem es versehentlich ihre Reset-Knopf-Power erhält.
    • Am Ende des zweiten Akts entdeckt Cage auchdass die Visionen, die er und Rita von der Omega erhalten haben, gefälscht sind. Es ist alles Teil einer ausgeklügelten Falle, ihn zu einem anderen Alpha zu locken und ihn zum Ausbluten zu zwingen, ohne ihn zu töten, damit die Mimics ihre zeitverändernde Schleifenfähigkeit wieder aufnehmen können.
  • The Many Deaths of You: Sowohl Cage als auch Rita haben dies in Pik.
  • Vielleicht für immer:Cage sucht Rita nach dem letzten Reset ein letztes Mal auf, aber der Film endet, bevor wir sehen, was aus ihnen wird.
  • Bedeutungsvoller Name: Käfig. Wie in gefangen in einer Zeitschleife . „William Cage“ ist auch eine grobe Verwestlichung des ursprünglichen Protagonistennamens „Kiriya Keiji“.
  • Geistige Zeitreise: Das Hauptobjekt, das in die Vergangenheit reist, sind Informationen.
  • Gnadentod: Aufgerufen. Rita besteht darauf, dass Cage sich umbringen soll (oder sich von jemand anderem töten lässt), wenn er K. O., verkrüppelt oder anderweitig handlungsunfähig ist.Dies liegt daran, dass er sonst möglicherweise eine Bluttransfusion erhält oder einfach ausblutet, was ihn seiner Zeit berauben würde.
  • Mind Screw : Die Schleife 'Groundhog Day' ist zunächst desorientierend für Cage und das Publikum.
  • Leicht militärisch:
    • Obwohl Cage das ROTC im College durchlaufen hat, betrachtet Cage die Armee als nur einen weiteren PR-Job und nimmt die Befehlskette nicht ernst. Es ist klar, dass er den Umgang mit Politikern, Journalisten und PR-Verantwortlichen zu gewohnt ist. Er versucht, General Brigham nur als einen weiteren Papierschieber zu behandeln und wird dafür hart geohrfeigt. Er sollte wissen, dass es kein Vorschlag ist, wenn ein Vier-Sterne-General Ihnen sagt, dass Sie etwas tun sollen, und dass eine Weigerung Sie in einen Haufen Schwierigkeiten bringen wird. ROTC wird von angeworbenen Militärangehörigen oft als Scherz behandelt und schreit oft „Pogue“, wenn es erwähnt wird. Dies wird untergraben, als Cage darauf hinweist, dass er ein Offizier der US-Armee ist, sodass Bingham als britischer General nicht wirklich sein Vorgesetzter ist. Als Brigham enthüllt, dass Cages CO seine Versetzung zuvor genehmigt hatte, greift er zur Erpressung.
    • J Squad besteht aus einer Reihe von Charakteren, die wirklich nicht in der Armee sein sollten. Es ist eine Strafeinheit, die den Abschaum einer Armee bekommt, die zu verzweifelt nach warmen Körpern ist, um jeden abzulehnen, der sich anwirbt. Ganz zu schweigen von Kimmell, der, wenn die UDF nicht so verzweifelt nach Männern suchte, zweifellos verhaftet würde, weil er nackt in die Schlacht gezogen war.
    • Es gibt tatsächlich eine gewisse Kühlschrankbrillianz, wie mild der Film ist. Dieser Krieg hat eine Weile gedauert und die besten Soldaten liegen wahrscheinlich tot in Europa. Der Sinn der Kampfrüstung bestand darin, sie so zu gestalten, dass jeder Trottel von der Straße kampfbereit war.
  • Minovsky-Physik: Die Zeitschleife wird nur durch den Tod eines Mimic Alpha ausgelöst, eines Menschen, der mit Alpha-Blut bespritzt ist.oder ein Mimik-Omega, also muss es menschliche Infanteriekämpfe geben oder die Verschwörung passiert nicht, aber das Töten eines Alphas setzt die Zeitschleife zurück, sodass Alphas unantastbar sind. Irgendwie zapfen mit Alpha-Blut bespritzte Menschen das Mimic-Bewusstsein anaber die Mimics können gefälschte Visionen senden, aber ein tragbares menschliches Gerät kann wahrheitsgetreue Visionen erzwingen. Im Grunde ist die Zeitschleife nur und genau das, was erforderlich ist, damit eine Handvoll Infanterie den Krieg auf sehr dramatische Weise gewinnt.
  • Monumentale Schäden: Der Eiffelturm, der Louvre und andere Wahrzeichen von Paris wurden von den Außerirdischen schwer beschädigt. Vielleicht hätte das ein Hinweis darauf sein sollenDer Damm in Deutschland war eine Falle, obwohl er völlig unbeschädigt war.Das Flugzeug der J Squad durchschlägt auch den Triumphbogen des Karussells und die Louvre-Pyramide.
  • Mehr Dakka: Die 'Jacken' sind mit einer Variante eines 5,56-mm-Karabiners mit einem Unterlauf-Granatwerfer bewaffnet. Die Schultern packen eine Metal Storm-Variante, die so etwas wie 25-mm-Raketen abzufeuern scheint und jedes Fass-Cluster ablöst, sobald dieser Abschnitt der Munition aufgebraucht ist. An der anderen Schulterhalterung scheint ein hochkalibriges Gewehr oder eine leichte Kanone angebracht zu sein. Viel Feuerkraft für einen einzelnen Soldaten, aber nicht annähernd eine Minigun. Ein Strom Minigun würde ungefähr so ​​viel wiegen wie alle Waffen auf dem Anzug zusammensetzen .
  • Multinationales Team:
    • Die Alien-Invasion vereint die Streitkräfte der Menschheit zur United Defense Force.
    • J Squad ist eine kleinere Version davon, bestehend aus amerikanischen, australischen, britischen und schwedischen Soldaten.
  • Meine Freunde... und Zoidberg: 'Du bist Amerikaner.' - 'Nein Sir. Ich komme aus Kentucky.'
  • Mythologie-Gag: Viele.
    • Der Name 'Käfig' ist das, was Englischsprachige manchmal Keiji in nennen Alles was du brauchst ist töten is wenn sie 'Keiji' nicht richtig aussprechen können. Der Name 'Käfig' wird, wenn er auf Japanisch geschrieben wird, 'Keiji' (ケイジ) geschrieben, da Fremdwörter und Namen phonetisch geschrieben werden.
    • Käfig schlägt vorRita wartet im Keller eines Bauernhauses, während er den Mimik-Hinterhalt bekämpft. Im Roman tat sie dies als 14-jähriges Mädchen während einer Mimic-Attacke.
    • Cage schnappt sich eine Axt, die im Roman seine bevorzugte Waffe ist. Auch im Roman wurden Mimics ursprünglich leicht von kleinen Gruppen mit Äxten gehandhabt.Er schnappt es sich während der Bauernhausszene. In dem Roman kämpfte Ritas Vater mit nichts als einer Axt gegen die Mimic-Scout-Gruppe.
    • 'Hendricks' wird als jemand aus Ritas Vergangenheit erwähnt, der ihr früher nahe stand.
    • 'Ist etwas in meinem Gesicht, Soldat?' wäre das Erste, was Rita bei jeder Schleife zu Keiji sagen würde.
    • Rita schnappte sich etwas aus einem sterbenden Käfig, sehr zu seinem Ärger.
    • Während seines ursprünglichen Drops stellt Cage versehentlich die Sprache seiner 'Jacke' auf Japanisch ein. Cages Charakter war ursprünglich japanisch.
    • Ritas inoffizieller Spitzname ist die 'Full Metal Bitch', genau wie im Roman. Jedes Mal, wenn jemand versucht, es im Film zu sagen, wird er abgeschnitten – normalerweise von Rita.
    • Einer der frühen Nachrichtenberichte erwähnt den Ursprung des Namens Mimic, der dieselbe Argumentation ist, die im Buch erwähnt wird.
    • Eine äußerst wichtige Szene zur Charakterentwicklung findet statt, während Cage und Rita darauf warten, dass Kaffee gebrüht wird, obwohlim bauernhausstatt in der Skylounge.
    • In dem Roman zieht Keiji Ritas Aufmerksamkeit in den meisten Loops auf sich, indem sie ihr Auge während eines P.T. Sitzung mit einem 'Iso Pushup'. Im Film entkommt Cage seiner Einheit während eines P.T. Session, indem er den Sergeant dazu verleitet, Liegestütze zu bestellen, und trifft dann Rita am Schießstand, während sie eine Yoga-Liegestütze macht.
    • Mitten im Film schleicht sich Cage aus der Basis, um an einem vermeintlich sicheren Ort etwas zu trinken, nur um festzustellen, dass Horden von Mimics durch das Wasser kommen. In dem Roman schleicht sich Keiji aus der Basis, sobald er merkt, dass er sich in einer Zeitschleife befindet – nur um an einem scheinbar sicheren Ort von Mimics getötet zu werden, die sich unter Wasser verstecken. Beide Instanzen haben eine angemessene Oh, Mist! Moment.
  • Schöner Job, es zu brechen, Held! :
    • Der Arzt, der Cage eine Bluttransfusion verabreicht, lässt ihn unwissentlich seine Zeitschleifen-Kraft verlieren, was die Menschheit fast zum Untergang bringt.
    • Dies wird mit Rita unterwandert; es ist sogar ein wichtiger Handlungspunkt.Der Film impliziert, dass ein Ausbluten den gleichen Effekt hätte wie eine Bluttransfusion. Rita hasste es, wie die Kampfsanitäter ihr versehentlich die Reset-Kraft raubten, aber wenn man sie hätte verbluten lassen, hätte sie ihre Fähigkeit und ihr Leben verloren – für immer. „out“ zu sein, verhinderte auch, dass Rita in die Omega-Falle tappte, was wahrscheinlich funktioniert hätte, weil sie sich der Blutfolgen zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst war. Beide Szenarien hätten zum Game Over der Menschheit geführt. Ihr Unterrichten von Cage die 'Regel Nummer eins' rettete ihn, als er in die Falle tappte und hielt den Alpha davon ab, den Reset zurückzunehmen.
  • Guter Job, es zu reparieren, Bösewicht! :
    • Der Alpha-Mimic, der Cage angreift – und anschließend an ihm blutet, wenn Cage einen Take You with Me zieht – verleiht ihm die Schleifenkraft „Groundhog Day“, die einen Sieg gegen die Mimics möglich macht. Es hilft, dass Cage in der Nähe der einzigen anderen Person positioniert ist, die zuvor diese Macht besessen hatte.
    • General Brigham wird als antagonistischer Charakter positioniert, der ungezügelte Macht ohne Verantwortung repräsentiert. Aber wenn er nicht seine Macht missbraucht und den ungeübten Käfig in die Schlacht geschickt hätte, hätte die Menschheit den Krieg verloren. Sein Uriah-Gambit rettete die Welt.
  • Keine gute Tat bleibt ungestraft: In einer frühen Schleife rettet Cage Ritas Leben. Sie „dankt“ ihm, indem sie das Netzteil seines Anzugs nimmt, um ihr beschädigtes zu ersetzen. Cage ist ziemlich genervt, obwohl er ein Loch in der Brust hat und höchstwahrscheinlich im Sterben liegt. Ohne Arbeitsanzug wird Cage wenige Augenblicke später getötet. Siehe den Eintrag Shoot the Dog unten.
  • Keine OSHA-Konformität: Untergraben. Der 'Trainings'-Raum mit dem dumm tödlichen Roboter Mimics soll ein Langstrecken-Schießplatz sein, komplett mit sehr klaren Stufen und Fernbedienungen. Rita hat andere Ideen. Dem widerspricht niemand.
  • Nicht-Antwort:Nach einem gescheiterten Versuch, aus dem Hauptquartier von General Bingham auszubrechen, wacht Cage auf einer Bahre auf und wird von einer Krankenschwester untersucht, die Cage sagt, dass sie den Befehl hat, nicht mit ihm zu sprechen. Cage bittet sie, ihm zumindest zu sagen, ob Rita noch lebt. Die Krankenschwester antwortet: „Entschuldigung“ und geht. Cage geht davon aus, dass Rita tot ist, bis sie kurz darauf auftaucht, also meinte die Krankenschwester eigentlich: 'Entschuldigung, aber ich kann es Ihnen nicht sagen.'
  • Nicht mit der Sicherheit an, wirst du nicht: Dies wird direkt überprüft, wenn ein ungeübter Käfig versucht, aus dem Kampf zu kommen, indem er sagt, er könnte versehentlich jemanden mit seiner 'Jacke' verletzen. Cage steckt zunächst in einer verschlossenen Rüstung fest, und Versuche, die Sicherheit zu entfernen, gehen urkomisch schief. Als er eine zweite Chance bekommt, lernt er bald die richtige Methode.
  • Nichts ist beängstigender:
    • Die französische Landschaft ist nichts anderes als leere Autobahnen und verlassene Häuser, in denen niemand zu sehen ist. Der Film bietet keine Hinweise darauf, was mit den Menschen hier während der Mimic-Invasion passiert ist.
    • Die einzelnen Iterationen Cage-Erfahrungen. Schließlich entfernt der Film jede andere Iteration und geht mit der neuesten. Der beängstigende Teil ist die Erinnerung daran, wie oft Cage die gleiche Situation erlebt. Beispielsweise,Wenn er mit dem General in seinem Zimmer spricht, erinnert er sich an jedes einzelne Detail, sogar an die Sekretär . Als er schließlich zu einem neuen Punkt im Gespräch kommt, bricht er in ein kalter Schweiß .
  • Jetzt oder nie küssen: ZwischenKäfig und Rita, während der Selbstmordmission zutöte das Omega unter dem Louvre.
  • Oh nein nicht schon wieder! : Als er General Brigham besucht, ist dies das erste Mal für die Zuschauer, aber Cage weiß viel zu viel und sagt Rita, sie solle ihn nicht noch einmal erschießen.
  • Offhand Backhand: Als Cage endlich lange genug am Leben bleibt, um zu Rita zu gelangen, tötet er mehrere Mimics, ohne sie auch nur anzusehen. Dies weist sie darauf hin, dass Cage in einer Zeitschleife feststeckt – genau wie früher.
  • Älter und weiser: Die alten Stammgäste im britischen Pub scheinen ziemlich scharfsinnige Vermutungen anzustellen, was die Mimics vielleicht wollen, zumindest im Vergleich zur United Defense Force. Etwas gerechtfertigt, da sie den Zweiten Weltkrieg miterlebt haben und Geschichten über ihre kriegsveteranen Väter und Onkel erzählen.
  • Ein Anruf: Cage fordert einen von Sergeant Farell auf der Airbase. Schade, dass der Sergeant Cage für einen Betrüger hält, der versucht, die Operation zu sabotieren.
  • Nur eine Fleischwunde: Jede Verletzung, die so schwer ist, dass eine Person eine Bluttransfusion benötigt, um sich zu erholen (wie Cage bei dem Autounfall), ist keine, von der Sie aufspringen und danach auf einen Kampfeinsatz rennen können.
  • The Only One: Cage und Rita sind die einzigen Personen mit umfassenden Kenntnissen über die Funktionsweise der Mimics – und die einzigen Personen, die jemals mit dem Reset-Knopf ausgestattet wurden, um sie zu bekämpfen. Als solche sind sie die einzigen Menschen, die die Außerirdischen effektiv bekämpfen können.Untergraben, nachdem Cage die Macht auf die gleiche Weise wie Rita verloren hat und er nicht in der Lage ist, den Sieg allein zu erringen: Er bittet J Squad um Hilfe, um die Mimic-Geißel ein für alle Mal zu beenden. Natürlich hilft es, dass er zu diesem Zeitpunkt ein legitimer Badass geworden ist.
  • Out of Continues: Rita hat ihre Looping-Power verloren, aber Cage gewinnt sie.Cage verliert es auch in der letzten Schleife, schafft es jedoch, das Omega zu töten, was zum imitiert Wenn er die Looping-Kraft des Omegas bis zu dem Punkt absorbiert hat, an dem das Omega ist bereits tot wenn die Dinge ein letztes Mal zurückgehen.
  • Fußgänger zerquetscht Auto : Als Cage und Rita ein Auto aus dem Hauptquartier von General Brigham stehlen, treffen sie in Powered Armor auf einen Wachmann, der ihr Fahrzeug mit einem Schlag seiner Exoskelettfäuste stoppt.
  • Bestrafung der körperlichen Fitness: J Squad muss zusätzliche Liegestütze für Cages Fehlverhalten machen. Dies ist ein relativ häufiges militärisches Ereignis im wirklichen Leben.
  • Plot Coupon: Um seine Suche fortzusetzen und das Omega zu finden, muss Cage den Omega-Detektor aus General Brighams Safe in Whitehall holen.
  • P.O.V. Junge, Plakatmädchen: Buchstäblich. Cage ist der Protagonist, aber Rita wird in einigen Werbematerialien ohne ihn vorgestellt.
  • Die Macht des Blutes:Rita und Cage erhalten die Schleifenkraft „Groundhog Day“, nachdem sie mit dem Blut eines Alpha-Mimics infiziert wurden. Wenn sie schwer verletzt werden und ihnen eine Bluttransfusion verabreicht wird, verlieren sie diese. Es wird auch angedeutet, dass sie durch langsames Verbluten die Kraft verlieren würden. Die Mimics versuchen das bei Cage; er tötet sich selbst, bevor es ausgehen kann.
  • Powered Armor: Das wichtigste Verkaufsargument des Films war die von den Charakteren getragene „Jacke“-Militärrüstung, ein gepanzertes Exoskelett, das mit einer Vielzahl von Waffen ausgestattet ist, die von Maschinengewehren am Handgelenk bis hin zu einer Schulterkanone reichen und ihnen zusätzliche Haltbarkeit und Super Stärke. Am Anfang des Films steht die Werbung, dass die Jacken dazu gedacht sind, jeden einzelnen Soldaten mit minimalem Training in eine Ein-Mann-Armee zu verwandeln. Insbesondere ist dies eine enge Annäherung an reale angetriebene Rüstungen in der Entwicklung (ein Problem ist die begrenzte Batterielebensdauer und die meisten erfordern eine direkte Stromverbindung, der Film weist darauf hin, dass die Jacket-Batterien eine begrenzte Betriebszeit haben).
  • Pragmatische Anpassung: Die Filmemacher nahmen mehrere Änderungen an der Originalgeschichte vor Alles was du brauchst ist töten is so könnte aus einer japanischen Light Novel ein Hollywood-Action-Blockbuster werden:
    • Da Film ein visuelles Medium ist, wurde das Aussehen der Mimics verändert, um einschüchternder zu wirken als die langschwänzigen froschähnlichen Kreaturen, die in der Originalgeschichte beschrieben wurden.
    • Die 'Jacken' sind offene Exoskelette, die die Schauspieler zeigen; sie ersetzen die im Roman beschriebenen Ganzkörperanzüge. In dem Roman haben die Mimics tödliches Nanobot-„Blut“ – daher die Notwendigkeit von Ganzkörperanzügen. Dies wurde dank des Wechsels zu den 'Jacken' ausgeschrieben.
    • Um die Exposition zu reduzieren, damit die Geschichte in einen zweistündigen Zeitrahmen passt, hat der Film die Biologie und die soziale Struktur der Mimics gestrafft. Aus dem gleichen Grund fügt der Film eine dritte Figur hinzu, die sich mit der Zeitschleife auskennt und eine schnelle Darstellung der Mimics bietet. Im Roman wissen nur die Protagonisten, was mit ihnen passiert, also müssen sie selbst herausfinden, wie sie den Kreislauf durchbrechen können.
    • Der Film veränderte auch eine Reihe kultureller Prüfsteine, um die Geschichte und die Charaktere für das westliche Publikum besser identifizierbar zu machen:
      • Die Protagonisten wurden eher Briten und Amerikaner als Japaner.
      • Die historischen Anspielungen wurden hauptsächlich vom Untergang des kaiserlichen Japans bis zu den D-Day-Landungen geändert (mit einigen Hinweisen auf den Ersten Weltkrieg für Gewürze).
      • Der Protagonist entwickelte sich von einem normalen Publikumseinsatz für junge Erwachsene – einem gewöhnlichen Gymnasiasten, der in kurzer Zeit viel erwachsen wird – zu einem schmierigen Medienmann mittleren Alters, der einen Erlösungsbogen durchmacht. Dieser Ansatz ermöglichte es den Filmemachern, sich sowohl ein großes Budget als auch die Starpower von Cruise zu sichern; einige hinterhältige Witze auf Kosten seines etwas karierten Rufs waren ein Bonus. Es ermöglichte ihnen auch, die surreale Prämisse der Geschichte an das Studio zu verkaufen, indem sie Parallelen zur geliebten Zeitreisekomödie zeigten Murmeltier-Tag .
  • Präventive Erklärung: Cage kann Ereignisse vorhersagen, weil er sie viele Male durchlebt hat. Zum Beispiel sagt er General Brigham im Voraus, dass sein Telefon klingeln wird und wer am anderen Ende ist. Und dass die Sekretärin den Raum betritt, um ihm Dokumente zur Überprüfung zu übergeben.
  • Vorschau Pulse: Soundeffekt direkt nach Ritas Aufbau der Lock-and-Load-Montage, als sie in Begleitung ihres Schädelkopftrupps auf den Luftwaffenstützpunkt geht.
  • Race-Lift: Mehrere.
    • Der Protagonist wurde von Japaner zu Amerikaner geändert: Keiji Kiriya zu William Cage.
    • MSg Farell wurde vom Brasilianer-Japaner zu Kentucky.
    • Rita wurde von einer Amerikanerin (und einer Rothaarigen) zu einer Britin.
    • Auch Ritas Assistent wird von einem amerikanischen Ureinwohner zu einem Briten.
  • Rage Helm: Ritas Trupp schmückt ihre Helme mit Totenköpfen.
  • Ragtag Bunch of Misfits: J Squad natürlich.
  • Eisenbahn: Lampenschirm. Cage merkt an, dass er „geschienen“ wird, da alle seine Versuche, einer Verschiffung an die Front zu entgehen, vereitelt werden.
  • Realität stellt sich ein:
    • Cage, der sich weigerte, einem direkten Befehl eines Vier-Sterne-Generals nachzukommen, würde kein gutes Ende nehmen. Dass er dann versucht, den General zu erpressen, macht die Situation nur noch schlimmer. Cages Bestrafung war natürlich übertrieben, aber er verlangte danach.
    • Was bekommt Cage dafür, seinen Kader davon zu überzeugen, dass er aus der Zukunft kommt? Klebeband über seinem Mund und ein paar lustige Blicke auf ihren offensichtlich verrückten Kameraden.
    • Rita mag ein riesiger Badass sein, aber selbst ihre Kampfkünste reichen nicht aus, um sie während des Kampfes am Strand zu retten. In den ersten Durchläufen stirbt sie vor New Meat Cage.
    • Der Versuch, sich unter einen fahrenden Lastwagen zu rollen, wird mit Ludicrous Gibs enden, es sei denn, Sie können es extrem genau timen.
    • Ford fragt, was sie tun sollen, wenn ein Alpha sie töten will, da das Töten eines Alphas den Tag zu Gunsten der Mimics zurücksetzen würde. Cage sagt grimmig, dass er einen für das Team nehmen muss.
    • zittert kalter tag in der hölle
    • Jeder, der totgewichtig wird, wird von anderen, sich selbst oder beiden mit Utilitarismus behandelt: Was auch immer in ihm verbleibt, wenn überhaupt, wird ausgenutzt, bevor es weitergeht.
  • Echte Männer tragen Pink: Soldier Griff trägt in der Freizeit einen rosa Bademantel.
  • Ablenkungsmanöver :Die Vision, dass sich die Omega in einem Staudamm in Deutschland versteckt, entpuppt sich als List.
  • Verweigerung des Anrufs: Cage versucht dies zunächst, nachdem er von seinen Zeitschleifenkräften erfahren hat. Er gibt sich dann mit dem Anruf ab, sobald Rita anfängt, ihn zu trainieren. Auf dem Höhepunkt seiner Charakterentwicklung nimmt er schließlich den Ruf an.
  • Schaltfläche zum Zurücksetzen der Beziehung: In der vorletzten Schleife teilen sich Cage und Rita einen einzigen Kuss, kurz bevor sie sterben. Dann wird die Schleife zurückgesetzt, die Aliens sind besiegt und Cage ist der einzige, der sich daran erinnert, was passiert ist. Der Film endet, als er sie wieder trifft.
  • Reset-Knopf: Die Mimics haben dies zu einer Waffe gemacht – und zufällig auch Cage.Am Ende des Films macht ein größeres jeden größeren menschlichen Tod im Film rückgängig.
  • Reset Button Suicide Mission: Der Film spielt damit ausgiebig. Es wurde schon früh klar, dass sich nur Cage an jeden Zyklus erinnert und er jeden Tag sterben MUSS, um den Zyklus zu wiederholen und schließlich die Omega-Mimik zu zerstören. Daher ist jede Mission, die er unternimmt, entweder eine Trainingsübung (bei der er schließlich getötet wird, entweder von einem Mimic im Kampf oder von Rita, um den nächsten Zyklus einzuleiten) oder eine Erkundungsmission, um ihrem Ziel näher zu kommen (immer noch mit jedem Schritt zu sterben) ).Gegen Ende erhält er die lebenswichtigen Informationen, die er benötigt, um das Omega zu zerstören, verliert jedoch die Fähigkeit zum Zurücksetzen. Dann führt er ein Team an, um das Omega ein für alle Mal zu beenden, wobei sie bis zum letzten Mann sterben. Aber indem er das Blut des Omega tötet und absorbiert, schleift Cage zurück zwei Tage, wodurch die Omega rückwirkend tot war. Das war unerwartet, führt aber zu einem Happy End.
  • Resurrection/Death Loop: Worin Cage gefangen ist, was im Laufe der Zeit zu einem ziemlichen Trauma führt.
  • Zurückgegangen:Da Cage die Kraft des Omegas absorbiert, wenn es stirbt, muss er es nie töten. Wenn die Zeit am Tag vor der ursprünglichen Schleife neu beginnt, ist die Omega bereits tot.
  • Ripple-Effekt-sicheres Gedächtnis: Die Fähigkeit, sich daran zu erinnern, was während der vorherigen Schleife passiert ist, gab den Mimics einen Vorteil gegenüber ihren menschlichen Feinden. Cage erwirbt diese Macht aus Versehen und wendet sie gegen die Außerirdischen auf.
  • Mitreißende Rede: Sgt. Farell hat vor Operation Downfall dank Cages Zeitschleife einen wiederkehrenden.
  • Running gag :
    • Der ständige Curse Cut Short, wenn jemand versucht, Ritas ... weniger schmeichelhaften Spitznamen zu sagen.
    • Rita schießt Cage in den Kopf.
    • Kimmel wird von einem fallenden Flugzeug zerquetscht.
    • Cages seltsamer schreiender Todesschrei. Es wird ein sehr Black Comedy Brick Joke, wennes taucht wieder auf, als er sein heroisches Opfer macht.
    • Eine sehr subtile, vom Anfang des Films bis zum Ende. Cage wird als Deserteur aufgeführt, wenn er in die Reihen von J Squad eintritt.Während des gesamten Films beinhalten seine Aktionen immer ein gewisses Maß an Desertion, beispielsweise wenn das Team versucht, den Damm in Deutschland zu erreichen. Sogar der letzte Akt, der den Krieg beendet, beinhaltet Cage und Rita, die J Squad davon überzeugen, Desertion zu begehen, indem sie ihre Posten verlassen und zum Louvre gehen.
  • Save Scumming: Cage macht dies im Wesentlichen mit den Live-Die-Repeat-Loops. Ebenfalls,Ritakönnte das bisSie war verletzt und ihr Blut wurde teilweise ersetzt, wodurch die Energie verloren ging. Zusätzlich,Das Omega tut dies automatisch, wenn ein Alpha stirbt, damit es sich an alles anpassen kann, was die Menschen tun.Die ursprüngliche Light Novel wurde von einem Freund des Autors inspiriert, der ihm genau diese Trope beschrieb, und das zeigt sich.
  • Geheime Stichwunde: Rita enthüllt eine schwere Schusswunde, als sie neben dem Hubschrauber stehen. Cue die After-Action-Patch-Up-Szene im Bauernhaus.
  • Richtig einstellen, was einmal schief gelaufen ist: Im Allgemeinen die Prämisse des Films, aber in einem anderen Ansatz. Schon früh widmet sich Cage in erster Linie dem Schutz seiner Truppe vor ihren brutal schnellen Schicksalen zu Beginn der großen Schlacht, aber eine Person kann dieses Ergebnis nicht ändern. Der Verlust der Fähigkeit zum Zurücksetzen würde es den Mimics nur ermöglichen, wieder die Kontrolle darüber zu haben, und selbst wenn sie diesen Kampf bei der nächsten Begegnung irgendwie gewinnen, haben die Mimics wieder die Reset-Kraft und rollen über sie. Ihr Ziel ist es also, in der kurzen Zeitspanne, die ihnen zur Verfügung steht, auf den Schwarmgeist selbst zu zielen.
  • Ein gemeinsames Leiden: Cage hat feuergeschmiedete Freunde, die ihn Rita näher bringen, aber da sie Cage höchstens zwei Tage kennt, ist dieser Trope wahrscheinlich das, was sie zu Cage zieht, obwohl sie dagegen kämpft. Nur ein anderer Mensch auf der Welt glaubt ihr überhaupt, und er hat keine Ahnung, wie es ist, immer und immer wieder zu sterben – und seine Freunde sterben zu sehen.
  • Shoot the Dog: Während der Schleife, in der Cage in die Brust geschossen wird, nimmt Rita seinen Akku, denn es ist offensichtlich, dass seine Wunde tödlich ist und sie mehr Nutzen daraus ziehen wird als er. Zu diesem Zeitpunkt ist sie jedoch sowieso ziemlich taub, Kameraden zu verlieren. Der Film impliziert später, dass sie absichtlich versucht hat, einen Alpha zu töten und dann das Blut des Außerirdischen zu absorbieren, damit sie ihre Zeitschleifenkraft wiedererlangen und das Omega mit Carters Hilfe finden konnte, um so ihr eigenes Überleben um jeden Preis sicherzustellen. Dies war die einzige verfügbare Option für sie, bis sie von Cage erfuhr.
  • Shell-Shock Silence: Cage hat mindestens zwei dieser Momente – zuerst, wenn sein Landungsschiff getroffen wird; und später, wenn er vom Schrecken auf dem Schlachtfeld überwältigt wird und alle Geräusche für eine Weile verstummen.
  • Schrotflinten sind einfach besser: Cage zieht während des Höhepunktkampfes eine großartige (und laute) Schrotflinte heraus. Er feuert es zweimal ab.
  • Ausrufe :
    • Als das Landungsschiff zur Vorderseite des Louvre gesteuert wird, springen zwei Mimics auf die Spitze und beginnen, es auseinander zu reißen. Das ist genau so, als würden die Hunter-Killers Ende des Jahres den Nebukadnezar angreifen Matrix Reloaded .
    • Der Soldat James Ryan ist überall die Normandie-Invasion.
    • Ritas peinlicher Spitzname ist ein offensichtlicher Hinweis auf Vollmetalljacke - und möglicherweise Vollmetall-Panik! auch.
    • Einer der Soldaten in J Squad ist nach B. F. Skinner benannt, der vom Taubenaberglauben und der operanten Konditionierungskammer berühmt war.
    • Leichte Militärsoldaten kämpfen Außerirdische , insbesondere angesichts der Anwesenheit von Bill Paxton.
    • Während der Eröffnungsnachrichtenmontage ist einer der Orte, an denen Cage spricht, der NORAD War Room von Kriegs Spiele .
    • Tom Cruise bekämpft einen Außerirdischen mit einer Axt und das Töten eines anderen mit Handgranaten kann einen an seine Rolle in erinnern Krieg der Welten .
    • Passend zum „Groundhog Day“-Loop-Effekt des Films teilt Rita ihren Namen mit dem Love Interest eines anderen Typen, der den Tag immer wieder wiederholte.
  • Mit dem Boss schlafen: Cage impliziert, dass Iris nicht nur in einer Beziehung mit Brigham steht, sondern dass sie auch einen Sohn haben, den Brigham so weit wie möglich von den Kämpfen weggeschickt hat.
  • Slide Attack : Cage kann dies bei einigen Gelegenheiten am Strand beobachten.
  • Soldaten im Heck: Cage wollte unbedingt einer bleiben. Er hätte nicht versuchen sollen, General Brigham zu erpressen.
  • Ton aus: Ein Teil von J Squads Übung an der Basis besteht darin, während des Trainings eine Sprechkadenz zu singen.
  • Spanner in the Works: Die Mimic-Invasion wäre reibungslos verlaufen, wenn nicht ein PR-Hack mit Alpha-Blut auf dem Schlachtfeld bespritzt worden wäre.
  • Von der Anpassung verschont :Ritaüberlebt in der ursprünglichen Light Novel nicht bis zum Ende, weil die Zeitschleife und die Mimics anders funktionieren; dies führt zu einem Plot-Twist, den der Film nicht hat. Ironisch,sie stirbt nur einmal in der Light Novel, während sie im Film mehrere Male stirbt.
  • Speedrun: Das ist es, was Cage mit seinen Resets erstellt – zuerst, um einen Weg aus der Normandie zu finden, und späterin Whitehall einbrechen.
  • Disaster-Map-Grafik der Ausbreitung: Die Karte in der Eröffnungsmontage zeigt, wie sich die Alien-Invasion über Europa ausbreitete.
  • Stiff Upper Lip : Von dem, was die Zuschauer von London sehen, scheinen die Briten ziemlich lässig über eine Horde von Außerirdischen auf der anderen Seite des Kanals zu sein.
  • Stock Footage : Aufmerksame Zuschauer könnten einige der Meteoritenaufnahmen als Dashcam-Aufnahmen des Jahres 2013 erkennen .
  • Suggestive Kollision: Cage und Rita rollen von einem Autokissen, um herabfallenden Trümmern zu entkommen, Rita endet auf Cage. Gemäß dieser Trope haben sie kurz darauf ihren ersten Kuss / letzten Kuss.
  • Übermenschliche Transfusion: Cage erhält die Fähigkeit, die Zeit zurückzusetzen, wenn Blut von einem Alpha-Mimic in sein System gelangt. Die Macht ist jedoch nicht übertragbar und geht verloren, wenn jemand eine Bluttransfusion machen muss.
  • Überraschend Happy End:Cage, der eine Selbstmordmission leitet, bei der jeder stirbt, tötet die Omega in einem Moment, in dem du dich mit mir nimmst. Er nimmt auch einen Teil des Blutes der Omega auf, was bedeutet, dass er am Tag vor der Mission aufwacht, als er mit einem Hubschrauber nach Whitehall fuhr – kurz bevor Brigham ihn an die Front schickte. Cage vermeidet nicht nur seine Degradierung zum Privaten, er lebt jetzt auch in einer Zeitleiste, in der die gesamte Mimic-Truppe aufgrund des Todes der Omega vor der Operation Untergang deaktiviert wurde. Einer der Autoren gab an, dass die Trope durchgesetzt wurde, weil, als sie sich auf die Komödie konzentrierten, 'es auf eine Weise enden musste, die nicht hart war'.
  • Swiss Cheese Security : Die offensichtliche Erklärung für den unbefugten und dennoch unangefochtenen Abflug des J-Squads von der Airbase in einem Quadcopter in der Nacht.
  • Nehmen Sie eine dritte Option: Dies ist eine häufige natürliche Folge davon, dass Sie jede mögliche Option ausprobieren können. Cage erkennt schließlich, dass die Invasion ein Blutbad sein wird, Großbritannien wird überrannt, Rita wird sterben, egal was passiert, und es wird nicht passieren, dass die Omega in Curnera ausgeschaltet wird – also muss er die Omega zerstören Vor die Invasion findet statt.Zu diesem Zeitpunkt verliert er seine Zeitreise-Kräfte, aber er hat genug Kampferfahrung und Erfahrung gesammelt, um eine Selbstmord-Mission mit Reset-Knopf zu starten.
  • Dich mitnehmen:
    • Als er zum ersten Mal in die Schlacht zieht, bemerkt Cage einige der anderen Soldaten, die Claymore-Minen an sich schnallen. Im schlimmsten Fall ziehen sie es und sterben, aber solange die Mine in die richtige Richtung zeigt, werden mehr Mimics in den Staub beißen, als der eine Soldat verloren hat. Cage greift darauf zurück, als der Alpha ihn angreift, wodurch er dem Blut ausgesetzt wird, das ihn letztendlich in eine Schleife schleifen lässt.
    • Während des Höhepunkts zünden zwei verletzte Mitglieder von J Squad eine Bombe, die sich selbst tötet, und mehrere vorrückende Mimics, um Cage und Rita eine Öffnung zu geben.
  • Das verlockende Schicksal:
    • Kimmel schreit 'Wir haben es geschafft!' kurz bevor sie von einem fallenden Transport getötet wurden. Dies wird schließlich zu einem Running Gag, und Cage versucht ein paar Mal, den Tod zu verhindern (mit unterschiedlichem Erfolg).
    • Rita erwähnt, dass sie vergessen hat, den Anhänger auszuhängen, veranlasst einen Außerirdischen, direkt daraus zu springen.
    • Beim Verlassen von Whitehall erwähnt Cage, wie einfach es war, das Gerät von General Brigham zu bekommen. Im nächsten Moment werden er und Rita vor dem Gebäude überfallen.
  • Das arme Auto: Autoalarme sind überall zu hörenParis nach der Zerstörung der Omega.
  • Das war keine Bitte: General Brigham macht deutlich, dass Cages Auftrag, sich der ersten Welle anzuschließen, kein Angebot war.
  • Sie haben Kenny wieder getötet: Cage stirbt so oft, dass es unmöglich ist, den Überblick zu behalten, was beabsichtigt ist. Mehrere seiner Todesfälle – darunter er wurde ein paar Mal von einem Auto angefahren und mehrmals, als er einen Boom, Headshot! von Rita – werden zum Lachen gespielt.
  • Sie würden dich zerschneiden: Cage fragt Rita, warum sie es vermeiden, General Bingham zu erzählen, was passiert. Rita sagt, sie habe es schon unzählige Male probiert; Normalerweise wurde sie in die Psychiatrie geworfen, außer dem einen Mal, als sie ihr glaubten – und sie vivisierten. Cage verfällt fast selbst, als er und Rita gezwungen sind, direkt nach Bingham zu gehen, um einen Verschwörungscoupon zu holen, und es schließlich schaffen, ihn zu überzeugen und aus der Tür zu gehen, bevor sie von Dutzenden von Abgeordneten umgeben sind.
  • Thousand-Yard Stare: Käfig trägt einen für die gesamte Schleife danacher schafft es nicht, Rita einmal zu oft zu retten. Der Anblick reicht aus, um Farells Rede abzukürzen und Griff zu überzeugen, die von ihm verlangte Ausrüstung zu übergeben. Danach geht es ihm besserDen Damm zu lernen, ist eine Falle, denn das bedeutet, dass sie nicht dem Szenario folgen müssen, in dem sie immer noch stirbt.
  • Dreipunktlandung: Käfig bei Abgabe am Strand in der dritten Iteration.
  • Trailers Always Spoil: Eines der Poster des Films zeigtDer Louvrein Brand geraten .
  • Training aus der Hölle: Übertrieben. Tag für Tag gibt Rita Cage einen unversöhnlichen und buchstäblich mörderisch Trainingsroutine, die normalerweise damit endet, dass Cage entweder von den Trainingsrobotern oder von Rita selbst getötet wird. Aber auch gerechtfertigt, denn sie nutzt seine Kräfte, um ihm monatelanges Training an einem einzigen Tag zu ermöglichen, und das Schicksal der Menschheit hängt in der Schwebe.
  • Vertrauenspasswort: Rita hatte sich darauf vorbereitet, jemanden zu finden, der eine ähnliche Macht hatte. Als sie und Cage sich zum ersten Mal offiziell treffen und ihn aus Erinnerung kämpfen sehen, sagt er ihm, er solle kommen und mich finden, wenn Sie aufwachen, kurz bevor sie beide wieder sterben. Als es ihm gelingt, sie zu erreichen, sagt er: „Du sagtest, ich solle dich finden, als ich aufwachte“ und sie weiß sofort, was mit ihm passiert. In späteren Schleifen hat sie anscheinend einige Informationen zurückgehalten, um sie mit Cage zu teilen, damit er sich in der nächsten Schleife davon überzeugen kann, vertrauensvoller zu sein, indem sie insbesondere ihren zweiten Vornamen Rose enthüllt.
  • Unvollendet, ungetestet, trotzdem gebraucht: Der Omega-Detektor ist einer davon. Dr. Carter bemerkt, dass sie es, obwohl es fertig war, nie getestet haben, was Cage etwas stört. Rita „hilft“ ihm trotzdem, das Testverfahren durchzuführen.
  • Unorthodoxes Nachladen: Die angetriebenen Exoskelette ermöglichen es dem Benutzer, seine am Arm montierten Maschinengewehre nachzuladen, indem er einen Arm in einen im Anzug integrierten Mechanismus klemmt, wo sich ein Pistolenholster befinden würde.
  • Uriah Gambit: Der Film beginnt damit, dass Cage zuerst versucht, das Militär zu verlassen – ein Verbrechen mit hohen Strafen nach dem Militärgesetz – und dann General Brigham dummerweise darauf hinweist, dass er eine potenzielle Bedrohung für den Ruf des Generals darstellt, wenn er am Leben bleibt. Brigham degradiert Cage sofort und setzt ihn in eine Frontkampfeinheit ohne Training und eine gefälschte Hintergrundgeschichte, die seine Teamkameraden garantiert entfremdet und im Wesentlichen sicherstellt, dass er am nächsten Tag getötet wird.
  • Krieg ist glorreich: Sgt. Farells bescheidene Meinung.
  • War Is Hell: Das erste Mal, dass Cage die Operation Downfall anführt, ist absolut entsetzlich, da Männer in Scharen in bedeutungslosen Todesfällen sterben. Der Film macht deutlich, wie brutal und düster der Krieg an verschiedenen Stellen ist.
  • Wham-Linie:
    • 'Komm und finde mich, wenn du aufwachst.'
    • 'Du kannst das. Sie können. Du kommst jeden Tag hierher und ich werde dich ausbilden.' - 'Du hast bereits.'
  • Wham Shot: Wenn wir sehen, dass Cage nach einem Autounfall wieder zu Bewusstsein kommt,der Film zeigt ein Blutpäckchen aus seiner Perspektive. Diese Transfusion bedeutet, dass er nicht mehr loopen kann.
  • Welches Jahr ist es? : Käfig fragt Sgt. Farell, welcher Tag es am Anfang der ersten Schleife ist.
  • Wo alles begann :Nach dem Selbstmordversuch kehrt der Film einfach dorthin zurück, wo er begann, mit Cage in einem Hubschrauber auf dem Weg nach London - nur sind die Mimics dieses Mal bereits gestorben. Chris McQuarrie sagte, sie hätten sich dafür entschieden, weil 'Komödien im Allgemeinen wieder so werden müssen, wie die Dinge waren'.
  • Wortsalat Titel: Rand von morgen wurde oft durch den beschreibenden Slogan gefördert Live sterben wiederholen nach dem Film traf Home-Video. Ironischerweise hatte der ursprüngliche Light Novel selbst einen seltsamen Titel: Alles was du brauchst ist töten is .
  • Am Arbeitsplatz erworbene Fähigkeiten: Cages Hintergrund als PR-Mann ist gegen Ende praktisch.
  • Yet Another Stupid Death: Ein Nicht-Videospiel-Beispiel, obwohl es sich sicherlich so anfühlt. Dass Cage in der ersten Hälfte des Films oft stirbt, liegt an leicht vermeidbaren Fehlern und / oder daran, dass er nicht weiß, wo der Feind als nächstes angreifen wird.
  • Du kannst das Schicksal nicht bekämpfen: Während sich die gesamte Prämisse auf Screw Destiny bezieht, zeigen die Schleifen hauptsächlich, dass sich trotz eines Nagels einige Dinge jedes Mal wiederholen, wenn Cage zurückkehrt.
  • Sie können Phase 1 nicht vereiteln: Menschen, die einen Reset durchführen, können die Anfangsbedingungen von wiederkehrenden Ereignissen absolut nicht beeinflussen. Nicht nur jeder Versuch, das Gemetzel am Strand abzuwenden, scheitert, sondern jeder Versuch, anderen Menschen von der Fähigkeit zu erzählen, wird unglaubwürdig seinoder ein großer Fehler – Rita war in der Lage, die Polizei irgendwann dazu zu bringen, ihr zu glauben, aber das führte nur dazu, dass sie sie viviszierte . Sie schafft es jedoch, einen Geek in ihren Kreis des Unglaubens zu ziehen, und zwar nur, weil er dachte, dass die Mimics die Zeit selbst nutzen – und dafür degradiert wurde. Dies wird am Ende untergraben, da sie stattdessen den Louvre in der Nacht vor dem zum Scheitern verurteilten Invasionsversuch angreifen und der Erfolg ihrer Mission vor zwei Tagen einen Reset erzeugt, der die Notwendigkeit einer Invasion in die Normandie insgesamt verhindert.
  • Du musst mir glauben! : Cages Bemühungen, seine Geschichte zu erzählen, sind zunächst ziemlich fruchtlos. Tatsächlich macht die erste Person, die er versucht, davon zu erzählen (Sergeant Farrel), unmissverständlich klar, dass er Cages Geschichte nicht einmal hören wird, also macht sich Cage nicht die Mühe, es bis zur nächsten Schleife zu versuchen.Gegen Ende des Films schafft er es, die Mitglieder von J Squad dazu zu bringen, ihm zu glauben.
  • Ihre Prinzessin ist in einem anderen Schloss! :Cage schafft es schließlich zum Damm, bereit, die Omega zu zerstören – nur um festzustellen, dass sie nie wirklich da war.
  • Zerg Rush : Dies ist die einzige Taktik, die von Menschen oder Außerirdischen verwendet wird – obwohl die Mimics effektives Flugabwehrfeuer am Strand habenund rund um den Louvre, obwohl keine Flugabwehr-Einheiten zu sehen sind und sie keinen Hubschrauber aufhalten können, der von der Normandie nach Deutschland fliegt.Da die ganze Damm-Affäre Teil der Falle war, ist davon auszugehen, dass der Omega ihn einfach so weit kommen ließ.



Interessante Artikel