Haupt Film Film / Der Pate

Film / Der Pate

  • Film Godfather

img/film/05/film-pate.jpgNicht persönlich, sondern ausschließlich geschäftlich. 'Ich glaube an Amerika.' Werbung:

Der Pate ist eine Filmtrilogie über eine fiktive italienisch-amerikanische Krimifamilie, die Corleone Family. Der erste Film erschien 1972 und basierte auf dem gleichnamigen Roman von Mario Puzo. Es folgte Der Pate Teil II 1974 und 1974 Der Pate Teil III 1990. Francis Ford Coppola führte Regie bei den Filmen und drehte sie mit Puzo, und Nino Rota komponierte den Soundtrack für die ersten beiden Filme. Die ersten beiden Filme werden weithin als einer der größten Filme aller Zeiten und als das Flaggschiff des New Hollywood angesehen, da sie der erste Film waren, der Gangster ernsthaft als dramatische Figuren von echter Komplexität und mit echter Charaktertiefe porträtiert und den Geschichte aus ihrer Perspektive.

Das Ausmaß der Leistung ist so groß, dass es nicht nur das Bild der Gangsterkultur im öffentlichen Bewusstsein prägte, sondern auch echte Gangster und Mafiosos beeinflusste, die Charaktere des Films in Stil und Sprechweise nachzuahmen. Francis Ford Coppola gab zu, dass er nur sehr wenig über die Gangsterkultur recherchierte und dass der Film für ihn ein stilistischer 'moderner Mythos' über die italienisch-amerikanische Einwanderungserfahrung war.



Werbung:

Ende 2020 veröffentlichte Coppola einen Director's Cut des dritten Films sowohl auf Heimvideo als auch in ausgewählten Kinos, den er umbenannte Der Pate, Coda: Der Tod von Michael Corleone .

Ohne die Beteiligung oder Genehmigung von Coppola wurden die ersten beiden Filme von EA Games lose in zwei freilaufende Action-/Abenteuerspiele adaptiert, mit denen Sie Ihren eigenen Gangster erstellen und die Ränge aufsteigen lassen. Inhalte im Zusammenhang mit den Videospielen gehen Hier .



Zwei Projekte, die die Entstehung des Films darstellen, sind ab 2021 in aktiver Entwicklung - der Barry Levinson-Film Franziskus und der Pate , mit Oscar Isaac als Coppola und der Serie Paramount+ Das Angebot , basierend auf den Erfahrungen von Pate Produzent Al Ruddy.

Der Pate ist der Tropenname zum:

  • Der Ratgeber
  • Der Don
  • Den Feind nah halten
  • Moe Greene-Spezial
  • Ein Angebot, das Sie nicht ablehnen können
Werbung:

Ich werde ihn zu einem Tropen machen, den er nicht ablehnen kann.

alle Ordner öffnen/schließen A - H
  • Abtreibungs-Fallout-Drama: Kays Enthüllung, dass sie ihr drittes Kind abgetrieben hat, sprengt ihre Ehe mit Michael.
  • Das Ass: Vito sah Michael immer so – er war die große Hoffnung der Familie auf Legitimität und echte Macht, ein Mann, der alles werden konnte, bis hin zum Präsidenten der Vereinigten Staaten. Sobald diese Idee aus den Fugen geht, erweist sich Michael als stärker, schlauer und entschlossener als jeder andere im Spiel, aber es ist die Tragödie der Trilogie, dass Michaels Brillanz ihn einfach in Ruhe lässt und von seinen Lieben entfremdet.
  • Akrobatik: Clemenza ist eine großartige Tänzerin und Vitos überraschende Schnelligkeit für seine Größe rettet ihm das Leben während Sollozzos Hinterhalt.
  • Anspielung auf den Schauspieler: Robert De Niro läuft während des jährlichen Festivals Feast of San Rocco über die Dächer von Little Italy.
  • Anpassung Destillation :
    • Der Film fällt ein Menge der Nebenhandlungen des Romans, obwohl eine große (Don Vitos Jugend und Aufstieg zur Macht) etwa die Hälfte von Teil II .
    • Nebenfiguren wie Al Neri, Johnny Fontane und Luca Brasi bekommen im Roman viel mehr Hintergrundgeschichte und Bildschirmzeit, während sie im Film nur wenige Szenen bekommen.
  • Adaption Expansion: Die Szene, in der ein pensionierter Vito mit Michael über sein Leben und ihre Perspektiven nachdenkt, wurde von Robert Towne für den Film geschrieben. Coppola fügte auch ein paar gewalttätige Szenen hinzu, um das Studio bei Laune zu halten. Teil II mischt Vitos aus dem Originalroman ausgelassene Szenen mit einer völlig neuen Handlung mit Michael in den 50er Jahren. Teil III ist ganz originell.
  • Anpassung Persönlichkeitsänderung: Eine kleine für Sandra, Sonnys Frau. Als sie sieht, wie Sonny und Lucy zur Hochzeit zusammen gehen, ist sie sichtlich unzufrieden. Im Roman ist sie jedoch dankbar genug für seine Affären, um zum Dank eine Kirchenkerze anzuzünden, weil sie mit Sonnys Biggus Dickus nicht umgehen kann.
  • Ein Äsop: Das Böse zu sein ist zum Kotzen. Es verbirgt sich hinter beträchtlichen Portionen von Tun Sie diese coole Sache jedoch nicht.
  • Freundlich Böse:
    • Vito verhält sich wie – und ist es in gewisser Weise – ein familienorientierter Anführer seiner Gemeinde, der den Schwachen einen Gefallen tut und die Bösen bestraft (solange es die Geschäfte nicht stört). In gewisser Weise ist dies ein Invoked Trope. Von den Menschen wird erwartet, dass sie Don Vito genauso behandeln – wie einen geschätzten und respektierten Freund. In seiner ersten Szene tadelt er Bonasera den Bestatter, weil er nicht geselliger mit ihm ist und ihn nur besucht, wenn er einen Gefallen braucht.
    • Michael ist dies im dritten Film, da er im Alter gemildert ist und wirklich ein besserer Mann sein möchte.*
  • Zärtlicher Spitzname: Eine der vielen Konnotationen des Pate Titel. Besprochen von Michael während der Senatskommission in Teil II .
  • Der Alkoholiker: Ein Arzt spricht mit Nino Valenti, einem Freund von Johnny Fontane, und sagt dem Mann, dass er in fünf Jahren tot sein wird, wenn er nicht auf das Rauchen und Trinken verzichtet. Der Mann reagiert offenbar entsetzt, als er sagt: „Mein Gott! Herr Doktor, ist das Ihr Ernst? Bin ich in fünf Jahren tot? Du meinst es wird dauern so lang ?
  • Alles im Handbuch:
    • Als Michael und Sollozzo während der Restaurantszene italienisch sprechen, nehmen die Untertitel ihre Dialoge nicht auf. Das Gespräch (übersetzt ins Englische) steht im Roman.
    • Die Namen, Charakterisierungen und Geschichten verschiedener Charaktere, einschließlich der meisten Dons auf der Friedenskonferenz, sind im Roman enthalten.
  • All Ihre Basis gehört uns: Ein interkriminelles Beispiel in Teil II hat mehrere Auftragsmörder, die Michaels Gelände am Lake Tahoe infiltrieren, um Michael niederzuschießen, der ungewöhnlich und zu Recht durch den Angriff entzündet ist. Michael Corleone: BEI MIR ZU HAUSE! IN MEINEM SCHLAFZIMMER WO MEINE FRAU SCHLÄFT! Wo meine Kinder kommen und mit ihren Spielsachen spielen. Bei mir zu Hause.
  • Amoral Attorney: Tom Hagen ist ein würdiger Mafia-Anwalt. Vito betont in dem Roman, dass Gehirne besser sind als Muskeln. Vito: Ein Anwalt kann mit seiner Aktentasche mehr als hundert Männer mit Waffen stehlen.
    • Tom hält es für das kleinere Übel, ein Mafia-Anwalt zu sein. Den Romanen zufolge bekam er nach seinem Abschluss eine Stelle bei einer Autofirma, wo er gebeten wurde, eine Kosten-Nutzen-Analyse eines Fahrzeugrückrufs durchzuführen, wobei er die Kosten des Rückrufs gegen die Kosten für die Zahlung von Sterbegeld an die Familien von die prognostizierten Opferzahlen. Er reichte seinen Bericht zusammen mit seiner Kündigung ein und ging am nächsten Tag für Vito an die Arbeit, wo alles, was er tun musste, bei denen lag, die ihre Chance nutzten und es kommen ließen.
  • Androcles' Lion: Enzo, ein eingewanderter Bäcker, den Don Corleone gebeten hatte, die Tochter seines Arbeitgebers zu heiraten und damit Staatsbürgerin zu werden, taucht unerwartet in dem Krankenhaus auf, in dem er behandelt wird - vermutlich um dem kranken Don seine Aufwartung zu machen - in derselben Nacht, in der seine Leibwächter weggeschickt werden; Als Michael Enzo sagt, dass Gefahr droht, bietet er mutig an, zu bleiben und den Don zu bewachen, bis Verstärkung eintrifft. Seine Anwesenheit, zusammen mit Michaels, vereitelt einen zweiten Anschlag auf das Leben des Don.
  • Jeder kann sterben: Genau wie in der echten Mob-Welt. Todesfälle, sowohl große als auch kleinere, sind schnell und antiklimatisch (aber bleiben mächtig). Am Ende der Trilogie sind nur noch sehr wenige Hauptfiguren übrig.
  • Das Artefakt: Bei späteren Ereignissen trägt Fanucci eine große Narbe unter seinem Kinn, die bei früheren Ereignissen nicht vorhanden war. Es stammt aus einer gelöschten Szene, in der Vito Zeuge wird, wie er von zwei Schlägern schwer geschlagen wird.
  • Künstlerische Lizenz ?? Geschichte :
    • In Teil II , grüßt die Freiheitsstatue Vito bei seiner Ankunft in New York in ihrem ikonischen Grünton, als sie 1901 noch größtenteils aus Bronze bestand und erst einige Glanzpunkte später sichtbar grün wurde, wenn das Kupfer vollständig oxidiert war.
    • In Teil III , der Tod von Papst Paul VI. und Johannes Paul I. findet 1979 statt, ein Jahr nach ihrem tatsächlichen Tod. Außerdem scheint der Name des eigentlichen Kardinals, der Johannes Paul I. wird, geändert worden zu sein. Dies überschneidet sich mit Very Loosely Based on a True Story , da der Film auf mehreren Verschwörungstheorien um den Tod des realen Johannes Paul I. basiert und eine entsprechend fiktionalisierte Version der Ereignisse bietet. Auch Papst Johannes Paul I. scheint in derselben Nacht wie die Oper zu sterben, die zu Ostern uraufgeführt werden sollte. Ostern findet je nach Jahr im April oder Anfang März statt. Johannes Paul I. starb Ende September.
  • Aufgestiegenes Extra: Im DVD-Kommentar zu Teil II stellt Regisseur Francis Ford Coppola fest, dass Nebenfiguren wie Al Neri und Rocco Lampone „als Präsenz im ersten auftauchen“ Pate , die in jeder Folge der Geschichte immer deutlicher wird, wie es natürlich ist. Wie es im Leben wäre.'
  • Askicking Equals Authority: Zwei miteinander verwobene Morde haben dies begründet.
    • Vito, der Fanucci tötet und die lokale Autorität absetzt, ist der Grundstein seiner Herrschaft.
    • Michael, der Sollozzo und McCluskey tötet, ist gleichzeitig ein Übergangsritus vom naiven Neuling zum glaubwürdigen und de facto Mafia-Führer, da er kein sauberer Zivilist mehr sein kann und jetzt in Vitos Welt ist.
  • Awesome Anachronistic Apparel: Eine zukünftige Version. In der Szene, in der Michael am Tag nach der Rettung von Vito im Krankenhaus nach Hause kommt, wimmelt es auf dem Familiengelände von Corleone-Soldaten in Anzügen und Mänteln... die 70er.
  • Schlechte Gewohnheiten: Diese Verkleidung versagt in Teil III als der alte Mafia-Boss den Attentäter erkennt, der geschickt wurde, um seinen Gast Michael Corleone zu töten.
  • Badass Bücherwurm:
    • Michael war ein ausgezeichneter Marine im Zweiten Weltkrieg und auch ein Ivy League-Student.
    • Tom ist von Beruf Anwalt und zweifellos eines der intelligentesten Mitglieder der Corleone-Familie. Er hat auch zwei Menschen getötet Der Pate kehrt zurück einen mit seinem Gürtel erwürgen und auf einen anderen schießen. Dann, im selben Buch, ist es seine Leichtigkeit, Fredo auf den Boden zu legen, wenn er in einem Wutanfall angegriffen wird. (Fredo macht ihm später Komplimente für seine Reflexe. Toms Antwort: „viel Kaffee“.)
  • Badass Decay: Im Universum diskutiert. Wenn Sollozzohat Tom gefangen gehalten, Er sagt, dassVito und Lucawäre nie auf die angewandten Tricks hereingefallen, wenn es Jahre früher gewesen wäre, um zu suggerieren, dass sie weich geworden sind.
  • Badass-Familie: Die Corleones. Außer Fredo.
  • Badass Moustache: Vito Corleone trägt einen Badass Schnurrbart, und er fängt erst an, ihn zu tragen, nachdem er als Mafia-Königin an die Macht gekommen ist.
  • Balance of Power: Ein Teil der Intrigen kommt von den Familien, die darüber verhandeln.
  • Bang, Bang, BANG : Im ersten Film gerade gespielt und unterhalten. Als Clemenza Michael die Waffe zeigt, die er am Treffpunkt mit Sollozzo und McCluskey platziert haben wird, feuert Michael eine Testrunde ab und kommentiert, wie laut sie ist. Clemenza sagt, dass die Lautstärke eine gute Sache ist, weil sie alle unschuldigen Zuschauer abschreckt.
  • Selbstmord im Bad: In Teil II , Hagen besuchtPentangeliim Gefängnis und spricht über diese Praxis im Römischen Reich und weist darauf hin, dass wennPentangelitut dies seine Familie wird verschont.Er tut, und sie sind.Die Kameraeinstellung, die das Ergebnis zeigt, ist ein Shout-Out zum Gemälde .
  • Batman Gambit: Um Sonny in Teil I vorzubereiten, lässt Carlo seine Geliebte kurz vor seiner Ankunft zu Hause anrufen und lehnt dann das Abendessen ab, das Connie für ihn zubereitet hat. Dies bringt sie so weit, dass sie beginnt, Teller auf dem Boden zu zerschlagen, was ihm den Vorwand gibt, sie zu schlagen. Er weiß, dass sie ihren Bruder anrufen und sich beschweren wird, und basierend auf dem, was nach einer Auseinandersetzung zwischen den beiden vorhin passiert ist, wird Sonny sofort eilen, um Carlo als Vergeltung zu verprügeln. Was er tut ... direkt inder Hinterhalt an der Mautstelle.
  • Schöne Singstimme: In den Originalromanen wurde Johnny Fontaine mit dem Segen von Vito Corleone ausgewählt, bei der Hochzeit von Constanzia Corleone zu singen. Johnny soll seit seiner Kindheit eine bemerkenswerte Stimme gehabt haben, die von Schwester Immaculata gefördert wurde. In III , Michaels Sohn Anthony bricht das College ab, um professioneller Sänger zu werden, und ist gut genug, um innerhalb eines Jahres eine dritte Rechnung in einer Oper zu bekommen.
  • Bedmate-Enthüllung: Jack Woltz hat gerade ein Angebot von Tom Hagen im Namen von Don Vito Corleone abgelehnt, Johnny Fontane, den Woltz aus dem Geschäft werfen will, in seinem neuen Film zu besetzen. Als Woltz am nächsten Morgen aufwacht,er findet sich selbst und seine Bettlaken blutüberströmt wieder, reißt die Laken zurück und entdeckt, dass jemand den Kopf seines Preispferdes Khartoum mit ihm ins Bett gelegt hat!
  • Being Evil Sucks : Wenn du nach dem Anschauen ein Mob-Chef sein willst, dann bist du verrückt.
  • Am besten kalt serviert:
    • Viele Jahre vergehen, bis die Corleones ihre Rache üben Teil I .
    • Vito ist ein erwachsener Familienvater, als er nach Sizilien zurückkehrt, um sich an dem Mann zu rächen (damals ein verkrüppelter alter Mann), der als Kind seinen Bruder und seine Eltern getötet hat.
    • Eine gelöschte Szene aus Teil II Sie zeigt Fabrizzio, Michaels verräterischen Leibwächter, wie er in ein Auto einsteigt, die Zündung dreht und das Auto in die Luft jagen lässt und ihn genau so tötet, wie er Michaels erste Frau Jahre später getötet hat. (Diese Szene erscheint in der für TV-Saga adaptierten.) In dem Buch wurde er einfach in der gleichen Nacht erschossen, in der Michael alle anderen mit Corleone-Blut an den Händen töten ließ, wie in Teil I zu sehen ist.
  • Vorsicht vor den Stillen: Sowohl Vito als auch Michael waren als junge Männer dafür bekannt, dass sie leise, zurückhaltend und vernünftig waren, insbesondere im Gegensatz zu vielen ihrer sizilianischen Einwanderer und Landsleute der ersten Generation.
  • Großes Übel:
    • Barzini in Teil I, mit Sollozzo als Disc-One Final Boss.
    • Roth in Teil II. Es sei denn, Sie zählen natürlich Michael selbst. Don Ciccio spielt diese Rolle in der Handlung der Rückblende.
    • Don Lucchesi undAltobelloin Teil III.
  • Big Bad Wannabe: Don Fanucci, der lokale Kingpin in Teil II . Er ist sehr gefürchtet und handelt rücksichtslos, aber er ist ein Papiertiger: Es gibt einige Paisans, die ihm keinen Tribut zollen, er hat keine wirklichen Muskeln und greift zu Polizeidrohungen, um seine Forderungen durchzusetzen. Nachdem Vito ihn auf die Probe gestellt hat, indem er nur die Hälfte seiner Schulden bezahlt, beschließt er, dass er keine Bedrohung darstellt und tötet ihn.
  • Das Big Board: Während der Senatsuntersuchung gibt es ein Big Board mit einem Diagramm, das zeigt, wie die Corleone-Familie organisiert und verzweigt ist.
  • Big Brother Instinkt: Sonny Corleone:
    • Er startet in einen der epischsten Keine Holds Barred Beatdowns in der Filmgeschichte gegen seinen Schwager, nachdem er seine Schwester mit einem blauen Auge findet.Die feindliche Familie Barzini nutzt diesen Instinkt später gegen Sonny, indem sie Carlo dafür bezahlt, seine Frau brutal zu schlagen, um Sonny leicht einen Hinterhalt zu legen.
    • Er hat auch einen kleinen mit Michael, als sie den Hit auf Sollozzo planen, droht er, dass jemand besser darin sein soll, Michael die Waffe zu geben. Sonny: Hey, hör zu, ich will jemanden, der gut ist und ich meine wirklich gut, der diese Waffe platziert. Ich möchte nicht, dass mein Bruder nur mit seinem Schwanz in der Hand aus der Toilette kommt.
    • Umgekehrt zu Michael, als er es offensichtlich beleidigt, zu hören, dass Moe Greene seinen älteren Bruder Fredo körperlich angegriffen hat. Diese Indiskretion wird später behandelt.
  • Big Fancy House: Die Corleone-Häuser, das luxuriöseste ist das am Lake Tahoe. Auch das kalifornische Herrenhaus von Jack Woltz.
  • Größer ist besser im Bett:
    • Sonny, obwohl es im Film weniger offensichtlich ist als im Buch, wo es dekonstruiert wird, da die Größe den Sex für seine Partner äußerst unangenehm macht, außer für Lucy, die eine ungewöhnlich große Vagina hat.
    • Johnny Fontane. Genug, damit Geschichten über seinen schieren Umfang in der Hollywood-Szene gang und gäbe sind. Ein Gerücht (das sich schließlich bestätigte) besagte, dass er seine Anzüge speziell anfertigen lassen musste, um es unterzubringen.
    • Untergraben von 'Superman' in der Sexshow in Teil II , wo angedeutet wird, dass der Sex für die Frau sehr schmerzhaft sein wird.
  • The Big Rotten Apple: NYC und seine Unterwelt ist das Zentrum des Geschehens für den größten Teil des ersten Films und die Hälfte des zweiten.
  • Große, verkorkste Familie: Die Corleones. Sie sind immerhin eine Mafia-Familie. Und es gibt Morde, Attentate, Ermordung von Schwiegereltern,brudermörderisch...
  • Zweisprachiger Bonus: In bestimmten Szenen der Trilogie wird Italienisch/Sizilianisch gesprochen. In Teil II während der Szenen in Kuba wird auch Spanisch gesprochen.
  • Geburt/Tod Gegenüberstellung : Die Taufe / Hinrichtungssequenz vom Ende des Teil I wo Michael der Pate im doppelten Sinne des Wortes wird. Keine wirkliche Geburt, sondern eine sehr nahe symbolische Geburt, ein sehr junges Kind wird in ein neues Leben in Christus aufgenommen.
  • Bittersweet Ending: Der erste Film. Michael wurde korrumpiert, aber der Triumph der Corleones wird als kleineres Übel dargestellt, die meisten Fehlverhalten sind im Nachhinein nicht irreversibel und Las Vegas bietet möglicherweise ein saubereres neues Leben. Coppola hielt dies für ein bisschen zu glücklich für einen Mafia-Film und gab den Fortsetzungen ein düsteres Ende.
  • Blasphemous Boast: Invertiert in einer gelöschten Szene. Vito besucht Genco, seinen alten Consigliere, der im Sterben liegt. Genco bittet Vito, ihn zu heilen, und Vito antwortet reumütig, dass er keine solche Macht hat.
  • Blutloses Gemetzel: The Scheinbar aussehendes Prügeln von Carlo wurde ausgeglichen mehr urkomisch, dass es nicht einmal einen einzigen gab Prellung , viel weniger a fallen Blut, trotz der angeblich 'brutalen' Schläge, die Sonny ihm verpasste.
  • Board to Death : Das Treffen von Teil III wird zu einem Massaker, als ein Hubschrauber auftaucht.
  • Verrat der Leibwächter:
    • Vito wird am selben Tag erschossen, an dem sich Paulie krank meldet. Sonny durchschaut den Zufall. Im Roman und im Neuschnitt untermauert er den Verdacht mit Telefonaufzeichnungen.
    • Auf Sizilien,Apollonia fährt das Auto zum ersten Mal als Überraschung für Michael, der bemerkt, dass sein Leibwächter Fabrizzio eilig von seiner Villa weggeht. Michael dreht sich um und schreit zu seiner Frau, aber es ist zu spät, sie startet den Motor und das Auto explodiert und tötet sie.
    • Salz Tessioplant einen am ende von Teil I , aber er ist vereitelt.
    • Michael in Teil II diskutiert die Möglichkeit und weist darauf hin, dass seine Männer nur Geschäftsleute sind und ihre Loyalität darauf basiert.
  • Boom, Kopfschuss! : Zahlreiche Beispiele. dass das Familienunternehmen keine saubere und unpersönliche Angelegenheit ist. Es ist auch weit von der Sorte Pretty Little Head Shots entfernt. Sonny: Was denkst du ist das – die Armee, wo du sie eine Meile entfernt erschießt? Du musst so nah ran und bada- bing! Du bläst ihnen das Gehirn über deinen schönen Ivy League-Anzug.
  • Brandishment Bluff:Um Vito davor zu bewahren, im Krankenhaus ermordet zu werden, weil der mit Sollozzo verbundene Polizeihauptmann McCluskey alle Wachen von Vitos vom Tatort entfernt hat, die unbewaffneten Michael und Enzo, die nach der Vertreibung der Wachen aufgetaucht waren, tun so, als würden sie sichtbar Waffen ziehen, sobald sie ein Auto entdecken, von dem sie wissen, dass es voller Attentäter ist. Die Attentäter fahren wegen des Bluffs weg und gewinnen mehr Zeit fürSonnys Männer erreichen das Krankenhaus und bewachen Vito.
  • Einbruchsdrohung: In einer der bekanntesten Szenen wacht Jack Woltz mit einem abgetrennten Pferdekopf in seinem Bett auf. Bonuspunkte dafür, dass es sein Preispferd war, als es noch lebte. Und sogar mehr weil er ein echter Pferdekopf war und keine Requisite (die bei den Proben für die Szene verwendet wurde).
  • Break the Cutie : Präsentiert im Buch und im Neuschnitt. Was Jack Woltz bei Tom Hagens Besuch mit einer sehr jungen, sehr schönen Schauspielerin anstellt. Insider sagen, es sei eine Beschreibung von etwas, das Elizabeth Taylor passiert ist, wahrscheinlich bei MGM. Es war einer der Faktoren, der letztendlich zu dem Pferdekopf-Vorfall führte und wird als infamit vom Don selbst, wenn er davon hört.
  • Bring My Brown Pants : Im Roman beschmutzt sich Carlo, während er von Clemenza erdrosselt wird. Das passiert auch Luca Brasi, als die Tattaglias ihn aus dem Weg räumen müssen.
  • Gebrochenes Ass: Michael in Teil II , vor allem gegen Ende. Er ist der mächtigste Mafia-Don des Landes, hat die Macht und den Wohlstand der Corleone-Familie gesichert und alle seine Feinde eliminiert, aber er hat diejenigen, die ihn lieben, entfremdet und dabei sein eigenes Glück aufgegeben.
  • Brooklyn Rage: Sonnys Temperament ist legendär unter allen, die ihn kennen; es führt schließlich zu seinem Untergang.
  • Bruiser mit einem weichen Zentrum: Sonny ist, obwohl er für sein explosives Temperament bekannt ist, ein liebevoller, wenn auch untreuer Ehemann und Vater, der sich sehr um seine Familie und Freunde kümmert.
  • Der Brute: Sonny. Obwohl er sein Bestes tat, um die Rollen des Caporegime (sprich: General) und später des Schauspielerns von Don zu besetzen, ist das einzige, was Sonny jemals wirklich gut kann, Gewalt (naja, außerhalb des Schlafzimmers, das ist ...)
  • Kugelsichere Weste: Luca Brasi trägt eine, wenn er mit dem Türken spricht.Es hilft nicht, da er stattdessen erdrosselt wird und dann bei den Fischen schläft, aber es ist nicht so, dass er diskret einen Kragen hätte tragen können.
  • Einen Drachen schikanieren: Speziell die Mafia.
    • Jack Woltz redet wütend zu einem versteinerten Tom Hagen darüber, dass er sich nicht den Anforderungen eines extrem mächtiger Verbrecherlord. Unnötig zu sagen, dass dies nicht gut endet. Dies ist gleichzeitig Idiot Ball, wenn Sie sich daran erinnern, dass Woltz zugegeben hat, die Geschichte zu kennen, wie Vito Corleone den Bandleader von Johnny Fontan mit starken Waffen dazu gebracht hat, ihn gehen zu lassen. Das heißt, er wusste, wozu die Corleones fähig waren und hat sie trotzdem provoziert.
    • Dies gilt auch für Moe Greene. Als das gesagt wurdedie Corleones werden seinen Teil des Casinos aufkaufen und die alleinige Kontrolle haben, er behauptet, dass die Familie nicht 'genug Muskeln' hat, um dies durchzuziehen, und weigert sich. Moe prahlt auch (dumm) damit, Fredo (Michael Corleones Bruder ) mit Ohrfeigen. Was für ein Fehler das war, erfährt er später, indem er eine Kugel ins Auge schoss.
  • Busunfall
    • Clemenza stirbt an einem Herzinfarkt – obwohl Cicci ein Foulspiel impliziert – zwischen den Ereignissen des ersten und zweiten Films und seine Position als Capo der New Yorker Filiale der Corleone-Familie geht an Frank Pentangeli über, seinen verdächtig ähnlichen Ersatz. Dies sollte ursprünglich nicht passieren; der Grund für diese Änderung war eine Meinungsverschiedenheit zwischen dem Schauspieler Richard Castellano und Coppola (Castellano wollte die kreative Kontrolle über seinen Charakter und Coppola ließ dies nicht zu, also wurde Castellano aus dem Film gestrichen).
    • Die zentrale Geschichte von Teil III Es würde ein voller Krieg zwischen Michael und Tom werden, aber Tom wurde aus dem letzten Film gestrichen und sein kürzlicher Tod wird in einer Szene mit seinem Sohn kurz erwähnt. Robert Duvall hielt es für unfair, nur ein Fünftel von Al Pacinos Gehalt zu erhalten, und Coppola hatte nicht genug Zugkraft, um es zu ändern.
    • Willie Cicci sollte angeblich eine Hauptrolle in Teil III spielen, aber nachdem Coppola vom Tod des Schauspielers Joe Spinell 1989 erfuhr, wurde der Charakter in Joey Zasa geändert. Interessanterweise war Cicci eines der ungebundenen Enden von Teil II, da sein endgültiges Schicksal unklar blieb. Die meisten gehen davon aus, dass er bis dahin tot gewesen wäre (wahrscheinlich im Gefängnis getötet), da er die „Omerta“ verletzt hat.
  • Aber Schnaps ist schneller: Wird in der Eröffnungsszene für das Drama mit Bonaseras Tochter verwendet. Ein Freund und sein Freund zwangen sie, Whiskey zu trinken, um sie auszunutzen, aber als sie sich widersetzte, schlugen sie sie so brutal, dass der Leichenbestatter sagte, 'sie wird nie wieder schön sein'. Bonaseras Grund, zu Don Corleone zu kommen, war, dieses schreckliche Unrecht zu rächen, nachdem die Gerichte ihm nicht die Gerechtigkeit verschafft hatten, die er suchte.
  • Kain und Abel :Michael und Fredo, gemischt mit Finding Judas ;Fredo behauptet, er dachte, seine Handlungen würden einen Deal freigeben und auch gut für die Familie sein.
  • Rückruf: Viele von ihnen werden oft als subtiles Mittel verwendet, um die Entwicklung der Familie durch die Saga darzustellen. Beispiele:
    • Teil I beginnt mit einer traditionellen sizilianischen Hochzeit, Teil II hat eine Erstkommunion, in beiden Parteien haben die Gäste Geschäftstreffen mit dem Don, aber es gibt bedeutende Unterschiede; im Teil I die politiker entschuldigen ihre abwesenheit yl ein Senator ist ein prominenter Gast. Die Party in ich hat eine Tarantella, die stärker amerikanisierte Partei in yl fehlt zu Pentangelis Leidwesen einer. In ich das FBI pirscht draußen herum, in yl Ein lokaler Polizist wird in der Party gesehen, der einen Snack isst und mit der Familie sehr freundschaftlich verbunden ist. Und in ich die Menschen, mit denen sich der Don privat trifft, sind hilfesuchende Notfälle und äußerst ehrerbietig und respektvoll. Während in yl Michael trifft sich mit dem oben erwähnten mächtigen Senator, der ihn ins Gesicht beschimpft und über seine Drohungen lacht.
    • Vitos macht seine Knochen Szene bezieht sich auf Michaels mit ähnlichen Kamera- und Körperpositionen, einer ersten nicht tödlichen Einstellung und den allgemeinen Auswirkungen. Aus der internen Chronologie POV funktioniert es als Call-Forward.
    • Das Treffen der amerikanischen Unternehmer mit Batista in Kuba präsentiert sich fast identisch mit dem Wiedersehen der fünf Mafia-Familien in Teil I .
    • Beide ich und yl endet mit einer Montage von Morden, die einem Gebet gegenübergestellt sind.
    • Teil II endet mit einer Rückblende im Jahr 1941 Teil I , wo Michael verrät, dass er angeworben ist ( Teil I beginnt mit seiner Rückkehr aus dem Krieg) und zeigt, wie sehr sich Michael im Laufe der beiden Filme verändert hat.
    • Die Ermordung der Prostituierten in Teil II hat so etwas wie eine visuelle Verbindung zum Pferdekopf in Teil I und beide Veranstaltungen zeigen die Bereitschaft, im Interesse der Familie/des Unternehmens unschuldige Leben zu nehmen. Michael bringt es auf ein neues Level.
    • Tom Hagen zeigt eine leise Traurigkeit, als er die Entlassung der alten Garde bewältigen muss; Tessio in I und Pentangeli (Clemenzas Stellvertreter) in II.
    • Teil II zeigt Vito, der früh seine Tradition begründet, ein umgängliches Publikum mit Bittstellern zu halten, während er hinter einem Schreibtisch sitzt.
    • MichaelsTodesszene evoziertVitos Einer, in antonymer Weise.
    • ist liam wegen pat . gegangen
    • Eine gelöschte Szene aus Teil II wird Michaels verräterischer Leibwächter aufgespürt und genau so getötet, wie er Michaels erste Frau getötet hat, während eine Szene aus Teil III lässt ihn sich unter Tränen an ihren Hochzeitstag erinnern.
    • Enzo der Bäcker. In Teil I sein Chef bittet Vitos um Hilfe, um ihm zu erlauben, in Amerika zu bleiben und seine Tochter zu heiraten, und Enzo taucht im Krankenhaus auf, in dem Vito nach seiner Erschießung festgehalten wird. Enzo wird erwähnt in Teil III als er den Kuchen für Michaels Geburtstag gebacken hat, und wird kurz zu 'Eh, Cumpari' getanzt.
    • Teil I endet mit einer Einstellung, in der eine Tür zu Kay geschlossen wird, während Michael über Mob-Geschäfte spricht. Es gibt eine ähnliche Szene gegen Ende von Teil II , aber jetzt ist es Michael, der Kay die Tür zuschließt, als sie versucht, die Kinder zu besuchen, nachdem sie und Michael sich scheiden ließen.
    • In Teil I Michael argumentiert vor einer Gruppe von Männern, darunter Tessio und Clemenza, dass jemand, der als unantastbar gilt, in diesem Fall Captain McCluskey, nicht ist und getötet werden kann. In Teil II , argumentiert Vito auf ähnliche Weise zu Tessio und Clemenza, dass Don Fanucci ebenfalls nicht so unantastbar ist, wie sie ihn glauben. Michael argumentiert auch, dass Hyman Roth selbst dann nicht unantastbar ist, wenn er an einem geschäftigen Flughafen dem FBI übergeben wird.
  • Rufweiterleitung: Don Tommasino, der Freund der Familie Corleone, der Michael betreut, als er sich in Sizilien verstecken muss, hat eine teilweise Lähmung in den Beinen. In Teil II nimmt Tommasino an Vitos Rache gegen Don Ciccio teil und lässt a lupara Schrotflinte, die ihn umwirft, als er und Vito vom Hausgelände fliehen.
  • Ruf an die Landwirtschaft: Der pensionierte Badass Vito Corleone verlässt dieses Leben und spielt Verstecken in seinem Tomatengarten.
  • Aufruf des alten Mannes:
    • Connie konfrontiert Michael nach der Carlo-Situation aggressiv. Sie gesteht später, dass sie sich schlecht benimmt, um Michael zu verletzen und ihn zu verletzen.
    • Fredo hat einen Wutausbruch gegen die Vorkehrungen seines Vaters Vito und wird von Michael fortgesetzt, der sein kleiner Bruder ist, aber in jeder Hinsicht eine zweite Vaterfigur ist; der Pate.
  • Der Kapitalismus ist schlecht: Insbesondere Teil II wurde von Francis Ford Coppola als weniger über den Mob und mehr über den Mob als Metapher für den Kapitalismus betrachtet. Dies ist am prominentesten, wo Michael Corleone mit seinen Anteilen an IBM prahlt und Hyman Roth sagt, dass der Mob 'größer als U.S. Steel' ist. Siehe auch American Dream oben für Details.
  • Cartoon Insektenspray : In Teil I Der junge Anthony spielt mit einem.
  • Casting-Couch : Im Roman übergibt die Mutter einer zwölfjährigen Schauspielerin ihre Tochter an den Produzenten Jack Woltz (einen dünn verkleideten Jack Warner). Insider sagen, es basiert auf einer wahren Geschichte. Der Film schwächt dies ab, außer in gelöschten Szenen, aber Woltz beschwert sich über eine andere Schauspielerin. Er erwähnt ihr Talent, wie viel Geld er für sie ausgegeben hat und wie er sie zu einem großen Star machen wollte, aber er scheint wütender zu sein, dass er keine Chance mehr hat, mit ihr zu schlafen, weil Johnny Fontane zuerst mit ihr zusammen war.
  • Zementschuhe: 'Luca Brasi schläft bei den Fischen.'
  • The Chains of Commanding: Michael muss mit vielen harten Bällen jonglieren Teil II . In Teil III er ist ein gebrechlicher Mann, der von einigen seiner vergangenen Entscheidungen heimgesucht wird, müde von einer unerträglichen Krone und muss nachgeben.
  • Der Schachmeister :
    • Don Vito selbst, besonders in dem Buch, wo es offensichtlicher ist, dassMichaels Säuberung der fünf Familien wurde von Vito Jahre zuvor bei seinen Verhandlungen, Michael aus Sizilien nach Hause zu holen, inszeniert.
    • Michael in allen drei Filmen.
    • Die Hauptgegner der Filme—Barzini, Roth und Altobello– sind Beispiele, wenn auch viel weniger erfolgreich.
  • Chiaroscuro: Gordon Willis und Coppola liebten diese Trope so sehr, dass sie in vielen Fällen so dunkel ist, dass Teile des Films unbelichtet bleiben. Aus diesem Grund war es problematisch, den Film auf DVD zu übertragen oder wiederherzustellen, da es für digitale Medien sehr schwierig ist, mit Pechschwarz umzugehen.HinweisMPEG-2 verarbeitet ganz flaches Schwarz sehr gut, aber es neigt dazu, auseinander zu fallen, wenn es ein wenig Rauschen im Schwarz gibt - was bei unterbelichteten Filmen oder Videos der Fall ist.
  • Kind zweier Welten: Tom Hagen wurde in eine deutsch-irische Familie geboren, aber von Sizilianern aufgezogen. Als Erwachsener fungiert er oft als Puffer zwischen den Corleones und ihren WASP-Kollegen.
  • Chokepoint Geographie: Die Mautstelle ist der perfekte Ort für einen Hinterhalt.
  • Chronic Villainy: 'Gerade als ich dachte, ich wäre raus, ziehen sie mich wieder rein!'
  • Churchgoing Villain: Die Corleones und andere kriminelle Familien sind ziemlich fromme Katholiken und rücksichtslose Schläger.
  • Zigarette der Angst: Der Bäcker Enzo versucht sich eine Zigarette anzuzünden, als er und Michael Corleone Vito Corleone bewachen; Enzos Hände zittern zu stark, um die Zigarette anzuzünden, aber Michael, ein Kriegsveteran, ist völlig ruhig und zündet sie ihm an.
  • Staatsbürgerschaft Heirat: Einer der Gefallen, den Vito während der Hochzeit seiner Tochter erbeten hat, besteht darin, einem italienischen Kriegsgefangenen zu helfen, der auf Bewährung aus den Lagern entlassen wurde, um in der Bäckerei des Gefälligkeitssuchenden zu arbeiten, um eine Green Card zu bekommen, damit er in Amerika bleiben kann und Heirate die Bäckertochter jetzt, da der Krieg vorbei war und die Kriegsgefangenen nach Europa zurückgeschickt wurden.
  • Aufräum-Crew: In Teil II , Michael und Co 'bieten' an, nach ihrem eigenen Rahmenjob bei Senator Geary aufzuräumen, der unter Drogen gesetzt wurde und mit einer Einweg-Sexarbeiterin in einem Hotelzimmer zurückgelassen wurde. Die Idee ist, dass er ihnen einen Gefallen schuldet und somit in ihrer Tasche ist.
  • Coattail-Reitender Verwandter : Carlo denkt er wird dies schaffen, indem er Connie heiratet, aber die Corleones bieten ihm keine Gelegenheiten, bis Michael dies als Teil der endgültigen Aufstellung tut. Siehe unter Goldgräber
  • Farbmotiv: Die Farbe Orange ist ein Symbol für den bevorstehenden Tod. Normalerweise kommt es in Form von orangefarbenen Früchten vor, aber auch orangefarbene Kleidung und orangefarbene Dekorationen werden als Vorboten des Todes verwendet.
  • Come Alone : Michael Corleone wird zu einem solchen Treffen gerufen, nachdem der Don erschossen wurde.
  • Zusammengesetzter Charakter: Francis Ford Coppola beschreibt Vincent als diesen, mit Vitos List, Michaels Rücksichtslosigkeit, Fredos Sensibilität, Sonnys Temperament und Toms Loyalität.
  • Komprimierte Adaption: Obwohl einige Szenen aus dem Buch in Re-Cut-Versionen enthalten waren.
  • Konzerthöhepunkt: Das Ende von Teil III spielt in einer Oper und beinhaltet ein Attentat.Das Ziel ist Michael, der überlebt, aber seine geliebte Tochter wird getötet.
  • Beichtstuhl: In Teil III . Michael darf vom zukünftigen Papst Johannes Paul I. selbst beichten und die Absolution erhalten. Seine Heiligkeit: „Deine Sünden sind schrecklich. Und es ist nur so, dass du leidest. Dein Leben könnte erlöst werden, aber ich weiß, dass du das nicht glaubst. Sie werden sich nicht ändern.'
  • Der Stadtrat:
    • Trope Codify Tom Hagen in den ersten beiden. Insofern nahe an einem ungebauten Trope, als Tom, obwohl er wohlmeinend, in Kriegszeiten kein besonders guter Consigliere ist. Er gibt es sich in dem Buch zu, nachdem Sonny gestorben ist. Michael ersetzt ihn durch seinen Vater, obwohl er ihm immer noch zuhört, bis er mit Tom unglücklich wird Teil II .
    • Genco Abbandando war Vitos langjähriger Stadtrat, gesehen in Teil II , Umschnitte und im Originalroman (er erscheint nicht in Teil I weil seine ganze Rolle in diesem Teil der Geschichte darin bestand, eines natürlichen Todes zu sterben, damit Tom die Position einnehmen konnte). Wenn er über sein eigenes Versagen nachdenkt, bemerkt Tom, dass sein Rat als Rat schwer zu befolgen ist: Tom: Genco wäre nie darauf hereingefallen. Er hätte eine Ratte gerochen. Er hätte sie ausgeräuchert, seine Vorsichtsmaßnahmen verdreifacht.
    • Weniger gesehener B.J. Harrison in Teil III .
  • Auffälliges öffentliches Attentat: Michael will Sollozzo und Captain McClusky loswerden. In einer Restauranttoilette wird ihm eine Waffe zurückgelassen: Er steht von seinem Gespräch mit den Zielscheiben auf, kommt von der Toilette zurück und schießt ihnen jeweils einmal in den Kopf, lässt die Waffe dann auf den Boden fallen und geht ruhig zur Haustür hinaus. Klar, er muss danach aus dem Land fliehen, aber er kommt damit durch.
  • Gekünstelte Ungeschicklichkeit:
    • Michael muss Apollonia am Arm stützen, als sie fast stolpert. Das Buch und die Untertitel im neu geschnittenen Film machen deutlich, dass das Stolpern ein absichtlicher Fehltritt von Apollonia ist, um vor der Hochzeit einen leichten Körperkontakt heraufzubeschwören. Es ist so viel, wie die Begleitpersonen zulassen würden.
    • Der Operator an der Mautstelle lässt das Wechselgeld fallen. Es ist nur eine Möglichkeit, sich außer Sichtweite zu bücken und ein Signal an die bewaffneten Schützen, mit dem Schießen zu beginnen.
  • Kontinuität Cameo: Johnny Fontane und Lucy Mancini. Im Roman bekommen beide große Handlungsstränge, die der Haupthandlung mit Michael fast gleichkommen. In dem Film hat Johnny eine sehr kleine Rolle und Lucy nur zwei kurze Szenen, die sie als Sonnys Geliebte bestätigen. Sie machen wieder einen kurzen Auftritt in Teil III .
  • Contrast Montage: Die Taufe, bei der Michael ein echter Pate wird, wird mit einer Reihe von Hits auf rivalisierende Mafia-Bosse kontrastiert. Michaels Versprechen, Satan abzuschwören und „all seine Werke“ unterstreichen die grausigen Szenen der Morde, die auf seinen Befehl hin begangen wurden.
  • Bequeme Fehlgeburt: Untergraben. Kay Corleone leidet offenbar unter dieser Trope, nur um später zu enthüllen, dass sie das Kind aus Hass auf ihren Ehemann abgetrieben hat und weil sie die Vorstellung nicht ertragen kann, dass ein weiteres Kind in seine kriminelle Familie aufgenommen wird.
  • Cool Horse: Jack Woltz' Preispferd Khartoum.Schade, was mit ihm passiert, weil das Angebot des Don abgelehnt wurde.
  • Cop Killer Manhunt: Michael Corleone muss sich jahrelang in Sizilien verstecken, um der Vergeltung zu entgehen, weil er einen korrupten Polizeihauptmann getötet hat, der in der Tasche einer anderen Familie war. In dem Roman wird diskutiert, dass Michael nicht aus Angst vor einer rechtlichen Verfolgung fliehen muss, da die Corleone-Verbindungen wahrscheinlich mit den Gerichten fertig werden könnten, sondern weil die Bullen auf Rache aus sind, egal wie das Gesetz entscheidet. Ein Teil der Lösung besteht darin, jemanden, der sich bereits im Todestrakt befindet, dazu zu bringen, die Schießerei zu gestehen, damit Michael bei der Schießerei nicht mehr verdächtigt wird.
  • Korrupter Bürokrat:
    • Senator Geary von Nevada in Teil II , der versucht, Michael zu erpressen und zu schikanieren... und das nicht aus Gier, sondern weil Geary ein rassistischer, boshafter Bastard ist.
    • Die vielen Off-Screen-Politiker und Richter, die Vito in den ersten beiden Filmen zu Dank verpflichtet sind.
    • Zusammen mit Geary arbeitet der Senatsanwalt Questadt für Hyman Roth.
  • Korrupte Kirche: Eine der zentralen Geschichten von Teil III , die auch die Vatikanstadt und den Papst als Reformisten kennzeichnet.
  • Verderbe die Süße:
    • Michael Corleone beginnt als prinzipientreuer Kriegsheld, der fest vom Familienunternehmen losgelöst ist, um dann allmählich in die kriminelle Welt hineingezogen zu werden und als der neue Don zu enden, kalt und rücksichtslos, von seiner Familie entfremdet. Er versucht, für einige Dinge zu büßen in Teil III .
    • In Teil I Connie ist (eine informierte) Zivilistin, die lange heiratet, bevor ihr Mann sie wie Scheiße behandelt und ermordet wird; im Teil II sie dreht sich um, um Michael zu entleeren (während sie ihn ausspuckt), aber sie bleibt aus dem Geschäft heraus; im Teil III sie ist eine aktive spielerin in familienangelegenheiten.
  • Creator Cameo: Associate Producer Gray Frederickson tritt im ersten Film als Schauspieler in Woltz' Studio auf.
  • Strafverfahren: Kategorie der organisierten Kriminalität. Eine Erkundung der Top-Management-Positionen.
  • Cycle of Revenge: Allgegenwärtig und von Kay in . angespielt Teil III : 'Es hört nie auf.'
  • Verdammt, es fühlt sich gut an, ein Gangster zu sein! : Der erste Film war der Trope Codify , so sehr, dass Coppola die zweiten beiden Filme kreierte, insbesondere den dritten, um diese Trope zu dekonstruieren und die schrecklichen Kosten zu demonstrieren, die es kostet, in der Mafia zu sein.
  • Gefahr tritt in den Hintergrund:
    • Zu Beginn des Films mitgespielt: Clemenza nimmt Paulie Gatto mit unter dem Vorwand, nach Wohnungen zu suchen, um „auf die Matratzen zu gehen“, aber er bringt auch Rocco Lampone mit; Rocco sitzt hinten, während Paulie fährt und Clemenza mit einer Schrotflinte fährt. Paulie weiß Etwas stimmt ein wenig und man kann es in seinem Gesichtsausdruck sehen, wenn er Rocco bittet, sich zu bewegen, weil er den Rückspiegel blockiert. Es stellte sich heraus, dass Paulie Recht hatte, nervös zu sein.
    • 'Hallo, Carlo.'
  • Gefährlich gründliche Rasur: Untergraben; Während der Taufszene sieht es sicherlich so aus, als würde dies jemandem passieren, aber es stellt sich heraus, dass der Mann, der sich rasiert, ein Auftragskiller der Familie Corleone ist, der sich Zeit nimmt, bevor er das Ziel überfällt.
  • Dunkler und kantiger: Teil II hat ein paar Momente, die etwas leichter und weicher sind als das Original (der Wirt, der während einer der Rückblenden vor Vito praktisch in eine bebende Pfütze zusammenbricht, ist zum Beispiel komödiantischer als alles andere im Original), aber im Allgemeinen fühlte sich Coppola an dass der erste Film die Mafia in einem zu warmen und sentimentalen Licht gezeigt hatte, also Teil II wurde bewusst dunkler und kantiger gemacht. Es betont die Korruption und Hässlichkeit, die der organisierten Kriminalität innewohnen. Michael wird mit zunehmender Macht kälter, mörderischer und zunehmend paranoid; er wird von langjährigen Handlangern verraten und letztendlichsein eigener Bruder, abgesehen davon, dass er seine Frau und seine Kinder vertreibt. Seine Morde sind weniger kathartisch und gerechtfertigt, mitMichael lässt eine Prostituierte töten, um Senator Geary anzuhängen, schickt Rocco auf eine Selbstmordmission, um einen todkranken Roth zu töten, und ordnet Fredos Hinrichtung an. Es ist praktisch eine Dekonstruktion der Behandlung des Mafia-Lifestyles im Originalfilm.
  • Warnung vor toten Tieren: Jack Woltz wacht mit dem abgetrennten Kopf von Khartum in seinem Bett auf als Beweis dafür, was passieren wird, wenn er Don Corleones Forderungen nicht nachgibt.
  • Vertrag mit dem Teufel : Don Corleones Politik, den Menschen Gefallen zu tun, im Gegenzug dafür, dass die betreffende Person ihm in Zukunft einen Dienst erbringt, hat sehr starke Untertöne davon, aber der Don lässt die Leute, die ihn um Hilfe rufen, nichts Böses tun (zumindest nicht, dass wir sehen; das Potenzial ist noch da). Der Bestatter Bonasera, dessen Bitte um Hilfe den Film eröffnet, hat Angst, Don Vito für einen solchen Gefallen zu verdanken, und befürchtet im Buch, dass der Don eines Tages mit einem Leichenhaufen und einem ' bittet', dass er sie begräbt.Am Ende bittet Vito Bonasera darum, Sonnys von Kugeln durchlöcherten Körper zu reinigen und sein Gesicht zu rekonstruieren, damit seine Mutter ihn ansehen kann.WannDon Vito selbst stirbt, Bonasera wird bei der Beerdigung gesichtet. Offenbar versorgt er den verstorbenen Don und weint offen.
    • Der Roman bestätigt, dass Bonasera an Vito gearbeitet hat und dass er noch härter gearbeitet hat als mit Sonny, da der Herzinfarkt, den er erlitten hatte, seine Haut stark entstellte.
  • Tod durch Anpassung: Im Buchdie Prostituierte, mit der Tattaglia Sex hatte, Cuneo, Stracci, Barzinis Fahrer und seine Leibwächter überleben alle.Sie werden alle während der Todesmontage des ersten Films getötet.
  • Tod durch Ironie: Wenn man an Vito denkt, sterben Sonny, Fredo und Michael alle auf eine Weise, die ihrem Leben entspricht. Vito relativ friedlich in seinem Haus mit einem geliebten Menschen. Sonny auf eine extrem gewalttätige Art und Weise. Fredo passiv und erbärmlich. Und Michael allein und gebrochen.
  • Todesmontage: Der Höhepunkt jedes Films beinhaltet eine Montage von Menschen, die auf Michaels Befehl getötet werden. Sie alle gipfelnbei der Ermordung eines Familienmitglieds von Michael: Carlo, Fredo und Mary.Letzteres ist der einzige Fall, in dem Michael den Hit nicht selbst bestellt hat.
  • Todesschrei: Michael Corleones Schrei, wennMaria stirbtwar angeblich so ursprünglich und intensiv, dass der Ton aus dem Film herausgeschnitten werden musste.
  • Enthauptete Armee: Beschworen von Sollozzo. Ohne Vito an der Spitze würde die Familie Corleone seine politischen Verbindungen und die Hälfte seiner Macht verlieren.
  • Enthauptungsstreik: Michael lässt die Köpfe aller anderen New Yorker Kriminellenfamilien am selben Tag ermorden. Dies beendet den Mob War und macht Michael zu einem der mächtigsten Mob Bosse in Amerika.
  • Dekonstruktion: Vom amerikanischen Traum.
    • Die erste Zeile des ersten Films lautet 'Ich glaube an Amerika...' Ein entscheidendes Thema des Films ist, wie die fünf Familien im Wesentlichen den amerikanischen Traum mit spezifischen Idealen leben, die Amerika zu dieser Zeit sehr schätzte (Kapitalismus, Geschlechterrollen, Familienwerte usw.). Der Pate nimmt die Idee des American Dream auseinander und verleiht ihm durch kriminelles Unternehmertum ein ganz anderes Aussehen. Zum Beispiel findet das Treffen der Fünf Familien innerhalb der Federal Reserve Bank statt, wo Barzini – mit großer Heiterkeit – bemerkt, dass Don Corleone das Recht hat, von seinem Netzwerk der politischen Korruption zu profitieren, da sie keine Kommunisten sind.
    • Es ist auch eine für die Immigrant Narrative. In früheren Filmen, wie z Haus der Fremden ,HinweisMit Richard Conte, der Barzini in spielt Pate Michael Corleone, der vollständig assimilierte amerikanische College-Boy der zweiten Generation, der ein nettes WASP-Mädchen geheiratet hat, wäre der Reformer, der die zwielichtige Vergangenheit seiner Vorgänger wiedergutmacht. In Coppolas Vision, die von der Desillusionierung der 60er Jahre über die amerikanische Gesellschaft und Regierung geprägt ist, sieht Michael die amerikanische Regierung und Gesellschaft als genauso korrupt und gewalttätig wie der Mob. „Senator, wir sind Teil derselben Heuchelei“, sagt er zu Geary. Anstatt sich in Amerika zu assimilieren und Italiener als legale Bürger zu legitimieren, assimiliert er die Mafia in eine Säule der amerikanischen Gesellschaft, investiert in Unternehmen (wie IBM) und hilft der US-Regierung bei der Stützung des Batista-Regimes in Kuba. In den späten 70ern ist Michael respektabel Pressekonferenzen an der Wall Street geben und so weiter.
    • Die einzige Sache, die verhindert wurde, ins Visier genommen zu werden, war das Christentum, wobei der dritte Film insbesondere durch Kardinal Lamberto die Heuchelei der Christenheit beklagte, die von seinem Bild überschwemmt, aber nicht wirklich von den Lehren Christi durchdrungen wurde. Michaels Bereitschaft, schreckliche Dinge zu tun, um zu vermeiden, dass er Leid im Gegensatz zu ihm oder St. Sebastian, in dessen Orden er von Anfang an aufgenommen wurde, zu vermeiden versucht, führt letztendlich dazu, dass er alles verliert, was ihm wichtig ist und was er zu beschützen versucht hat, und die Chance verpasst, zu Erlösung, sagte Lamberto, sei in seiner Reichweite, wusste aber, dass er nicht daran glauben würde.
  • Hirsch im Scheinwerferlicht: Captain McCluskey sieht nur geschockt zu, als Michael Sollozzo bedeckt. Er greift nicht einmal zu seiner eigenen Waffe, als Michael seine Waffe auf ihn richtet.
    • Im Buch liegt dies teilweise daran, dass er glaubt, dass Michael es nicht wagen würde, einen Polizeihauptmann zu erschießen.
  • Überläufer von Decadence: Es wird angedeutet, dass Michaels offensichtliche Schwäche und mangelnde Entschlossenheit (eine List, die die anderen Familien in ein falsches Gefühl der Sicherheit wiegen und die Hand potenzieller Verräter erzwingen soll) der Grund dafür istTessioist Verrat. Berücksichtigt und angedeutet von den beiden Hauptcapos, die ihre Absicht ankündigten, sich von der Familie abzuspalten, weil Michael nicht in der Lage war, ihre eigenen Territorien zu verteidigen.
  • Eindeutiger Artikeltitel
  • Bewusste Wertedissonanz:
    • Keine der Fünf Familien hat ein Problem damit, dass Schwarze Drogen kaufen. 'Das sind sowieso alle Tiere.'
    • Sonny ist zu hören, wie er während eines Gesprächs das N-Wort nüchtern wegwirft, was den Rassismus widerspiegelt, der sowohl zu dieser Zeit als auch innerhalb der italienischen Mafia grassierte.
  • Abteilung für Entlassungsabteilung: 'Es ist mir eine Ehre, dass Sie mich zur Hochzeit Ihrer Tochter... am Tag der Hochzeit Ihrer Tochter eingeladen haben.' In Wirklichkeit war Lenny Montana ein professioneller Wrestler und kein ausgebildeter Schauspieler (er wurde geholt, weil er tatsächlich als Mob-Enforcer gearbeitet hatte). Sein verbales Stolpern kam daher, dass er unglaublich nervös war, gegenüber Marlon Brando auftreten zu müssen. Coppola behielt es bei, weil es Luca Brasis eigene Ehrfurcht und Bewunderung für den Don zu entsprechen schien. Sie fügten auch eine zusätzliche Szene hinzu, in der Luca seine Rede auf der Veranda übt, damit das Stolpern mehr Sinn macht.
  • Horizont des Verzweiflungsereignisses:Michael in Teil III nachdem Mary getötet wurde.
  • Ich habe das nicht kommen sehen: Gegen Ende des ersten Films ist Vito tot, nachdem er im Mob-Krieg kapituliert hatte, und Michael verärgert seine Capos, indem er Corleones Interessen nicht verteidigt, während die anderen Familien sich einmischen. Michaels Feinde (die Köpfe der gegnerischen kriminellen Familien) planen, diesen 'schwachen' neuen Don unter dem Deckmantel eines Friedenstreffens zu ermorden, nur damit Michael sie alle auf einmal auslöschen kann. Die Leichtigkeit der Morde und der Mangel an Schutz für die Opfer zeigen, wie wenig sie an Michael dachten und wie unerwartet sein Enthauptungsschlag wirklich war.
  • Dirty Cop: Das Schlimmste vom Schlimmsten, Captain McCluskey fungiert offen als Sollozzos Leibwächter. McCluskey sonnt sich auch in der Gewissheit, dass er nicht körperlich verletzt werden kann, da die Mafia die Politik verfolgt, niemals einem Polizisten zu schaden. Was ihn nicht retten hilft, wenn er nach Bedarf eliminiert werden kann; Michael erkennt schnell, dass seine krumme Seite ausgenutzt werden kann.
    • Der Plan, Sollozzo zu eliminieren, wäre gescheitert, wenn Sonny nicht seinen eigenen Informanten in McCluskeys eigenem Revier gehabt hätte. Im Film ist er anonym; im Roman ist dies ein Detective Phillips, der McCluskey auch davon abgehalten hat, Michael noch schlimmer zu verletzen als im Krankenhaus, und der auch ein paar kleinere 'Dienste' für die Corleones leistet.
    • In dem Roman ist McCluskey tatsächlich so etwas wie eine Dekonstruktion oder zumindest ein nuancierteres Beispiel als die meisten anderen. Sein Vater war ein Polizist, der den jungen McCluskey tatsächlich auf seine Sammlung von 'sauberen' Transplantaten (siehe unten) mitnahm, ohne dass der Junge merkte, was passiert. Als er selbst Polizist wird, nimmt er auch zunächst nur „saubere“ Transplantate. Der finanzielle Druck, seine Kinder durch das College zu bringen (bedeutsamerweise tut McCluskey dies) nicht wollen, dass keiner von ihnen Polizist wird, oder sie wollen es auch nicht) und die Betreuung seiner großen Großfamilie, einschließlich der Arztrechnungen für Krebsbehandlungen, machen ihn immer mehr illegales Einkommen. Dadurch kommt er in Kontakt mit der Familie Tattaglia, und von dort wird er völlig schmutzig.
    • Im Roman jeder Polizist ist entweder auf der Hut, Experte für Polizeibrutalität (wie Ex-Cop Al Neri) oder beides. Das heißt, sie haben ihren eigenen Ehrenkodex, was „saubere“ Transplantation ausmacht und was nicht blass ist. Es ist eine Sache, Bestechungsgelder anzunehmen, um nach Prostitution, Glücksspiel oder Strafzetteln zu suchen. in Drogen oder Mord verwickelt zu werden, ist etwas ganz anderes. So verliert die NYPD in dem Roman viel von ihrem Willen, McCluskey zu rächen, als sie herausfindet, dass er mit dem Mob zusammenarbeitet, um eine Operation für harte Drogen aufzubauen. Die Corleones nutzen dies auch durch die Medien aus, mit vielen Geschichten, die McCluskeys „harte“ Korruption betonen und sicherstellen, dass die Öffentlichkeit auch nicht gerade danach schreit, dass sein Mörder gefunden und bestraft wird.
  • Einweg-Sexarbeiterin: In Teil II , bekommen die Corleones den korrupten US-Senator Geary in die Tasche, als er in einem Zimmer mit einer toten Prostituierten in einem von Fredo geführten Bordell aufwacht. Sie hatten harten, möglicherweise gefährlichen Sex gehabt, bevor der Senator ohnmächtig wurde, aber die genauen Umstände ihres Todes werden nie enthüllt, und es ist für die Corleone-Interessen schrecklich 'bequem', dass sie starb. Natürlich gibt es in diesem Moment eine kurze Szene, in der Al Neri sich in einem nahe gelegenen Badezimmer untätig die Hände wäscht und andeutet, dass er den Senator in die Irre geführt hat, indem er ihn bewusstlos betäubt und dann das arme Mädchen getötet hat.
    • In Teil I , Rocco Lampone und ein anderer Attentäter töten Phillip Tattaglia, zusammen mit der Prostituierten, mit der er gerade Sex hat.
  • Unverhältnismäßige Vergeltung:
    • Besprochen. Bonasera bittet Don Vito, die Kerle zu töten, die seine Tochter geschlagen haben, aber Vito antwortet, dass er das nicht tun kann, da das - da seine Tochter noch lebt - nicht gerecht wäre. Vito arrangiert schließlich, dass Clemenza sich um sie kümmert, mit der Bedingung, dass seine Leute nicht „weggeschleppt“ werden. Es gibt eine Szene im Buch, in der Paulie Gatto tatsächlich mit den Jungs zu tun hat, und obwohl es nicht gerade schön ist, was er und seine Männer mit ihnen machen, kann niemand sagen, dass es mehr ist, als sie verdienen.
    • Vito drohte einmal, einen Bandleader zu töten, nachdem er seinen Antrag abgelehnt hatte, Johnny Fontanes Vertrag aufzukaufen.
    • Wohl der Grund, warum Godfather Part II so ein Downer Ending hat: Anders als Hyman Roth musste Michael nicht wirklich die anderen für seine Rache töten lassen. Und selbst Roth war ohnehin zu Gefängnis und wahrscheinlich zum Tod aufgrund mangelnder Gesundheit verurteilt. Michael brauchte es sicherlich nichtseinen eigenen Bruder Fredo töten zu lassen.
    • So ziemlich die ganze Geschichte beginnt, als Solozzo beschloss, einen Bandenkrieg gegen die Corleones zu beginnen, weil Vito sich weigerte, in seine Drogenoperation zu investieren, etwas, das Vito höflich tat, während er genau erklärte, warum (obwohl Betäubungsmittel viel Geld einbringen würden, war es auch hoch- Risiko und könnte ihn Einfluss in seinem Machtvermittlungsnetzwerk kosten) und erklärte, dass er Solozzos Betrieb auch nicht stören würde, sollte er anderswo Geld finden. Hätte Solozzo Vito beim Wort genommen, wäre das Buch/der Film nicht passiert.
  • Distaff Counterpart: Merle, Connies Freund und Deanna, Fredos Frau; zwei gut aussehende und offensichtliche Goldgräber. Mama Corleone stellt beiläufig fest, dass die beiden perfekt zusammenpassen.
  • Letzte Entfernung:
    • Teil II , es folgt eine Rückblende von 1941ein etwas gealterter Michael sitzt alleinam Lake Tahoe, wahrscheinlich in den späten 60er Jahren.
    • Teil III hat eine ähnliche Schlussszene, jetzt im Jahr 1997.
  • Häusliche Gewalt :
    • Carlo schlägt Connie regelmäßig. Der Trope wird aufgerufenum Sonny aus der Corleone-Festung zu locken.
    • Fredo droht mit ??anschnallen?? seine Frau, aber sie lacht ihm ins Gesicht und sagt: ??Du konntest deine Mama nicht anschnallen.??
    • Michael schlägt Kay hart genug, um sie niederzuschlagen, alsSie sagt, dass sie eine Abtreibung hatte.
  • Der Don: Vito, Michael und die anderen Dons; Der Pate ist der Trope-Namer.
  • Wage es nicht, mich zu bemitleiden! : Höflich angedeutet von Vito, als er sich weigert, den Korb mit Essen anzunehmen, den ein untröstlicher Abbandando Vito als Abfindung und echtes Geschenk in gibt Teil II , nachdem Don Fanuccis Neffe Vitos Job bekommen hat. Vito ist wie eine Familie, aber die Handreichung passt nicht gut zu seinem Stolz oder seiner selbstbestimmten Natur. Anschließend findet Vito seine eigenen Wege, um für seine Familie zu sorgen... und setzt das ganze Epos in Gang.
  • Door-Closes Ending: Wahrscheinlich die berühmteste Verwendung dieser Trope. Geschehen, nachdem Michael Kay belogen hat, weil er nicht dafür verantwortlich ist, seinen Schwager zu töten, sehen wir, wie die Tür zu Kay geschlossen wird, als Michael zum neuen Don erklärt wird.
  • Wehrdienstverweigerung: In den Büchern wird erwähnt, dass die Familien verschiedene Wege gefunden haben, um ihre Leute und diejenigen, die ihren Don um einen Gefallen bitten wollten, dazu zu bringen, dass sie medizinisch nicht eingezogen wurden. Michael war eine bemerkenswerte Ausnahme - er meldete sich freiwillig bei den Marines -, aber selbst dort wird angemerkt, dass Vito, nachdem er im Kampf verwundet wurde, einige Fäden zog, um eine medizinische Entlassung von Captain Corleone zu arrangieren.
  • Der Drache: Luca Brasi und Tom Hagen an Vito, Al Neri und Rocco Lampone an Michael. In Kuba kommt es zu einem Drachen-gegen-Drachen-Kampf zwischen Michaels namenlosem Leibwächter und Johnny Ola, Roths Mann.
  • The Dreaded: Von allen Nicht-Familienmitgliedern unter Vitos Anstellung hat Luca Brasi diesen Ruf, dank Vorfällen wie seiner Begegnung mit einem Hollywood-Produzenten, wie Michael Kay bei Connies Hochzeit erzählt; es ist im Roman noch ausgeprägter -werfen Sie Ihr Neugeborenes in eine Verbrennungsanlage,und die Leute werden reden. Selbst Vito scheint seine Interaktionen mit Brasi so kurz und selten wie möglich halten zu wollen; Als ihm mitgeteilt wird, dass Luca bei der Hochzeit darauf wartet, mit ihm zu sprechen, fragt Vito als erstes: 'Ist das notwendig?' Es ist jedoch erwähnenswert, dass die einzige Person, die Brasi wirklich einzuschüchtern scheint, Vito selbst ist.
  • Drogen sind schlecht: Vito lehnt den Einstieg in den Drogenhandel ab. Als Grund wird angegeben, dass er glaubt, dass sie seine Verbündeten in Politik und Polizei vertreiben werden, aber es ist eher eine Gewissensfrage. Er ist schließlich gezwungen, die Corleones in den Handel zu bringen, als die Fünf Familien Sonny töten und er einen Waffenstillstand aushandeln muss. Alle anderen Dons sind sich einig, dass es „als Geschäft“ geführt werden muss, außerhalb der Hände von Kindern und vorzugsweise innerhalb der schwarzen Gemeinschaft.
  • Alter, wo ist mein Respekt? : Ein wichtiges Thema für Fredo in Teil II .
  • Dull Surprise: Sofia Coppolas Charakter in Teil III wird außerhalb eines Theaters erschossen, und alles, was sie schafft, ist ein ziemlich flaches und ausdrucksloses 'Dad?'
  • Der pflichtbewusste Sohn: Michael und in gewissem Maße Fredo (obwohl er nicht besonders kompetent ist). Connie ist das verlorene Geschwisterchen in Teil II und wird The Caretaker in Teil III
  • Allein sterben:Im krassen Gegensatz zu Vito stirbt Michael allein umgeben von müßigen Hunden, was sein tragisches Versagen unterstreicht.
  • Leicht vergeben:
    • Abgewendet mit:
      • Salz Tessio, der Tom appelliert, um der alten Zeiten willen vom Haken gelassen zu werden, aber das ist keine Option.
      • Connie bittet Michael um VergebungFredoaber das passiert dann wieder nicht. Sie scheinen sich zu versöhnen, aber Michael ist nicht der nachsichtige Typ.
    • Grenzbeispiel mit Kay in Teil III . Es ist immerhin 20 Jahre her, aber Michael hat ihm die Abtreibung verziehen, die ihm schaden sollte, das Sorgerecht für seine Kinder aufgegeben, ist ihr gegenüber sehr freundlich und nimmt viele der Stöße, die sie ihm zuwirft, stoisch hin.
  • Ensemble-Besetzung: Michael ist unbestreitbar die Hauptfigur der Serie, aber die Nebenbesetzung ist massiv und detailreich. Dies ist in der Fortsetzung, die zwischen Michaels Geschichte und einem jungen Vito hin und her schneidet, noch ausgeprägter.
  • Establishing Character Moment: Die erste Hochzeitsszene von Teil I ist eines der ikonischsten Beispiele für alle Charaktere.
    • Vito hört die Klagen eines Mannes, der sich von der Justiz betrogen fühlt. Er lehnt die Bitte um ein Attentat ab, hält sie für unverhältnismäßig und schimpft den Mann dann lange wegen seines Mangels an Respekt und anständigen Manieren. Doch Vito kommt schließlich einer abgeschwächten Bitte, leutselig, aber wenig begeistert, nach, sobald die Loyalität des Mannes (auf sehr feudale Art) gesichert ist. Alles mitten auf der Hochzeitsfeier seiner Tochter.
    • In derselben Szene wird Tom Hagens Rolle als The Handler mit wenigen Gesten angedeutet und bestätigt, als Vito ihm die Umsetzung – aber nicht die Ausführung – der Anfrage zuweist. Sonny scheint Vitos rechte Hand zu sein, aber er ist abgelenkt und beschäftigt sich mehr mit der Außenparty und später mit Röckenjagen als mit dem Geschäft.
      • Dies wird während des Briefings vor dem Treffen mit Sollozzo bekräftigt. Trotz seines vollen Terminkalenders und gerade beim Aussteigen aus einem Flugzeug aus Kalifornien, ist Hagan mit einem Punkt für Punkt Überblick über Sollozzos Aktivitäten und Hintergrund organisiert, damit der Don weiß, was ihn erwartet, wenn sie später sprechen. Als Vito Sonny nach seiner Meinung zu dem Vorschlag fragt, sagt er nur, dass mit Drogen viel Geld zu verdienen ist. Vito sieht fast enttäuscht aus, als er sich an Tom wendet, um eine viel eingehendere und substanziellere Antwort zu erhalten.
      • Dies geht in dem Buch in eine andere Richtung, wo Sonny eine einfache, aber solide Analyse liefert (es gibt viel Geld, aber es ist riskant; die Leute könnten ernsthafte Gefängnisstrafen bekommen. Es könnte besser sein, wenn sie bei der Finanzierung bleiben, anstatt bei Import und Vertrieb) , und Tom denkt zustimmend, dass Sonny 'bei dem Offensichtlichen geblieben war, viel der beste Weg für ihn.'
    • Sonny spuckt FBI-Agenten an und zerstört dann die Kamera eines Fotografen, um zu demonstrieren, dass er ein heißer Kopf ist. Später hat er Sex mit der Trauzeugin und zeigt, dass er ein Lothario ist. Seine Frau macht auch eine visuelle Darstellung der Größe von Sonnys ... Fähigkeiten.
    • Michael kommt zu spät zur Hochzeit, in einer Militäruniform, die ihn vom Rest der Familie unterscheidet, und sein Gespräch mit Kay macht deutlich, dass er ein gesetzestreuer und respektabler Bürger sein möchte, der nicht am Familienunternehmen beteiligt ist. Er ist jedoch kein Fremder, Vito weigert sich, ohne ihn ein Foto zu machen.
    • Fredo ist nicht in Vitos engerem Kreis anwesend und stößt dann betrunken mit Michael und Kay zusammen. Er ist ein Idiot, aber kein so schlechter Kerl. Seine Rückgratlosigkeit wird später verstärkt, wennVito wird erschossen: er lässt ungeschickt seine Waffe fallen und die Auftragskiller fliehen,und seine Antwort ist, sich an den Straßenrand zu setzen und zu weinen, anstatt zu versuchen, Hilfe zu bekommen.
    • Die Einführungsszene von Luca Brasi spielt damit, indem sie seinen Charakter nicht so sehr festigt, sondern den seines Arbeitgebers stärkt. Zuerst sehen wir diesen massigen, physisch imposanten Vollstrecker, der nervös mit Vito Corleone für sein Publikum probt, nur um es dann völlig durcheinander zu bringen, wenn er tatsächlich im Raum ist. Wie bemerkt, erinnert es uns daran, dass es nicht der Schläger ist, von dem wir uns einschüchtern lassen sollten – es ist der Mann, der dem Schläger seine Befehle erteilt.
  • Und du, Brute? : Michael entdeckt dasFredo war mit Johnny Ola unter einer Decke, irgendwie in die Verschwörung verwickelt, ihn zu töten, und somit ein Verräter. Michael: Ich weiß, dass du es warst,Fredo. Du hast mein Herz gebrochen. Du hast mein Herz gebrochen.
  • Sogar schlechte Männer lieben ihre Mamas: Viele Male ausgestellt. Eine von Michaels großzügigen Taten ist seiner Meinung nach, nicht zu habenFredogetötet bis nachihre Mutterist nicht mehr am Leben, um davon zu erfahren, und Vito verbringt Jahre damit, auf Rache an dem Mann zu warten, der seine Mutter getötet hat.
  • Sogar das Böse hat Standards:
    • Vito glaubt, dass seine politischen Verbindungen, die Glücksspiel, Prostitution und Schmuggel als 'ein harmloses Laster' betrachten, die Familie verlassen werden, wenn sie erfahren, dass harte Drogen wie Heroin verkauft werden. Selbst nachdem sie dem Handel zugestimmt haben, weigern sich die Dons, die Drogen in Schulen zu lassen oder an Kinder zu verkaufen.
    • Vito lehnt die von Bonasera geforderte Ermordung ab, da dies nicht der Gerechtigkeit entspräche, da Bonaseras Tochter am Leben ist. „Wir sind keine Mörder, trotz allem, was dieser Bestatter sagt“
    • Tom Hagen und Vito sind angewidert über Jack Woltz' Vergewaltigung der Kinderdarstellerin im Buch und einer gelöschten Szene aus Teil eins .
    • Viele Polizisten sind bereit, Bestechungsgelder anzunehmen, aber nur für geringfügige Vergehen – die NYPD-Mannschaft gibt ihre Wut über den Mord an Captain McCluskey auf, als seine Verbindungen zum Drogenhandel und Mord ans Licht kommen.
    • Al Neris Hintergrundgeschichte in dem Buch zeigt, dass er vom NYPD gefeuert und verhaftet wurde, weil er einen Zuhälter (erwischt beim Aufschlitzen eines kleinen Mädchens) so schlimm mit seiner Taschenlampe geschlagen hatte, dass die Taschenlampe zerbrach (zusammen mit der des Täters). Schädel ). Es ist dieser Vorfall, der Michael auf Al aufmerksam macht und später als Michaels Vollstrecker in die Corleone-Organisation einsteigt.
    • Eine im Buch erwähnte und im Film nur beiläufig erwähnte: Während des Treffens aller Dons sehen wir einige aus Kalifornien und Kansas City (sowie anderen Orten), aber die New Yorker Dons haben das Chicago-Outfit ausdrücklich weggelassen, weil sie griffen viel zu gerne zu Gewalt und konnten ihre Untergebenen auch nicht unter Kontrolle halten.
  • Evil Genius: Michael beweist sich in Teil I mindestens zweimal und in Teil II kontinuierlich, indem er hinterhältige und brutale Pläne einsetzt, um die Corleone-Familie trotz ihrer (zahllosen) Höhen und Tiefen stark zu halten.
  • Das Böse ist kleinlich: Als Johnny Fontane ein hübsches junges Starlet von Jack Woltz verführt, reagiert dieser darauf, ihn komplett in Hollywood auf die schwarze Liste zu setzen. Als Vito Corleone sich einmischt, weigert er sich zunächst, davon zurückzutreten und erklärt sogar, dass er Vitos Forderung niemals nachgeben werde. In dem Buch Tom Hagen Lampenschirme, wie sinnlos kleinlich und rachsüchtig das war.
  • Böse Eltern wollen gute Kinder:
    • Vito zu Michael. Vito geht davon aus, dass Sonny seinem Weg folgt, und Fredo... nun... Er wollte etwas Besseres mit Michael. Sein Gesichtsausdruck, als er erfährt, dass Michael Sollozzo und McCluskey getötet hat, ist ein Herzschmerz.
    • In dem Buch möchte Michael, dass seine Kinder sich aus dem Familienunternehmen heraushalten – er möchte, dass sie gesetzestreue, rein amerikanische Staatsbürger sind.
  • Böse Tugenden: Die Corleone-Familie zeigt viele davon:
    • Ehrgeiz : Vito wurde von einem mittellosen Einwandererwaise zum Anführer der führenden Kriminellenfamilie in New York. Michael erweitert das Familienunternehmen um Casinos in Las Vegas (und fast auf Kuba) und versucht später, die Bank des Vatikans zu führen.
    • Festlegung : Michael antwortet auf Toms Bedenken bezüglich des Versuchs, Hyman Roth zu töten, indem er ihm versichert: 'Wenn etwas in diesem Leben sicher ist, wenn die Geschichte uns etwas gelehrt hat, dann, dass Sie jeden töten können.'
    • Ehren : Vitos erster Schritt auf dem Weg zum Paten, nachdem er Fanucci getötet hat, hindert einen Vermieter daran, eine Witwe mit ihren Kindern und ihrem Hund aus ihrer Wohnung zu treten. Später widersetzt er sich Sollozzos Angebot, in den Drogenhandel einzusteigen, und gibt erst nach, nachdem alle anderen Familien die Corleones in einem Bandenkrieg in der Stadt besiegt haben.
    • Demut : Nicht so viel ... Don corleone : Du denkst nicht einmal daran, mich Pate zu nennen.
    • Liebe : Die Corleones lieben sich offensichtlich sehr.Auch wenn Michael Fredo getötet hat?? womit er wartet, bis seine Mutter gestorben ist? Er wird jahrzehntelang von Schuldgefühlen geplagt. Michael : Ich habe den Sohn meiner Mutter getötet! Ich habe den Sohn meines Vaters getötet!
    • Loyalität : Michael schließt sich der Mafia an, um seinen Vater und dann die ganze Familie zu schützen. Tom steht Michael bei, auch nachdem Michael ihn aus der Familie gestrichen hat.
    • Hingabe : Sonny!!
    • Die Geduld : Im Gegensatz zu Sonny ist Michael jedoch geduldig, seine Rache zu üben. Connie : Die ganze Zeit wusste er, dass er ihn töten würde. Und du standest Pate für unser Baby, du mieser, kaltherziger Bastard.
    • Wert : Michaels Schicksal sieht düster aus nach Barzinis Sieg im Mafiakrieg, Tessio und Clemenzas offener Verunglimpfung seiner Führung, dem Tod des Paten und Tessios drohendem Verrat. Doch Michael kämpft weiter.
  • Exakte Wörter :
    • Vito Corleone verspricht beim Treffen der Fünf Familien, dass er trotz des Todes von Sonny und der anderen Familien, die ihn zu erniedrigenden Friedensbedingungen zwingen wollen, keine Rache üben wird. Konkret sagt er: 'Ich werde nicht derjenige sein, der den Frieden bricht, den wir heute hier geschlossen haben.'Beachten Sie, dass dies seinen Nachfolger nicht daran bindet, dies im Falle von Vitos Tod zu tun ...Dies wird in einer gelöschten Szene aus Teil I explizit gemacht:
    Michael: Du hast dein Wort gegeben, dass du den Frieden nicht brechen würdest. Ich habe meine nicht gegeben.
    • Am Ende von Teil III , Michael legt den Seelen seiner Kinder ein feierliches Gelübde ab, dass er wird nie wieder sündigen und zieht sich als Pate zurück. Dann benennt er jemanden zu seinem Nachfolger, von dem er weiß, dass er seine Herrschaft mit einer blutigen Säuberung seiner Feinde beginnen wird, so wie es Michael einst tat.Gott billigt den Loophole-Missbrauch anscheinend nicht, denn in der gleichen Nacht wie die Säuberung wird Michaels Tochter getötet, während ihr Bruder hilflos zusieht.
  • Einmischung von Führungskräften: Im Universum: Hollywood-Mogul Jack Woltz hat den Möchtegern-Schauspieler Johnny Fontane auf die schwarze Liste gesetzt, weil er ein Starlet ruiniert hat (Übersetzung: sie von Woltz weg verführt). Woltz wiederum wird von der ultimativen Einmischung überstimmt, indem der Kopf seines Preispferdes in sein Bett gelegt wird.
  • Das Exil :
    • Michael flüchtet nach Sizilien, um der Hitze des bevorstehenden Mob-Krieges zu entgehen Teil I .
    • Michael sagt Carlo, dass seine Strafe aus der Familie verbannt wird. Stattdessen wird er aus diesem Leben verbannt.
    • Ein junger Vito macht aus der Not heraus Amerika zu seiner neuen Heimat, als er aus Corleone fliehen muss, nachdem Don Ciccio sich weigert, sein Leben zu schonen.
  • Exposé-Frisur-Änderung : Michaels Haar geht von locker und jungenhaft zu Beginn des ersten Films zu zurückgekämmt, wenn er älter und rücksichtsloser später im Film und in ist Teil II .
  • Externe Verbrennung:In Teil I , Apollonia wird von einer Autobombe getötet, die für Michael bestimmt ist.
  • Extreme Mêlée Revenge: Carlo missbraucht Sonnys Schwester körperlich. Sonny spürt dann Carlo auf undgreift ihn am helllichten Tag an. Er benutzt seine Fäuste, seine Füße, seine Zähne , Carlos Schuhe und ein in der Nähe befindlicher Mülleimer aus Metall (der auf Carlos Kopf geworfen wird). All dies geschieht in der Öffentlichkeit und eine Menge sieht zu, während Sonnys Schläger sie davon abhalten, sich einzumischen. Carlo wird in einer nahegelegenen Pfütze kaum noch am Leben gelassen.
  • Augenschrei:Im Rahmen von The Purge of the Five Families von Michael wird Vegas-Chef Moe Greene bei einer Massage ins Auge geschossen.
  • Gesichtspalme :
    • Michaels entsetzte Reaktion in Teil II wenn er merktFredos Verrat.
    • Der Anwalt von Frank Pentangeli während der Aussage des ersteren, die seine eidesstattlichen Aussagen bestreitet.
    • Michael macht einen in Teil III , murmelt 'Oh, Jesus...', nachdem Vincent Joey Zasas Ohr abbeißt.
  • Gesicht??Heel Turn: Michael??s Bogen im ersten Film.
  • Gefälschter Überläufer:
    • Don Corleone schickt Luca Brasi, um die Bande von Sollozzo zu infiltrieren, um Informationen zu sammeln, aber Sollozzo ist weise und Luca schläft mit den Fischen.
    • Michael stellt Vincent unter die Anleitung von Don Altobello inello Teil III . Michael trifft einige Vorkehrungen, um eine offensichtliche Identifizierung der Trope zu vermeiden.
  • Falsche Beruhigung: Beim Abschluss des Friedensvertrags mit den Fünf Familien, der Michael nach Hause bringen wird, verspricht Don Vito: „Ich schwöre bei den Seelen meiner Enkel, dass ich nicht derjenige sein werde, der den Frieden bricht, den wir heute hier geschlossen haben .' Und das tut er tatsächlich nicht.Stattdessen rächt sich Michael nach Vitos Tod. Im Roman und in der Neufassung sagt Vito, ich habe mein Wort gegeben, aber Michael weist darauf hin, dass er sein Wort nicht gegeben hat.
  • Familienunternehmen : Die ultimative Vielfalt.
  • Familienausrottung: Don Ciccio befiehlt, die ganze Familie von Antonio Andolini zu töten. Sie alle werden getötet, außer Antonios Sohn Vito, der nach Amerika flieht und zu Vito Corleone wird. Vito kehrt Jahrzehnte später zurück und tötet Don Ciccio.
  • Familienwerte Bösewicht: Vito glaubt fest daran und lehrt, dass Blut dicker als Wasser ist. Untergraben/Zickzack mit Michael. Der Kontrast zwischen den beiden zu diesem Thema ist ein wichtiges Thema in Teil II . Don Corleone: Ein Mann, der keine Zeit mit seiner Familie verbringt, kann nie ein richtiger Mann sein.
  • Berühmte letzte Worte: 'Das Leben ist so schön...'von Roman!Vito Corleone.
  • Moden ändern sich nie: In den ersten beiden Filmen weitgehend abgewendet. Autos und Kleidungsstile verändern sich im Laufe der Jahrzehnte sichtbar.
  • Fataler Fehler: Die Corleone-Brüder haben alle eine Eigenschaft von ihrem Vater geerbt (Sonnys Charisma, Fredos Herz und Michaels List), die als negative Eigenschaft rüberkommt. Hätten sie zusammengearbeitet, wären sie unaufhaltsam gewesen. Gemeinsam ist ihnen der Ehrgeiz, und das bringt eine Katastrophe.
  • Dick und dünn: Die beiden caporegimes in der Corleone-Familie unter Vito: Peter Clemenza ist ein stämmiger Mann (fett), Sal Tessio ist ein großer, dünner Mann (mager).
  • Faux Affably Evil: Michael in den ersten beiden Filmen ist höflich, eisig und rücksichtslos. Er schmeichelt Kay, um sie glauben zu lassen, dass er kein Krimineller sein wird, während seine Rachepläne bereits in Bewegung sind. Er beschwört einen falschen Anstrich von Freundlichkeit herauf, indem er seine Freunde nah, aber seine Feinde näher hält.
  • Feudaler Oberherr: Die Ähnlichkeit damit ist auffallend. Da die Mafia in gewisser Weise eine Untergrundversion des vormodernen Gesellschaftssystems ist, macht es Sinn.
  • Die 40er: Die meiste Action in Teil I .
  • Die 50er: Michaels halbes Jahr Teil II . Auch die zweite Hälfte des Teil I , die von 1945 bis 1955 reicht.
  • Fünf-Sekunden-Vorahnung:
    • Im ersten Film erkennt Michael, dass etwas an dem Auto faul ist und versucht schnell, Apollonia davor zu warnen, aber es ist zu spät, da sie bereits in das Auto eingestiegen ist und den Schlüssel umgedreht hat. Boom.
    • In Teil II: 'Michael, warum sind die Vorhänge offen?' Sekunden bevor im Schlafzimmer des Corleone ein Schußregen entfesselt wird.
  • Four-Temperament Ensemble: Die Brüder sind ein perfektes Beispiel. Sonny (cholerisch), Michael (melancholisch), Fredo (sanguinisch) und Tom Hagen (phlegmatisch).
  • Rückblende: Teil II endet mit einer Rückblende, die vier Jahre vor Beginn des ersten Films auf Don Vitos Geburtstagsfeier zurückreicht. Es zeigt die Familie alle zusammen und glücklich, bevor alles schief ging.
  • Rückblende B-Plot : Während sich der zweite Film hauptsächlich darauf konzentriert, die Geschichte von Michael Corleone als dem neuen Don der Familie zu erzählen, bekommen wir auch Rückblenden auf die ersten Jahre seines Vaters in New York, um den Unterschied zu zeigen, wie sie ihre Macht ausbalancieren und ihre Familien.
  • Vereiteln :
    • Blue Oni Michael und Tom zu Red Oni Santino.
    • Gespielt mit dem eisigen, kraftvollen und listigen Michael und dem scheinbar sanftmütigen, rückgratlosen, aber gutherzigen Fredo.
    • Die Frauen in Michaels romantischem Leben. Kay stellt den modernen amerikanischen Lebensstil dar, während Apollonia das traditionelle italienische Leben repräsentiert.
    • Das zentrale Thema von Teil II ist der Vergleich zwischen Vito, umgänglicher Familienvater und aufstrebender Kingpin, und Michael, eisiger Einsamer am Top Don.
  • Fremdes Fluchwort: Während ihres Streits schreit Carlo Verpiss dich (ungefähr: 'go fuck yourself') bei Connie.
  • Vorausdeutung :
    • Wenn Sie eine Orange sehen, wird jemand seinen Tag komplett ruinieren.
    • Paulie äußert während Connies Hochzeit einige leicht verächtliche und gierige Kommentare.
    • 'Vernichten? Das ist ein schlechtes Wort: Ausrotten! Holen Sie sich diesen Kerl. Pass auf, dass wir dich nicht ausrotten!'
    • Während sich die Corleones auf den Angriff auf Sollozzo und McCluskey vorbereiten, stehen sie vor einem Problem, weil sie nicht wissen, wo das Treffen zwischen ihnen und Michael stattfinden wird, und sie wissen nicht, wo sie die Waffe platzieren sollen. Sonny schlägt dann vor, dass sie 'jeden, der im Auto sitzt, einfach in die Luft jagen'.
    • Vito weigert sich nach dem Krieg, ins Drogengeschäft einzusteigen, nicht nur, weil er weiß, dass seine politischen Freunde ihn verlassen würden, sondern weil er glaubt, dass das Drogengeschäft in Zukunft die Mafia töten könnte. In Wahres Leben , ist die Mafia seit den 70er Jahren verkrüppelt, hauptsächlich aufgrund des Krieges gegen Drogen, der die Aufmerksamkeit der Bundesbehörden auf die Aktivitäten der Mafia lenkte.
    • Als Michael um Erlaubnis bittet, zur Toilette gehen zu dürfen, sagt Mc Cluskey: 'Wenn du gehen musst, musst du gehen.' Sowohl er als auch Sollozzo sind innerhalb von Minuten tot.
    • 'Fredo, du bist mein älterer Bruder und ich liebe dich. Aber ergreife nie wieder Partei für irgendjemanden gegen die Familie. Je.'
    • Fabrizzios Geschmeidigkeit wird durch seinen Wunsch nach einem besseren Leben in Amerika angedeutet. Erweitert und klarer im Umschnitt.
    • Die allererste Szene der Trilogie lässt Michaels gesamten Charakterbogen im ersten Film erahnen. Bonasera (wie Michael) ist ein bescheidener und gesetzestreuer Mann, der es die meiste Zeit seines Lebens geschafft hat, sich nicht in die Mafia einzulassen – bis einer seiner Lieben verletzt wurde und er erkannte, dass er sich nicht auf die Behörden verlassen konnte die Verantwortlichen vor Gericht bringen.
  • Freundlicher Feind: Angerufen von Michael mit Roth und mit Don Altobello. Eine Lehre von Vito: 'Halte deine Freunde nah, aber deine Feinde näher.'
  • Freundlicher Nachbarschaftsgangster: So gemein die Corleones auch ihren Feinden oder denen, die ihnen in die Quere kommen, sein mögen, für die lokale Gemeinschaft gelten sie als eine Säule der Gesellschaft. Vor allem Vito wurde von dem Teil von New York, den er kontrollierte, so sehr geliebt, dass jeder Wert darauf legte, zur Beerdigung zu kommen.
  • Freundliches Ziel:Apollonia, über Autobombe. Michael war jedoch das beabsichtigte Ziel..
  • From Nobody to Nightmare : Betonung auf 'nobody' für Vito und auf 'Albtraum' für Michael, da er in einer mächtigen Familie aufgewachsen ist und in der Story dafür berühmt ist, am Anfang ein Kriegsheld zu sein, nur um eine tödliche Gefühllosigkeit zu entwickeln, die seine der umgängliche Vater zeigte sich nie.
  • Lustiges Hintergrundereignis: Wenn der alte Italiener bei der Hochzeit auf die Bühne kommt, um mitzusingen, Che La Luna, blinzeln Sie und Sie werden den Moment verpassen, in dem sich sein Gebiss mitten im Lied löst.
  • Generational Saga: The Corleones 1901-1980, mit einem Epilog von 1997.
  • Genre-Dekonstruktion: Vor der Veröffentlichung des Originalfilms von 1972 waren Filme über Gangster hauptsächlich aktionsorientierte Bilder der Sorte James Cagney / Edward G. Robinson / Paul Muni. Die Trilogie trägt viel dazu bei, einiges von der überlebensgroßen Mythologie des amerikanischen Gangsters abzustreifen und zeigt seine Protagonisten als Menschen mit Fehlern und frustrierten Ambitionen.
  • Bekomme dich selbst in den Griff, Mann : Der Don zieht das auf Johnny Fontane, als Fontane sich darüber beschwert, dass Woltz ihn davon abhält, in seinem Film eine Rolle zu spielen.
  • Glory Days: Es ist ein zugrundeliegendes Thema, das die Blütezeit der organisierten Kriminalität kam und ging:
    • Im ersten Film wird angedeutet, dass die eigenen glorreichen Tage der Corleone-Familie bereits zu Ende gegangen waren, wobei Sollozzo kommentierte, dass er den versuchten Hit auf Don Vito ein Jahrzehnt zuvor nicht hätte hinbekommen können.
    • Während des Treffens der Fünf Familien bemerkt Barzini: 'Es ist nicht mehr wie in den alten Zeiten, als wir alles tun konnten, was wir wollten.'
    • Michael sagt Kay, dass die Vorgehensweise seines Vaters vorbei ist.
    • Ein Punkt während des nostalgischen Abschlussgesprächs zwischen Frankie 'Five Angels' und Tom. Die Szene zeigt auch eine untergeordnete Kameradschaft und Frank dankt Tom zum Abschied für alles, was er getan hat. Frank : Das waren die großen alten Zeiten, wissen Sie... Und wir waren wie das Römische Reich... Die Familie Corleone war wie das Römische Reich.
      Tom : Es war einmal.
  • Godzilla Threshold: Das Buch beschreibt im Wesentlichen, dass Michael McCluskey so töten musste. Einen NYPD-Captain zu töten ist so ziemlich das Gefährlichste, was die Familie tun kann (abgesehen davon, einen Fed zu töten). Das liegt daran, dass das NYPD enormen Druck auf alle New Yorker Familien ausüben wird, den Mörder zu finden, und da sie es nicht können, wenn Michael sich in Sizilien versteckt, wäre es für alle Angelegenheiten schrecklich. Dies stellt sich als richtig heraus; Die Ermordung von McCluskey und Sollozzo löst einen Mob-Krieg aus.
  • Goldgräber: Connies Ehemann Carlo ist ein gescheitertes männliches Beispiel.
  • Der Handler: Tom Hagen als Berater zu Don Vito.
  • Glücklich verheiratet :
    • Vito und Carmela Corleone.
    • Michael und Apollonia, solange es dauert.
    • Trotz seiner diversen Affären scheint dies auch bei Santino und Sandra Corleone der Fall zu sein. Tatsächlich scheint sie ziemlich zufrieden zu sein, dass er herumschläft, weil seine Begabungen Sex für sie schmerzhaft machen.
  • Fröhliche Rückblende:
    • Ein besonders wirkungsvoller beendet den zweiten Film. Die Corleone-Kinder, die auf Vito warten und um den Esstisch sitzen, als Michael ihnen sagt, dass er dem Marine Corps beitritt und im Zweiten Weltkrieg kämpft und sich damit unverblümt vom Familienunternehmen löst. Es gibt viele Charakterdefinitionen und Vorahnungen und der Moment repräsentiert das Ende der glücklicheren, gemeinsamen Zeiten im Leben der Familie Corleone. Dies wird durch die letzte Einstellung von Michael, der allein auf dem Lake Tahoe-Gelände sitzt, kontrapunktiert.
    • Der Schlussszene der Saga geht eine Montage voraus, die Michaels glückliche Momente mit den Frauen seines Lebens wiedergibt.
  • Geschleppt vor einem Unterausschuss des Senats: Ein großer Abschnitt von Teil II zeigt, wie Michael von einem Senatsausschuss für organisierte Kriminalität verhört wird, derPentangelials überraschender Zeuge.
  • He-Man Woman Hater: Niemand stellt die sexistische Machismo-Kultur der Mafia in Frage. Zum Beispiel hängt Michaels Schmerz über den Tod seines und Kays ungeborenen Kindes davon ab, ob es ein Junge war oder nicht.
  • Fersenrealisation: Michael in Teil II hat kurz Anzeichen dafür, aber er ist zu weit gegangen, um sie wirklich zu bemerken oder darauf zu reagieren. Erst in Teil III empfindet er tatsächlich aufrichtige Reue für seine Taten.Seine Versuche, den Schaden zu sühnen und rückgängig zu machen, scheitern jedoch.
  • Ferse??Gesichtsdrehung: Untergraben,Pentangeliwird unter Zeugenschutz gestellt und wird gegen die Familie Corleone aussagen. Michael und Tom Hagen finden einen Weg, um zu verhindern, dass er die Schweigen ; sein Bruder taucht an dem Tag auf, an dem er aussagen muss. Es ist nicht angegeben, ob sie aufhörenPentangeliindem er ihn vor seinem alten Schulbruder beschämt oder es gibt eine Art implizierte Todesdrohung.HinweisIn früheren Entwürfen des Drehbuchs erklärte Michael, dass besagter Bruder der Vormund von Pentangelis unehelichen Kindern in Sizilien sei, sein Auftauchen liefert eine eindeutige Botschaft.
  • Heroisches Opfer:Pentangel. Die Familie will, dass er tot ist, aber Tom Hagen sagt ihm, dass die Corleones von nun an für seine überlebende Familie sorgen werden, wenn er sich umbringt.
    • Vitos Mutter packt Don Ciccio, hält ihm ein Messer an die Kehle und schreit ihn an, wegzulaufen. Sie musste gewusst haben, dass dies zu ihrem eigenen Tod führen würde, war aber entschlossen, das Leben ihres verbleibenden Sohnes zu retten.
  • Versteckte Waffen: Die Corleones gehen richtigerweise davon aus, dass Michael vor einem Treffen gründlich durchsucht wird und diskutieren eine Methode, um eine Waffe in einem Restaurant zu platzieren.
  • Historischer Domänencharakter: Der kubanische Diktator Fulgencio Batista erscheint in Teil II. Teil III zeigt Papst Johannes Paul I. als Hauptfigur und erreicht seinen Höhepunkt in der Nähe seiner Wahl zum Papst in der Sixtinischen Kapelle.
    • Erstaunlicherweise war 'Superman', der Sexshow-Darsteller, ein echter Kerl, legendär in Havannas Clubszene vor Castro.Hinweis , erzählt von mehreren Leuten, die ihn etwas kannten, war, dass er in der Nachbarschaft unter dem Namen 'Enrique' (möglicherweise ein Deckname) lief, gemischtrassig und wahrscheinlich schwul war und natürlich einen riesigen Penis hatte.
  • Historischer Witz: Teil III RetCons den Tod von Papst Johannes Paul I. und die Ermordung des Chefbankers des Vatikans in Teile einer Mafia vs. Vatikan-Verschwörung. Vorausgesetzt, sie waren es nicht.
  • Heilige Pfeifenorgel: , erklingt eine andächtige Orgelmusik. Aber als der Film beginnt, zwischen Michael Corleone, der am Altar steht, und Massenmordszenen zu wechseln, wird die Orgelmusik langsam viel unheimlicher.
  • Ehrlicher Berater: Vito ermutigt Tom, einer zu sein: 'Nicht einmal ein sizilianischer Consigliere stimmt immer mit dem Chef überein.'
  • Hope Spot: In einem scheinbaren Pet the Dog-Moment umarmt Michael einen weinenden Fredo auf Connies Geheiß und scheint ihm zu vergeben Teil II. Stattdessen wirft er Al Neri einen pointierten Blick zu, was bedeutet, dass der Schutz vor einem Attentat, den Fredo zu Lebzeiten von Carmela Corleone hatte, vorbei ist.
  • Horrible Hollywood: Im Buch viel sichtbarer als im Film. Die Studiogewerkschaften stehen auf der Gehaltsliste der Mafia und werden aus gutem Grund sofort streiken (wie Johnny Fontane die Hauptrolle zu bekommen, von der er und Woltz wissen, dass er wieder ein Star sein wird). Der Autor von Fontanes Comeback-Film wurde für seine harte Arbeit so gut wie gar nicht bezahlt. Hookers und Blow gibt es im Überfluss; Tom Hagen versucht, die wachsende Heroinsucht eines männlichen Hauptdarstellers als Druckmittel bei Woltz zu nutzen und sieht später, wie ein zerzaustes 12-jähriges Starlet von ihrer sorglosen Bühnenmutter aus Woltz' Haus geführt wird, während eine Vorschau zu einer massiven Orgie wird, als die Lichter werden gedimmt. Schauspieler stellen die Erhaltung ihres guten Aussehens über ihre Gesundheit im Alter, und ihre Ärzte kommen gerne für den richtigen Preis. Fontanes Cousin Nino Valenti denkt, wenn das Erfolg hat, will er nichts davon. Später wird er sowieso Filmschauspieler, abertrinkt sich zu Tode, als seine Karriere beginnt.
Ich - P
  • Ich bin nicht mein Vater: 'Das ist meine Familie Kay, ich bin es nicht.' Untergraben; sie sind doch nicht so anders.
  • Ich tat, was ich tun musste: Vitos Reflexionen über sein Leben: Vito [zu Michael]: Ich habe mein ganzes Leben gearbeitet. Ich entschuldige mich nicht dafür, dass ich auf meine Familie aufpasse. Und ich weigerte mich, ein Narr zu sein und tanzte an einer Schnur, die von all diesen großen Schüssen gehalten wurde. Ich entschuldige mich nicht. Das ist mein Leben, aber ich dachte, wenn es an der Zeit wäre, würdest du die Fäden in der Hand halten.
  • I Kiss Your Hand : Nicht im romantischen Sinne, aber ein erwartetes Zeichen des Respekts gegenüber einem Don.
  • Ich brauche einen verdammten Drink: Tom Hagen braucht einen Drink, bevor er sich dazu bringt, seinem Don die Neuigkeiten über Sonny zu erzählen. In Erwartung dessen reicht Tom Vito einen Schuss, bevor er dem Don die Nachricht mitteilt, die dieser bereits vermutet.
  • Wenn ich dich tot haben wollte... : Sollozzo sagt das wörtlich zu Tom Hagen.
  • Ignorierte Epiphanie: In dem Roman erkennt Michael während seiner Zeit im Exil, dass die Mafia der Untergang Siziliens war, und erkennt weiter, dass die Mafia, einschließlich des 'Imperiums seines Vaters', wachsen wird, dies sein wird auch Amerika ruinieren. Das hindert ihn natürlich nicht daran, das Reich seines Vaters zu übernehmen und seine Korruption weiter zu verbreiten.
  • Illegale Spielhölle: Carlo Rizzi wurde von der Familie Corleone eine zur Verwaltung gegeben, um zu überprüfen, ob er kompetent genug wäre, um mehr Verantwortung zu übernehmen.
  • Die Geschichte eines Immigranten: Hervorgehoben in Teil II. Vito kommt 1901 aus Sizilien auf Ellis Island an.
  • Impaled Palm : Sollozzo tut dies Luca Brasi in der Filmfassung an, um zu verhindern, dass er nach seiner Waffe greift. Dies ist eine beängstigende Abweichung, in dem Buch braucht es zwei Männer, um seine Arme zu halten, während er von Sollozzo erwürgt wird.
  • Sich als Offizier ausgeben: Al Neri tut dies, umBarzini . ermorden. In den Büchern war Al Neri zuvor ein echter Polizist, bis er einen Täter während der Arbeit tötete, anstatt ihn zu verhaften. Die Corleones sahen sich die Umstände an und beschlossen, ihm eine starke Verteidigung zur Verfügung zu stellen, um ihn beim späteren Prozess vom Haken zu bekommen, woraufhin er für die Familie arbeitete.
    • Vincent tut dies im dritten Film, um einem ahnungslosen Joey Zasa nahe genug zu kommen, um ihn zu ermorden.
  • Unmögliche Aufgabe: Zu den Überbeschützten gelangenPentangeli und Hyman Roth. Diskutiert in einem klaren Hinweis auf die Ermordung von John F. Kennedy. Das Ergebnis des letzteren ist ein Shout-Out to Jack Ruby vs Oswald. Der Film spielt Jahre vor dem historischen Magnicide (um die Zeit der kubanischen Revolution). Tom : Es wäre, als würde man versuchen, den Präsidenten zu töten! Wir können ihn nicht erreichen!
    Michael : Wenn etwas in diesem Leben sicher ist, wenn die Geschichte uns etwas gelehrt hat, dann, dass man jeden töten kann.
  • Improvisierte Tracheotomie: Im italienischen Restaurant. Beängstigend ist, dass der Schuss nicht tödlich war, also keucht McCluskey ein paar Sekunden lang...
  • Improvisierte Waffe: In Teil III ,Don Lucchesiwird auf wirklich spektakuläre Weise ermordet, als ihm mit seinem eigenen in die Kehle gestochen wirdBrille.
  • Im Blut - Vitos Kinder haben seine Qualitäten.
    • Sonny hat seine Ausstrahlung und seinen Charme.
    • Fredo hat seine Wärme und sein Mitgefühl.
    • Michael hat seine Intelligenz und seinen eisernen Willen.
    • Connie hat seinen Ehrgeiz.
  • In-Universe-Spitzname: In dem Buch bezeichnen einige der anderen sizilianischen Familien die Corleones hinter ihrem Rücken als 'die irische Bande', weil Don Vito Tom Hagen, der irischer Abstammung ist, eine hohe Position in der Familie einräumte.
  • Unelegantes Gelaber: Fredo wird nach dem Don erschossen. Nicht deine alltäglichen Manly Tears, das ist ein ausgewachsenes Schluchzen und Wehklagen, nicht nur durch den schockierenden, plötzlichen Ausbruch der Trauer, sondern auch durch die reine Demütigung, nichts getan zu haben, um das Attentat zu stoppen (er fummelte seine Waffe an einem kritischen Punkt). Moment).
  • Informiertes Attribut: Nichts von der Brutalität, zu der Luca Brasi angeblich fähig ist, ist auf dem Bildschirm zu sehen, aber jeder spricht darüber. Die einzige Geschichte, die über Brasi erzählt wird, ist im Vergleich zur Action auf dem Bildschirm ziemlich bescheiden: Michael erzählt Kay dasBrasi richtete einmal eine Waffe auf den Kopf eines Musikdirektors, um ihn zu erpressen, Johnny Fontane zu entlassen.Wenn Don Vito Brasi den Auftrag erteilt,Brasi gibt vor, für Sollozzo zu arbeiten, scheitert und wird getötet, bevor er etwas tut.Das Buch ist expliziter über Brasis Wildheit, wenn auch immer als Offstage Villainy in der fernen Vergangenheit.
    • Thematisch damit begründet, dass Luca wie Vito älter wird und seine Glory Days (so wie sie waren) hinter ihm liegen.
  • Eine Beilage: Als Michael die Zeitung öffnet, um über die Erschießung seines Vaters zu lesen, werden seine Hände in der Beilage von George Lucas gespielt.
  • Interface-Spoiler: Die Hintergründe der Disc-Menüs im Coppola Restoration-Boxset sind statische Aufnahmen von drei wichtigen Todesszenen. Der Pate 's Menü zeigtVito liegt tot in seinem Tomatengarten. Teil II 's Menü zeigtMichael steht in seinem Arbeitszimmer, in dem Fredo getötet wird. Teil III 's Menü zeigt, dass jemand gehängt wurde;Während es leicht zu denken ist, dass es Michael ist, da es der letzte Film ist und wenn man die Menüs der vorherigen beiden Discs bedenkt, ist es tatsächlich Frederick Keinszig.
  • Pause : Teil II hat aber eine pause Teil I fehlt einer.
  • Ironie :
    • Die Mafia veranlasste Vito, von Sizilien nach Amerika zu fliehen und wurde dort ihr Anführer.
    • Vito beginnt für seine Familie ein kriminelles Leben. Dies führt die Familie Corleone in einen kriminellen Lebensstil, der das Leben von zwei von Vitos leiblichen Söhnen, seinem Adoptivsohn und seiner Enkelin fordert.
  • Es wird sich nie durchsetzen: In dem Roman wird die Rede des Don von Detroit über das Verbot von Drogen von Kindern als sinnlos sentimentaler Ausbruch von den anderen gesehen. Denn wer würde jemals Drogen an Kinder verkaufen? Und woher würden Kinder jemals das Geld bekommen, um sie zu bezahlen?
  • It's All About Me: Michael beginnt diese Einstellung zu haben Teil II .
  • Es ist nicht du, es sind meine Feinde: Der Hauptgrund, warum Michael Vincent und Mary nicht mag und Vincent davon überzeugt, die Romanze abzubrechen. Es führt dazu , ihr das Herz zu brechen , um sie zu retten .Es geht am Ende nicht. Maria : Ich werde dich immer lieben.
    Vincent : Liebe jemand anderen.
  • Ivy League für alle: Michael geht zum Dartmouth College (wo er Kay trifft). Eine mögliche Begründung wird angedeutet, als Hagen erwähnt, dass sein Vater viele Fäden gezogen hat, um Michael einen Aufschub zu ermöglichen.
  • Idiot mit Herz aus Gold: Sonny ist genau das; er mag impulsiv und gewalttätig sein (sowie rassistisch), aber er liebt und sorgt für seine Familie und ist sehr beschützerisch gegenüber seinen jüngeren Geschwistern, insbesondere Connie.
  • Jerkass: McCluskey und Woltz sind mürrisch und rassistisch, Carlo ist ein Missbraucher, der die Mutter seines ungeborenen Kindes schlägt, Ciccio ist ein gefühlloser Soziopath und Zasa versucht selten höflich zu sein und neigt dazu, unausstehlich zu sein. Luca Brasi ist ein unbeholfener Schläger im Film, der sich im Roman als schrecklicher Mensch entpuppt.
  • Berufsbezeichnung
  • Von der rutschigen Piste springen: Michael ist ein weißes Schaf, das sich in einem Zug von einer zivilen Position in die Unterwelt bewegt, indem er Sollozzo und McCluskey tötet.
  • Just a Gangster: Der dritte Film zeigt, dass nicht jeder innerhalb der Corleone-Familie mit Michaels Bemühungen zufrieden ist, die Familie zu legitimieren, und insbesondere Joey Zasa wird von Feinden von außerhalb der Familie rekrutiert, um sie von innen zu untergraben.
  • Gerechtfertigter Krimineller: Michael präsentiert sich als wahlloser, als er von Kay in konfrontiert wird Teil III ; Er beginnt als ein von der Kriminalität losgelöster College-Student, der zum Kriegshelden wurde, der zuerst in die unterirdische Welt gezogen wird, um seinen verletzlichen Vater und dann seine ganze Familie zu schützen.
  • Karma Houdini: Fabrizzio. EIN Gelöschte Szene aus dem zweiten Film (der eigentlich als Teil der Säuberung am Ende des Originalromans erschien) zeigt Michaels Rache. Die Szene ist in der chronologischen Reihenfolge für das Fernsehen enthalten Die Paten-Saga .
  • Den Feind nah halten: Michael Corleone ist der Trope Namer, der diese Trope als Lektion von Vito gelernt und mit Roth und Don Altobello praktiziert hat.
  • Keeping the Handicap: Michael Corleone entschied sich zunächst dafür, seinen Kiefer durch Polizeibrutalität verletzt zu halten, misstraute dem Arzt, bei dem er in Sizilien lebte, und wollte auch danach sein Image behalten, bis seine Frau Kay ihn vom Gegenteil überzeugt.
  • Tritt den Hund:Das Pferd eines Mannes enthauptenweil er keinen Kerl in einem Film besetzen wird. Aber siehe Break the Cutie oben zu: Woltz' dunkle Seite.
  • Kick the Son of a Bitch: Michael macht seine Knochen, indem er einen Drogendealer tötet, der versucht hat, Michaels Vater töten zu lassen, und einen korrupten Polizeihauptmann, der zuvor Michaels Kiefer gebrochen hat.
  • Nach oben getreten:
    • In Teil I consigliere Tom Hagen wird mit dem Umzug der Familie nach Nevada beauftragt, da ein großer Kampf bevorsteht und er kein Kriegsconsigliere ist.
    • Fredo... 'na ja'; nachdem er von Vitos Erschießung schockiert ist, wird er in Nebenrollen weit weg von Michaels engerem Kreis verbannt.
  • Killed Offscreen: Bruno Tattaglia im ersten Film ist das einzige große Opfer des Krieges, das außerhalb des Bildschirms zu sehen ist. Im Spiel abgewendet, wo der Spieler ihn tötet.
  • Todeskuss: Eines der bekanntesten Beispiele. Fredo von Michael in Kuba geschenkt.
  • Kuss Cousins: Im dritten Film sind Michaels Tochter Mary und sein Neffe Vincent verliebt. Michael ist gegen ihre Beziehung, aber Marys Mutter Kay nicht. Michaels Einwände beruhen jedoch offenbar nicht auf Blutsverwandtschaft, sondern auf der Gefährlichkeit von Vincents Lebensstil.
  • Koscher Nostra: Moe Greene wird impliziert und Hyman Roth wird ausdrücklich als Jude bezeichnet.
  • Lawman Gone Bad: Al Neri entpuppt sich im Roman als unbestechlicher, aber grausamer Polizist. Als eine Pay-Evil-to-Evil-Situation nicht ganz nach Plan verläuft, wird er wegen Totschlags verurteilt. Michael Corleone bekommt ihn mit einer Bewährungsstrafe davon; aus Dankbarkeit wird er Michaels vertrauenswürdigster Leibwächter und professioneller Killer.
  • Legitimer Gesellschaftsclub für Geschäftsleute : Genco-Importe dient als Frontorganisation für Don Corleone. Obwohl es nicht explizit als hauchdünne Verkleidung dargestellt wird, werden die kriminellen Aktivitäten in New York im ersten und dritten Film als 'das Olivenölgeschäft' bezeichnet. Die Romane heben hervor, dass das „Olivenölgeschäft“ von Corleone ein ehrliches Olivenölgeschäft ist, das anscheinend aufgrund der starken Waffentaktiken des Don (im Grunde Einschüchterung von Lebensmitteln in ganz New York, nur die Marke Genco) sehr erfolgreich wird ).
  • A Lighter Shade of Black: Die Corleone-Familie ist die Helden der Filmtrilogie, aber vor allem, weil alle anderen – die anderen Gangster, die Polizisten, Politiker, sogar die Geistlichen des Vatikans – sind schlechter . Die allererste Person, die wir im Originalfilm treffen – der Bestatter – ist nur zu Don Vito gekommen, weil die Gerichte die Möchtegern-Vergewaltiger seiner Tochter freigelassen hatten. Zu Gunsten der Corleones benehmen sich sowohl Vito als auch Michael als gute, anständige Männer ... abgesehen von Michaels obsessivem Bedürfnis nach Kontrolle.
    • Dies geht auf den ursprünglichen Roman zurück. Puzo gibt an, dass die Corleones ihr Geld mit illegalem Glücksspiel und Gewerkschaftskorruption verdienen, was für die meisten seiner Zuschauer zwar nicht schön ist, aber keine so große Sache ist. Er erklärt weiter, dass sie (oder zumindest Vito und Michael) die Tattaglias, die ihr Geld mit der Prostitution verdienen, und natürlich Sollozzo, der sein Geld mit Drogen verdient, verachten. Der Roman stellt auch fest, dass Vitos Herzenswunsch es war, Michael völlig legitim zu sehen. Darüber hinaus ist jeder charakterisierte NYPD-Offizier im Roman entweder korrupt (Detective Phillips), brutal (Albert Neri) oder beides (Captain Mc Cluskey). Abgesehen von Puzos späteren Beteuerungen beginnt man sich zu fragen, ob der Roman tatsächlich ein Fall von Schwarz-und-Grau-Moral war, wenn nicht Blau-und-Orange-Moral – vielleicht Schwarz-und-Blau-Moral.
  • Einsam an der Spitze: Michael am Ende von Teil II könnte ein sein Trope Codify .
  • Liebe auf den ersten Blick: So verliebt sich Michael buchstäblich in Apollonia; seine einheimischen sizilianischen Gefährten bezeichnen es als „vom Blitz getroffen“ zu werden.
  • Die Mafia: Der Film ist ein geworden Trope Codify , obwohl der Film nie den eigentlichen Begriff verwendet.
  • Lassen Sie es wie einen Unfall aussehen: Don Vito warnt die anderen Familien ausdrücklich davor, Michael auf dem Rückweg von Sizilien etwas zustoßen zu lassen, und geht sogar so weit zu sagen: 'Wenn er von einem Blitz getroffen wird, dann ich' Ich werde einigen Leuten in diesem Raum die Schuld geben.'
  • Böswillige falsche Benennung: Wenn Senator Geary die Eröffnungsparty anspricht Teil II , vermasselt er fürchterlich die Aussprache von 'Corleone'. Später, als er privat mit Michael spricht, spricht er es richtig aus und enthüllt die Beleidigung. Er deutet auch öffentlich an, dass er mit den Corleones nicht vertraut ist.
  • Der Mann hinter dem Mann:
    • Eine Taktik der Feinde der Corleones in ich und III .
    • Die Mafia verwendet mehrere hierarchische Schichten, die als funktionale Absicherungen dienen. Die Befehle des Don gehen vom Consigliere auf die Capos und schließlich auf die Knopfmänner über; ein Handlungspunkt in Teil II wenn der Senatsausschuss einen Zeugen mit direktem Zugang zum Don vorlegen kann.
  • Mann beißt Mann: Wenn Sonny seinen tut No-Holds-Barred-Beatdown auf Carlo beißt er sich mittendrin in die Hand.
  • Mann mit Reichtum und Geschmack:
    • Die meisten Gangster sind bereits Badasses In Nice Suits, aber der fiese Bruno Tattaglia macht noch einen drauf, indem er einen Smoking trägt.
    • Joey Zasa in Teil III ist gerne für seinen gut gekleideten Stil und als Verfechter des italienisch-amerikanischen Erbes bekannt. Das macht ihn bei seinen Mafiosi-Kollegen nicht gerade beliebt.
    • Bewusst im Buch abgewendet, wo der „alte Schnurrbart Petes“ von Vitos Generation – von denen viele, wie Vito selbst, aus der Armut kamen – preiswerte, geradlinige Geschäftsanzüge tragen und jeden verachten, der zu schick wird.
  • Masochismus Tango: Vorgeschlagen mit Connie und Carlo.
  • Massiv nummerierte Geschwister: Kay betrachtet die Corleone-Geschwister als massiv nummeriert und ist überrascht, dass Vito und Ma Corleone großzügig genug waren, um mit Tom ein fünftes Mitglied in ihre Brut aufzunehmen. Michael überlegt jedoch, dass vier Kinder für italienische Verhältnisse eine kleine Familie darstellen und Vito und Ma dementsprechend geizig gewesen wären nicht Tom adoptieren.
  • The Match Maker : Ironischerweise wird es in der Rückblende am Ende von enthüllt Teil II dass Sonny das für seine Schwester Connie und Carlo war.
  • Matrone Chaperone: Apollonia und Michael werden von einem halben Dutzend alter Damen begleitet, als das Paar in Corleone herumläuft.
  • Mentor :
    • Vito versucht Sonny dies zu sein, als der junge Mann eifrig darum bittet, in das Geschäft einzutreten; bei Michael ist er erfolgreicher.
    • Clemenza auch an Michael (Pentangeli sollte Clemenza sein in Teil II , was ihrer Beziehung mehr Dramatik verleiht).
    • Michael bis Vincent, bis zu einem gewissen Grad.
  • Sinnvolle Umbenennung: Im gesamten Roman, mit dem alles begann, bezeichnen nur zwei Personen den jüngsten Corleone als 'Michael': sein Vater und seine Frau. Für alle anderen ist er „Mike“, außer seiner Mutter, die ihn den noch kleineren „Mikey“ nennt. Und dann vollzieht er im vorletzten Kapitel seinen Meisterstrich. Das nächste Mal trifft er seine Kaporegimen, sie sprechen ihn mit 'Don . an Michael.'
    • Weniger bedeutungsvoll ändert Vito Andolini seinen Namen in seinen Heimatort Corleone, als er nach Amerika auswandert. Er tut dies, um es seinen sizilianischen Möchtegernmördern zu erschweren, ihren Rachefeldzug zu beenden, aber auch, um eine Verbindung zu seinem Heimatdorf zu wahren. Es war eine der wenigen Gefühlsgesten, die er je machte.'
  • Mittleres Kind-Syndrom: Fredo. Fredo : Hast du jemals daran gedacht, hast du jemals daran gedacht? Schicke Fredo dazu, schick Fredo dazu! Überlassen Sie Fredo, sich irgendwo um einen Mickey-Mouse-Nachtclub zu kümmern! Schicken Sie Fredo, um jemanden vom Flughafen abzuholen! Ich bin dein älterer Bruder, Mike, und ich wurde übertreten! Michael : So wollte es Pop. Fredo (verärgert) : Es ist nicht der Weg ich wollte es! Ich kann mit Dingen umgehen! Ich bin schlau! Nicht wie alle sagen! Wie dumm! Ich bin schlau und will Respekt!
  • Misshandlungsinduzierter Verrat:
    • Nicht, dass er es nicht kommen wollte, aberCarlolässt sich leicht davon überzeugen, Sonny zu verraten, nachdem erschlägt ihn in der Öffentlichkeit brutal.
    • Pentangelihat einige Meinungsverschiedenheiten mit dem Paten und wendet sich dann an die Behörden, weil er glaubt, dass Michael derjenige ist, der ihn getroffen hat.
    • Fredo gibt an, von seinem kleinen Bruder vertrieben worden zu sein und ihm nur kleinere und entfernte Geschäfte anvertraut zu habenals Grund für sein Verhalten.
  • Mob War: Ein Hauptaugenmerk des ersten Films, mit den Fünf Familien auf der einen Seite und den Corleones auf der anderen, ausgelöst durch den Attentat auf Don Vitos Leben. (In dem Roman etabliert sich Vito als mächtigster Don der Stadt, indem er einen früheren Krieg gewinnt.)
  • Moe Greene Special : Im ersten Film wird dem Trope Namer mit Brille ins Auge geschossen.
  • Der Maulwurf: Die meisten Wendungen in der Trilogie beinhalten jemanden, der die Familie von innen heraus verrät:
    • In Teil I ,Untergebene wie Paulie haben Don Vito für den Straßentreffer aufgestellt, und Fabrizzio legt eine Bombe, die Michael in Sizilien töten soll, tötet aber stattdessen Michaels Frau Apollonia. Respektierte Kopf Sal Tessio wird von Barzini gekauft, um Michael nach Vitos Tod zu gründen.
    • In Teil II ,Pentangeli wird von Hyman Roth dazu gebracht, das Innenleben der Corleone-Familie bei den Senatsanhörungen zu enthüllen. Letztendlich wurde der tiefste Verrat vom armen Fredo gezogen.
    • Teil III hat Joey Zasa als allzu offensichtlichen Gegner, den Michael schnell als Front für versteckte und gefährlichere Feinde erkennt: Es ist wirklich Don Altobello, der mit den europäischen Bankeninteressen zusammenarbeitet, um Michaels riesiges Vermögen in die Vatikanischen Banken zu bringen.
  • Mook Promotion : Al Neri und Rocco Lampone werden von 'Button Men' im ersten Film zu Michaels Caporegimes im zweiten befördert. Willie Cicci ist ein Knopf in Teil I und wurde Frank Pentangelis Kapodaster in Teil II . In Teil III Ursprünglich sollte er derjenige sein, der Michaels New Yorker Betrieb übernahm, nachdem er legal geworden war, aber der Schauspieler Joe Spinell starb, bevor die Dreharbeiten begannen. Er wurde durch einen neuen Charakter ersetzt, Joey Zasa.
  • Moralische Kurzsichtigkeit: Die Corleone-Familie und ihre Mitarbeiter haben keine moralischen Bedenken hinsichtlich Korruption, Einschüchterung und Mord, aber wenn einer ihrer eigenen angegriffen oder getötet wird, sind sie empört.
  • Mehr Dakka :
    • Der Tod vonSonny im ersten Film, der aus allen Richtungen mit Maschinengewehren beschossen wird, bis die Kugeln ausgehen.
    • Im dritten Film wird ein Treffen zwischen prominenten Familien von einemHubschrauber mit Maschinengewehr machine. Es ist ein Blutbad.
  • Morton's Fork: Die Corleone-Familie stößt mit Sollozzos Geschäftsvorschlag zum Handel mit harten Drogen auf einen davon. Vito selbst glaubt, dass der Einstieg in diesen Beruf auf Dauer die Macht der Familie erodieren wird, weil Polizei, Politiker und Richter, die bereit sind, Kleinkriminalität wie Glücksspiel und Gewerkschaftserpressung zu übersehen, am Drogenhandel nicht teilnehmen werden . Tom Hagen argumentiert, dass nicht die Übernahme des Deals wird die Macht der Familie sowieso untergraben, denn es ist eine unglaublich lukrative Operation, und die Familien, die teilnehmen, werden in der Lage sein, die Familien, die dies nicht tun, zu übertreffen.
  • Motive Rant: Als Michael Hyman Roth fragt, wer den Anschlag auf Pentangeli angeordnet hat, antwortet Roth, indem er seine enge Verbindung zu Moe Greene preisgibt, den Michael getötet hatte. Dies schafft mehr Klarheit darüber, warum Roth Michael tot sehen möchte, auch wenn Roth dies nie explizit macht. Roth : Das war ein großartiger Mann, ein Mann mit Weitblick und Mut. Und es gibt nicht einmal eine Gedenktafel oder einen Wegweiser oder eine Statue in dieser Stadt! Jemand hat ihm eine Kugel durchs Auge geschossen. Niemand weiß, wer den Auftrag gegeben hat. Als ich es hörte, war ich nicht wütend. Ich kannte Moe, ich wusste, dass er eigensinnig war, laut redete und dumme Dinge sagte. Als er tot auftauchte, ließ ich es los. Ich sagte mir: 'Das ist ein Geschäft, das wir gewählt haben.' Und ich habe nicht gefragt, wer den Auftrag gegeben hat! Weil es nichts mit Geschäft zu tun hatte!
  • Das Monster überfallen: Senator Geary versucht, Michael für eine Glücksspiellizenz zu erpressen und zu schikanieren. Ein lässiger Michael wartet ab und dreht den Spieß mit einem kalten Komplott um. Es ist erwähnenswert, dass der Senator weiß, dass Michael ein mächtiger Krimineller ist, ihn aber als harmlos einschätzt, weil er glaubt, dass ein politischer Führer außerhalb seiner schändlichen Reichweite liegt.
  • Mord ist die beste Lösung:
    • Im ersten Film untergraben, als Michael ausgelacht wird, weil er es in Bezug auf Sollozzo und McCluskey vorgeschlagen hat, aber er macht seinen Fall und die anderen geben zu, dass er Recht hat.
    • Im letzten Akt von Teil II , Tom stellt die Entscheidung, Roth zu töten, in Frage, da Michael bereits gewonnen hat, der Treffer unmöglich ist und Roth ein sehr kranker Mann mit geringer Lebenserwartung ist. Michael tadelt ihn und antwortet, dass 'Roth seit zwanzig Jahren an demselben Herzinfarkt stirbt' und jeder getötet werden kann. Eine zusätzliche Schärfe wird hinzugefügt, wenn Sie davon ausgehen, dass Tom das weißMichael wird auch Fredo töten lassenund versucht subtil, ihm das auszureden. Michael : Ich muss nicht alle auslöschen, Tom. Nur meine Feinde.
  • Naiver Newcomer:
    • Michael löst sich vom Geschäft ab und wird von anderen Familienmitgliedern ausgelacht, als er einen Schlag gegen Sollozzo und McCluskey vorschlägt. Sie halten ihn für ignorant und zu glücklich. Untergetaucht. Michael projiziert dieses Bild bewusst weiter.
    • Michaels (nicht-italienische) Verlobte, Kay Adams, im ersten Film. Im Zickzack, da sie sich einiger der bösen Dinge bewusst ist, aber Michael spielt damit und versucht, die kriminelle Seite seiner Familie herunterzuspielen. Michael : Mein Vater ist nicht anders als jeder mächtige Mann, jeder Mann, der für viele Menschen verantwortlich ist, wie ein Senator oder ein Präsident. Kay Adams : Weißt du, wie naiv du klingst, Michael? Präsidenten und Senatoren lassen keine Männer töten! Michael : Oh? Wer ist naiv, Kay? Michael : Kay, die Vorgehensweise meines Vaters ist vorbei, sie ist beendet. Das weiß sogar er. Ich meine, in fünf Jahren wird die Corleone-Familie völlig legitim sein. Vertrauen Sie mir. Das ist alles, was ich Ihnen über mein Geschäft erzählen kann.
  • Benannt nach einer berühmten Person:
    • Tom Hagen - Hagen war der Drache für Günther (local Vito Corleone) in Nibelungenlied.
    • Eine gelöschte Szene in Teil II enthüllt, dass Hyman Roth nach dem echten Gangster Arnold Rothstein benannt ist.
  • Namen, vor denen man wirklich schnell davonlaufen kann: Tom Hagen, wenn du weißt Nibelungenlied .
  • Naturkribbeln : In Teil I , Clemenza steigt aus einem Auto, um ein Leck zu nehmen. Währenddessen exekutiert Rocco Paulie.
  • Nachbarschaftsfreundliche Gangster: Vergleichen Sie die Corleone-Familie mit den Tattaglias. Oder zu irgendeinem anderen Gangster für diese Angelegenheit. Vito ist eine echte Säule seiner Gemeinschaft, die vergelten Gefallen tut.
    • Vincent wird auch gezeigt, dass er dies ist, und einer seiner Hauptgründe gegen Joey Zasa ist, dass Zasa es nicht ist.
  • Vetternwirtschaft: Wörtlich. In Teil II Vito wird entlassen und verliert seinen Job, weil Abbandando Fanuccis Neffen unterbringen muss.
  • Neutral nicht mehr: Michael wird in das Familienunternehmen hineingezogen, als sein Vater von einem Rivalen fast getötet wird, der es weiter versuchen wird. Ironischerweise ist die Aufgabe der Vereinigten Staaten nach dem Angriff auf Pearl Harbor das Ereignis, das Michael dazu bringt, seine eigene Neutralität abseits des Weges seines Vaters zu erklären; Am Tag darauf tritt er dem Marine Corps bei.
  • Niemals einen Unschuldigen verletzen: Unter den Fünf Familien ist es selbstverständlich, dass alle Zivilisten – Menschen, die nicht mit dem Mob verbunden sind – in Ruhe gelassen werden sollen. Dazu gehören Blutsverwandte wie Michael Corleone Anfang des Jahres Teil I bevor er ins Geschäft einsteigt. Obwohl es schwer zu sagen ist, wie viel davon aus Werten besteht, oder nicht, dass die Polizei eine besonders starke Gegenreaktion einbringen möchte.
  • Nächsten Sonntag n. Chr. : Die letzte Szene in Teil III spielt 1997, sieben Jahre nach der ursprünglichen Veröffentlichung des Films.
  • Netter Kerl: Leute außerhalb der unmittelbaren Corleone-Familie halten Fredo für den sympathischsten. Während Sonny ein haarsträubendes Temperament hat und man mit Tom und Michael immer auf der Hut sein muss, um subtile Nuancen und Doppeldeutigkeiten zu vermeiden, zeichnet sich Fredo dadurch aus, dass er sowohl freundlich als auch harmlos ist, der am leichtesten zugängliche der Corleones für einen Drink und lockeres Gespräch.
  • Schöner Hut: Michael trägt einen Homburg-Hut (jetzt auch als Patenhut bekannt), wenn er beginnt, für seinen Vater zu arbeiten. Die Wirksamkeit der Trope war eine Quelle der Reibung zwischen Coppola und Robert Evans; der Regisseur argumentierte, dass es Michael ein geschäftsmäßiges Auftreten verleiht, während der Produzent protestierte, dass es ihn nur wie einen Rabbi aussehen lässt.
  • Schöner Job, es zu brechen, Held! : Sonny zeigt, dass er an Sollozzos Deal interessiert ist, obwohl sein Vater sagt, dass er nichts mit Drogen zu tun haben will. Da dies interne Meinungsverschiedenheiten in der Familie zeigt, wird Sonny für diesen Schwindel gerügt, der direkt zum Attentat auf seinen Vater führt, da Sollozzo angenommen hat, dass er einen Deal mit Sonny machen kann, wenn er Don Corleone loswird.
  • Schöner Job, Herodes! : Don Ciccio versucht, alle männlichen Verwandten von Antonio Andolini, einschließlich seines 9-jährigen Sohnes Vito, zu töten, da er weiß, dass sie den Mord an Antonio rächen würden. Dies zwingt Vito, nach Amerika zu fliehen, wo er selbst ein Don wird, was ihm schließlich die Möglichkeit gibt, zurückzukehren und Don Ciccio zu töten.
  • Keine Prominenten wurden verletzt:
    • Johnny Fontane ist eine dünn verschleierte Version von Frank Sinatra. Sinatra nahm daran Anstoß und geriet einmal fast in einen Streit mit Puzo.
    • Jack Woltz basiert auf Harry Cohn, dem Produzenten von Von hier zu Ewigkeit , Sinatras Breakout-Hit. Um den Punkt weiter voranzutreiben, ist Fontanes Bild ein Kriegsfilm.
    • Moe Greene ist offensichtlich Bugsy Siegel und Hyman Roth basiert auf Meyer Lansky. Ein großer Unterschied ist, dass Lansky nicht erschossen wurde, sondern an Krebs starb.
    • In dem Roman basiert Nino Valenti - Johnny Fontanes alkoholischer Freund - auf dem öffentlichen Image von Dean Martin (obwohl Martin kein Alkoholiker war und sich nicht zu Tode trank) und Billy Goff ein dünn verkleideter .
    • Implizit wäre der Bandleader, der dazu erpresst wurde, Fontane in Michaels Geschichte zu verpflichten, Tommy Dorsey.
    • Der Senator von Nevada, Pat Geary, basiert möglicherweise auf Pat McCarran, einem echten Senator aus Nevada, der für seine entschiedenen antikommunistischen Ansichten bekannt ist. Der Flughafen von Las Vegas trägt seinen Namen.
    • Joey Zasa (Joe Mantegna) in Teil III basiert auf John Gotti, und sein Untergang in seiner italienisch-amerikanischen Stolzparade basiert auf Joe Columbo.
    • Don Lucchesi basiert auf dem italienischen Politiker Giulio Andreotti. Erzbischof Gilday und Frederick Keinszig basieren auf anderen Figuren der Vatikanbank-Skandale, Paul Marcinkus und Roberto Calvi.
    • Der Senatsausschuss ist den Valachi-Anhörungen nachempfunden, wobei Coppola Pentangeli als „Walachi-Figur“ bezeichnet.
  • Kein Name gegeben: Don Vitos Frau wird nie genannt, nur als „Mama“ bezeichnet. Die Besonderheiten der DVD nannten sie im Nachhinein 'Carmela Corleone'.
  • No-Holds-Barred-Beatdown :
    • Der Bestatter erzählt, wie seine Tochter brutal geschlagen wurde, als sie ihre Ehre verteidigte, bis zu dem Punkt, dass 'sie nie wieder schön sein wird'. Im Gegenzug sorgt Don Vito dafür, dass ihre Angreifer selbst verprügelt werden: Er will, dass sie mindestens einen Monat ins Krankenhaus eingeliefert werden, aber „keine Schläge auf den Ober- oder Hinterkopf, es sollte keinen Unfalltod geben. Ansonsten konnten sie so weit gehen, wie sie wollten.' (Im Film angedeutet, im Buch abgebildet.) 'Wir sind schließlich keine Mörder.'
    • Sonny gibt Carlo eine, gleich nachdem dieser Connie brutal verprügelt hat.
  • Nicht im Gesicht! : In dem Roman toleriert die Filmstar-Frau von Johnny Fontan, dass er sie schlägt – aber „nicht ins Gesicht, ich mache ein Bild“.
  • Das Zed-Wort nicht verwenden:
    • Das Wort 'Mafia' wurde im ersten Film absichtlich nie gesprochen, auch nicht der 'offizielle' Name der Organisation, Unser Ding ('Dieses Ding von uns' oder einfach 'Unser Ding'). Dies war eine erzwungene Trope, die Coppola einem echten Mafioso zugestehen musste, der den Film überprüfte, und eine Mafia-Kunstrasenorganisation versuchte, die Leute davon zu überzeugen, dass es so etwas wie die Mafia tatsächlich nicht gab. Wort Gottes sagt, dass seine beabsichtigte Verwendung sowieso sehr gering war. Angeblich ist dies die Wahrheit im Fernsehen, da sich Gangster im wirklichen Leben auch selten mit diesen Begriffen bezeichnen.
    • Jeder Begriff wird in nur einer Szene in . erwähnt Teil II . Als Corleone sich der Senatsanhörung stellt, spielt er darauf an und weist sofort jede Verbindung zwischen ihm und solchen Organisationen zurück. Senator Geary spricht auch von „diesen Anhörungen über die Mafia“. Als dieser Film gedreht wurde, hatten die Leute die oben genannte Astroturf-Con herausgefunden, daher war es wieder einmal politisch korrekt, den Begriff zu verwenden. Obwohl zumindest im Roman klargestellt wird, dass Don Vito und seine Leutnants genau genommen nicht Mitglieder der Cosa Nostra: Die Corleone-Familie sind eher Emporkömmlinge als „offizielle“ „ehrenwerte Männer“. Interessanterweise impliziert der Roman, dass Vito Münzen der Begriff Cosa Nostra.
  • Nichts Persönliches :
    • Vielleicht die berühmteste Verwendung dieser Stock-Phrase. Mehrfach formuliert in einer hitzigen Debatte. Tom Hagen : Dein Vater würde das nicht hören wollen, Sonny. Das ist geschäftlich, nicht persönlich. Sonny : Sie erschießen meinen Vater und es geht ums Geschäft, mein Arsch! Tom Hagen : Sogar deinen Vater zu erschießen war geschäftlich, nicht persönlich, Sonny! [Nach einigen Debatten liefert Michael es endlich in der berühmtesten Form] Michael : Es ist nicht persönlich, Sonny. Es ist streng geschäftlich.
    • Und dekonstruiert von keinem Geringeren als Michael selbst im Roman , der uns sagt: 'Es ist alles persönlich, jedes bisschen geschäftlich', eine ungebaute Trope zu schaffen.
    • Tessiogibt es Hagen am Ende von Teil I als Nachricht an Mike.
    • Ständig aufgerufen, sowohl von Protagonisten als auch Antagonisten. Das krasseste Beispiel: Die Konferenz, die das nationale Syndikat und den Drogenhandel startet, bringt Philip Tattaglia und Vito Corleone zusammen, die verloren ihre ältesten Söhne in die Hauben des anderen, im Namen der Wiederherstellung des 'Geschäfts' zum Normalzustand. Don Vito : Tattaglia hat einen Sohn verloren – und ich habe einen Sohn verloren. Wir sind gekündigt. Und wenn Tattaglia zustimmt, bin ich bereit – die Dinge so weitergehen zu lassen, wie sie vorher waren …
  • Nummerierte Fortsetzungen: Cinema's Tropenmacher . Teil II war der erste große Film, der diesen Trend nutzte. Es war eine der drei Forderungen von Francis Ford Coppola, an der Fortsetzung zu arbeiten. Seine beiden anderen Forderungen wurden genehmigt, aber das Studio lehnte es stark ab, dem Titel einfach eine Nummer zu folgen. Sein Erfolg begann die Tradition der nummerierten Fortsetzungen.
    • Seltsamerweise, Teil III wurde invertiert. Coppola, jetzt ohne Autorenlizenz, wollte es nennen Der Tod von Michael Corleone , aber das Studio ließ ihn nicht.
  • Verschleierung der Dummheit: Michael, speziell in Teil I ; er projiziert bewusst das Bild eines schwachen Chefs und sogar seine Kapos beginnen, an seiner Führung zu zweifeln. Es folgt der nicht so harmlose Bösewicht.
  • Ein Angebot, das Sie nicht ablehnen können: Es ist eine so ikonische Linie, dass sie direkt auf dem Poster steht:
    • Geprägt von Michael, um zu veranschaulichen, wie Vito mit einem Bandleader eine Vereinbarung getroffen hat, um Johnny Fontane aus einem Vertrag zu entlassen.
    • Angerufen mit Jack Woltz, wiederum zugunsten von Johnny Fontane, Vitos Patensohn.
    • Von Michael vor dem Treffen mit Moe Greene heruntergespielt oder weniger effizient eingesetzt, der weder ausdrücklich bedroht noch eingeschüchtert wird.
    • Die Linie wird von Vito fallen gelassen, während er mit Tessio und Clemenza über Fanuccis Erpressung spricht, aber abgewendet, da Fanucci schließlich keine Art von Erwiderung erlaubt ist.
  • Oh Mist! :
    • Michael im ersten Film, als er in einem leeren Krankenhaus ankommt und von der Krankenschwester erfährt, dass die Wachen in Don Vitos Krankenzimmer von der Polizei entfernt wurden.
    • 'Michael, warum sind die Vorhänge offen?'
  • Älter und klüger: Connie ist in ihren jüngeren Jahren praktisch The Load, da das Geschäft nicht frauenfreundlich ist, aber sie entwickelt sich und wächst Teil III sie ist Lady Macbeth.
  • Ominöse Pfeifenorgel: , erklingt eine Heilige Pfeifenorgelmusik. Aber als der Film beginnt, zwischen Michael Corleone, der am Altar steht, und Massenmordszenen zu wechseln, wird die Orgelmusik langsam viel unheimlicher.
  • Once an Episode: Eröffnet mit einem Familientreffen, schließt mit einer Mordmontage.
  • The Oner : Die erste Szene des ersten Films läuft drei Minuten ohne Schnitt, wobei die Kamera auf Bonasera gerichtet ist, während er The Godfather seine Geschichte erzählt, wie seine Tochter von zwei jungen Männern brutal behandelt wurde.
  • Paparazzi: Don Barzini zerstört den Film eines Fotografen, nachdem der Mann den Gangster fotografiert hat. Sonny zerschmettert die Kamera einer weiteren Schaufel und wirft dem Mann dann einige Dollar für seine Probleme zu.
  • Bevorzugung der Eltern: Direkt im Film mit Vito gegenüber Michael gespielt, für einen höheren Zweck gedacht. Der Originalroman versucht zu erklären, warum Sonny der Erbe ist, der von Evil Parents Want Good Kids befreit ist, weil Sonny ein kriminelles Leben gewählt hat, nachdem er miterlebt hatte, wie Vito Fanucci tötete. (Teil II ignoriert dies)
  • Übergabe der Fackel. Zwei der drei Filme konzentrieren sich auf die Weitergabe der Führung der Corleone-Familie zwischen den Generationen. Im ersten geht es von Vito zu Michael und im dritten von Michael zu Vincent.
  • Streichle den Hund:
    • Vito adoptiert Tom Hagen. In dem Roman kommentiert Kay die Großzügigkeit dieser Aktion, aber Michael merkt an, dass dies keine große Sache ist, da ihre sizilianische Familie nach traditionellen Maßstäben zu klein wäre.
    • Ein wörtliches Beispiel in der ersten Szene, Vito spielt zärtlich mit einer Katze während der Angelegenheiten auf Leben und Tod.
    • Die Liebe zu ihrer Familie und Vitos nicht-kriminelle Gefälligkeiten gegenüber Bedürftigen (Enzo der Bäcker, Signora Colombo, deren Sohn einen buchstäblichen Hund halten darf) sind Schlüsselelemente des Sympathetic P.O.V. den Corleones gegeben. Teil II hat ein wo Michael Freundlichkeit zeigt, indem er einer Nichte seinen Segen gibt, aber Coppola entfernte ihn, weil Michael darin zu viel lächelte, nicht der Ton, den wir im ersten Drittel des Films setzen wollten.
  • Pink Mist: Als Michael Sollozzo in den Kopf schießt.
  • Die Piraten, die nichts tun: Die illegalen Einnahmemodelle der Mafia werden nur in kurzen Erzählungen erwähnt. Keine Bestechung, Prostitution oder Drogenhandel findet jemals auf dem Bildschirm statt, und das einzige Glücksspiel, das gezeigt wird (abgesehen von Carlos Buchmacher-Portfolio), ist das Rechtsgeschäft in Las Vegas. Während die Corleones ihre berühmten Angebote machen, die sie nicht ablehnen können, werden sie nie gesehen, wie sie Geld erpressen; der einzige, der es tut, ist Fanucci gegen den jungen Vito. Dies führt jedoch zu seinem Scheitern.
    • Begründet durch Ciccis Aussage in Teil II: Es gab immer einen Vermittler, damit den Corleones nichts angeheftet werden konnte - Der Don gibt dem Consigliere einen Befehl, der einem der Caporegimes den Befehl gibt, der einem Knopf den Befehl gibt -Männer auszuführen. Selbst wenn die Knopfmänner auf frischer Tat ertappt werden, können die Cops höchstens eine Aussage gegen ihren Caporegime bekommen, der wahrscheinlich nicht brechen wird. Selbst wenn er es tut, können sie höchstens eine Aussage gegen den Consigliere aus ihm herausholen. Nur durch Brechen des consigliere ist es möglich, Beweise gegen den Don selbst zu erhalten. Und die Caporegimes und Consigliere werden zum Teil wegen ihrer Loyalität ausgewählt: Wenn sie die Wahl haben, Zeit zu tun oder den Don zu verraten, gehen sie bereitwillig ins Gefängnis.
  • Gertrude spielen: Alle Schauspieler, die Marlon Brandos Söhne spielten (Robert Duvall, John Cazale, James Caan und Al Pacino) waren nur zwischen sechs und sechzehn Jahre jünger als Brando, und Caans Figur Santino soll älter sein als Pacinos Figur , Michael. Caan und Pacino sind eigentlich gleich alt und wurden 1940 nur einen Monat auseinander geboren, und Caan ist tatsächlich fünf Jahre jünger als Cazale, obwohl er auch seinen älteren Bruder spielte. Sie sind auch nur 5-10 Jahre jünger als Morgana King, die ihre Mutter spielte.
  • Plausible Leugnung: Ein banales Beispiel. Tom weigert sich, einen Brief zu überbringen, den Kay für Michael bestimmt hat, da dies ein Beweis für Toms Wissen über Michaels Aufenthaltsort wäre.
  • Parallel Plotten: Teil II stellt die Gründung von Vitos Familie der allmählichen Auflösung von Michaels Familie gegenüber.
  • Politisch inkorrekter Bösewicht:
    • Don Emilio Barzini will Schwarze für Heroin begeistern. Ein anderer Don stimmt zu: 'Das sind sowieso Tiere, lass sie ihre Seelen verlieren.' In dem Buch haben die anderen Dons kein Problem mit dieser Einstellung, sie denken nur, dass sie nicht diskutiert werden sollte. Sie machen Geschäfte mit Schwarzen, aber Sie sprechen nicht darüber; Als Hauptgrund für diese Verachtung gaben sie an, dass es keine so mächtigen und organisierten schwarzen Gangs wie die „Cosa Nostra“ gab.
    • In dem Buch lässt Luca Brasi sein halbirisches uneheliches Baby töten, weil er glaubt, dass 'keiner dieser Rasse leben sollte'.
    • Senator Geary aus Teil II unternimmt alles, um Michaels italienisch-amerikanisches Erbe zu beleidigen, während er versucht, ihn zu erpressen.
    • Jack Woltz schießt Tom Hagen einen Hurrikan rassistischer Beleidigungen zu. Woltz : Du glatter Hurensohn, lass mich das für dich und deinen Chef aufs Spiel setzen. Johnny Fontane bekommt diesen Film nie. Es ist mir egal, wie viele Dago, Guinea, Wop Greaseball Goombahs aus dem Holzwerk kommen!
      Hagen : Ich bin Deutsch-Ire.
      Woltz : (ohne einen Takt zu verpassen) Nun, lass mich dir etwas sagen, mein Kraut-Mick-Freund, Johnny wird diese Rolle nie bekommen, weil ich diesen Pinko-Punk hasse und ihn aus den Filmen verbannen werde!
    • Auch Woltz hat sowohl im Roman als auch im Umschnitt eine eindeutig päderastische Seite.
    • Die erste Zeile von Captain McCluskey: 'Ich dachte, ich hätte alle Guinea-Kapuzen eingesperrt!'
    • Nach einem Streit mit Fredo schreit seine Frau Deanna: „Heirate niemals einen Wop! Sie behandeln ihre Frauen wie Scheiße!'
  • Schlechte Kommunikation tötet: Sonny spricht während des Ablehnungstreffens der Sollozzo aus der Reihe, widerspricht seinem Vater und zeigt einem Außenstehenden innere Spaltung. Er wird später geschult, aber sein Fehler lässt Sollozzo erkennen, dass die Corleones schwächer und mit seinem Deal einverstanden wären, wenn Vito tot ist.
  • Pragmatische Schurkerei:
    • Don Vito lehnt den Drogenhandel nicht aus moralischer Opposition gegen Drogen ab, sondern weil er befürchtet, dass er ihre politischen Verbindungen zerstört.
      • In dem Roman wird kurz erwähnt, dass alle Dons es für moralisch falsch halten, Drogen an Kinder zu verkaufen, aber auch, dass es praktisch keinen Sinn macht, denn woher sollen Kinder das Geld nehmen, um sie sich leisten zu können?
    • Sollozzo erklärt, er mag keine Gewalt, weil er Geschäftsmann ist. 'Blut ist ein großer Kostenfaktor.' Tom Hagen stimmt dieser Ansicht zu, während Sonny die Rache vor das Geschäft stellt.
  • Pre-Mortem-Einzeiler:
    • 'Der Name meines Vaters war Antonio Andolini und das ist für dich.'
    • 'Macht erschöpft diejenigen, die sie nicht haben.' Dies ist gleichzeitig ein ironischer historischer In-Witz, da der ursprüngliche Satz von geprägt wurdeGiulio Andreotti, die Inspiration für Don Lucchesi
  • Pretty in Mink: Connie und ihre Mutter tragen im zweiten Film Nerzmäntel.
  • Proper Lady: Mama Corleone, obwohl der Roman-Epilog enthüllte, dass sie auch ein Stepford-Smiler ist.
  • Richtig paranoid: Don Corleone telefoniert fast nie, da er befürchtet, dass seine Stimme vom FBI aufgezeichnet wird. Er hat Recht, vorsichtig zu sein, da Abhören eine der Methoden des FBI in den 70er und 80er Jahren war, um den Mob zu Fall zu bringen, was es auch macht Vorausdeutung .
  • Punch-Clock-Bösewicht: So ziemlich jeder. Die Geschichte gibt sich alle Mühe, um zu zeigen, dass diese Jungs trotz ihres Jobs alle Familienmänner sind. Vito : Es macht für mich keinen Unterschied, was ein Mann tut, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen, verstehen Sie.
  • Protagonistenzentrierte Moral: Die Filme zeigen die oberen Ränge der Corleone-Familie in einem entschieden nicht schurkischen Licht.
  • Protagonist Journey to Villain : Die Saga folgt Michael allmählich von seinem Start der Dunkelheit bis zu seinen Versuchen, zu sühnen und raus sein . Teil II erkundet Vitos Reise, beginnend als Einwandererwaise, die vor einem Mafia-Don flieht, einen ehrlichen Lebensunterhalt bestreitet und dann nach seiner Entlassung in die Kriminalität gedrängt wird.
  • Die Säuberung :Michael orchestriert eine letzte Säuberung in allen drei Filmen als Höhepunkt jedes Films.
  • Pyrrhus-Schurken:
    • Das Ende des zweiten Films, möglicherweise der verheerendste Einsatz dieser Trope aller Zeiten.
    • Der dritte Film endetmit Michael, der den Papst nicht rechtzeitig retten konnte, und mit Mary, die von dem Attentäter getötet wurde, der hinter Michael her war.
Q - Z
  • Katholisch erzogen: Die italienisch-amerikanischen Charaktere sind in einer stark vom römischen Katholizismus beeinflussten Kultur aufgewachsen und gehen zu besonderen Anlässen wie Taufen, Erstkommunion und dergleichen in die Kirche, aber jeder, der auch nur eine vorübergehende Kenntnis der Filme hat, könnte sagen, dass sie sonst nicht nach katholischer Lehre leben. Michael wird insbesondere gesagt in Teil III 30 Jahre nicht zur Beichte gegangen zu sein. Kardinal Lamberto spricht sogar darüber; Er weist auf einen Stein hin, der sich schon sehr lange im Becken eines Kirchenbrunnens befindet, aber innen völlig trocken ist, weil er kein Wasser aufgenommen hat, was seiner Meinung nach ähnlich ist, wie viele in Italien wenig davon aufgenommen haben Die Lehren des Christentums, obwohl sie im historischen Zentrum der Christenheit leben.
  • Vergewaltigung und Rache: Das Motiv des Bestatters, Vitos Kunde zu werden. Untergraben, da seine Tochter nicht wirklich vergewaltigt wurde, sondern brutal geschlagen wurde, als sie sich widersetzte.
    • Nachdem Connie von Carlo gewaltsam geschlagen wurde, setzt Sonnys Big Brother Instinct ein.
  • Bewertet mit M wie Manly: Nicht nur wegen seiner exzessiven Gewalt und seinem Mafia-Modestil. Der Pate wird als Symbol für die Geschlechterrollen der Männer – als Vater, Bruder, Geschäftsmann, Gemeindevorsteher – im Amerika des 20. Jahrhunderts angesehen. Schön illustriert im Film Sie haben Post wo Tom Hanks' Charakter Meg Ryan erklärt, wie es geht Der Pate ist der I-Ging aller Weisheit und so jeder Mann bekommt den Film. Megs Charakter fragt ihren freundlichen Freund sofort nach dem Satz 'Auf die Matratzen gehen'. Er antwortet sofort und lässig 'Ja, das ist von The Godfather.'
  • Lesen Sie das Kleingedruckte: Untergraben. Johnny Fontane sieht nicht sehr glücklich über den plötzlichen Deal aus, unterschreibt aber sofort den Vertrag, um in den Familienkasinos von Las Vegas aufzutreten, ohne ihn zu lesen oder auch nur anzuschauen. Schließlich ist er ein guter Patensohn und vertraut darauf, dass die Familie es ihm recht machen wird.
  • Das wahre Leben schreibt die Handlung : Ein kleines Beispiel – die Szene, in der Luca Brasi Don Vito Corleone trifft und über seine Worte stolpert, geschah, weil der Schauspieler Lenny Montana so versteinert war, eine Szene mit einem Schauspieler wie Marlon Brando zu drehen. Francis Ford Coppola mochte die Dynamik, die dies verlieh, und fügte in der chronologisch früheren Szene hinzu, in der Luca übt, was er Vito sagen wird, was die Idee vermittelt, dass selbst ein 'großer gruseliger Kerl' wie Luca (wie von Kay gezeigt) eingeschüchtert werden könnte vom Don.
  • Reality Ensues: Es gibt keine großen Schießereien, keine epischen Letzten Gefechte. Ein Mann, der von bewaffneten und bereitwilligen Hinterhaltenden unvorbereitet erwischt wird, hat in der Tat keine Chance. Zum Beispiel inSonny Corleones Tod, es gibt keinen Heroic Second Wind, wo er aufsteht und einige seiner Angreifer mitnimmt, keine letzte Rede, nur wird erschossen und wieder erschossen, bis er tot ist. In ähnlicher Weise ist Autorität gleich Askicking nicht in Aktion; die vier anderen Dons bekommen keine Abschlussreden, keine epischen Kampfszenen, nur einfache Attentate.
    • Die ersten beiden Filme kommen einer konventionellen Actionszene am nächsten, ist die Schießerei nach dem verpatzten Hit auf Pentangeli in Teil II . Und selbst das ist eine kurze und chaotische Schießerei, bei der die Beteiligten mehr daran interessiert sind, zu fliehen, als jemanden zu töten.
  • Realität ist unrealistisch : Ein kleiner Fall, aber die Verwendung des Wortes 'Don' wurde von diesem Film so beeinflusst, dass die meisten Leute die richtige Anrede nicht kennen. Im wirklichen Leben wird das Wort 'Don' in Verbindung mit dem einer Person verwendet zuerst Namen statt ihres Nachnamens, ähnlich wie man einen Onkel ansprechen würde. „Don Corleone“ sollte also „Don Vito“ oder „Don Michael“ sein. Dies ist im Film selbst nur von untergeordneter Bedeutung, und es wird gelegentlich die richtige Anrede verwendet, aber die öffentliche Wahrnehmung der Mafia im Besonderen (und der sizilianischen / italienischen Kultur im Allgemeinen) wurde von diesem Film so geprägt, dass die meisten Menschen es sind die richtige Verwendung nicht kennen.
    • Ein möglicher Grund dafür, dass Vito seinen Nachnamen anstelle seines Vornamens verwendet, ist, dass er sich im Gegensatz zu den anderen Dons wünscht, dass seine Familie irgendwann legitim wird, und dies impliziert, dass er versucht, eine gewisse Distanz zwischen seinem Privatleben zu wahren (wie 'Vito') und sein Arbeitsleben (als 'Don Corleone'). Ein Teil von Vitos Charakter sind seine zwei unterschiedlichen Persönlichkeiten als Familienvater und Don. „Vito“ hat mehr persönliche Konnotationen, da es der Name ist, der ihm gegeben wurde, während „Don Corleone“ Distanz und Formalität impliziert. Darüber hinaus ist die Nostalgie für die 'gute alte Zeit' auch ein wichtiger Teil von Vitos Charakter und würde wahrscheinlich dazu dienen, seine Herkunft zu ehren.
  • Nachschneiden :
    • Die Paten-Saga , eine Sonderpräsentation der ersten beiden Filme im NBC-Fernsehen im Jahr 1977, fügte sie zu einer streng chronologischen Erzählung zusammen, fügte mehr als eine Stunde zuvor nicht gesehenes Filmmaterial hinzu und löschte andere Szenen, die für das Netzwerkfernsehen als zu intensiv oder gewalttätig angesehen wurden. 1992 hat Coppola alle drei Filme für die Heimvideo-Präsentation zusammengefügt Die Paten-Trilogie: 1901-1980 . Eine detaillierte Liste des zusätzlichen Filmmaterials kann weitergelesen werden .
    • , wurde angekündigt, dass zum 30-jährigen Jubiläum des dritten Films ein neuer Schnitt des Films namens Mario Puzos The Godfather, Coda: Der Tod von Michael Corleone wurde von Francis Ford Coppola für eine begrenzte Kinoveröffentlichung erstellt, bevor er in die heimischen Medien kam. Diese Version enthält einen neuen Anfang und ein neues Ende neben anderen Änderungen, um sich besser an Coppolas und Puzos ursprüngliche Absichten anzupassen.
  • Redemption Rejection: Michael im dritten Film. Wie sein Priester es ausdrückt, kann Michael zwar für seine Sünden vergeben werden, solange Michael selbst nicht glaubt, dass er Vergebung verdienen kann, wird er seine Wege nie wirklich ändern.
  • Zuflucht in Audacity: Als Senator Geary ein Bestechungsgeld von Michael verlangt, sagt Michael zu ihm: 'Sie können jetzt meine Antwort haben, wenn Sie möchten. Mein letztes Angebot ist dieses: nichts. Nicht einmal die Gebühr für die Glücksspiellizenz, die ich sehr begrüßen würde, wenn Sie sie persönlich aufbringen würden.'
    • In dem Buch wird erklärt, dass dies Don Vitos Technik war: Wenn die Person, mit der sie einen Deal machen möchten, ihr erstes Angebot ablehnte, würde Vito ein zweites, niedrigeres Angebot vorschlagen. Damit sollte signalisiert werden, dass es für den Verweigerer bald sehr unangenehm wird, wenn die neuen Bedingungen abgelehnt werden.
  • Erinnern Sie sich an den Neuen? :
    • Frank Pentangeli in Teil II , was widerspiegelt, dass er Clemenzas verdächtig ähnlicher Ersatz ist. Auf Connies Hochzeit ist jemand, der Frank sehr ähnlich sieht, kurz zu sehen Teil I , so interpretieren einige Fans dies als Zeichen dafür, dass Frank zu diesem Zeitpunkt zumindest ein Freund der Familie war. Auf der anderen Seite ist nicht bestätigt, ob es sich um denselben Schauspieler handelt, und selbst wenn, war dies wahrscheinlich nicht beabsichtigt.
    • Auch Hyman Roth wird als eine lange Geschichte mit der Corleone-Familie erwähnt, obwohl er im ersten Film nie erwähnt wurde.
    • Milde Beispiele in Joey Zasa und Don Altobello, da der Time Skip und letzterer in Sizilien ansässig ist.
    • Möglicherweise entschuldigt, wenn einer von ihnen im Gefängnis saß; die Corleones sind schließlich ein kriminelles Unternehmen.
  • Wiederholter Probenausfall: Luca Brasi übt wiederholt seine Rede an Don Corleone und dankt ihm dafür, dass er ihn zur Hochzeit seiner Tochter eingeladen hat. Aber als er die Rede hält, bedankt er sich stattdessen bei Corleone dafür, dass sie ihn zu seiner Tochter eingeladen hat. Das Interessante daran ist, dass Es ist ein echter Fehler des Schauspielers. Lenny Montana war so nervös, mit Marlon Brando zu arbeiten, dass er die Zeile verschwamm und der Regisseur eine weitere Szene hinzufügte, in der Brasi seine Rede übte.
  • Resignations Not Accepted: Michael versucht im ersten Film zu vermeiden, der Familie beizutreten, spricht im zweiten Film über seine Versuche, sie zu verlassen, und scheitert im dritten Film endgültig.
  • La Résistance: Die kubanischen Revolutionäre, deren Erfolgschancen das Geschäft entgleisen, werden von Michael richtig eingeschätzt.
  • Retcon : Vincent Mancinis Existenz ist ein Stück Retcon, da aus dem Originalroman ganz klar hervorgeht, dass Sonny mit Lucy Mancini nie ein Kind gezeugt hat.
  • Enthüllende Umarmung: Während Mama Corleones Beerdigung in Teil II,Michael und Fredomit einer Umarmung versöhnen. Als Mike ihn umarmt, gibt er ein Zeichen zusein Auftragskiller Al Neri, um ihn zu töten.
  • Revolver sind einfach besser : Clemenza gibt Kriegsveteran Michael einen zuverlässigen Revolver für sein erstes Attentat.
  • Rätsel für die Ewigkeit: Was Sonny in Carlo sah, das ihn glauben ließ, er wäre ein guter Ehemann für Connie, wird nie erklärt.
  • Aus den Schlagzeilen gerissen: Die Verschwörung 'Mafia-Geldwäsche im Vatikan' Teil III .
  • Roaring Rampage of Revenge: Luca Brasi ging nach einem Attentat auf Vitos Leben im Olivenölkrieg auf. Vito musste sich erholen und ihn persönlich rufen, um zu verhindern, dass Luca genug Leichen fallen ließ, um Frieden unmöglich zu machen.Der Türke lässt ihn töten, bevor sie versuchen, Vito zu töten, damit ihm das nicht passiert.und überredet Tom auch, Santino davon abzuhalten, einen solchen Amoklauf zu machen. Tom : Sonny wird mit allem, was er hat, hinter dir her sein.
    Sollozzo : Das wird sicher seine erste Reaktion sein. Deshalb musst du ihn vernünftig einreden.
  • The Roaring '20s: Die Teile, in denen Vito seine Karriere als Gangster beginnt.
  • Royal Blood: Die Corleones sind eine der königlichen Familien der kriminellen Unterwelt; Vito, der Selfmade-Man-Gründer der Dynastie, steigt vom Rags zum Königshaus auf und seine Nachfolger sind seine direkten Nachkommen. Sonny, der Erbe und erste Regent, hat Schattierungen von The Caligula (er wird im Roman und im Neuschnitt kompetenter gezeigt) und der dritte Don ist sein Bastardsohn. Die Saga beginnt während der Hochzeit der Mafia-Prinzessin, Michael endet als unerwarteter Nachfolger und dankt schließlich ab.
  • Regel der Symbolik:
    • Teil I
      • Der Name „der Pate“ hat einen symbolischen Klang. Allein das Wort, bestehend aus „Gott“ und „Vater“, scheint viel zu sagen: Es vermittelt Macht, das Gefühl eines Patriarchen oder vielleicht einer zornigen Gottheit. In der christlichen Tradition sind Paten die Personen, die im Falle des Todes der eigentlichen Eltern die Vormundschaft für ihre Patenkinder übernehmen. (Heutzutage ist es weitgehend eine ehrenamtliche Funktion.) Im Film ist 'Der Pate' eher ein Hüter sowohl der buchstäblichen als auch der symbolischen Interessen seiner Patenkinder: Er schützt sie, indem er das Gesetz umgeht und ihre ewige Loyalität fordert. Alles, was sie tun müssen, ist zuzustimmen, den Gefallen zu erwidern – mit illegalen oder legalen Mitteln. Dort ist etwas seltsam Gottähnliches an dieser Beziehung, da sie eine Ähnlichkeit mit der Art und Weise aufweist, wie eine antike römische Gottheit ihre Anhänger im Austausch für ein Opfer belohnen könnte. Der Pate ist auch eine Art Puppenspieler, der versucht, an Fäden zu ziehen, die andere Leute halten (dies ist im Logo des Filmtitels dargestellt, wo eine Hand Marionettenschnüre zieht, die an den Worten befestigt sind). Interessanterweise nannte niemand in der Mafia den Familienoberhaupt Don 'Paten', bis Puzo es in seinem Buch getan hatte. Das Oberhaupt einer Mafia-Familie wurde nur „Chef der Bosse“ genannt, oder Chef aller Häuptlinge auf Italienisch.
      • Die Pferdekopfszene ist ein sehr ikonischer Moment. Jack Woltz wacht mit einem Pferdekopf im Bett auf und zeigt ihm, dass die Corleones es ernst meinen. Anscheinend zwingt dies Woltz dazu, Johnny Fontane (ein Frank Sinatra-Expy) eine Rolle in einem Film zu geben, der ihn trotz seiner persönlichen Abneigung gegen Fontane zu einem Star machen wird. In den Jahren seit dem Debüt des ersten Films ist es zu einem weithin bekannten Symbol geworden, einen Pferdekopf in das Bett von jemandem zu legen? Kurzform dafür, jemandem ein Angebot zu machen, das er nicht ablehnen kann, oder ihn zu zwingen, dir etwas zu geben, was er nicht will dir geben.
      • Nachdem die Familie Tattaglia Luca Brasi, den gefürchteten Auftragsmörder der Corleones, ermordet hat, senden sie den Corleones eine Nachricht: einen Fisch, der in Brasis kugelsichere Weste gehüllt ist. Die Botschaft ist klar: Er „schläft bei den Fischen“, was bedeutet, dass seine Leiche auf dem Grund eines Flusses (vielleicht des East River, ein historisch großartiger Ort, um Leichen zu entsorgen) belastet wird. Es ist ziemlich effektiv als Symbolikbegriff.
      • Orangen sind ein weiterer wichtiger Faktor im Film, da sie zeigen, ob jemand sterben wird. Als Vito auf der Straße angeschossen wird, kauft er Orangen, die beim Fallen auf den Boden fallen. Als er ganz am Ende stirbt, schält er eine Orange und steckt sich die Schale in den Mund, um seinem Enkel lustige Grimassen zu machen. Bevor der Pferdekopf in Jack Woltz' Bett auftaucht, sehen wir eine Orange am Tisch, an dem er mit Tom Hagen zu Abend isst. Orangen tauchen beim Treffen mit den fünf Familien auf, in der Nähe der Mob-Bosse, die später ermordet werden.
      • Am Ende des Films wird Michael buchstäblich der Pate von Connies Kind und wird gleichzeitig das Pate der Familie Corleone, der seine Position mit Blut besiegelt. Es gibt eine schwere Ironie in der Szene, als Michael in der Kirche steht und sagt, dass er 'Satan und all seine Werke aufgibt', während ein von ihm befohlenes Massaker in der Welt draußen voranschreitet. Es zeigt die weite Kluft zwischen Schein und Realität: Dieser kirchliche Typ, der Satan absagt, umarmt tatsächlich halb heimlich das Böse der Welt. Dies ist die Szene von Michaels endgültiger Verwandlung: Er wird zu dem, was er zu sein versucht, der Don, der Herrscher, und es stellt sich heraus, dass dies eine ziemlich gewalttätige, ziemlich schreckliche Position ist. Er ist in gewisser Weise getauft zu werden, aber es ist eine böse, antispirituelle Taufe. Er etabliert seine neue Identität durch Mord. Sicher, er hat einige würdige Eigenschaften entwickelt? Er ist cool, kompetent und in der Lage, das Geschäftliche über das persönliche Nehmen zu stellen. Aber diese positiven Eigenschaften werden in den Dienst von Gewalt und Zerstörung gestellt. Michael verliert seine Seele, was seltsamerweise sein Triumph ist. Er hat sich sehr bemüht, verdammt zu werden, der Anführer eines kriminellen Imperiums zu werden, und er hat es endlich geschafft. Als Bösewicht hat er zugegebenermaßen etwas Beeindruckendes, da es so viel Arbeit gekostet hat. Er folgt nicht nur seinen Impulsen wie ein Serienmörder: Er ist diszipliniert. Eine heutige Parallele ist die Verwandlung Walter Whites zum Drogenboss Heisenberg am Wandlung zum Bösen .
      • Am Ende des Films beschuldigt Connie Michael, ihren Ehemann Carlo ermorden zu lassen. Er bestreitet es direkt, obwohl es völlig wahr ist. Dieselbe Lüge wiederholt er auch gegenüber seiner Frau Kay. Michael ist in der Lage, seine Lieben um seiner kriminellen Geschäftsinteressen willen anzulügen – was völlig kalt ist, aber das unvermeidliche Ergebnis seiner Reise. Kay sieht zu, wie sich Michaels Kapos (untergeordnete Bosse) in seinem Büro versammeln. Einer von ihnen schließt die Tür, und dann endet der Film. Dies bedeutet Michaels Verwandlung in einen rücksichtslosen Verbrecherboss, der Kay außerhalb seiner inneren Welt versiegelt. Er ist nicht der goldene, fleißige Kriegsheld, in den sie ursprünglich verliebt war. Er ist in ein anderes Reich gegangen und die sich schließende Tür symbolisiert, dass er vollständig in diese neue Welt der Bosheit eingetreten ist. Es ist eine Transformation, die viel Arbeit erforderte, aber sie hat ihn am Ende in eine seltsame und möglicherweise isolierte Position gebracht.
  • Sag meinen Namen: In Teil III ,als Vincent Joey Zasa ermordet. Vincent : 'Wie geht es dir,Joe ... [er schießt dreimal auf Zasa] ZASA! '
  • Zu viel sagen: Fredo behauptet, Johnny Ola nie getroffen zu haben, aber während der Sexclubszene spricht er aufgeregt darüber, wie Ola ihn an den Ort vorgestellt hat. Michaels schockierter Gesichtsausdruck sagt alles, als er erkennt, dass sein eigener Bruder ihn verraten hat.
  • Narben sind für immer: McCluskeys Schlag verleiht Michael eine entstellte Wange. Es wird später repariert; Fredo bemerkt beiläufig, dass ein Chirurg einen sehr guten Job gemacht hat. Im Buch wird die Verletzung stärker betont; weil er nicht sofort operiert wurde, heilten die Knochen schlecht, was Michael ständige Schmerzen, Schweregefühl im Gesicht und eine fast ständig laufende Nase verursachte.
  • Scheiß auf das Geld, ich habe Regeln! : Vitos Grund, warum er sich weigert, mit Sollozzo in das Betäubungsmittelgeschäft einzusteigen.
  • Die 70er: Teil III .
  • The Scream: Woltz beginnt eine Reihe von riesigen Schreien in seinem Bett, die Szene schneidet dann auf die Außenseite seines Hauses, während das Schreien weitergeht.
  • Scharf gekleideter Mann : Fast jeder in der Mafia zählt in allen drei Filmen. Sie mögen rücksichtslose Gangster sein, aber in diesen Anzügen sehen sie gut aus. Michael tauscht vor allem seine Freizeitkleidung gegen einen Homburg-Hut und eine schick aussehende Jacke und Krawatte ein, als er Teil des Familienunternehmens wird.
  • Ausruf:
    • Das Mautstelle Szene ist eine Hommage an das Ende von Bonnie und Clyde .
    • Troy Donahues Charakter in Teil II heißt Merle Johnson, der Geburtsname des Schauspielers.
    • Die Hochzeit im ersten Film ist eine Hommage an Der Leopard , zusammen mit Michaels Exil in Sizilien. Auch die Hochzeitsszene ist inspiriert von Der schlechte Schlaf gut in der Art und Weise, wie es die Charaktere einrichtet.
    • Der Konformist hat einen großen Einfluss auf alle drei Filme, insbesondere den visuellen Stil von Coppola und Gordon Willis. Es ist am offenkundigsten in Teil II , von der Farbgebung in den Vito-Rückblenden bis zu den Blättern, die kurz zuvor über den Rasen des Seehauses wehenFredos Mord, und die Besetzung von Gastone Moschin als Don Fanucci.
  • Gezeigt ihre Arbeit: Im ersten Film sind die Spaghetti-Sauce-Anweisungen tatsächlich verwendbar und ein neuer Cadillac von 1946 mit Holzbrettern als Stoßstangen (aufgrund von Chrommangel wurden Stoßstangen für sehr frühe Autos nach dem Zweiten Weltkrieg einige Zeit später geliefert) , vom Händler zu installieren).
  • Sickbed Slaying : Geplant gegen Vito, aber abgebrochen, weil Michael eingreift. Mit Hyman Roth unterwandert, wird sein Möchtegern-Mörder in letzter Sekunde mit dem Kissen in der Hand getötet.
  • Sklave der PR: Beschworen von Michael. McCluskeys Status als Polizeihauptmann macht ihn zu einem unantastbaren Ziel, aber dies kann zunichte gemacht werden, wenn die von der Familie kontrollierten Medien beginnen, seine krumme Seite zu zeigen.
  • Langsam ins Böse schlüpfen:
    • Nachdem er aus Sizilien zurückgekehrt ist und Sonny weg ist, nimmt Michael sein Schicksal an und wird nach und nach der Sohn seines Vaters, der sich jahrelang rächt. Er heiratet Kay mitten in seiner Verwandlung, den Sohn eines Kriminellen, der behauptet, um Legitimität zu kämpfen. In einer natürlichen, vergrößerten, aber gleichen Wiederholung seiner ersten bösen Tat wird er ein vollwertiger Don, indem er alle seine Rivalen aus der Unterwelt tötet. Der wahre Abstieg liegt darin, dass er Grenzen überschreitet, die Vito nie überschreiten musste, seine Familie entfremdet und in seinem Privatleben gefühllos wird, was am Ende von Teil II zu seiner Pyrrhus-Schurke führt.
    • Vito lebt seit Jahren ein ehrliches Leben in Amerika. Kleinkriminalität kommt erst nach seiner Entlassung, und er wird erst zum Mörder, als Fanucci erneut seine Existenz bedroht. Danach wird es fast auf Subversionsniveau heruntergespielt, indem Vito nach den Maßstäben der Geschichte gar nicht so böse ist. Er ist ein nachbarschaftsfreundlicher Gangster, der meistens gegen Leute ausgespielt wird, die böser sind. Alle Dinge, die als seine schlimmsten Taten im Universum während seiner Donship angesehen werden, laufen darauf hinaus, dass ein Pferd getötet wird und einem Bandleader nach einer gescheiterten Verhandlung ein Angebot gemacht wird, das Sie nicht ablehnen können, und das verliert an Wirkung, wenn er Offstage Villainy ist.
  • Einige meiner besten Freunde sind X: Senator Geary sagt es Wort für Wort über Italiener, bevor er sich während der Anhörung von Michael entschuldigt.
  • Soundtrack Dissonance: Die Enden der drei Filme.
  • Von der Adaption verschont: Beide sizilianischen Leibwächter von Michael, Fabrizzio und Calo, sterben im Roman, überleben aber in der Filmadaption, nur um in den Fortsetzungen zu sterben. Fabrizzio legt eine Autobombe für Michaelaber tötet stattdessen Michaels Frau Apollonia. Im Roman wird Fabrizzio in der klimatischen Massaker-Montage getötet, aber im Film wird er nicht wieder gesehennach Apollonias Tod. Eine gelöschte Szene in Pate II enthüllt, dass Michael ihn Jahre später bei einem Autobombenanschlag getötet hat. Im Roman wird Calo getötetbei der Autoexplosion mit Apollonia, aber sein Schicksal wird im Film nicht offenbart, bis Pate III , wo er getötet wird , während er an der Montage des klimatischen Massakers des Films teilnimmt .
  • Sprachbehinderung: Vitos raue Stimme ist das Ergebnis einer Charakterisierungsentscheidung von Brando, der fühlte Vito dem Gangster wurde in die Kehle geschossen. Teil II direkt RetCons dies mit einem jungen Vito, der diese Stimme bereits hatte, was darauf hindeutet, dass sie von seiner schwachen Gesundheit als Kind herrührt. Wort Gottes wird in den Filmen nicht angesprochen.
  • Spinning Paper : The 'Mattress Sequence', eine Montage von Tatortfotos und Schlagzeilen über den Krieg zwischen den fünf Familien. Hergestellt von George Lucas
  • Spiteful Spit: Sonny spuckt auf die Identifizierung eines FBI-Agenten, der außerhalb von Connies Hochzeit postiert ist. Connie versucht dies, als sie Michael wegen Carlos Tod zur Rede stellt, aber sie ist zu verzweifelt, um Speichel zu produzieren.
  • Spotting the Thread: 'Ich wusste bis heute nicht, dass es so warBarzinidie ganze Zeit.'
  • Straight Gay : Fredo, hauptsächlich diskutiert im Originalbuch und den Mark Winegardner Follow-ups:
    • Viele der Persönlichkeitskonflikte, die er mit Michael und anderen Made Men hat, sind auf seine Probleme im Umgang mit seiner extrem unterdrückten Sexualität zurückzuführen, die gelegentlich zu betrunkenen One-Night-Affären führt, und seiner Überkompensation, indem er sich einen Ruf als Vegas-Lady-Mann kultiviert. Dies erweckt den Eindruck, dass er inkonsequent, flüchtig und unzuverlässig ist, alles Eigenschaften, die die falsche Aufmerksamkeit erregen und für einen Mann, der sich im Familienunternehmen nützlich machen möchte, bindend sind.
    • Subtil referenziert in Teil II . In Kuba gibt Michael Fredo die Aufgabe, Unterhaltung für seine Gäste, alle VIPs und Politiker zu organisieren, die er hofft, zu gewinnen und seine Investition in die kubanische Hotellerie voranzutreiben. Fredos Wahl des Veranstaltungsortes ist ein zwielichtiger Club, der eine Sexshow mit 'Superman' in der Hauptrolle veranstaltet. Während alle Gäste in gutmütigem Unglauben über die Größe von Supermans stärkerer-als-eine-Lokomotive lachen, gibt es eine zweisekündige Einstellung von Fredo, der starrt, ohne zu blinzeln und fast zittert.
  • Plötzlich SCHREIEN! :
    • Der normalerweise stoische und leise Vito tut dies zu Beginn des ersten Films, wenn Johnny Fontane jammert, dass Woltz ihm nicht die Rolle gibt, die er in einem Film will. Johnny: Oh, Pate, ich weiß nicht, was ich tun soll, ich weiß nicht, was ich tun soll... Vito: [packt ihn plötzlich und schüttelt ihn] SIE KÖNNEN WIE EIN MANN HANDELN!!! [schlägt ihn] Was ist los mit dir? Bist du das geworden, ein Hollywood? Fenchel wer weint wie eine frau? „Ach, was soll ich tun? Was kann ich tun?' Was ist das für ein Unsinn? Lächerlich!
    • Später in seiner Karriere (einschließlich der dritten) Pate Film) Al Pacino wurde dafür bekannt, viel zu schreien, aber in den ersten beiden Filmen ist Michael meist sehr ruhig und gefasst. Das macht die zwei mal in Teil II als er plötzlich schreit, nämlich die Szene, nachdem sein Schlafzimmer zerschossen wurde („IN MY HOME! WHERE MY WIFE SCHLÄFT!“) und die Szene, in der er von Kays (vermeintlicher) Fehlgeburt erfährt („WAS IT A BOY?“) Land mit dramatischen Auswirkungen.
  • Selbstmord-Mission: Am Ende von Teil II , beauftragt Michael Rocco, Hyman Roth am Flughafen von Miami zu ermorden. Tom versucht es ihm auszureden und weist darauf hin, dass die Polizei und das FBI darauf warten werden, Roth zu verhaften.Michael befiehlt trotzdem den Treffer, und Rocco wird kurz nach dem Erschießen von Roth getötet.
  • Wechseln Sie zu Englisch : Auf sinnvolle Weise gespielt.
    • Aufgerufen in Teil I , lässt Sollozzo McCluskey aus dem Gespräch heraus, indem er auf Italienisch/Sizilianisch spricht, aber Michael hat geringe Sprachkenntnisse und muss auf Englisch wechseln, um seine Antwort zu geben. Michaels Kenntnisse verbessern sich später in Sizilien, aber er verlässt sich für ein wichtiges Gespräch irgendwann auf einen Übersetzer.
    • Die Charaktere sprechen während des gesamten Abschnitts von Vitos Sizilianisch Teil II . Vito fängt erst an Englisch zu sprechen, als er sich als Pate mit seiner Gemeinde auseinandersetzt. Sein Job ist mit seiner Amerikanisierung verbunden.
    • Michael wechselt in Teil II mitten in einem kalten Gespräch mit Tom Hagen auf Italienisch.
  • Nehmen Sie unser Wort dafür: Der groteske Zustand vonSonnys Leichewird dem Publikum nicht vollständig gezeigt, aber die Reaktionsaufnahmen und das grandiose Schauspiel von Brando . Vito: Schau, wie sie massakriert habenmein Junge.
  • Die Hitze nehmen: Die Corleones lassen die Anklage gegen Michael wegen des Mordes an Solozzo und McClusky fallen, indem sie dafür sorgen, dass ein untergeordneter Krimineller, der sich bereits im Todestrakt befand, ein falsches Geständnis für die Morde ablegte.
  • Manipulation von Speisen und Getränken : Die vergiftete Cannolis in Teil III dasConnie dient Don Altobello.
  • Tempting Fate: Jack Woltz sagt Tom Hagen arrogant, dass er Don Corleones Forderungen nicht nachgeben wird. Hagen grinst sogar, als Woltz das während seines Geredes sagt.Ein abgetrennter wertvoller Pferdekopf später in seinem Bett...
    • Gespielt für Tragödie in Pate Teil III , Michael Ja wirklich sollte nicht auf das Leben schwörenmeine KinderIch werde nicht mehr sündigen' und dann eine letzte Reihe von Attentaten anordnen.
  • Das macht mich wütend: Michael an Carlo – „Sag mir nur nicht, dass du unschuldig bist. Weil es meine Intelligenz beleidigt. Und macht mich sehr wütend.' Eine seltene effektive Verwendung dieser Trope, denn Michael Corleone zeigt keine äußere Wut, während er diese Zeile vorträgt, sondern zeigt stattdessen einen ansonsten sehr aufschlussreichen kalten Mangel an Emotionen, der die Zeile sehr düster und etwas abschreckend macht.
  • Es gibt keinen Kill wie Overkill:Armer Sonny... Nach Vitos gescheiterter Ermordung wollten sie wohl sicher sein, dass er tot war.Auch weil er wegen seiner extremen Gewalttätigkeit gehasst wurde; daher der Moment, in dem er von einem der Schützen ins Gesicht getreten wird, nachdem er tot ist.
    • Als Vito darum bittet, dass Bonasera Sonnys Körper säubert und rekonstruiert, damit seine Mutter ihn nicht in seinem jetzigen Zustand sehen muss, sogar Bonasera - ein Bestatter! - ist sichtlich erschrocken darüber, wie brutal Sonny von den Bewaffneten verprügelt wurde.
  • Dicker als Wasser: Für Vito ist nichts wichtiger als die Familie. Michael versucht seinem Beispiel zu folgen, verwischt aber die Grenzen zwischen Familie und Geschäft und jeder, der ihm begegnet, muss gehen.
  • Das bedeutet Krieg! : Sonny war schon heiß, nachdem sein Vater angeschossen und beinahe getötet worden war. Nachdem Michael einen zweiten Attentat auf Vitos Leben nur knapp vereitelt hat (und von einem Polizisten auf Sollozzos Gehaltsliste für seine Probleme sein Kiefer gebrochen wird), beschließt Sonny, die Tattaglias zurückzuschlagen.
  • Zeitversetzter Schauspieler:
    • Sowohl Robert De Niro als auch Marlon Brando gewannen Oscars für die Rolle des jungen und alten Vito Corleone und waren damit das erste Schauspielerduo, das jemals Oscars für die gleiche Figur gewann.HinweisBis heute wurde dieses Kunststück nur ein weiteres Mal mit Heath Ledger und Joaquin Phoenix wiederholt beide spielen Der Spaßvogel .Unterstützende bzw. Hauptrollenkategorien. Ein dritter Schauspieler, Oreste Baldini, spielt Vito als Kind.
    • Vitos Enkel Anthony wird von drei verschiedenen Schauspielern gespielt.
  • Title Drop: Das ikonische Handlogo des Puppenspielers wird in diesem Zitat erklärt: Vito , zu Michael: 'Ich wusste, dass Santino das alles durchmachen musste und Fredo... nun, Fredo war... Aber ich wollte das nie für dich. Ich lebe mein Leben, ich entschuldige mich nicht, um auf meine Familie aufzupassen. Und ich weigerte mich, ein Dummkopf zu sein, der auf den Fäden tanzte, die all diese großen Schüsse halten. Das ist mein Leben, dafür entschuldige ich mich nicht. Aber ich dachte immer, wenn es an der Zeit wäre, dass du derjenige bist, der die Fäden in der Hand hält.“
  • Nahm ein Level in Badass: Connie ist die unwichtigste der Corleone-Geschwister im Universum (was mit Frausein und all dem) und verbringt den größten Teil des ersten Films damit, von ihrem Ehemann zum Opfer zu fallen. Doch in Teil III mit Fredo, Tom und Sonny aus dem Weg, ersetzt sie Michael vorübergehend als Familienchef, als er mitten in einem Bandenkrieg erkrankt.
  • Ein Level in Jerkass belegt: In Teil II , Michael wächst ein Herz aus Stein (und noch viel schlimmer, er hat eine völlig unschuldige Prostituierte um des Geschäftes willen getötet), aber in Bezug auf seine Persönlichkeit ist er nicht unprovoziert abrupt, bis er im letzten Teil Tom Hagen ohne Grund beleidigt. Dies wird während der Lücke von zwei Jahrzehnten irgendwie umgekehrt und in Teil III hat Michael sich gemildert und ist jetzt The Atoner . Kay ist diejenige, die ihm gegenüber aggressiv ist und zwar auf hohem Ross, obwohl er das Sorgerecht freiwillig aufgegeben hat und auch sie nicht blitzblank ist.
  • Tragischer Bösewicht: Michael beginnt als unabhängiger Kriegsheld, wird aber nach und nach in das Mob-Leben hineingezogen, um seinen Vater und seine Familie zu beschützen. Er kämpfte jahrelang mit kalter Rücksichtslosigkeit gegen seine vermeintlichen Feinde, während er um Legitimität kämpft, und als er dort ankommt, gibt er zu, dass es zu spät ist und dass er zu müde und erlösungslos ist, und übergibt die Fackel an einen neuen Don.
  • Verrat ist eine besondere Art des Bösen: Die Verräter werden im Höhepunkt jedes Films gesäubert.
  • Wahrheit im Fernsehen: Obwohl es im Film und Roman eher ein liebevoller Spitzname ist, sagt der Mafia-Informant Joe Vallachi bei der Beschreibung des Initiationsrituals im Jahr 1963, dass das Familienoberhaupt als 'der Pate' bekannt ist.
  • Werden Sie wie sein Vater:
    • Vito wollte nie ein kriminelles Leben für Michael, er sollte ein Senator werden, ein Gouverneur... ein anderer pezzonovante . Beachten Sie jedoch, dass die Familie die einzige Motivation des Patriarchen Vitos ist, und als sein Sohn bereits tot ist, strebt er keine Rache an. Michael hingegen ist ein Fluch auf seiner eigenen Familie und stellt Rache immer vor Vernunft.
    • Kay konfrontiert Michael, um ihrem Sohn Anthony zu erlauben, sein Jurastudium abzubrechen und eine musikalische Karriere einzuschlagen. Michael ist bis dahin legitim und braucht Anwälte, aber er gibt gnädig zu.
    • Michael berät Vincent ausdrücklich, um die Fehler seines Vaters Santino zu vermeiden. Aber sein Temperament. Trübte sein Urteilsvermögen. Ich möchte nicht, dass Ihnen dasselbe passiert. Hassen Sie niemals Ihre Feinde. Es beeinflusst Ihr Urteilsvermögen.
    • Jeder Sohn ist im Grunde ein Teil von Vitos Gesamtpersönlichkeit: Sonny hat seine gewalttätigen Aspekte. Fredo ist sein süßer und aufrichtiger Teil. Michael ist seine schlaue und logische Seite.
  • Zweiteilige Trilogie: Variation. Mario Puzo beschrieb die Filme einmal als „zwei Teile und einen Epilog“.
  • Ungebautes Trope: Während die Pate Franchise ist das Trope Codify von The Mafia zeigt es die inhärente Schwäche der Organisation; führt schließlich zu seinem Untergang und einer Familientragödie.
  • Unsterbliche Loyalität:
    • Zuerst Luca Brasi zu Vito Corleone. Der Roman drückt es poetisch aus: „Luca Brasi fürchtete die Polizei nicht, er fürchtete die Gesellschaft nicht, er fürchtete Gott nicht, er fürchtete sich nicht vor der Hölle, er fürchtete und liebte seine Mitmenschen nicht. Aber er hatte gewählt, er hatte gewählt, Don Corleone zu fürchten und zu lieben.''
    • Dann Albert Neri zu Michael Corleone. Michael nutzt die Lehre seines Vaters: „Der Trick besteht darin, dass, da er den Tod nicht fürchtet und tatsächlich danach sucht, der Trick darin besteht, sich zum einzigen Menschen auf der Welt zu machen, den er wirklich wünscht, ihn nicht zu töten. Er hat nur diese eine Angst, nicht den Tod, sondern dass du derjenige sein könntest, der ihn tötet. Dann gehört er dir.???
  • Badassery unterschätzen: Die Corleone-Familie (und die kriminelle Unterwelt insgesamt) behandelt Michael als Neuling, obwohl er als hartgesottener Marine-Kriegsheld des Zweiten Weltkriegs begann.
  • Unwissender Bauer : Pentangeli in Teil II , der sowohl von Michael als auch von Roth gefühllos manipuliert wird undschließlich zum Selbstmord getrieben.
  • Schurkenverfall: Im Universum diskutiert. Sollozzo: Bei allem Respekt, der Don, ruhe in Frieden, rutschte ab. Hätte ich ihn vor zehn Jahren erreichen können?
  • Bösewicht hat Recht: Don Ciccio weigert sich, das Leben des jungen Vitos zu verschonen, da er befürchtet, dass er, wenn er erwachsen ist, Rache für seinen ermordeten Bruder und Vater suchen wird genau was geschieht.
  • Bösewicht Protagonist: Eines der ikonischsten Beispiele in der gesamten Fiktion. Die Filme handeln vom Aufstieg und Fall des Mafia-Boss Michael Corleone, der an den illegalen Geschäften seiner Familie beteiligt ist, die von Mord bis Erpressung reichen.
  • Bösewicht mit guter Werbung: Kay beschuldigt Michael, sich hinter der Religion zu verstecken, als Michael von der Kirche zum Ritter geschlagen wird Teil III .
  • Schurkenzusammenbruch: Viele Charaktere haben subtile Versionen, aber Michael in den Teilen II und III wird besonders erwähnt. In Teil II bricht er zweimal zusammen. Als er zum ersten Mal erfährt, dass Kay eine Fehlgeburt hatte, blafft er Tom plötzlich an, weil er keine klare Antwort bekommen hat. Das zweite Mal ist Kay selbst in der Nähe, als sieenthüllt, dass es sich bei der Fehlgeburt um eine Abtreibung handelte.In Teil III, wenn Marywird erschossen,Michael schreit mit so urwüchsiger Wut, dass er einen Schlaganfall auslöst.
  • Schurken beim Einkaufen :
    • Die Saga beginnt mit einer Mafia-Hochzeit. Obwohl die Top-Mitglieder des Mobs anfangs noch arbeiten, wird es später zur Freizeitbeschäftigung.
    • Don Vito Corleone kauft Orangen. Es geht unmittelbar vor einem Mob-Hinterhalt.
    • Tom Hagen steckt mitten in seinen Weihnachtseinkäufen, als er von Sollozzo abgefangen wird. Dies geschieht ziemlich zeitgleich mit dem oben erwähnten Hit auf Toms Adoptivvater.
    • 'Lass die Waffe, nimm die Cannoli.' Clemenza wechselt beiläufig zwischen beruflichen und privaten Besorgungen der Familie.
  • Visuelles Wortspiel: Die mafioso amerikanischen Unternehmer teilen sich einen Geburtstagskuchen mit der Karte von Kuba darauf. Außerdem wollen Michael und Roth im nicht wörtlichen Sinne den Kuchen haben und auch essen.
  • Viva Las Vegas! : Wo Michael Fredo schickt, um ihn aus den Haaren zu holen, und wo die Familie versucht, in II legitim zu werden.
  • Kriegsheld: Im Originalroman sagt Detective Phillips, der versucht, Michael Corleone zu beschützen, ausdrücklich: 'Er ist ein Kriegsheld.' Tatsächlich ist Michael das: Seine Taten brachten ihm mehrere Medaillen ein, darunter das Navy Cross, Silver Star, Purple Heart und Heart LEBEN Magazin brachte eine Foto-Layout-Geschichte über ihn.
  • Wir kennen uns nicht: Das ist der fatale FehlerFredomacht rein Teil II . Er gibt vor, Johnny Ola nicht zu kennen, als sie sich in Kuba treffen, aber später plappert er aufgeregt über die verschiedenen Orte in Havanna, zu denen Ola ihn gebracht hat, während Michael zu sehen ist, dass er verzweifelt sein Gesicht bedeckt.
  • Wir sind selbstgefällig geworden: Zu Beginn der Geschichte waren die Corleones seit einem Jahrzehnt das unangefochtene Oberhaupt der New Yorker Familien, und sie haben nicht einmal zugesehen, wie die anderen Familien seit fünf Jahren mit größeren Machtkämpfen konfrontiert waren (wegen Weltkrieg, der buchstäblich Tage vor Connies Hochzeit endete). Infolgedessen sind sie völlig unvorbereitet auf den Mob-Krieg, der ausbricht, als Sollozzo versucht, Vito zu töten.
  • 'Gut gemacht, Sohn!' Typ: Mit gespielt, während alle Corleone-Brüder große Fußstapfen zu füllen haben:
    • Anfangs versucht Michael nicht, seinem Vater zu gefallen, und tut das Gegenteil, als er zu den Marines wechselt.
    • Fredo kommentiert bitter, dass er nie in der Lage war, Vitos Standards gerecht zu werden und/oder ihm jemals ähnlicher zu werden. Später sucht er auch Michaels Zustimmung und entschuldigt sich bei ihm. Obwohl Michael Fredos jüngerer Bruder ist, ist er das Familienoberhaupt, der Pate, und kommt Fredos zweiter Vater nahe.
  • Wham-Linie
    • In Teil I: Während einer Limousinenfahrt mit Hagen verrät Don Corleone, dass er herausgefunden hat, wer den Hit auf Sonny orchestriert hat: 'Tattaglia's a Zuhälter ?? er hätte Santino nie besiegen können. Aber ich wusste bis heute nicht, dass es... Barzini war.'
    • In Teil II :
      • Fredo enthüllt sich beiläufig und versehentlich als The Mole für Johnny Ola, als er aufgeregt über einen heißen Sexclub-Act spricht. Das ist, nachdem er sagte, dass er diesen Kerl noch nie zuvor getroffen hat. 'Johnny Ola hat mir von diesem Ort erzählt!'
      • Michael erkennt Fredos Verrat sofort und lässt ihn später mit einem Todeskuss wissen: „Ich weiß, dass du es warst, Fredo. Du hast mein Herz gebrochen. Du hast mein Herz gebrochen. '
      • Und dann, Kays Offenbarung an Michael, dass ihre Bequeme Fehlgeburt alles andere als: „Es war keine Fehlgeburt. Es war eine Abtreibung.'
  • Was für ein Idiot! : Toms Meinung zu Woltz (ausdrücklicher im Roman). Er kann nicht glauben, dass ein mächtiger und intelligenter Geschäftsmann zulassen würde, dass etwas wie Johnny Fontaine, der ihm ein Mädchen stiehlt, ihn so beeinflusst, dass er alles riskiert, um den Don abzulehnen.
  • Was habe ich letzte Nacht gemacht? : In Teil 2 bekommt Senator Geary ein Zimmer in einem von der Mafia geführten Bordell und wird mit Schnaps und Gott weiß was noch beschäftigt. Als er aufwacht, liegt eine tote Prostituierte in seinem Bett und überall Blut ... und der nette Tom Hagen ist da, um Geary zu versprechen, dass Michael Corleone seine Probleme verschwinden lässt und sie Freunde werden können. Und noch mehr: Wenn er es für angebracht halten sollte, eine bundesstaatliche Untersuchung der Corleone-Familie einzustellen, würde das sie ausgleichen besser Freunde.
  • Was ist mit der Maus passiert? :
    • Willie Cicci verrät während der Senatsanhörungen im Wesentlichen Omerta (den Kodex des Schweigens). Wegen seines Eingeständnisses von Verbrechen, die er begangen hat, bekommt er trotzdem Gefängnis. Es ist nicht bekannt, was letztendlich mit ihm passiert ist, aber die meisten gehen davon aus, dass er aufgrund seiner Verletzung der Omerta im Gefängnis getötet worden wäre. Angeblich soll Cicci für zurückgekehrt sein Teil III aber nicht nur, weil Coppola sich daran erinnerte, dass der Schauspieler Joe Spinell 1982 gestorben war. Angeblich wird sein Platz von Joey Zasa eingenommen. Die Annahme ist also wahrscheinlich Der Charakter starb mit ihm.
    • Auch von Teil II , überleben die Rosato-Brüder offenbar trotz MichaelRoth, ihren wichtigsten Wohltäter, töten. Zumindest hat man nichts von ihnen gehört, nachdem sie versucht haben, Pentangeli zu töten.
    • Michaels Leibwächter Fabrizio wird zum Verräterund tötet Michaels Frau Appollonia,verschwindet dann aus der Geschichte und wird in der Kinofassung nie wieder gesehen oder erwähnt. Im Roman abgewendet und umgeschnitten, in dem Michael seine Rache nimmt.
    • Der Film endet ziemlich abrupt, nachdem Mary in Teil III getötet wurde. Wir bekommen eine kurze Montage aller Frauen, die Michael verloren hat, gefolgt von seinem eigenen Tod. Wir erfahren also nie, was mit Connie, Kay, Anthony, Vincent oder sonst jemandem passiert ist.
  • Was ist das Böse? : Michael (irgendwie) deutet es Kay nach seiner Rückkehr aus Sizilien an. Michael: Ich arbeite jetzt für meinen Vater. Er war krank, sehr krank.
    Kay: Aber du bist nicht wie er, Michael. Ich dachte, du würdest kein Mann wie dein Vater werden. Das hast du mir erzählt.
    Michael: Mein Vater ist nicht anders als jeder mächtige Mann, jeder Mann, der für viele Menschen verantwortlich ist, wie ein Senator oder ein Präsident.
    Kay: Weißt du, wie naiv du klingst, Michael? Präsidenten und Senatoren lassen keine Männer töten!
    Michael: Oh? Wer ist naiv, Kay?
  • Was zum Teufel, Held? : Wird gegen Ende von Teil II von fast jeder Hauptfigur an Michael geliefert. Am schmerzlichsten am Ende, als Tom versucht, ihm jede Rache an Roth auszuredenund sogar Fredo. Als Michael Tom kalt verspottet, weil er für einen anderen Job weggeht, ist Tom beleidigt: „Warum tust du mir weh, Michael? Ich war immer treu...'
  • Während du in Windeln warst: Moe 'Ich habe meine Knochen gemacht, als du mit Cheerleadern ausgegangen bist' Green. Später Hyman 'Dein Vater und ich haben Melasse aus Kuba vertrieben, als du ein Baby warst' Roth.
  • Weißer angelsächsischer Protestant: Kay Adams, der einen Kontrast zwischen einem 'normalen' Amerikaner in den 40er Jahren und den Corleones bietet.
  • Wicked Cultured : Tom Hagen bespricht mit einem belesenen Pentangeli, wie einige Dinge im Römischen Reich gemacht wurden, als Hinweis, wie man seine Situation lösen kann.
  • Wicked Pretentious : Es wird festgestellt, dass die ältesten und erfahrensten Weisen versuchen, die angesehensten zu erscheinen, aber auch die billigsten Anzüge zu tragen. Dies ist von ihrer Seite beabsichtigt; Sie möchten, dass Sie wissen, dass sie es gewohnt sind, sich die Hände schmutzig zu machen, und die Seriosität hat daran nichts geändert.
  • Wife-Basher Basher: Sonny Corleone tut es, obwohl er ein untreuer Ehemann ist nicht tolerieren, dass Männer Frauen schlagen. BESONDERS, wenn es um seine Schwester geht: 'Wenn du meine Schwester noch einmal anfasst, bringe ich dich um!' . LeiderDies wird verwendet, um ihn in den Tod zu locken.
  • Würde ein Kind verletzen: In dem Buch zwingt Luca Brasi eine Hebamme mit Messerspitze dazu, seine uneheliche neugeborene Tochter in einen Ofen zu legen. Francis Ford Coppola weigerte sich angeblich, diese Episode in die Filmversion aufzunehmen.
    • In Teil II hat Don Ciccio keine Skrupel, den jungen Paolo zu töten und den noch jüngeren Vito töten zu wollen. Es ist nicht schwer vorstellbar, dass dies nicht das erste Mal ist, dass er dies tut.
  • Writers Suck : Der Autor des Romans, der zu dem Film gemacht wurde, in dem Johnny Fontane die Hauptrolle spielen möchte. Er wurde im Buch nur kurz erwähnt und im Film überhaupt nicht.
  • Xanatos-Gambit:Barzinis Plan hatte dazu geführt, dass Tattaglia Sollozzo zu den Corleones schickte, um den Drogenhandel zu erhöhen. Wenn Vito ja sagt, kann der Drogenhandel sofort und mit Unterstützung der umfangreichen politischen Kontakte der Corleones beginnen, aber wenn er sagt, kein Sollozzo würde Zwietracht in den Reihen der Corleones säen. Wenn Sollozzo es nicht schafft, die Corleone-Familie zu beeinflussen und der ganze Krieg ausbricht, was der Fall war, würden die Corleones ihre Zeit damit verbringen, Sollozzo und Tattaglia zu erschießen. Auf jeden Fall gewinnt Barzini.Es funktioniert fastaußer dass Vito herausfindet 'Es war die ganze Zeit Barzini.'
  • Yank the Dog's Chain: Das Finale von III . Michael hat seine kriminellen Unternehmungen erfolgreich an seinen Neffen übergeben und sich auf die Arbeit in einem völlig legalen Geschäft umgestellt. Seine Kinder sind total clean, seine Tochter ist Leiterin einer Wohltätigkeitsstiftung und sein Sohn Opernsänger. Als der junge Tony sein triumphales Debüt gibt, stellt Michael fest, dass der Name Corleone seiner Vergangenheit entgangen ist und jetzt für eine Stimme in Erinnerung bleiben wird.Dann eröffnet ein Auftragsmörder, den Vincents Leute während der Oper nicht erwischen konnten, das Feuer, verletzt Michael und tötet Mary versehentlich.
  • Sie müssen Juden haben: Jack Woltz, Moe Greene und Hyman Roth.Keinem von ihnen geht es sehr gut.Zum Teil Wahrheit im Fernsehen, da Greene und Roth dünn verschleierte Versionen der echten jüdischen Gangster Bugsy Siegel und Meyer Lansky sind und die meisten Hollywood-Mogule der 1940er Jahre jüdisch waren.
  • Du hast meinen Vater getötet: Der Anfang von Teil II erzählt oder zeigt, dass Vitos Vater, Mutter (und Bruder) von einem sizilianischen Mafia-Boss, Don Ciccio, ermordet werden, als Vito ein Kind ist. Er flieht in die USA, wird dort ein einflussreicher Gangsterboss und kehrt schließlich nach Sizilien zurück, um Don Ciccio zu treffen. Don Ciccio: Und wie heißt dein Vater?
    Vito: Sein Name war... Antonio Andolini.
    Don Ciccio: Lauter, ich höre nicht so gut.
    Vito: Der Name meines Vaters war Antonio Andolini... und das ist für dich! (schnitzt ihn)
  • Sie schulden mir : Vitos Standardansatz zur Geschäftsbindung. Vito : Eines Tages, und dieser Tag wird vielleicht nie kommen, werde ich Sie bitten, mir einen Dienst zu erweisen. Aber betrachte diese Gerechtigkeit bis zu diesem Tag als Geschenk zum Hochzeitstag meiner Tochter.
  • Junger Eroberer: Michael ist eine Dekonstruktion. Wenn er älter und klüger ist, ist er aufgrund des Stils seiner Eroberungen auch einsam an der Spitze.

Wenn die Sizilianer dir 'Cent'anni' wünschen, bedeutet das 'für ein langes Leben'... und ein Sizilianer vergisst nie.


Interessante Artikel