Haupt Film Film / Ich schäme mich nicht

Film / Ich schäme mich nicht

  • Film Im Not Ashamed

Ich schäme mich nicht ist ein fiktiver christlicher Dramafilm aus dem Jahr 2016 von Pure Flix Entertainment mit Masey McLain in der Hauptrolle. Obwohl als biografischer Film vermarktet, wurden viele kreative Freiheiten genommen, damit Pure Flix eine christliche Agenda fördern und versuchen konnte, die Bedeutung des Christentums mit den Columbine-Dreharbeiten von 1999 zu verbinden.

Der Film folgt der Geschichte von Rachel Joy Scott (McLain), dem ersten Opfer dieser Schießerei. Der Film konzentriert sich jedoch auf ihre religiöse Reise zu einem stärkeren Glauben an das Christentum und wie es ihr Leben und die Menschen um sie herum beeinflusst.



Werbung:

Dieser Film enthält Beispiele für:

  • Künstlerische Lizenz ?? Geschichte :
    • Der Film legt nahe, dass Eric Harris und Dylan Klebold Rachel getötet haben, weil sie versucht hatte, ihnen zu dienen, und sogar so weit ging, sie über ihren Glauben zu verspotten, bevor sie sie tötete; die tatsächlichen Umstände von Scotts Tod sind unklar, weil Richard Castaldo, der Junge, der neben ihr erschossen wurde, widersprüchliche Berichte über das Geschehene gab.
    • Im wirklichen Leben nahm Rachel vor den Dreharbeiten den kaukasischen Studenten Nick als ihr Date zum Abschlussball mit. In dem Film nimmt Rachel den asiatisch-amerikanischen Studenten Kevin als ihr Abschlussball-Date.
    • Eric und Dylan werden als Konsolenspieler dargestellt, während sie im wirklichen Leben lieber auf dem PC spielen. Sie werden auch als spielend dargestellt Hallo , trotz der Zwillingsfakten, von denen sie begeisterte Fans waren Untergang und dass Halo erst 2001 freigelassen würde, volle zwei Jahre nach dem Columbine-Massaker. Sie scheinen es auch auf einer PS1 zu spielen.
    • Werbung:
    • Es wird gezeigt, dass Rachel istgetötet von Ericmit Dylans TEC-9, aber im wirklichen LebenSie wurde getötetvon Eric mit seinem Hi-Point 995.
    • [[Spoiler: Rachels Selbstmordversuch. In dem Film wird sie als versucht dargestellt, von einem Gebäude zu springen, um sich umzubringen, aber das Buch Rachel??s Tränen erwähnt keinen Selbstmordversuch irgendeiner Art.
  • Bastard-Freund :Rachels Freund Alex.
  • Boom, Kopfschuss! : Wie Rachel ausgeht.
  • Einen Drachen schikanieren: Die Jocks von Columbine scheinen Eric und Dylan zu schikanieren. Jeder, der die wahre Geschichte kennt, weiß, dass dies nicht gut ausgeht.
  • Verworrener Selbstmord:Rachel, nach ihrer Trennung von Alex.
  • Zum Selbstmord getrieben: Eric und Dylan natürlich, obwohl wir es im Film nicht sehen.
  • Downer Ending: Columbine High School Schüler werden kaltblütig abgeschlachtet.
  • Moment der Charakterentwicklung: Als wir Rachel zum ersten Mal vorgestellt haben, begrüßte sie einen geistig behinderten Schüler herzlich. Als wir Eric und Dylan vorgestellt werden, wird gezeigt, wie sie sie deswegen verspotten.
  • Werbung:
  • Selbstverständliches Fazit: Jeder, der von den Columbine-Schießereien weiß, weiß, dass Rachel am Ende des Films tot sein wird. Und selbst wenn Sie es nicht getan haben, wird es durch die Vorahnung kristallklar.
  • Vorahnung: Eine wahnsinnige Menge, da jede zweite Zeile gegen Ende des Films impliziert, dass Rachel bald sterben wird.
  • Heel??Face Turn: Am Ende des Films wird gezeigt, dass die Jerk Jock Mobber dank Rachels Einfluss bessere Menschen werden.
  • Hollywood-Atheist: Dylan und Eric sind beide Atheisten (genauer gesagt Anti-Theisten). Laut Brooks Browns Buch No Easy Answers hegten die beiden eine Abneigung gegen organisierte Religionen und die Basement Tapes enthalten spöttische Bemerkungen über Gott, aber es ist unmöglich zu wissen, ob die beiden Atheisten waren. Die Szene, in der sie Rachel im Treppenhaus der Schule wegen ihres religiösen Glaubens verspotteten, wurde für den Film geschaffen.
  • Jerk Jock: Ein Ganzes Gang voll.
  • Neue Medien sind böse: Obwohl der Film nicht so plump ist wie andere im Pure Flix-Katalog, macht er gewalttätige Videospiele für die Dreharbeiten verantwortlich, ähnlich wie viele moralische Wächter im wirklichen Leben.
  • Nicht so anders: So sehr Eric und Dylan die Jocks und Tyrannen von Columbine hassen, sie hacken Rachel unzählige Male aus.
  • Bedeutungsvolles Hintergrundereignis: Gegen Ende des Films, während Rachel mit einer Freundin außerhalb der Schule spricht, können Sie Dylan und Eric sehen, die über den Parkplatz auf sie zugehen....
  • Ooh, Me Accent's Slipping: Der Südstaaten-Akzent des Georgian Masey McLain rutscht manchmal heraus, während er den Coloradan Scott spielt.
  • Politisch inkorrekter Bösewicht: Eric und Dylan sprechen darüber, Menschen mit Behinderungen zu töten, Rachel wegen ihres christlichen Glaubens zu verunglimpfen und die Nazis zu vergöttern.
  • Kimi no na wa tv tropes
  • Echte Person Cameo: Der Bruder der echten Rachel Scott, Craig, erscheint kurz im Film als Angestellter in einem Supermarkt.
  • Gezeigte Arbeit: Der Eric des Films fährt das gleiche Automodell (ein Honda Prelude aus den 1980er Jahren), das der echte Eric gemacht hat, und die Waffen, die er und Dylan verwenden, sind die gleichen Modelle (Hi-Point 995, TEC-9, Stevens 67, Savage 311), die das eigentliche Duo im wirklichen Leben verwendet. Ziemlich beeindruckend, wenn man bedenkt, dass sie nur kurz im Film vorkommen und es Dokumentationen gibt, die diese nicht richtig darstellen.
  • Jugendliche sind Monster:
    • Die Jerk Jock Tyrannen von Columbine sind unerbittlich .
    • Besonders erwähnenswert, ohne dass es einer Erklärung bedarf, Eric und Dylan.
  • Diese verrückten Nazis: Anspielung auf einen Einfluss auf das Massaker. In einer kurzen Szene wird Eric nur gezeigt, dass er sich für den Geschichtsunterricht interessiert, als der Lehrer anfängt, über Adolf Hitler und den Holocaust zu sprechen. In der nächsten Szene wird Eric gezeigt, wie er darüber schimpft, wie Behinderte ausgerottet werden sollten. Später, während der Planung des Amoklaufs, grüßt Eric faschistisch und ruft „Heil Hitler!“.
  • Beunruhigt, aber süß: Rachel hat ihre Momente. Auch ihre Freundin Celene zählt.
  • Wo ist der Kaboom? : Erics und Dylans Kantinenbomben schlagen fehl, was zu einem ziellosen Amoklauf führt.


Interessante Artikel