Haupt Franchise Franchise / Ein Albtraum in der Elm Street

Franchise / Ein Albtraum in der Elm Street

  • Franchise Nightmare Elm Street

img/franchise/41/franchise-nightmare-elm-street.jpgKeine Ruhe für die Bösen... oder die Unschuldigen. Eins zwei; Freddy kommt für dich.
Drei vier; schließe deine Tür besser ab.
Fünf sechs; nimm dein Kruzifix.
Sieben acht; werde lange aufbleiben.
Neun zehn; niemals wieder schlafen .
- Das Lied der Serie Werbung:

Das Albtraum in der Elm Street Film-Franchise dreht sich um Slasher-Filmikone Freddy Krueger (in jedem Film außer dem Neustart von 2010 von Robert Englund gespielt) und seine Heldentaten, die Teenager von Springwood in ihren Träumen zu töten. Das Franchise bietet diese Filme:

Ratenübersicht:

  • Ein Albtraum in der Elm Street (1984) – Regie und geschrieben von Wes Craven. Im Originalfilm spielt Heather Langenkamp Nancy Thompson, ein durchschnittliches Teenager-Mädchen, das mehrere Nächte hintereinander Albträume hat. Ihre Freunde (einschließlich Johnny Depp in seiner ersten Schauspielrolle je ) werden im Schlaf einer nach dem anderen ermordet – von demselben Mann, den Nancy in ihren Albträumen sieht: ein schwer verbrannter Mann, der einen rot-grün gestreiften Pullover trägt, einen Messerhandschuh trägt und sich Freddy nennt Krüger. Nancy konfrontiert ihre Mutter, die ihr erzählt, dass Krueger ein Kindermörder istHinweisIm ursprünglichen Drehbuch wurde Freddy ausdrücklich als Kinderschänder bezeichnet; Diese Idee wurde aufgrund einer Reihe von Anschuldigungen wegen sexuellen Missbrauchs in Vorschulen in den 80er und frühen 90er Jahren verworfen. Diese Seite von Freddy wurde in mehreren der Originalfilme noch angedeutet, aber erst beim Neustart von 2010 zum Kanon gemacht.bekannt als 'The Springwood Slasher', starb an den Folgen eines Selbstjustizmordes durch die Eltern seiner Opfer, nachdem eine verpatzte polizeiliche Untersuchung Freddy freigelassen hatte. Freddy will sich an seinen Mördern rächen, also beschließt er, die Kinder dieser Eltern in ihren Träumen zu töten, wo ihre Eltern sie nicht beschützen können. Kann Nancy Freddy ein für alle Mal aufhalten? Naja...da auf diese mehrere Fortsetzungen folgten, kann man nur vermuten...
  • Werbung:
  • Ein Albtraum in der Elm Street Teil 2: Freddys Rache (1985) – Fünf Jahre nach dem Originalfilm plant Freddy – der außerhalb der Traumwelt töten will – in die Realität einzubrechen; Um den 'Brought Down to Normal'-Effekt zu umgehen, plant er, Jesse Walsh, den jugendlichen Sohn der jüngsten Familie, in die 1428 Elm Street zu ziehen. Franchise-Fans halten dies entweder für das Beste oder das Schlechteste der Serie, zum Teil aufgrund der verstärkten Betonung des Films auf Darker and Edgier, Body Horror und dem exzessiven homoerotischen Subtext. Da keine der folgenden Fortsetzungen auf die Ereignisse dieses Films Bezug nimmt, dauerte es mehrere Jahre, bis die Fans die Bestätigung erhielten, dass dieser Film Teil des offiziellen Franchise-Kanons ist.
  • A Nightmare on Elm Street 3: Dream Warriors (1987) – Wes Craven kehrt in diesem Film, der ein Jahr nach dem letzten spielt, zum Franchise zurück (wenn auch nur als Autor). Freddy fängt wieder an, Kinder in ihren Träumen zu töten, mit all den ungewöhnlichen Todesfällen – die sich hauptsächlich in der Elm Street ereignen – die von den ratlosen Behörden als Selbstmorde angesehen werden. Die Zahl der Teenager in der Elm Street schrumpft schließlich auf eine kleine Handvoll, die die Behörden ins Westin Hills Sanitarium bringen, wo Nancy Thompson – jetzt eine kürzlich diplomierte Psychologin – arbeitet. Zusammen mit dem skeptischen Doktor Neil Gordon macht sich Nancy auf den Weg, um den letzten Teenagern der Elm Street zu helfen, die wegen ihrer Fähigkeit, in ihren Träumen besondere Kräfte zu manifestieren, die 'Dream Warriors' genannt werden, Freddy ein für alle Mal zu besiegen. Fans halten diesen Film normalerweise für gut, da dieser Film den Trend des kreativen (und ironischen) Todes einleitete und Freddys mittlerweile charakteristischen dunklen Humor (einschließlich seiner Vorliebe für Bond One Liner) einführte.
  • Freizeitanzug Larry: magna cum laude
    Werbung:
  • A Nightmare on Elm Street 4: The Dream Master (1988) – Nachdem sie Freddy endgültig umgebracht haben, kehren die Überlebenden des letzten Films zu ihrem normalen Leben zurück, aber schon bald kehren die Albträume – und Freddy – zurück. Freddy schafft es, die letzten Teenager in der Elm Street zu töten (und seinen Tod zu rächen), und nimmt dann den Rest von Springwoods Kindern ins Visier. Nur eine Person, die zwischen Freddy und Hunderten von neuen potenziellen Opfern steht: Alice Johnson, ein schüchternes Mädchen, das von Kristen Parker (dem letzten Teenager in der Elm Street) besondere Traumkräfte erhalten hat, kurz bevor Freddy sie tötet. Auffälliger und 'MTV-artiger' als die vorherigen Filme, Der Traummeister nahm was Traumkrieger eingeführt und damit gerollt; einige Fans denken, dass es ein bisschen zu weit gerollt ist, da dieser Film den Punkt markiert, an dem Freddy der witzige, todbringende Narr wurde, als den sich Fans am häufigsten an ihn erinnern.
  • Ein Albtraum in der Elm Street 5: Das Traumkind (1989) – Nach seiner Niederlage im vorherigen Film findet Freddy einen Weg, ins Leben zurückzukehren: durch die Träume von Alices ungeborenem Sohn Jacob. Der Traumdämon beabsichtigt, Jacob in den perfekten kleinen Wirtskörper (oder Mordmaschine; der Film lässt Freddys genaue Pläne für Jacob vage) zu formen, und dazu tötet er Alices Freunde und füttert ihre Seelen mit dem sich entwickelnden Freudenbündel. Dieser Film versuchte, die Dunkelheit der frühen Filme mit Freddys neuer Witzbold-Persönlichkeit zu kombinieren, mit gemischten Ergebnissen nach Meinung der Fans.
  • Freddy's Dead: Der letzte Albtraum (1991) – A Series Fauxnale spielt vage 'in zehn Jahren' (was 2001 sein soll) und wurde ursprünglich in 3D veröffentlicht, wobei der letzte Akt der einzige in 3D gefilmte Teil war. Der letzte Albtraum lässt Freddy, der inzwischen fast jeden Nicht-Erwachsenen in Springwood getötet hat, einen komplizierten Plan aushecken, um den Grenzen von Springwood zu entkommen und seine Schreckensherrschaft woanders zu beginnen. Da Freddy nur in der Psyche seines eigenen Fleisches und Blutes mitfahren kann, lockt Freddy seine lange verlorene Tochter nach Springwood, um der sterbenden Stadt zu entkommen. Der letzte Albtraum erkundet Freddys eigenen dunklen Hintergrund, während er die Campiness der letzten beiden Einträge Up to Eleven aufmischt. Die meisten Fans halten diesen Eintrag aufgrund der absurden Behandlung von Freddys Grand Finale normalerweise für mittelmäßig.
  • Wes Cravens neuer Albtraum (1994) – Wie Sie sehen können, kehrte Wes Craven zum Franchise zurück – diesmal als Autor und Regisseur für dieses Metabild. Neuer Albtraum setzt sich in unsere Realität ein, in der wir Freddy als nichts anderes als eine fiktive Horrorfilm-Ikone betrachten. Nachdem Craven beginnt, Ideen für einen neuen Teil des beendeten Franchise zu entwickeln, entscheidet ein uraltes Übel – seit dem ersten in der Filmreihe eingesperrt und im sechsten durch Freddys Tod freigelassen –, dass es die Idee nicht mag, wieder gefangen zu werden; Sobald es sich aufmacht, die Produktion zu stoppen, beginnt es, Heather Langenkamp (die das Unternehmen als 'Nancy' ansieht, die einzige, die sie stoppen kann) und ihren kleinen Sohn ins Visier zu nehmen. Der fragliche Vorläufer von Schrei (1996) (ebenfalls geschrieben und inszeniert von Craven), Neuer Albtraum erhielt ein gewisses Lob für sein Studium der Natur der Realität.
  • Freddy vs. Jason (2003) – Seit Jahren in der Entwicklungshölle feststeckend, erreichte das Crossover zwischen Freddy und seinem Mit-Horror-Legende Jason Voorhees 2003 endlich die Kinoleinwand. Seit seiner letzten Niederlage in der Hölle gefangen ( Der letzte Albtraum ) und aufgrund von Springwoods Zensur seines Namens und seiner Heldentaten nicht zurückkehren kann, nutzt Freddy den Rest seiner Macht, um die Gestalt von Pamela Voorhees anzunehmen und ihren Sohn Jason wiederzubeleben. Freddy schickt Jason nach Springwood, um dort die 'ungezogenen Kinder' zu töten, und als sich die Leichen häufen, breitet sich Panik unter Springwoods Bevölkerung aus und heizt Freddy an, der bald genug Kraft gewinnt, um seine Schreckensherrschaft von vorne zu beginnen. Als Jason sich weigert, mit dem Töten aufzuhören, regt sich Freddy jedoch ziemlich auf...
  • Ein Albtraum in der Elm Street (der Neustart von 2010) – Jackie Earle Haley und Rooney Mara spielen als Freddy und Nancy in diesem Remake des Originalfilms. Es folgt im Allgemeinen der Geschichte des ersten Films, wenn auch nicht ohne einige Änderungen (einschließlich des Versuchs, Freddy wie ein unschuldiges Opfer einer Stadt mit übereifrigen Eltern aussehen zu lassen, hauptsächlich um zu veranschaulichen, wie monströs er ist).

Zusätzliche Ware:

Comic-Bücher



  • Freddy Kruegers A Nightmare on Elm Street (1989) – Schwarz-Weiß-Comic-Buch von Marvel. Enthält die Handlung Traumpirscher , das ist nur lose mit Filmreihen verbunden. Nach zwei Ausgaben abgebrochen.
  • Albträume in der Elm Street (1991) — Sechs-Ausgaben-Reihe von Innovation Publishing. Fortsetzung der Geschichte von Traumkrieger und Traumkind .
  • Freddy's Dead: Der letzte Albtraum (1991) – Eine Adaption von Freddy's Dead: Der letzte Albtraum . Die dritte Ausgabe wurde ebenfalls im 3-D-Format veröffentlicht.
  • Ein Albtraum in der Elm Street: Der Anfang (1992) — Unvollendete Fortsetzung von Freddy's Dead: Der letzte Albtraum . Nur zwei Ausgaben erschienen.
  • A Nightmare on Elm Street-Special (2005) – Veröffentlicht von Avatar Press, in der gleichen Zeitleiste wie Freddy vs. Jason .
    • Ein Albtraum in der Elm Street: Paranoid (2005) — Drei Ausgaben Fortsetzung von Besondere .
    • Ein Albtraum in der Elm Street: Fearbook (2005) — Eigenständige Ausgabe Fortsetzung von Paranoid .
  • Ein Albtraum in der Elm Street (2006) – Acht Ausgaben-Serie von Wild Storm veröffentlicht. Enthält die Handlungsstränge Freddys Krieg , Dämon des Schlafes und Doppelschicht .
  • Horrorgeschichten von New Line Cinema (2007) — Enthält zwei Geschichten, Der Texas-Kettensägenverkäufer und Nachahmer über einen Serienmörder, der versucht, sich als Freddy Krueger auszugeben.
  • Freddy vs. Jason vs. Ash (2008) – Sechs Ausgaben-Serie, die als Fortsetzung von . dient Freddy vs. Jason und Crossover mit Evil Dead .
    • Freddy vs. Jason vs. Ash: The Nightmare Warriors (2009) – Sechs Ausgaben Fortsetzung von Freddy vs. Jason vs. Ash

Film

  • Nie wieder schlafen: Das Vermächtnis der Elm Street (2010) — Der definitive Dokumentarfilm, der die Produktion der gesamten Serie dokumentiert. Es dauert vier Stunden und zeigt viele der Teilnehmer der Originalfilme. Heather Langenkamp erzählt.
  • Ich bin Nancy (2011) — Heather Langenkamp nahm Wes Cravens Neuer Albtraum zum nächsten logischen Schritt und drehte eine komödiantische Dokumentation über sich und Nancy.

Literatur



  • The Nightmares on Elm Street: Freddy Kruegers sieben süßeste Träume Dream (1991)
  • Freddy Kruegers Tales of Terror
    • Freddy Kruegers Tales of Terror: Blind Date (1995)
    • Freddy Kruegers Tales of Terror: Fatal Games (1995)
    • Freddy Kruegers Tales of Terror: Virtueller Terror (1995)
    • Freddy Kruegers Tales of Terror: Twice Burned (1995)
    • Freddy Kruegers Tales of Terror: Hilfe gesucht (1995)
    • Freddy Kruegers Tales of Terror: Tödliche Verkleidung (1995)
  • Schwarze Flamme
    • Ein Albtraum in der Elm Street: Leiden die Kinder (2005)
    • Ein Albtraum in der Elm Street: Dreamspawn (2005)
    • Ein Albtraum in der Elm Street: Protege (2005)
    • Ein Albtraum in der Elm Street: Chance zum Träumen (2006)
    • Ein Albtraum in der Elm Street: Die Traumhändler (2006)

Live-Action-Fernsehen

  • Freddys Albträume — Eine wöchentliche Horrorserie mit Freddy als Moderator.

Flipper

  • — Ein Flipper, der 1994 von Gottlieb hergestellt wurde. Der Spieler muss sich mit Freddy duellieren und jede Nacht eine Woche lang überleben, was darin gipfelt, Freddy ein für alle Mal zu beenden. In der Zwischenzeit kann der Spieler Seelen von Menschen finden, die Freddy getötet hat, und sie von ihm befreien, indem er sie sammelt.

Tabletop-Spiele



  • Ein Albtraum in der Elm Street: Das Spiel (1987)
  • Ein Albtraum in der Elm Street: Das Freddy-Spiel (1989)
  • Freddy vs. Jason Forest of Fear-Spiel (2010)

Videospiele

  • Ein Albtraum in der Elm Street (NES) — Ein von Rare entwickelter und von LJN Toys veröffentlichter Plattformer.
  • Ein Albtraum in der Elm Street (PC) — Ein Topdown View-Actionspiel für Computer.
  • Mortal Kombat 9 - Freddy (wie von Jackie Earl Haley dargestellt) ist ansonsten ohne Bezug zum Franchise ein herunterladbarer Gast-Kämpfer mit zwei Krallenhandschuhen anstelle von einem.
  • Tot bei Tageslicht - Mögen Mortal Kombat 9 , Tot bei Tageslicht enthalten auch Jackie Earl Haleys Freddy als Gastkiller zusammen mit Kyle Gallners Charakter aus dem Remake von 2010, Quentin Smith, als neuer Überlebender und die Badham Preschool (ebenfalls aus dem Remake von 2010) als neue Karte.

Ein Albtraum in der Elm Street ist der Trope Namer für:

  • Nie wieder schlafen: So tötet Freddy seine Opfer.

Das Albtraum in der Elm Street Franchise im Allgemeinen enthält Beispiele für die folgenden Tropen:

  • Verlassenes Krankenhaus: Ein großer Teil von Westin Hills, bis es irgendwann vorher renoviert wird Freddy vs. Jason .
  • Absurd scharfe Klinge: Freddys Krallen. Im Freddys Rache , schneidet er direkt durch den Torso eines Teenagers und die Tür hinter ihm.
  • Achillesferse: Freddy ist ein allmächtiger Reality Warper ... aber nur in Träumen. In der realen Welt ist er genauso anfällig für Schäden wie jeder normale Mensch, obwohl er immer noch ziemlich widerstandsfähig ist . Das nutzen die Protagonisten der Serie mehrfach zu ihrem Vorteil. Im Originalfilm,Freddy nutzt es gleich wieder bei Nancy, da sich ihre Rückkehr in die reale Welt, in der sie ihn besiegen kann, immer noch als Traum herausstellt.
  • Action-Mädchen : Die meisten Final Girls werden eins.
  • Angst vor Erwachsenen: Die eigentliche Prämisse des Franchise ist ein Albtraum für alle Eltern – die Möglichkeit, dass Ihr eigenes Kind von einem Psychopathen auf eine Weise wie Sie schrecklich angegriffen und ermordet wird absolut keine Möglichkeit, sie davor zu schützen . Und schlimmer noch, dieser Psychopath soll tot sein, weil Sie und andere Eltern das Gesetz selbst in die Hand genommen haben, nachdem seine Serie von Kindermorden aus technischen Gründen ungestraft blieb.
  • Erwachsene sind nutzlos: Man könnte meinen, dass die Erwachsenen und Eltern von Springwood im vierten Film erkennen würden, dass an all diesen Todesfällen etwas nicht stimmte, sondern bestenfalls vergessen oder im schlimmsten Fall geradezu feindselige Idioten bleiben. Ronee Blakely, die Schauspielerin, die Nancys Mutter spielte, sagte, sie seien 'an der Grenze zu Schurken'. Es ist nicht bis Freddy vs. Jason dass sie endlich akzeptieren, dass Freddy nicht nur eine urbane Legende ist. Und trotzdem musste Freddy jedes Kind und jeden Teenager in der Stadt töten, bevor sie endlich aufhörten, den Idiot Ball zu tragen, selbst wenn dies dazu führte, dass Springwood in einem fast totalitären Zustand zurückblieb.
  • Und ich muss schreien: Freddys Opfer bleiben in diesem Zustand, nachdem er ihre Seelen absorbiert hat.
  • Arschloch Opfer:Coach Schneiderim Freddys Rache , der ein Vergewaltiger sein soll. Und diese Trope ist selten in der Albtraum Filme, außer Freddy vs. Jason , das ist Teil Freitag der 13 , was das genaue Gegenteil ist und diesem Trope die ganze Zeit folgt. Sogar Freddys Pflegevater, Mr. Underwood, zählt.
  • Bastard Bastard: Freddy wird nicht umsonst 'der Bastardsohn von 100 Wahnsinnigen' genannt. Er wurde gezeugt, als Dutzende von geisteskranken Insassen in einer Irrenanstalt seine Mutter Amanda, eine dort arbeitende Nonne, vergewaltigten. Freddy war im wirklichen Leben ein Kindermörder und wurde nach seinem Tod zu einem gespenstischen Albtraummörder.
  • Bedlam House: Westin Hills, ursprünglich.
  • Big Bad: Freddy Krueger.
  • Klinge unter der Schulter: Freddy Kruegers Klingenfinger-Handschuh fing so an, als er noch am Leben war und sein Handschuh, nur eine selbstgemachte Mordwaffe. In Träumen entwickelt es sich eher zu einer eingebauten Waffe, die abwechselnd ganz auf seiner Hand erscheint, wenn er eine Verkleidung ablegt, oder ihre Klingen aus seinen (oder einer Marionette oder einem besessenen Jungen usw.) Fingerspitzen springen lässt. Im Wes Cravens neuer Albtraum , wird eine Szene gedreht, in der Freddy seine Hand amputiert und durch eine rasiermesserscharfe Roboterversion ersetzt, aber dieses Element scheint sich nicht auf die späteren Auftritte des Charakters übertragen zu haben. Siehe auch Vielfraßkrallen.
  • Das Brettspiel: Eines der vielen, vielen Merchandise-Artikel, die diese Filme hervorgebracht haben.
  • Breite Striche: Freddys Rache und wie es mit dem Rest der Serie zusammenhängt. Seine Ereignisse werden in den folgenden Produktionen scheinbar ignoriert - aber Elemente, die darin eingeführt wurden, wie Freddy, der den Besitz als Macht behält, und der Spitzname Springwood Slasher, tauchten im Rest des Franchise auf, und Traumkrieger folgt sogar der von ihm gesetzten Zeitleiste ( Freddys Rache ist fünf Jahre nach dem Original, Traumkrieger ist sechs). Szenen daraus werden auch in den Montagen in verwendet Freddys tot und Freddy vs. Jason .
  • Body Horror: Sehr häufig in der Serie, sowohl für Freddy selbst (oft zu seiner eigenen Belustigung) als auch für seine Opfer.
  • Bond One-Liner: Freddy Krueger, Meister des Bonmot.
  • Burn the Undead: Nach dem Tod wurde Freddy Krueger in Brand gesteckt, um ihn mehr als einmal zu beseitigen. Ob er bleibt tot ist eine andere Sache, aber es ist definitiv karmisch, wenn man bedenkt, dass er auf diese Weise gestorben ist.
  • Koffeinversagen: Einer der späteren Filme hatte eine Figur, die tatsächlich Kaffeepulver aß, um wach zu bleiben und Freddy auszuweichen. Es hat überhaupt nicht funktioniert. Viele Charaktere des Franchise verwenden eine Vielzahl von Stimulanzien, um zu versuchen, wach zu bleiben. sie alle scheitern schließlich. Die Wahrheit im Fernsehen und der Schlüssel zu Freddys einzigartigem Horror: Der menschliche Körper kann nur so weit vor ihm geschoben werden Muss schlafen, egal welche Chemikalien hineingeschüttet werden.
  • Charakterentwicklung: Im Falle von Freddy, Nancy, Kristen, Alice und Alices Vater.
  • Kind von Vergewaltigung: Freddy selbst.
  • Klatschen Sie in die Hände, wenn Sie glauben: Umgekehrt: Die Leute von Springwood halten Freddy in Schach, indem sie nicht an ihn denken oder sprechen ... Freddy vs Jason , wie auch immer...
  • Kleidung macht Legende: Der rot-grün gestreifte Pullover, der Fedora und der Messerhandschuh, die Freddys Markenzeichen ausmachen (in der Tat, wenn Freddy sich mit den Gedanken eines Opfers anlegen will, erscheint er normalerweise als scheinbar unschuldige Person, die trägt dennoch seine Markenfarben). Der Messerhandschuh war eine Erfindung von Freddy während seiner Zeit als Springwood Slasher.
  • Farbkontrast: Freddy Krueger trägt einen rot-grün gestreiften Pullover als Teil seines charakteristischen Outfits. Word Of God erklärte, dass diese besondere Farbkombination gewählt wurde, weil Craven in einem Artikel gelesen hat, dass es das menschliche Auge am schwersten verarbeiten kann, was zu Freddys beunruhigendem Aussehen beiträgt.
  • Gruseliges Kind: Der junge Freddy ist in verschiedenen Rückblenden selbst ziemlich gruselig gewesen, und er liebt es, seine Albträume mit blassen, gruseligen Kindern zu bevölkern, die seine ehemaligen Opfer darstellen.
  • Gruselige Kinder singen: 'Freddy kommt für dich'
  • Überkreuzung:
    • Freddy vs. Jason , in dem Freddy Jason Voorhees von trifft Freitag der 13 .
    • Freddy vs. Jason vs. Ash , in dem Ash aus Evil Dead wird der Mischung hinzugefügt.
    • Ob Sie es glauben oder nicht, Freddy vs DJ Jazzy Jeff & The Fresh Prince in Prince Das Duo hat es für den Film aufgenommen, wobei Robert Englund die Dialoge liefert (nein, Freddy singt nicht ... aber er rappt). Es wurde vom Soundtrack abgelehnt, aber sie veröffentlichten es trotzdem, was zu einer Klage von New Line Cinema führte, die sie zwang, die Masterbänder des Musikvideos des Songs zu zerstören. Du hast David Letterman ausgeschaltet – jetzt musst du sterben!
    • Freddy gegen die Besetzung von Mortal Kombat im Mortal Kombat 9 . Was, wenn Sie die PS3-Version haben, Freddy gegen Kratos bedeutet. Cool vs. Awesome in der Tat.
    • Im Fanfilm Freddy gegen Ghostbusters , Freddy wird gegen die Ghostbusters ausgespielt . Die Ghostbusters besiegen Freddy, aber Freddy gewinnt in einem der alternativen Enden, die sie geschossen haben, und macht einen Siegestanz.
  • Crusty Caretaker: Freddy vor dem Tod.
    • Wes Craven erscheint als krustiger Hausmeister in Schrei (1996) , direkt parodiert Freddy.
    • Robert Englund selbst hat dasselbe getan, als Schauspieler-Anspielung auf Knochen .
  • Dark World: Freddys Traumwelten nehmen oft die Form verlassener, verfallender Versionen des Alltags an.
  • Es ist ein gutes Leben in der Dämmerungszone
  • Dead Unicorn Trope: In der Popkultur wird Freddy oft als 'Der Typ mit den langen Fingernägeln' bezeichnet, obwohl der erste Film klar darauf hinweist, dass es sich nicht um Fingernägel handelt, sondern um Messer, die an einem Handschuh befestigt sind. Dass er sie auch nur an einer Hand hat, merken andere Medien sehr selten. Freddys Rache , Traumkrieger , und Neuer Albtraum Helfen Sie nicht, das Missverständnis zu beseitigen, da alle drei Szenen haben, in denen Freddy Klingen direkt aus seinen Fingern sprießt.
  • Tod durch Ironie: Eine Spezialität von Freddy.
  • Dämon menschlichen Ursprungs: Freddy Kruegers Hintergrundgeschichte beinhaltet, dass er von einem Lynchmob verbrannt wird und nach seinem Tod einen Deal mit drei Traumdämonen abschließt, um als untotes Albtraum-kontrollierendes Monster zurückzukehren, anscheinend damit er schließlich die ganze Welt töten könnte.
  • Abnehmende Villain Threat: Freddy wurde in den Fortsetzungen immer weniger beängstigend / bedrohlich und griff in den späteren Filmen auf geradezu trickreiche und komische Methoden bei seinen Opfern zurück. ( Neuer Albtraum und Freddy vs. Jason gelten allgemein als Ausnahmen.)
  • Distressed Dude: Der Freund des Final Girl ist eher so.
  • Dream Intro: Kommt regelmäßig vor. JEDER der Filme beginnt damit, dass die Hauptfigur einen Albtraum über Freddy hat, bevor er in einem Katapult-Albtraum aufwacht, als er sie töten will (weil es sonst offensichtlich ein ziemlich kurzer Film wäre). Die einzige milde Ausnahme ist in der dritten , und das liegt einfach daran, dass der Protagonist einige Minuten wach ist, bevor er einschläft. Und in Freddy vs. Jason Es liegt daran, dass der Film damit beginnt, dass Freddy selbst seine Ursprünge zusammenfasst.
  • Traumland: Dies zeigt sich vor allem in den späteren Filmen, in denen die Kinder entdecken, dass sie mit Hypnose gemeinsam in die Traumwelt eintreten und sich selbst Superkräfte verleihen können.
  • Dream Weaver / Dream Walker: Diese Tropen sind es, worauf Freddy Kruegers Kräfte letztendlich hinauslaufen, da er nach Belieben in Träume eintreten und sie nach Belieben ändern kann.
  • Dream Within a Dream: Freddy liebt es, auf diese Weise mit Menschen zu vögeln.
  • Zum Selbstmord getrieben: Freddys Mutter, nachdem sie von der Freilassung ihres Sohnes gehört hat.
  • Das Böse hat einen schlechten Humor: Freddy Krueger macht ständig schlechte Witze. Die meiste Zeit hält es Freddy davon ab, zu beängstigend zu sein, aber manchmal macht es ihn nur noch schrecklicher. Wenn Freddy Krueger Sie in eine Kakerlake verwandelt und ein böses Wortspiel im Zusammenhang mit Käfern macht, was werden Sie dagegen tun? Sagen Sie ihm, dass er nicht lustig ist?
    • Bis zu Elf im Neustart, wo seine schlechten Wortspiele immer mit erschreckenden, aber banalen Themen und Dingen zu tun haben.
  • Das Böse macht dich monströs: Freddy Krueger hat es irgendwie geschafft, ein untotes, traumbewohnendes menschliches Monster zu werden, nur indem er Ja wirklich böse auf Kinder. Freddys tot enthüllt, dass er seine Kräfte nach dem Tod von mehreren Albtraumdämonen erhalten hat.
  • Das Böse macht dich hässlich: Freddy Krueger. Es ist teilweise gerechtfertigt, da er verbrannt wurde, aber der Deal mit den Traumdämonen hat wahrscheinlich auch zu seinem hässlichen, entstellten Aussehen beigetragen.
  • Das Böse klingt tief: In den ersten Filmen sprach Freddy mit einer sehr tiefen, unheimlichen Stimme (im ersten Film zum Beispiel klingt er fast dämonisch). In späteren Filmen wurde es weniger tief, da Freddy im Allgemeinen komödiantischer wurde.
  • Evil Sounds Raspy : Unterstützt durch die Tatsache, dass Robert Englund anfangs eine raue Stimme hatte.
  • Erweitertes Universum: Verschiedene Novellen und Originalromane, Comics, eine Fernsehserie, eine Sammlung von Kurzgeschichten und zwei Videospiele.
  • Extra Parent Conception: Freddy heißt der Bastard, Sohn von hundert Wahnsinnigen , vorausgesetzt, das ist keine Übertreibung. Im Albtraum 5 Es wird gezeigt, dass einer der Wahnsinnigen genau wie Freddy vor dem Tod aussieht, was darauf hindeutet, dass dies tatsächlich sein leiblicher Vater ist.
  • Fantastische Droge: Hypnocil, der Traumunterdrücker, der in verwendet wird Traumkrieger und Freddy vs Jason . Der letztere Film legt nahe, dass eine längere Einnahme Menschen ins Koma versetzen kann, aber Nancy nahm ihn jahrelang zwischen den Filmen 1 und 3 ohne offensichtliche Nebenwirkungen.
  • Faux leutselig böse: Freddy. Er ist gut darin, hin und wieder einen sardonischen Witz zu machen, aber er ist zumindest teilweise beängstigend weil davon. Dies ist in den Fortsetzungen deutlicher ?? im ersten Film redet er nicht viel.
  • Flandernisierung: Freddy selbst. Ein Teil des Reizes der Figur für die ersten paar Filme war, dass Freddy im Gegensatz zu vielen Slasher-Filmmördern redete und seinen Opfern gelegentlich Witze machte, wenn er sie tötete. Leider machten die Autoren Freddy im Laufe der Fortsetzungen zu einer buchstäblichen Witzeknackermaschine mit lahmen Wortspielen und anderen witzigen Dialogen. Beim sechsten Film war er völlig komisch und nur seine mörderischen Charaktere und sein gruseliger Blick hielten ihn davon ab, als Witz abgetan zu werden. Neuer Albtraum und Freddy vs. Jason kehrte diesen Rückgang jedoch um Freddy vs. Jason enthält immer noch Rückrufe zu früheren Einzeilern, wie zum Beispiel die Bezugnahme auf ein afroamerikanisches Mädchen, das er als 'Dark Meat' tötet, und das Flipperspiel mit Jason. Laut Interviews vor der Veröffentlichung Freddy vs Jason seine Darstellung war als eine Art Anpassungsdestillation gedacht. Mit der weise-knackenden Natur der späteren Filme, aber auf ein Niveau bringen, das sie als 'Ein kranker Hund' zusammenfassen.
  • Für die Evulz: Freddy hat kein Motiv, Menschen zu töten, außer dass er es unterhaltsam findet. Der sechste Film legt jedoch nahe, dass sein missbräuchlicher Pflegevater, zusammen mit mehreren gemeinen Waisen und die Tatsache, dass seine eigene Mutter ihn bei der Geburt verlassen hat, dazu beigetragen haben, dass er zu einem solchen Sadisten wurde, obwohl sein Kind von Vergewaltigung (von einer Nonne, von 100 verschiedenen Psychopathen) Herkunft impliziert, dass zumindest ein Teil davon schon vorher eine schurkische Linie war. Das Remake versucht dies zu ändern und seinen Charakter zu machen leicht mehr ein Monster als seine ursprüngliche Inkarnation, was dazu beiträgt, dass Freddy im Remake keine große Hintergrundgeschichte bekommt.
  • Freeze-Frame-Bonus: Im Gegensatz zu nachfolgenden Filmen waren die Handschuhe der ersten beiden Filme vom Design her fast durchgeknallt. Auf Plakaten für den zweiten Film ist es offensichtlich, dass die Klinge am Zeigefinger nahe der „Fingerspitze“ gebrochen und wieder zusammengelötet ist, aber wenn man den ersten Film genau an den richtigen Stellen pausiert, wie zum Beispiel der Enthüllung des fertigen Handschuhs in die Bausequenz oder die Badewannenszene, kann man sehen, dass dies tatsächlich ein Merkmal des Handschuhs des ersten Films war, das auf den zweiten Film übertragen wurde.
  • Von Niemand zum Albtraum: Freddy Kreuger war ursprünglich ein vollkommen menschlicher Mensch ohne übernatürliche Fähigkeiten. Nach seinem Tod wurde er ein Borderline-Reality Warper.
  • Ghastly Ghost: Eines der berühmtesten Beispiele für diesen Trope ist Freddy Krueger, der Hauptgegner des Franchise, ein Geist mit verbrannter Haut, der in die Träume der Menschen eindringt, um sie auf erschreckende Weise im Schlaf zu töten. Er war ein Serienmörder von Kindern im Leben und verbreitet weiterhin Angst und Tod als Geist.
  • Geisterhafte Ziele: Freddy fing an, seinen eigenen Tod zu rächen, aber nachdem er erfolgreich war, beschloss er, dabei zu bleiben und weiter zu töten (er war schließlich ein sadistischer Serienmörder, noch bevor er starb; selbst nachdem seine Rache abgeschlossen war, sah er wahrscheinlich keine wirklicher Grund, mit dem Töten aufzuhören).
  • Ein Gott bin ich: Freddy hat solche Eigenschaften, besonders in der Traumwelt, wenn er ein buchstäblicher Albtraumgott ist.
  • Gods Need Prayer Badly: Freddy schöpft seine Macht aus der Angst seiner Opfer. Je mehr sie ihn fürchten, desto stärker wird er. Umgekehrt, je weniger sie ihn fürchten, desto weniger kann er sie beeinflussen.
  • Bösewicht mit größerem Umfang:
    • Die Traumdämonen, die Freddy seine Kräfte verliehen haben. Sie erscheinen als Rückblende in Freddys tot , aber sie sind nie direkt an der Handlung beteiligt.
    • Freddy selbst füllt diese Rolle in den meisten Fernsehserien aus.
  • Happy Ending Override: Als Schurken-basiertes Franchise ist es selbstverständlich, dass Freddy in einem neuen Eintrag zurückkehren wird, um die Helden erneut zu bedrohen, was die Bemühungen des Protagonisten in früheren Einträgen weitgehend wertlos macht. Das gemeinste Beispiel ist jedoch ohne Zweifel die Serie Fauxnale Freddy's Dead: Der letzte Albtraum , das nach einem zehnjährigen Zeitsprung nach Alices letzter Begegnung mit ihm spielt. Freddy hat inzwischen buchstäblich jedes lebende Kind in Springwood abgeschlachtet und es in eine Geisterstadt verwandelt, die nur von wenigen Bewohnern bevölkert ist, die von ihrer Trauer in den Wahnsinn getrieben wurden, während er plante, den letzten überlebenden Teenager zu nutzen, um seinen Einfluss auf den Rest von auszuweiten die Welt.
  • Heilungsfaktor: Eine von Freddys vielen Kräften in Träumen.
  • Holy Burns Evil: Das Springseillied über Freddy Krueger impliziert, dass Freddy von Kruzifixen betroffen sein kann ('Fünf, sechs, schnapp dir dein Kruzifix'), aber niemand aktiv versucht sie zu benutzen, um ihn abzuwehren, obwohl sie ihn anscheinend nervös machen. In einem Film wurde er jedoch am Ende mit Weihwasser und einem Kruzifix getötet. Gerechtfertigt, da seine Macht von einem Trio von Traumdämonen stammt, und wenn man bedenkt, dass er sich von Angst ernährt, kann er dich im Glauben nicht verletzen, wenn du einen hast, würde dich wahrscheinlich vor ihm schützen.
  • Hope Spot: Freddy liebt diese.Der am Ende des Originalfilms ist wohl der bekannteste. Er lässt Nancy glauben, dass sie ihn tatsächlich besiegt hat und dass ihre Mutter und ihre Freunde noch am Leben sind, und zwei Minuten später enthüllt er, dass es nur eine grausame Illusion war.
  • Hurrikan von Puns : In den letzteren Filmen machte Freddy oft kitschige Wortspiele, bevor er seine Opfer tötete.
  • Ironic Nursery Tune : Der zitierte Kinderreim, ein Springseillied für die Kinder der Elm Street, das als Auftakt zu Freddys Ankunft oft in der Traumwelt einen gruseligen Auftritt hinlegt.
  • Jerkass: Die Mehrheit der Eltern in den Filmen ist ihren Kindern gegenüber teilnahmslos oder einfach nur regelrecht beleidigend, was ironisch ist, denn der Grund, warum Freddy in erster Linie getötet wurde, war, dass die Eltern versuchten, ihre Kinder vor ihm zu schützen. Ihre missbräuchlichen Tendenzen variieren, von Marge Thompson und Dennis Jordans Alkoholismus über Elaine Pakers Vernachlässigung, Racine Gibson als dominante Bühnenmutter bis hin zum extremsten Beispiel von Tracys sexuell missbräuchlichem Vater, den sie in Notwehr getötet haben soll. Sogar Freddy selbst hatte vor seiner Verwandlung zum Serienmörder mit Jerkassen zu tun. Beispiele sind andere Waisen und der Alkoholiker Mr. Underwood.
  • Geiler Lecken: Es gibt eine Szene in Leiden die Kinder das ist ziemlich ... verstörend. Freddy Krüger: 'Komm zu Papa, Peter... * fängt an, Peters Gesicht zu lecken und es mit seinem blutenden Handstumpf zu reiben *
  • Sieht aus wie Orlok: Freddy Kruegers Aussehen basiert etwas darauf. Tatsächlich hat Robert Englund sogar einmal erklärt, dass er einige von Freddys Bewegungen auf Orloks basiert.
  • Make Them Rot: Freddy macht das mit den Hauptfiguren in der ersten Geschichte von The Nightmares on Elm Street: Freddy Kruegers sieben süßeste Träume Dream .
  • Man on Fire: So starb Freddy Krueger durch die Hände der Eltern von Springwood.
  • Manipulativer Bastard: Freddy liebt es, andere abzulenken und zu quälen, indem er als ihre Lieben erscheint. Besonders in Freddy vs. Jason , woEr tritt in die Träume des schlafenden Jason ein und nimmt die Gestalt von Pamela Voorhees an, um Jason wiederzubeleben und ihn dazu zu bringen, in Springwood Chaos anzurichten, alles in dem Versuch, die Macht zum Töten wiederzuerlangen.
  • Motivverfall : Untergraben; Nach dem Abschlachten der Kinder der Eltern von Springwood, die für seine Ermordung verantwortlich waren, ändert das Film-Franchise Freddys Motive, um Seelen zu sammeln, um seine Kräfte zu erhöhen, gelegentlich versucht er, einen Weg zu finden, seine Kräfte in die reale Welt zu übertragen, und manchmal tötet er nur um seiner selbst willen des Tötens. Durch Freddys tot , wird er zu einem Omnicidal Maniac und beabsichtigt, die Kinder in jeder Stadt der Welt zu töten, in die er sich ausbreiten kann.
  • Neue Kräfte, wie die Handlung verlangt: Ein laufender Witz in der Serie ist, dass Freddys Kräfte so gut wie grenzenlos sind, was den Wechsel von Film zu Film angeht. Es macht jedoch Sinn. Da Freddy faktisch zum König der Albträume geworden ist, wären seine Kräfte in der Traumlandschaft praktisch unbegrenzt. In den seltenen Fällen, in denen er sich in der „realen“ Welt manifestiert, wird ihm im Allgemeinen in den Arsch getreten (vor allem am Ende des ersten Films).
  • Schöner Hut: Freddys Fedora natürlich.
  • Nahe Unverwundbarkeit: Freddy Krueger ist eine Kombination aus Fighting a Shadow und in einigen Filmen The Proxy. Er können aus der Traumwelt gezogen und dann entweder zum Verschwinden gebracht oder mit dem Öffnen einer altmodischen Dose Whoopass. Freddys tot sagt, dass er jedes Mal, wenn er getötet wird, von den Traumdämonen wiederbelebt wird, die ihm seine Kräfte überhaupt gegeben haben.
  • Albtraumträume: Freddys Modus Operandi.
  • Albtraum-Kraftstoff-Malbuch : Kreidezeichnungen von Freddy von toten Kindern erscheinen zweimal in der Serie ( Der Traummeister und Freddy's Dead: Der letzte Albtraum ).
  • Aus technischer Sicht: Die Polizei konnte den Durchsuchungsbefehl für Freddys Haus nicht ordnungsgemäß abzeichnen, was die Eltern von Springwood dazu veranlasste, Freddy selbst zu töten; dieser Fehler war berühmt genug, um in der Kolumne „Das Gesetz ist ein Esel“ kritisiert zu werden. Im Remake abgewendet, wo die Eltern die Behörden übersprangen und ihm sofort nachgingen.
  • Omnicidal Maniac: Freddy Krueger begann als Serienmörder, wurde aber mit der Zeit noch schlimmer. Er war immer ein Sadist, aber zuerst tat er so, als wollte er sich für seinen Tod durch einen Lynchmob rächen, bis er einfach alle Vortäuschungen fallen ließ und weiter tötete, als dieses Ziel bereits erreicht war. Ohne ihn aufzuhalten, ermordet er schließlich jedes Kind in Springwood und treibt ihre verzweifelten Eltern in den absoluten Wahnsinn. Nachdem die ganze Stadt zerstört ist, baut er einfach eine weitere 'Elm Street' in einer Nachbarstadt und gibt zu, dass er dies wiederholen will, bis buchstäblich alle tot sind.
  • Unsere Liches sind anders: Freddy ist technisch gesehen eine Art 'Astral-Lich'. Er würde sich definitiv als mächtiger Zauberer qualifizieren, und sein Aussehen schreit einfach 'Untot'. Außerdem erfordert das Töten von ihm einige ziemlich ungewöhnliche Methoden, meistens wird er in unser Flugzeug gezerrt, und selbst dann hat es noch niemand geschafft, ihn dauerhaft zu töten. Eine einfachere Parallele ist, dass Freddy eine Art Geist oder ein Dämon ist (er dient schließlich Albtraumdämonen).
  • Urängste: Die ganze Idee hinter dieser Serie war es, einen Film und einen Boogeyman zu machen, der ein Kompendium all der Urängste ist, die bekanntermaßen Gegenstand von Albträumen für Menschen in jedem einzelnen Teil der Welt sind (Ertrinken, Fallen, Gejagtwerden) und nicht in der Lage zu sein, wegzulaufen, bei lebendigem Leib gefressen zu werden, hilflos zusehen zu müssen, wie ein Freund oder ein geliebter Mensch zum Opfer fällt usw.) und nutzt diese Albträume tatsächlich, um an sie zu gelangen. Der einzige universelle Albtraum, der ausgelassen scheint, sind Träume vom Ende der Welt. Das könnte daran liegen, dass Freddy mit der Traumwelt selbst verbunden ist, ihr Ende ist seine Urangst.
  • Pungeon Master: Das ist im Grunde Freddys Markenzeichen.
  • Reality Warper: Freddy ist ein vollendeter Reality Warper in der Traumwelt, der die Umgebung, die Gesetze der Physik und seine eigene Natur nach Belieben verändert. Er kann auch die wache Realität subtil beeinflussen und wird in den Fortsetzungen immer besser.
  • Rot/Grün-Kontrast: Wes Craven hatte gelesen, dass Rot und Grün für das menschliche Auge am schwierigsten zu erkennen sind, wenn sie direkt nebeneinander platziert werden, also gab er Freddy den ikonischen rot-grün gestreiften Pullover, um seinen Auftritt zu haben das viel grundlegender beunruhigend.
  • Resurrective Immortality: Freddy Krueger wird mehrmals von den Helden getötet, kehrt aber jedes Mal zurück. Die Traumdämonen, die die Quelle seiner Kräfte sind, versprachen ihm, dass er auf unbestimmte Zeit auferstehen würde, egal was jemand mit ihm anstellt. Er prahlt sogar damit. Freddy: ICH BIN. EWIG! (von Der Traummeister ) Freddy: In Träumen. Ich bin. FÜR IMMER! (von Freddys tot )
  • Rache durch Stellvertreter: Freddy Krueger, ein Kindermörder, der von den Eltern der Elm Street im Stil einer Bürgerwehr hingerichtet wurde, beschließt, sich an ihnen durch ihre noch lebenden Kinder durch ihre Träume zu rächen.
  • Rubber Man: Gliedmaßen zu dehnen ist eine von Freddys vielen Kräften.
  • Sequel Hook / Das Ende... oder doch? : Jeder Film, aber Freddys tot und Neuer Albtraum .
  • Versiegelt gut in einer Dose: Mit Freddy ist die Dose. Jeder, den er in der Traumwelt tötet, nimmt seine Seele in sich auf und verstärkt seine Macht. Alice schafft es, sie vollständig zu befreien Traummeister , ebenso wie Jacob in Traumkind , aber Fridge Horror kommt ins Spiel, wenn Sie die Möglichkeit erkennen, dass alle anderen Charaktere aus den vorherigen Filmen Freddy getötet hat ... sie stecken seitdem in ihm fest. Dies verdoppelt sich, wenn man an alle denkt, die er vor Beginn des Jahres getötet hat Freddys tot . Wenn er stark genug wäre, um die Realität zu verzerren und die Erinnerung an jemanden aus der Welt zu löschen...
  • Selbstverstümmelung Demonstration: Freddy Krueger macht dies ein paar Mal in der Serie, meistens nur, um seine Opfer zu entsetzen. Im ersten Film sagt er zum Beispiel 'Schau dir das an!' bevor er sich die Finger abschneidet, wodurch eine seltsame grüne Flüssigkeit aus ihnen herausspritzt. Später antwortet er Nancys 'Was bist du?' indem er sich in seine eigene Brust schneidet und mehr grünen Eiter und etwas, das wie Maden aussieht, unter seiner Haut zum Vorschein bringt. Im zweiten Film betont er seine „Du hast den Körper, ich habe das Gehirn“, indem er die Haut an seinem eigenen Schädel abzieht. Im sechsten schneidet er sich (wieder) die Finger ab, während er zählt, wie die Leute versucht haben, ihn endgültig niederzumachen.
  • otoko-no-ko
  • Serienmörder: Freddy Krueger, sowohl im Leben (als Springwood Slasher) als auch im Jenseits. Noch schlimmer, weil er auf Kinder abzielt und später auf Teenager, die seit seinem Tod erwachsen sind.
  • Gestaltwandler-Standardform: Freddy Krueger besitzt in der Traumwelt nahezu unbegrenzte Gestaltwandlerfähigkeiten und verwendet sie regelmäßig, um sich als andere Menschen oder sogar leblose Objekte auszugeben. Obwohl er jede gewünschte Form annehmen kann, zieht er es vor, als sein nach dem Tod verbranntes Selbst zu erscheinen, vermutlich um seine Opfer zu erschrecken. Seine „echte“ Form, wenn überhaupt, sind seine Skelettreste.
  • Sinister Scraping Sound: Freddy mit seiner Klaue an fast allem.
  • Sins of Our Fathers: Freddy wollte sich ursprünglich an den Eltern rächen, die ihn dafür töteten, dass sie ihre Kinder getötet haben... indem sie den Rest der Kinder von Springwood getötet haben.
  • Soundtrack Dissonance: Es scheint tatsächlich ein bisschen wie ein Running Gag zu sein, dass Mood Whiplash-Musik über die Credits jedes Teils spielt.
  • Am Leben bleiben: Freddy Krueger, Punkt. Sie haben sich eine Menge Möglichkeiten einfallen lassen, ihn zu töten, wie ihn (wieder) in Brand zu setzen, seine Knochen auszugraben und zu weihen, alle gefangenen Seelen aus seinem Körper zu befreien, einen Sprengstoff in seinen Bauch zu stecken, ihn auszulöschen jede Erinnerung an ihn... egal, er findet immer einen Weg, sich wiederzubeleben.
  • Nimm das! : Freddy ist nach einem Tyrannen benannt, der Wes Craven als Kind gequält hat.
  • Dies ist für die Betonung, Bitch! : Freddy ist ein großer Fan des B-Wortes und liebt es, seine Sätze damit zu unterstreichen.
  • Nahm ein Level in Badass: So ziemlich alle Heldinnen, aber besonders Alice Johnson und Lori Campbell . Lampenschirm in fast jedem Film. Mark verwandelt sich in seine Superhelden-Kreation, Rick zeigt Meister-Karate-Fähigkeiten, Taryn träumt davon, ein Punk-Biker-Mädchen zu sein ... und nichts davon kann Freddy aufhalten.
  • Folterkeller: Der Heizraum.
  • Bösewicht-basiertes Franchise: Freddy Krueger ist der einzige Charakter, der in allen Teilen wiederkehrt.
  • Bösewicht-Exklusivitätsklausel: Freddy Krueger versucht in allen Teilen, geile Teenager in ihren Träumen zu töten.
  • Stimmentwicklung: Im ersten Film beginnt Freddys Stimme für einen guten Teil näher an Robert Englunds natürlicher Sprechstimme. Ungefähr nach der Hälfte wird es tiefer, und am Ende spricht er regelmäßig in dem typischen Deepthroated Growl, für das er bekannt ist.
  • Freiwillige Gestaltwandlung: Freddy Krueger ist durch seine Traumkräfte ein Meister der Gestaltwandler. Am liebsten verwendet er dies, um die Angehörigen seiner Opfer oder andere verwandte Personen zu imitieren, damit er sie emotional verängstigen kann, bevor er sie tötet, wie zum Beispiel als ermordeter Bruder eines Teenagers in Freddy vs. Jason oder als sexuell missbrauchender Vater eines Mädchens in Freddy's Dead: Der letzte Albtraum .
  • War einmal ein Mann: Freddy Krueger. Einst ein menschlicher Serienmörder, verwandelte er sich nach seinem Tod in etwas, das einem Alptraumgeist / Dämon ähnelte.
  • Schwächer in der realen Welt: Freddy mag in der Traumwelt allmächtig und unaufhaltsam sein, aber wenn seine Opfer es schaffen, ihn in die reale Welt zu ziehen, wird er auf sein menschliches Selbst reduziert. Nancy: Du bist in meine Welt jetzt, Schlampe!
  • Wolverine Claws: Freddys Hauptwaffe ist ein Handschuh mit Klingen an jedem Finger. So ikonisch, dass für Leute, die keine Superhelden-Comic-Fans sind, dieser Trope 'Freddy Claws' hätte heißen können.
  • Würde ein Kind verletzen: Vor Freddy Kruegers Brandtod war er ein Serienmörder, der auf kleine Kinder abzielte. Tatsächlich, Freddy vs. Jason begann damit, dass er ein kleines Mädchen in seinem Heizraum ermordete. Es gibt eine blutige Diskretion, als wir sie schreien hören, aber viel später taucht das Mädchen in Final Girl Loris Träumen mit ihr auf augen ausgehöhlt .
  • Dein Verstand macht es real: Wenn du von Freddy in einem Traum getötet wirst, stirbst du in Wirklichkeit. Dies gilt unabhängig davon, wie ausgefallen oder lächerlich die Todesart im Traum ist, obwohl Freddy die Kontrolle darüber hat, welche Verletzungen in die Realität übergehen (zum Beispiel scheint ein Junge, der sich in eine grauenhafte lebende Marionette verwandelt hat, nur in den Tod gesprungen zu sein). der realen Welt, während Kincaid erstochen wurde, aber in der realen Welt völlig unversehrt ist).
  • Deine Seele gehört mir! : Freddy wird mit jeder Seele, die er beansprucht, stärker, was ihn zu einem Ein-Bösewicht-Sortieralgorithmus des Bösen macht. Dies lässt sich am besten in Albtraum 4 , in dem Freddy eine Pizza zaubert, die mit den Gesichtern seiner früheren Opfer gefüllt ist. Er merkt an, dass er 'Soul Food' liebt und verschlingt sofort eines vor Alice.Es ist ihr Bruder Rick. Freddy : Du hast ihre Macht, ich habe ihre Seelen. Komm schon!
  • Ihr schlimmster Albtraum: Diese Filme sind wahrscheinlich das beste Beispiel für diese Trope, in der unglückliche Teenager von dem traumwandlerischen, One-Liner-spritzenden Psychokiller Freddy Krueger gequält und abgeschlachtet werden.

Das ist ein Traum. Er steht hinter dir.


Interessante Artikel