Haupt Mythos Mythos / Nordische Mythologie

Mythos / Nordische Mythologie

  • Myth Norse Mythology

img/myth/20/myth-norse-mythology.jpgKann das nicht anfassen. 'Hören frage ich | Von den heiligen Rassen
Von Heimdallrs Söhnen | sowohl hoch als auch niedrig;
Du willst, Valfather | das kann ich gut nachvollziehen
Alte Geschichten, an die ich mich erinnere | von Männern vor langer Zeit.' - Die Voluspa, Strophe 1 Werbung:

Am Anfang waren es zwei Welten. Niflheim, die Welt der absoluten Kälte, und Muspelheim, die Welt der vernichtenden Hitze. Inmitten von Hitze und Kälte lag Ginnungagap, die große Leere und der Ort des völligen Chaos. Im Zentrum von Ginnungagap vereinen sich Hitze und Kälte zu einem „erzeugenden Dampf“. Das Wasser, das aus den giftigen Bächen von Niflheim floss, verschmolz hier und schuf Ymir, den ersten Jötunn oder Riesen. Aus seinen Armen schuf er einen Mann und eine Frau und aus seinen Beinen ein Monster. Die Götter Odin, Vili und Vé formten die Erde aus seinem Fleisch, sein Blut wurde zu Ozeanen, aus seinen Knochen kamen die Hügel, sein Haar brachte die Bäume hervor, sein Gehirn formte die Wolken, aus seinem Schädel erhob sich der Himmel und aus seinem Augenbrauen das mittlere Reich, in dem die Menschheit lebt, Midgard. Und so beginnt die Geschichte von Göttern, Riesen, Menschen und vielen anderen Geschöpfen.

Werbung:

Die nordische Mythologie ist eine Sammlung von Geschichten aus germanischen Wurzeln, die dem Leben der nordischen Götter folgen ?? die Asen und die Vanir ?? und die Männer, deren Leben sie direkt beeinflussten. Auf ihrem Höhepunkt bedeckte die Mythologie den größten Teil Nordeuropas, einen Großteil des modernen Deutschlands und Österreichs sowie Teile der britischen Inseln; es dauerte jedoch am längsten in Skandinavien und Island, die die meisten seiner überlebenden Texte hervorbrachten. Es ist ein Zweig der proto-indoeuropäischen mythologischen Tradition, die auch die keltischen, griechischen und vedischen Pantheons hervorgebracht hat; er unterscheidet sich von diesen Mythen jedoch dadurch, dass seine Götter nicht nur fehlbar, sondern auch alle sterblich sind. Sie konnten sterben und taten es auch. Wie die meisten traditionellen polytheistischen Systeme hat es keinen festen Kanon und ähnelt in gewisser Weise mehr einem Gebräuchlichen Glauben als einer festen Religion. Es wurde spekuliert, dass nur Häuptlinge und andere reiche Leute an die Asen glaubten, während die einfachen Bauern an Landgeister wie Trolle und Riesen glaubten.

Werbung:

Viele Texte, die den nordischen Glauben beschreiben, sind überliefert, aber abgesehen von einigen Runeninschriften und ähnlichen Fragmenten wurden alle mindestens ein Jahrhundert nach der Wende zum Christentum verfasst. Folglich ist es fast unmöglich zu sagen, welche Geschichten von Jesus entführt wurden oder wie viel sie sind, obwohl es viele akademische Theorien gibt. Auch wenn man dies ignoriert, tritt ein weiteres Problem auf: Da der nordische Mythos keinen definitiven Kanon hat, unterscheiden sich die Mythen von Ort zu Ort erheblich, je nach Zeit und Zweck, für den sie geschrieben wurden.

Für die meisten Forscher ist die Hauptquelle des Kanons der Poetische Edda , auch bekannt als der Ältester Edda oder Codex Regius (wie es ursprünglich bekannt war). Dies ist eine Sammlung von mythologischen und heroischen Gedichten; der berühmteste, der Völuspa , bezieht sich auf die vergangene Schöpfung der Welt, die Zukunft Tod der Götter und Verbrennen der Welt , und der Anfang der kommenden Welt. Andere geben prägnante Ratschläge ( Lärm ) oder enthalten Legenden der Asen und der Vanir, während uns noch mehr von den Heldentaten der Menschen erzählen. Der vielleicht wichtigste Held ist Sigurd Fafnesbane, ein Mann, der mit dem Siegfried der deutschen Legende verwandt ist. Die älteste erhaltene Kopie des Ältester Edda wurde im späten 13. Jahrhundert geschrieben, obwohl viele seiner Gedichte viel älter sind; aber wie viel ist oft ganz unbekannt.

Eine sekundäre Quelle des Kanons ist die Prosa Edda (alias Jüngere Edda , Snorris Edda oder einfach nur Edda ), ein Buch, das von dem isländischen Historiker und Politiker Snorri Sturluson irgendwann um 1225 n. Chr. geschrieben wurde. Es ist schwierig, sein Buch genau zusammenzufassen; Es wird angenommen, dass es als einfache Sammlung skaldischer Poesie begann, aber wie Snorri schrieb, soll er erkannt haben, dass die meisten seiner Zuhörer viele wichtige mythologische Anspielungen verpassen würden. Ausgehend von seinem umfangreichen Wissen über die nordische Mythologie widmete er die Hälfte seines Buches der pädagogischen Nacherzählung der Mythen, wobei er sowohl ältere Sagen als auch die Poetische Edda . Es ist wahrscheinlich, dass Snorri nicht beabsichtigte, diesen mythologischen Inhalt für bare Münze zu nehmen: Der Prolog und das Ende des ersten Abschnitts weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Werk eher antike, mythologisierte Könige und Helden als wahre Gottheiten behandelt. Tatsächlich ist Snorris gar kein mythologisches Buch Heimskringla (das Geschichten über die norwegischen Könige nacherzählt) enthält einen ähnlichen Prolog und erwähnt sogar die Ereignisse des Prosa Edda im Vorbeigehen.

Es gibt verschiedene andere Quellen, darunter The Icelandic Sagas und Saxo Grammaticus' dänisch , ein dänisches Geschichtswerk aus dem späten 12. Jahrhundert. Alle werden aus dem einen oder anderen Grund im Allgemeinen als weniger maßgeblich angesehen als die Eddas . Die Werke des römischen Ethnographen Tacitus berühren eine frühere Form des nordischen Mythos, die in vielerlei Hinsicht ähnlich ist, aber aus dem ersten Jahrhundert n. Chr. stammt. Die aktuellen Versionen, die wir haben, sind jedoch Older Than Print .

Es ist wichtig zu beachten, dass die nordischen Götter normalerweise als Ableitungen der indoeuropäischen Mythologie der Vorfahren gelten wie die klassische, keltische und hinduistische Mythologie. Die Mythologie des Zoroastrismus ist ebenfalls ähnlich, wenn auch mit einer henotheistischen Struktur.

Übrigens ehren wir immer noch regelmäßig einige der nordischen Gottheiten (obwohl wir die angelsächsischen Versionen ihrer Namen verwenden): Sunna's Day; Máni/Moni-Tag; Tyrs oder Tiws Tag; Odins oder Wodens Tag; Thors oder Dos, Tag; und Friggs Tag.HinweisFalls Sie es nicht verstehen, werden diese Tage auch als Sonntag bezeichnet, da Sunna die Sonne ist; Montag, Máni ist der Mond; Dienstag; Mittwoch; Donnerstag; und Freitag ?? gefolgt von Saturns TagJeder kommt einmal pro Woche in Kulturen vor, die die germanischen Wurzelnamen verwenden.

Die nordische Mythologie überlebt bis heute als Grundlage der heidnischen, Ásatrú- und theodischen (usw.) Mythologie. In Skandinavien hat die Bekehrung von diesem Glauben zum Christentum den Glauben an nordische Gottheiten nie vollständig ersetzt. Quellen aus dem 17. Jahrhundert deuten darauf hin, dass Odin noch immer als Beschützer der Pferde galt. In den 1950er Jahren zeigten Studien, dass einige Menschen in Schweden immer noch an die nordische Mythologie glaubten, obwohl sie die Gottheiten nicht anbeteten. Moderne Skandinavier und Isländer, die die nordischen Gottheiten verehren, werden 'neue Heiden' genannt und bezeichnen ihren Glauben als ' das alte Glaubensbekenntnis ' und die Gottheiten als ' die alten Götter . '

Übrigens, diese Seite heißt Nordische Mythologie, nicht Wikinger Mythologie. Ursprünglich bedeutete das Wort 'Wikinger' den Akt der Überseefahrt und der Teilnahme des Seemanns, während es im Englischen einen Beruf bezeichnet, der so etwas wie 'Pirat' bedeutet. Nur eine Minderheit der Nordmänner waren Wikinger.

Arbeiten im Wiki, die die nordische Mythologie darstellen:Literatur
  • Eine Beschreibung der nördlichen Völker
  • Gautreks Saga
  • dänisch
  • Half's Saga
  • Hrolf Krakis Saga
  • Poetische Edda
  • Prosa Edda
  • Ragnar Lodbrok und seine Söhne
  • Die Saga von Arrow-Odd
  • Die Saga von Hervor und Heidrek
  • 'Sorlis Geschichte'
  • Die Geschichte von Norna-Gest
  • Die Saga der Volsungs
  • Wayland der Schmied
  • 'Ynglinga Saga', die Eröffnung von Heimskringla
Werke, die auf der nordischen Mythologie basieren (oder Elemente davon enthalten).Anime und Manga
  • Ah! Meine Göttin
  • Ein bestimmter magischer Index
  • Kamigami no Asobi
  • Mythischer Detektiv Loki Ragnarok
  • Shuumatsu no Walküre: Aufzeichnung von Ragnarok
  • Kriegsherren von Sigrdrifa

Kunst

  • Thors Kampf mit den Riesen von Mårten Eskil Winge

Comic-Bücher

Filme — Live-Action

Literatur

  • Amerikanische Götter
  • Immerwelt
  • Die lange dunkle Teezeit der Seele
  • Magnus Chase und die Götter von Asgard
  • Odd And The Frost Giants
  • Runenzeichen
  • Die Geheimnisse des unsterblichen Nicholas Flamel

Live-Action-TV

  • Die allmächtigen Johnsons
  • Amerikanische Götter (2017)
  • Ragnarök (2020)
  • Wikinger

Spielzeuge

  • LEGO Wikinger

Videospiele

  • Alter der Mythologie
  • Assassin's Creed: Walhalla
  • Die Banner-Saga
  • Botanien
  • BPM: Kugeln pro Minute
  • Abt. Himmel
  • Dragon Quest XI
  • Endlose Grenze EXCEED
  • Final Fantasy VII
  • Final Fantasy XIII
  • Fire Emblem Helden
  • Gott des Krieges (PS4)
  • Hellblade alt zurück zu
  • Jotun
  • Kingdom Hearts χ
  • Die Legende der Walküre
  • Magicka
  • Odin-Sphäre
  • Ragnarök Online
  • Rune
  • Shin Megami Tensei
  • Schlagen
  • Tomb Raider: Unterwelt
  • Zu menschlich
  • Walküre Profil
  • Volgarr Der Wikinger
  • Viking: Schlacht um Asgard
  • Krieger Orochi 4

Webcomics

  • Thistil Mistil Kistil
  • Vápnthjófr-Saga

Western-Animation

  • Hilda

Tropenname der folgenden:

  • Götterdämmerung
    Irgendwie?? das ursprüngliche Wort „Ragnarök“ bedeutet „Schicksal der Götter“, aber Richard Wagner berief sich auf ein altes Wortspiel; ragnarökkr, was „Götterdämmerung“ bedeutet, und schuf damit den Titel des Finales seiner Operntetralogie Der Ring des Nibelungen .
  • Ragnarök-Prüfung
    Ragnarök ist das welterschütternde Ereignis, das mit dem Tod der meisten Götter endet.
  • Walküren
  • Weltenbaum
    Alle bekannten Reiche liegen auf dem Weltenbaum, der auch Yggdrasil genannt wird.

Die nordische Mythologie bietet Beispiele für:

alle Ordner öffnen/schließen Tropes A bis H
  • Über den Göttern: Auch die Götter galten als dem Schicksal unterworfen, dazu bestimmt, in Ragnarok zu sterben. Egal wie sehr sie es versuchen.
  • Inhalt von Adam und Eva:
    • Nach Ragnarök überleben zwei Menschen (Lif und Lifthrasir) und beginnen die Welt neu.
    • Ask und Embla waren die ersten beiden Menschen. Sie wurden aus Eschen- bzw. Ulmenholz geschaffen, die Odin und seine Brüder an einem Ufer angespült fanden.
    • Obwohl sie keine Menschen sind, haben Bergelmir und seine Frau die Welt mit Jötunn neu bevölkert, nachdem Ymirs Blut die Welt überflutet und den Rest ertränkt hat.
  • Anpassung Dye-Job :
    • Eine unverhältnismäßig große Anzahl moderner Werke zeigt Thor mit blondem, fließendem Haar, am bekanntesten Marvel Comics ' Der mächtige Thor . Traditionell wird er rothaarig und bärtig dargestellt. (Allerdings einige ältere Schriften tun stellen Thor als blond und rotbärtig dar.HinweisWas bei Skandinaviern eigentlich ziemlich verbreitet ist.)
    • Er wurde einmal mit schwarzen Haaren in der Shin Megami Tensei Franchise wird jedoch am häufigsten mit Blond dargestellt.
    • & loz; um 1872.
    • Der Film von 2011 Thor gibt ihm wenigstens den Bart zurück. Ultimate Thor hat auch den Bart, obwohl er immer noch blond ist.
    • Marvel Comics zeigen auch Loki, traditionell auch eine Rothaarige, mit schwarzem Haar, und dies ist in den meisten Variationen konstant geblieben, insbesondere in der filmischen Version.
  • Die Zeitlosen: Die Asen und Vanir sind auf diese Weise unsterblich, solange sie weiterhin die Goldenen Äpfel von Idunn essen. Als die Göttin und ihre Äpfel vom Jötunn-Riesen Thjazi entführt wurden, alterten alle Götter schnell... außer Loki, der gezwungen war, die Göttin und ihre Äpfel zurück zu stehlen.
  • Alle Trolle sind anders: Der isländische Schullehrer Ármann Jakobsson hat festgestellt, dass das Wort „Troll“ in der Mythologie verwendet wird, um mehrere bösartige Wesen zu beschreiben, und dass der Begriff so verwendet wurde, wie wir heute das Wort „Dämon“ verwenden würden.
  • Alternative Kontinuität:
    • War Loki eingesperrt, weil er Baldur getötet hatte, oder wurde er eingesperrt, weil er das ganze Pantheon während eines Festes beleidigt hatte? Kommt darauf an, welche Geschichte du liest. Dennoch, Lokasenna Loki zählt zu seinen Beleidigungen für Baldurs Tod, also spielte er wirklich mit dem Feuer.
    • In dem Dänisch; Baldur und Höder waren keine Brüder, sondern romantische Rivalen. Baldur war ein Gott und Höder-Mensch. Nachdem Höder Baldur in einem fairen Kampf um die Hand von Nanna besiegt hatte, erklärte Baldur, dass es nicht fair sei, weil er ein Gott. Um seine Braut zu behalten, musste Höder in die Unterwelt reisen, um das Schwert Mistilteinn (Mistelzweig) zu holen, mit dem er Baldur endgültig tötete.
    • In ähnlicher Weise gibt es auch eine Version, in der die Götter ein Spiel spielten, in dem sie versuchten, Baldur zu töten. Das war alles aus Spaß, denn sie baten alles im Universum, ihn nicht zu verletzen. Alles außer Mistelzweigen, die Loki benutzte um ihn zu töten.
  • Immer chaotisches Böses: Abgewendet. Während viele der Riesen für die Asen eine Quelle von Ärger sind, sind viele der Asen mit Riesen verheiratet oder haben Riesen als Geliebte, und alle neun Mütter von Heimdallr (er hat keinen Vater) sind Riesen, was bedeutet, dass Heimdallr ein Riese ist . Thor selbst ist ein Halbriese mütterlicherseits (Jord). Dann gibt es Loki, der eher chaotisch neutral ist.
  • Brauchen Sie immer, was Sie aufgegeben haben:
    • Loki übergibt Idunn und ihre goldenen Äpfel einem Riesen, um sein eigenes Leben zu retten, und vergisst dabei, dass diese Äpfel ihn nicht nur unsterblich halten, sondern auch für die gewalttätigen, aufbrausenden Kampfgötter, mit denen er lebt, sehr wichtig sind. Woopsie-Gekritzel.
    • Freyr verschenkte sein Infinity +1 Schwert, um die Hand einer Riesin zu kaufen, in die er verliebt war. Dies war das gleiche Schwert, das stark genug war, um Surtr zu besiegen und Freyrs Leben in Ragnarok zu retten.
  • Angel Unaware: Odin mochte das.
  • Jeder kann sterben: Jeder große Gott stirbt während Ragnarök, sowie alle bis auf einen der großen „Schurken“. Mehrere Götter leben jedoch in der neuen Welt weiter, einschließlich der beiden, die auferstanden sind.
  • Bogennummer: 9 und 3.
  • Apocalypse Wow: Ragnarök hat diesen Heävy Mëtal Ümlaut auf jeden Fall verdient.
  • Erzfeind :
    • Thor und Jormungand. Zuerst wurde Thor von Utgard-Loki ausgetrickst, um es in der Verkleidung einer riesigen Katze zu heben. Thor fing es später beim Angeln, aber Hymir schnitt seine Schnur durch. Dann sind sie dazu bestimmt, sich in Ragnarök gegenseitig zu töten.
    • Loki und Heimdallr. Die allererste Geschichte, in der sie zusammen spielten, stellte sie gegeneinander. Wie Thor und Jormungand sind sie auch dazu bestimmt, sich in Ragnarök gegenseitig zu töten.
    • Tyr und Fenrir, der Wolf, der ihm die Hand abgebissen hat, aber nur in einigen Geschichten.HinweisUrsprünglich war Tyr derjenige, der Fenrir als Welpe aufzog. Es ist zwar bekannt, dass Fenrir tat bissen Tyrs Hand ab, es ist nicht bekannt, ob sie sich antagonistisch gegenüberstehen oder nicht, was noch durch die Tatsache gefestigt wird, dass Fenrir, sobald er entfesselt ist, hinterher geht Odin , nicht Tyr.
    • Viele Anpassungen (wahrscheinlich dank Marvel) neigen dazu, Thor und Loki als Erzfeinde aufzustellen. Während sie ab und zu die Köpfe aneinander stießen (Sifs Haar war sicherlich ein Berserker-Knopf für Thor), waren sie mehr Freunde als Feinde und reisten oft zusammen.
  • Brandstiftung, Mord und Jaywalking: In Lokasenna , Loki sagt , dass Freyja wirklich herumkommt , verlobt mit Bruder ? Schwester Inzest ... und dann furzt .
  • Artefakt des Untergangs: The Ring Andvaranaut a.k.a. The Ring of the Nibelungen, from the Völsunga-Saga .
  • Zurück von den Toten: Baldur und Höder, nach Ragnarök.
  • Badass-Normal:
    • In dem Vorfall, bei dem Thor und seine Gefährten vom Riesen Utgard-Loki dazu gebracht werden, an manipulierten Kraftkämpfen teilzunehmen, ist Thjalfi einer dieser Gefährten ein scheinbar normaler Mensch, der in einem Rennen gegen einen ziemlich gut abschneidet Gedanke aus Utgards Kopf . Thjalfi tötete auch einen Tonriesen mit einer Breite von neun Meilen über der Brust im Einzelkampf, und das mit Leichtigkeit.
    • Höder im Dänisch. Als Mensch, der in Nanna verliebt war, besiegte er Baldur für ihre Hand.
  • Aus dem Jenseits ausgeschlossen: Es gibt unzählige Orte für die Seele eines alten Nordmanns, einschließlich der bekanntesten Walhalla (Odins Halle). Wie man in welche Halle kommt, hängt davon ab, wie man gelebt hat und wie man gestorben ist. Wenn ein alter Nordmann in eine bestimmte Halle wie Walhalla wollte, aber nicht auf eine bestimmte Weise starb?? im Fall von Walhalla stirbt das im Kampf ?? dann sind sie aus dem Jenseits ausgeschlossen, zu dem sie gehören. Zum Glück hat diese Mythologie auch ein Leben nach dem Tod von in der eigenen Familie wiedergeboren werden .
  • Am besten sie ins Bett bringen: Sigrun und Brünnhilde.
  • Big Eater: Thor und Loki sind beide darauf ausgelegt, lächerliche Mengen an Essen in einer Sitzung zu essen. In einer Geschichte behauptet Loki sogar, dass Essen eine seiner größten Fähigkeiten ist. Beinahe gewinnt er einen Esswettbewerb von Utgard-Loki; in einigen Versionen gewinnt er tatsächlich, verliert nur, weil er den Trog, in dem das Essen kam, nicht gegessen hat. Sein verkleideter Gegner? Ein tobendes Feuer .
  • Bishie Sparkle: Baldur wird beschrieben, dass er „ein so schönes Gesicht hat, dass ein Lichtstrahl von ihm ausgeht“.
  • Bittersüßes Ende: Die Welt wird bald in Feuer und Wasser zerstört und es gibt nichts Götter oder Menschen können dagegen tun. Aber einige Götter werden überleben und in einer neuen Welt leben, die entstehen wird. Einige Geschichten sagen sogar, dass die neue Welt ein Paradies ohne das meiste Böse sein wird.
  • 'Blind Idiot' Übersetzung: Die wohl übliche Wahl, das Jötnar als Riesen zu übersetzen. Die Absicht war wahrscheinlich, eine Parallele zu den griechischen Gigas zu schaffen, da beide Rassen von Wesen sind, die den Göttern vorausgehen, aber für die meisten Leser geht die Assoziation wahrscheinlich auf eine andere Art von Riesen zurück. Während einige der Jötnar Riesen warenHinweisNordisch: Risar (sing.), Risi (plur.)Dies liegt daran, dass sie alle von Natur aus Gestaltwandler waren und jede gewünschte Größe haben konnten. Die meisten von ihnen, wie Loki, hatten die gleiche Größe wie die Götter. Ähnlich ist die seltenere Wahl, sie Trolle zu nennen. Während Jötnar in den Quellen als Trolle bezeichnet werden, betrachten die meisten Gelehrten seine Verwendung als eine Möglichkeit, den betreffenden Jötnar zu beleidigen.
  • Blau-orange Moral :
    • Völund ( ) wird der Schmied eher als Naturgewalt denn als Mensch dargestellt. Folglich wird er weniger für seine Roaring Rampage of Revenge verurteilt als ein normaler Mann. Außerdem war dies damals, als das Töten der jungen Söhne eines Mannes und das Vergewaltigen seiner Tochter weniger verboten war als heute.
    • Nordische Mythologie im Allgemeinen. Viele moderne Zuschauer verwechseln die Konflikte damit, dass es um Gut gegen Böse geht, obwohl es in Wirklichkeit mehr darum geht Ordnung vs. Chaos. Sie sind nicht die gleiche Sache, und wenn Sie die beiden vermischen, werden Sie auf die falsche Idee kommen.
    • Das Böse wird nicht einmal als Problem angesehen, es sei denn, Sie sind wirklich schrecklich. Es geht mehr darum, ob Sie ehrenhaft sind. Und Arten, die instinktiv böse sind? Sie werden nicht bestraft, weil sie nicht anders können.
  • Ausgelassener Bruiser: Normalerweise Thor.
  • Bride and Switch: Die unten erwähnte Hochzeitskapriole mit Thor in Drag als falsche Braut.
  • Bruder??Schwester Incest: Der Hauptunterschied zwischen Æsir und Vanir scheint dies zu sein. Freyr und Freyja werden weithin als das Produkt einer Verbindung zwischen Njord und seiner namenlosen Schwester angesehen. Das wirft Freyr und Freyja auch vor, erwischt worden zu sein auf frischer Tat irgendwann.
  • Kain und Abel :
    • Nicht ganz klar, aber Höder tötet unwissentlich seinen Bruder Baldur. Dafür wird er getötet. In älteren Versionen des Mythos haben Baldur und Höder eine echte Rivalität, und so wird dieser Trope etwas direkter gespielt.
    • Thor und Loki werden dies in christlichen Nacherzählungen nordischer Mythen (während Loki Odins Blutsbruder in den ursprünglichen Mythen) sowie in Marvel Comics.
  • Canis Major: Man kann einen Wolf nicht viel größer oder gemeiner machen als Fenrir. Er ist dazu bestimmt zu töten Odin . Inzwischen sind die beiden Söhne von Fenrir ?? Skoll und Hati ?? versuchen, die zu essen Sonne und der Mond Hinweis(Komm Ragnarök, sie gelingen .). Mit weit geöffnetem Mund, Fenrirs Oberkiefer berührt den Himmel, während der Unterkiefer am Boden kratzt .
  • Kanone der Einwanderer : Der legendäre König Kjárr von Valland wird von einigen Gelehrten als kein anderer als Cäsar selbst oder als Personifikation der verschiedenen römischen Kaiser bezeichnet. Beachten Sie, dass Valland in alten germanischen Sprachen das Toponym für römische / keltische Länder im Süden war.
  • Von Katzen gezogener Wagen:
    • Göttin Freyja, Göttin der Liebe, fährt einen Wagen, der von zwei schwarzen oder grauen Katzen gezogen wird. Im Allgemeinen wurde dies als Zeichen dafür angesehen, dass sie verrückt, aber großartig war.
    • Thor reitet auf einem Wagen, der von einem Ziegenbock gezogen wird: TanngrisnirHinweis'Zahnstangen'und TanngnjostrHinweis'Zähneschleifer'. Thor schlachtet, kocht und isst die Ziegen am Ende jedes Tages und erweckt sie am nächsten Morgen wieder zum Leben.
  • Tschechows Waffe : Frey gibt Skirnir sein Schwert, damit er ihm helfen kann, Gerds Herz zu gewinnen. Erst in Ragnarök hat dieses Ereignis einen großen Einfluss ?? Frey kann Surt nicht aufhalten, da er keine Waffe hat und Surt die Welt verbrennen kann. Einige Übersetzungen implizieren sogar, dass Surt Freys eigenes Schwert verwendet, um dies zu erreichen.
  • Chuck-Cunningham-Syndrom:
    • Lokis erste Frau Glöd (Glow) und ihre Töchter Eisa (Embers) und Einmyria (Ashes). Es wird theoretisiert, dass ihre Abwesenheit dazu führen kann, dass sie wirklich Töchter von Lo . sind G ich, der oft mit Loki verwechselt wird. Die Saga von Thorstein Vikings Sohn nennt sie Logis Kinder und hat wenig mit den Asen zu tun. Auch Thjalfis Schwester wird selten erwähnt.
    • Mögliches Meta-Beispiel: Die frühere germanische Göttin Nerþuz, von der Tacitus berichtet, ist möglicherweise aus dem Pantheon verschwunden, oder vielleicht wurde ihr Name geändert, als post-proto-germanische Veränderungen sie dem Namen ihres Mannes oder Bruders (wir wissen nicht welcher) zu ähnlich machten (Altnordisch Njorð Nerþuz' wäre so etwas wie 'Njorþr' geworden). Wenn sie den Stiefel erwischt hat und Tacitus uns die Wahrheit sagt, dann ist das kein Verlust.
  • Clevere Krähen: Raben dienten als Odins Ausguck/Boten (und in einigen Darstellungen ritten die Walküren sie, um die Toten einzusammeln).
  • Kleider machen den Superman: Thors Gürtel und Handschuhe, die es ihm ermöglichen, Mjölnir zu führen.
  • Komische Soziopathie:
    • Neben ihrer Liebe zu Volleying Beleidigungen war das Foltern von Baldur anscheinend ein beliebter Zeitvertreib der Asgarden. Was bringt es, jemanden in der Nähe zu haben, der nahezu unverwundbar ist, wenn man ihm keine schweren Gegenstände nachwirft? Um fair zu sein, er war völlig immun gegen alles, was sie warfen ... außer Mistelzweigen, die schließlich verwendet wurden, um ihn zu töten.
    • Die Asen haben auch Spaß daran, Zwerge zu verarschen. Ein solcher Fall hat einen verfluchten Schatz geschaffen; ein anderer, ein Haufen kopfloser kleiner Körper. Es wird sogar gesagt, dass Thor einen Zwerg in Baldurs Scheiterhaufen getreten hat. Kein Wunder, dass Alberich den Göttern so ein Dorn im Auge war.
    • Und immer wenn die Götter jemandem die Schuld geben müssen, greifen sie Loki und drohen ihm mit Folter und Tod, wenn er die Situation nicht in Ordnung bringt. Zugegeben, oft war Loki für das, was schief gelaufen ist, verantwortlich oder zumindest daran beteiligt, aber trotzdem...
  • Zusammengesetzter Charakter: Viele Werke haben Loki, den schelmischen Halbgott, mit Logi (oder Loge), dem Feuergott, verwechselt, was dazu führte, dass Loki als Vollgott mit feurigen Assoziationen behandelt wurde. Dieser Fehler wurde durch aufeinanderfolgende Generationen von Schriftstellern noch verstärkt.
  • Vertrag über den Killer: Der Zwerg Fáfnir verwandelt sich in einen Drachen, um sein verfluchtes Gold vor seinem Bruder Regin zu schützen. Also heuert Regin Sigurd an, um Fáfnir zu töten, aber dann erfährt Sigurd von den Vögeln, dass Regin plant, auch ihn zu töten.
  • Cooles Boot:
    • Das Schiff des Gottes Freyr, Skidbladnir, konnte fliegen und sich zusammenfalten, um in seine Tasche zu passen.
    • Naglfar, das aus Finger- und Zehennägeln der Toten besteht.
  • Cooles Pferd:
    • Sleipnir, dessen acht Beine ihn gemacht haben Ja wirklich schnell.
    • Sleipnirs Vater Svadilfari, der so talentiert ist, dass er Mauern bauen kann.
    • Helhest, ein dreibeiniges Pferd, das mit Hel in Verbindung gebracht wird und Tod und Krankheit mit sich bringt.
  • Cool Sword : Tyrfing ('Finger von Tyr'), das nie einen Schlag verfehlte und Metall und Stein wie durch Stoff schneiden konnte. Äußerst nützlich, um ganze Armeen von Hunnen niederzuschlagen. Leider auch ein Todesurteil für jeden, der in der Nähe stand, wenn es gezogen wurde. Auch nicht immer gesund für seine Träger.
  • Namensgebung für Paare:
    • Nach Ragnarok überleben zwei Menschen (Lif und Lifthrasir, alias Life and Life's Lover) und beginnen die Welt neu.
    • Ask und Embla, die ersten beiden Menschen, sind ein mögliches Beispiel. Ihre Namen könnten Blumenthema-Benennung von 'Asche' bzw. 'Elm' sein, die von Language Drift verloren ging, und reflektierend, dass sie aus Eschen- und Ulmenholz geschaffen wurden, die einer der Götter an einem Ufer gefunden hatte.
  • Crapsaccharine World : Gespielt mit. Sicher, die nordische Mythologie kann überall mit übernatürlichen Kreaturen, detaillierter Kosmologie, epischen Schlachten und Magie gefüllt sein. Im Wesentlichen der Opa aller High Fantasy-Geschichten. Obwohl es angenehm zu lesen ist, ist die nordische Welt nicht unbedingt so cool und farbenfroh, wie sie aussieht. Genauer gesagt, es gibt keine inhärente 'gute' oder 'böse' Rasse, nur eine Gruppe übernatürlicher Wesen, die versuchen zu überleben, indem sie tun, was sie ihrer Meinung nach tun sollten, und ' Himmel “ ist nur den knallharten Kriegern vorbehalten (unabhängig davon, wie viel Arschloch sie im Leben begangen haben), während der Rest buchstäblich nach Hel geschickt wurde. Die meisten Götter sind dazu bestimmt zu sterben, und sie glauben, dass sie nichts dagegen tun können, außer abzuwarten. Sicher, sie werden auch mehrere andere Monster töten, aber leider ist Nidhogg das, was die Nordmänner am nächsten haben wahres böses Monster, gehört zu den wenigen, die Ragnarök überleben werden. Ja, in der nordischen Welt zu leben ist alles andere als einfach !

    Um fair zu sein, Hel war kein Ort des Leidens, sondern der Schatten und ist ziemlich friedlich ... Das heißt, es sei denn, Sie hätten Verbrechen begangen und Unrecht getan, die Ihnen Hels Zorn eingebracht hätten, und Sie würden bestraft. Wenn Sie die Geschichte genau studieren, stellen Sie außerdem fest, dass Vallhala kein ewiges Paradies der freudigen Gewalt ist; die Götter rekrutieren lediglich eine Armee für Ragnarök. Mehrere Quellen weisen darauf hin, dass das Leben nach dem Tod komplizierter war als eine einfache Walhalla oder Hel. Freya forderte die Hälfte der Toten und es wird jungen Liebenden und Romantikern gesagt, wenn sie in ihre Halle kommen. Genauso bei anderen Göttern. Die Reinkarnation selbst wurde manchmal als Option angesehen.
  • Crapsack World: Überraschenderweise abgewendet, trotz der trostlosen Atmosphäre, der moralisch grauen Umgebung und der rauen Umgebung, wurden einige der Schlüsselgötter, darunter Thor, die sich um Menschen, Freunde und Familie kümmerten, geschätzt, Heldentum wurde bewundert, mehrere Leben nach dem Tod bestanden mit ziemlich gut, und während alles ist zum sterben bestimmt am ende soll eine bessere welt aus der asche entstehen. Es ist also wohl eine anti-nihilistische Mythologie.
  • Süßes Monstermädchen :
    • Die Riesinnen sind heiß genug, dass Götter sie regelmäßig heiraten. Freys Frau Gerd galt sogar als die schönste Frau der Welt, was sie schöner macht als die ohnehin schon extrem schöne Freya. Aber die männlichen Riesen werden als ziemlich hässlich beschrieben. Der Halbriese Loki ist eine Ausnahme, da er extrem gut aussieht (obwohl er ein Gestaltwandler ist); Andererseits sind seine Kinder mit einer Riesin schreckliche Monster.
    • In einigen Adaptionen oder Nacherzählungen ist Hel ziemlich attraktiv. In anderen ist sie eine verrottete Leiche. Manchmal ist sie halb und halb, entweder oben und unten oder mittendrin gespalten.
    • Heimdallrs Eltern (alle neun) sind Riesinnen, was bedeutet, dass Heimdallr ein Riese ist, und es gibt keinen Hinweis darauf, dass er hässlich ist. Wenn man bedenkt, dass so viele Giganten herauskommen nicht um hässlich zu sein, kommt es fast so vor, als sei ihre angebliche Hässlichkeit mehr Trash-Talk als Wahrheit.
  • Dunkel ist nicht böse: Die Dunkelelfen/Zwerge waren ursprünglich nicht unbedingt alle böse, und Hel selbst war neutral, wenn nicht geradezu gut. Es kam jedoch zu Entführungen.
  • Auftauen von Ice Queen :
    • Freyr verliebte sich in Gerd, eine Riesin. Er schaffte es schließlich, ihr Herz zum Schmelzen zu bringen, wenn auch mit Hilfe eines Lakaien, der sie mit einem magischen Schwert bedrohte.
    • In einem anderen Fall forderte die frostige Riesin Skadi von den Asen Wiedergutmachung für den Mord an ihrem Vater, verlangte, dass seine Augen Sterne am Himmel, ein gottesfürchtiger Ehemann für sich selbst, und bat die Götter, sie zum Lachen zu bringen. Nur Loki hatte den scharfen Sinn für Humor, um das letzte zu erreichen, was zu einer vorübergehend geschmolzenen buchstäblichen Riesin führte.
  • Dämonische Eindringlinge: Keine 'Dämonen', aber mehrere Gruppen können gut genug ersetzt werden. Aus Jötunheim kommen Riesen, die immer versuchen, in Asgard und Midgard einzufallen, und aus Eisenwald kommen Trolle, die Midgard und anscheinend Jötunheim sowie Riesenwölfe erobern wollen. Auch die Feuerriesen aus Muspelheim, die ankommen, nachdem zwei dieser Wölfe Sonne und Mond gefressen und Ragnarök abgeschossen haben.
  • Auf Extra herabgestuft:
    • Tyr war ursprünglich der König der Götter, bis Odin populärer wurde. Jetzt kennt ihn jeder nur noch als 'den Gott mit der einen Hand', der der Namensgeber des Dienstags (dh des Tyr's Day) ist. Dies führte dazu, dass einige Versionen des Retcon besagten, dass Tyr zuerst der Hauptgott war, aber zurücktrat, als er seine Hand an Fenrir verlor.
    • Ullr war wahrscheinlich einst ein sehr wichtiger und beliebter Gott, da in Skandinavien so viele Orte nach ihm benannt sind wie nach Odin. Aber wenn die Quellen niedergeschrieben wurden, ist er eine sehr marginale Figur. Es ist auch erwähnenswert, dass die Quellen, die ihn erwähnen, normalerweise als die ältesten gelten.
  • Je nach Autor : Es gibt viele Unstimmigkeiten zwischen verschiedenen Quellen und sogar innerhalb dieser in Bezug auf die Details der Mythologie, während die breiten Striche ungefähr gleich bleiben. Das macht sehr viel Sinn, wenn man nur innehält und sich daran erinnert, dass es im alten Skandinavien kein einheitliches Dogma gab und es viele lokale Variationen mit Schwerpunkt auf verschiedenen Göttern und unterschiedlichen Aspekten gab. Zum Beispiel: Odin wurde hauptsächlich in Dänemark und Schweden verehrt, während sich seine Verehrung in Island hauptsächlich auf seine Rolle als Psychopomp konzentrierte.
  • Zerstörer-Gottheit:
    • Surtrs Aufgabe ist es, Ragnarok zu beenden, indem er Feuer auf das Land regnet und alles auslöscht.
    • Nidhogg ist ein monströser Drache, der seine ganze Zeit damit verbringt, an den Wurzeln des Weltenbaums zu nagen, um alle Neun Reiche zum Einsturz zu bringen. Schlimmer noch, es ist eines der wenigen Dinge, die überleben können Das Ende der Welt, wie wir sie kennen , also wird es dies auch noch lange nach der Wiedergeburt der Neun Reiche tun.
  • Entschlossener Defeatist: Ein laufendes Thema.
  • Diabolus ex Nihilo: Surt, das Wesen, das schließlich das Universum zerstören wird, wird außerhalb des das Universum zerstörenden Kontexts nie erwähnt, außer in einigen Versionen, die behaupten, dass er eine Rolle bei der Erschaffung des Universums gespielt hat.
  • Behinderte Gottheit:
    • Sowohl Odin als auch Tyr fehlen Körperteile (ein Auge bzw. eine Hand). Thors Bruder Hodr ist blind.
    • In den nachchristlichen Erzählungen wird Hel immer auf groteske Weise deformiert. Vorher wird nicht viel über ihr Aussehen beschrieben.
  • In Drag verkleidet:
    • In einem der frühesten Beispiele gab Thor einst denkwürdig vor, Freya zu sein, um seinen Hammer zurückzubekommen. Die Diskrepanzen zwischen Thors Aussehen und dem von Freya werden durch urkomische Erklärungen von Loki bereitgestellt (wie der psychotische Blick in seinen Augen, der nur aus Schlafmangel in Erwartung der Hochzeit stammt).
    • So lernte Odin Magie.
  • Verschwundener Vater: Es ist nicht aufgezeichnet, wer der biologische Vater von Ull war, Sohn von Sif und Stiefsohn von Thor.
  • Göttlicher Konflikt: Der Krieg zwischen den Asen und Vanirs.
  • Drachenhort: Drachen treten häufig als Schatzwächter auf, weshalb die altnordische Poesie 'Drachenbett' verwendet ( dreka beð/em>) als eine seiner zahlreichen poetischen Paraphrasen für „Gold“. Die Hintergrundgeschichte, wie Drache und Schatz zusammenkamen, kann unterschiedlich sein, aber eine häufig anzutreffende Idee ist, dass Drachen ehemalige Menschen sind, die sich dauerhaft in Drachen verwandelt haben, damit sie ihren Reichtum effektiver schützen können.
  • Drachen sind dämonisch: Nidhoggr ist ein riesiger Drache, der an den Wurzeln von Yggdrasil nagt, in der Hoffnung, alle Welten zu zerstören.
  • Schwert ziehen, Blut ziehen:
    • König Högnis Zwergenschwert Dáinsleif. Es konnte nicht in die Scheide gelegt werden, bis es Blut entnommen oder das Leben genommen hatte.
    • Tyrf. Ein weiteres von Zwergen geschmiedetes Schwert, das verflucht war, damit es jedes Mal, wenn es gezogen wurde, einen Mann tötete.
  • Dumb Muscle: Eigentlich mit Thor abgewendet. Er ist ausgelassen, aufbrausend und stark, aber er hat sich als sehr klug erwiesen, wenn sein Verstand herausgefordert wird. (Aber nicht immer abgewendet. Schließlich ist er derjenige, der genug Meerwasser getrunken hat, um den Meeresspiegel merklich sinken zu lassen. Warum? Weil sein Gastgeber ihm sagte, es sei Bier und er wettete, er könne nicht alles trinken.)
  • Unheimliche Monstrosität:
    • Nidhoggr, ein schlangenartiger Drache, der an Wurzeln von Yggdrasil und menschlichen Leichen kaut.
    • Ymir der urzeitliche Riese. Die Welt ist aus seiner Leiche gemacht.
  • Elementare Verkörperung: (wohl) der Jötnar. Um nur einige Beispiele zu nennen, gibt es eine ganze Klasse von Riesen (darunter Surtr, Loge und Eldr), die mit Feuer in Verbindung gebracht werden, Laufey mit Bäumen, Farbauti mit Blitz, Jord und Gerd mit Erde und Skadi mit kalten Gebirgsbächen.
  • Elementare Ebene: Die meisten der Neun Reiche können als eine davon angesehen werden, obwohl ihre elementaren Konnotationen als Metaphern für die menschliche Psyche angesehen werden, da sie anscheinend zu Ebenen der Psyche in anderen Religionen passen. Die Reiche, die elementaren Ebenen zugeschrieben werden können, sind Alfheim, die Heimat der Lichtalfs; Svartalfheim, Heimat der Dunkelalfen; Muspellheim, Heimat der Feuerriesen; Niflheim, Heimat der Eisriesen; Vanaheim, Heimat der Vana-Götter (typischerweise als Sümpfe oder Feuchtgebiete gesehen); und Jötunheim, Heimat der Etins (sehr gebirgig).
  • Elementarkräfte: Verbunden mit dem Runensystem. Es ist komplizierter als das, was die meisten als 'die Standard-Vier' bezeichnen, da jede Rune im Elder Futhark als ein Baustein des Weltenbaums interpretiert werden kannHinweisDie Runen, von denen wir wissen, sind nur ein Set - das Set, das den Menschen gegeben wurde - also wird selbst das Verständnis jedes Aspekts des Elder Futhark nicht alles erklären. Einige Runen werden dem Eis zugeschrieben, wie Hagalaz oder Isa, aber selbst dann sind sie nicht speziell eine EispersonHinweisHagalaz wird auch das Wetterereignis „Hagel“ genannt, wird aber Zyklen von Zerstörung und Wiederaufbau zugeschrieben, während Isa auch „Eis“ genannt wird und Barrieren zwischen Mensch und Natur zugeschrieben wird. Andere werden dem Wasser zugeschrieben, wie zum Beispiel Laguz, aber es ist immer noch kein SpritzerHinweisAuch hier wird es 'Lagune' genannt, wird aber mehr als dem klassischen Element 'Wasser' zugeschrieben. Dies wird explizit gesehen, wenn man sich Eihwaz ansieht, was 'Baum' oder 'Existenzebene' oder sogar 'Reisen (zwischen Existenzebenen)' bedeuten könnte.
  • Endloser Winter: Der Fimbulvetr oder Fimbulwinter ist ein besonders strenger Winter, der dreimal so lange dauert wie üblich und den Beginn des Ragnarök . Es wird angenommen, dass dieser Mythos tatsächlich als Erklärung für eine echte Katastrophe entwickelt wurde, die sich im frühen 6. Es scheint, dass die Winter ohne Sommer dazwischen kamen. Du kannst jetzt ausflippen.
  • Das Ende der Welt, wie wir sie kennen : Oh ja. Große Zeit. Ragnarök (wörtlich 'Das letzte Schicksal der Götter', aber bekanntermaßen falsch übersetzt als 'Das Zwielicht der Götter' (Ragna rokkr ) von Richard Wagner). Wenn es passiert, verschlingen Krieg und Chaos die ganze Welt, ein dreijähriger Winter wird so kalt sein, dass das Leben aufhört zu existieren, Sonne und Mond werden von Wölfen verschlungen, Fenrir der Wolf und Jormugandr die Weltschlange werden entfesselt , die Armee der Unterwelt wird hervorströmen, alle chaotischen Wesen werden einen epischen Kampf mit den Göttern und den Kriegern von Walhalla führen, alle sterben, während der Feuerriese Surt die Welt in Flammen versenkt, die brennende Welt wird von Wasser begraben, und alles wird zu Yggdrasil zusammenbrechen. Ursprünglich ist Ragnarök einfach das Ende eines Zeitalters und ein Symbol für das zyklische Weltbild des germanischen Heidentums, ähnlich wie die Giganten Überbleibsel aus der Zeit von Ymir waren. Die jüngeren Götter würden die Rollen ihrer Väter und Mütter übernehmen. Nidhögg würde noch am Leben sein, was bedeutet, dass das Böse nie verschwinden wird. Es wird angenommen, dass die Rückkehr Baldurs und des Mächtigen, der über alle in den Eddas Erwähnten herrscht, eine späte Ergänzung und eine Sühne für den christlichen Gott und Jesus ist. Einige glauben jedoch aufgrund von Formulierungen weiter oben im Text, dass der Mächtige tatsächlich Odin ist, der von den Toten aufersteht.
  • Etablierender Serienmoment: Die Geschichte von Ymirs Tod zeigt, dass dies eine Religion der stolzen Kriegerrasse ist.
  • Alles ist besser mit Rainbows: Der Regenbogen ist einer der Wege nach Asgard.
  • Das Böse ist tödlich kalt: The Hrimthursar ( Frostriesen )
  • Genaue Worte: In einer Geschichte schließt Loki eine Wette mit einigen Zwergen ab und bietet ihnen seinen Kopf als Wette an – ein Ausdruck für „das Gewicht meines Kopfes in Gold“ – als seinen Teil der Abmachung. Als sie gewinnen und seinen tatsächlichen Kopf beanspruchen, argumentiert er, dass der Deal nichtig ist, da sie das nicht ertragen können, ohne auch seinen Hals zu durchschneiden. Die Zwerge begnügen sich damit, seine Lippen zusammenzunähen, was ihm den Spitznamen einbringt Scarlip , und die Narben bleiben in seinen verschiedenen Formen.
  • Genau das, was auf der Dose steht: Viele magische Gegenstände haben Namen, die wörtlich Beschreibungen sind; Thors magischer, kraftverdoppelnder Gürtel wird zum Beispiel auf Altnordisch buchstäblich 'Power Belt' genannt.
  • Exkremente: Loki behauptet, Njord sei von Hymir gefangen genommen und dann über seine Töchter empfangen worden.
  • Augenverdeckender Hut: Odin trug einen sehr breitkrempigen Hut, um seine Augenklappe zu verbergen (siehe unten). Der Hutteil von Robe und Wizard Hat kann daraus stammen, über Der Herr der Ringe .
  • Augenklappe der Macht: Odin gab eines seiner Augen im Austausch für Weisheit auf. Er warf das Auge in den Brunnen der Weisheit (Mímirs Brunnen) und es gab ihm die Fähigkeit, alles zu sehen, was passiert.
  • Gesicht??Heel Turn: Zu Beginn des Prosa Edda , Loki ist ein liebenswerter Schurke / liebenswerter Verräter , von Ragnarök ist er im Wesentlichen der Anführer der Mächte der Dunkelheit.
  • Fantasy Kitchen Sink: Elfen, Zwerge, Riesen, Gottheiten, Drachen – es gibt sie alle. Kein Wunder, dass Tolkien aus Inspiration dieser Mythologie eine so anstrengende Werkreihe entwickelt hat. Viele westliche Fantasien beinhalten Elemente aus Tolkiens Werke unwissentlich Aspekte dieser Mythologie verwendend.
  • Schicksal schlimmer als der Tod: Die Götter können Loki nicht für das töten, was er Baldur angetan hat, weil er Odins Blutsbruder ist. Daher binden sie ihn stattdessen in Ketten aus den Eingeweiden seines Sohnes, den sie ermordet haben, und lassen eine Schlange für die Ewigkeit Gift auf sein Gesicht tropfen. Lokis treue Frau Sigyn sammelt das Gift die meiste Zeit in einer Schüssel, aber sie muss es schließlich entleeren, wodurch das Gift tropfen kann und ihm entsetzliche Schmerzen zugefügt werden. Sein Herumprügeln verursachte Erdbeben.
  • Feuriger Rotschopf : Thor (obwohl seine Marvel-Comics-Inkarnation blond ist) wird allgemein als feuerrotes Haar und Bart und ein entsprechendes Temperament beschrieben.
  • Letzte Schlacht: Die Schlacht von Vígríðdie ist nur eine von vielen Veranstaltungen die Ragnarök komponieren (siehe Das Ende der Welt, wie wir sie kennen über).
  • Fingore: Der Legende nach wurden den Toten die Nägel gewaltsam abgerissen, damit sie nicht als Baumaterial für die Naglfar verwendet wurden. Ja, die Naglfar ist ein Boot aus den Nägeln der Toten. Eine hinzugefügte Legende besagt, dass, wenn Sie Ihre Nägel schneiden, sie nach Naglfar gehen. Um Ragnarök zu verhindern, sollten Sie Ihre Nägel nur feilen, da Ragnarök nicht passieren kann, bevor Naglfar abgeschlossen ist.
  • Feuer bedeutet Chaos: Der Trickstergott Loki wird häufig mit Feuer in Verbindung gebracht und ist sicherlich eine Macht des Chaos. Es ist jedoch möglich, dass er mit einem anderen Feuergott namens 'Logi' verwechselt wurde.
  • Essen Gott: war die nordische Göttin der Jugend und der Äpfel.
  • Friendly War: Dies ist einer der Reize von Valhalla: Party die ganze Nacht, Kämpfe den ganzen Tag. Verluste spielen keine Rolle, sie sind nur vorübergehend. Jedenfalls bis Ragnarök.
  • Vom Schlimmen zum Schlimmsten: Es wird Krieg, Winter und Inzest geben, das Leben, wie wir es kennen, wird auf Midgard enden. Dann kommt Ragnarök, nur weil es nicht genug Unglück für das Leben gab, wie wir es nicht kennen und die anderen acht Welten.
  • Vollwild-Action : Hildesvini, die Schlachtschweine . Freyas persönliches Reittier, wenn sie ihren von Katzen gezogenen Streitwagen nicht benutzte.
  • Gaias Rache: Wenn man bedenkt, dass die Jötnar die personifizierte Natur sind, ist Ragnarök im Grunde dies.
  • Torwächter: Garm war ein blutbefleckter Wachhund, der die Tore von Hel (dem nordischen Land der Toten) bewachte.
  • Geschlechtsumwandlung : Loki wurde eine Stute (und wurde trächtig!). Acht Jahre war er auch als Melkerin tätig.
  • Genius Serum : Mimir's Well, das jedem, der daraus trinkt, Wissen und Weisheit verleiht, aber zu einem Preis. Deshalb wird Odin übrigens immer mit einem Auge dargestellt. Während das erforderliche Opfer manchmal weggelassen wird, neigt so ziemlich jede Darstellung des Brunnens in den Medien dazu, die Intelligenz verbessernden Eigenschaften seines Wassers zu bewahren.
  • Giant Corpse World: Unsere Welt, die aus dem Körper von Ymir besteht.
  • Gott ist fehlerhaft: Die nordischen Gottheiten leiten viele ihrer Fähigkeiten von bestimmten Werkzeugen oder Handlungen ab und viele Probleme, mit denen die Götter konfrontiert sind?? einschließlich Ragnarök ?? kommen aus eigenem Handeln.
  • Götterdämmerung : Interessanterweise erreicht die Zivilisation ihren Höhepunkt nach dem der Herbst. Es ist der Trope Namer, da die oben erwähnte Fehlübersetzung von Wagner 'Götterdämmerung' auf Deutsch Götterdämmerung ist.
  • Die große Flut: Was wird im Vorfeld von Ragnarok passieren?
  • Leistenangriff: Loki macht das zu selbst wenn er vor der scheinbar unmöglichen Aufgabe steht, Skadi zum Lachen zu bringen. Er bindet ein Seil an seine eigenen Hoden, dann bindet er das andere Ende an den Bart einer Ziege. Heiterkeit stellt sich ein.
  • Halbmenschlicher Hybrid: Elfen können sich mit Sterblichen kreuzen.
  • Hammerspace: Thor könnte seinen Hammer auf eine unglaublich kleine Größe schrumpfen lassen und scheinbar aus dem Nichts gezogen werden und ist der erste Benutzer dieser Trope.
  • Hand ins Loch: Tyr und Fenrisulfr.
  • Er, der nicht genannt werden darf: Sobald Ragnarök vorbei ist, wird die Welt erneuert und von einer neuen Gottheit namens 'The One' übernommen. Niemand kennt seinen Namen, denn er wird sich erst am Ende der Tage offenbaren. ...Das gehört vielleicht nicht zu den ursprünglichen Mythen...
  • Heilergott: Eir ist die Göttin der medizinischen Fähigkeiten.
  • Himmel oben: Asgard, das Reich der Götter, soll eine Ebene höher auf dem Weltenbaum Yggdrasil von Midgard, dem Reich der Sterblichen (d. h. Erde), liegen.
  • Höllenhund: Garm, der Wächter von Hel. Er und Tyr töten sich gegenseitig, als Ragnarök auftaucht.
  • Heroisches Opfer: Tyr lässt sich die Hand abbissen, um das Monster Fenrir an der Flucht zu hindern.
  • Heterosexuelle Lebenspartner :
    • Thor und Loki, zumindest in einigen Geschichten. In anderen nicht so sehr.
    • Odin und Loki, die Blutsbrüder sind.
  • Von Jesus entführt : Es ist unmöglich zu sagen, welche Mythen entführt wurden und welche nicht, da sie alle mehr als 200 Jahre nach der Wende zum Christentum niedergeschrieben wurden. Sogar die Poetische Edda ist nicht immun, da die mündlichen Geschichten, auf denen das Buch beruhte, 200 Jahre Zeit hatten, um einige christliche Ideen und Werte anzupassen:
    • Baldur kann als Christusfigur behandelt werden oder nicht. Nach dem Chaos unmittelbar nach seinem Tod entsteht eine bessere Welt. Aber das kann auch der Wunsch der alten Nordmänner sein, dass ihre Gene in die folgenden Generationen überdauern, so wie Baldurs Wiedergeburt dafür sorgte, dass Odins und die Gene der Asen in der neuen Welt lebten.
    • Die Geschichte von Loki, der Baldur getötet hat, wird von Jesus entführt. Ursprünglich (wie gezeigt in Poetische Edda ), wurde nur angedeutet (in einer Beleidigung von Frigg durch Loki selbst), dass Loki schuldig war. Erst als er jeden einzelnen der Götter ernsthaft beleidigte, fesselten sie ihn und fütterten ihn mit Gift. Die beiden Geschichten wurden dann von Snorri Sturluson zusammengeführt und erweitert, um Loki wie eine Satansfigur aussehen zu lassen.
    • Der Mythos von Freyas Erwerb der Halskette der Brisings ist nur in einer christianisierten Version überliefert.
    • Es gibt auch Die Geschichte der Dänen, die von Saxo Grammaticus in Auftrag gegeben wurde, Geschichten, die die Götter lediglich als listige Zauberer darstellten, die die Menschen dazu verleiteten, sie für Götter zu halten. Sie waren immer noch ziemlich knallhart darin.
    • Hel wurde zweimal von Satan entführt. Ursprünglich war Hels Halle in Helheim nicht so schlimm, da würden die meisten Leute sowieso dort landen. Erst als Walhalla mit dem christlichen Himmel verschmolzen war, wurde Hel zur Hölle. Auch der Feuerriese Surt eroberte Hel während Ragnarök.
    • Hel selbst ändert sich auch. In postchristlichen Versionen wird sie zu einem grausamen, leichenähnlichen Monster, aber in älteren Quellen wird sie als halb blass, halb Leichenschwarz beschrieben, was die Dualität von Leben und Tod symbolisiert. Sie kümmert sich um die Seelen der Kranken und Alten und behandelt alle gut. Es sei denn, Sie wären ein Mörder von Unschuldigen und dergleichen, dann würden Sie nach Nástrand geschickt. Aber dieser Teil kann auch eine christliche Ergänzung sein.
    • Wie Hel wird Loki mit Satan in Verbindung gebracht. In einigen Mythen ist er ein Schwindler, ein Trickster und ein totaler Trottel, aber immer noch kein so schlechter Kerl, da er ein paar Mal den Tag rettet und ab und zu alles tut, um nett zu sein. In späteren, nachchristlichen Geschichten wird er als Ursache für alles Böse bezeichnet, ohne Erklärung, warum oder wie er es geschafft hat, und dann ist er der Grund für das Ende der Welt.
    • Einige der Mythen sprechen auch davon, dass Odin manchmal als drei Wesen erscheint, was eine Idee sein kann, die von der christlichen Dreifaltigkeit beeinflusst oder inspiriert wurde.
    • Das Konzept von Ragnarök scheint nach der Ankunft des christlichen Einflusses und der Umwandlung von einer entfernten Prophezeiung zu einer Metapher für den Niedergang und das Ende der einheimischen heidnischen Anbetung angepasst worden zu sein (möglicherweise erfundener Großhandel, obwohl das weniger wahrscheinlich ist). Dies fällt tendenziell mit Baldrs Umwandlung in eine christusähnliche Figur zusammen, um einen Glaubenswandel zu betonen. Im Allgemeinen wurde dies wahrscheinlich getan, um die nordische Mythologie als Teil der Vergangenheit hervorzuheben, die der Autor aufzeichnet, anstatt dass der Autor aktiv das unterstützt, was andere als Heidentum ansehen könnten. Einige Versionen besagen sogar, dass der jüdisch-christliche Gott die Asen nach Ragnarok ersetzt hat.
    • Die Schönen Leute waren ursprünglich, nun ja, die Schönen Leute, die in den frühesten Mythen weder als gut noch als böse galten. Sie wurden zunehmend als dämonisch angesehen, als die germanischen Gesellschaften christianisiert wurden. Dies ist ähnlich wie in der keltischen Mythologie.
  • Homosexuelle Fortpflanzung:
    • Sleipnir ist das leibliche Kind von Loki und einem Hengst namens Svadilfari. Loki wurde zu dieser Zeit in die Form einer Stute (einem weiblichen Pferd) verwandelt. Eine zufällig läufige Stute, um den Hengst wegzulocken. Schwanger zu werden war jedoch nicht Teil von Lokis Plänen gewesen und brachte ihm den Spitznamen 'Pferdemutter' ein.
    • Die nicht näher bezeichnete Anzahl von Kindern Odin und Njorth beschuldigen Loki, im Lokasenna .
  • Ehre vor Vernunft: Als Loki Asgard (und die ganze Welt) vor den Plänen eines Riesen rettet, der versucht, Freya, die Sonne und den Mond in die Finger zu bekommen, freuen sich alle außer Thor – Thor ist zu sehr damit beschäftigt, wütend darüber zu sein, dass sie ein Gelübde gebrochen.
  • Geisel für MacGuffin:
    • Umgekehrt: Eine Gigantenbande stahl den Hammer Mjölnir, um Freyja dazu zu bringen, ihren Anführer zu heiraten. Es hat nicht so gut geklappt. (Siehe In Drag getarnt.)
    • Das ist Loki . passiert viel , sogar in die Hände anderer Götter, und verursachte - unter anderem den Fluch von Andvaranaut, die Erschaffung von Thors Hammer und später dessen Diebstahl. Thor hat es Loki sogar über einen süßen kleinen Streich angetan, den Loki auf Thors Frau gespielt hat.
  • Menschliches Eis am Stiel: Ymir, Audumla die Urkuh (Ja, es gab eine Kuh) und Odins Großvater Buri.
Tropen I bis O
  • Ich gab mein Wort: In mehreren Mythen gerät Loki in Schwierigkeiten, weil er Versprechen einhält, die er unter Zwang gegeben hat.
  • Immaterieller Mensch: Elfen könnten jede Barriere überwinden
  • Unwesentliche Zutaten: .
  • Jerkass Gods: Nicht ganz jedoch auf dem Niveau des griechischen Pantheons. Viele der Hauptgötter (Odin, Thor, Freyr, Frigg) sind daran schuld, aber Loki schlägt alle, egal welche Version Sie nachschlagen.
  • Karma Houdini: Nidhoggr ist ein böser Drache, der an den Wurzeln des kosmischen Baumes Yggdrasil nagt, um ihn zu töten und die gesamte Existenz zu bedrohen. Laut einigen Quellen wird er eines der wenigen bösen Monster sein, die Ragnarök überleben, und wird weiterhin an den Leichen der Übeltäter in Nastrond fressen.
  • Nananas vergrabener Schatz Light Novel
  • Karmische Transformation: Fafnir, Sohn von Hreidmar, wurde von dem Fluch betroffen, der auf den Ring und den Schatzschatz seines Vaters gelegt wurde. Von Gier verzehrt, ermordete er seinen Vater und lief mit dem Los davon, wobei er seinem Bruder Regin den ihm versprochenen Teil des Schatzes verweigerte. Als Fafnir auf seinem unrechtmäßig erworbenen Schatz lag, verwandelten ihn die Selbstsucht und die Schurkerei in seiner Seele in einen abscheulichen flügellosen Drachen. Er war zu einem Monster geworden – und wurde schließlich von seinem Neffen Sigurd auf rachsüchtiges Regins Veranlassung hin getötet. Einige Varianten der Legende besagen, dass Fafnir vom 'Oegishjalmr' verwandelt wurde, einem Helm, der im Grunde ein Transformationsstrahl ist. Besagter Helm war Teil von Hreidmars Hort.
  • Kick the Dog: Loki tötet Baldur mit Mistelzweigen und weigert sich dann zu weinen, damit er nicht wieder zum Leben erweckt werden kann. Man könnte argumentieren, dass die Mistelsache eher ein Streich war, aber wenn er sich weigert zu weinen, überquert er die Moral Event Horizon und wird zum Feind der übrigen Götter.
  • Töte die Süße: Baldur.
  • Gegenüberstellung von Leben/Tod: Die Göttinnen Hel und Idunna. Hel ist eine Göttin des Todes und wird stark mit Krankheiten in Verbindung gebracht. Idunna ist eine Göttin der Verjüngung und ist am besten als Obstbauer der Äpfel bekannt, die den Gott / die Göttinnen in Asgard verjüngen. Hel soll ihren eigenen Apfelgarten haben, was bedeutet, dass beide Göttinnen ihre eigenen Apfelplantagen haben. Auch Freyja, eine Göttin des Sex und der Liebe, aber auch des Todes.
  • Gegenüberstellung von Licht und Dunkelheit: Die Zwillingsbrüder Baldr und Höð sind die Götter des Lichts bzw. der Dunkelheit. Natürlich tötet Höð Baldr (wenn auch aus Versehen) und wird als solcher sofort ermordet. Sie sind auch beide die einzigen Götter, die von den Toten zurückkommen und gemeinsam nach Ragnarök ankommen.
  • Licht ist nicht gut: Die Lichtelfen können ziemlich unangenehm sein. Loki selbst wurde nicht nur als attraktiver junger Mann dargestellt, sondern wurde auch mit dem Feuer in Verbindung gebracht, da er mit Logi, einem echten Feuergott, vermischt wurde. Außerdem war Freya eine schöne Göttin, die nicht nur mit Liebe und Schmuck verbunden war, sondern auch mit Blutdurst und in den meisten Mythen, in denen sie erschien, tatsächlich ziemlich unangenehm war. Sogar ihr Zwillingsbruder Freyr residierte über den Lichtelfen und war eine Gottheit des Regens, der Fruchtbarkeit und des Krieges. Inzwischen scheint die Idee, dass Baldur, der leuchtende Gott, gut war, ausschließlich den Mythen von Jesus zuzuordnen.
  • Herr des Ozeans: Rán und ihr Mann Ægir. Es wird gesagt, dass diejenigen, die auf See sterben, in ihr Leben nach dem Tod statt nach Walhalla oder Hel gebracht werden, obwohl nicht bekannt ist, was genau dort passiert.
  • Verlorene Wälder: Die nordische Heldenlegende hat 'Myrkviðinn ókunna', 'der unbekannte Düsterwald', einen riesigen und wenig erforschten Wald in Ost- oder Mitteleuropa. Die Eddas erwähnen auch einen gewissen Járnviðor 'Eisenwald', einen Wald, der irgendwo 'im Osten' von Riesinnen und Riesenwölfen bewohnt wird.
  • Liebenswerter Verräter: Loki.
  • Magischer Kessel: Es wird ein ungewöhnlich massiver Kessel (oder manchmal eine andere Art von Topf) erwähnt, der eine Meile breit ist und dem riesigen Hymir gehörte. Thor und Týr wollen es ergattern (natürlich um Bier zu machen) und müssen eine von Hymir gestellte Herausforderung meistern, um es zu gewinnen.
  • Meister der Fäden: Holda und Perchta waren beide als Göttinnen bekannt, die das Spinnen und Weben beaufsichtigten.
  • Magischer Ritter : Odin.
  • Bedeutungsvoller Name: Jeder Name in der nordischen Mythologie hat eine Bedeutung. Thor bedeutet ' Donner '; er IST der Donner selbst. Odin bedeutet ' der wütende '; er IST Wut. Freyr bedeutet „ Herr ' und Freyja ' Dame '. Hønr bedeutet ' der hohe ', Frigg' Geliebte ', Ymir' Schrei 'und Sunna & Máni bedeutet' Sonne und Mond '.
  • Mr. Seahorse: Loki, wie oben erwähnt.
  • Morphische Resonanz: Laut einigen Geschichten war Odin, obwohl er seine Form ändern konnte, in jeder Form immer einäugig.
  • Das Multiversum: Die Neun Welten, auf drei Ebenen verbunden durch Yggdrasil: Asgard, Vanaheim und Alfheim; Jötunheim, Midgard und Nidavellir/Svartalfheim; Helheim, Muspellheim und Niflheim. Beachten Sie, dass die Liste der Welten künstlich ist. Die neun Welten werden in den nordischen Mythen selbst nie spezifiziert und diese Liste wurde von viktorianischen Gelehrten basierend auf den in den Texten erwähnten Orten und Rassen erstellt und ist seitdem durch Memetic Mutation Standard geworden. Leider erzeugt seine Liste ein Kontinuitäts-Knurren, da die Mythen implizieren, dass HelHinweisDer richtige Name von Helheim. 'Helheim' wurde konstruiert, um besser in das Namensschema der übrigen Welten zu passen.ist ein Ort in Niflheim. Einige Gelehrte haben versucht, dies zu beheben, indem sie Hel von der Liste gestrichen und Glaðeim an ihre Stelle gesetzt haben. Dies schafft jedoch nur ein ähnliches Problem, da Glaðeim oft in Asgard vermutet wird. Und da Snorre sagt, dass Odin Hel die Macht über Neun Welten gegeben hat, kann man davon ausgehen, dass es noch mehr Welten gibt.
  • Mutual Kill: Dies wird Thor und Jormungandr sowie Loki und Heimdall während Ragnarok passieren. Ragnarok als Ganzes ist möglicherweise das größte aller Zeiten: Fast alle Götter und fast alle Monster vernichten sich gegenseitig, und fast alles Leben, das existiert, steht im Kreuzfeuer.
  • Namen, vor denen man wirklich schnell davonlaufen kann:
    • Die Hälfte von Odins Namen.
    • Nidhögg - Böswilliger Stürmer
    • Muspelheim kann verstanden werden als ' Heimat des Weltbrandes 'kann aber auch bedeuten ' Heimat der Weltzerstörer '.
  • Unverwundbarkeit in der Nacht: Baldur, außer Mistel. Die Götter machten ein Spiel daraus, scharfe und gefährliche Gegenstände auf ihn zu schleudern.
  • Night and Day Duo: Sunna (Sonnengöttin) und ihr Bruder Mani (Mondgott) bilden ein Paar. Beide tauchten bei der Erschaffung des Universums auf und reiten auf Pferdewagen über den Himmel, um den Menschen die Tage zu erzählen.
  • Neun Wesen, ein Körper: Moderne Künstler stellen normalerweise die neun Mütter dar, die zu einer Kreatur mit neun Köpfen verschmelzen, um Heimdall zur Welt zu bringen.
  • Kein Mann der Frau geboren : Obwohl Baldurs Tod vorhergesagt wurde, wurde ihm vorübergehende Unverwundbarkeit gegeben, indem seine Mutter alle Objekte der Erde aufforderte, zu schwören, ihrem Sohn nichts zu tun, wodurch den Göttern ermöglicht wurde, sich durch das Werfen von Äxten an einer komödiantischen Soziopathie zu beteiligen und andere Waffen bei Baldur. Leider wurde die Pflanzenmistel ignoriert (sie war nicht alt oder wichtig genug), was es einem verkleideten Loki ermöglichte, Baldur durch einen Mistelpfeil, der Baldurs blindem Bruder gegeben wurde, töten zu lassen.
  • Nudelvorfall: In der Lokasenna , Odin sagt, dass Loki eine Weile als Milchmagd verkleidet herumgelaufen ist und sowohl Odin als auch Njorth zufolge mehrere Kinder zur Welt gebracht hat. Ausführlicher geht es nicht.
  • Nord ist kalt, Süd ist heiß: Wahrscheinlich das Ur-Beispiel. Aus dem anderen Wiki: „Am Anfang gab es zwei Regionen: Muspellsheimr im Süden, voller Feuer, Licht und Hitze; und Niflheimr im Norden, voller arktischer Gewässer, Nebel und Kälte.'
  • Dieses Mal nicht ich: Loki ist der übliche Verdächtige, wenn in Asgard etwas schief geht. Manchmal ist er nicht verantwortlich, aber die anderen Götter neigen dazu, ihm trotzdem die Aufgabe zuzuweisen, das Problem zu lösen.
  • Die alten Götter : Der Jötnar, der Vanir und der Alfar zum Teil.
  • Ein Steve-Limit:
    • Abgewendet mit Loki und Utgarda-Loki, sowie mit Vali (Lokis Sohn von Sigyn) und Vali (Odins Sohn von Rindr).
    • Es gibt auch die Norn/Walküre und die Halbelfenprinzessin . Diese schlägt vor, dass Lokis Frau Glut eine Nachfahrin von Logi und seiner gleichnamigen Frau war und dass sie ihre Töchter nach den Töchtern von Logi und Glut benannten.
  • Unsere Drachen sind anders : Die Riesenschlange Jormungand umkreist die Welt und ist der Sohn von Loki und der Riesin Angrboda. Der Drache Fafnir war einst ein Mensch, wurde aber durch seine rücksichtslose Gier verwandelt.
  • Unsere Zwerge sind alle gleich : Hier hat alles angefangen, obwohl in den früheren Darstellungen Zwerge ganz anders waren als heute.
  • Unsere Elfen sind anders :: Sie werden in 'Lichtelfen' und 'Dunkelelfen' unterteilt (letztere könnte dasselbe sein wie Zwerge ), kein Typ besonders angenehmer als der andere . Ursprünglich galten Elfen als ambivalent für den Menschen, da sie weder immer gut noch böse waren (Tolkiens Elfen verdanken dieser ursprünglichen Darstellung viel). Sie wurden als böser angesehen, als das Christentum Einzug hielt. Es gibt einige Gelehrte, die behaupten, dass die svartálfr (Schwarzelfen) und die dökkálfr (Dunkelelfen) möglicherweise nicht dasselbe sind, da sie von verschiedenen Orten in den neun Welten stammen könnten, je nachdem, welche Orte als Welten gezählt werden. Diejenigen, die denken, dass sie anders sind, werden geteilt, welche Gruppe als Zwerge angesehen werden sollte, je nachdem, welche Geschichte ihnen am besten gefällt (glaube glaubwürdiger). Der isländische Schullehrer Ármann Jakobsson hat vorgeschlagen, dass die Elfen (Alfar) ein Sammelbegriff für hilfreiche Wesen waren, die keine Götter waren.
  • Unsere Riesen sind größer:
    • Der Jötnar, ewige Feinde der Götter und eines der Ur-Beispiele. Ihre Größe variierte jedoch erheblich (obwohl die ganze Welt , Midgard, wurde aus dem Körper des toten Riesen Ymir gemacht). Die Größe war nicht das einzige, was variierte. Manchmal waren die Riesen (zumindest die männlichen) abscheulich, manchmal wurde impliziert, dass die Riesen in der Geschichte so menschlich aussahen wie die Götter, manchmal waren die Riesen und die Götter ständige, allgemeine Feinde und manchmal die Götter hatte friedliche Beziehungen zu einigen der Giganten, die hatte nicht durch Heirat oder Adoption ein Asar oder Vanir werden...
    • Jormungand, eine Schlange, die so lang war, dass sie einen Ouroboros bildete, indem sie sich um die Welt streckte und ihren Schwanz berührte.
  • Unsere Titanen sind anders: Einige argumentieren, dass Jötnar besser zu diesem Trope passt, eigentlich als göttliche Wesen mit ähnlicher Macht wie die Asen und Vanir, aber ausgerichtet auf ursprüngliches Chaos, Zerstörung und Entrop.
Tropen P bis Z
  • Bezahle das Böse mit dem Bösen: Lokis Bestrafung beinhaltet, dass einer seiner (æsir) Söhne in einen Wolf verwandelt wird, damit er seinen anderen Sohn töten kann, eine klare Parallele dazu, wie er Hodr dazu gebracht hat, Baldr zu töten.
  • Streichel den Hund : In Schließen , nachdem Odin und H??nir die Gebete eines Bauern nicht erhört haben, sein Kind vor einem mörderischen Troll zu verstecken, geben sie komplett auf. Loki, immer der Determinator, gelingt es, das Kind zu beschützen und den Troll zu töten, und wird von den Eltern des Jungen mit einer großen Umarmung belohnt. Awww .
  • Handlungsrelevantes Alter: Odin und Rindrs Sohn Vali wird in einer einzigen erwachsen Tag damit er Höder töten und Baldur rächen kann.
  • Vorsorgliche Entsorgung von Leichen: In einigen Versionen des nordischen Heidentums musste der Körper zerstört werden, damit der Geist fortgehen konnte, sonst könnte der Leichnam als Draugr auferstehen und seine Familie quälen. An Orten, an denen Bauholz knapp war, wie in Island, war die Einäscherung nur für die Oberschicht praktikabel, und andere griffen auf ausgeklügelte Rituale zurück, um die Draugr zu verwirren, wie zum Beispiel das Abreißen von Wänden, um die Leiche herauszutragen und sie kopfüber zu begraben.
  • Ursprüngliches Chaos: Ginnungagap war die Leere zwischen dem unerträglich heißen Muspellheim und dem bitterkalten Niflheim, in dem die Welt entstand.
  • Stolze Kriegerrasse: Nordisch. Hast du das schon bekommen?
  • Kommt wirklich herum: Freya kommt mit jedem herum, während Loki mit allem herumkommt.
  • 'The Reason You Suck' Rede: Loki liefert eine davon an die Asen im Lokasenna . Es endet nicht gut für ihn.
  • Reptilien sind abscheulich: Jormungand, die riesige Schlange, die Midgard umgibt, ist eine ernsthafte Gefahr für Menschen und Götter gleichermaßen. Drachen wie Nidhogg und Fafnir sind im Allgemeinen nicht viel besser (Nidhogg ist eigentlich viel schlimmer).
  • Robe und Zaubererhut: Odin, der die Inspiration für viele stereotype Zauberer war, über Gandalf. Der Riesenhut sollte seine Einäugigkeit verdecken.
  • Rock Monster: Trolle werden manchmal in einer Steinvariante dargestellt. Zum Beispiel das Gemälde von John Bauer Das Kind und der Steintroll . Normal Auch skandinavische/nordische Trolle verwandeln sich im Sonnenlicht in Steine.
  • Heilige Gastfreundschaft: Gastfreundschaft wurde zusammen mit Großzügigkeit als einer der wichtigsten Faktoren bei der Messung der Integrität eines Mannes angesehen.
  • Leider Mythen genommen:
    • Als die deutschen Staaten Ende des 19. Jahrhunderts zu einer Nation vereinigt wurden, dachten sie, dass ihnen ihre eigene nationale Mythologie fehlte. Also passten sie die nordische Mythologie an und feierten alles Nordische (was ein Grund dafür war, warum 'The Twilight of the Gods' so beliebt war). Schließlich wurde die Feier in die unglückliche Rassenideologie verfälscht, die die Nazis nur allzu gerne übernahmen. C. S. Lewis und J. R. R. Tolkien, die beide die nordische Mythologie sehr mochten und keine Fans des Nazi-Regimes waren, beschwerten sich ausführlich in Briefen, dass die Nazis keine Ahnung hatten, wovon sie redeten, wenn sie über den nordischen Mythos sprachen.
    • Dungeons aus welchem ​​Grund auch immer, macht Sif zu schwach, aber erfahren Action-Mädchen im Gottheiten und Halbgötter Quellenbuch. Das Konzept ging weiter, dass sie in TV Tropes als . auftritt BFS an einigen Stellen schwingen.
    • Der Ring des Nibelungen beginnt damit, Brunnhilde zu Odins Tochter zu machen (sie war es nicht) und Thor, Frey und Freya zu seinen Schwiegergeschwistern (nicht einmal annähernd). Es ist nicht alle von dort bergab, aber es ist ziemlich steinig.
  • Narben sind für immer: Und wenn sie die Götter sind, dann ist das wirklich für immer. Sowohl Odin als auch Tyr leiden darunter (sie vermissen ein Auge bzw. eine Hand). Einigen Berichten zufolge behält Loki die Narben von der Zeit, als die Zwerge seinen Mund zunähen.
  • Trickster-Gott:
    • Loki ist bestenfalls ein Unruhestifter und schlimmstenfalls ein zerstörerischer Trickster, er hat Sif die Haare abgeschnitten und Baldur mit Mistelzweigen getötet, nur um sich zu amüsieren.
    • Ein wörtliches Beispiel ist Ratatoskr; ein Eichhörnchen, das entschlossen ist, Yggrasil zu zerstören, indem es Beleidigungen zwischen Níðouml;ggr und dem namenlosen Adler überbringt. Diese Beleidigungen würden sie wütend machen und eine Rivalität bilden, die sie dazu bringen würde, sich gegenseitig anzugreifen; Níðouml;ggr würde die Baumwurzeln zerstören, so dass sie auf den Adler fallen würden, während der Adler die Äste abschneiden würde, um sie auf Níðouml;ggr fallen zu lassen.
  • Seeungeheuer: Das herausragende Beispiel ist Jörmungandr, die Midgardschlange, eine Seeschlange, die so riesig ist, dass sie sie umgibt die ganze Welt .
  • Selbsterfüllende Prophezeiung: Viele Dinge, die getan werden, um Ragnarok zu verhindern oder zumindest weniger katastrophal zu machen, dienen nur dazu, sicherzustellen, dass die Dinge wie schicksalhaft geschehen. Daran ist insbesondere Odin schuldig, da ihm seine mystische Weisheit nur unvollkommene Einblicke in die Zukunft gewährt. Zum Beispiel sperrt er Lokis drei monströse Nachkommen Jormungand, Hel und Fenrir ein, weil er die Bedrohung voraussieht, die sie schließlich darstellen werden, aber dadurch stellt er sicher, dass sie einen Grund haben, gegen ihn zu kämpfen, wenn sie schließlich entkommen.
  • Serielle Eskalation: Freya ist die schönste Frau der Welt (eine Liebesgöttin zu sein ist von Vorteil). Treten Sie ein, Gerd, Freys Jötunn-Frau, die die schönste Frau der Welt ist, was sie schöner machen sollte als Freya. Und das ist nicht zu erwähnen Baldur, der der schönste Mann der Welt war, ein Gott der Liebe und so.
  • Slasher-Lächeln : Einige Erzählungen sagen, dass Loki, nachdem seine Lippen aufgenäht wurden, mit einem „Glasgow-Lächeln“ zurückblieb, das in „Loki ist böse“-Geschichten als seine rote rechte Hand dient.
  • Buchstabiere meinen Namen mit einem 'S':
    • Die Namen vieler Wesen und Orte haben normalerweise zwei Buchstaben, die im englischen Alphabet nicht vorkommen. Diese Buchstaben sind Þ/þ (Dorn)Hinweisklingt wie das 'th' in 'thing' und kann als 'th' oder 't' transkribiert werdenund Ð / ðeth)Hinweisdas 'th' klingt in 'that' und kann als 'th', 't', 'd' oder 'dh' transkribiert werdenaber auch andere Buchstaben, wie die Asche (Æ/æ), sind vorhanden.
    • Die grammatikalische Art und Weise, wie Altnordisch Nomenfälle markiert, hat zu Verwirrung über die Schreibweise bestimmter Namen geführt. Ist es Fenris oder Fenrir? Glatze oder Baldr (oder Baldur oder Balder)? Ursprünglich hing es davon ab, ob der Name Gegenstand des Urteils war.
    • Die Übersetzungen in verschiedene Sprachen (z. B. Altisländisch, Altenglisch/Gälisch oder Norwegisch usw.) ändern die Namensschreibweise weiter. Odins Name allein könnte Ódin, Oð oder Wóð sein.
  • Stilisierung :
    • Als Teil ihrer Entschädigung an Skadi für die Ermordung ihres Vaters Thjazi verwandelten die Asen-Götter seine Augen in Sterne.
    • In dem Prosa Edda , erwähnt Thor, wie er einen gewissen Aurvandil den Kühnen in einem Korb auf dem Rücken trug, als er von Jotunheim über die Ströme von Elivagar ('Eiswellen') nach Hause watete. Einer von Aurvandils Zehen ragte aus dem Korb und erstarrte; Thor brach es ab und schleuderte es in den Himmel, wo es zu einem Stern namens Aurvandils Zeh wurde. (Es gibt keine weiteren Informationen über Aurvandil oder warum er aus Jotunheim gerettet werden musste.)
  • The Stinger : Der letzte Teil von Völuspá beschreibt eine neue Welt nach der Auferstehung von Baldur, die friedlich genug klingt. Dann endet es mit einer Beschreibung von Nidhogr mit einer Leiche im Maul, die durch die Luft fliegt...
  • Dummes Böse: In Lokasenna Loki behauptet, dass er für Baldrs Tod verantwortlich war (was auch immer er tatsächlich schuldig war, hängt davon ab, ob Sie Lokis Behauptungen im Gedicht als wahr interpretieren). Für ihn endet es jedenfalls nicht gut.
  • Zur Hand beschwören: Der Mjollnir tut dies manchmal.
  • Supernormale Bindungen: Die Götter ließen die Zwerge eine magische Kette namens Gleipnir erschaffen, um den mächtigen Wolf Fenrir zu binden. Um Gleipnir unmöglich zu machen (zumindest bis Ragnarök), bestand es aus sechs unmöglichen Dingen: dem Geräusch von Katzenschritten, dem Bart einer Frau, den Wurzeln eines Berges, den Sehnen eines Bären, dem Atem eines Fisch und Vogelspeichel.
  • Symbolische Verstümmelung: Odin opferte eines seiner eigenen Augen (aufgeben von sensorischem Wissen), um aus dem Brunnen der Weisheit zu trinken (mystisches Wissen zu erlangen). . Zu allen Zeiten wurde das Auge ??gesehen?? als poetisches Symbol für die Wahrnehmung im Allgemeinen ?? Betrachten Sie die erstaunliche Zahl von Ausdrücken, die sowohl im Alltagsgebrauch als auch in den Werken der großen kanonischen Dichter das Sehen als Metapher für das Wahrnehmen und Verstehen verwenden. Angesichts der Tatsache, dass Odins Auge geopfert wurde, um eine verbesserte Wahrnehmung zu erreichen, ist es sehr wahrscheinlich, dass sein Versprechen eines Auges den Austausch einer Wahrnehmungsweise gegen eine andere symbolisiert.
  • Verführerischer Apfel: Die goldenen Äpfel der Unsterblichkeit, gepflegt von Idunn; die Götter brauchen sie buchstäblich, um jung zu bleiben.
  • Das verlockende Schicksal: Baldur. Im Ernst, Sie haben eine Prophezeiung des Todes in einer Welt, in der Sie das Schicksal nicht bekämpfen können. Etwas würde ihn töten, egal was jemand gemacht hat.
  • Thanatos Gambit: Odin hat ein wirklich bemerkenswertes, wenn er sich selbst opfert, um Kenntnisse über Magie zu erlangen. Er wird an einer Esche aufgehängt, von einem Speer durchbohrt und dort neun Tage lang hängen gelassen. Der Gott, dem er geopfert wurde, ist er selbst.
  • Too Dumb to Live: Immer wenn die Riesen die Götter herausfordern:
    • Viele bestehen darauf, Thor in einem direkten Kampf zu bekämpfen, trotz seines Rufs als eines der stärksten Lebewesen mit der Fähigkeit, Blitze auf seine Gegner zu schießen, und der seine Freizeit damit verbringt, Riesen zu jagen.
    • Auf der Seite des Witzes fordern einige Riesen Odin, einen für seine Weisheit bekannten Gott, in Wettbewerben mit Fragen und Rätseln heraus. Odin gewinnt normalerweise solche Wettbewerbe, indem er eine Frage stellt, auf die nur er die Antwort kennt.HinweisZum Beispiel: 'Was hat Odin Baldur ins Ohr geflüstert, als er auf dem Scheiterhaufen lag?' Man nimmt an, dass die dort gezeigte Weisheit darin liegt, dass die Regeln des Wettbewerbs solche Fragen nicht explizit verbieten.
    • In der Geschichte, in der Thor seinen Hammer verloren hat und sich wie Freya anzieht, um ihn zurückzustehlen, sind die Riesen so uninformiert, wie Freya tatsächlich aussieht, dass sie auf die Verkleidung hereinfallen und am Ende getötet werden, sobald Thor seinen Hammer zurückbekommt.
  • Zu gut für diese sündige Erde: Baldur. Der einzige Norweger Gott (die Göttinnen waren alle mehr oder weniger anständige Menschen), die nie etwas moralisch Zweideutiges taten. Also ist er natürlich der Erste, der tatsächlich stirbt, und sein Tod ist ein Zeichen dafür, dass die Endzeit für die nordischen Götter naht.
  • Zu viele Informationen: Friggs Reaktion auf Lokis und Odins Streitereien darüber, wer die perverseste Geschichte hatte.
  • Tragische Bromance: Zwei Nebenfiguren aus den legendären nordischen Sagen, Örvar-Oddr und Hjalmar.
  • Trickster-Gott:
    • Loki gilt als der Gott des Unfugs in der Neuzeit und hat sich seinen Titel aufgrund seiner Fähigkeiten im Gestalten, seiner Silberzunge und seiner Neigung zu Streichen verdient. Je nach Story wechselt er zwischen Karmic Trickster und The Prankster hin und her.
    • Während viele in der Neuzeit dies vergessen, ist Odin wohl genauso ein Trickster wie Loki, der Verkleidungen und clevere Halbwahrheiten verwendet, um den höchsten Nettogewinn zu erzielen, ein starker Kontrast zum General Kriegs-Gott Haltung, die der Rest der Asen gemacht hat. Was Odin jedoch von Loki unterscheidet, ist 1) Odin ist einer der höchsten Autoritäten in den Neun Reichen und kann daher einer Überprüfung entgehen, und 2) er weiß, wie er seine Schlachten auswählt.
  • Trickster-Mentor: Odin, gelegentlich.
  • Tropenmacher:
    • Die meisten der Standard-Tropen 'Drachen und Drachentöter' stammen ursprünglich entweder von den Völsunga-Saga oder Beowulf .
    • Lange nach den ersten Vorkommen von Drachen und ihren Jägern: Smaug ist ein nordischer Witzbold. Es ist auch erwähnenswert, dass der Name, den die Nordmänner der Welt gaben, in der sie lebten, Midgard, 'Mittelerde' bedeutet (wörtlich 'mittleres Schutzgebiet').
  • Zweigesichtig: Hel. In vielen Geschichten ist die linke Körperhälfte schön, die rechte Hälfte entweder alt und altersschwach oder skelettartig. Könnte auch als Fridge Brilliance gelten: Die altersschwache Seite könnte der Aspekt der 'Realität des Todes' sein, während die schöne Seite der Aspekt 'nichts zu befürchten' sein könnte.
  • Die heiße Tochter des hässlichen Kerls: Die abscheulichen Jötnar (Riesen) haben gelegentlich schöne Töchter. Natürlich werden sie in Geschichten mit ihnen von nordischen Göttern verführt. Odin (oder Thor) war der übliche Täter. Der Typ hat sich wirklich herumgesprochen, wenn auch nicht in dem Maße wie Zeus.
  • Hässlicher Kerl, heiße Frau: Frey wird im Allgemeinen nicht als hübsch dargestellt, während Gerd die schönste Frau der Welt ist.
  • Ultimativer Schmied: Sindri und Brokkr, die Zwergenschmiede, die Thors Hammer Mjölnir schmieden.
  • Wirbeltier mit zusätzlichen Gliedmaßen: Odins Pferd hatte acht Beine.
  • Volleying Beleidigungen:
    • Zwei der poetischen Eddas ( Harbordsljoth und Lokasenna ) bestehen aus so ziemlich nichts aber diese.
    • Das Eichhörnchen Ratatoskr verbringt viel Zeit damit, von der Spitze von Yggdrasil nach unten und zurück zu rennen und Beleidigungen zwischen Nidhogg (der an der untersten Wurzel des Baumes nagt) und einem namenlosen Adler, der in seinen obersten Ästen wohnt, zu verbreiten.
  • Freiwillige Gestaltwandlung: Viele übernatürliche Wesen haben diese Fähigkeit, aber insbesondere Loki ist dafür bekannt, dass er sich auf der Jagd nach seinem Unfug in fast alles verwandelt. Darunter vor allem eine Stute, die am Ende imprägniert wird. Odin ist auch dafür bekannt, sich zu verkleiden, aber auf subtilere Weise.
  • Krieg ist glorreich: So glorreich, dass das Kämpfen seit unzähligen Jahren als der Himmel gilt. Dazu trägt auch die Tatsache bei, dass die Krieger jede Nacht zum Trinken und Feiern auferstehen. Die Tage endloser Kämpfe dienten Ragnarök als Training, als die Einhärjar zum Kampf mit den Anhängern von Surtr aufgerufen wurden.
  • Der Krieg, um alle Kriege zu beenden: Ragnarök.
  • Kriegerhimmel: Walhalla ist vielleicht das Ur-Beispiel, als ein Ort, an den die tapfersten Krieger von den Walküren gebracht wurden, um sich jeden Tag für alle Ewigkeit bis Ragnarök gegenseitig zu essen, zu feiern und zu töten. Auch Fólkvangr.
  • Schwache Soße Schwäche: Baldur war für alles außer Mistel unverwundbar. In der von Saxo aufgezeichneten Version war es jedoch ein Schwert namens Mistelteinn (Mistel), das nur in der Unterwelt zu finden war.
  • Die seltsamen Schwestern:
    • Der heilige Brunnen von Urd wird von den drei Hauptnornen (Schicksalsgöttinnen) mit den Namen Urd ('Schicksal'), Verdandi ('Geschehen') und Skuld ('Schicksal') bewacht. Die Wächter des Brunnens von Urd werden durchweg als „Jungfrauen“ bezeichnet, obwohl Prosa Edda (in 'Gylfaginning') gibt an, dass Skuld der jüngste der drei ist.
    • Walküren, die übernatürlichen Frauen, die bestimmen, wer in einer Schlacht sterben wird, unterscheiden sich von den Nornen, sind aber mit ihnen verwandt, insofern sie ebenfalls eine (sehr spezifische) Art von Schicksal bestimmen. Walküren kommen häufig in Dreiergruppen oder Vielfachen von drei vor.
  • Was ist mit der Maus passiert? : Odins Brüder Vili und Ve halfen bei der Erschaffung der Welt (d.h. beim Töten von Ymir) und der Menschheit, dann verschwinden sie einfachHinweisSie sind erwähnt, dass er einmal an Odins Stelle regierte, während er eine Zeit lang weg war.
  • Mit solchen Freunden... : Man könnte meinen, dass die Asen nach einer Weile tatsächlich herausfinden würden, dass Loki vielleicht etwas Hilfe gebrauchen könnte. Nein Wunder er wandte sich schließlich gegen sie. Obwohl Loki viel mit den anderen Göttern rummacht, ist es kein Wunder, warum sie es nicht tun.
  • Wizard Classic: Geschichten von Odin, der als einfacher Reisender durch die Länder wandert, dienen als Ur-Beispiel.
  • Weiblichkeit als Pathos :
    • Frauen sind oft Hüterinnen oder Hüterinnen des Friedens/der Sicherheit. Ihre Priorität lag jedoch bei ihren Angehörigen, und sie würden sicherstellen, dass Rache ausgeübt wurde, wenn ihren Angehörigen Schaden zugefügt wurde. Frauen sind daher oft die Quelle von Drama und Leid, die ihre Ehemänner dazu bringen, Rache zu üben. In diesen Fällen werden ihre Ehemänner typischerweise als friedlicher, fauler oder sogar kraftlos dargestellt. Ein konkretes Beispiel wäre Gudrun aus Die Saga der Volsungs , die ihren ermordeten Ehemann nicht rächen kann, weil ihre Brüder die Mörder sind, aber sie kann ihren nächsten Ehemann zu Recht für die Morde ihrer Brüder töten.
    • Thor beschützt insbesondere seine Frau Sif, die außergewöhnlich schön ist. In einem Mythos schneidet Loki Sifs wunderschönes goldenes Haar als Streich ab und lässt sie verstört zurück. Dies hätte mit dem Tod von Loki durch Thors Hand geendet, wenn er nicht versprochen hätte, ihr neues Haar von Zwergen schmieden zu lassen. Dieses besondere Ereignis führt zu den Ursprüngen anderer mythischer Artefakte wie Odins Speer Gungnir und Thors Hammer Mjolnir.
  • World of Badass : Denn so zu sein bringt dich in den Warrior Heaven .
  • World of Ham : Genau wie bei der vorherigen Trope passiert genau das, wenn man die Geschichten der Wikinger nimmt und sie hauptsächlich als epische Poesie aufschreibt.
  • Der Weltenbaum: Yggdrasil, das Ur-Beispiel und Trope-Codifier dafür.
  • Die schönste Frau der Welt : Gerd, Freyja. Der schönste Mann der Welt: Baldur.
  • Würde kein Mädchen treffen: Die Götter entschieden sich dagegen, Skadi zu töten, während sie in Asgard einfiel, da dies als eine Handlung angesehen wurde n (Schande) eine Frau zu verletzen. Das hinderte Thor jedoch nicht daran, Thryms Töchter zu töten, nachdem er seinen Hammer zurückbekommen hatte. Es hinderte ihn auch nicht daran, zwei anderen Riesinnen die Stacheln zu brechen. Letzteres war in Notwehr und nicht beabsichtigt, aber er zeigte keine Reue dafür. Odin beschimpft Thor auch für den Kampf gegen Wölfe, aber Thor besteht darauf, dass es notwendig war.
  • Du kannst die Zukunft nicht ändern: Alles (nicht nur Prophezeiungen) ist vorherbestimmt. Wie viele Schritte hat Thor bei der Götterdämmerung gemacht? Es steht irgendwo auf einem Strang geschrieben, gewoben vom Schicksal.
  • Du kannst eine Idee nicht töten: Odins Zeile aus dem Poetische Edda : Rinder sterben, Verwandte sterben, wir selbst sterben auch; aber der schöne Ruhm stirbt nie von dem, der ihn verdient hat.
  • Sie können das Schicksal nicht bekämpfen:
    • Wie in allen Mythen ist jede Prophezeiung unausweichlich. Wohlgemerkt, dazu gehört auch virtuell alles das passiert tatsächlich in den Geschichten, einschließlich der bevorstehenden Zerstörung der Götter.
    • Einige Nacherzählungen von Lokis Rolle bei Baldurs Tod verwenden dies, um Lokis Handlungen zu erklären. Nachdem er das Herz einer Hexe mit der Macht der Prophezeiung verschlungen hatte, sah er, dass er dazu bestimmt war, eine schreckliche Bestrafung durch die Hände der anderen Götter zu erleiden, bevor er in Ragnarök starb. Da Loki wusste, dass Du das Schicksal nicht bekämpfen kannst, dachte er, er könnte genauso gut etwas dagegen tun verdienen diese Strafe und lassen die anderen Götter leiden.
    • Frigg aus Angst vor dem Tod ihres Sohnes versuchte, ihn unverwundbar zu machen, aber er starb trotzdem.
    • Die meisten Tragödien der Götter werden absichtlich von selbst provoziert. Oder sie rechtfertigen die meisten ihrer unlogischen Entscheidungen (wie Fenrirs Leben zu schonen, obwohl sie wissen, wie gefährlich er werden würde). Odin warf Jormungand ins Meer, sperrte Fenrir in Fesseln aus buchstäblich unmöglichen Dingen ein und verbannte Hel. Leider führte dies dazu, dass die Schlange so groß wurde, dass Fenrir einen Grund hatte, Odin zu töten und Hel zu erlauben, eine Armee von Untoten aufzustellen. Thor versuchte, die Weltschlange zu töten, indem er sie fischte, scheiterte aber selbst dann.
    • Walhalla ist im Grunde Odins Ausbildungslager, um die besten Krieger auszubilden, während Asgards Armee Ragnarok kommt, und jeder wird das Feld betreten und bis zum letzten Atemzug kämpfen, um zu versuchen, das Ende aller Dinge zu stoppen. Sie wissen, dass sie dem Untergang geweiht sind, sie wissen, dass sie scheitern werden, aber sie werden nicht aufhören, es zu versuchen.
  • Ihre Größe kann variieren: Die Riesen im Allgemeinen. Es ist vielleicht am einfachsten zu sagen, dass sie reinkommen alle der Größen und fertig.

Interessante Artikel