Haupt Serie Serie / Midsomer Murders

Serie / Midsomer Murders

  • Series Midsomer Murders

img/series/38/series-midsomer-murders.jpg John Nettles als Inspektor Barnaby und Jason Hughes als DS Jones. Eastwood: ...Barnaby ist im Begriff, den Inspirationsblitz zu haben, der den Fall knackt, die Morde und den Artefakt-Schmuggelring aufklärt und herausfindet, dass die Postmeisterin mit dem Pfarrer, der heimlich ihr Onkel ist, davonkommt. Lothar: Wie oft hast du diese Folge gesehen? Eastwood: Keine Ahnung, nach einer Weile verschwimmen sie alle. Es ist neu, Troy ist nicht drin. — Exterminatus jetzt ; auch Wohnzimmer in ganz GroßbritannienWerbung:

Britisches Mystery of the Week-Drama (von 1997 bis heute) über einen Polizeidetektiv und seinen jüngeren Kollegen, der im fiktiven englischen County District Midsomer operiert, der fast ausschließlich aus malerischen kleinen Dörfern zu bestehen scheint, meist nach dem Schema 'Midsomer' benannt X ' - Midsomer Parva, Midsomer Malve, Midsomer Worthy usw.HinweisEine Stadt namens Midsomer Norton existiert tatsächlich, in der Nähe von Wells in Somerset

Hat einen schlimmen Fall von Never One Murder (und eine Mordrate, über die sich ITV tatsächlich in ihren Anzeigen lustig gemacht hat – die Redakteure von Radiozeiten zählte 321 Morde in den ersten 14 Serien), wobei der Mörder häufig bis fünf Minuten nach dem Ende jeder zweistündigen Episode unter Verdacht stand. Viele Episoden zeigten einen Special Guest, der sich als Mörder herausstellte.



Hat ein Thema Melodie.

Werbung:

Diese Show bietet Beispiele für:

Alle Ordner öffnen/schließen Tropes A-M
  • 1-Dimensionales Denken: In 'Shot at Dawn' versucht eine Frau, die von einer Heuballenpresse verfolgt wird, direkt davor zu fliehen. Zugegeben, dass das Wenden beim Lenken der Ballenpresse vielleicht nicht geholfen hat, aber sie hätte es zumindest versuchen können, da das Wenden der Ballenpresse einige Zeit gedauert hätte.
  • Abandoned Hospital: Ein Großteil der Handlung von 'The Silent Land' dreht sich um ein angeblich verwunschenes verlassenes TB-Krankenhaus.
  • Absurd High Stakes Game : In 'The Dagger Club' spielt The Gambling Addict Poker, um seinen Weg aus den Schulden zu erkämpfen. Nachdem er All-In gegangen ist, spornt ihn die Frau, die seine Spielschulden hält, dazu an, mehr zu wetten: seinen Anteil an dem Buchladen, den er mitbesitzt, und das fehlende Manuskript, das der MacGuffin der Episode ist. Er nimmt an und verliert. Als sich herausstellt, dass er das Manuskript nie hatte, fordert die Frau als Gegenleistung auch den Anteil seiner Frau an der Buchhandlung.
  • Versehentliche falsche Namensgebung: Barnaby, nervös, nachdem er seinen Ex-Sergeant in ??Last Man Out?? nennt Winter aus Versehen 'Jones'.
  • Zufälliger Mord:
    • Der erste Körper der Woche in 'Left for Dead' entsteht als Ergebnis eines Treppensturzes, bei dem zwei Charaktere oben auf der Treppe kämpfen. Obwohl es geschoben wurde, war es ein Unfall und kein Mord war beabsichtigt. Die späteren Morde jedoch...
    • Gespielt in 'Wild Harvest'.Die Ermordung des Kochs war beabsichtigt, aber der Mörder wusste nicht, dass der Ehemann des Kochs (und der Ex-Ehemann des Mörders) wieder mit dem Trinken beginnen würden. Es ist so aufgebaut, dass Barnaby, während er sie befragt, vortäuscht, dass er noch am Leben ist, um den Namen des Giftes zu erfahren, bevor der Mörder merkt, dass sie versehentlich ihren Ex getötet hat ... bevor wir nach draußen schneiden, um zu zeigen, dass sie beide sind noch am Leben, da sie wegen ihres Giftes behandelt wurden.
    • Was chronologisch der erste Todesfall in 'Midsomer Life' ist, war ein Unfalltod. Das Opfer hatte versucht, vor jemandem zu fliehen, der ihn nur verscheuchen wollte, als er einen tödlichen Herzinfarkt erlitt. Der Angreifer versteckte die Leiche im Wald und ihre Entdeckung 10 Monate später löste eine Reihe von tatsächlichen Morden aus.
    • Das dritte Mord stellte sich als Unfall heraus'Bringe die Clowns herein'— der Mörder löste beim Herumschnüffeln in einem Schlachthof eine Alarmanlage aus, und als das Opfer herumkam, rüttelte er beim Versuch, sich zu verstecken, einen schweren Wagen an, der losging und das Opfer auf die automatisch Schlachtlinie (und ließ das Opfer zu benommen, um sich zu entfernen, bevor die Linie in den Vergasungsraum ging).
    • Das dritte Opfer der Woche in 'Till Death Do Us Part' wird von dem Killer geschubst, der versucht, sie einzuschüchtern, nur damit sie über den Rand des Balkons stolpern und in den Tod stürzen.
    • Das erste Opfer der Woche in 'The Point of Balance' erleidet einen tödlichen Herzinfarkt, als ihr Angreifer ein Stück Tüll in den Mund schiebt und sie zu ersticken beginnt. Sie litt an einem nicht diagnostizierten Herzfehler, der sie anfällig für SCD (Sudden Cardiac Death) machte.
  • Schauspiel zu zweit: Der Schauspieler (James Callis) spielt die Zwillinge Julian und Toby in 'The Dark Rider'. Einer war ein lauter, krasser Kadett aus der Oberschicht. Der andere - nicht so.
  • Anspielung auf den Schauspieler:
    • In 'Picture of Innocence' spielt Liza Goddard eine Gastrolle als eine Figur, die teilweise die Handlung vorantreibt, aber tatsächlich nur in den letzten Minuten der Episode auftaucht. Sie ist jemand, mit dem er laut Tom Barnaby vor etwa 30 Jahren kurz zusammen war. Im Die 80er , Liza Goddard hatte eine wiederkehrende Rolle neben John Nettles in Bergerac als jemand, der eine kokette Beziehung mit Jim Bergerac hatte.
    • In 'The Axeman Cometh' spielt Michael Angelis den Schlagzeuger der Blues-Rock-Band Hired Gun. In einer Szene nennt ihn die Sängerin der Band (Suzi Quatro) bissig Ringo. Angelis übernahm als Erzähler von Thomas the Tank Engine von Ringo Starr, da sie sehr ähnliche Stimmen haben. Außerdem lieferte Michael Angelis' Bruder Paul die Stimme für Ringo in Gelbes U-Boot .
    • In 'Vixen's Run'Die Handlung beginnt, als der ältere Sir Freddy Butler beim Abendessen stirbt. Obwohl es Spuren von Strychnin in seinem System gibt, entscheidet der Gerichtsmediziner über natürliche Ursachen, da Strychnin ein Bestandteil von Herzmedikamenten ist und Sir Freddy ziemlich alt, fett und betrunken war. Mehrere andere Mitglieder seiner Familie werden im Laufe der Episode von Sir Freddys erster Frau Lady Annabel, gespielt von Sian Philips, getötet. Als sie am Ende von Barnaby im Polizeiauto abgeholt wird, sagt sie:
    Frau Annabel: Ich nehme an, Sie wollen wissen, wie ich Freddy getötet habe. Barnaby: Aber Sir Freddy starb eines natürlichen Todes. Frau Annabel: Oh natürlich.
    • In 'Secrets and Spies' findet der Mord während eines Cricket-Matches statt. Einer der Konkurrenten in diesem Match ist Peter Davison, früher der Cricket-liebende Fifth Doctor.
  • Anpassungserweiterung: Nur die fünf Episoden der Serie 1 basierten auf Caroline Grahams Chefinspektor Barnaby Bücher. Der Rest sind Originalgeschichten, auch nachdem Graham zwei weitere Bücher geschrieben hat.
  • Adult Fear: Nun ja, es ist eine Krimiserie, die den Punkt der Selbstparodie erreicht hat. Ein Teil der Psychologie in Midsomer sorgt jedoch für einige spezifischere Ängste von Erwachsenen:
    • Dass die Menschen, die Sie bedrohen, wahrscheinlich Menschen sind, die Sie kennen und lieben: Kollegen, Nachbarn, Freunde, Ehepartner, Ihre Kinder...
    • Wegen falscher Identität verletzt oder getötet zu werden – oder einfach zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein.
    • Aus Gründen getötet zu werden, die Sie lächerlich finden, einfach weil andere es als ernste Angelegenheit betrachteten.
    • Dass Ihr Kind trotz Ihrer Liebe und Fürsorge ein Enfant Terrible wird.
    • Auf der anderen Seite wird Ihr Kind zum Ziel eines Raubtiers.
    • Dass Sie ständig beobachtet werden (Midsomer hat keine Geheimnisse, die ein halbkompetenter Erpresser nicht mit minimalen Schwierigkeiten erschnüffeln könnte).
    • Das irgendein Fehler – egal wie gering – werden zurückkommen und dich auf schreckliche und kreative Weise beißen.
  • Agenten-Dating: Es gibt einen Running Gag: Jedes Mal, wenn Sergeant Jones mit seiner Offiziersfreundin zum Abendessen ausgeht, ruft Barnaby (entweder der alte oder der neue) ihn an, weil es in dem Fall eine Entwicklung gegeben hat, normalerweise ein weiterer Mord. Offenbar der Running Gag von Tom Barnabys 'Eureka!' Der Moment, in dem er mit seiner Frau unterwegs ist, ist ansteckend.
  • Angepasst: Troy in den Originalromanen war verheiratet und hatte eine Tochter.
  • Alles für nichts: In der Episode 'The Killings of Copenhagen' ist der Mörderdie Tochter des wahren Schöpfersder berühmtesten Kreation der Calder Cookie Factory. Das haben sie gespürtihre Mutterwar aufgekauft worden und hatte nie den verdienten Ruhm und Reichtum erhalten. Nachdem der Kreativdirektor jedoch gesteht, dass es die Wahrheit ist und als fünftes Opfer verschont bleibt, lässt er die beste Bombe aller Zeiten platzen:ihre Mutter hatte ihrer Tochter einen Job fürs Leben gegeben, denn die Zukunft eines geliebten Menschen war wichtiger.Als der Mörder dies hörte, erkannte er seinen schrecklichen Fehler.
  • Tiermörder:
    • In „Wild Harvest“ wird das erste Opfer der Woche in einem Wald gefesselt, mit Trüffelöl übergossen und von einem Wildschwein aufgespießt.
    • In 'The Town That Rose From the Dead' wird ein Opfer getötet, indem es von Pythons zu Tode gezwängt wird.
    • In „Schooled in Murder“ werden zwei der Opfer der Woche von einer Kuhherde zu Tode getrampelt, nachdem der Mörder sie im Gehege gefangen hat und die Tiere absichtlich erschreckt.
    • In „Sting of Death“ wird das erste Opfer der Woche immobilisiert und dann mit einem synthetischen Pheromon übergossen, das Imker als Schwarmköder verwenden. Dies führt dazu, dass sie von einem Schwarm Honigbienen zu Tode gestochen werden.
  • Willst du mich nicht vergewaltigen? : In der „Nacht des Hirsches“ will ein Dorfvorsteher eine alte Tradition wieder aufnehmen, bei der eines Abends im Jahr die Männer eines Dorfes über das Nachbardorf herfallen und die Frauen vergewaltigen, um so die genetische Vielfalt in den Dörfern zu sichern. Eine der Frauen im Nachbardorf ist von der Idee begeistert und sagt, sie lasse ihm die Tür offen. Sie ist jedoch nicht glücklich, als er sie ignoriert und stattdessen auf ihre Tochter geht.
  • Aristokraten sind böse: Die meisten Adelsfamilien/sehr alteingesessenen Familien sind komplette Arschlöcher, mehr von ihrer Abstammung und ihrem Geld besessen als von Morden.
  • Brandstiftung, Mord und Jaywalking: Umgekehrt, wenn Tom in 'The Dogleg Murders' an einen unangenehmen Country-Club erinnert: 'Abgesehen von dem Snobismus und den überhöhten Gebühren, ging es darum, dass ich den Schatzmeister wegen Mordes an seiner Geliebten verhafte!'
  • Arschloch-Opfer: Mindestens drei Viertel der Toten.
    • Die wirklich unglücklichen Fälle sind jedoch diejenigen, in denen der Mörder nach der (normalerweise, aber nicht immer) Unschuld des Arschloch-Opfers geht Familie stattdessen.
  • Künstlerische Lizenz ?? Chemie :
    • In 'The Straw Woman' stirbt Reverend Hale, als sein Umhang auf mysteriöse Weise Feuer fängt.Es stellte sich heraus, dass der Killer es in eine Lösung von Phosphor in Toluol getränkt hatte, die anfing zu brennen, als das Toluol verdampft war. Toluol riecht jedoch stark nach Benzin, was dem Pfarrer aufgefallen wäre, und außerdem würde die Verdunstung der Umgebung Wärme entziehen, wodurch der Umhang eiskalt und nahezu unmöglich zu tragen ist.
    • Die Morde in 'Das Schwert des Guillaume' werden mit dem Titelschwert begangen, das auf die normannische Eroberung zurückgeht und sich seit Jahrhunderten in einem Grab befindet. Im wirklichen Leben wäre das Schwert so stark verrostet, dass es als Klinge nutzlos wäre.
  • Künstlerische Lizenz ?? Gesetz: Mehr als einmal war ein Mitglied der Familie Barnaby bei der Entdeckung einer ermordeten Leiche anwesend, wenn sie nicht selbst entdeckt wurde. Das allein hätte DCI Barnaby (beide) von der Beteiligung an der Untersuchung disqualifizieren sollen, aber dies ist nie der Fall.
  • Künstlerische Lizenz ?? Sport : Nicht ganz sicher, warum das Säbelfechten in 'The Sleeper Under The Hill' mit dem spitzen Ende ausgeführt wird, wenn der Säbel eine Hiebwaffe ist. Die Technik des Trainers ist auch schrecklich.
  • Angriff auf das Stadtfest : 'Die Strohfrau' hatte ein Dorf beschloss, ein Fest zu veranstalten, obwohl der Pfarrer zu Tode verbrannt wurde. Der Ersatzpfarrer wurde daraufhin ebenfalls ermordet.
  • Auto Erotica: In 'Country Matters' gesteht der Pfarrer, ihren (verheirateten) Liebhaber in seinem Lieferwagen auf einem Feld getroffen zu haben. Obwohl sie behauptet, sie hätten sich nur unterhalten, zeigt die Rückblende, dass der Van fast sofort zu schaukeln beginnt, als sie einsteigen.
  • Schreckliches Eheleben: Fast die Hälfte der gesehenen Paare. In 'Hidden Depths' zum Beispiel war eine Frau nicht nur Zeugin des bizarren Mordes an ihrem Mann (siehe Grievous Bottley Harm), sie ruft Korrekturen aus, wenn der Mörder verfehlt .
  • Ax-Crazy: Zumindest einige der Mörder, die in der Serie gefangen wurden.
  • Babys erste Worte: In 'Breaking the Chain' verbringen John und Sarah Barnaby die Episode damit, ihre Tochter Betty dazu zu bringen, ihr erstes Wort zu sagen. John möchte, dass es „Dada“ ist und Sarah möchte, dass es „Mama“ ist, aber schließlich sagt Betty stattdessen „Hund“.
  • Schlechte Gewohnheiten: Jones verkleidet sich als Nonne, um einen Mörder in 'A Sacred Trust' zu fangen.
  • Schlecht bis zum letzten Tropfen: Während er in „Down Among the Dead Men“ eine Tasse Kantinenkaffee trinkt, fragt Barnaby: „Ist das Kaffee oder Schlamm?“
  • Baguette Beatdown: In 'Shot at Dawn' geraten zwei an den Rollstuhl gefesselte alte Duffers von Feuding Families in ein Turnier mit Baguettes, das Inspektor Barnabys Abendessen unterbricht.
  • Ball Cannon : In 'Last Man Standing' wird das erste Opfer der Woche getötet, indem es in die Cricket-Netze vor einer Bowlingmaschine gefesselt wird, mit der dann zwanzig Cricket-Bälle mit hoher Geschwindigkeit auf ihn geworfen und auf ihn eingeschlagen werden Tod.
  • Kneipenschlägerei: In „Midsomer Life“ kommt es in der örtlichen Kneipe zu einer Schlägerei zwischen einer Gruppe von berechtigten Auswärtigen und den Einheimischen, die es satt haben, bevormundet zu werden. Inspektor Barnaby wird ins Gesicht geschlagen, als er versucht, es aufzulösen.
  • Barsetshire: Der Titel Hochsommer Bezirk.
  • Schlag auf! :
    • In 'Dead Man's Eleven' wird ein Cricketschläger als Mordwaffe verwendet.
    • Jones wird in 'Last Man Out' mit einem Cricketschläger KO geschlagen, und der Killer hätte ihn damit zu Tode geprügelt, wenn Barnaby nicht aufgetaucht wäre.
  • Restaurant zu einer anderen Welt Light Novel
  • Beachcombing: In 'Saints and Sinners' wird eine archäologische Ausgrabung auf der Suche nach den Gebeinen eines lokalen Heiligen von einer Gruppe von Detektoren bedroht, die auf dem nächsten Feld campierten, um die Stätte nach dem Fundort zu durchsuchen, mit dem der Heilige angeblich begraben wurde.
  • Bärenfalle: In 'Country Matters' gibt eine Frau im Rahmen eines aufwendigen sexuellen Rollenspiels vor, in eine Bärenfalle geraten zu sein.
  • Becoming the Mask : Der Anführer der Hippie-Kommune in 'Death in Disguise' startete den Ort ursprünglich als Betrug, um leichtgläubige New-Ager zu betrügen. Auf dem Weg dorthin hat er jedoch begonnen, wirklich an die Ideen zu glauben, die er predigt – sehr zum Leidwesen seines weniger idealistischen Partners im Verbrechen.
  • Bedsheet Ghost: In 'The Silent Land' verkleidet sich ein Witzbold als Bettlakengeist, um einen Geistergang zu stören. Doch der Killer nutzt die Ablenkung, um das zweite Opfer der Woche zu ermorden.
  • Behind the Black : Barnaby schafft es von Zeit zu Zeit, diesen Trope durchzuziehen. Ein bemerkenswerter Fall tritt in der Folge 'Sins of Commission' der Serie 7 auf.
  • Between My Legs: In 'Country Matters' ist Tom Barnabys Gesicht zwischen den Beinen von 'Mr. Hundsecker“, als dieser Barnaby für einen Dom hält (es gab viele sexuelle Eskapaden im Dorf), der ihn mit einer Reitgerte auspeitschen wird.
  • Better Manhandle the Murder Weapon: In der Hintergrundgeschichte von 'Death in a Chocolate Box' führte dies zuLord Holm's Verhaftung wegen Mordes. Als er seine Frau tot vorfand, hob er die Tatwaffe auf und wurde sofort festgenommenvon dem Polizisten, der den Mord begangen hat. Er war so verwirrt, dass er sich überzeugen ließ, das Verbrechen begangen zu haben, und es dann verdunkelte.
  • Hüten Sie sich vor den Netten: Eine Möglichkeit, mit deprimierender Häufigkeit richtig zu erraten, wer der Mörder ist, besteht darin, denjenigen auszuwählen, der der einzig sympathische von allen ist.
  • Große, verkorkste Familie: Viele...
  • Bittermandeln: In 'The Town That Rose From the Dead' wird das zweite Opfer der Woche ermordet, indem es gezwungen wird, aus einer mit Zyanid versetzten Flasche zu trinken. Barnaby, Winter und Kam nehmen alle den Geruch von Bittermandeln wahr.
  • Erpressung: Vieles davon und eine Haupttodesursache.
  • Blut quiekt im Wasser : In 'Market for Murder' erhält eines der Opfer in ihrem Pool einen Schlag auf den Kopf. Die Polizei findet sie mit roten Wolken im Pool.
  • Blutbespritztes Hochzeitskleid: In 'Till Death Do Us Pass' wird das zweite Opfer der Woche mit Kugellagern erschossen, während es bei einer Brautshow ein Hochzeitskleid modelliert, was zu diesem Trope führt.
  • Blue Blood: Sie stoßen auf einige davon, wie es in einem britischen Mysterium üblich ist, von denen fast alle Upper-Class-Twits sind - oder der Mörder.
  • Körperschrecken:Jane RochellesVerbrennungen vom 'Judgement Day' sind kein schöner Anblick, besonders ihre Hand.
  • Bücherregal-Passage: In 'Blood Wedding' findet Barnaby ein Priesterloch/Geheimgang hinter einem Bücherregal. Am auffälligsten führt der Gang in den Raum, in dem der erste Mord begangen wurde.
  • Bondage Is Bad: In 'Country Matters' wird dies umgekehrt und gerade gespielt; Während es mehrere Männer gibt, die die unterwürfige Rolle einnehmen, sind sie sowohl schlecht als auch gut.Der Dom ist der Mörder.
  • Buchstützen: Tom Barnabys letzte Episode endet damit, dass der neue Typ zu seiner ersten Midsomer-Mordermittlung gerufen wird - in Badger's Drift, dem Ort des Mordes, mit dem die Serie begann.
  • Gefesselt und geknebelt :
    • In „Left for Dead“ lässt der Mörder Tom Barnaby gefesselt und geknebelt auf einer Matratze im Keller zurück. Er muss von Jones gerettet werden.
    • In 'The Dark Rider' versucht der Killer, jemanden, der Angst vor der Dunkelheit hat, aus der Nachfolge zu entfernen, indem er ihn in einen permanenten Traumazustand treibt, indem er ihn gefesselt und geknebelt in einem Priesterloch zurücklässt.
    • In „Sting of Death“ legt der Mörder sein drittes Opfer in einen Sarkophag, den er mit Honig zu füllen beginnt.
  • Die Box-Episode: 'Die edle Kunst'. Als ein berühmter Barknuckle-Boxkampf von 1860 in Midsomer Morchard mit großem Pomp neu inszeniert wird, häufen sich Leichen für Barnaby.
  • Gören mit Schleudern: In 'With Baited Breath' wird das dritte Opfer der Woche mit einem Projektil fertig, das aus einer kommerziellen Angelschleuder abgefeuert wird (normalerweise verwendet, um Köder ins Wasser zu schießen).
  • Break the Cutie: In einer besonders deprimierenden Episode wurde ein gutmütiger, misshandelter Verdächtiger freigesprochen, nur um zu erkennen, dass jeder, den sie jemals geliebt oder respektiert hatte, mit ihr gespielt oder sie für ihre eigenen Zwecke manipuliert hatte. Dies zerstört ihre süße Natur und verwandelt sie in eine amoralische Goldgräberin, als sie beschließt, dem Bösen das Böse zu zahlen; alle anderen waren nur auf sich selbst aus, also warum sollte sie andere nicht ausnutzen?
  • Break Them by Talking: John Barnabys MO für viele seiner mehr selbstgefälligen Schlangenmörder und ist in 'The Night of the Stag' großartig gemacht, als er und zwei andere eine ganze Gemeinschaft gegen den Hauptmörder aufbringen, indem sie den Bastard als das enthüllen, was er ist .
  • Britische Kürze: Keine Staffel ist länger als 5 Episoden.
  • Gebrochener Sockel:
    • Tom Barnaby geht einige davon durch. Darunter eine, bei der ein Polizeiinspektor (verheiratet mit einem ehemaligen Sergeant) im Alleingang einen alten Lord festnahm, weil er seiner Frau den Kopf eingeschlagen hatte, dann verließ er die Polizei, um Psychologe zu werden und versuchte, den Mörder zu rehabilitieren.Außer Baracke tötete die Frau (die mit ihrem Mann geschlafen hatte) und heftete es dem Herrn an, dann tötete sie die Leute, die die Sache vielleicht wieder zur Sprache gebracht hätten: einen Erpresser und sie Mann , die mit der Frau des Herrn geschlafen hatte, während sie in den Zellen war...
    • In einer anderen Episode stand Barnabys Lieblingsband im Mittelpunkt einer Mordserie. Unnötig zu erwähnen, dass er, als der Fall abgeschlossen war, nicht mehr so ​​scharf auf die Band war.
    • In einer Episode trifft er einen Polizisten im Ruhestand. Sie verstehen sich so gut, dass Tom zu Jones' Bestürzung anfängt, seinen Rat zu befolgen, wenn er ein neues Haus kaufen möchte.Es stellte sich natürlich heraus, dass der Typ ein Menschenhändler war.
  • Broken-Window Warning: In 'Send in the Clowns' erhält einer der Verdächtigen einen mit Schweineblut geschriebenen Drohbrief, der an einen Ziegelstein gebunden und durch das Fenster ihres Restaurants geworfen wird.
  • Brotherhood of Funny Hats: 'The Pudding Club', ein exklusiver Club, der auf Mitglieder der Elite-Schüler der Devington School beschränkt ist, die eine Karriere in der Diplomatie anstreben. An der Oberfläche ist es nur ein 'Jungenclub', der regelmäßig 'Pudding' isstHinweisim britischen Sinne des Wortes, was alles von Pasteten bis Desserts bedeutet.In Wirklichkeit ist es eine Fassade für einen illegalen Kunstschmuggelring, bei dem die Mitglieder ihre Positionen nutzen, um Wertsachen aus dem Ausland in die eigentliche Schule zu schmuggeln, die verkauft werden, um die Schule zu finanzieren, wann immer sie das Geld braucht.
  • Bruder??Schwester Incest: Im Pilotfilm nicht weniger. Erscheint auch ein paar Mal später.
    • Untergraben in 'Shot at Dawn', wo die Aussicht auf ein frisch verlobtes Paar erhoben wird, das nicht weiß, dass ihre Mutter und sein Vater seit Jahrzehnten weitermachen; die Mutter lacht nur und sagt, dass sie sehr darauf geachtet hat, dass keines ihrer Kinder das Ergebnis der Affäre ist.
    • Ist Teil der Hintergrundgeschichte zu den Morden in'Dunkle Geheimnisse'. Als Barnaby dies erkennt, wird ihm der Mörder klar.
    • So kurz vor dem Geschehen in„Die Morde von Kopenhagen“.
    • Teil der Handlung von„Der Fischerkönig“. Ein Paar hatte sich zusammengetan und geheiratet, um dann herauszufinden, dass sie einen gemeinsamen Vater hatten. An diesem Punkt verpflichteten sie sich, einander wie üblich als Bruder und Schwester zu behandeln, obwohl sie offiziell Ehemann und Ehefrau waren, aber dann kam ihm in den Sinn, dass ein keltisches Ritual die Götter dazu bringen könnte, ihnen die Erlaubnis zu geben wieder Sex haben.Was ihn umbringt, aber nur, weil der Mörder die Gelegenheit des Rituals nutzte, um ihm einen Pfeil in den Rücken zu schicken. Die Motivationen des Mörders haben nichts mit dem Inzest zu tun, und mehr damit, wer der Vater war.
  • Bullet Dancing: In 'The Village That Rose From the Dead' macht ein verrückter Eifersüchtiger dies einem Mann an, der ihn betrogen hat, um ihn wirklich zu erschießen.
  • Einen Drachen schikanieren:In 'Sins of Commission', den Mitverschwörern in der Scherzfigur von Jezebelle Tripp, wird es einfach sein, die nette alte Camilla zu töten. Sie liegen sehr, sehr falsch.
  • Lebendig begraben :
    • Das Opfer der Woche in 'Saints and Sinners' wird lebendig in einem archäologischen Graben begraben.
    • In 'Drawing Death' ersticht der Mörder ihr letztes Opfer und rollt dann ihren noch lebenden Körper in ein offenes Grab (das für eines ihrer früheren Opfer bestimmt ist) und füllt es aus.Barnaby und Winter kommen rechtzeitig, um sie zu retten.
  • Butt-Affe: Armer Jones. Wird ihn jemals jemand nett behandeln? (Troy und Scott erhielten diese Behandlung auch, neigten jedoch dazu, sie selbst zu übernehmen.)
  • Der Bus kam zurück:
    • Nachdem er ab der 9. Serie regelmäßig aufgetreten war, verließ Jones nach dem Ende der 15. Serie, aber er hatte einen Gastauftritt in 'Last Man Out', der dritten Episode der Serie 19.
    • Nachdem er in den ersten sechs Serien regelmäßig aufgetreten war, wurde Troy in der ersten Episode der Serie 7 gesehen, als er ging, aber am Ende von 'Blood Wedding??, der zweiten Episode der Serie 11, hatte er einen kurzen Gastauftritt.
    • Detective Poulsen, der in 'The Killings of Copenhagen' auftrat, tauchte auch in 'Death of Small Coppers' wieder auf.
  • Buzzing the Deck: In 'The Flying Club' mit mörderischer Absicht. Der Mörder fliegt ein Leichtflugzeug und verfolgt das zweite Opfer der Woche, das am Boden liegt. Der Mörder summt ihn so leise, dass er mit dem Fahrwerk des Flugzeugs auf seinen Kopf schlägt und ihn tötet. Während des Motive Rant am Ende bestätigt Barnaby, dass es ein außergewöhnliches Stück Flug war.
  • Kakophonie vertuschen:
    • In 'Murder by Magic' verwendet der Mörder das Geräusch eines Schusses, der in einem Zaubertrick verwendet wird, um das Geräusch des Schusses zu maskieren, mit dem er eines seiner Opfer tötete.
    • In 'Blood on the Saddle' nutzt der Killer den Lärm einer vorgetäuschten Schießerei in der Hauptarena, um den Gewehrschuss zu überdecken, mit dem er das erste Opfer der Woche ermordet.
  • Candlelight Bath: In 'Last Year's Model' halten ein schmieriger Musikproduzent und seine Geliebte ein Kerzenlicht Poolparty für zwei Personen als sie von Barnaby unterbrochen werden.
  • Gefangenschafts-Mundharmonika : Ein Rückblick in 'Death in a Chocolate Box', als das zweite Opfer der Woche im Gefängnis war, zeigt ihn, wie er Mundharmonika spielt. Als sein neuer Bewährungshelfer (das erste Opfer der Woche) hereinkommt, zahlt er eine spöttische Note.
  • Auto-Fu:
    • Das erste Opfer der Woche in 'Death and Dust' steigt aus seinem Auto, um einen umgestürzten Baum auf der Straße zu räumen, und wird von dem Auto überfahren, das ihn verfolgt hat. Es stellt sich später heraus, dass es sich um einen Fall von Murder by Mistake handelt.
    • In 'The Glitch' wird das erste Opfer der Woche von einem Auto vom Fahrrad gestoßen. Der Fahrer fährt dann rückwärts über sie und tötet sie. Auch dies stellt sich als Murder by Mistake-Fall heraus.
    • In „Tod in the Slow Lane“ wird das erste Opfer der Woche getötet, als der Mörder seinen gerade gestarteten Oldtimer in Gang setzt; wodurch es sich vorwärts bewegt und das Opfer mit extremem Vorurteil an der Kurbel aufgespießt wird.
    • In „A Vintage Murder“ wird das erste Opfer der Woche von einem Auto bewusstlos geschlagen, bevor es im Weinberg in den Tod geschleift wird.
  • Casting Gag: In 'The Magician's Nephew', das seinen Titel mit dem gleichnamigen Buch von C. S. Lewis teilt, wird eine Figur von Ronald Pickup gespielt, der Aslan in der BBC-Adaption von . gesprochen hatte Die Chroniken von Narnia .
  • Der Wels: In 'With Baited Breath' strömen Fischer in die Solomon Gorge, um einen riesigen Fisch zu fangen, der angeblich im See lauert. Ihre Pläne werden bedroht, als Hunderte anderer zum Pyscho Mud Run auftauchen.
  • Katzenschrecken: Passiert in 'A Rare Bird', als Jones ein Tierpräparationsstudio durchsucht. Eine Katze entpuppt sich als lebendig und lässt Jones aufspringen, wenn sie sich bewegt.
  • In einer Schlinge gefangen: Passiert dem Winter in 'Der Tod der kleinen Kupferlinge'.
  • Auf Tonband erwischt: In 'The Ballad of Midsomer County' dreht sich alles um einen Mord, der 20 Jahre zuvor versehentlich auf einem Masterband aufgenommen wurde, wobei das Masterband dann versteckt wurde.
  • Handys sind nutzlos: In 'Hidden Depths' werden Barnaby und Scott in einen Keller gesperrt, in dem es keinen Handyempfang gibt.
  • Zementschuhe: In 'With Baited Breath' versucht der Killer, sein letztes beabsichtigtes Opfer zu beseitigen, indem er sie an einen großen Felsen fesselt, sie mitten in den See rudert und sie aus dem Boot wirft, wird jedoch von dem vereitelt Ankunft von Barnaby und Winter.
  • Charaktername Alias: In „Der Fluch der Neunten“ mietet das erste Opfer der Woche (ein klassischer Geiger) ein Schließfach mit dem Namen des Komponisten Anton Bruckner.
  • Charaktere, die wie Fliegen fallen: Die Serie ist berühmt für ihre lächerlich hohe Mordrate (sogar für eine Detektivserie). Je nach Bevölkerungsschätzung hat die ländliche Grafschaft Midsomer eine Kriminalitätsrate, die nur um wenige übertroffen wird Länder . Mindestens einmal hat es ein Charakter geschafft, in einem Fall zu überleben ... nur um ermordet zu werden, wenn er in einen Fall verwickelt wird zweite Fall ein paar Jahre später.
  • Chuck-Cunningham-Syndrom: Die Show erklärt nie wirklich, was mit Scott passiert ist. Seine Abwesenheit in der Episode, in der sein Ersatz Jones vorgestellt wird, wird erklärt (er hat sich krank gemeldet – Jones war a vorübergehend Ersatz), aber in der nächsten Folge ist Jones da, um zu bleiben, ohne dass Scott erneut erwähnt wird.HinweisScotts Schauspieler im wirklichen Leben landete schwer an einer Lungenentzündung im Krankenhaus und konnte keine weiteren Episoden drehen.
  • Circle of Standing Stones: In einer Episode wird das (erste) Opfer der Woche in einem Steinkreis gefunden. Eine lokale Druidensekte, die sie als heiligen Ort nutzt, wird schnell vermutet.
  • Circus-Episode: In 'Send in the Clowns' nehmen die Dinge eine grausige Wendung, als der Ferabbees Circus in die Stadt kommt und eine Reihe von finsteren Clownsichtungen, Drohbriefen und tödlich gefährlichen Zirkusakten mit sich bringt.
  • Classy Cat-Einbrecher: In 'The Creeper' handelt die B-Plot (die tangential mit den Morden zusammenhängt) einen Einbrecher namens Creeper, der wohlhabende Landhäuser, darunter das des Chief Constable, ausgeraubt hat. Als Barnaby den Creeper schließlich identifiziert, stellt sich heraus, dass es sich um diese Trope handelt.
  • Cloth Fu: Das erste Opfer der Woche in 'The Point of Balance' stirbt, als ihr Mörder während eines Kampfes ein Stück Tüll in den Mund schiebt, wodurch sie ersticken und einen tödlichen Herzinfarkt auslösen.
  • Die Kinder des Schusters haben keine Schuhe: Ein sehr erfolgreicher und gutherziger Psychiater ist sich der Tatsache nicht bewusst, dassalle drei ihrer Kinder sind soziopathische, fröhliche Serienmörder, die ihren Ehemann (ihren eigenen Vater) ermordeten, weil sie sie ganz für sich haben wollten und ihn dafür hassten, dass er Zeit mit ihr allein verbringen wollte. Sie wiederholen den Vorgang für jeden, der ihrer Meinung nach zu freundlich mit ihrer Mutter wird – einschließlich Barnaby.
  • Verschwörungstheoretiker: Dudley Carew in 'Mord am St. Malley's Day'.
    • Richtig paranoid: Der Pudding Club hat wirklich einen geheimen und finsteren Zweck... nur nicht den, den er denkt.
  • Kontinuität Nicken:
    • In Episode eins der Serie 2 arbeitet eine Nebenfigur, Miss Beauvoisin, als Assistentin bei einem Immobilienmakler. In einer späteren Folge taucht sie auf, nachdem sie das Geschäft übernommen hat. In späteren Serien ist jedes Mal, wenn jemand sein Haus verkauft und eine Verkaufstafel aufgestellt wird, für den Immobilienmakler von Beauvoisin.
    • In „The Death of the Small Coppers“ hört einer der Verdächtigen „The Ballad of Midsomer County“; das Volkslied im Zentrum der gleichnamigen Episode. Tatsächlich ist dies eines von vielen Kontinuitätsnicken in dieser Episode; andere beinhalten einen Zusteller, der die Zeitschrift ausliefert Mittlerleben und an der Wand des Pubs ein Druck eines der Gemälde aus der Episode 'The Black Book'.
  • Erfundener Zufall: Viele Morde in der Show werden durch höchst unwahrscheinliche Umstände motiviert, aber ein besonders ungeheuerliches Beispiel findet in der Episode 'A Sacred Trust' statt, in derDer Bösewicht des Stücks beteiligt sich am Massaker eines Dorfes in einem namenlosen afrikanischen Land, macht ein Vermögen und lässt sich über 33 Jahre später mit seiner Frau und seinem Sohn in einem der Midsomer-Dörfer nieder... Kloster, in dem die Priorin die einzige Zeugin seines Verbrechens ist. Und der Kicker? Er immer noch wäre damit durchgekommen, wenn sich sein identischer Sohn nicht mit einem Mädchen ins Kloster geschlichen hätte, um Sex zu haben und der Priorin über den Weg zu laufen.
  • Förderband o' Doom:
    • In „The Killings of Copenhagen“ fesselt der Mörder eines der Opfer und legt es auf ein Förderband, das in einen industriellen Backofen führt.
    • In „Send in the Clowns“ wird das dritte Opfer der Woche betäubt und auf ein Förderband in einen Schlachthof geworfen, der in die Vergasungskammer befördert wird, wo er mit Kohlendioxid erstickt.
  • Cool Old Guy: DCI Tom Barnaby entwickelte sich zu diesem, als die Serie, die sich um ihn drehte, in einer Episode weitergingEs hat sich herausgestellt, dass er ein Ex-Mitglied des MI6 war.
  • Cool Old Lady: DS Ben Jones' allwissende Gossipy Hens Oma wird von DCI John Barnaby als dies angesehen.
  • The Coroner: Dr. George Bullard, Dr. Kate Wilding, Dr. Kam Karimore und Dr. Fleur Perkins sind die armen alten Pathologen, die sich zu verschiedenen Zeiten knietief in Leichen wiederfinden, um sie zu obduzieren.
  • Konnte kein Feuerzeug finden: In 'Ghosts of Christmas Past' zündet Jerkass Digby eine Zigarre an einer der Kerzen auf dem Esstisch an, um einen der anderen Gäste zu verspotten, der nicht rauchen darf.
  • Konnte keinen Stift finden: In 'Send in the Clowns' erhalten mehrere Verdächtige mit Schweineblut geschriebene Drohbriefe (einer von ihnen wird von einem Ziegelstein durch das Fenster geliefert).
  • Country Matters: Die Art und Weise, wie Dennis das Wort 'Constable' in 'The Killings at Badger's Drift' ausspricht, lässt keinen Zweifel daran, was er meint.
  • Gerichtssaal-Episode: Ein Großteil von 'Last Year's Model' findet in einem Gerichtssaal während des Prozesses gegen eine Frau statt, die im Jahr zuvor wegen Mordes verhaftet wurde, als Barnaby ernsthafte Zweifel an ihrer Schuld hat.
  • Covered in Gunge: In 'The Glitch' greift ein Vandal, der als 'The Bucket Man' bekannt ist, Autos in einem Dorf an und kippt mit Klebstoff vermischte Farbe darüber. Der Mord gießt Farbe über sein letztes beabsichtigtes Opfer, um zu versuchen, es wie das Werk des 'Eimermanns' aussehen zu lassen.Ironischerweise war sein beabsichtigtes Opfer tatsächlich der echte Bucket Man.
  • Cowboy-Episode: 'Blut auf dem Sattel'. Es wird auch für südliche / westliche Einwohner der Vereinigten Staaten ziemlich urkomisch ...
  • Cracking Up: Scott knackt einmal mit den Fingerknöcheln in der Erwartung, es mit einem besonders nervigen Verdächtigen aufzunehmen. Barnaby hält das Auto an und sagt ihm unmissverständlich, dass er Polizeibrutalität nicht tolerieren wird.
  • Den Sarg stopfen:
    • Der 'Leib, der unter einem Sarg im Grab begraben liegt' wird in 'Beyond the Grave' verwendet.
    • Dies wird in 'Vier Begräbnisse und eine Hochzeit' versucht, aber Regen wäscht den Schmutz weg und legt die Leiche frei, bevor der Sarg ins Grab gelegt werden kann. Außerdem war das Opfer der Diakon, der die Trauerfeier durchführen sollte.
  • Kriminalitätsverbergendes Hobby: Gelegentlich werden die Verbrechen wegen des Hobbys begangen, die in Midsomer ein ernstes Geschäft sind und zu einer Reihe von verwerflichen Aktivitäten von Ehebruch über Erpressung bis hin zu kreativer Buchhaltung führen.In einer Episode ermordet eine geistig gestörte Frau Menschen, die die lokale Touristenattraktion (ein Miniaturdorf) stören könnten, ein Social Climber ermordet alle potenziellen Zeugen, die sie betrunken am Steuer gesehen haben (was sie daran gehindert hätte, den Dorfclub zu betreten), etc.
  • Crazy People Play Chess : 'The Sicilian Defence' dreht sich um ein Schachturnier und ein Computerschachspiel. Da es in Midsomer stattfindet, sind natürlich mehr als ein paar unausgeglichene Persönlichkeiten beteiligt. Der Killer hinterlässt Schachnotizen in den Taschen der Opfer.
  • Cricket-Folge:
    • 'Dead Man's Eleven' (Serie 3)
    • 'Geheimnisse und Spione' (Serie 11)
    • 'Last Man Out' (Serie 19)
  • Kriminalität nach Kriminalität: 'Talking to the Dead' ist ein Lehrbuchbeispiel. Das ursprüngliche Verbrechen (von dem der Zuschauer erst nach mehreren Morden erfährt) war das vergleichsweise geringfügige, bereits gestohlene Waren zu stehlen. Als einer der Gauner, von denen sie stahlen, sie entdeckte, tötete der Mörder ihn und erpresste seinen Komplizen, ihm bei der Entsorgung der Leiche zu helfen. Die Dinge eskalierten jedoch schnell und er beging drei aufeinanderfolgende Morde, um zu verhindern, dass seine Verbrechen aufgedeckt wurden, und hätte einen vierten begangen, wenn Barnaby ihn nicht erwischt hätte.
  • Crime Magnet: Okay, ernsthaft, Tom sollte Joyce einfach im Haus einsperren. Jedes Mal, wenn sie irgendwohin geht, kommt es zu einem Mord.
  • Crossdresser:Gerald Hadleighaus der Serie 1 Episode 'Mit Blut geschrieben'.
  • Grausamer und ungewöhnlicher Tod: Der Alltag in Midsomer ist ohne ein bisschen Mord anscheinend so langweilig, dass Mörder ihre Gehirnzellen darauf verwenden, wirklich bizarre Wege zu finden, Menschen zu vertreiben. Im Einzelnen waren Opfer:
    • Gefesselt und mit Trüffelöl bedeckt, während ein Wildschwein freigelassen wird
    • Ihr Rollstuhl wurde per Fernbedienung entführt und anschließend in die Bahn eines Milchwagens gelenkt (obwohl dem Opfer zuvor in den Kopf geschossen wurde).
    • Im Trockner zu Tode getrocknet.
    • Mit Krocketreifen auf den Rasen gepinnt, während Weinflaschen darauf katapultiert werden.
    • Ausgeknockt, ein ausgehöhlter Fernseher mit einem Loch in der Oberseite über den Kopf geschoben und Wein in den Fernseher gegossen, bis sie ertrinken.
    • In einem Industriesterilisator zu Tode gegrillt.
    • Ihnen wurde der Kopf mit einem riesigen Käselaib zerquetscht.
    • In einem Braufass mit Bier zu Tode gekocht.
    • Hatte ihr Korsett angezogen, bis sich ihre Brust nicht genug ausdehnen konnte, damit sie atmen konnten.
    • In „Sting of Death“ begeht der Mörder eine Reihe von Bienenmorden. Das erste Opfer wird von einem Bienenschwarm zu Tode gestochen; die zweite ist mit Bienenwachs überzogen und in eine menschliche Kerze verwandelt; und der dritte ist fast lebendig in Honig einbalsamiert.
  • Cymbal-Banging Monkey: Es gibt einen im Kinderzimmer, wo der erste Mord in 'A Christmas Haunting' passiert. Er beginnt mit seinen Becken zu schlagen, als der Körper auf den Boden fällt.
  • Daddy Issues: Das hat Winter Wort für Wort am Ende von 'Point of Balance' gesagt.
  • Gefahr tritt in den Hintergrund: Die ersten beiden Opfer in 'The House in the Woods' werden von einem Mörder erstickt, der sich auf dem Rücksitz ihres Autos versteckt.
  • Warnung vor toten Tieren:
    • In 'Death in Chorus' ist der Künstler Connor Simpson schockiert, als das Herz eines Schweins an seine Hüttentür genagelt wird.
    • In 'The Axeman Cometh' sieht eine Belästigungskampagne gegen Gary Cooper ein totes Schaf auf seinem Tennisplatz, ein ausgeweidetes Schwein in seinem Forellenbach und ein gehäutetes Kaninchen in seiner Garage.
    • In „Breaking The Chain“ wird dem örtlichen Dorfrat ein Schweineherz per Post zugeschickt.
    • In 'Till Death Do Us Part' wird das erste Opfer der Woche von jemandem getrollt, der ihr tote Tiere mit Bändern um die Zunge schickt.
  • Tote Künstler sind besser: Nachdem eine Künstlerin im 'The Dagger Club' ermordet wurde, verdreifacht ihr Händler sofort den Preis aller ihrer Kunstwerke.
  • Dead Guy on Display: In 'A Dying Art' platziert der Mörder die Leichen ihrer Opfer als Teile von Skulpturen, die in einem Skulpturenpark ausgestellt sind.
  • Tödliches Bad: Das erste Mordopfer in 'Echoes of the Dead' wird als Braut verkleidet in einem mit Blütenblättern übersäten Bad gefunden.
    • Das erste Opfer der Woche in 'Fit for Murder' ertränkt in einem Schwimmbecken eines Spas. Joyce entdeckt die Leiche, als sie zur Behandlung geht.
  • Tödliche Scheibe: In 'Written in the Stars' benutzt der Mörder eine rasiermesserscharfe Scheibe, um dem dritten Opfer der Woche die Kehle durchzuschneiden.
  • Tödlicher Streich: Liefert das Mordmotiv in 'Death's Shadow'. Eine Gruppe von Schuljungen beschließt, einen unbeliebten Jungen, der sich ihrer Gang anschließen wollte, zu verunsichern, indem sie ihn einer Initiation unterziehen. Sie lassen ihn auf einem wackligen Stuhl stehen, die Augen verbunden, die Hände hinter dem Rücken gefesselt und eine Schlinge um den Hals. Dann verlassen sie ihn für eine Stunde, um ihn glauben zu lassen, sie hätten ihn verlassen und geraten in Panik. Als sie jedoch zurückkehren, stellen sie fest, dass er vom Stuhl gefallen und langsam erwürgt wurde. Sie nehmen die Augenbinde ab und lösen seine Hände, sodass es aussieht, als hätte er Selbstmord begangen. Jahrzehnte später werden diese Ereignisse nach Hause kommen...
  • Toter Mann hupt:
    • Nicht tot, aber bewusstlos. Der Teaser zu 'The Silent Land' endet damit, dass Joyce ihr Auto verunglückt. Die Szene bricht zum Abspann mit dem Hupen ab, als Joyce bewusstlos auf dem Lenkrad zusammensackt.
    • In 'Der Tod und die Divas' endet ein versuchter Mord, indem die Bremsleitungen des Opfers mit dem beabsichtigten Gesicht des Opfers auf dem Lenkrad und der Hupe durchtrennt werden.
  • Brust des toten Mannes :
    • In 'Echoes of the Dead' wird eine zerstückelte Leiche in einen Korb gelegt und in einem Bahnhof zurückgelassen.
    • In „With Baited Breath“ wird die Leiche des dritten Opfers der Woche in einer Gefriertruhe gefunden.
  • Die Hand des toten Mannes: In 'Blood of the Saddle' wird das dritte Opfer der Woche in einer Reihe von Morden mit Wildwest-Thema gefunden, die über den Sattel seines Pferdes geschlungen sind, mit einer Hand eines toten Mannes in seiner Faust.
  • Deadpan Snarker: Beide Barnabys sind manchmal so.
    • In „Midsomer Life“ ist „Midsomer Sonning“ voll davon.
  • Tod durch Umfallen:
    • Das erste Opfer der Woche in 'Death in Disguise' stirbt nach einem Treppensturz.
    • Genauso wie das erste Opfer der Woche in „Left for Dead“.
  • Tod durch Ironie: Einige Mörder haben einen dunklen Sinn für Humor zusätzlich zu einer bösartigen Ader, so dass viele Opfer entweder durch das getötet werden, was sie liebten oder was sie verwendet hatten, um andere zu quälen.
  • Tod durch Aufschauen: In 'The Dark Rider' wird ein Opfer aus dem Haus seiner Vorfahren gelockt und schaut gerade rechtzeitig auf, um einen Wasserspeier auf ihn stürzen zu sehen.
  • Death Glare: John Barnaby und der Mörder in 'The Night of the Stag' haben einen grellen Blick beim finalen Showdown in Midsomer Herne
  • Dekaden-Themenparty: In 'Dance with the Dead' ist das Dorf Morton Fendle besessen von dem jetzt stillgelegten Flugplatz aus dem Zweiten Weltkrieg, der dort stationiert ist. Sie veranstalten einen 1940er-Thementanz, an dem die Barnabys und Jones teilnehmen.
  • Defekter Detektiv: Abgewendet, ungewöhnlich für das Genre. Beide Barnabys sind ausgeglichen und besonnen mit einem stabilen Familienleben, und auch ihre Sergeants haben ihre Köpfe ziemlich effektiv aufgeschraubt.
  • Fenster öffnen und beschimpfen: 'Ring Out Your Dead'
  • Verdorbene Bisexuell: Midsomer-Morde ist normalerweise nicht schmeichelhaft in seiner Darstellung von Bisexuellen – insbesondere von weiblichen Bisexuellen.
    • Eines der Opfer in 'Not In My Back Yard', das mit Verführung mehrere Menschen beiderlei Geschlechts manipulierte.
    • Im Tanz mit den Toten , eine vermisste Frau hatte sich das halbe Dorf um den kleinen Finger gewickelt, reizende Menschen beiderlei Geschlechts, um sicherzustellen, dass sie ihren bequemen, „freigeistigen“ Lebensstil beibehalten konnte, ohne sich mit unangenehmen Dingen wie Moral oder Verantwortung auseinandersetzen zu müssen. Während Barnaby annimmt, dass sie sexuelle Gefälligkeiten benutzt hat, um ihren eigenen Willen durchzusetzen, schienen die meisten ihrer Ziele wirklich geschlagen und beschützt sie, anstatt sie zu begehren.
  • Verdorbener Homosexueller: Einige. Obwohl alle verdorben sind, ist es schwer zu sagen...
  • Detektiv Maulwurf:
    • DI Mark Gudgeon von NIS übernimmt die Ermittlungen in 'Painted in Blood'. Das Problem ist, er war derjenige, der den Mord begangen hat.
    • Sgt. Trevor Gibson in 'Schlaf unter dem Hügel'Es stellt sich heraus, dass er an den Morden beteiligt ist und tut sein Bestes, um Barnaby und Jones aus der Bahn zu werfen. Er wird schließlich Opfer seines Partners in Crime.
  • Diegetic Soundtrack-Nutzung:
    • In „Judgement Day“, wenn das Jugendorchester von Midsomer Mallow bei den Proben zu sehen ist.
    • In 'Things That Go Bump in the Night' spielt die Blaskapelle beim Tag der offenen Tür die Titelmelodie, bevor sie zu traditionelleren Melodien übergeht.
  • Schmutziger Polizist:
    • DI Mark Gudgeon und seine NIS-Untergebenen in 'Painted in Blood'.
    • Sgt. Trevor Gibson in 'Schlaf unter dem Hügel'.
  • Dreckiger alter Mann :
    • Major Teale verbringt fast jeden Moment, in dem er auf dem Bildschirm ist, damit, sich entweder auf Frauen einzulassen oder darüber zu sprechen.
    • In 'Things That Go Bump in the Night' ist der musikalische Leiter der Dorfkirche ein Mann im fortgeschrittenen Alter mit einem schlimmen Fall von wandernden Händen, einschließlich des Ertastens eines seiner Chorsänger unter dem Vorwand, ihre Technik zu korrigieren.
    • Will Green in 'The Night of the Stag' wird dies geradezu nach dem Objekt seiner Lust genannt, in einem Batman-Gambit nutzt der Killer dies als Teil seines Plans.
  • Verschwundener Papa: Tod eines Fremden : Simon Tranter, Vater von Grahame Tranter, der 30 Jahre vor der Geschichte verschwand und verschwand.
  • Durch den Tod getrennt:
    • In 'Breaking the Chain' spricht Barnaby mit einem Verdächtigen, der auf seinem Handy mit einem der anderen Verdächtigen telefoniert. Der Verdächtige wendet sich an Barnaby und bemerkt, dass er Kampfgeräusche gehört hat und dann ist das Telefon tot. Barnaby eilt eilig zum Tatortund kommt rechtzeitig an, um das nächste Opfer zu retten, das in einem mit Gas gefüllten Raum zurückgelassen wurde.
    • In 'Death by Persuasion' hat ein Opfer der Woche gerade herausgefunden, wer der Mörder ist und telefoniert gerade mit seiner Freundin, als er von einem Drohnenmesser getötet wird.
  • Diskrete Getränkeentsorgung:
    • Barnaby tut dies mit einer Tasse Eichelkaffee in 'Death in Disguise'. Führt zu einem Moment der armen Pflanze.
    • In 'The Axeman Cometh' vermeidet Jack 'Axeman' McKinley, der der Alkoholiker ist, vom Wagen zu fallen, wenn er gezwungen wird, eine Flasche Wodka zu teilen, um einem gefallenen Bandkollegen zu gedenken, indem er jedes Glas heimlich in die Pflanze neben ihm gießt.
  • Erinnert Sie das an etwas? : Viele Anspielungen auf [ Hamlet in der Episode 'Königskristall.' Wir haben den Chef einer Produktionsfirma mit dem Nachnamen 'König' von seinem Bruder getötet, der dann die Witwe seines Bruders heiratet. Der Sohn des ersten Mannes ist gutaussehend und grüblerisch. Der brütende Sohn wird von einem Mädchen verfolgt, dessen Vater in der Folge erstochen wird. Es gibt auch ein Theaterstück innerhalb der Episode.
  • Don't Come A-Knockin': In 'Country Matters' gesteht der Pfarrer, ihren (verheirateten) Liebhaber in seinem Van auf einem Feld getroffen zu haben. Obwohl sie behauptet, dass sie sich nur unterhalten haben, zeigt die Rückblende, dass der Van fast zu schaukeln beginnt, sobald sie einsteigen.
  • Bring mich nicht dazu, meinen Gürtel auszuziehen: In 'Blood Will Out' ist das Opfer der Woche ein Tyrann, der seine Stieftochter mit dem Gürtel verprügelt.
  • Doomed Appointment: In 'The Noble Art' findet einer der Verdächtigen in ihre Wohnung eingebrochen und durchwühlt. Sie ruft Barnaby an und sagt ihm, dass sie alles darüber erzählen wird, was vor sich geht, aber dass sie zu viel Angst hat, um in ihrer Wohnung zu bleiben, und verabredet sich mit Barnaby an der Statue eines örtlichen Boxers. Als sie auflegt, hört sie, wie jemand die Wohnung betritt. Barnaby und Jones warten an der Statue und wenn sie nicht auftaucht, gehen sie in ihre Wohnung und finden sie tot.
  • Dramatischer Tropfen: In 'Sting of Death' entdeckt ein Milchmann den ersten Körper der Woche, der mit Bienen bedeckt ist, und lässt den Korb mit Milchflaschen fallen, den er hält. Die Flaschen zerspringen dramatisch, wenn der Korb auf dem Boden aufschlägt.
  • Dress Hits Floor: Geschieht in 'Der Fluch des Neunten', als eine junge Frau sich auf eine Dusche vorbereitet, ohne zu ahnen, dass gerade ein Eindringling in ihr Haus eingebrochen ist.
    • Passiert im 'Point Of Balance', als einer der Tänzer duschen geht, dann schwenkt die Kamera zu der geheimen Spionagekamera, die jemand im Schlafzimmer versteckt hat....
  • Trinken im Dienst: Jede einzelne Folge beinhaltet Barnaby und seinen Sergeant, die ein Pint trinken. Ich muss mich fragen, ob sie die Mysterien schneller lösen könnten, wenn sie nicht ständig aufgeregt wären...
  • Fahrer steht dem Beifahrer gegenüber: Troy tut dies manchmal mit realistischen Ergebnissen (siehe unten).
  • Drives Like Crazy: Es ist ein Wunder, dass Barnaby Sgt. Troja fahren. Barnaby : Troja! ... Sie fuhren auf der falsche Straßenseite .
  • Trockener Kreuzritter: Eine Sekte von ihnen erscheint in 'Die Nacht des Hirsches'.
  • Ohrenschmerzen: Das dritte Opfer der Woche in 'Blood Wedding' wird getötet, indem man ihr eine Hutnadel ins Ohr stößt.
  • Essbarer Knüppel: In 'Schooled in Murder' ist das erste Opfer der Woche unter einem Regal festgenagelt und bekommt ein großes Käserad auf den Kopf geworfen.
  • The Eeyore: Der Reverend Giles Shawcross in 'Das Schwert von Guillaume'.
  • Peinliches Hobby: Troy sammelte heimlich einen Comic namens Der Falke was ihm peinlich war. Inspektor Barnaby schien es nicht zu stören, als er es herausfand, obwohl er Troy für ein bisschen dumm hielt, es geheim zu halten.
  • Empathy Doll Shot: In 'A Sacred Trust' zeigt ein Rückblick auf einen Söldnerangriff auf ein afrikanisches Dorf, wie ein Mädchen eine Puppe fallen lässt, die dann von einem der Soldaten zertrampelt wird.
  • Schreckliches Kind: At am wenigsten zwei Episoden haben Kinder als Mörder bekommen (wobei eine das Ganze gerade erfunden hat .)seinen geistig zurückgebliebenen Onkel zu benutzen, um das Töten zu tun).
  • Schaltfläche 'Verbessern' : Normalerweise abgewendet aufgrund des eher klassischen Detektivansatzes der Show. Es gibt jedoch einen in 'Days of Misrule'.
  • Betitelter Bastard: Ein gemeinsames Merkmal unter dem Adel und den 'alten Familien' von Midsomer County. In einer Episode wischt ein solcher Gentleman die Anschuldigungen der Verschwörung zum Mord zurück, indem er sagt, dass wir als Spross der alten reichen Familien Englands 'unsere eigenen Regeln aufstellen'. (Und er hat nichts über den Mörder der Episode.)
  • Erotische Erstickung : Ein Zigarettenmanager von Jerkass entpuppt sich, wie seine Frau enthüllte, in die Sache. Da es vor Jahrzehnten eine Würgerei gab, die an eine ähnliche Serie oder Verbrechen erinnerte, ist dies ein weiterer Grund, ihn zu verdächtigen.Der Mörder war eigentlich sein Chef, der seinen Erpresser ermordet und versucht hat, es dem vorherigen Mörder anzuhängen, einem Hotelbesitzer, der von seiner Mutter in der Dusche erstochen wurde, als sie dachte, er hätte wieder angefangen zu morden.
  • 'Heureka!' Moment: Barnaby bekommt viele davon durch beiläufige Bemerkungen seiner Frau oder Tochter.
  • Sogar das Böse hat Standards:
    • Ein Mörder nimmt einen kleinen Jungen, den er als Zeugen seines Verbrechens kennt, mit auf eine Bootsfahrt. Dann hat Barnaby seine 'Heureka!' Moment und geht zum Dock, das Schlimmste erwartend... nur um den Jungen unverletzt vorzufinden, wobei der Mörder sagt, er könne ihn nicht töten.
    • In 'Mit Blut gemalt'die beiden korrupten NIS-Offiziere sind sauer, dass ihr ebenfalls korrupter Vorgesetzter einen Kollegen ermordet hat, der sich weigerte, Teil ihres Plans zu sein. Sie wollten das unrechtmäßig erworbene Geld eines anderen Verdächtigen stehlen, aber keine Gewalt gegen Unschuldige.
  • Jeder hat viel Sex: Illegale Affären machen wahrscheinlich die Hälfte der Geheimnisse aus, die Barnaby aufdeckt.
  • Evil Brit: So ziemlich jeder außer den wiederkehrenden Charakteren ist ein lügender, perverser, mörderischer Heuchler.
  • Evilutionary Biologe:'Master Class': Ein älterer Klaviervirtuose nimmt ein talentiertes junges Mädchen unter seine Fittiche. Es stellt sich heraus, dass sie heimlich seine Tochter aus einer inzestuösen Beziehung ist und er mit ihr ein genetisch überlegenes Kind zeugen möchte, um Großbritannien vor dem Verfall zu bewahren.
  • Extrem langwierige Kreation: In 'Fit for Death' schreibt Miranda Bedford seit Jahrzehnten einen Roman: bis zu dem Punkt, an dem viele Leute nicht glauben, dass es ihn tatsächlich gibt. Gegen Ende der Episode versucht ein anderer Charakter, das Manuskript zu zerstören (in der Meinung, es könnte belastende Informationen enthalten), nur um herauszufinden, dass er nur ihre handschriftliche Kopie zerstört hat. Der Roman wurde an einen Verleger verkauft, und ihr Transkribierer lieferte jedes Kapitel, sobald es fertig war.aufgerufen
  • Gefälschte Entführung:In 'Getreu bis zum Tod'
  • Vortäuschen und Betreten : In'Die Toten zeichnen', die Frau eines Opfers der Woche entdeckte die Leiche ihres Mannes und stellte fest, dass ihr Sohn seinen Vater getötet hatte. Sie versucht, den Mord als fehlgeschlagenen Einbruch zu tarnen. Barnabys 'Heureka!' Der Moment kommt, als ein Zeuge beschreibt, wie er das Geräusch von zerbrechendem Glas gehört hat nach dem sie hörte den Schrei der Frau, die die Leiche entdeckte.
  • Die Toten vortäuschen: In'Habeus-Korpus', der Mörder täuscht seinen eigenen Mord vor und täuscht dann vor, dass seine Leiche gestohlen wird, bevor die Polizei eintrifft ( It Makes Sense in Context ) als Teil einer besonders ausgeklügelten Verschwörung, um sich an jemandem zu rächen.
  • Fallender Kronleuchter des Untergangs: Das dritte Opfer der Woche in 'Let Us Prey' wird an ein Bett gefesselt und dann von einem fallenden Kronleuchter aufgespießt.
  • Falsches Geständnis: In Tod eines hohlen Mannes , gesteht Colin Smy, Esslyn getötet zu haben, nachdem er dachte, er hätte gesehen, wie sein Sohn David die Klinge des verwendeten Rasierers gewechselt hat. Er zieht kurz darauf das Geständnis zurück, nachdem David geklärt ist.
  • Familienbeziehung Switcheroo: In 'Der Tod und die Divas' wird enthüllt, dass eine jüngere Schwester, als sie ein uneheliches Baby bekam, ihre ältere verheiratete Schwester das Baby als ihr eigenes registrierte und das Mädchen als ihr eigenes aufzog.
  • Fatal Method Acting: In 'Death of a Hollow Man' spielt der Schauspieler Salieri in einer Produktion von Amadeus schneidet sich aus Versehen die Kehle durch, als der Requisitenrasierer, den er verwenden sollte, hinter der Bühne gegen einen echten ausgetauscht wird. Für zusätzliche Ironie, Salieri im Stück überlebt sich die Kehle durchschneiden lassen.aufgerufen
  • Faux Affably Evil: Ein klassisches Beispiel ist Sam Questedder Hauptmörder, in der Nacht des Hirsches. Er hat den dünnsten Charme von Affably Evil.
  • Feedback-Regel: In 'The Dark Rider' wird Sarah Barnaby von Feedback geplagt, während sie versucht, die Nachstellung des Bürgerkriegs zu erzählen. Sie schreit immer wieder ihren Tontechniker Andy an, um das Problem zu beheben.
  • Femme Fatale Spionin:Alice Kriges Charakter in 'Secrets and Spies'. Von MI6 ausgebildet, um Honigfallen einzurichten.
  • Ein Fest, das schlimmer ist als der Tod: In der Episode 'Die Strohfrau'.
  • Fiktives Gemälde: In „The Black Book“ führt der Verkauf eines bisher unbekannten Gemäldes eines Malers aus dem 18. Jahrhundert Barnaby in eine Untersuchung wegen Mordes und Kunstfälschung. Die Episode enthält einen ganzen fiktiven Katalog von Gemälden dieses Künstlers.
  • Fiktive Provinz: Die Serie spielt im fiktiven Midsomer County.
  • Flat Joy: Eine Episode dreht sich um die Dreharbeiten zu einem Scarlet Pimpernel-Film. Wenn die Guillotine auf einen Aristokraten fällt, reagieren die Revolutionäre weniger als begeistert.
  • Flüchtige leidenschaftliche Hobbys: Es scheint, dass jede zweite Episode damit beginnt, dass Barnaby in die neueste Hobbygruppe seiner Frau gezerrt wird. Angesichts der Tatsache, dass die Episode dann enthüllt, dass sie alle ein Haufen unmoralischer Mörder, Ehebrecher und Diebe sind, ist es kein Wunder, dass sie am Ende nach einem neuen sucht.
  • Essensklatsch:
    • „Not In My Back Yard“ beginnt mit einem hitzigen Streit über den Bau eines experimentellen Designhauses in einem traditionellen Dorf, in dem eine Frau dem Architekten ein Glas Champagner ins Gesicht schleudert. Unnötig zu erwähnen, dass sie das erste Opfer der Woche wird.
    • In 'Death in Chorus' bricht ein Streit zwischen zwei Chorleitern zu einer Schlägerei aus, als einer von ihnen (gespielt von Peter Capaldi) dem anderen im Pub einen Drink ins Gesicht wirft.
  • Footprints of Muck: In 'The Great and the Good' benutzt der Mörder die Stiefel des Lehrers, um im Rahmen eines Gaslighting-Plans schlammige Stiefelabdrücke vor ihrer Haustür zu platzieren, um sie davon zu überzeugen, dass sie die Mörderin sein könnte. Die Umstände greifen ein, um die Stiefelabdrücke weniger effektiv zu machen, als sie hätten sein können, aber Zweifel werden in ihrem Kopf gesät.
  • Zwangsernährung: Wird in 'The Lions of Causton' als Mordmethode verwendet. Das zweite Opfer der Woche ist betäubt, und dann gießt der Mörder geschmolzene Schokolade in seinen Rachen, bis er ertrinkt.
  • Vorahnung: In 'Sie suchen ihn dort' spielt eines der Opfer der Woche einen französischen Adligen, der bei einem Filmdreh auf der Guillotine hingerichtet wird. Drei Vermutungen, wie sie später ermordet werden.
  • Forklift Fu: In 'Sauce for the Goose' wird das Opfer der Woche Dexter Lockwood von einem Gabelstapler zerquetscht, bevor es in einen Sterilisator geworfen wird.
  • Freudsche Entschuldigung: Oft ein Faktor für einen sympathischen Mörder, angefangen von Rache an denen, die sie als Kinder terrorisiert hatten oder in besonders feindseligen Umgebungen aufgewachsen waren.
    • Böse untergraben, jedoch in Tod und Träume , wo der jemand erscheint eine tropenartige Freudsche Entschuldigung zu haben, aber nicht...stattdessen haben sie alle eine tobende und tödliche Version des Ödipuskomplexes (mehra wörtlich Freudsche Entschuldigung). Die drei Kinder von Banrabys Psychiater-Freund sahen ihren Vater bei einem Kletterunfall sterben, was vermutlich der Grund für ihre Besessenheit ist, ihre Mutter bei sich zu behalten. Dann stellt sich heraus, die beiden älteren Kinder getötet ihren Vater dafür, dass sie es gewagt haben, liebevoll mit ihrer Mutter umzugehen!
  • Bratpfanne des Untergangs:
    • In 'Signs of Commission' wird ein Eindringling im Flur von der Haushälterin mit einer Bratpfanne bewusstlos niedergeschlagen.
    • In 'Last Year's Model' wird das Opfer der Woche ermordet, indem es mit einem schweren Topf zu Tode geprügelt wird.
  • Volle Wildschwein-Aktion: In „Wild Harvest“ wird das erste Opfer der Woche in einem Wald gefesselt, mit Trüffelöl übergossen und von einem Wildschwein zu Tode aufgespießt
  • Gaslighting: 'Beyond the Grave', sowie 'The Great and the Good'.
  • Geografische Flexibilität: Die Dörfer erhalten oft Merkmale und Orte, die zuvor unbekannt oder unbekannt waren. Die Serie wird an Orten in ganz England und Wales gedreht. Es zeigt. Aber überraschenderweise wehrt es meistens ab Kalifornien verdoppelt. Die Verwendung dieser Trope ist zu erwarten, da die Serie zu den Long Runners des britischen Fernsehens gehört und in einer kleinen fiktiven englischen Verwaltungsregion mit überwiegend ländlichem, altmodischem Charakter spielt.
  • Girl-on-Girl ist heiß : Eigentlich abgewendet mit Troy, der ein bisschen homophob ist und Lesben nie als erregend empfindet.
  • Gory Discretion Shot: Obwohl sich die Serie nie davor gescheut hat, einige spektakulär fiese Morde darzustellen, bleibt den Zuschauern im Allgemeinen das Schlimmste davon erspart. 'The Sword of Guillaume' jedoch wendet diesen Trope bis zum Schrecken ab.
  • The Grand Hunt: In 'Death of a Stranger' untersucht Barnaby einen Mord, der während einer Fuchsjagd stattfindet, und hat ein Dorf voller Toffs als Verdächtige.
  • Grabraub: In 'Habeus Corpus' wird die Leiche eines Toten aus seinem Bett gestohlen, Minuten nachdem er für tot erklärt wurde, und dann wird die Leiche einer Frau, die fünf Monate zuvor gestorben ist, ausgegraben und aus ihrem Grab gestohlen.
  • Grievous Bottley Harm: In 'Not In My Back Yard' wird das erste Opfer der Woche mit einer zerbrochenen Flasche fertig.
    • In 'Hidden Depths' ist der Typ auf dem Rasen gefesselt, während der Mörder mit einem kleinen Katapult gefüllte Flaschen auf ihn schleudert. Seine Frau sieht das Ganze und korrigiert das Ziel des Mörders.
  • Gulliver Tie-Down: In 'Small Mercies' wird der erste Körper der Woche in einem Miniaturdorf gefunden: abgesteckt und wie Gulliver am Boden festgebunden.
  • Handknebeln: In 'Blood Wedding' hält der Mörder dem dritten Opfer der Woche eine Hand vor den Mund, bevor er sie tötet, indem er ihr eine Hutnadel ins Ohr steckt.
  • Hand des Todes
  • Hand-oder-Objekt-Unterwäsche: In 'The Oblong Murders' betritt eine Frau Jones unter der Dusche und genießt offensichtlich die Aussicht. Er schnappt sich hastig einen Waschlappen, um sich zuzudecken.
  • Handy Cuffs: In 'Death in a Chocolate Box' legt Tom aus irgendeinem Grund – möglicherweise aus anhaltendem Respekt, da der Mörder jemand war, zu dem er einmal aufgeschaut hatte – dem Mörder Handschellen mit den Händen vor sich. Der Mörder täuscht Krankheit vor, dann schlägt er Tom ins Gesicht und rennt dann davon, auf die Railroad Tracks of Doom.
  • Fröhlicherer Heimfilm : In 'Hidden Depths' wird ein Prominenter, der früher eine TV-Quizshow moderierte, zu Hause gezeigt, wie er ein Video einer Kommandoaufführung sieht, bei der er Prinzessin Diana traf. Er spult ständig zurück und beobachtet den Teil, in dem Diana ihm die Hand schüttelt.
  • Glücklich verheiratet: Tom Barnaby und seine Frau Joyce sowie John Barnaby und Sarah sind anscheinend die einzigen glücklich verheirateten Paare in Midsomer.
    • Dort sind ein paar andere glücklich verheiratete Paare, sie sind oft die Mörder.
  • Kopfloser Reiter: In 'The Dark Rider' verkleidet sich ein Charakter als kopfloser Reiter aus der lokalen Legende, um die Aristokraten zu erschrecken.
  • Kopf-kippend Kinky: In 'Dead in the Water' sieht sich Barnaby ein pornografisches Video an, das verwendet wurde, um einen der Verdächtigen zu erpressen. Joyce kommt herein und fragt ihn, was er sieht. Als er ihr sagt, neigt sie ihren Kopf, während ihre Augen auf den Bildschirm geklebt sind. Dann fragt sie ihn, ob er Lust auf eine frühe Nacht hat.
    • Auch das Filmmaterial von Jenny Frazer in 'Secrets and Spies', das von Jones' Gesichtsreaktionen abgeht.
  • Erbenklub für Männer: Die Morde in 'Das Schwert des Guillaume' gehen letztendlich auf den bizarren Versuch von Lady Matilda zurück, einen Erben für ihren Sohn zu finden, der nach einem Unfall hirngeschädigt und querschnittsgelähmt ist. Der Plan bestand darin, eine Ehe zu arrangieren und dann Sperma zu extrahieren, um die Frau zu schwängern.
  • Hero Stole My Bike: In 'The Glitch' stiehlt Tom die Mordwaffe (ein Rallye-Auto), um so schnell wie möglich dorthin zu gelangen, wo der Mörder als nächstes zuschlagen wird.
  • Versteckt in Sichtweite: In „Der Schläfer unter dem Hügel“ versteckt ein Krimineller ein gestohlenes Gemälde an seiner Wand und behauptet, dass es sich um eine Fälschung des berühmten Gemäldes handelt.
  • Hochspannungstod :
    • In 'The Dagger Club' werden die ersten beiden Opfer von mit Sprengfallen versehenen Rouletterädern durch einen Stromschlag getötet.
    • In 'With Baited Breath' wird das erste Opfer der Woche getötet, wenn ein Hindernis auf einem Ausdauer-Trail, das einen leichten Stromschlag verursachen soll, auf das Maximum kurbelt, während er damit in Kontakt ist.
    • In 'A Tale of Two Hamlets' wird das zweite Opfer auf seinem Heimtrainer durch einen Stromschlag getötet.
  • Hillbilly Moonshiner: Das britische Äquivalent (Yokel Moonshiner?) erscheint in 'Night of the Stag' und braut einen besonders potenten Hooch, der als 'the Beast' bekannt ist.
  • Sein Name ist... : Klassischer Fall in 'The Glitch'.Der Mechanikerhinterlässt eine Nachricht für einen Freund, die besagt, dass er weiß, wer der Mörder ist, aber er wurde ermordet, bevor sie sprechen können. Er hinterlässt zumindest einen kryptischen Hinweis.
  • Historischer Langlebigkeits-Witz: Barnaby fragt einmal seinen Sergeant, wie alt er denkt, dass Barnaby ist. Er antwortet, dass er Speed-Dating gemacht hat, nicht Carbon-Dating.
  • Hoist by His Own Petard : Mörder mit einem Sinn für poetische Gerechtigkeit berufen sich bewusst darauf. Ein bösartiger Game-Show-Moderator, der sich selbst für einen Weinkenner hält, bekommt zum Beispiel eine Kostprobe seiner eigenen Medizin, wennseine Opfer zwingen ihn, an einer tödlichen Quizshow teilzunehmen, in der sie ihn langsam ertränken. Im Wein.
  • Hollywood Silencer: In 'Murder By Magic' wird eines der Opfer mit einem Revolver erschossen, der später mit einem Schalldämpfer versehen sein soll, um zu erklären, warum niemand den Schuss gehört hat.
  • Heimatbezirke: Wo sich der Bezirk Midsomer angeblich befindet (oder befindet er sich in The West Country?)
  • Home Nudist: Eine solche Person taucht in einer Episode auf, zu Barnabys Überraschung und Troys Entsetzen. Dann stellt sich heraus, dass der Typ auch ein Outdoor-Nudist ist, was die Pläne des Mörders kompromittiert, da er dachte, er wäre gesichtet worden
  • Heiße Bibliothekarin: Sarah Sharp, die Dorfbibliothekarin in 'The Silent Land'. Sie kleidet sich absichtlich, um diesen Trope zu beschwören, weil sie weiß, welche Wirkung es auf einen bestimmten Mann hat, der von ihr besessen ist.
  • Menschenopfer: Die Morde in 'Murder by Magic' drehen sich letztendlich um ein uraltes Menschenopfer und den Versuch einer Person, sich in der Gegenwart neu zu erschaffenobwohl das eine fehlleitung ist.
  • Jagd 'Unfall': 'Ghosts of Christmas Past'.Während eines weihnachtlichen Familientreffens ist ein Fasanenschießen geplant. Das ahnungslose Opfer hebt die Waffe auf, sagt, sie fühle sich schwerer als sonst an, drückt ab und Kablooie. Die Patronen, die in ihre Tasche rutschten, waren zu klein, was bedeutete, dass sie den Lauf hinunterrutschten und nicht schossen (oder ausgeworfen wurden), bis das Opfer einen weiteren Satz geladen hatte, weil es dachte, der letzte Schuss sei ein Blindgänger. Was noch schlimmer ist, ist, dass dies laut The Coroner tatsächlich ein sehr häufiger Unfall ist, wenn es um die Jagd geht. Wäre die Drohung mit zwei Opfern nicht ausgesprochen worden, wäre es ein echter Unfall gewesen
  • Ich trank was: In 'The Night of the Stag' trinkt Barnaby einen halben Pint Cidre aus einem Fass, in dem eine Leiche schwimmt. Es führt dazu, dass er sich übergeben muss, noch bevor die Leiche entdeckt wird.
  • Identischer Enkel: Verwandte von zwei Charakteren aus 'The Killings At Badger's Drift' erscheinen in 'Dead Letters', gespielt von denselben Schauspielern.
  • Wenn ich dich nicht haben kann... : Ein häufiges Motiv, besonders für Mörder, die dumm oder unglücklich genug sind, sich in den örtlichen Frauenhelden / Goldgräber / Nachtflug zu verlieben.
  • I Have Your Wife: In 'Faithful To Death' wird die Frau eines einheimischen Geschäftsmannes entführt. Ihr Mann erhält Fotos von ihr, die an einen Stuhl gefesselt und mit blauen Flecken und ramponiert aussieht, zusammen mit Lösegeldforderungen (und der üblichen Ermahnung, die Polizei nicht zu kontaktieren).Die Frau ist eigentlich der Drahtzieher des Plans und benutzt sie, um ihrem Mann Bargeld zu entziehen, bevor er ermordet wird.
  • Ich kenne Kung-Fu: Ein besonders albernes Beispiel kommt in 'Death in a Chocolate Box' vor. Barnaby und Jones betreten einen Raum und finden den älteren Lord Holm, der eine Frau angreift. Lord Holm fällt in eine Boxhaltung: Herr Holm: Ich habe früher bei Eton geboxt!
    Sgt. Jones: Ja? Ich habe Karate beim Causton Comp gemacht! (umgreift sofort Lord Holm und macht ihn bewegungsunfähig)
  • Ich nehme auch zwei Biere: In einer frühen Episode war Joyce mit einer Freundin in einer Bar, die zwei große Whiskys und Soda bestellte und Joyce dann fragte, ob sie etwas wolle.
  • Impairment Shot : Geschieht, wenn das erste Opfer der Woche in 'The Killings of Copenhagen' vergiftet wird.
  • Mit extremen Vorurteilen aufgespießt:
    • Das dritte Opfer der Woche in 'The Ballad of Midsomer County' wird getötet, indem ihm ein Sonnenschirm durch die Brust gestoßen wird.
    • Ein Opfer fällt von einem gesägten Boden auf ein landwirtschaftliches Gerät und schickt drei oder vier Stacheln durch seinen Oberkörper.
    • Das erste Opfer der Woche (A pre Der Herr der Ringe Ruhm Orlando Bloom) in 'Judgement Day' wird von einer Heugabel auf die Brust getan. Innerhalb der ersten 10 Minuten.
    • High School der Toten Manga
    • Das zweite Opfer der Woche in 'A Vintage Murder' wird aus einem Hotelfenster gestoßen und landet auf dem spitzen Holzpfahl, der das Blumengitter hält, und tötet ihn sofort.
  • Unplausible Leugnung: Ein Typ wird mit einem jungen Mann im Bett erwischt. Seine nächsten Worte während des Verhörs sind „Ich bin nicht schwul“.
  • Unwahrscheinlicher Waffenbenutzer: Der Mörder in 'Mord am St. Malley's Day' benutzt einen riesigen Zierlöffel als Knüppelwaffe, um die Schädel seiner Opfer aufzubrechen.
  • Inkompatible Ausrichtung:
    • Rosmarinaus ??Tanz der Toten?? war verliebt inCarol.Der Mörder konnte den Anblick des Mordopfers nicht ertragen, das jemand anderes war, besonders jemand des anderen Geschlechts. Der Mörder war nicht in der Lage, den Herzschmerz zu bewältigen, und versuchte, den Eröffnungsmord durchzuführen, indem er das Paar bewusstlos schlug, ins Auto setzte und es mit giftigen Dämpfen erstickte.Als Tom sie verhört, enthüllt sie, dass sie Carols Leiche zurück in ihr Haus gebracht und begraben hat, damit sie noch zusammen sind.
    • In seiner ersten Folge als Toms Ersatz wird angedeutet, dass John einen schwulen Nachbarn hat, der ihn abholen wollte. Als John erwähnte, dass seine Frau in ein paar Tagen in ihr neues Haus einziehen würde, lacht der Nachbar verlegen. Es ist nicht bekannt, ob John wusste, dass sein Nachbar an ihm interessiert war oder nur freundlich war.
  • Unausweichliches Netz: In 'A Rare Bird' verwendet der Killer Vogelnetze, um seine ersten beiden Opfer zu verwickeln, bevor er sie tötet. Berechtigt, da Vogelschutznetze ein sehr feines, fast unzerbrechliches Netz haben und der Killer sie nur lange genug halten muss, um den tödlichen Schlag/Schuss abzugeben.
  • Erbschaftsmord: In einer Episode sagte ein reicher Jerkass zwei oder drei Leuten, dass sie die alleinigen Erben seines Vermögens sein würden (ohne die anderen zu informieren), nur damit sie zur Lesung auftauchen und feststellen würden, dass sie nichts haben. Da er das erste Opfer der Episode ist und einige der Kläger ihm folgen, besteht natürlich der Verdacht, dass dieser Trope im Spiel ist.
  • Mordinstrument: Das erste Opfer der Woche in 'Der Fluch der Neunten' ist ein Geiger, der mit einer seiner eigenen Geigensaiten erdrosselt wird. Der zweite ist ein Bratscher, der die Saiten seiner Bratsche mit energiegeladenem Strychnin bedeckt hat, wodurch er beim Spielen eine tödliche Dosis einatmet.
  • Es kommt zu einer Vergiftung: In einer Episode der ersten Staffel isst Barnaby unwissentlich einen mit Marihuana versetzten Kuchen. Heiterkeit stellt sich ein.
  • Irischer Priester: Pater Behan in 'A Sacred Trust'.Katholik zu sein, bewahrt ihn jedoch nicht vor dem gleichen Schicksal wie so viele seiner anglikanischen Kollegen.
  • Iron Maiden: In 'Talking to the Dead' wird eines der Opfer ermordet, indem es in eine Iron Maiden geschoben wird, die über einen Mechanismus verfügt, der die Stacheln automatisch ausfährt.
  • Ist das Ding noch an? : In 'The Ballad of Midsomer County' wird ein Mörder versehentlich auf Band erwischt, als er in einem Aufnahmestudio einen Mord begeht; nicht ahnend, dass das Opfer zu diesem Zeitpunkt Aufnahmen gemacht hatte.
  • Bei Beerdigungen regnet es immer: In 'Vier Begräbnisse und eine Hochzeit' regnet es bei der dritten gleichnamigen Beerdigung stark. So stark, dass der Regen den Schmutz im Grab wegwäscht, das den Körper des nächsten Opfers verbirgt: der Frau, die bei der Trauerfeier amtieren sollte.
  • Es schmeckt wie Füße : Während Barnaby in 'Down Among the Dead Men' schlechten Kaffee trinkt, fragt er sich, ob er Kaffee oder Schlick trinkt.
  • Jack the Ripoff: In der Episode 'Echoes of the Dead' erkennt Barnaby die Morde als Nachbildungen berühmter Morde des frühen 20. Jahrhunderts an, mit Ausnahme des letzten, den er nicht zuordnen kann. Als der Mörder gefasst wird, fragt Barnaby danach, und der Mörder zuckt mit den Schultern und sagt: „Ich hatte es eilig und mir fiel nichts ein“.
  • Speerwerfer: In 'Written in the Stars' wird das zweite Opfer der Woche mit einem geworfenen Speer mit einer gestohlenen Speerspitze aus der Bronzezeit erledigt; was selbst für Midsomer ungewöhnlich ist.
  • Jogger finden den Tod: In 'Murder by Magic' wird das zweite Opfer der Woche von einem der Verdächtigen beim Joggen im Wald entdeckt.
  • Gerichtsbarkeitskonflikt: Wenn der britische Geheimdienst in einen Fall mit einem Ex-Spion verwickelt wird, wird Barnabys Job unendlich schwieriger, da er seine Ermittlungen jederzeit ohne Angabe von Gründen einstellen kann.
  • Killer-Outfit: In 'Till Death Do Us Part' wird das erste Opfer der Woche ermordet, als der Killer die Schnürsenkel des Korsetts so festzieht, dass sich ihre Brust nicht genug ausdehnen kann, damit sie atmen kann und sie erstickt.
  • Kinky Spanking: Es gibt eine Episode, in der drei Frauen spezifische Rollenspiel-Sexszenarien anbieten, von denen eine darin besteht, dass die Frau den Kerl in ihrem Stall findet und beschließt, den Dieb sofort mit ihrer Reitgerte zu bestrafen. Wechselt zu Comedic Spanking, als Barnaby einen Kunden findet, während er die Gerte hält. Der Klient, der nicht weiß, dass die Domina aufgrund der Mordermittlungen nicht erreichbar ist, sieht nichts auszusetzen und beugt sich kichernd vor.
  • Messerwerfende Tat: In 'Der verkleidete Tod' ist Barnaby verwirrt darüber, wie das Opfer der Woche erstochen wurde, während sich alle Verdächtigen auf der anderen Seite des Raums befanden. Nach einem 'Heureka!' Während er sich ein Dartspiel ansieht, stellt er fest, dass das Opfer mit einem geworfenen Messer getötet wurde, und erfährt dann, dass ein Verdächtiger ein Messerwerfer in einem Zirkus war.
  • Knights and Knaves: In 'The Death of the Small Coppers' wird DS Winter, der Rätsel hasst, von dem Mörder gefangen genommen, der ihn in eine Todesfalle steckt und ihm anbietet, ihn am Leben zu lassen, wenn er dieses Rätsel in fünf Minuten lösen kann. Ironischerweise hatte einer der Verdächtigen zu Beginn der Episode angeboten, ihm die Antwort darauf zu sagen.
  • Leitender Polizeidetektiv: Inspektor Barnaby, der sich schließlich zurückzieht und den Staffelstab an Inspektor Barnaby weitergibt.
  • Brandstiftung im Briefkasten: In 'Murder of Innocence' wird ein Mordversuch unternommen, indem Benzin durch den Briefkasten eines Cottages gegossen und mit einem brennenden Lappen verfolgt wird.
  • Lebenswerk ruiniert: In 'Orchis Fatalis' rächt sich jemand an einem Orchideensammler, indem er Unkrautvernichtungsmittel über seine unschätzbare Orchideensammlung gießt.
  • Licht aus, jemand stirbt: In 'Written in the Stars' ist das Opfer der Woche Teil einer Versammlung, die eine totale Sonnenfinsternis beobachtet. Als der Hügel durch die Sonnenfinsternis in völlige Dunkelheit getaucht wird, wird er von einem Felsen über den Kopf geschlagen. Eine Umstehende schreit, als das Sonnenlicht zurückkehrt und sie die Leiche sieht.
  • Wie Bruder und Schwester : DS Nelson und Kate Wilding. Sie sind beste Freunde, aber Kate macht sich schließlich Sorgen, dass sie ihn ersticken könnte und schickt ihn mit einer jungen Polizistin.
  • Little Dead Riding Hood: In 'The Ghost of Causton Abbey' liest Barnaby Rotkäppchen zu seiner Tochter. Während er liest, schneidet die Szene zu einer weiblichen Verdächtigen, die einen langen roten Schal/Umhang trägt, die nachts vom Mörder durch die überwucherten Gärten der Abtei verfolgt wird. Barnabys Erzählung der Geschichte geht über die Handlung hinaus, als die Frau getötet wird.
  • Loan Shark: In 'The Dogleg Murders' hat Whiteoaks Golf Club Steward Eileen Fountain vielen Mitgliedern des Clubs riesige Geldsummen zu exorbitanten Zinssätzen geliehen, um illegale Spielschulden zu decken; Wenn sie mit ihren Zahlungen in Verzug geraten, schickt sie ihren Sohn Colin hinterher, um sie zu verprügeln.
  • In einem Gefrierschrank eingesperrt: In „The Lions of Causton“ wird das erste Opfer der Woche in einem Kryoraum eingeschlossen, der zur Behandlung von Weichteilverletzungen bestimmt ist. Die Patienten werden normalerweise 5 Minuten lang -60 Grad ausgesetzt. Der Killer stellt die Temperatur auf -150 Grad ein und lässt das Opfer über Nacht darin.
  • Lange Liste: Zu Beginn von 'The Killings of Copenhagen' entfaltet Sarah die Anleitung zum Zusammenbau der Krippe; die sich einfach weiter entfaltet, bis sie den Boden erreicht.
  • Long-Runners: Zweiundzwanzig Jahre und Zählen.
  • Liebe macht verrückt: Das Motiv in„Die Kette brechen“. Der Mörder macht sich daran, jeden zu eliminieren, der zwischen seinem Liebhaber und seinem Erfolg steht; einschließlich seines Bruders.
  • Glücksbasierte Suchtechnik: In 'Faithful Unto Death' durchsucht Troy einen Dachboden, als er mit dem Rücken gegen eine Wand stößt, und fällt direkt durch die geheime Tür, nach der er gesucht hat.
  • Wahnsinnige auf dem Dachboden:Wie im Titel „Left For Dead“ angedeutet, entpuppt sich ein Kind, das vor 19 Jahren scheinbar getötet wurde, als lebendig, hirngeschädigt und in einem Keller eingesperrt, von einem Paar überzeugt, dass er ihr verlorenes Kind war. Als er endlich seine wahre Identität herausfindet, geht er auf eine Roaring Rampage of Revenge.
  • Magic Brakes: „Der Tod und die Diven“.
  • Lassen Sie es wie einen Unfall aussehen: In 'The Oblong Murders' wurde ein Mord begangen, indem die Gasleitung zum Ofen eines Bootes gelockert wurde, wodurch sich das Boot mit Gas füllte. Der Mörder rief das Opfer dann an, als sie wieder auf dem Boot ankam, da sie wusste, dass sie sich beim Telefonieren immer eine Zigarette anzündete. Ergebnis: eine 'zufällige' Explosion.
  • Lass es wie ein Kampf aussehen: In 'Dead in the Water' verschwört sich ein Juwelier mit einigen seiner Freunde, um seinen eigenen Laden auszurauben. Der Juwelier ist geblieben Gefesselt und geknebelt auf einem Stuhl im Tresorraum, aber einer der Räuber beschließt, das Szenario realistischer aussehen zu lassen, indem er ihm hart ins Gesicht schlägt.
  • Liebe machen an allen falschen Orten : In 'Death in a Chocolate Box' tat eine Frau, die ihren Mann im großen Stil betrogen hatte, dies, indem sie an einem Freitagabend verhaftet wurde und dann Sex mit Polizisten in den Zellen hatte.
  • Vielleicht magisch, vielleicht banal:
    • Das Baby in 'Second Sight', dessen Mutter darauf besteht, dass sie unmöglich übersinnliche Kräfte haben kann, obwohl die Familie ihres Vaters dies behauptet, schreit sich jedes Mal den Kopf weg, wenn sie in der Nähe von jemandem ist, der Schaden meint (oder ihre Mutter denkt, dass es eine Bedrohung ist) ).
    • In „Talking to the Dead“ beschuldigt Barnaby wiederholt das angebliche Medium Cyrus LeVanu – der behauptet, Visionen des Massakers von Monksbarton Abbey zu haben, bei dem alle Mönche von den Soldaten Heinrichs VIII. gejagt und getötet wurden, und der in seiner Nase gestochen hat in die Mordermittlungen der Woche - ein Betrüger zu sein, der die Angst und den Schmerz der Menschen ausnutzt. Allmählich wird dem Publikum jedoch klar, dass zumindest LeVanus Glaube an seine vermeintlichen Fähigkeiten echt ist und er Visionen des Massakers hat – ob er jedoch tatsächlich Geister sieht oder sich nur getäuscht hat, bleibt unklar.Am Ende sieht LeVanu, wie ein geisterhafter Soldat ihn angreift und ihm den Kopf abschlägt, wodurch er vor Schreck stirbt.
  • McGuffin: In ??Shot at Dawn?? hat Tom Barnaby Beweise dafür, wer der Mörder in einer Kiste ist, und bezeichnet ihn sogar als ?? McGuffin ?? als Ben Jones ihn fragt, was es ist.
  • Bedeutungsvoller Name: Ein posthumer Charakter namens Roger zeugte mindestens vier Kinder, von denen nur eines legitim war. Wie Scott es so taktvoll ausdrückt: „Roger mit Namen und Roger von Natur aus“.
  • Manipulation von Medikamenten: Das zweite Opfer der Woche in 'Tod in Verkleidung' wird getötet, als der Mörder absichtlich seine Herzmedikamente zurückhält, da er einen Herzinfarkt erleidet.
  • Mercy Kill: Während der Mörder nach britischem Recht immer noch mordet,'Blaue Heringe'führte tatsächlich eine davon durch.Die Tante des Mörders sah sich einem langsamen, würdelosen und qualvollen Tod durch ihre unheilbare Krankheit gegenüber, und da sie einer Tochter der älteren Frau am nächsten stand, konnte ihre Nichte es nicht ertragen, sie leiden zu sehen.
  • Verwechslung mit Diener: Troy tut dies einem lokalen Lord in 'Market for Murder' an.
  • Die Herrin: Es ist wahrscheinlich, dass ein Mysterium dies oder Ehebruch beinhalten könnte.
  • Mockspiracy: In einer der Episoden glaubt ein Verschwörungstheoretiker, dass der Pudding Club (eine Vereinigung von College-Studenten und Alumni, die gegründet wurde, als die Studenten ihr Geld zusammenlegten, um sich Desserts zu leisten) eine Illuminati-artige Organisation ist, die heimlich die Welt kontrolliert.Dies wird von Barnaby natürlich abgetan, auch wenn der Theoretiker ermordet wird. Es stellt sich heraus, dass der Club ist eine Verschwörung, aber nichts so Grandioses wie die Weltherrschaft: Die Schüler landen oft in diplomatischen Positionen auf der ganzen Welt und schmuggeln damit kulturelle Artefakte zurück an die Schule, die sie verkauft, um sich selbst zu finanzieren.
  • Molotow-Cocktail: In „Left for Dead“ versucht der Mörder, ein Opfer zu töten, indem er ihr Haus mit einem Molotow-Cocktail bombardiert. Der Versuch scheitert, aber nur knapp, und das Opfer wird ins Krankenhaus eingeliefert.
  • Monochrome Casting: Der Produzent Brian Tru-May ist freiwillig zurückgetreten, weil er das erzählt hat Radiozeiten dass die Serie keine Charaktere hatte, die von nicht-weißen Schauspielern dargestellt wurden, weil die Show eine 'Bastion des Englischen' war. Auf die Frage nach der Charakterisierung antwortete Tru-May, dass er einfach 'politisch inkorrekt' sei. In der nächsten Serie, nachdem Tru-May die Show verlassen hatte, spielte ein britisch-asiatischer Schauspieler eine Hauptrolle.
  • Monsterclown : In 'Send in the Clowns' wird Midsomer durch die Sichtungen eines unheimlich aussehenden Clowns terrorisiert, der durch die Straßen streift und in einer Hand einen Haufen Luftballons (oder einen Lutscher) und in der anderen eine Machete trägt.
  • Monster Protection Racket: In 'Crime and Punishment' droht der Nachbarschaftswache in einem abgelegenen Dorf eine Kürzung der Finanzierung, da die Kriminalität um 70 % gesunken ist. Die Organisatorin der Uhr drängt einen ihrer Untergebenen dazu, eine Reihe von Einbrüchen zu inszenieren, damit die Uhr ihren Fortbestand rechtfertigen kann.
  • Mumien am Esstisch:Honoria Lyddiardaus der ersten Episode der Serie 'Written in Blood' hält immer noch die Leiche ihrer Toten festBruder Ralph Lyddiard in ihrem Haus, obwohl er einige Jahre zuvor an AIDS starb. Honorias Schwägerin (und Ralphs Frau) Amy ist verständlicherweise entsetzt, als sie es entdeckt.
  • Mord durch Feuerbestattung: 'Geheimnisse und Spione'
  • Mord durch Untätigkeit:
    • Es gibt eine, 'Hidden Depths', wo ein hochnäsiger Weinliebhaber an seinen Rasen gefesselt ist, während der Mörder Weinflaschen auf ihn katapultiert. Seine Frau wurde ans Fenster gebracht und ihr Rollstuhl behindert, damit sie das Ganze beobachten kann (der Mörder bleibt jedoch unbekannt). Als sie sieht, dass die Flasche fehlt, sie ruft dem Mörder Korrekturen zu . Am nächsten Morgen kommt die Polizei, aber sie hat natürlich nichts gesehen.
    • Das zweite Opfer der Woche in 'Der verkleidete Tod' wird getötet, als der Mörder seine Herzmedikamente absichtlich vorenthält, da er einen Herzinfarkt erleidet.
  • Mord aus Versehen:
    • Das erste Opfer in 'The Glitch'.
    • Und das erste Opfer in 'A Sacred Trust'. Wie Barnaby betont, sieht eine Nonne mit Brille im Dunkeln einer anderen sehr ähnlich.
    • Das erste Opfer in 'The Maid in Splendour', das zur falschen Zeit in der falschen Kleidung am falschen Ort war.
    • Das Opfer in 'Death and Dust' wird überfahren, weil es das Auto des beabsichtigten Ziels fährt.
    • Das dritte Opfer in 'With Baited Breath' wird getötet, weil es den sehr markanten Hut des beabsichtigten Ziels trägt.
  • Mord durch ferngesteuertes Fahrzeug: In 'Shot at Dawn' benutzt der Mörder mehrmals ferngesteuerte Fahrzeuge, entweder indem er ein Fahrzeug abstürzt, in dem sich das Opfer befindet, oder indem er ein Fahrzeug benutzt, um jemanden zu jagen.
  • Mord ist die beste Lösung: Viele Episoden zeigen Leute, die so denken.
  • Mordsimulatoren: Diskutiert und gespieltbuchstäblichin 'Bantling Boy'.
  • Pilz-Samba: In der Episode 'Faithful Unto Death' probiert der geradlinige Chief Inspector Tom Barnaby einige (besondere) Brownies, während er einen möglichen Zeugen interviewt, und kommt anschließend kichernd rüber und geht über die Spitze einer Zierwand, während er die ganze Zeit anzieht verwirrte Blicke von seinem Sergeant und dem Coroner.
  • Gegenseitig ungleiche Beziehung: In einer Episode, in der ein Schulleiter jedem erzählt, dass er mit einem der Schulvorstandsmitglieder aus Kindertagen befreundet war, zu seiner Verärgerung (er scheint den Mann als The Team Wannabe angesehen zu haben).
Truppen N-Z
  • Nackte Schürze: 'Zerstörender Engel'. Barnaby kommt, um einen männlichen Verdächtigen mittleren Alters zu befragen, nur um ihn beim Backen vorzufinden, der nichts als eine Schürze trägt.
  • Eingeschränkt auf den Typ, den ich erkenne: Mehr als einmal stellt sich heraus, dass es der berühmteste Gaststar getan hat. (In den Fällen, in denen sie nicht derjenige sind, dem es angetan wurde.)
  • Leg dich nie mit Oma an:Vor allem, wenn sie eine heimliche Kriegsheldin war.
  • Nie ein Mord:Untergraben in 'Painted in Blood', als es wirklich nur einen Mord gab.
    • 'Dead in the Water' ist eine weitere Ausnahme, obwohl es einen zweiten Mordversuch gab.
    • Auch gespielt in 'Blue Herrings'. Obwohl es viele Todesfälle gibt, waren die meisten natürlichen oder zufälligen. Nur einer war ein Mord, und er wurde als Mercy Killing gespielt.
    • 'Country Matters' hat auch nur einen einzigen Mord.
    • 'Soße für die Gans' hat auch nur einen Mord.
    • Untergraben in 'Habeas Corpus', dem es gelungen ist, keine Morde zu haben. Überhaupt!
    • Lampenschirm hängt in einer Episode daran:
    Sgt Scott: Sir, ich bin gerade hier angekommen und wir haben bereits drei Leichen.
    DCI Barnaby: Es wurde schon einmal darauf hingewiesen, ja.
    • In der atypischen Episode 'Last Year's Model' gibt es nur einen Mord und der geschah zehn Monate vor den Ereignissen der Episode.
    • ZU Die BBC Die Radiosendung More or Less berechnete, dass die Mordrate im Bezirk Midsomer pro Jahr auf dem Niveau der Länder Chile und Lettland lag und dreimal höher war als in jedem ähnlichen ländlichen englischen Bezirk mit ungefähr der gleichen Bevölkerung.
  • Never Suicide: 'Dance with the Dead' beginnt mit einem scheinbar schiefgelaufenen Selbstmordpakt. Natürlich ist es als Midsomer niemals Selbstmord.
  • Neue Medien sind böse: „Bild der Unschuld“. Die Handlung dreht sich um Digital vs Traditionell Fotografie. Untergraben, in dem beide Gruppen von Fotografen so schlecht sind wie die anderen.
  • Neue Nachbarn wie es die Handlung erfordert: In vielen Episoden gibt es Charaktere, die Barnaby seit Jahren kennt, die das Publikum aber noch nie zuvor gesehen hat und größtenteils nie wieder sehen wird.
  • Kein Abzeichen? Kein Problem! : In einer Episode wird Barnaby aus einem Fall entfernt, weil seine Frau tangential damit verbunden ist. Da Barnaby ein absolut unerträglicher kleiner Messstab ist, geht Barnaby zuerst zu den Zeugen, ohne zu erwähnen, dass er nicht an dem Fall beteiligt ist.
    • In 'Picture of Innocence' wird er entfernt, weil er selbst durch einen versuchten Frame-Up mit dem Fall in Verbindung gebracht wird. Wieder einmal ist sein Nachfolger unerträglich (und anscheinend damit beschäftigt, seine Hochzeit zu planen), also geht Barnaby zu allen Zeugen, zwei Schritte vor dem anderen Inspektor.
  • Keine gute Tat bleibt ungestraft: Ein positives Beispiel in 'Point of Balance'. Der einzige Moment echten Altruismus eines Betrügers, ein PTSD-Opfer von einer Panikattacke zu beruhigen, übertrifft ihn und hindert ihn daran, seinen neuesten Plan zu vollenden.
  • Nicht indikativer Name: Das Dorf Upper Warden liegt bergab, während das Dorf Lower Warden bergauf liegt.
  • Not In My Back Yard: Der Titel (und das Hauptthema) einer Episode. Unpopuläre Entwicklungspläne enden in Midsomer oft mit einem Mord.
    • In einer Episode war eine Gruppe von Einheimischen bereit, in die um zu stoppen Supermarkt in einem Dorf gebaut werden.
  • Nicht so gefälschte Prop-Waffe:
    • In der Episode 'Death of a Hollow Man', in der der Mörder das Klebeband vom Rand eines Halsabschneiders entfernt, der in einer Selbstmordszene in einem Theaterstück verwendet wird.
    • Und wieder in 'The Magician's Neffe', wo die falschen Stacheln im 'Cabinet of Death' eines Magiers mit einem schnell wirkenden Gift überzogen sind.
    • Und in 'Send in the Clowns' sabotiert der Killer den Rückzugsmechanismus eines Trickmessers, das in einer Schwertkabinett-Routine verwendet wird, was dazu führt, dass der Freiwillige aus dem Publikum tödlich erstochen wird. Früher in derselben Episode untergraben, in der ein Clown erschossen wurde, als eine Requisitenpistole durch eine echte ersetzt wurde – aber es stellte sich heraus, dass dies nur getan wurde, um das Opfer zu erschrecken, und die Waffe geladen war mit Leerzeichen. Der echte Killer, der von diesem Plan erfahren hatte, nutzte ihn als Tarnung, indem er im selben Moment mit einem Gewehr auf das Opfer schoss.
    • Dann gibt es 'Sie suchen ihn hier', wo ein Filmregisseur durch eine Guillotine als Filmrequisite stirbt, ebenso wie das zweite Opfer der Woche.
  • Nicht das erste Opfer:
    • 'The Killings At Badgers Drift' in der allerersten Episode, während einer Mordserie im Dorf untersucht wurde, wurde festgestellt, dass die erste Frau des wohlhabenden Henry Trace, Bella, zwei Jahre zuvor bei einem Jagdunfall starb. Wir glauben, dass sie von Phyliss Cadwell getötet wurde, die in einem Moment der Verzweiflung von Henry vernarrt war. Beim Höhepunkt kommt Inspektor Tom Barnaby jedoch zu dem Schluss, dass Phyliss' Versuch gescheitert ist und Bella tatsächlich von dem Episodenmörder ermordet wurde, der ein Auge auf Henrys Geld hatte.
    • In 'Death and Dreams' untersucht Inspektor Barnaby eine Reihe von Ermordungen, die mit einem angesehenen örtlichen Psychiater in Verbindung stehen, der Ex-Kriminelle unterstützt.Es stellte sich schließlich heraus, dass die Morde von ihren drei Kindern begangen wurden, als die Personen die Aufmerksamkeit ihrer Mütter lenkten. Es scheint zunächst, dass sie vom Tod ihres Vaters motiviert waren, aber wie sich herausstellte, haben sie ihn aus dem gleichen Grund auch ermordet.
  • Verschleierung von Behinderung
  • Verschleierung des Wahnsinns: In„Mit den Toten sprechen“, der Mörder gibt vor, verrückt geworden zu sein; durch etwas, das ihm im Wald begegnete, in einen dissoziativen Zustand getrieben worden war. Seine Tat ist sehr überzeugend, und Barnaby braucht einige Zeit, um ihn zum Grollen zu bringen. Am Ende der Episode (nachdem der Mörder gesteht) beginnt Barnaby zu denken, dass er möglicherweise nicht mehr spielt und wirklich verrückt wird.
  • Officer and a Gentleman: Der Ausdruck wird verwendet, wenn Barnaby herausfindet, dass ein Verdächtiger Kinder nicht von ihrem Mann, sondern von seinen hatte Vater . Er wird es nicht sagen, was dazu führt, dass sie den Satz sagt... und es ist alles strittig, da eine der Töchter an der Tür zugehört hat.
  • Offing the Nachwuchs: Der Mörder in„Tage der Missherrschaft“. Das Kind war so ein Trottel, dass sein Vater immer noch schafft es, ein sympathischer Mörder zu sein.
  • Aus dem Wagen:
    • In 'The Creeper' ist das erste Opfer der Woche ein alkoholkranker Schriftsteller (gespielt von Rik Mayall), der vom Wagen fällt, als sein Arschloch-Verleger (und ehemaliger Freund) seine Buchidee ablehnt und ihm eine Flasche mit 65 Jahren überreicht alter Schnaps. Er betrinkt sich und es folgen mehrere Demütigungen, die in seinem Mord enden.
    • In 'Night of the Stag' ist der fanatische Anführer der lokalen Dry Crusaders ein erholender Alkoholiker. Er fällt hart vom Wagen, als der örtliche Hillbilly Moonshiner ihm ein Glas des lokalen Huchs hinterlässt: ein außergewöhnlich starkes Gebräu, das als 'das Biest' bekannt ist.
  • Kopf ab! :
    • In 'Death's Shadow' wird das erste Opfer der Woche durch einen einzigen Hieb mit einem indischen Schwert enthauptet.
    • In „Midsomer Rhapsody“ wird ein Motorradfahrer durch ein Stück Pianodraht, das in Halshöhe über die Straße gespannt ist, enthauptet.
    • In „Das Schwert Guillaume“ werden die ersten beiden Opfer mit einem mittelalterlichen Langschwert enthauptet.
    • In 'Sie suchen ihn hier' werden das erste Opfer und das zweite Opfer mit einer Guillotine getötet.
  • Old Cop, Young Cop: Standardformel für eine britische Cop-Show.
  • Altmodisches Kupfer:
    • Inspektor Barnaby und so ziemlich jeder andere normale Polizeidetektiv in Midsomer County. Hand in Hand mit der sehr britischen Attitüde von Does't Like Guns.
    • In einer Episode erfährt Scott Cracking Up, dass sie es mit einem nervigen Verdächtigen zu tun haben. Barnaby hält das Auto an und macht es sehr Es ist klar, dass er ein solches Verhalten nicht tolerieren wird.
  • One-Track-Minded Artist : In 'Picture of Innocence' besteht einer der Gesamtwerke des Fotografen aus Fotografien von jeder Mahlzeit, die er gegessen hat. Als Joyce kommentiert, wie ähnlich alle seine Fotos sind, sagt er, dass er seit mehr als einem Jahrzehnt jeden Tag dieselbe Mahlzeit zu sich nimmt.
  • Orgie der Beweise: In 'Fit for Murder' finden Barnaby und Jones eine große Menge belastender Beweise, als sie das Haus und das Fahrzeug von zwei Verdächtigen durchsuchen. Barnaby weist darauf hin, dass die Morde methodisch und sorgfältig vorsätzlich erfolgten und kaum das Werk von jemandem waren, der belastende Beweise (die sie nicht aufzubewahren hatten) dort hinterließen, wo eine Durchsuchung sie aufdecken würde.
  • Bezahlte Familie: In einer Episode wird eine Frau von ihren Kunden bezahlt, um als liebevolle Ehefrau zu fungieren.
  • Bevorzugung der Eltern: Regelmäßig, insbesondere in Familien der Oberschicht, in denen der Erbenclub für Männer in Kraft ist. Ein besonders trauriges Beispiel ist die Familie in 'Habeas Corpus', wo die Mutter ihren Sohn eindeutig ihrer Tochter vorzieht ... bis zu dem Punkt, dassSie ließ sich von ihrer Tochter für den lebensverändernden Kletterunfall ihres Vaters verantwortlich machen, als er ein Seil erkletterte, um sie zu retten, nachdem sie erfroren war ... obwohl sie wusste, dass ihr Sohn das hatte das Seil absichtlich gefettet um seine Schwester bei einem Kletterrennen zu sabotieren, das sie oft liefen. Sie jammert, dass er die Konsequenzen seines Handelns unmöglich wissen konnte und nicht wollte, dass er mit dieser Schuld lebt oder dass seine Schwester ihn hasst. Stattdessen lässt sie sie Tochter mit dem Selbsthass leben und ihr geliebtes Kletterhobby deswegen aufgeben as. Alle Anwesenden bei dieser Beichte sind von ihr gründlich angewidert.
  • Inzest der Eltern: Stark impliziert zwischendie Regenvögelim Piloten.
    • 'Meisterklasse': Ein älterer Klaviervirtuose nimmt ein talentiertes junges Mädchen unter seine Fittiche. Es stellt sich heraus, dass sie heimlich seine Tochter aus einer inzestuösen Beziehung ist und er mit ihr ein genetisch überlegenes Kind zeugen möchte, um Großbritannien vor dem Verfall zu bewahren.
  • Das Passwort lautet immer „Schwertfisch“: In „Market for Murder“ lautet das Passwort für das geheime Börsenkonto der Reading Group „Gerald“; der Name des verstorbenen Mannes des Gründers der Gruppe (den sie nicht fünf Minuten lang im Gespräch erwähnen konnte). Etwas akzeptabler als normal, da sie von seinem Gedächtnis grenzwertig besessen war und sich wahrscheinlich nicht helfen konnte, seinen Namen als Passwort zu verwenden.
  • The Peeping Tom: In 'The Great and the Good' ist das erste Opfer der Woche ein Peeping Tom, der den attraktiven örtlichen Lehrer ausspioniert. Wie sich herausstellt, ist sein Voyeurismus nur tangential mit dem Grund seiner Ermordung verbunden, dient aber als nützlicher Red Herring.
  • Der Stift ist mächtiger: In „Tod durch Überzeugung“ wird dem ersten Opfer der Woche mit einem vergifteten Federkiel in den Hals gestochen.
  • Telefonanruf: In 'The Oblong Murders' wird Jones in einem Schlafzimmer gefangen, während er eine verdeckte Ermittlung durchführt. Er ruft Barnaby an, um ihn zu retten, aber – weil er die Person, mit der er zusammen ist, nicht wissen lassen kann, dass er Polizist ist – gibt er vor, einen Freund anzurufen. Barnaby 'Kumpel' zu nennen, verwirrt den Inspektor zunächst, aber er findet bald heraus, was los ist.
  • Phony Psychic: In 'Things That Go Bump in the Night' ist einer der Verdächtigen ein Geistermedium, das trauernden Menschen Botschaften aus dem Jenseits übermittelt. Barnaby hält es für selbstverständlich, dass die ganze Sache ein Betrüger ist, und betrachtet die Angelegenheit als erledigt, als er eine Vereinbarung mit dem örtlichen Bestattungsunternehmen aufdeckt, die persönliche Daten des kürzlich Verstorbenen preisgibt.
    • Untergraben in der Episode 'Second Sight', als Barnaby eine Familie mit gefälschtem ESP auftaucht, aber dann wird gezeigt, dass Mitglieder einer anderen Familie im Dorf viele Dinge vorhersagen können, die passieren werden. Die Tatsache, dass dieses psychische Talent im Blut zu liegen scheint, hilft dabei, die Abstammung eines der Mordopfer aufzuklären.
  • Falscher Veteran: Ein sehr überzeugender 'Walt', der behauptet, in einer Eliteeinheit in Afghanistan zu dienen, erscheint in 'The Point of Balance'. Ein Fehler bezüglich des Spitznamens von Hubschraubern und das Fehlen einer Dekoration, die ihm hätte zustehen sollen, erwecken den Verdacht eines echten Veteranen.Aus Angst, entlarvt zu werden und seine Intrigen aufzudecken, erpresst der „Walt“ einen Verbündeten, um den Veteranen für ihn zu töten.
  • Pick a Card: In der Episode 'Ghosts of Christmas Past' macht ein Junge, der ein Zauberer werden will, wenn er erwachsen wird, eine eigentlich ziemlich clevere Version des Tricks, während er von Barnaby und Scott über den Mord interviewt wird Die Erklärung, wie er es gemacht hat (einschließlich der Tatsache, dass er die Dinge so arrangierte, dass am Ende seine eigene Kartenwahl auftauchte) inspirierte Barnaby später zu 'Eureka!' Augenblick.
  • An die Wand gepinnt:
    • Das erste Opfer der Woche in „Bluthochzeit“ wird mit einem antiken Schwert an die Wand gepinnt.
    • Das zweite Opfer der Woche in 'Last Man Out' wird mit einem Grillenstumpf an einen Baum genagelt.
    • Das erste Opfer der Woche in 'Death of Small Coppers' wird auf ein Wandbild eines Schmetterlings (er war ein Schmetterlingssammler) gepinnt und dann mit einer industriellen Bohrmaschine durchbohrt.
  • Pizza Boy Special Delivery: Fiona Conway macht dies (wörtlich mit dem Pizzaboy) in 'Not In My Back Yard'.
  • Krank spielen: In 'Days of Misrule' versucht Tom, aus einer Teambuilding-Übung herauszukommen, indem er behauptet, eine Sehnenscheidenentzündung zu haben: Tom: Ich glaube, meine Sehnenentzündung flammt wieder auf.
    Joyce: Vorher war es dein anderer Arm.
  • Politisch inkorrekter Held: Troy ist homophob und seine Sprache spiegelt dies wider. Barnaby lässt solche Kommentare normalerweise nicht durchgehen (und Troy wird normalerweise von den Handlungsgöttern bestraft), aber auch er hat seine Momente.
  • Popkulturelles Osmose-Versagen: DS Winter schafft es völlig Weiler Referenz in 'Der Geist von Causton Abbey': Sylvia Winters: Es gibt mehr Dinge im Himmel und auf der Erde, als man sich in deiner Philosophie erträumt, Horatio.
    DS Winter: Eigentlich ist es Jamie.
  • Pop-Star-Komponist: Der berühmte englische Folk-Sänger Seth Lakeman schrieb den Titelsong in 'The Ballad of Midsomer County'. Es stand sogar einmal zum Download bereit.
  • Pop the Tires: Passiert in einer Episode zu Troy. Troy erwidert den Gefallen am Ende der Episode und verhindert, dass der Mörder entkommt.
  • Gefangenendilemma: Barnaby benutzt den Trope in einer Episode, um zwei einzelne Mörder dazu zu bringen, nicht zu gestehen, sondern zu bezeugen, dass sie den anderen einen Mord begangen haben.
  • Produce Pelting: Jones wird mit Tomaten beworfen, während er in 'The Oblong Murders' undercover in einem Kult ist.
  • Prongs of Poseidon: In 'Small Mercies' wird der zweite Körper der Woche mit einem Dreizack fertig, der Teil eines Neptun-Kostüms war.
  • Protest By Obstruction : In „Left for Dead“ wendet eine Gruppe von Demonstranten, die gegen eine neue Umgehungsstraße protestieren, Taktiken an, wie das Sitzen vor den Baggern, das Anketten an einen Baum und eine Hütte, die abgerissen werden soll usw.
  • Verfolgter Protagonist: 'The Night of the Stag' beginnt damit, dass das erste Opfer der Woche nachts durch einen Obstgarten gejagt wird.
  • Auf einen Bus setzen: Sergeant Troy wird befördert und nach Norden versetzt. Er kehrt für die Episode 'Bluthochzeit' zurück.
    • In ähnlicher Weise macht Sergeant Scott eine lange Busfahrt – Barnaby erwähnt, dass er sich „krank gemeldet“ hat, aber von der Figur wird nie wieder etwas gehört.
      • Dies war eher ein Fall von Real Life Writes the Plot. Der Schauspieler, der Scott spielte, war krank und konnte keine Episode drehen, und Jones wurde als vorübergehender Ersatz eingeschrieben. Als Scotts Schauspieler jedoch ernsthaft an einer Lungenentzündung im Krankenhaus erkrankte, wurde klar, dass er nicht zurückkehren konnte, um die Dreharbeiten zu dieser Serie zu beenden, und so wurde Jones stattdessen zu einer festen Figur.
    • Sgt. Jones geht identisch mit Troy, mit einer Beförderung und einem Transfer, aber wie Troy kehrt er für die Episode 'Last Man Out' zurück.
    • Sgt. Nelson wird für eine langfristige Undercover-Operation rekrutiert.
  • Railroad Tracks of Doom: In 'Death in a Chocolate Box' versucht der Mörder, Barnaby zu entkommen, indem er ihn schlägt, während das Auto an einer Reihe von Auslegertoren anhält und auf die Durchfahrt eines Zuges wartet. Der Mörder springt aus dem Wagen und versucht vor dem entgegenkommenden Zug über die Gleise zu sausen. Sie schaffen es nicht.
  • Blutregen : Ein Kirchenglockenspieler beginnt während des Glockenläutens an einem Seil zu ziehen, nur um vom Glockenturm mit Blut bespritzt zu werden, das durch die Decke tropft.
  • Raised Hand of Survival : Als das erste Opfer der Woche in 'Saints and Sinners' lebendig begraben wird, stößt ihre Hand in einem verzweifelten Fluchtversuch durch die Erde. Aber es ist eine vergebliche Geste, und die Hand bricht zusammen, während die nächste Schaufel Erde sie vollständig begräbt.
  • Razor Floss: In „Midsomer Rhapsody“ wird ein Pianodraht in Kopfhöhe über eine Straße gespannt und enthauptet einen Motorradfahrer.
  • Immerhin echt:
    • Mindestens zwei Episoden, in denen jemand den verwunschenen Ruf eines Ortes ausnutzt oder erfindet, endeten mit Hinweisen darauf, dass der Ort wirklich verflucht ist.
    • In 'Things That Go Bump in the Night' ist einer der Verdächtigen ein Geistermedium, dessen Assistent von jemandem im örtlichen Bestattungsunternehmen persönliche Daten über den kürzlich Verstorbenen gekauft hat und von Barnaby als falscher Hellseher abgetan wird . Sie glaubt jedoch wirklich an ihre eigene Gabe (wie auch ihre Assistentin, die darauf besteht, dass die eingekritzelten Details nur dazu dienen, die Dinge voranzutreiben, nicht die ganze Geschichte), und eine Szene am Ende der Episode – die Barnaby vermisst – deutet darauf hin, dass sie Geistführer ist echt.
  • In die Antarktis versetzt:
    • Sergeant Scott beklagt, dass seine Versetzung zu Midsomer ihn bei den „Sticks“ gelandet hat.
    • Nach Abschluss des Falls in 'Secrets and Spies' wird einer der Charaktere, ein Obstructive Bureaucrat, in die Arktis geschickt, um den Schiffsverkehr in der Nordwestpassage zu überwachen.
  • Red Herring: Überall – es ist immerhin ein Krimi. Besonders zu erwähnen sind die treffend benannten 'Blue Herings', woDie ersten Todesfälle sind Unfälle, keine Morde: die traurige, aber verständliche Realität eines Altersheims. Der einzige wirkliche Mord ist ein Mercy Kill durch einen sehr sympathischen Mörder.
  • Zuverlässig unzuverlässige Waffen: In 'Down Among the Dead Men' streiten sich zwei Verdächtige über eine Schrotflinte, als sie sie auf den Boden knallen und sie explodiert und ein Loch in die Decke sprengt. Besonders ungeheuerlich, da es sich bei der fraglichen Waffe um eine Purdey handelt, die allgemein als die beste Schrotflinte aller Zeiten angesehen wird.
  • Badass im Ruhestand:In „Sins of Commission“ stellt sich heraus, dass die drei „Opfer“ alle versucht haben, dieselbe nette ältere Dame zu ermorden – die zufällig während des Zweiten Weltkriegs eine Agentin der Special Operations Executive war.
  • Retro-Universum: Irgendwie. Es spielt eindeutig in der Gegenwart (Mitte der 1990er bis Anfang der 2000er Jahre), aber die Atmosphäre ist sehr rustikal.
  • Aus den falschen Gründen: Dudley Carew in 'Mord am St. Malley's Day' ist ein Verschwörungstheoretiker, der glaubt, dass hinter dem Pudding Club an der Devington School ein geheimer und finsterer Zweck steckt, und behauptet, dass sie eine Illuminati-artige Gruppe sind, die dafür verantwortlich ist responsible Mord und Chaos auf globaler Ebene.Er hat Recht, dass es einen finsteren Zweck gibt, gut, aber es ist nichts Großartiges: Es ist Kunstschmuggel unter dem Deckmantel diplomatischer Immunität.
  • Rising Water, Rising Tension: Die letzte Auflösung in 'Let Us Prey' findet während einer Flut statt, die das Dorf zu verschlingen droht und insbesondere die Krypta im Zentrum des Mysteriums zerstört.
  • Roaring Rampage of Revenge: Das Motiv des Mörders von 'Ghosts of Christmas Past'.Seine Schwester Claire heiratete in die Familie ein. Die Geschichte dreht sich um den Verdacht ihrer Schwägerin Jennifer, die einen Privatdetektiv engagierte, um in ihre Vergangenheit zu gehen, wo sich herausstellte, dass Claire vorbestraft war, Drogen zu besitzen und zu stehlen and . Um sie von Lydia wegzubringen, zwang Jennifer ihre Mutter zu behaupten, dass mehrere Familienerbstücke gestohlen und ohne ihr Wissen in Auktionen zum Verkauf angeboten wurden, was dazu führte, dass Claire angeklagt wurde, bevor sie zum Selbstmord getrieben wurde. Als ihr Bruder davon erfuhr, ermordete er sie beide.
    • Das Motiv für Schatten des Todes , wo der Mörder den Unfalltod seines unehelichen Sohnes rächen wollte, indem er die Jungen tötete, die ihn 30 Jahre zuvor versehentlich getötet hatten.
  • Seilbrücke : In 'Dead Man's Eleven' wird eine Seilbrücke über einen See sabotiert, um eine Gruppe von Wanderern in den See zu werfen (wenn auch einmal ohne mörderische Absicht).
  • Running Gag: Barnaby's Once an Episode 'Eureka!' Moment (unterbricht normalerweise alles, was er mit seiner Familie macht, wie das Abendessen oder das Spiel seiner Tochter). Außerdem erhält Jones einen Anruf (entweder von Barnaby oder im Zusammenhang mit dem Fall), der ihn zwingt, sein Date mit seiner Freundin zu unterbrechen.
    • Abgesehen von Troy und Scott scheint jeder andere Sergeant nach Brighton versetzt zu werden.
  • Gruseliger Stinging Swarm: In „Sting of Death“ wird das erste Opfer der Woche mit einem synthetischen Pheromon übergossen, das als Schwarmköder verwendet wird, und von einem Schwarm Honigbienen zu Tode gestochen. Die Bienen umschwärmen noch die Leiche, als die Polizei eintrifft.
  • 'Scooby-Doo' Hoax : In 'Talking to the Dead' nutzt ein Händler für Diebesgut den Ruf der heimischen Wälder, von unheimlichen Geräuschen heimgesucht zu werden, um die Einheimischen in den Nächten, in denen seine Geschäfte ausfallen, fernzuhalten.
  • Heimlich schwule Aktivität: Als John Barnaby in 'Death in the Slow Lane' nach Causton zieht, wird er von einem Mann aus dem örtlichen Rugby-Club angesprochen, der versucht, ihn zum Beitritt zu verleiten, und erklärt, wie mehrere Mitglieder zusammenkommen, um sich gegenseitig zu genießen Unternehmen. Er zieht sich hastig zurück, als John fragt, ob seine Frau an diesen Abenden willkommen wäre.
  • Ernsthafte Angelegenheit: Einige der Morde haben unglaublich lächerliche Motive (für jeden außer den Mördern). Eine Frau tötet am Ende drei Menschen, weil ihr betrunkenes Fahren sie davon abhalten würde, in die Dorfsozialclub für das Leben.
    • Eine weitere Episode, 'Picture of Innocence', teilt den örtlichen Fotoclub in Liebe und Hass der digitalen Fotografie auf. Beide Seiten nutzen jede Gelegenheit, die sie finden können, um den anderen zu verunglimpfen, und machen sogar die Hass ernstes Geschäft.
    • Gerechtfertigt in 'Kleine Gnaden'; die Mörderin ist geistig behindert und auf das Miniaturdorf fixiert. Sie kann es buchstäblich nicht verstehen Warum Es ist nicht richtig, Leute zu töten, weil sie es 'vermasselt haben'.
  • Schändliche Wissensquelle: In mehreren Episoden geben Charaktere keine Informationen preis, die den Tod von jemandem hätten verhindern können, da dies sie auch dazu zwingen würde, zu enthüllen, dass sie ihren Ehepartner betrügen oder in zwielichtige Geschäfte mit anderen Einwohnern von Midsomer verwickelt sind.
  • Den Mob beschämen:
    • In 'Night of the Stag' muss Barnaby einen wütenden Mob niederreden, den der Mörder in Raserei gepeitscht hat und schickt, um Barnaby und Jones zu töten. Indem er die wahre Motivation des Mörders für die Verbrechen aufdeckt, kann er genug Zeit gewinnen, um die Situation wieder unter Kontrolle zu bekommen.
    • In einer Episode wird ein Haufen ehemaliger Militärschläger von einem lokalen Grundbesitzer hereingebracht, um irische Reisende von den Dorfgemeinschaften zu verscheuchen. Barnaby wird rechtzeitig gewarnt und weist darauf hin, dass das, was sie tun, höchst illegal ist, und droht mit der Entsendung einer bewaffneten Reaktionseinheit. Die Schläger ziehen sich zurück und Barnaby sagt später einem bewundernden Troy, dass Midsomer keine solche Einheit hat.
  • Gemeinsamkeiten in der Familie: In einer Episode findet Barnaby heraus, dass zwei Frauen verwandt sind, als beide dasselbe bizarre Malaproper verwenden, obwohl sie nicht in der Nähe leben, gerade rechtzeitig, um das Arschloch-Opfer zu retten.
  • Scherenbedrohung: In 'Die Morde nach Maß' wird eine große Schneiderschere als Mordwaffe verwendet.
  • Shell-Shocked Veteran: Das zweite Opfer der Woche in 'Point Of Balance', das in Afghanistan gedient hatte und ein Bein verlor.
  • Shoot the Rope: In 'The Death of the Small Coppers' schießt eine halbblinde alte Frau mit einer Schrotflinte durch das Seil, das Winter in einer Todesfalle hält, gerade noch rechtzeitig, damit er sich befreien kann, bevor die Armbrust ausgelöst wird.
  • Shot at Dawn: 'Shot at Dawn' beginnt mit einem Soldaten, der während des Ersten Weltkriegs wegen Feigheit und Desertion von einem Erschießungskommando hingerichtet wird. Sein CO führt den Coup de Grâce aus, dann übergibt er sich.
  • Shout-Out: Zum berühmten Albumcover der Beatles' Abteistraße .Ein Künstler/Fälscher versteckt Fehler in seinen Fälschungen als Scherz. Ein Landschaftsgemälde, von dem er behauptete, es sei Jahrhunderte alt, zeigt vier Männer in der Ferne, die bei näherer Betrachtung eindeutig John, Paul, George und Ringo sind.(„Das schwarze Buch“)
    • Einer der Morde in Nacht des Hirsches ist der Mord an St. Thomas Becket in allem außer Namen.Die Episode ist Großes Böses befiehlt sogar die Tötung, indem er seine beiden Handlanger fragt: 'Wer wird mich von diesem turbulenten Priester befreien?'
    • Einer der Verdächtigen in „Würgerwald“ ist ein gruseliger Hotelbesitzer, der auf dem Dachboden seine kranke Mutter versorgt.Später wird er beim Baden von einer alten Frau erstochen.
    • In der Episode 'The Glitch', die sich um einen potenziell tödlichen Computerfehler dreht, singt der Universitätschor das Lied 'Daisy Bell', bekanntlich das erste Lied, das von einem Computer gesungen wurde. 'Daisy Bell' wurde auch in gezeigt 2001: Eine Weltraum-Odyssee — ein Film über einen tödlichen Computerfehler.
    • Der Optiker in 'Blood on the Saddle' fragt Barnaby: 'Ist es sicher?' während er ihn untersucht, ein Shout-Out zur berühmten Folterszene in Marathon Man .
    • Die Bank in „Painted in Blood“ soll geschlossen und in eine trendige Weinbar umgewandelt werden, eine Anspielung auf eine berühmte Nat-West-Werbung aus den frühen 2000er Jahren.
  • Sickbed Slaying: In 'Drawing Death' ist das erste Opfer der Woche eine Frau im Koma. Der Mörder betritt ihr Zimmer und schaltet ihre Lebenserhaltung ab. Als das Opfer aufwacht und sich aufrichtet, beendet der Mörder die Arbeit, indem er ihr einen Comic in den Hals schiebt und sie erstickt.
  • Bedeutendes Anagramm: In 'Blood Wedding' ist die kryptische Inschrift 'Cast no sin here', die Barnaby auf der Rückseite eines alten Fotos findet, eigentlich ein Anagramm fürCatherines sind.
  • Skeleton Key Card: In einer Episode versuchen Barnaby und Jones, in Eile in ein geschlossenes Gebäude zu gelangen (die Hochzeit seiner Tochter steht bevor). Jones versucht, das Schloss mit Barnabys Kreditkarte zu öffnen, was zu einer immer noch verschlossenen Tür und einem sehr verärgerten Barnaby führt.
  • Slashed Throat: Die Methode des Mörders, um seine beiden Opfer in 'The Great and the Good' zu beseitigen.
  • Mit dem Chef schlafen: Erscheint ein paar Mal, sei es als 'Auf der Leiter schlafen' oder als echte Romantik.
  • Schlafwandeln: In 'The Great and the Good' nutzt der Mörder das Schlafwandeln des örtlichen Lehrers, kombiniert mit einem kleinen strategischen Gaslighting, um sie glauben zu lassen, dass sie der Mörder sein könnte.
  • Schlampen-Beschämung : 'A Sacred Trust' beinhaltet einige romantische Liebschaften, darunter ein Mädchen, das sich dafür beschämt, mit einem Sportler zusammenzuarbeiten, weil es der Polizei davon erzählt hat.
    • Ein Handlungspunkt von „Schooled in Murder“ ist, dass die Tochter eines Opfers von der Schule verwiesen werden sollte, da sie ein Stipendium vom Arbeitgeber ihrer Mutter erhielt, aber das Stipendium enthielt „moralische Bedingungen“, die das Opfer durch eine Affäre gebrochen hatte .
  • Schlag mich, o mächtiger Schlager! : Der düstere Pfarrer in 'Das Schwert des Guillaume'. Natürlich (für diese Sendung) hat er gerade in diesem Moment ein Zeichen gegeben.
  • Selbstgefällige Schlange: Die meisten Toten in Midsomer. In manchen Fällen ist es ein Wunder, dass sie nicht lange vor dieser Episode ermordet wurden.
  • Social Climber: Midsomer County ist übersät mit Leuten, die alles tun würden, um sich beim lokalen Adel einzuschmeicheln und ein Teil von ihnen zu werden ... bis hin zu Mord.
  • Gewürzregal Allheilmittel: In 'Sting of Death' behauptet ein lokaler Imker, seinen Krebs durch eine Kur mit Honig und Bienengift geheilt zu haben. Er betreibt jetzt einen florierenden Handel mit dem Verkauf von Honig und Gift als alternative Medizin.Es stellte sich heraus, dass er nie Krebs hatte. Es war eine Fehldiagnose. Als dies jedoch entdeckt wurde, verdiente er zu viel Geld, um sauber zu werden, also bezahlte er seine Ärzte, um darüber zu schweigen. Es stellt sich heraus, dass der Mörder jemand ist, dessen Mutter die gleiche Form von Krebs hatte und die medizinische Behandlung zugunsten des Honigs und des Giftes vermied und starb.
  • Spoiler-Titel: Wenn Sie den alternativen Namen für den Beruf oder den Spitznamen des Charakters kennen, ist es keine Überraschung, wer der Mörder ist'Der Axtmann kommt'ist.
  • Treppensturz:
    • Das erste Opfer der Woche in 'Death in Disguise' erleidet den Tod durch Umfallen, nachdem es während eines Kampfes eine Treppe hinuntergestoßen wurde (obwohl dies mehr oder weniger ein Unfall war).
    • Der erste Körper der Woche in 'Left for Dead' entpuppt sich als Fall von versehentlichem Mord; erleidet den Tod durch Umfallen, nachdem er während eines Streits eine Treppe hinuntergestoßen wurde.
    • Das erste Opfer in 'Ghosts of Christmas Past' erleidet tödliche Verletzungen, als es die Treppe hinuntergestoßen wird, aber ihre Familie glaubt, dass es sich um einen Unfall handelt. Da bereits jemand der Familie gedroht hat, ist sich Barnaby sicher, dass es sich um einen Mord handelte.
  • Stalker Shrine: Enthüllt kurz vor dem Höhepunkt von 'A Rare Bird'.
  • Start to Corpse: Extrem abwechslungsreich, einige Episoden beginnen mit einem Mord ( Tod eines hohlen Mannes ) und andere brauchen fast 45 Minuten, bevor jemand ermordet wird ( Getreu bis in den Tod ).
  • Stepford Smiler: Chief Superintendent John Cotton, gepaart mit Beware the Nice Ones. Oder umgekehrt.
  • Sticky Fingers: In 'Down Among the Dead Men' ist einer der Verdächtigen eine kleptomanische Putzfrau, die von einem ihrer Kunden erpresst wird. Als Barnaby ihr Geheimnis entdeckt, zeigt sie ihm einen Raum, der mit Gegenständen vollgestopft ist, die sie ihren Arbeitgebern gestohlen hat.
  • Stopped Clock: In mindestens einer Episode missbraucht, um einen Mord wie einen Selbstmord aussehen zu lassen.
  • Stress Erbrechen: Eine Figur fängt sofort an zu erbrechen, als sie erfährt, dass der Typ, den sie die ganze Episode durchgeknallt hat, tatsächlich istihr Neffe. Darauf reagiert er nicht wirklich, da er ja auch gerade gelernt hater ist das Produkt von Bruder-Schwester Incest.
  • Stylistic Suck: Die Filme in 'Death and the Divas'. Komplett mit Holzschauspiel und schlechte Effekte. Dies ist gerechtfertigt, da es sich um Low-Budget-Horrorfilme aus den späten 60er und frühen 70er Jahren handeln sollte.
  • Selbstmord-Pakt: 'Dance with the Dead' beginnt mit einem scheinbar schiefgelaufenen Selbstmord-Pakt. Als Midsomer ist es natürlich Never Suicide.
  • Überraschung Inzest:
    • In 'The Fisher King' hatte ein Mann 'seine Saat weit und breit verbreitet' ?? man konnte kaum um eine Ecke biegen, ohne einen seiner Bastarde zu finden. Ein Paar traf sich erst, als sie beide in Kanada an der Graduate School waren und heirateten, erst später merkten sie, dass sie Halbgeschwister waren; sie war total platt, er verlor den Verstand bei dem Gedanken, sie zu verlieren und versuchte, das Problem durch die Religion zu „lösen“.Er wird aus anderen Gründen von seinem „offiziellen“ Vater getötet.
    • Ein Charakter in 'Dark Secrets' erbricht sich sofort beim Lernender Angestellte, mit dem sie eine Affäre hatte, war ihr Neffe, der Neffe selbst war das Produkt von Bruder??Schwester Incest.
    • Invertiert in 'The Creeper'.Ein junger Mann und eine junge Frau, die Freunde aus der Kindheit waren, mögen sich offensichtlich sehr, haben aber nicht nach ihren Gefühlen gehandelt – später erklärt durch die Tatsache, dass sie, obwohl sie getrennt aufgewachsen sind, glauben, dass sie einen leiblichen Vater haben. (Eine lange Geschichte, aber im Grunde wollten seine Eltern schwanger werden, konnten es aber aufgrund der Sterilität seines Vaters nicht biologisch Vater, aber sein Vater würde auf der Geburtsurkunde stehen. Den Kindern wurde gesagt, als sie alt genug waren, um es zu verstehen.) Aber es überrascht vielleicht nicht, dass Geheimnisse gelüftet werden, und es stellt sich heraus, dass sie doch nicht wirklich verwandt sind. Beide stellen fest, dass sie erleichtert sind und teilen ein Lächeln und eine letzte Szene, die stark auf ein Beziehungs-Upgrade hindeutet.
    • ImDie Morde von Kopenhagen, der Sohn eines der Opfer ist in seine verliebtechte Halbschwester, die in die Stadt kam, um sie zu treffenechter Vater. Sie versucht, ihn wegzuschieben, obwohl sie dies weiß, aber nachdem sie von der Polizei befragt wurde, sagt sie es ihm. Er ist aufgebracht, aber das Problem war seine Schuld, nicht ihre.
  • Verdächtig ähnlicher Ersatz: Als John Nettles die Serie verließ, zog sich DCI Tom Barnaby zurück und wurde durch seinen um Jahrzehnte jüngeren und etwas energischeren Cousin DCI . ersetzt John Barnaby, der vom Alter her immer noch ziemlich ähnlich aussieht. Sie haben in der Episode, in der John Barnaby vorgestellt wurde, einen Lampenschirm daran aufgehängt, aber wirklich, es ist so, als würden sie es nicht einmal versuchen. Zumindest der Name könnte als Enforced Trope gelten, da die Show in bestimmten anderen Märkten (Frankreich, Italien, Deutschland und Japan laut The Other Wiki) als 'Inspector Barnaby' bezeichnet wird.
  • Schwertkampf: 'Blood Wedding' zeigt versuchten Mord durch Streitkolben, und das Möchtegern-Opfer greift nach einem Schwert, um sich zu verteidigen.
  • Tag-Along-Schauspieler: Cullys Schauspielerfreund reitet zusammen mit Barnaby und Jones, um die Rolle eines Detective Sergeant zu recherchieren. Es ist ein Kommentar von ihm, der Barnaby die 'Heureka!' Augenblick.
  • Die Hitze nehmen: In 'Death of A Hollow Man' versucht ein Vater, die Schuld für einen Mord auf sich zu nehmen, nachdem er denkt, dass sein Sohn es getan hat. Der Sohn hatte Vim lediglich auf einige Kuchen verteilt, die das Opfer auf der Bühne gegessen hatte.
  • A Tale Told by an Idiot: Eine Episode hat eine Figur, für die Fliegenfischen eine ernste Angelegenheit ist, und erklärt ausführlich, warum sie völlig berechtigt war, eine andere Person anzugreifen, weil sie es falsch gemacht hat. Die arme Troy hält ihre Aussage mit einem völlig verwirrten Gesichtsausdruck fest.
  • Manipulation von Speisen und Getränken: Das erste Verbrechen in 'A Vintage Murder' besteht darin, dass der Wein, der bei einer Weinprobe in einem Weingut serviert wird, vergiftet wird.
  • Panzergüte: Bei einem selbst für Midsomer-Verhältnisse ungewöhnlichen Mord wird das erste Opfer der Woche in 'The Town That Rose From the Dead' von einem Panzer überfahren.
  • dofus: die Schätze von kerubim
  • Ein Geschmack der Peitsche: In 'Blood Wedding' befragt Barnaby den Pfarrer, nur um zu sehen, dass er sich in der Kirche geißelt.
  • Tierpräparation ist gruselig: In 'A Rare Bird' ist einer der Verdächtigen ein vegetarischer Tierpräparator. Seine Arbeit sieht er darin, Tieren ein zweites Leben zu geben.
  • Das kam falsch: In 'Schooled in Murder' neckt Sarah John mit seinem aktuellen Fall und den Stepford Smilers im Mittelpunkt und behauptet, dass sie auch eine perfekte Ehefrau sein könnte. Er antwortet: „Warum sollte ich Perfektion wollen, wenn ich dich habe. Ähm, das kam nicht ganz richtig heraus, oder?'
  • Dieser eine Fall: George Meakhams Besessenheit von den ursprünglichen Morden in Strangler's Wood.
  • Diese arme Pflanze: In 'Der verkleidete Tod' bekommt Barnaby eine Tasse Eichelkaffee, die er heimlich in eine Pflanze kippt. Als er an einem anderen Tag zurückkehrt und ihm eine weitere Tasse angeboten wird, lehnt er ab und bemerkt dann zu Troy, dass die Pflanze etwas spitz aussieht.
  • Die Hauptfiguren tun alles: Barnaby und sein Sergeant sind anscheinend die einzigen beiden Beamten in Causton CID, die in der Lage sind, einen Mord zu untersuchen, die einzige Ausnahme sind die wenigen Fälle, in denen Barnaby aus dem Fall gebootet wird (und jedes Mal Das passiert, dass er den Fall sowieso löst, bevor er ersetzt wird).
  • Thema Serienmörder:
    • 'Echoes of the Dead' zeigte einen Mörder, der seine Morde auf alte Mordfälle wie George Joseph Smith stützte.
    • In „Der Tod und die Diven“ sind die Horrorfilme einer bestimmten Schauspielerin das Thema des Mörders.
    • In „The Ballad of Midsomer County“ hinterlässt der Mörder Gegenstände, die mit dem gleichnamigen Volkslied in Verbindung stehen, bei den Leichen seiner Opfer.
    • In 'Ring Out Your Dead' tötet der Mord die Dorfglockenläuten nach einem örtlichen Kinderlied.
  • Themenbenennung: Die meisten Dörfer sind 'Midsomer *blank*'.
  • Sie haben den Duft! : 'The Night of the Stag' beginnt damit, dass ein verfolgter Protagonist nachts von bewaffneten Männern mit Hunden durch einen Obstgarten gejagt wird.
  • Dieser Bär wurde eingerahmt: In einer Episode benutzt ein Mörder einen Säbelzahntigerschädel, um Spuren auf dem Körper zu hinterlassen, um die wahre Todesursache zu verbergen.
  • Dies ist eine Übung: In 'Der Tod der kleinen Kupfer' wird das erste Opfer der Woche an einer Wand aufgehängt und bekommt eine laufende Schnecke durch die Brust gebohrt.
  • Throwing the Fight: In 'Last Man Out' manipuliert ein Match-Fixing-Ring den Ausgang von Spielen in einem semi-professionellen Cricket-Turnier. Die Matchfixer werden zunächst verdächtigt, als zwei Cricket-Captains ermordet werden, aber die Matchfixing ist ein Red Herring und hat nichts mit den Morden zu tun.
  • Zugflucht: In 'Death in a Chocolate Box' versucht der Killer aus Barnaby zu fliehen, indem er vor einem entgegenkommenden Zug über die Gleise saust. Sie schaffen es nicht.
  • Translation by Volume : Tom Barnaby erwähnt einmal, dass man früher alles tun musste, um von einem Ausländer verstanden zu werden: laut und langsam sprechen oder schreien.
  • Gefangen in einem sinkenden Auto: 'Dark Secrets' beginnt mit einer Rückblende ins Jahr 1975, in der ein Bruder und eine Schwester in einen Unfall verwickelt sind, bei dem ihr zu schnell fahrendes Auto von der Straße in den Fluss gerät; Sie blieben im sinkenden Auto gefangen. Dieser Unfall erweist sich als entscheidend für mehrere Morde, die 25 Jahre später stattfinden.
  • Troll: 'The Animal Within' hat Rex Masters, der drei verschiedenen Leuten versprach, sie im Austausch für ihre Dienste zu universellen Erben seines Nachlasses zu machen. Er erzählt auch allen, dass seine Nichte bei einem Flugzeugunfall gestorben ist und die Episode beginnt damit, dass sie lebend in seinem Haus ankommt. Nichts davon ist das Motiv für seinen Mord.
    • Die Wirtin des Pubs in 'Breaking The Chain', die der Stadträtin ein Schweineherz schickte, Drohbriefe drohte und das Denkmal, das sie enthüllen sollte, mit dem Wort Mörder besprühte, um sie zum Geständnis zu bewegendass ihr Fehler beim ersten Radrennen vor Jahren zum Tod seiner Frau geführt hatte und dass sie ihn außer sich selbst vertuscht hatte. Er war zu dieser Zeit sogar in einer Beziehung mit ihr. Es funktionierte, er nahm das Geständnis auf und übergab es Barnaby.
  • Zu dumm zum Leben:
    • Dies ist im Allgemeinen ein Problem in Midsomer: Anscheinend sind seine Bewohner so an Mord und Chaos gewöhnt, dass sie die persönliche Sicherheit völlig missachten, selbst wenn sie kennt sie können ein Ziel sein. Ein Klopfen an der Tür mitten in der Nacht, oder niemand in Sicht? Geh nach draußen und forsche nach! Hören Sie die offensichtlichen Geräusche eines Einbruchs? Rufen Sie laut 'Wer ist da?', geben Sie dabei Ihren Standort an und gehen Sie unbewaffnet zur Konfrontation. Haben Sie ein Telefon in der Hand, wenn Sie bedroht sind? Verwenden Sie es nicht – lassen Sie es einfach sofort fallen oder, wenn Sie es nicht schaffen, so ungeschickt zu sein, hinterlassen Sie kurz vor Ihrem bevorstehenden Tod eine kryptische Voicemail. Vermutlich wissen Sie, wer der Mörder ist? Rufen Sie nicht die Polizei an – sprechen Sie privat mit dem möglichen Mörder und geben Sie dabei preis, dass Sie seine Identität kennen.
    • Das zweite Opfer ist häufig jemand, der den Mörder kennt und versucht, ihn zu erpressen. Denn was kann schon beim Erpressen schief gehen ein gerissener, rücksichtsloser Mörder?
    • Das erste Opfer in 'Blood will out'.Eine Person hetzen, die eine geladene Schrotflinte auf Ihre Brust richtet? Keine gute Idee, Bridges.
      • Andererseits wurde nie erklärt, warum Bridges eine geladene Schrotflinte auf seinem Schreibtisch liegen hatte, und es ist durchaus möglich, dass er sowieso daran dachte, sich umzubringen.
  • Beunruhigendes unkindliches Verhalten:
    • Eine Episode hat zwei Grundschulkinder, die Wodka und Zigaretten schmuggeln.
    • Dies war eine wichtige Offenbarung der Handlung in „Left for Dead“ (Serie 11).Eine Gruppe von vier Kindern lässt ein weiteres Kind mit, während sie rauchen und trinken. Wenn sich das Kind unwohl fühlt, foltern sie ihn, ertränken ihn in einem Fluss und werfen seinen Körper in einen Brunnen.
  • Vertrauensbildender Fehler: DCI Tom Barnabys (vorhersehbare) Verachtung gegenüber Teambuilding-Übungen wird in 'Days of Misrule' deutlich, als er vom neuen Chief Superintendent dazu gezwungen wird. Heiterkeit stellt sich ein.
  • *Twang* Hallo : In 'Blood Wedding' wirft einer der Verdächtigen einen Langbogenpfeil in einen Baum neben Barnabys Kopf. Er behauptet, es sei ein Unfall gewesen, aber alles deutet darauf hin, dass es als Warnung gedacht war.
  • Zwei Dun It: 'Der Creeper“, wo sich die Mörder als Mutter und Schwiegertochter herausstellen, die zum Schutz eines Familiengeheimnisses getötet wurden.
    • Die Mörder in ??Punkt des Gleichgewichts??
  • Poolparty für zwei Personen : In 'Last Year's Model' mischen sich ein schmieriger Musikproduzent und seine Geliebte im Whirlpool ein und besprechen, wie seine Frau ins Gefängnis kommt. Sie werden von der Türklingel unterbrochen. Bald erkennen sie, dass es Barnaby ist und dass er nicht weggehen wird.
  • Tyrant übernimmt das Ruder: Inspektor Martin Spellman in 'Picture of Innocence'.
  • Der Unliebste: In 'The Dogleg Murders' hat die Golfclub-Steward und Loan Shark Eileen Fountain zwei Söhne; ihr älterer Sohn Colin ist Platzwart, während ihr jüngerer Sohn Darren Golflehrer ist. Eileen träumt davon, dass Darren als vollwertiges Mitglied des Golfclubs aufgenommen wird und mit der Tochter des Besitzers zusammen ist (der er Golfunterricht gibt) und hat den größten Teil des Mitgliedschaftskomitees erpresst, seine Mitgliedschaft zu genehmigen, während sie ihm beibringt, welches Besteck er will erwartet werden, beim zeremoniellen Abendessen zu verwenden. Colin ist jedoch der dumme Muskel in ihrer Kreditorganisation, und er wird mit völliger Verachtung behandelt und bekommt Bohnen auf Toast, während Darren das Essen isst, das er im Golfclub bekommt.
  • Unwillige Suspendierung:
    • Passiert John Barnaby in 'Death in the Slow Lane'.
    • Das passiert auch DS Winters am Ende von 'Death of Small Coppers'.
  • The Upper Crass: Ein modernes, realistisches Beispiel: In der Episode 'The Noble Art' der 13. Staffel ist Gerald Farquaharson der örtliche Herr des Herrenhauses, aber (im krassen Gegensatz zu fast allen anderen Adeligen in der Serie) ist er ein umgänglicher Mann der Menschen ohne Anmaßung oder Statusinteresse, die nichts mehr als Glücksspiel und Boxen lieben, während sie versuchen, das Richtige für die Dorfbewohner zu tun.
  • Uranus zeigt: In 'Written in the Stars' untersucht Jones die Astronomie als Hintergrund für den Fall. Er nutzt die Gelegenheit, um Barnaby zu sagen: 'Wussten Sie, dass Uranus 14-mal größer ist als die Erde?'.
  • Kondensstreifen: In 'Crime and Punishment' übergießt der Mörder eine Scheune mit Benzin und hinterlässt dann eine Benzinspur, die von der Scheune wegführt. Der Mörder entzündet dann die Spur, um die Scheune in Brand zu setzen.
  • Fahrzeugangriff: In 'Faithful Unto Death' ermordet der Mörder das erste Opfer der Woche, indem er sein größeres, stärkeres Auto benutzt, um das Auto des Opfers zu zwingen, mit einem Anhänger voller Baumstämme zu kollidieren und sie zu töten.
  • Fahrzeugsabotage:
    • In 'Tod in der langsamen Spur' wurde einer der Morde begangen, indem man das Lenkgestänge eines Autos durchtrennte und es in einer scharfen Kurve zum Absturz brachte.
    • Und in der Folge 'Master Class' wird die Bremsleitung des Autos eines Paares durchtrennt, was zu einem fast tödlichen Unfall führt.
    • Auch die Episode 'Death and the Divas' aus Staffel 15 hatte einen Todesfall.
    • In 'The Flying Club' wird während einer Flugshow die Benzinleitung eines Stunt-Flugzeugs durchtrennt.
  • Der Pfarrer: Fast eine Voraussetzung für jeden Krimi in einem englischen Dorf, obwohl Hundehalsbänder das Midsomer-Äquivalent eines Rothemdes zu sein scheinen. Wenn Sie ein Geistlicher in Midsomer sind, werden Sie wahrscheinlich entweder schrecklich ermordet oder als schrecklicher Mörder entlarvt, bevor die Credits rollen.Besonders hervorzuheben ist Reverend Stephen Wentworth, der von Richard Briers in der Episode 'Death's Shadow' brillant gespielt wird. Eine weitere lobende Erwähnung sollte Mark Gatiss' Giles Shawcross in 'The Sword of Guillaume' verdienen.
  • Gewalttätiger Glasgower: Midsomer neigt dazu, sich an 'wenn sie nicht aus England kommen, sind sie ein schlechtes 'UN' zu halten, aber es besteht eine besonders hohe Chance, dass Sie den Mörder gefunden haben, wenn Sie einen schottischen Akzent hören. Oder zumindest ein missbrauchender Ehepartner/Betrüger/einheimischer Schläger.Was es leicht urkomisch macht, wenn ein englischer Killer eine schottische Persönlichkeit annimmt, weil 'jeder einem Schotten vertraut'.
  • Vomit Discretion Shot: In 'The Night of the Stag' duckt sich John Barnaby hinter einen Stapel Fässer, bevor er sich übergeben muss, nachdem er ein Pint Cider aus einem Fass getrunken hat, in dem ein Körper schwimmt.
  • Vorpal-Kissen:
    • In 'The Axeman Cometh' wird das zweite Opfer der Woche mit einem Kissen erstickt, während er betrunken auf dem Rücken seines Cadillac liegt. Der Killer schiebt das Auto dann ins Schwimmbad.
    • Das erste Opfer der Woche in 'The Creeper'. Dieser Fall ist realistischer als viele Beispiele, da das Opfer betrunken, unter Drogen gesetzt undDa hielten sich zwei Leute das Kissen vors Gesicht.
  • War Reenactors : Angesichts der Tatsache, dass die Veranstaltung in Midsomer stattfindet, sollte es nicht überraschen, dass die jährliche Bürgerkriegserholung in „The Dark Rider“ zu einem Mord führt.
  • What a Drag: Ein Opfer in 'Blood on the Saddle' wird getötet, indem es mit dem Lasso hinter einem Pferd mitgeschleppt wird.
  • Was ist mit der Maus passiert? : Cullys Ehemann Simon wird nach ihrer Hochzeit weder gesehen noch gehört.
  • Wer hat das Arschloch ermordet? : Das Opfer in 'Judgement Day' schlief mit mindestens drei verschiedenen Frauen (von denen eine ihn dafür bezahlte), bis ihm in den ersten fünf Minuten eine Mistgabel durch die Brust gestochen wurde. Er war auch ein kleiner Dieb und ein Vandal mit einem ernsthaften Einstellungsproblem, daher gibt es viele Verdächtige.
  • Warum mussten es Schlangen sein? : In der Circus-Episode 'Send in the Clowns' erfahren die Zuschauer, dass DCI John Barnaby an Coulrophobie (Angst vor Clowns) leidet.
  • Bei der Hochzeit verwitwet: In 'Till Death Do Us Part' wird eine neue Braut ermordet, als sie die Hochzeitsfeier verlässt, um ihr Hochzeitskleid auszuziehen.
    • Das passiert auch in 'Ring Out Your Dead', wo die Braut außerhalb der Kirche getötet wird, nachdem sie ihr Gelübde abgelegt hat, während sie darauf wartet, für die Hochzeitsfotos zu posieren.
  • Wife-Basher Basher: In ??Crime and Punishment??Frank wurde wegen seiner missbräuchlichen Art gegenüber Maxine getötet. Barbara konnte es nicht ertragen zu sehen, wie ihr Freund von Frank verletzt wurde und entschied sich, ihn mit dem Auto ihres Mannes zu überfahren.
  • Mit diesem Ring: In 'Schooled In Murder' kauft John Barnaby seiner Frau einen Ring zum 15-jährigen Jubiläum. Während er von Jones abgelenkt wird, füttert er jedoch versehentlich den Ring an seinen Hund Sykes. Dann muss er Gründe erfinden, den Hund bei sich zu behalten, bis er ihn, ähm, holen kann.
  • Verachtete Frau: Nicht wenige Fälle.Patricia Blackshaw zum Beispiel in 'The Black Book'.
  • Verwundetes Gazelle-Gambit: In 'Faithful to Death' benutzt eine Frau Make-up, um Prellungen vorzutäuschen und ihre lesbische Geliebte davon zu überzeugen, dass ihr Mann sie missbraucht hat, und verwendet dies, um den Geliebten dazu zu bringen, den Ehemann zu töten.
  • Wrench Whack: Der erste Body der Woche im 'The Flying Club' wird durch einen Schlag auf den Hinterkopf mit einem Schraubenschlüssel fertig.
  • Einrückungshinweis: In 'Der Tod in einer Pralinenschachtel' streicht Barnaby mit einem Bleistift über das Notizbuch im Büro des Opfers der Woche, um zu entdecken, dass das letzte, was er geschrieben hat, ein Brief war. Obwohl Barnaby nur den letzten Teil der Notiz erhält, reicht es aus, um ihm zu sagen, dass der Brief existiert und der Grund für seine Ermordung gewesen sein könnte.
  • Yandere: einige der Mörder in der 1. Serie.
    • In ??The Ballad of Midsomer County?? entpuppt sich der Mörder als einer fürseine Frau. Er war eifersüchtig auf John Carver, mit dem sie ausging, und tötete ihn, damit er sie ganz für sich allein hatte. Jahrzehnte später tötete er drei weitere Männer unter dem Eindruck, dass sie ihm seine Frau wegnehmen wollten. Als er sie zur Rede stellt, behauptet er, dass alle seine Handlungen getan wurden, um ??beschützen?? ihr. Als sie enthüllt, dass sie ihren Mann aus freien Stücken verlassen wollte, richtete er seine Waffe auf sie, um sie zu töten.
  • Ye Olde Butcherede Englishe: In einer Episode mit einem mittelalterlichen Jahrmarkt/Turnier.
  • Du musst überhaupt nichts sagen
  • Sie haben Ihre Nützlichkeit überlebt: Nichttödliche Variante: Die Frau eines Aristokraten hat ihn mit seinem Bruder betrogen, und mehrere Mordopfer versuchten, ihm dies zu sagen. Einmal der Mörder (der Ehemann, der sie so sehr liebte, dass er nicht wollte, dass die Leute ihre Affären preisgeben) wird erwischt, der Bruder ist bestrebt, die Beziehung offen fortzusetzen, nur um zu erfahren, dass sie jetzt sehr reich ist und nicht die Absicht hat, im Rang abzusteigen.
  • You Make Me Sic: In 'Death and Dust' erhält eine Frau (eine pensionierte Englischlehrerin) eine anonyme Nachricht, in der sie vor den Affären ihres Verlobten gewarnt wird. Es stellt sich heraus, dass die Notiz von ihren Kindern stammt, die nicht wollen, dass sie wieder heiratet. Als sie es herausfindet, gibt sie eine stechende Antwort, die mit den Worten endet: „Und du brauchst kein Komma zwischen „Hepworth“ und „und“. Es ist völlig überflüssig.'
  • Du würdest mich nicht erschießen: In 'Blood Will Out' droht das Opfer der Woche (ein Arschloch-Opfer, wenn es jemals einen gab) den Mörder mit seinem Gürtel zu verprügeln. Der Killer schnappt sich die geladene Schrotflinte, die auf dem Schreibtisch lag, um sich zu verteidigen. Das Opfer macht seinen letzten Fehler, indem es sie aufstachelt, dass sie nicht den Mut hat, den Abzug zu betätigen. Falsch.



Interessante Artikel