Haupt Truppen Solarpunk

Solarpunk

  • Solar Punk

img/tropes/46/solar-punk.jpgGrüne Städte und wunderschönes Design? Ja. Die Zukunft wird großartig. 'Wir nutzen Wasser, Wind und Sonne
Um unsere Häuser und Geräte zum Laufen zu bringen
Wo sonst kann man umweltfreundlich so viel Spaß haben?!'
- Die Smoggies TitelliedWerbung:

Solarpunk ist ein Genre der spekulativen Fiktion, das sich auf Handwerkskunst, Gemeinschaft und Technologie konzentriert, die von erneuerbaren Energien angetrieben werden, eingehüllt in eine Beschichtung aus Jugendstil, gemischt mit afrikanischer und asiatischer Ästhetik. Es stellt sich eine freie und egalitäre Welt mit einer leichten Neigung zum sozialen Anarchismus vor. Als Reaktion auf den Nihilismus von Cyberpunk und als Lösung für viele der Probleme, mit denen wir in der Welt konfrontiert sind, blicken Solar Punk in eine bessere Zukunft ('Solar') und untergraben bewusst die Systeme, die diese bessere Zukunft verhindern ('Punk').

Das Genre wurde 2014 auf Tumblr geprägt, als Blogger in eine aufgeregte Raserei versetzt.



Andere Aspekte von Solarpunk umfassen eine quasi-utopische Umgebung, normalerweise 20 Minuten in die Zukunft, mit gelegentlichen Kristallspitzen und Togas und manchmal sogar Beast Men (biologisch / gentechnisch verändert oder nicht), um Seltsamkeit oder andere unerwünschte vorgeschlagene Elemente hinzuzufügen. Wie die Tumblr-Community, die das Genre gefördert hat, weist auch Solarpunk tendenziell ein hohes Maß an kulturellem Bewusstsein, Geschlechtergleichheit, Selbstdarstellung und Kunstfertigkeit auf. Kombiniert wahrscheinlich leichtere und utopischere Versionen von Biopunk , Oceanpunk- und Skypunk-Themen, zufällig in der nahen/fernen Zukunft (selten in der fernen Vergangenheit) mit realistischen (wissenschaftlichen) fantastischen Elementen. Solarpunk-Werke glauben normalerweise an Wissenschaft ist gut, da die Verbindung von Natur und Technologie zu einer solchen utopischen Einstellung führt.

Werbung:

Vergleichen und kontrastieren Sie mit Post-Cyberpunk, das die Cyberpunk-Bewegung sah und zu anderen Schlussfolgerungen kam. Post-Cyberpunk akzeptiert die Welt, die wir haben, und die Systeme, die sie unterstützen, wie die Globalisierung der Unternehmen, die Industrialisierung und die Ausbeutung von Ressourcen auf etwas weniger schlechte Weise. In der Zwischenzeit zielt Solar Punk darauf ab, diese Systeme zu untergraben und durch solche zu ersetzen, die langfristig durch lokale Gemeinschaften besser funktionieren, Handwerker unterstützen und nachhaltig leben.



Wie bei jedem aufstrebenden Genre ist die Zahl der Werke noch gering. Aber da sind Werke, die eindeutig Solar-Punk sind, und viele weitere Werke enthalten wichtige Solar-Punk-Elemente oder sind Solar-Punk, ohne es zu wissen.

Eine hilfreiche Einführung in das gesamte Konzept findet sich .

Vergleichen Sie mit Pastoral Science Fiction. In mancher Hinsicht Solarpunk hat zu einer Version der Crystal Spiers und Togas zurückgekehrt, gegen die Cyberpunk ursprünglich rebellierte.



Werbung:

Beispiele:

öffne/schließe alle Ordner Anime und Manga
  • Yokohama Kaidashi Kikou kombiniert dies mit Cosy Catastrophe. Die Menschheit ist vom Aussterben bedroht und die Gesellschaft ist zusammengebrochen , aber all die Gewalt und der Lärm, die mit einem solchen Ereignis verbunden sind, sind längst vorbei und hinterlassen eine ruhige, egalitäre Landschaft, in der fortschrittliche Technologien wie lächerliche menschliche Roboter hauptsächlich zur Erholung eingesetzt werden, die Natur das Land zurückerobert und die schwindende Bevölkerung in Frieden und gemäßigt lebt Komfort.
  • Freiheitsprojekt : Die Erde hat schon bessere tage gesehen , aber es erholt sich recht gut und die meisten Menschen dort leben ein erfülltes Leben, lernen das Zusammenleben mit der Natur und stellen sich ihren Herausforderungen mit einem Lächeln. Ein Großteil der Handlung wird von dem Spacer-Protagonisten getrieben, der versucht, die archaische Regierung des Mondes davon zu überzeugen, Veränderungen anzunehmen und ihre fortschrittliche Technologie mit den Menschen der Erde zu teilen, um die Gesellschaft in einer besseren Form wieder aufzubauen.
Comic-Bücher
  • In der ersten Handlung von Der Sandmann Ausgründen Der Träumende , Kain und Abel besuchen verschiedene utopische Reiche, darunter 'Ecotopia', eine Hightech-Welt, die auf Windmühlen und Solartürmen basiert und sich in die Landschaft einfügt.
Lüfter funktioniert
  • oder Philip Sibberings Warhammer 40.000 Fanfiction, oder zumindest ihre 'heutige' Inkarnation von M41, sind eine dunkle Dekonstruktion dieser Trope und zeigen, wie die Grundprinzipien von Solarpunk leicht dystopischen Zwecken dienen können. Es handelt sich um nachhaltige Umgebungen, die vollständig von erneuerbaren Energien betrieben werden und alle Bedürfnisse der Gemeinschaft erfüllen ... die in kolossalen gotischen Strukturen vollständig von der Außenwelt abgeschottet sind, um nukleare Angriffe zu verhindern. Die meisten ihrer Bewohner fristen ein trostloses Dasein, das an mittelalterliche Bauern erinnert, und es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die überwiegende Mehrheit ihrer Bewohner niemals die Sonne sehen oder sogar nach draußen gehen wird, es sei denn, sie werden zur kaiserlichen Garde eingezogen . In Anbetracht der Tatsache, dass sie erstmals 2007 auf seiner Website erwähnt wurden, Jahre vor dem Solarpunk-Manifest von 2014 (und mindestens ein Jahrzehnt vor dem Manifest konzipiert wurden), könnte es sich sogar um einen Unbuilt Trope handeln.

    Interessanterweise ist jedoch Als Antwort auf diesen Eintrag wurde darauf hingewiesen, dass Ecorien der Dark Age of Technology-Ära vor dem Age of Strife und dem Aufstieg des Imperiums der Menschheit viel näher an Vanille-Solarpunk waren und dass frühe Inkarnationen von ihnen tatsächlich aufwendige Fassaden und sogar Dächer hatten Gardens.
  • In dem Kernlinie Geschichte Kernlinie: Invasion von Portland , hat sich herausgestellt, dass die Stadt Portland, Oregon im Coreline-Universum durch das Verschwinden in eine waldähnliche Stadt verwandelt wurde. Dies wurde auch als Anspielung auf den realen Progressismus der Stadt in Bezug auf Umweltfragen getan.
Filme — Animation
  • Der Schatzplanet bietet eine Mischung aus viktorianischen und Jugendstil-Stilen mit futuristischer Technologie, die von Sonnensegeln angetrieben wird.
  • Die Werke von Hayao Miyazaki, die vor dem Beginn der Solar Punk-Bewegung entstanden, haben dazu beigetragen, die Bewegung zu formen:
    • Prinzessin Mononoke : Ein Dorf im Umbruch der Industrialisierung kollidiert mit den Naturgewalten, aber sie lernen letztendlich, zusammenzuleben? Hört sich richtig an.
    • Schloss im Himmel : In der Stadt Laputa gibt es hängende Gärten und Überwucherungen, die an die urbane Landwirtschaftsbewegung von heute erinnern.
    • Die Städte in Das wandelnde Schloss , obwohl diese nicht wirklich (es sind einige Dark Secrets im Weg) haben Designelemente, die an das Genre erinnern.
  • WALL-E : Während die Credits rollen, sehen wir, dass die neu zurückgekehrten Menschen eine viel gesündere Gesellschaft für sich selbst und die Welt aufbauen.
  • Zootopia : Die Stadt Zootopia selbst passt mit ihrer schönen Architektur, ihrem weitläufigen Design und den durch fortschrittliche Tiefbautechnik kontrollierten Stadtteilen zur Ästhetik. Obwohl der perfekte utopische Aspekt dieser Trope etwas unterlaufen ist, stellt sich heraus, dass es sich um eine echte Stadt mit echten sozialen Problemen wie Vorurteilen, Stereotypen und politischer Korruption handelt.
  • Großer Held 6 hat einige Solarpunk-Elemente und spielt in einer egalitären High-Tech-Version von San Francisco, die amerikanische und japanische Architektur vereint. Ein Großteil der Technologie ist sehr Solarpunk-Natur und betont saubere Energie und gesellschaftliche Verbesserung mit Dingen wie fliegenden Windkraftgeneratoren oder Roboterkrankenschwestern. Der Teil 'das System untergraben' bekommt jedoch eine gewisse Dekonstruktion, daDer Corrupt Corporate Executive entpuppt sich eigentlich als normaler Kerl, der nichts weiter tut, als töricht ein Experiment zu überstürzen, und die Protagonisten werden angezogen die falsche Spur ausdrücklich wegen ihrer Voreingenommenheit gegen ihn. In der Zwischenzeit ist das wahre Big Bad die Art von wütenden, konzernfeindlichen Rebellinnen, die die meisten Solarpunk-Geschichten würden Unterstützung , nur rebelliert er nicht aus echter moralischer Empörung, sondern aus rachsüchtiger Bosheit über den versehentlichen Verlust seiner Tochter.
Filme — Live-Action
  • Bestien der südlichen Wildnis : Der Film beginnt mit einer Warnung eines lokalen Lehrers vor der globalen Erwärmung und dem steigenden Meeresspiegel, aber das ist nur die Spitze des Eisbergs. Die Leute in der Badewanne weigern sich, sich von einem Deich ihr Leben ruinieren zu lassen, also brechen sie es ab. Dann entfernt die Stadtregierung sie gewaltsam aus der Badewanne, damit sie noch mehr rebellieren. Der Film ist von Umweltbewusstsein und antiautoritären Charakteren durchdrungen, aber die Badewanne schafft es, mit ihrer Lebensweise ein Glücksgefühl zu bewahren.
  • Schwarzer Panther (2018) : Wakanda ist ein afrofuturistisches Paradies, dank seiner Fülle an Vibranium. Der Hauptkonflikt des Films läuft darauf hinaus, ob Wakanda mehr tun sollte, um seine Ressourcen und Technologie zu teilen, um der Welt zu helfen, was sieentscheide dich letztendlich dafür. Das Design von Wakanda hat viele Elemente, die im Solarpunk üblich sind, wie vertikale Gärten, erneuerbare und umweltfreundliche Energie in Form von Vibranium und Hightech in naturalistischen und einfachen Formen. (Afrofuturismus und Solarpunk als Bewegungen sind aufgrund des gegenseitigen Fokus auf eine bessere, gleichberechtigtere und vielfältigere Zukunft recht freundlich und teilen oft Themen oder ein direktes Crossover.)
  • Am Ende von Der Eine ,Gabe Law wird in eine idyllische Welt mit einer grünen Zivilisation geschickt, wo er das dimensionale Gegenstück seiner Frau trifft, die zuvor im Film getötet wurde.
Literatur
  • Der Sommerprinz bietet eine Mischung aus Technologie und Tradition in den Tropen des zukünftigen Brasiliens.
  • Flügel der Erneuerung , eine Anthologie von Solarpunk-Kurzgeschichten zum Thema Drachen.
  • Ursula K. Le Guin ?? s Immer nach Hause kommen ??die in einer fernen und scheinbar postapokalyptischen Zukunft spielt??ist als Ethnographie der Kesh-Kultur geschrieben, deren agrarische (obwohl sie Internet haben??in einem in den 80er Jahren geschriebenen Buch) klassenlose Gesellschaft dargestellt wird in scharfem Kontrast zum kriegerischen, geschichteten und expansionistischen Dayao.
  • In Octavia Butler ??s Gleichnis vom Sämann , verwendet die Earthseed-Ideoologie viele Gartenmetaphern und ermutigt ihre Anhänger tatsächlich zum Garten. (Wenn man bedenkt, dass Erdsaat teilweise aus Ressourcenknappheit geboren wurde, macht beides Sinn.)
  • In Marge Piercy? Frau am Rande der Zeit , die Zukunft, mit der Protagonist Consuelo am meisten Kontakt hat, ist diejenige, in der die scheinbar utopische (obwohl die Bewohner zugeben, dass das System Fehler hat und Krieg oder Todesstrafe nicht beseitigt haben) Gemeinschaft von Mattapoisett, die sich vermischt kleinbäuerliche Landwirtschaft mit fortschrittlicher grüner Technologie existiert. Oh, und es gibt einen Krieg gegen eine schreckliche (wenn auch nur vage umrissene) Dystopie.
  • Salz und Heiligtum elementares Ungleichgewicht
  • Miriam??Starhawk?? Ja ?? s Das fünfte heilige Ding ist eine Geschichte des magischen Realismus, die in einer 20-Minuten-in-die-Zukunft-Version von San Francisco spielt, die die Bewohner gerade in eine Oase der grünen Technologie und Nachhaltigkeit umbauen. Oh, und es gibt einen Krieg gegen eine schreckliche (und viel klarer definierte) Dystopie.
  • Joe Kimballs Roman von 2011 Zeitstrahler hat einige Proto-Solarpunk-Elemente. Der Schauplatz ist eine demi-utopische, biokraftstoffgetriebene Zukunft, in der praktisch jede verfügbare Fläche für die Gartenarbeit genutzt wird; es ist auch eine Free-Love-Zukunft, deren Politik vom gegenwärtigen Progressivismus projiziert wird. Die Implikationen davon stehen jedoch im Gegensatz zur Naturfaser-Ästhetik von Solarpunk und zu einigen Aspekten seines Fokus auf Handwerkskunst. Da die Nachfrage nach Biokraftstoffen so groß ist, wird die Herstellung von langlebigen Gütern oder Luxusartikeln aus natürlichen Materialien als Verschwendung angesehen; Holzmöbel sind rar, Papier ist gesetzeswidrig und selbst historische Kunstwerke sollen gesammelt und zu Brennmaterial verarbeitet werden.
    • In den ersten Kapiteln wird unter anderem in Frage gestellt, wie 'utopisch' es ist, zu erklären, dass es eine wöchentliche Steuer auf Biokraftstoff gibt, deren Verbrauch streng bemessen wird (entweder in Credits oder in der Pflanzenproduktion, normalerweise Gras), dass Sie können nicht einmal einen Waschbären auf Ihrem Land töten, weil Artenschutzgesetze, widerwärtiger Verkehrsstau, das Bier künstlich ist und nur in Tablettenform kommt und Leute, die wählen und Strom verbrauchen wollen, mit GPS-Tracking gechipt sind (was dazu führt, dass ungefähr jede Stadt Bevölkerungsgruppen hat, die entrechtet sind).
  • Neuigkeiten aus dem Nirgendwo von William Morris. Ein utopischer Roman aus dem späten 19. Jahrhundert, in dem ein Autor-Einsatz-Charakter namens William Guest ins Jahr 2002 reist, um Großbritannien in ein dezentralisiertes, egalitäres und ökologisches Paradies verwandelt vorzufinden, in dem die Regierung in einen Mistmarkt verwandelt wurde, die Menschen ihre Gemeinschaften durch partizipative Demokratie, Krieg und Armut sind ferne Erinnerungen, und selbst Geld existiert nicht mehr.
  • Die Kurzgeschichte 'Sunjammer', auch bekannt als 'The Wind from the Sun', von Arthur C. Clarke, beschreibt ein Wettrennen zwischen Sonnensegel-Raumschiffen.
  • Nnedi Okorafors Zahrah der Windsucher findet auf Ginen statt, einem City Planet, auf dem alles aus Pflanzen hergestellt wird, einschließlich Technologie und Wohnen. Darüber hinaus wird der Planet vollständig von schwarzafrikanisch erscheinenden menschlichen Außerirdischen bevölkert.
  • Der Roman von 1975 Ökotopie von Ernest Callenbach wird auf The Other Wiki als „dezentrale und erneuerbare Energieerzeugung und umweltfreundliches Bauen“ beschrieben. Die Bürger sind technologisch kreativ, bleiben aber mit der Natur verbunden und sensibel. Es wird eine tiefgreifende Bildungsreform beschrieben, zusammen mit einem stark lokalisierten System der universellen medizinischen Versorgung.'
  • Poul Andersons Maurai nutzen Sonnenenergie zusammen mit Wind- und Wellenenergie, um ihre Zivilisation mit Energie zu versorgen. Das letzte Buch der Reihe, Orion soll auferstehen , umfasst die Domäne Skyholm, deren Hauptstadt sich in einem solarbetriebenen lenkbaren Aerostat befindet.
  • Der Roman 'Songs from the Stars' von Norman Spinrad zeigt eine Gesellschaft namens Aquaria, die auf 'White Science' basiert und nur erneuerbare Energien verwendet und 'das Gesetz von Muskel, Sonne, Wind und Wasser' als technologische Grundlage akzeptiert. Bemerkenswert für seine Darstellung von fliegenden Fahrrädern. Die Handlung beinhaltet natürlich eine Verschwörung von Praktikern der Black Science, um verbotene Energiequellen zurückzubringen und auch das Weltraumprogramm wiederzubeleben.
  • Gerard K. O'Niells futuristisches Sachbuch von 1981, 2081: Ein hoffnungsvoller Blick auf die menschliche Zukunft , postulierte eine Gesellschaft mit Elementen, die irgendwo zwischen einer zeerusty 'World of Tomorrow' liegen zu Disneyland und diese Trope.
  • Die Novelle 'Miles Past Xanadu' von Matt Stephens konzentriert sich fast ausschließlich auf eine Subkultur von Menschen, die die Städte einer fast zerstörten Welt verlassen, um das Ökosystem auf eigene Faust wiederherzustellen, sich selbst zu versorgen und eigene Gemeinschaften nach a according zu schaffen weit mehr Solarpunk-Philosophie.
  • Pazifischer Rand , von Kim Stanley Robinson , postuliert dies als eine mögliche Zukunft für Südkalifornien.
  • Übertragung spielt in Greenloop, einer technologisch fortschrittlichen grünen Gemeinde in den Cascade Mountains, die versucht, diese Trope Wirklichkeit werden zu lassen. Der Roman erweist sich jedoch schnell als Dekonstruktion der Bewegung; die kommune ist auch abhängig von modernster Technologie und völlig abhängig von der Art industrieller Lieferketten, die sie angeblich hassen, um ihren Lebensstil zu praktizieren. Die Bewohner sind meist naive, reiche Leute und behütete politische Aktivisten mit wenig bis gar keiner Wildniserfahrung, die man braucht, um tatsächlich im Einklang mit der Natur zu leben, und sind daher auf ihre Gefahren wie Naturkatastrophen oder aggressive Tiere völlig unvorbereitet.
Tabletop-Spiele
  • Die /tg/-erstellte RPG-Einstellung kombiniert diese Ästhetik mit Ocean Punk, Nach dem Ende und Little Bit Beastly.
  • Magic the Gathering hat die Ebene von Kaladesh, wo die Technologie direkt von der Tierwelt beeinflusst wird. Dabei hilft, dass die Technologie auf Äther basiert,HinweisDenken Sie an sauber verbrennendes, ethisch einwandfreies Erdöl auf Manabasis.die eine relativ grüne Stromquelle für seine Städte ist.
    • Auf der Stadtebene von Ravnica verwenden sowohl das Selesnya-Konklave als auch das Simic-Kombinat diese Ästhetik, die Natur mit Zivilisation verbindet, wobei erstere mehr auf Ästhetik und letztere mehr auf Bio-Engineering ausgerichtet sind.
Videospiele
  • Im Sonic the Hedgehog-CD , in die Vergangenheit zu reisen und die Robotergeneratoren in den ersten beiden Zonen jeder Runde zu zerstören , wird die schlechte Zukunft verhindern , in der die Umgebung in ein verschmutztes Ödland verwandelt wird . Dies führt zu einer neuen Zeitlinie, in der weit verbreitete Technologie im Einklang mit der Natur arbeitet, um eine üppige und lebendige Gute Zukunft ohne Badniks zu schaffen.
  • Numbani, die „Stadt der Harmonie“ und Roboterspieler im Overwatch , mit ◊ und afrikanische Stammesdekorationen, in denen Menschen und Roboter in Frieden zusammenleben.
    • Das eigentliche Spiel selbst findet ungefähr dreißig Jahre nach einem gescheiterten Roboteraufstand namens 'The Omnic Crisis' statt, also brauchte es einige Zeit, um eine Cyberpunk-ähnliche Atmosphäre zu schaffenHinweiswie gesehen von Overwatch-Aufstand 'Ereignisse'-Updatebis es sich schließlich zu einem Post-Cyberpunk / Solarpunk-ähnlichen Setting entwickelte, wie wir es in den letzten Jahren im Spiel sehen.
  • Poptropica hat Time Tangled Island, bei dem es darum geht, eine schlechte Zukunft abzuwenden und durch diese zu ersetzen.
  • Im Jahr 2070 , Teil von dem AnnoDomini Serie, die Eden Initiative oder Ecos, sind eine umweltorientierte Fraktion und eine stärker entwickelte Stadt, die für sie mit einem Aussehen wie dieser Trope gebaut wurde, im Gegensatz zu dem strengeren Architekturstil, der von ihren korporativen Rivalen, dem Global Trust, bevorzugt wird. Die Ecos bevorzugen Wind- und Solarenergie, Holz- und Glasarchitektur und scheinen sogar eine gesündere Ernährung und einen gesünderen Lebensstil zu haben als der Trust.
  • Die Menschen in der Parallelwelt in Leuchtturm: Das dunkle Wesen wandte sich diesem zu, nachdem der Drang ihrer Vorfahren nach industrieller Beherrschung die Welt in ein verschmutztes Ödland verwandelt hatte; Diese Veränderung ermöglichte es dem Planeten, sich im Laufe der Zeit zu erholen.
  • Pokémon ist eine Version davon. Es gibt die Leichtindustrie, die entweder durch alltägliche erneuerbare Ressourcen oder Pokémon angetrieben wird, aber auch weite Teile praktisch unberührter Natur dazwischen. Die beliebteste Reiseform neben den Pokémon selbst ist das Fahrrad.
    • Wahrscheinlich das beste Beispiel und Gegenbeispiel für diese Trope in Pokémon ist in Sinnoh .
      • Gerade gespielt: Zuerst haben Sie Floaroma Town, eine malerische, luftige Stadt inmitten einer Blumenwiese direkt neben einem kleinen Windpark. Dann erhalten Sie auch Sunyshore City , eine relativ nicht industrialisierte Küstenstadt mit massiven zweistöckigen Straßen, die vollständig aus Sonnenkollektoren gebaut sind und Dinge wie den Leuchtturm der Stadt und das örtliche Pokemon Gym mit Strom versorgen.
      • Abgewendet jedoch von Oreburgh Town, einer der ersten Siedlungen, die Sie in den Sinnoh-Spielen besuchen, deren Wirtschaft fast vollständig vom Kohlebergbau abhängt, der sogar vom örtlichen Gym Leader unterhalten wird. Dies ist die natürliche Antithese zu Solar Punk. Da es jedoch das erste Gym beherbergt und Sunyshore das letzte hat, vermittelt der Fortschritt des Spiels den Eindruck, dass sich die Gesellschaft in Richtung Solarpunk entwickelt.
    • Fortree City ist auch ein guter Vertreter der Ästhetik von Solar Punk, da es sich um eine kleine Stadt handelt, die vollständig in den Wäldern gebaut wurde, so dass viele von ihnen in Baumhäusern leben, die über Holzbrücken verbunden sind, die die Stadt überqueren. Die ganze Stadt ist komplett grün, genau wie die besten Solar-Punk-Bilder. Es entspricht jedoch nicht dem Sci-Fi-Technologie-Aspekt von Solar Punk und lehnt sich etwas zu stark auf die rustikale Seite.
  • Final Fantasy XIV :
    • Der Stadtstaat Gridania und die umliegenden Siedlungen folgen dieser Trope buchstabengetreu, bis hin zu den natürlich aussehenden Art-Deco-Gebäuden, die sich in die Hügel und den Wald, der die Gegend umgibt, einfügen. (Der Wald wird treffend Black Shroud genannt, da die Bäume so massiv sind, dass sie das Licht vollständig daran hindern können, den Boden zu erreichen.) Gridanias Hauptenergiequelle ist eine Gruppe massiver Wasserräder, die von den vielen Flüssen rund um die Stadt gespeist werden.
    • Dies ist jedoch eine erzwungene Trope, da die Elementare, die das Black Shroud bewachen, die Stadt zerstören werden, wenn jemand es wagt, die Linie zu überschreiten. (Es geschah bereits in der Vergangenheit, als die ersten Menschen und Elezen versuchten, sich dort niederzulassen und unter die Erde gezwungen wurden, um der Rache der Elementare zu entkommen.) Speziell abgestimmte Menschen, bekannt als Padjal, sind Sprecher der Elementare, die ihren Zorn in Schach halten, während sie sie durchsetzen ihre Befehle, sie zu besänftigen, die manchmal als drakonisch erscheinen können. Während zum Beispiel die Jagd nach Nahrung für die Stadt aufgrund ihrer lederverarbeitenden Industrie akzeptabel und profitabel ist, wird Wilderei mit dem Tod bestraft.
    • Es ist auch bemerkenswert, dass Gridania von den drei wichtigsten Stadtstaaten derjenige ist, der die Linie gegen die Invasion des expandierenden und schurkischen Garlean-Imperiums und ihrer hält Magitek Waffen.
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild hat einige Aspekte davon, mit dem Magitek-schwer Gemütliches Katastrophen-Setting und feudale japanische Einflüsse auf einen Großteil der Architektur, Technologie und Gesamtumgebung.
Wahres Leben
  • sowie andere futuristisch/technologieorientierte Bewegungen, die unten aufgeführt sind, werden hier qualifiziert.
    • ist eine aktuelle populäre Kunstbewegung, die hauptsächlich vom (Neo)-Jugendstil und Neo-Viktorianischen mit asiatischer/afrikanischer Kunst inspiriert ist.
    • Die transhumanistische Bewegung scheint bereits eine pseudopolitische Ideologie namens „ “, die ähnliche Ideale mit diesem Punk teilt.
  • Der französische Dokumentarfilm 2016 2016 Träume die Zukunft , besonders die Episode auf dem Essen. Es zeigt einen japanischen Geschäftsmann, der sein Firmengebäude in einen großen vertikalen Garten verwandelt hat (das angebaute Obst und Gemüse wird in der Cafeteria serviert).



Interessante Artikel