Haupt Videospiel Videospiel / Max Payne

Videospiel / Max Payne

  • Video Game Max Payne

img/videogame/75/video-game-max-payne.jpg 'Alles in einer Minute in New York zerrissen...' »Sie waren alle tot. Der letzte Schuss war ein Ausrufezeichen für alles, was zu diesem Punkt geführt hatte. Ich ließ meinen Finger vom Abzug los, und dann war es vorbei.' - Max Payne Werbung:

Die Frau und die kleine Tochter des NYPD-Detektivs Max Payne werden in ihrem Haus von Junkies ermordet, die auf die Designerdroge Valkyr gespannt sind. Drei Jahre später wechselt Max zur DEA und geht undercover mit der kriminellen Familie Punchinello, um den Valkyr-Drogenring ein für alle Mal zu Fall zu bringen. Dann, eines Nachts, als New York in den schlimmsten Schneesturm seit Jahrzehnten übergeht, wird Max' Partner ermordet, Max wird dafür angehängt und seine Tarnung wird gelüftet. Die Polizei ist ihm auf den Fersen und Max führt einen Ein-Mann-Krieg gegen die Mafia und einen zwielichtigen Konzern und tötet jeden, der sich ihm in den Weg stellt, während er nach und nach die Wahrheit über die Erschaffung von Valkyr und den Tod seiner Familie ans Licht bringt.

Dieser 2001er Third-Person-Shooter von Remedy Entertainment war ein Versuch, Videospiele in Dunkler Film . Es ist eine Mischung aus Film- und Graphic-Novel-Behandlungen von Noir und zeigte so unerschütterliche Elemente des Genres wie den hartgesottenen zynischen Helden, die fähige und mysteriöse Femme Fatale und die komplexe Handlung mit unzähligen linearen und tangentialen Rängen von Schurken, alle gespielt unter einer Kiesstimme, die mit gotischen Bildern und verdrehten Arthouse-Metaphern beladen ist. Es gibt sogar eine Reihe von Hinweisen auf die nordische Mythologie. Die Zwischensequenzen wurden in Form von Graphic Novel erzählt, indem die Szenen fotografiert und digital verändert wurden, um Aquarellzeichnungen zu ähneln.



Werbung:

Das größte Verkaufsargument des Spiels war jedoch die Verwendung von Matrix -Stil Bullet Time (obwohl das Spiel in Arbeit war, bevor der Film herauskam), was es den Spielern ermöglichte, wichtige Punkte des Spiels zu verlangsamen, während sie wie gewohnt zielen und reagieren konnten. Dies verschaffte Max einen Vorteil gegenüber den Bösen und sah auch aus verdammt cool , zumal das Spiel eines der ersten war, das Projektilmodellierung für jede einzelne Kugel anstelle einer Hitscan-Technik verwendete. Das Verlangsamen der Zeit verlangsamte auch die Kugeln, sodass Sie jede Kugel sehen konnten, der Sie ausweichen. Das Spiel beeindruckte auch mit seinen hochgradig interaktiven Umgebungen, der tiefen Klanglandschaft und interessanten Aspekten des Gameplays wie spielbaren Traumsequenzen.

Max Payne 2: Der Fall von Max Payne kam 2003 heraus, in dem Max gegen eine hoch organisierte und gut finanzierte Gruppe von Attentätern ermittelt, die das mächtige Syndikat The Inner Circle auslöschen, während sie sich mit der möglicherweise vertrauenswürdigen, wer-weiß-Killerin des Kreises, Mona Sax, verwickeln. Diese zweite bot bessere Physik und Grafik, tatsächliche In-Engine-Zwischensequenzen mit neuen Animationen jenseits der Standard-KI-Bewegungen, ein abwechslungsreicheres Gameplay (einschließlich Mona als spielbarer Charakter für mehrere Kapitel) und ein and von den neugegründeten Dichtern des Falls. Es belohnte auch geduldige Spieler mit mehreren zusätzlichen Geschichten, die sie sich ansehen konnten. wenn Max bei den verschiedenen im Spiel verteilten Fernsehern anhielt, könnte er die neueste Folge der widerlichen Zeichentrickserie sehen Captain Baseballschläger Junge , die selbstironische Cop-Show Dick Gerechtigkeit , die amüsante Periodenseife Herren und Damen oder das überraschend gruselig, Zwillingsgipfel -wie Psychodrama Adresse unbekannt , die sich irgendwie um Max' Leben zu drehen schienen.



Werbung:

Aufgrund einer Kombination aus Max Payne 2 schlecht verkaufen und Remedy bleibt bei der Arbeit stecken Alan Wake , es hat acht Jahre gedauert Max Payne 3 entwickelt und im Jahr 2012 veröffentlicht werden. Es wurde vollständig von Rockstar entwickelt, ohne Designarbeit, aber ständiges Feedback von Remedy. Acht Jahre nach dem Ende von Max Payne 2 , das dritte Spiel findet Max, der immer noch nicht in der Lage ist, den Tod seiner Frau und seines Kindes zu verarbeiten, und ertränkt seine Sorgen weiterhin mit Schmerzmitteln und Alkohol in Hoboken, New Jersey. Von Akademie-Kumpel Raul Passos angesprochen, bietet Max einen Neuanfang als privater Wachmann für die wohlhabende Familie Branco in São Paulo, Brasilien. Leider kann er kaum anfangen, als eine Bande von Favela-Gangbangern versucht, den Patriarchen Rodrigo zu entführen, bevor sie die junge Frau des Arbeitgebers erfolgreich fangen und freikaufen, was Max dazu auffordert, sie zurückzubekommen. Die Dinge werden jedoch schnell kompliziert durch paramilitärische Extremisten, die beiden Seiten feindlich gegenüberstehen, und was ist mit den berüchtigten Spezialeinheiten der Militärpolizei? Während sich die Dinge von Bad to Worse entwickeln, muss Max seine Sucht loswerden, nüchtern werden und den Faden aufnehmen, bevor es zu spät für seinen Schützling ist. Es wurde stark inspiriert von Mann in Flammen .

Max Payne 3 erhielt recht positive Kritiken von Kritikern und Fans, obwohl es sich nicht ganz so gut verkaufte wie erwartet. Frühe Berichte zeigten, dass es gut lief, obwohl es am selben Tag veröffentlicht wurde wie released Diablo iii , aber es wurde später darauf hingewiesen, dass es im stationären Verkauf unterdurchschnittlich abgeschnitten hatte. Dies gilt jedoch nicht für Direkt-Download-Käufe auf Steam und anderswo, sodass davon ausgegangen werden kann, dass das Spiel zumindest ein leichter Erfolg war, wenn nicht der überwältigende, den Rockstar erhofft hatte.

Als Werbemaßnahme für das dritte Spiel wurden nach und nach drei kurze digitale Comics veröffentlicht. Die Comics sind in Ordnung, Nach dem Sturz , Hoboken-Blues, und Kampf und Flucht . Die Comics werden von Marvel Comics veröffentlicht, die von Rockstars Dan Houser und Max' Schöpfer Sam Lake mitgeschrieben wurden, und handeln von Max' frühem Leben, seiner Werbung für seine Frau Michelle, den Nachwirkungen des zweiten Spiels und der Zeit zwischen dem zweiten und dritten Spiele.



Ein Film, der auf den Charakteren basiert, wurde 2008 mit schlechtem kritischem Empfang, aber bescheidenem kommerziellem Erfolg veröffentlicht. Verwandte Tropen sollten auf eine separate Seite gehen.


Der Trope Namer kam wie ein Hurrikan.

  • Kugelzeit

Die große Sammlung von Ordnern sah bedrohlich aus. Ich machte mich auf die schiere Dekonstruktion der Serie gefasst.

alle Ordner öffnen/schließen A-C
  • Absurdly geräumiger Abwasserkanal: Das erste Spiel hat diese. Max muss einen benutzen, um aus Angel Punchinellos Restaurant zu entkommen, als seine Mooks es niederbrennen.
  • Versehentliche falsche Benennung: In der Hoboken-Blues komisch, der Barkeeper in Max' lokaler Tauchbar nennt ihn fälschlicherweise Matt, selbst wenn er korrigiert wird.
  • Addiction-Powered: Der wahnsinnige Gangsterboss Jack Lupino überdosiert Valkyr und nimmt eine gottlose Menge Blei, bevor er in den Staub beißt. Viel später durch The Reveal begründet, dass Valkyr ursprünglich vom US-Militär entwickelt wurde, um Super Soldiers zu schaffen, die genau wie geplant funktionieren.
  • Angst vor Erwachsenen: Die gesamte Prämisse der Serie, bei der nicht nur Paynes Frau und seine kleine Tochter getötet wurden, sondern später auch dazu geführt wird, dass er der Wahrheit zu nahe gekommen ist und ihn in einer Crapsack-Welt ganz allein lässt, in der er niemandem vertrauen kann, und jeder auf beiden Seiten des Gesetzes kommt für ihn. Obwohl im ersten Spiel scheinbar alle losen Enden zusammengebunden wurden, wird es noch schlimmer (daher die Fortsetzung).
  • Abenteuer in Comaland: Max hat praktisch die doppelte US-amerikanische Staatsbürgerschaft. Diese manifestieren sich als spielbare Traumsequenzen, von denen viele in Max' Survivor's Guilt einfließen.
  • Aesop Amnesia: Nun, nicht gerade ein bestimmter Aesop, aber die Autoren mussten Max' interne Kämpfe mit jedem Spiel neu einstellen, um den Konflikt am Laufen zu halten. Am Ende des ersten Spiels ist Max ziemlich zufrieden mit sich selbst, und Woden verspricht, ihn aus Schwierigkeiten zu befreien. In der zweiten enthüllt Max, dass er für seine Verbrechen bestraft werden will und dass es ihm immer noch elend geht, da er sich selbst belogen hat, dass es vorbei sei; Die Schlussfolgerung lässt Max Gerechtigkeit widerfahren, nachdem er alle losen Enden zusammengebunden hat. Bei der dritten verweilt er immer noch bei dem Leben, zu dem er nicht zurückkehren kann, und ist jetzt ein depressiver Betrunkener, der vom Mob aus der Stadt vertrieben wurde.Der Abschluss des dritten verhindert dies (noch) als Max endlich mit seiner Vergangenheit fertig wird und die verdiente Pause bekommt.
  • Stimme zu, um nicht zuzustimmen: Wörtlich sagte Vladimir Max im zweiten Spiel während einer Diskussion über Fehlentscheidungen und Vorherbestimmung.
  • The Ahnold: Max Heat, ein erwachsener Filmschauspieler, dessen Film im zweiten Spiel im Level 'A Mob-War' von ein paar Mooks gesehen wird.
  • A.K.A.-47 : Je nach Spiel im Zick-Zack.
    • Das erste Spiel bezieht sich auf ein paar generische Beschreibungen wie die 9-mm-Pistole (Beretta 92), die Pump-Action-Schrotflinte (Winchester 1300) oder das Scharfschützengewehr (Steyr SSG 69), während einige andere entweder auf korrekte Namen wie Desert Eagle und Jackhammer gehen , oder Aliase wie das Colt Model 733 von 'Colt Commando' (ein Sammelbegriff für M16-basierte Karabiner, die vor dem M4 hergestellt wurden) und der MAC-10 namens 'Ingram' (der Name des MAC-10-Designers) .
    • Der Zweite und Dritte wenden dies größtenteils ab und setzen so viel wie möglich auf echte Namen - sogar soweit, Max' frühere Beretta 92 gegen ihr lokales brasilianisches Gegenstück, den PT92, auszutauschen - obwohl sie immer noch auf ein paar Generika setzen Namen wie die Pump-Action Shotgun des zweiten Spiels (dieses Mal eine Remington 870) und das Scharfschützengewehr (wieder die SSG 69) oder das dritte Auto 9mm (eine vollautomatisch umgebaute Glock 17) und Micro 9mm (eine Mini Uzi geschrumpft) auf die Größe einer Micro Uzi). Das dritte Spiel lehnt sich auch stärker an diese Trope für die Waffen an, die nicht ihre richtigen Namen erhalten, obwohl einige Vertragsversionen ihrer echten Namen wie die DE .50 (ein Desert Eagle) sind oder in einigen immer noch mit der echten Waffe verwandt sind anders als die SAF .40 (eine Taurus MT-40, benannt nach der FAMAE SAF, auf der sie basierte). Beide haben auch jeweils eine falsch identifizierte Waffe, zwei 's 'MP5' ist eigentlich ein gehacktes und konvertiertes HK94 und 3 's Remington 870 nannte den 'M500', als ob es ein Mossberg wäre.
  • Der Alkoholiker:
    • Im zweiten Spiel ist Bravura ein genesener Alkoholiker. Er glaubt, dass Max ein Alkoholproblem hatHinweiser nicht, aber er hat eine Abhängigkeit von Schmerzmitteln, wenn man bedenkt, wie viele davon in seiner Wohnung sind; im dritten Spiel bezieht er sich manchmal auf „ein Laster nach dem anderen“, während er sie aufhebt.
    • Max ist ab dem dritten Spiel in den Alkoholismus verfallen, und ungefähr in der Mitte beginnt der Kampf, damit aufzuhören.
  • Always Night : Die Ereignisse des ersten Spiels finden während der drei Nächte statt. Max vermisst den Tag, an dem sie unter Drogen gesetzt oder ohnmächtig werden.
  • Mehrdeutige Situation: Was Max Payne am Ende des dritten Spiels geworden ist, ist immer schwieriger zu beschreiben, zumal seine Erzählung distanzierter und nachdenklicher wird. Das Spiel weicht von einem Blick auf den 'Fremden in einem fremden Land' und dem starken Kontrast der Dunkelheit hinter dem Glanz ab und wird zu einer starken Reflexion über den Wert von Pay Evil to Evil, während Max dem Horror näher kommt und nüchtern wird. Am Ende des Spiels hat er eine gute Sache gemacht und ist mit dem Endergebnis zufrieden, aber ob ihn das zu einem guten Menschen macht, bleibt offen.
  • Amerikanischer Titel: Teil 1 des ersten Spiels trägt den Titel 'The American Dream'. Teil 3 des zweiten trägt den Titel „Wake Up From the American Dream“.
  • Amusement Park of Doom: Monas Versteck im zweiten Spiel, ein Funhouse, das nach dem Motto steht Adresse unbekannt Sie verwandelt sich in dies für die Reinigungskräfte, die sie und Max überfallen, dann für sich selbst, als Vladimir eine Bombe zündet, die den Ort in Brand setzt und sie hineingehen muss, um Max zu retten.
  • Uralte Verschwörung: Der Innere Kreis kann dies sein oder auch nicht. Darauf angesprochen behauptet Vlad, sie seien nur eine weitere Gruppe von Kriminellen, die sich gerne wie eine antike Verschwörung verhalten, aber im Asgard-Gebäude gab es 'Reihen von Schränken voller Akten'. Und Max behauptet, dass 'der schlangenförmige Geheimbund eine lange Geschichte hat und immer die Fäden aus den Schatten gezogen hat'. Außerdem - Vlad hatte viele Gründe zu lügenan den Kerl, den er töten wollte, über die Organisation, über die er die Kontrolle übernehmen wollte. Und Woden sagt, dass wegenVlads Rebellion, war der Kreis 'auf die Bekämpfung von Mob-Kriegen reduziert'. Was auch immer es ist, sie sind definitiv eine Verschwörung der Regierung, mit all diesen Senatoren unter einer Decke.
  • Animation Bump : Vom ersten Spiel zum zweiten und einem noch größeren bis zum dritten (wobei die Graphic Novel-Anteile zugunsten eines TV-ähnlichen Filters mit wechselnden Farben und statischen Linien, die in einer Graphic Novel-Manier in Panels brechen, wegfallen ).
  • Ansager-Chatter: Jedes Mal, wenn Sie oder ein Teamkollege einen Burst aktivieren oder eine Vendetta gestartet/beglichen wird, wird Max mit etwas Passendem einstimmen. [Big Dog Burst wird verwendet]
    Maximal: Ihr zweiter Wind kam wie ein Hurrikan.
  • Anti-Frustrationsfunktionen:
    • Im ersten Spiel erfordert der letzte Teil eine Sprengwaffe und ein Scharfschützengewehr. Zwei Mooks haben diese unerklärlicherweise nur für den Fall.
    • Im dritten Fall wird Ihre Gesundheit in einigen Fällen vollständig zurückgesetzt, wenn Sie sterben und zu einem Kontrollpunkt zurückkehren müssen, selbst wenn Sie beim Auslösen am Rande des Todes waren. Bei späteren Todesfällen an derselben Stelle erhalten Sie zusätzliche Schmerzmittel. Sie erhalten auch zusätzliche Munition, falls Munitionsmangel das Problem ist.
    • Während eines Letzten Gefechts richtet Max mehr Schaden an und alle Schutzmittel, wie kugelsichere Westen und Gesichtsschilde, werden deaktiviert, was bedeutet, dass es eine einfache Möglichkeit sein kann, Minibosse zu töten, indem man das Letzte Gefecht betritt und durch die Rüstung schießt. Natürlich sind einige Bosse immun (sie werden zusammenzucken, aber sie werden weiter auf dich schießen).
    • Auch für die meisten der Errungenschaften/Trophäen, bei denen Sie eine bestimmte Anzahl von Leuten während einer geskripteten Bullet Time-Sequenz töten müssen, gibt es unmittelbar vorher einen Checkpoint, der es Ihnen ermöglicht, es sofort erneut zu versuchen, anstatt sich zuerst durch einen Teil des Levels zu kämpfen. Diese Sequenzen geben Ihnen auch Bottomless Magazines, ohne dass Sie nachladen müssen, aber die Feuerrate bleibt gleich, sodass Sie SOL sind, wenn Sie nur eine langsam feuernde Handfeuerwaffe haben.
    • Während des langsamen Mähens (entweder normal oder als 'Shootdodge') blinkt der Bildschirm jedes Mal schnell, aber deutlich, wenn Sie einen Feind getötet haben, damit Sie wissen, dass Sie zum nächsten Ziel gehen oder das Schießen einstellen müssen.
    • Eines der Features, die für das erste Spiel beworben wurden, war die Rubber-Band A.I. wo das Spiel nach und nach schwieriger wurde, aber als man starb, waren die Bösen jedes Mal, wenn man das nächste Mal durchspielte, etwas weniger genau.
  • Anti-Held: Max: Er verfolgt immer reuelose, böse, böse Schurken, aber in ihm gibt es keine Gnade – er ist nicht über Folter, 50 Schuss in einen sterbenden Feind zu pumpen oder einfach in den nächsten Gang der Bösen zu gehen und ihn zu sprengen .
  • Bogenwörter:
    • Der Eröffnungsmonolog jedes Spiels enthält den Satz „sie waren alle tot“.
    • Im ersten Teil: 'Das Fleisch gefallener Engel'. Normalerweise von Junkies gesprochen, die Bälle auf V stolpern. Insbesondere Jack Lupino liebt diesen Satz. Es wird später im Spaßhaus im zweiten Teil verwendet.
    • Im zweiten Teil: '...liebste aller meiner Freunde', gesprochen von Vlad zu Max und anderen Leutenwen er letztendlich verrät.
    • Jeder Teil der Geschichte hat auch einen Namen, der sich tendenziell auf die Gesamtsituation bezieht.
    • Max Payne 3 fehlen die Arc-Wörter, stattdessen wird Title Drops Once A Chapter verwendet.
  • Arrow Cam: Wird immer dann eingesetzt, wenn Max oder Mona ein Scharfschützengewehr benutzen. Das dritte Spiel beinhaltet Zeitlupentreffer, um den letzten Feind in der Gruppe zu töten.
  • Brandstiftung, Mord und Jaywalking: Als Max Nicoles Computer findet, sagt er: 'Ein Hacken durch Hornes Computer hätte kriminelle Pläne, Strategien zur Weltherrschaft, Spionage-Helikopter-Berichte, illegale Abhöraufnahmen, Internet-Pornos und all das oben Genannte aufgedeckt deine Wahl.'
  • Art Evolution: Im ersten Spiel wurden alle Charaktere in den Graphic Novel-Sequenzen von zufälligen Typen aus den Büros der Programmierer gespielt, und das zeigt sich definitiv (das alberne Grinsen, das jeder in den vermeintlich „ernsten“ Szenen trägt, ist ein ziemlich großes Werbegeschenk ). Im zweiten Spiel basierten die Charaktermodelle auf echten professionellen Modellen, was der Besetzung ein polierteres, wenn auch weniger unfreiwillig amüsantes Aussehen verlieh.
  • Künstliche Dummheit:
    • Reiniger in der zweiten neigen dazu, ihren eigenen Granaten nachzulaufen. Auf halbem Weg von Max referenziert: Maximal: „Reiniger“ war eine falsche Bezeichnung. Sie machten ein Durcheinander.
    • Viele Mooks im ersten Spiel laufen nicht, wenn Sie eine Granate auf sie werfen.
    • Wenn Sie einen Molotow-Cocktail auf eine Türöffnung oder einen engen Korridor werfen, laufen Mooks auf der Jagd darüber und sterben.
    • Einige mit Granatwerfern bewaffnete Mooks könnten sie aus nächster Nähe einsetzen.
  • Art Shift: Im ersten Spiel ist die Captain Baseball Bat Boy-Serie ein Erdnüsse -ähnlicher Zeitungscomic mit dem Titelcharakter, der ein Charlie Brown-Doppelgänger ist. In der Fortsetzung ist es im Stil eines Samstagmorgen-Cartoon, und die Titelfigur ist jetzt in voller Superhelden-Aufmachung, trägt eine Maske, einen Umhang und schwingt einen Laser-Baseballschläger. Mit dem dritten Spiel ist Captain Baseball Bat Boy jetzt ein Kinder-Cartoon mit Cliffhangern und anime-ähnlicher Grafik, kombiniert mit aktuellen Cartoons.
  • Aufgestiegenes Extra: Vladimir Lem und Vinnie Gognitti werden von kleinen Teilen zu Hauptfiguren aufgerüstet, die für die Handlung von zentraler Bedeutung sind Max Payne 2 . Mona wird von nur zwei Szenen im ersten Spiel zu spielbar im zweiten.
  • Autorität ist gleich Askicking: Bosse haben viel mehr Gesundheit und ein viel besseres Ziel als normale Mooks. Rico Muerte, dein erster wirklich kugelschwammiger Gegner, kann volle 36 Runden deiner Doppel-Berettas aushalten, bevor er fällt (im Vergleich zu 4-7 Schüssen, um grundlegende Mooks zu töten) und späteren Bossen (Jack Lupino, Frankie Niagara, Boris Dime und,) BB) kann gute 64-70 9-mm-Pistolengeschosse zum Töten benötigen (obwohl Sie im Allgemeinen eine bessere Kampfordnung haben, wenn Sie sie bekämpfen). Sogar Candy Dawn und Vinnie Gognitti, von denen man keine Kampffähigkeiten erwarten würde, sind um einiges härter als normale Mob-Mooks.
  • Autobots, rockt ab! : Ungefähr in der Mitte des letzten Levels des dritten Spiels, in einem relativ schwierigen Abschnitt mit einem großen Handschuh von Feinden, das Lied ' “ setzt ein.
  • Award-Bait-Song : Max Payne 2: Der Fall von Max Payne hat Poets of the Fall 's ' als Country-inspiriertes Recurring Riff and Solemn Ending Theme, das 2004 mit dem Game Audio Network Guild Award ausgezeichnet wurde.
  • Toller Mc Coolname : Max Payne. Mehrere Charaktere, darunter Schurken, schmücken dies. Frankie: Max Payne. Ich beneide deinen Namen.
  • Badass Boast: Seine Erzählung im letzten Level im zweiten Spiel gibt uns Folgendes: Maximal: Ich war gezwungen zu gebenVladeseine Waffe zurück... eine Kugel nach der anderen
  • Badass-Zuschauer:
    • Candy Dawn, eine zufällige Nutte, die versucht, dich zu töten, hat unerklärlicherweise ein perfektes Ziel (im Vergleich zum Ziel der Imperial Stormtrooper Marksmanship Academy der meisten Mob-Mooks) und etwa dreimal so viel Gesundheit wie normale Mooks.
    • Auf einer Ebene des Ghettos fährt ein zufälliger ziviler SUV durch eine Gasse, durch die Sie pirschen. Wenn Sie besonders schießfreudig sind und darauf schießen, wird es abstürzen und der Fahrer wird Ihnen mit lodernden Waffen folgen.
    • In einem frühen Level im zweiten Spiel haben Sie die Möglichkeit, eine Prostituierte und einen Wino (der zufällig ein ehemaliger Einzelgänger-Cop ist) aus einem brennenden Gebäude zu retten. Beide tragen Pistolen und nehmen den Mob gerne mit.
    • Es gibt auch eine alte Dame mit einer Schrotflinte.
  • Schlecht bis zum letzten Tropfen: Im ersten Spiel trinkt Max mehrere Tassen Kaffee, 'der nach Motorenöl schmeckte' bei einem durchgehenden Diner.
  • Beutel mit Verschütten:
    • Max wird im ersten Spiel zweimal von allen oder den meisten seiner Waffen befreit, im zweiten dreimal. Im Allgemeinen gerechtfertigt (von bösen Jungs gefangen, für tot gehalten, in einem Krankenhaus usw.). Das dritte Spiel rechtfertigt es ständig, da die meisten Missionen an verschiedenen Tagen stattfinden und Max mit der logischen Ausrüstung für den Job auftaucht, anstatt seinen Boss mit einem Granatwerfer auf dem Rücken zu treffen.
    • In den späteren Levels von MP3 erreicht Max' Unfähigkeit, sein Arsenal zu behalten, an einen Punkt, an dem es fast eines würdig ist Alan Wake -Style Running Gag. Zu verschiedenen Zeitpunkten wurde er zweimal mit vorgehaltener Waffe ausgeraubt, von Entführern entwaffnet, verhaftet und alle seine größeren Geschütze zugunsten eines schallgedämpften 9-mm-Geschützes fallen gelassen.
  • Bang, Bang, BANG : Jede Waffe, außer der 9-mm-Pistole, die ziemlich nach dem Original klingt.
  • Bankraub : Max stoppt einen von diesen zu Beginn des ersten Spiels, völlig unbeabsichtigt (er war dort, um sich mit Alex über etwas völlig Unzusammenhängendes zu treffen).
  • Schlag auf! : Captain Baseballbat-Boy und Frankie 'The Bat' Niagara. Ein Baseballschläger ist auch im ersten Spiel eine deiner möglichen Nahkampfwaffen.
  • Battle Couple: Max und Mona im zweiten Spiel, wo sie sich in der letzten Hälfte des Spiels durch Mafia-Schläger kämpfen.
  • Bedlam House: Pink Bird Mental Institute in Adresse unbekannt im zweiten Spiel.
  • Bench Breaker: Im ersten Spiel wartet Max, bis Franky aus dem Raum ist und fällt dann rückwärts auf seinen Stuhl, um das Holz zu knacken.
  • Wohlwollende Architektur: Jede einzelne Tür in der Stadt New York scheint mit zwei Scharnieren versehen zu sein.
  • BFG: Der Pancor Jackhammer im ersten Spiel. Die Striker-12-Schrotflinte und Monas Romak PSL im zweiten Spiel. Das Anti-Material-Gewehr M82, RPD und HK21E im dritten.
  • Großes Böses :
    • Korrupter pharmazeutischer DrückerNicole Horneist der Bösewicht im ersten Spiel.
    • Ich habe dich vor Treppen gewarnt, Bruder
    • Russischer GangsterWladimir Lemgeht von einem kleinen Teil im ersten Spiel zum Gesamtschurken des zweiten.
    • Max Payne 3 hat drei potenzielle Verschwörer, alle Geschwister in der Branco-Dynastie.Siegerist der korrupte Bruder: Er entnimmt Bauern in den Favellas Organe, leitet die korrupten Spezialeinheiten und ermordet heimlich den gesamten Branco-Clan, um deren Reichtum zu erben. Wie frühere Schurken ist er so ziemlich die Inkarnation des Bösen und plündert jeden in Sichtweite, obwohl er bereits fabelhaft reich ist.
  • Großer schlechter Freund :B. B.im ersten Spiel,Vladeim zweiten, undSiegerin der dritten.
  • Großes Nein!' : Max tut dies, nachdem seine Familie im Prolog getötet wurde.
  • The Big Rotten Apple: Die ersten beiden Spiele spielen in New York an fiktiven Schauplätzen. Die dritte hat auch Rückblenden. Max Name lässt diese Trope im Vorfeld von Jack Lupinos Suite fallen. Maximal: Diese war der verrottete Kern des Big Apple.
  • Bittersüßes Ende: Nun, es ist ist Dunkler Film . Um genau zu sein:
    • In Max Payne 1:Max stoppt Horne, das Oberhaupt von Valkyr, rettet die Stadt und zerstört die Droge selbst, um seine Familie zu rächen. Die Trauer über den Verlust seiner Familie verfolgt ihn jedoch immer noch.
    • In Max Payne 2:Max besiegt Vlad und überlebt, aber mehrere seiner Polizisten/Freunde sind tot und Mona stirbt an einer Schusswunde (es sei denn, der Spieler schlägt das Spiel auf der härtesten Schwierigkeitsstufe, in diesem Fall überlebt sie). Während Max trauert, beginnt er, seine Depression zu überwinden.
    • In Max Payne 3:Obwohl er Rodrigo oder Fabiana nicht retten kann, deckt Max den Organdiebstahlring auf und bringt Victor vor Gericht, besiegt die UFE und löst sie auf. Victor wird für schuldig befunden und einige Wochen später im Gefängnis erhängt aufgefunden. Sein Tod gilt offiziell als Selbstmord, aber es wird stark angedeutet, dass er als Vergeltung für seine Verbrechen getötet wurde. Max hat den Tod seiner Frau und seiner Tochter endlich überwunden, seinen Alkoholismus überwunden und kann sich endlich entspannen.
  • Bizarrarchitektur : The Million Dollar Question in MP2 zeigt ein Gebäude mit Luxuswohnungen, führt Sie aber auch durch eine Wohnung ohne jegliche Fenster.
  • Schwarzer Humor :
    • Max wird trotz aller Gewalt oft einen kernigen Einzeiler haben.
    • Passos macht auch während Schießereien oft Witze.
  • Schwarzer Ritter : 3 spielt auf die Idee mit den Cracha Preto Hired Guns an. Der Name ist portugiesisch für 'schwarzes Abzeichen', und laut ergänzenden Materialien waren sie früher Gesetzeshüter, die ihre Einheitsabzeichen geschwärzt haben, bevor sie auf Bürgerwehr-Gefechte gingen.
  • Blinded by Rage : Max spielt diese Karte gegen Punchinello, um ihn wütend genug zu machen, um Fehler zu machen. Er versucht Max zu töten, indem er ihn in einem brennenden Restaurant einsperrt, aber Max entkommt und führt den Kampf zum Herrenhaus selbst. Maximal: Punchinello zu verärgern war ein gefährliches Spiel, aber wenn die Leute wütend werden, machen sie Fehler. Ich sollte wissen. Da wollte ich Punchinello ?? verrückt genug, um über seine eigenen Füße zu stolpern, am liebsten in ein Grab.
  • Blood Knight: Max Payne hasst es zuzugeben, dass er einer ist, aber, lieber Gott, ist er das jemals.
  • Durch den Raum geblasen:
    • Wenn Sie eine Schrotflinte verwenden, verlassen Sie sich darauf, dass Mooks diese Behandlung erhält.
    • Vor allem im ersten Spiel ein Kill Shot von irgendein Waffe wird dies tun.
  • Verrat von Leibwächtern: PassiertAlfred Wodenkurz vor Ende des zweiten Spiels.
  • Buchstützen: Im zweiten Spiel. Weniger explizit 'Liebling aller meiner Freunde'.
  • Langweilig und doch praktisch: Die Pump-Action-Schrotflinte kann Sie dank ihrer reichlichen Munition (insbesondere im Vergleich zur Ingram, die vor allem bei zwei Waffen recht schnell Munition verbrennt) durch einen großen Teil des ersten Spiels tragen, gutes Stoppen Macht und (zum größten Teil) relativer Nahkampf für einen Großteil des Spiels. Tatsächlich macht es die abgesägte Schrotflinte völlig überflüssig, da die Pumpaktion zuerst erworben werden kann, eine Progression, die für die Fortsetzung umgekehrt ist.
  • Boss-Untertitel: Gemacht für die Einführung jedes Hauptcharakters des zweiten Spiels.
  • Marke X : Verschiedene 'Kampela'-Produkte im zweiten Spiel. Das Wort ist übrigens finnisch und bedeutet Flunder. Seltsamkeit.
  • Die vierte Mauer durchbrechen:
    • Während des zweiten Valkyr-Albtraums liest Max eine Notiz, die ihm sagt, dass er in einer Graphic Novel ist. Die Zwischensequenzen werden in einem Graphic Novel-Format erzählt, und diese spezielle Szene zeigt sogar eine vorherige Zwischensequenz, die wie eine Comic-Seite angelegt ist. ◊. Es hängt sogar einen Lampenschirm auf Bullet Time.
    • Kleinere, lustigere Momente ergeben sich durch die Interaktion mit der Umgebung: Drücken Sie einen Alarm oder einen Aufzugslautsprecher und Max wird es Ihnen danken; er spielt sogar Rimshot auf dem Schlagzeug und versucht (erfolglos), das Max Payne-Thema auf dem Klavier zu spielen.
    • Wenn Sie im dritten Spiel zu lange am Straßenbahnterminal verweilen, ohne den Strom zu aktivieren, hat Max die Nase voll und nennt den Spieler (Sie) direkt ein 'Arschloch'.
  • Breather-Episode: Nach ein paar actionreichen Levels erhältst du gelegentlich einen Level, in dem es keine feindliche Bedrohung gibt (z. B. eine Traumsequenz, ein lustiges Haus usw.).
  • Ziegelwitz:
    • Teil I des ersten Spiels trägt den Titel „The American Dream“. Teil III des zweiten Spiels trägt den Titel „Wake Up from the American Dream“.HinweisErst in der Erzählung nach dem Sieg über den Endgegner offenbart Max seinen amerikanischen Traum: Rache an all denen, die ihm Unrecht getan haben.
    • Der zweite Akt von zwei Max schleicht sich über die Ladefläche eines Vans in das Versteck der Reinigungskräfte in einem abgerissenen Gebäude, während Mona ihm folgt, aber zunächst nur über Funk kommunizieren will. In Kapitel 2 schleicht Max herum und warnt Mona: „Diese Jungs packen, fast übertrieben. Hardcore-Profis.'; Mona antwortet 'Scheint nicht so von meinem Standpunkt aus' und lässt Max sich fragen, was sie meinte. Die Antwort erhalten wir in Kapitel 4, wenn die Kontrolle auf Mona übergeht: Während sie weitergeht, bekommt sie Max' Kommentar zu den 'Hardcore-Profis', der ihr unmittelbar bevor sie eine Tür öffnet, um einige Reinigungskräfte zu beobachten, die lachend herumstehen, während eine von ihnen herumtänzelt und stolzieren es wie ein Laufstegmodell.
  • Gebrochener Vogel: Mona Sax. Ihre Zwillingsschwester wurde zu Tode gefoltert und ihr wurde in den Kopf geschossen. Im zweiten Spiel geht es ihr aber gut... oder?
  • Brother??Sister Incest: Wird in der 'Lords and Ladies' Show in einer Show im ersten Spiel erwähnt.
  • Bullet Time: Der Trope Namer. Das Max Payne Das Franchise war das erste, das Bullet Time als echte Spielmechanik einsetzte. zwei ermöglicht es Ihnen tatsächlich, in Bullet-Time schnell nachzuladen, was Max (oder Mona) schnell mit den Waffen am Ende auf magische Weise nachladen lässt, einer der vielen stilistischen Hinweise des Spiels, die aus den Heroic Bloodshed-Filmen stammen, für die John Woo berühmt ist. Im ersten Spiel gibt es sogar ein Lampshade Hanging, das von zwei Wachen durchgeführt wird, die diese Trope in Filmen diskutieren. Interessant, Max Payne 3 hat einen Hinweis auf dem Copyright-Bildschirm, dass 'Bullet Time' eine Marke von Warner Bros. ist, was darauf hinweist, dass Die Matrix ist der Strom Trope Namer - aber Max Payne war definitiv die Arbeit, die den Begriff ins öffentliche Bewusstsein brachte.
  • Zurückrufen :
    • Im ersten Spiel lautete der Code für den D-6-Bezirk des Bunkers '665', worauf Max 'Nachbar der Bestie' witzelte. Im zweiten Spiel lautet der Code für den 7. Stock des Apartmentgebäudes '667', und als der Typ, der es Max erzählt, denselben Witz macht, antwortet Max 'ja, ich verstehe's.'
    • Eine sehr subtile, auf einem der Hinweise in der Mission, bei der Sie durch die Sümpfe gehen, um das Mädchen zu holen, steht auf dem Lösegeldschein, in dem sie festgehalten wurde, 'Mona' in etwas größeren Buchstaben als die anderen Wörter.
    • Captain Baseball Bat Boy hat einen kleinen Auftritt im dritten auf einem Fernseher.
    • Die Nachtschichtarbeiterin auf dem New Yorker Friedhof sieht und klingt verdächtig wie der Hausmeister mit dem Walkman, der summt Verspäteter Abschied im zwei .
  • Der Anruf weiß, wo Sie leben:Max lehnt einen Job bei der DEA ab, weil er ein Leben führen möchte, das seiner Familie keinen unnötigen Kummer oder Sorgen bereitet. Dann kommt er nach Hause und findet seine Frau und seine kleine Tochter tot vor, ermordet von Walküren-Junkies. Der Orchestrator des Angriffs ruft das Haus an, um zu überprüfen, ob ihre Schläger den Treffer ausgeführt haben, um es noch buchstäblicher zu machen.Sicher genug, wenn wir Max das nächste Mal sehen, ist er ein DEA-Agent.
  • Gefühllosigkeit gegenüber dem Notfall: Im ersten Spiel gerechtfertigt, dadie Dame am anderen Ende ist die is Großes Böses .
  • Schlagwort :
    • Vlad nennt fast jeden 'den Liebsten aller meiner Freunde'.
    • Lord Jacks 'Ja, Mama!' und Matriarchin von Yorks „Good! Gut!' in dem Herren und Damen TV-Show in zwei .
  • Catapult Nightmare: Der Erzähler von Adresse unbekannt wacht schreiend von seiner Begegnung mit seinem dunklen Doppelgänger und dem rosa Flamingo auf.
  • Cerebus-Syndrom: Während die Serie insgesamt ziemlich düster ist, fehlen dem dritten Spiel die kleinen komödiantischen Gespräche zwischen den Mooks und die Meta-Witze werden fast vollständig weggelassen.
  • Charaktertitel: Obwohl es auch ein ziemlich effektives Wortspiel ist (da genau das mit Max' Feinden passiert).
  • Küken : Im Original Captain Baseballschläger Junge Strip, Bicycle Helmet Girl ist wahrscheinlich die einzige Figur in der kurzen Zeit des Streifens, die Captain Baseball Bat Boy konnte nicht Niederlage wegen ihres schützenden Fahrradhelms. In der Folge der Show in einer Show Die Abenteuer von Captain Baseball Bat Boy im zweiten Spiel ist Bicycle Helmet Girl eher ein bissiges Faux Action Girl. In der Episode, die im dritten Spiel zu sehen ist, ist sie eine Wohnung Jungfrau in Nöten der sofort nach der Hilfe des Titelhelden schreit, sobald Gefahr droht.
  • Clear My Name : Max' Hauptziel im ersten Spiel ist es, herauszufinden, wer tatsächlich tötete Alex Balder, ein Verbrechen, das ihm im vierten Kapitel von Teil 1 angehängt wird. Am Ende tötet er fast tausend Menschen.
  • Klischee-Sturm: Oh ja. Invoked, sowohl in der Story als auch mit der Show innerhalb einer Show (und der Selbstparodie) Dick Gerechtigkeit , was eine Blaxploitation ist, übertrieben nehmen Max Payne . Max Lampenschirme beschreibt dies in seinem erzählerischen Monolog: Maximal: ... mit wem sollte ich reden, ein brütender Underdog-Rächer allein gegen ein Reich des Bösen, um eine schwere Ungerechtigkeit zu korrigieren? Alles war subjektiv. Es gab nur persönliche Apokalypsen. Nichts ist ein Klischee, wenn es dir passiert.
  • Climbing Climax : Ende des ersten Spiels, in dem Max auf das Dach eines Wolkenkratzers steigt, nur für die Großes Böses einen bewaffneten Hubschrauber zu besteigen.
  • Cluster-F-Bombe :
    • Vinnie Gognitti. Im ersten Spiel ist es eine Cluster-Frick-Bombe. Die Fortsetzung gibt uns den echten Artikel.Wladimir Lemlässt auch eine gute Anzahl von F-Bomben aus, meistens, wenn die Dinge seitwärts gehen fürihm.
    • Wenn Sie Portugiesisch verstehen (oder zumindest in dieser Sprache fluchen können), ist Enemy Chatter tatsächlich eine große Cluster-F-Bombe.
  • Zufällige Übertragung : Einige fiktive Fernsehsendungen haben eine verdächtige Ähnlichkeit mit Ereignissen, die sich im Spiel abspielen (oder ablaufen). Beispiele beinhalten Adresse unbekannt , wo ein Serienmörder seinen Detektiv beobachtet, kurz bevor Sie das Versteck des Attentäters erreichen, der Sie ausspioniert.
  • Kaltblütige Folter: Max foltert Gognitti, um im ersten Spiel Lupinos Aufenthaltsort herauszufinden.HinweisAufgrund des Graphic Novel-Stils ist es unklar, ob Max tatsächlich quält Gognitti oder bedroht ihn einfach. Allerdings ist er tut Nimm die Waffe eines anderen, richte sie auf Vinnies Kopf und drücke den Abzug (es war keine Munition mehr), was Vinnie zum Reden überredet. Psychologische Folter, wenn nichts anderes.
  • Coolster Club aller Zeiten: Ragna Rock ist eine offensichtliche Anspielung auf den inzwischen geschlossenen Goth- und Club Kid-Club Limelight. Der echte Club hatte keine Pentagramme auf dem Boden, aber er hatte einen H. R. Giger-Raum mit Gemälden von ihm und Statuen, die sich auf das Alien-Film-Franchise bezogen, für das er Kunstwerke gemacht hatte.
  • Tarnung gleich Deckung : Zick-Zack. Einige Dinge, die offensichtlich keine Kugeln vertragen, wie die Wände von Kabinen, werden durch Schüsse zerstört, aber andere, wie der Rumpf von Yachten oder die allseits beliebten Wohnwände, können sie scheinbar ewig dauern.
  • Convection Schmonvection / Hollywood Fire : In beiden Spielen musst du durch brennende Gebäude navigieren und die Hitze ist überhaupt kein Problem. Wenn Sie die Flammen berühren, werden Sie jedoch beschädigt. In der Fortsetzung halten die Charaktere zumindest den Mund vor dem Rauch. Ein Abschnitt des dritten Spiels spielt in einem zerbombten Gebäude, das schwer genug beschädigt ist, um praktisch zu sein schmelzen unter der Hitze, aber Max und den Feinden scheint es nichts auszumachen, selbst wenn sie auf glühenden roten Balken gehen. Max kann immer noch an Luftverlust sterben, wenn er nicht rechtzeitig entkommt.
  • Cop Killer: Max' wahre Probleme beginnen nicht, wenn er seine Familie verliert, sondern als ihm der Mord an seinem DEA-Kollegen angeklagt wird. Gangster in diesem Spiel sind Kanonenfutter, die in Scharen sterben und niemand kümmert sich wirklich darum, aber ein toter Offizier meint es ernst.
  • Unternehmensverschwörung: Nicole Horne war bereits Teil des staatlichen Verschwörungsprojekts Valhalla, und als dieses eingestellt wurde, nahm sie das Super Serum, an dem sie arbeiteten, und verkaufte es über ihre Firma Aesir Pharmaceuticals auf der Straße als fantastische Droge. Max merkt an, dass ihr Computer wahrscheinlich Informationen über andere Verschwörungen hat, aber nicht daran interessiert ist, weiter zu untersuchen.
  • Korrupte Konzernleitung: Nicole Horne. Sie lässt Max' Frau töten, weil sie belastende Beweise gefunden hat, und verdient Geld mit einem abgelehnten Super Soldier-Serum, indem sie es auf der Straße als Designerdroge verkauft.
  • Konnte keinen Stift finden: Ein versteckter Raum im ersten Spiel zeigt einen abgesteckten Mook, der versucht, BUFF- zu buchstabieren.
  • Cowboy Cop: Max ist das in Pik, besonders im ersten Spiel. Es wird sogar von Max selbst mit einem Lampenschirm versehen, als er sowohl Ermittlungen als auch versucht, aus Jack Lupinos schäbigem Hotel zu fliehen. Als Max das Zimmer von Rico Muerte betritt, entdeckt er einen Brief von Don Angelo Punchinello über Valkyr, der zum ersten Mal definitive Beweise für die Beteiligung des Don gefunden hat. Anstatt ihn einzusammeln, zerknüllt Max den Brief einfach und lässt ihn auf den Boden fallen. Ich war so weit über den Punkt hinaus, an dem es kein Zurück mehr gab, dass ich vergessen hatte, wie es aussah, als ich es passierte.'
  • Gruselig monoton: Max selbst, besonders in 3, wenn man ihn mit dem Thousand-Yard Stare sieht, den er manchmal dabei ausstellt.
  • Kritisches Existenzversagen: Max heilt sich in keiner Weise. Er tuckert einfach Schmerzmittel runter. Am Ende des Spiels hätte er leicht genug Schaden nehmen können, um seine Lebensleiste hundertmal zu leeren und mit so vielen Kugeln gefüllt zu sein, dass Sie Schwierigkeiten haben würden, etwas zu finden, auf das er schießen kann, aber solange er kann es nicht fühlen, er ist in Ordnung und gut. Sollte er aber plötzlich in einer Position sein, in der er tatsächlich Schmerzen verspürt, fällt er in Zeitlupe um.
  • Crusading Widower: Max verbringt das erste Spiel mit einem Roaring Rampage of Revenge gegen die große Verschwörung, die seine Frau und sein neugeborenes Mädchen getötet hat.
  • Schrei nach dem Teufel : In-Universe — In zwei , Max scheint es zu bedauern, Detective Winterson getötet zu haben, auch wenn später klar wird, dasssie war Vlads Geliebte und arbeitete tatsächlich gegen Max. Es wird sogar angedeutet, dass Max seine Entscheidungen so reuevoll fühlt, weil Winterson in der gleichen Position wie er war; ihr Grab finden in 3 lässt ihn dies erweitern und festhalten, dassWinterson töten, weil er Mona immer noch liebteist einer seiner schlechten Rufe, den er immer noch zu begraben versucht.
  • Zwischensequenz-Inkompetenz: In Punchinello Manor, nachdem Max ein paar von ihnen getötet hatNichole HornesSchläger, der Spieler öffnet eine Tür und eine Zwischensequenz beginnt, in der Max einfach aufgibt, als weitere Schläger ihn aufhalten und ihr Boss ihm Valkyr injiziert. Hätte der Spieler die Kontrolle gehabt, diese Schläger und ihren Boss zu töten, wäre fast trivial gewesen, wenn er dies vor diesem Zeitpunkt bei mehr als dieser Anzahl von Mafia-Schlägern getan hätte. Der Spieler tötet danach sogar mehr als diese Anzahl von derselben Art von Schlägern.
D-F
  • Da Chief: Bravura, in der Fortsetzung. Er ärgert Max, weil er mit Mona zusammengearbeitet hat, und lässt ihn sogar seine Waffen abgeben und ihn hinter einen Schreibtisch stellen. Er versucht auch, Max dazu zu bringen, sein Leben wieder in Ordnung zu bringen, und verwechselt seine PTSD mit Alkoholismus.
  • Dark Action Girl: Mona Sax ist eine knallharte Attentäterin, die sich in Schwarz kleidet und eine Anzahl von Leichen ansammelt, um mit Max zu konkurrieren.
  • Darker and Edgier: Wohl das zweite Spiel (siehe Unentschlossene Parodie).
    • Das dritte Spiel ist dies in Pik. Es ist im Vergleich zu den ersten beiden Spielen viel düsterer.
  • Abzugsfinger des toten Mannes: Kann im zweiten und dritten Spiel Mooks passieren, die eine einzelne einhändige Waffe führen, insbesondere wenn Sie ihre Beine unter ihnen hervorschießen, kurz bevor sie auf Sie schießen.
  • Deadpan-Snarker:
    • Max fügt in seinem Monolog während der Levels viele bissige Kommentare hinzu. Und Mona ist selbst nicht gerade frei von Snark. Maximal: Er hatte einen Baseballschläger und ich war an einen Stuhl gefesselt. Ihn zu verärgern war das Schlaue.
    • Die Frau am Telefon in der Eröffnungsszenewer wir später erfahren, ist Nicole Horne. Frau: Ist das die Payne Residenz?
      Maximal: Ja! Jemand ist in das Haus eingebrochen, Sie müssen die Polizei rufen!
      Frau: Gut. Ich fürchte, ich kann Ihnen nicht helfen.
    • Auch Passos in 3 : Maximal: Zeit zu sehen, was draußen auf uns wartet.
      Schritte: Nun, es wird keine warme Tasse Milch und ein Blowjob sein.
  • Todessucher: Max ist das in 1, der implizit beabsichtigt, so viele Kriminelle wie möglich zu töten, bevor er stirbt. Die EntdeckungNicole Horneist für den Mord an Frau und Kind verantwortlich, gibt ihm jedoch die Katharsis, am Leben zu bleiben. Später, in Max Payne 2, macht Mona Sax dasselbe. In Max Payne 3 hält er das Leben meist nur durch Trägheit fest.
  • Lockvogel-Anführer: Max tötet viele Leute, weil er fälschlicherweise denkt, dass sie hinter allem stecken, nur um herauszufinden, dass er zu tief zielt und anschließend die nächste Person auf seiner Trefferliste verfolgt.
  • Déjà Vu: Max erlebt dies im Originalspiel – während er einen schlimmen Walkürentrip hat. In seinen Halluzinationen betritt er einen Raum mit einem klingelnden Telefon. Als er abhebt, hört er nur Kauderwelsch und legt es ab. Der nächste Raum, den er betritt, sieht jedoch genauso aus, und die Stimme am Telefon versucht ihm zu sagen, dass er unter Drogen steht – woraufhin er erklärt, er höre nur Kauderwelsch und legt den Hörer auf.
  • Department of Redundancy Department : Im dritten Spiel macht Max einen Kommentar, wenn er Schmerzmittel in die Hand nimmt, es wird knirschend, wenn er seine Besessenheit mindestens 10 Mal in etwas anderen Worten beklagt.
  • Despair Event Horizon: Max startet das zweite Spiel an der Schwelle dazu. Am Ende ist er so weit darüber gegangen, dass er tatsächlich auf der anderen Seite ausbricht.
  • Detektiv Maulwurf:Detective Winterson im zweiten Spiel.
  • Entschlossener Defeatist: Max durchläuft das gesamte erste Spiel und weiß genau, dass es für ihn nur zwei Ergebnisse gibt: entweder während seines Roaring Rampage of Revenge getötet zu werden oder nach Abschluss für das Leben eingesperrt zu werden. Tatsächlich betrachtet er sich selbst als Karma Houdini, nachdem er dank The Man, der ein paar Fäden zieht, freigelassen wurde, und erleidet anschließend einen massiven Schuldkomplex, weil er mit allem davongekommen ist.
  • Determinator: Toben durch Hunderte von Feinden, während Sie nur von Schmerzmitteln leben. Im zweiten Spiel quadriert Max seine Badassness und Entschlossenheit:Er wird in die Brust geschossen, von einer hohen Klippe geschleudert, ist neben einer Bombe, als sie explodiert, und bekommt schließlich mit einer Magnum in den Kopf geschossen , und lebt nicht nur von all diesen Vorfällen, sondern fährt weiter, um Scheiße zu erledigen. Verdammt.Zu Beginn des dritten Spiels macht er sogar einen Streifschuss aus einem .50 BMG Anti-Material-Gewehr und alles, was er braucht, sind ein paar Schmerzmittel und Bandagen, um ihn wieder normal zu machen.
  • Voraussicht der Entwickler: Wenn der Spieler im zweiten Spiel den allerersten Putzer tötet, bevor er feindlich wird, wird Max bemerken, dass er die Verkleidung des Putzers durchschaut hat.
  • Dirty Cop: In allen drei Spielen gibt es jemanden, der das Abzeichen trägt, das nicht auf dem Vormarsch ist.
    • Im 1 , es istMax 'einsamer DEA-Kontakt B.B. nachdem Balder getötet wurde und Max wird dafür angeklagt - die Implikation ist schwer, dass es B.B. selbst war, der Balder vor Max erschossen hat. Max bekommt den Hinweis, als er B.B. im dritten Akt kennenlernt – kein Typ mit normalem Polizeigehalt kann sich einen Anzug leisten und so schön zusehen.
    • Im zwei , es istDetective Winterson, der mit dem im Bett liegt Großes Böses Vladimir Lem etwas wörtlicher als für den Begriff üblich. Winterson nutzt ihre Position, um Vlads Aktivitäten zu decken und versucht später, Max und Mona mit Blei loszuwerden.
    • Im 3 , es ist dasgesamte UFE-Kraft, die im Wesentlichen die Privatarmee der Großes Böses und unter einer Decke mit verbotenen Paramilitärs zuOrganernte die Armen. Ironischerweise ist Da Silva der einzige, den wir auf dem Bildschirm sehen, obwohl Rodrigo ihn als einen anderen von ihnen ablehnt ist nicht.
  • Wegwerf-Sexarbeiterin: In einer Rückblende im erwähnt Max Payne 3 Prequel-Comic, in dem Max geschickt wird, um den als 'The Silent Hunter' bekannten Serienmörder zu fangen, der Jungvermählte tötet. Mut: Wenn es etwas gibt, was die Leute nicht ertragen können, dann sind es junge Liebende, die von einem Psychopathen die Hände abgehackt werden.
    Maximal: Ich denke, es wäre mir genauso wichtig, wenn es Nutten und ihre Kunden wären. Leute sind Leute.
    Mut: Für Sie und mich ja, aber für die Idioten in der Presse sagen wir einfach, manche Menschen sind gleichberechtigter als andere.
  • Wegwerffrau: Sowohl die Frau als auch die Tochter von Max waren Wegwerffrauen im klassischen Sinne.Auch Mona und Fabiana werden Vorbilder. Maximal: Ich hatte mir das immer noch nicht verziehenMonaGeschäft, aber ich wusste, dass das nur Kummer war. Der Wahnsinn, der mit dem Verlust des Lebens einhergeht, das du einst aufgebaut hast...
  • Donut Leg dich mit einem Polizisten an:
    • Im ersten Spiel bemerkt Max in seiner Erzählung, dass er von 'einem endlosen Vorrat an einwöchigen Donuts' lebt.
    • Im dritten Spiel sind rund um das UFE-Hauptquartier mehrere Teller mit Coxinhas (brasilianische Hühnchen) zu sehen, die oft als „Cop-Leckerei“ bezeichnet werden.
  • Fahrlied: ' ,' das Titellied von Max Payne 2: Der Fall von Max Payne, ist ein melancholischer Country-Song, der eine nie endende Sternjagd impliziert. Einsame Straßenschilder, Stromleitungen, sie blinken weiter, blitzen vorbei
    Und wir fahren weiter in die Nacht
  • Dumpfe Überraschung: Das uninteressierte 'Aaaaah'-Geräusch, das die Mooks machen, wenn Sie sie töten. Viele Leute kommentierten auch Max' seltsam verstopfte Miene im ersten Spiel.
  • Dynamische Schwierigkeit: Je nachdem, wie gut der Spieler abschneidet, passt das Spiel die Zielhilfe und die Gesundheit des Feindes an, was eine größere Herausforderung darstellt, wenn Sie gut abschneiden, und Ihnen eine kleine Pause geben, wenn Sie schlecht abschneiden. Dies ist bei den Schwierigkeitsstufen Hard Boiled und Dead On Arrival deaktiviert, wodurch sie dauerhaft auf die härtesten Level gesperrt wurden.
  • Frühe Rate-Seltsamkeit: Das erste Spiel hat, abgesehen von den an anderer Stelle auf dieser Seite erwähnten tonalen Unterschieden, ein paar Gameplay-Falten, die in den späteren Spielen beseitigt wurden. Bemerkenswert ist, dass Max, wenn er schwer verwundet war, sichtlich hinkte, bis er wieder genug von seiner Gesundheit hatte. Max stand auch automatisch auf, nachdem er von einem Shootdodge gelandet war, und hatte keine Möglichkeit, auf dem Boden zu bleiben, um auf Feinde zu schießen.
  • Easter Egg: Es gibt eine Wohnung im letzten Level von zwei die ein Denkmal für einen der Freunde des Entwicklers enthält. Der Raum enthält sonst wenig.
  • Kantengravitation: 3 ist ziemlich gut darin, unsichtbare Wände zu verwenden, um zu verhindern, dass Sie von Orten in den Tod fallen. Das Spiel wird Sie jedoch nicht davon abhalten, sie abzuschießen.
  • Elite Mook: Jedes Spiel hat eine Variation.
    • Das erste Spiel hat die Commandoes und Killer Suits, die ein besseres Ziel und etwa doppelt so viel Gesundheit haben wie normale Mooks, wobei die Killer Suits etwas härter sind als die Commandoes. Die Commandoes werfen häufig Granaten und tragen schlagkräftige Colt Commando Sturmgewehre und Desert Eagles, während die Killer Suits oft mit den besten Waffen im Spiel ausgestattet sind und eine viel höhere Feuerrate und Genauigkeit haben, selbst wenn sie nur normales Gepäck tragen 9mm Pistolen.
    • Das zweite Spiel hat Vlads Cleaners, wenn sie mit voller Commando-Ausrüstung ausgestattet sind, was darauf hindeutet, dass sie das sind, was von den Commandoes aus dem ersten Spiel übrig geblieben ist und jetzt für Vlad arbeitet. Wie im ersten Spiel haben sie die doppelte Gesundheit wie normale Mooks und sind normalerweise mit M4-Sturmgewehren und -Granaten ausgestattet.
    • Das dritte Spiel hat UFE-Soldaten, die mit Körperpanzern ausgestattet sind und militärische Waffen tragen. Im Gegensatz zu Gangbangern können sie auch Granaten werfen, um dich aus der Deckung zu spülen. Die Paramilitärs von Crachá Preto tragen auch ballistische Westen und werfen Granaten, obwohl sie nicht ganz so gut ausgerüstet sind wie die UFE, da sie etwas weniger fortschrittliche Waffen haben und keine ballistischen Helme haben.
  • Aufzug Aktionssequenz:
    • Invertiert; die Aufzugsfahrten sind oft eine vom Himmel gesandte Chance, um nachzuladen, die Schmerzmittel einwirken zu lassen und allgemein durchzuatmen.Bis zum allerletzten Level. Schauen Sie durch die Glasscheibe im Dach des Aufzugs nach oben. Ja, das sind Claymore-Minen, die den Schacht säumen.
    • Während Max im letzten Level des ersten Spiels mit einem gläsernen Aufzug nach unten fährt, taucht ein Helikopter auf, der losfliegt und ihn zwingt, zu einem anderen Aufzug zu springen.
  • Peinliches Hobby: Gangster Vinnie Gognitti sammelt Actionfiguren, wie Max im zweiten Spiel herausfindet. Dies ist für Vinnie besonders peinlich, da er sich bemüht, ein Image des harten Kerls zu projizieren, obwohl er es nicht wirklich ist.
  • Feindliche Mine: Vinnie, während der Escort-Mission in Max Payne 2 . Er wechselt die Seite, weil in seinem Kostüm eine Bombe festgeschnallt war.
  • Feindliches Geschwätz: Sie können den Mooks zuhören, die über Actionfilme und Fernsehserien sprechen.
  • Begleitmission:
    • Im Max Payne 2 , zur Irritation (oder Belustigung, wenn man bedenkt, wer der Begleiter ist) vieler Spieler. Das dritte Spiel hat auch ein nerviges Spiel mitPassos mit einem Scharfschützengewehr bedecken, während Feinde ihn verfolgen.
    • Eine interessante Umkehrung im dritten Spiel; Max wird bei einem Hinterhalt schwer verwundet und kann kaum humpeln, während sein Partner den Weg von Feinden frei macht.
    • Es gibt auch andere Missionen im dritten Spiel, wie zum Beispiel das Eskortieren eines IT-Typen zu einem Serverraum, der scheinen als ob sie das anfangs sein könnten. Aber die Eskortierten werden dem Feuer weit aus dem Weg gehen und die Feinde konzentrieren sich auf Sie, was dies eher zu einer Subversion macht.
    • In einer Scharfschützen-Unterstützungsvariante ist Max selbst der Eskorte, während Mona unter der Kontrolle des Spielers den Weg für ihn frei macht. Völlig hilflos ist er nicht, denn als er sich vom eingestürzten Gerüst befreit, wehrt er sich mit einem M4.
  • Everybody's Dead, Dave: Die allererste Zeile des ersten Spiels: 'Sie waren alle tot.' Tritt auch im dritten Spiel aufwährend des Angriffs auf Brancos Gebäude, nachdem er Rodrigo gesagt hatte, er solle sein Büro schließen.
  • Böses Gegenstück: Max und Mona für Vlad undWinterson. Sogar ihre Kleidungsfarben spiegeln sich wider, und diekriminell/polizistGeschlechter sind vertauscht. Beachten Sie auch, wieWinterson und Vlad können anscheinend nicht die Finger voneinander lassen,während Max und Mona sich kaum berühren. Außer dieser einen Szene.
  • Das Böse ist nicht gut beleuchtet: Aesir Plaza und insbesondere das dämonisch aussehende Büro von Nicole Horne. Ironisch, da das Gebäude einem hypermodernen Büro nachempfunden ist. Spielte völlig straight mit Jack Lupinos Club Ragnarok N Roll.
  • Evil Power Vacuum: Vinnie Gognitti übernimmt die Operationen der Punchinello-Familie, indem Max sie im ersten Spiel effektiv auslöscht. Vlad übernimmt die Geschäftsinteressen von Jack Lupino, einschließlich seines Nachtclubs.
  • Böser Zwilling: Mona beschreibt sich scherzhaft als Lisa Punchinellos böser Zwilling, als sie und Max sich zum ersten Mal treffen (obwohl Lisa die Frau des Dons einer unglaublich gewalttätigen Mafia-Familie ist...).
  • Explodierende Fässer: Durch die Verwendung von Gasflaschen und deren Platzierung nur in Bereichen, in denen es eine vernünftige Erklärung für ihre Anwesenheit gibt, wird ein realistischer Versuch gemacht. Wenn man auf sie schießt, springt das Ventil ab und ein Flammenstrahl erscheint am Hals (wahrscheinlich Truth in Television, wenn sie voller Acetylen sind), was manchmal dazu führt, dass man umgefallene Zylinder als feldtaugliche Marschflugkörper verwenden kann. Dann explodieren sie heftig ohne ersichtlichen Grund außer Regel der Coolness .
  • Enthüllung der Maskerade : Aus dem ersten Spiel: 'Wir waren alle in die frühen Phasen des Projekts während des Golfkriegs involviert...' Dies bezieht sich aufProjekt Valhalla, der Ursprung der mysteriösen Droge Valkyr, die Max so viel Ärger bereitet hat, um es milde auszudrücken.
  • Augenklappe der Macht: Senator Alfred Woden trägt eine halbdunkle Brille der politischen Macht. Dies, zusammen mit dem Namen, trägt dazu bei, die Spekulationen zu nähren, dass er wirklich Odin ist.
  • Gesicht?? Fersendrehung:
    • Vlad, obwohl er nie wirklich ein Gesicht war, nur eine Zeitlang auf Max' Seite.
    • Schritte scheinbarzieht einen rein 3 ;Als Max ihn konfrontiert, stellt sich heraus, dass er wegen des Geldes dabei war, aber nicht wusste, dass es so schlimm war. Er zieht prompt einen Heel??Face Turn und rettet Max.
  • Family Values ​​Villain: Das zweite Spiel hatVlad, der in beiden Spielen versucht, seine Kämpfe auf andere Kriminelle zu beschränken. Es funktioniert nicht, da Vlads indirekte Verbindung zum Mord an Max' Frau und Tochter und seine Versuche, Mona und den Inneren Kreis zu töten, dazu führen, dass Winterson stirbt und die beiden Freunde gezwungen werden, sich gegenseitig zu töten.Sogar Lampenschirm von Max: Maximal: Vladimir war einer dieser alten Bösewichte mit Ehre und Moral, was ihn fast zu einem der Guten machte.
  • 555: Im Spiel finden Sie Poster mit der Aufschrift 555-PSSY.
  • Flushing-Edge-Interaktivität: Die Spiele verfügen über Toiletten und viele andere Objekte, die nur um ihrer selbst willen aktiviert werden können.
  • Selbstverständliches Fazit : Dank der Flash-Backy und Flash-Forward-Natur der Spiele wissen wir von Anfang an, dass Max im ersten Spiel bewaffnet und von Polizei umgeben auf einem Wolkenkratzer landet; landet in einem Krankenhaus, nachdem er Detective Winterson in die Leichenhalle geschickt hat und Bravura im zweiten Spiel bei einer Schießerei verwundet hat; und unverblümt endet im dritten Spiel mit einem schrecklich verstümmelten Mann, der vor einem brennenden Hangar seiner Gnade ausgeliefert ist.
  • Fremdes Fluchwort : Im 3 , können Sie erwarten, 'Filho da Puta!'-Portugiesisch für 'Hurensohn!' zu hören. ziemlich viel.
  • Vorahnung: In zwei , Max beginnt Verachtung zu empfindenVlad noch bevor er ihm in den Rücken sticht.
  • Forgot About His Powers: In Kapitel 2 des zweiten Spiels wird Max im Alleingang ein verlassenes Bürogebäude voller Reinigungskräfte räumen. Dann ist er gezwungen, aus einem Fenster zu springen, um eine Explosion zu vermeiden, und den Rest des Kapitels verbringt er damit, als Mona zu spielen, die Max Deckungsfeuer bereitstellt. Er wird in den nächsten Levels mehrmals hinter Barrieren festgenagelt und wird hilflos sein, bis Mona den einsamen Mann ausschalten kann, der auf ihn feuert. Die Implikation ist, dass der Aufprall auf den Kopf, der seinen Abschnitt beendete, ihn für eine Schleife umgeworfen hat und er immer noch nicht seine gewohnte Stärke erreicht hat.
  • From Bad to Worse: Von Max im ersten Spiel erwähnt, nachdem er davon erfahren hatProjekt Walhalla– konkret,die Wahrheit über das, was vor drei Jahren mit seiner Familie passiert ist.
  • From Nobody to Nightmare : Max Payne, zunächst ein Undercover-Cop, wird schnell zu einer Ein-Mann-Armee, vor der alle Angst haben.
    • Angelo Punchinello: Er kommt für mich! Du musst dich beeilen... Bitte...
    • Schläger: Er kommt! Ich-ich kann ihn hören! Okay, das ist es. Jeden Moment wird Payne mit Mord in den Augen durch diese Tür einbrechen.
G-L
  • Gameplay- und Story-Integration:
    • Ganz selten kann man die Bullet Time-Soundeffekte in Zwischensequenzen hören, wenn Max tatsächlich eine Schießerei in der Geschichte hat. Am unvergesslichsten, als er und Vinnie sich im ersten Spiel mit vorgehaltener Waffe treffen, wo Max einem Schuss mitten in einer Panel-Einblendung ausweicht und Vinnie im Gegenzug nicht tödlich trifft.
    • Ein kleines Beispiel tritt auf, als Mona in die Flammen bricht, die den Freizeitpark verschlungen haben, um Max zu retten. Sie feuert zwei Schüsse aus ihrem Desert Eagle ab, um eine Barriere in ihrem Weg niederzureißen, bevor sie durch die Lücke taucht. Wenn die Spielerin die Kontrolle erhält, hat ihre Waffe acht Schüsse im Magazin statt einer vollen Ladung von zehn.
  • Game-Breaking Bug: Die französische Version des ersten mit Steam verkauften Spiels ist berüchtigt, weil es an bestimmten Stellen des Spiels immer abstürzt (einschließlich der Ladebildschirm zwischen der ersten und zweiten Ebene ) und französischen Steam-Nutzern ist es untersagt, die fehlerfreie englische Version des Spiels zu kaufen. Obwohl dieser Fehler bekannt ist und Steam gemeldet wurde, wurde er nie behoben. Es ist möglich, das Problem manuell zu beheben, indem die Level-Dateien durch unbeschädigte ersetzt werden.
  • Genre-Busting: Während das Gameplay ziemlich normaler Third-Person-Shooter-Tarif ist, sind die Spiele als Ganzes eine seltsame Mischung aus Dunkler Film (insbesondere Neo-Noir), Hongkong-Actionfilme und Verschwörungsliteratur.
  • Grüße in der nächsten Welt: Der Bosskampf gegen Boris Dime im ersten Spiel beginnt mit einer Zwischensequenz in einem holländischen Winkel, in der er sich dem Spieler nähert und sagt: 'Sag dem Teufel, dass Dime dich geschickt hat'.
  • Goldenes Ende: Wenn Sie im zweiten Spiel das Spiel auf der härtesten Einstellung beenden,Mona überlebt. Bis zur Veröffentlichung von Max Payne 3 und seiner Geschichte diente es auch als Beispiel für Earn Your Happy Ending.
  • Gory Discretion Shot: In 3 , wannSerrano tötet: Dr. Fischer, schneidet die Kamera ab, kurz bevor er das Skalpell in den Arzt sticht.
  • Mais:
    • 3 öffnet mit einem SchwerverletztenBeckerübersät mit Verbrennungen und ohne einen Arm, der verzweifelt versucht, einem zerlumpten und blutigen Max zu entkommen.
    • So ziemlich das, was mit einigen Mooks danach passiertSelbstmordattentat auf Brauerei.
    • Passiert FabianasSchwager Marcelo, der in Brand gesteckt wird und schreiend verbrenntund Max muss das Ganze beobachten, ohne eingreifen zu können, aus Angst, die Paramilitärs zu alarmieren.
  • Meine Güte, verdammt noch mal! : Charaktere verwenden im ersten Spiel im Allgemeinen keine sehr starke Sprache und ziehen es vor, 'Freaking' anstelle von tatsächlichen Obszönitäten zu verwenden. Im zweiten Spiel nicht so sehr.
  • Verschwörung der Regierung: Das Originalspiel behandelt die Folgen des Projekts Valhalla, einer von der US-Regierung geförderten Drogenforschung, die während des Golfkriegs an Menschen getestet wurde. Es gibt auch den Inner Circle, eine Gruppe schmutzig-reicher alter Männer, die mehr oder weniger die US-Regierung kontrollieren (und angeblich hinter der Ermordung Kennedys stecken).
  • Grau-und-Grau-Moral : Man kann die Leute in allen drei Spielen der Serie an einer Hand abzählen, die man als wirklich 'gute' Leute bezeichnen könnte, und Max gehört sicherlich nicht dazu.
  • Schuldbasiertes Spielen: (die PC-Versionen) haben einen speziellen Bildschirm, der Sie fragt, ob Sie wirklich zum Desktop wechseln möchten. Wenn du dich entscheidest aufzuhören, liegt das daran, dass Max entweder zu verängstigt, müde oder schuldbewusst ist, um weiterzumachen.
  • Waffenporno: Die Waffen in den ersten beiden Spielen haben detaillierte Animationen für ihre Zeit, wobei Waffen sichtbar neue Runden durchlaufen und Magazine während des Nachladens sichtbar aus den Waffen entfernt werden. Sie verhinderten auch Everything Fades, mit Einschusslöchern, verbrauchtem Messing und leeren Magazinen, die im Level verblieben. 3 geht mit Details wie Abzug, Hämmern und sich bewegenden und kippenden Läufen, Magazinen mit sichtbaren Kugeln, wenn sie halb leer sind, und in Bullet Time . weiter Sie können die innere Mechanik einer Waffe hören, während sie feuert .
  • Guns Akimbo: Ein Standbein der Serie seit dem ersten Spiel, das es Max ermöglicht, ein Paar seiner charakteristischen Beretta 92F-Pistolen oder MAC-10-Maschinenpistolen auszurüsten. 3 erweitert die Funktionalität dieser Spielmechanik und ermöglicht es Max, zwei beliebige Einhandwaffen zusammen auszurüsten. Auf diese Weise kann der Spieler beispielsweise einen Magnum-Revolver oder eine abgesägte Schrotflinte neben einer Maschinenpistole abfeuern.
  • Hard Boiled Detective: Die Erzählung aller drei Spiele basiert darauf, dass Max dies ist.
  • Er weiß zu viel: Der Grund, warum Michelle im ersten Spiel zum Tode verurteilt wurde.
  • Heroic Bloodshed: Der Ton und das Styling der ersten beiden Spiele sind fast genauso stark von diesem Genre geprägt wie Dunkler Film . Im dritten Spiel jedoch gibt es davon abgesehen von Max' Schießereien kaum noch eine Spur.
  • Heldenversicherung: Abgewendet, unterwandert und direkt gespielt.
    • Explizit im ersten Spiel erklärt. Als Gegenleistung für die Ermordung von Nicole Horne verspricht Alfred Woden, dass Max nie wegen eines der Morde angeklagt wird, die er in seinem Streben nach Rache begangen hat. Zu Recht, denn Woden braucht Max etwas zu bieten.
    • Man fragt sich, wie Max es im zweiten Spiel geschafft hat, den Rap aus seinen Possen zu schlagen, da er Hunderte von Schlägern tötet, einem gesuchten Attentäter aktiv dabei hilft, noch mehr Schläger zu töten, und in Akt III wird Max sofort gejagtseinen Partner erschießen. Außerdem wird Woden gegen Ende des Spiels getötet und lässt Max ohne Freunde in der Machtelite zurück, um ihn zu retten.Für was es wert ist, jeder, den Max tötet, ist entweder ein Gangster oder ein Geheimbund, der aktiv versucht, ihn zu ermorden, undsein Partner war buchstäblich mit dem im Bett bed Großes Böses .
    • Auf die Spitze getrieben im dritten Spiel, wo Maxim Wesentlichen die gesamte Spezialeinheit der Polizei von São Paulo massakriert, kurz bevor er den Privatjet eines mächtigen Politikers mit einem Granatwerfer abschießt und eine Woche später unbelastet in den Sonnenuntergang geht. Andererseits wird Max im Gegensatz zu den vorherigen beiden Spielen nie von der Polizei erwischt, und es gibt keine lebenden Zeugen für seine Taten, und es hilft auch, dass ein lokaler Polizist mit Max zusammenarbeitet, um die Tatsache aufzudecken, dass der Politiker und die Spezialeinheiten der Polizei waren ziemlich systematisch beschäftigt Massenmörder gegen die arme Bevölkerung und das kriminelle Element der Stadt.
    • Zeitungsausschnitte im dritten Spiel deuten darauf hin, dass Max wegen der Ereignisse des zweiten Spiels vom NYPD entlassen wurde. Das macht Sinn, daAuf Vladimir Lems Anrufbeantworter ist eine Aufnahme von Detective Winterson, die verspricht, Max Payne zu töten.Also wäre er nicht schuldigseinen Partner ermordenHinweiser hat sie tatsächlich getötet, ohne zu wissen, dass sie korrupt war, aber niemand außer ihm und Mona würde das wissenaber es ist unwahrscheinlich, dass ihm die Anzahl der Leichen, die er hinterlassen hat, vergeben wird.
  • Verstecke deine Kinder: Abgewandt, nachdem die Junkies Max' Frau und Tochter getötet haben, kann man ihre Leiche in der Krippe sehen.
  • Hired Guns: Die Reinigungskräfte im zweiten Spiel. Eine ganze Armee von ihnen.
  • Hitscan : Eines der ersten Spiele, das dies weitgehend verhindert hat; Alle Waffen feuerten modellierte Projektile ab, die Bullet-Time-Mechanik wurde weitgehend entwickelt, damit Sie dies klarer sehen konnten. Gespielt in 3 - Kugeln werden in Echtzeit erfasst, sind jedoch in Kugelzeit modellierte Projektile.
  • Wie wir hierher gekommen sind:
    • Das erste Spiel beginnt sofort, nachdem Max Nicole Horne getötet hat, und erinnert dann zurück, wie er in die ganze Sache verwickelt war.
    • Das zweite Spiel beginnt direkt nach dem Abschluss in Wodens Villa und blitzt dann zurück zu Max im Krankenhaus nach seiner Schießerei mit Winterson früher in der Nacht, die als erster Level des Spiels dient. Am Ende des Levels findet Max ihren Körper, was ihn wieder zurückblitzen lässtHinweisJa, eine Rückblende in einer Rückblende. zu den Ereignissen, die zu geführt habendie Schießerei auf dem Bauhof, beginnend mit einer Routinemission in der Nacht zuvor. Zu der Zeit Das Flashback endet, es bleiben nur noch wenige Level des Spiels, die damit verbracht werden, zu erzählen, wie Max am Ende gelandet ist.
  • Hyperspace Arsenal: Max kann in den ersten beiden Spielen eine lächerliche Anzahl von Waffen in seine Jacke stecken, aber im dritten Spiel wird es abgewendet. Er kann ein großes Gewehr oder eine Schrotflinte und zwei kleinere Waffen tragen (und er kann sie auch kombinieren, sodass er eine Uzi und einen Revolver tragen kann, eine in jeder Hand, wenn Sie möchten). Max wird seinen Langarm durch das Fehlen einer Schlinge sogar realistisch in der Off-Hand tragen, auch während der Zwischensequenzen. Und wenn er zu Guns Akimbo gehen muss, muss er die Langwaffe fallen lassen. Das Spiel bearbeitet sogar Zwischensequenzen, um zu berücksichtigen, ob Max die Szene mit einem Gewehr betrat oder nicht und es ablegen oder mitnehmen lassen muss, und er trägt später einen Seesack durch ein Level. Bei der Maschinenpistole Beretta Model 12 wurden auch der Schaft und der Vordergriff entfernt, damit sie in Max' Schulterholster passt (obwohl sowohl sie als auch die abgesägte Schrotflinte immer noch lächerlich aussehen, wenn sie dort verstaut sind). In den frühen Spielen ist jedoch ein Element der Gameplay- und Story-Trennung im Spiel, da mehrere Frames in den Graphic Novels im ersten Spiel Max zeigen, der einen Seesack voller Waffen trägt.
  • Ich nenne es 'Vera': Mit gespielt. Das böse Kommando nennt seine Waffe „Dick Justice“.
  • Idiosynkratische Schwierigkeitsgrade: Beliebt in der Serie:
    • 1&2 haben Flüchtling/Detective (erstes/zweites Spiel); Hart gekocht; Bereits bei Ankunft gestorbenHinweissehr hart & begrenzt spart; New York Minute (Zeitfahren); und Dead Man Walking (Endloses Spiel).
    • 3 hat (in der Reihenfolge): Einfach; Normal; Punkteangriff; Schwer; New Yorker MinuteHinweisZeitfahren, harter Modus und keine Level-Checkpoints; Alte SchuleHinweisHard Mode, aber Last Stand , Waffenzoom und Deckungsmechanik sind deaktiviert; Hardcore; und New Yorker Minute-Hardcore.HinweisZeitfahren, Hardcore-Modus, Tod lässt Sie von vorne beginnen.
  • Ich wusste, dass da etwas an dir war: Als Max Payne die Tür aufbricht, um Vinnie Gognitti gegenüberzustehen, sagt Gognitti ihm: 'Ich wusste vom ersten Tag an, dass du etwas verdreht hast!'
  • Imperial Stormtrooper Marksmanship Academy: Einfache Mob-Mooks haben ein wirklich grausames Ziel, selbst wenn Sie nicht mit Bullet-Time herumlaufen. Lampenschirm von Max während Monas Abschnitt im zweiten Spiel: Maximal: Sie haben alles getroffen aber ich Hier. Wenn du dich nicht beeilst, werden sie mich irgendwann erschießen ausversehen .
  • Unentschlossene Parodie: Das erste Spiel geht hin und her zwischen übertriebener, augenzwinkernder Parodie von Gangsterfilmen und Film Noir (voller Cartoon-Schurken und melodramatischem Private Eye Monologue) und dunkleren, ernsteren Gerichten wie Max's Traumsequenzen. Das zweite Spiel ist jedoch viel konsequenter ernst im Ton (mit gelegentlichen Aufblitzen schwarzer Komödie).
  • Unentschlossenes Medium: Die Comic-Zwischensequenzen.
  • Der Schlaflose: Max Payne. Hilft nicht bei seiner apathischen Stimmung und Depression.
  • Inspektor Javert: Bravura im Originalspiel war darauf aus, Max Payne zu fangen. Auch wenn er die Tatsache ignorierte, dass ihm Alex Balders Tod angelastet wurde, tötete Payne vor dieser Szene mindestens ein Dutzend Mooks und Hunderte danach.
  • Unüberwindbarer Taillenhöhenzaun: Obwohl er mit genügend Pistolen, Schrotflinten, Sturmgewehren und Granaten bewaffnet ist, um eine kleine Armee aufzustellen, ist Max hilflos gegen verschlossene Holztüren und Sperrholzbarrikaden. Umso frustrierender, wenn es an der Zeit ist, verschlossene Türen aufzusprengen oder Sperrholzbarrikaden auseinanderzuschießen, aber das Spiel lässt Sie dies nur für bestimmte Türen tun, die den Weg nach vorne versperren.
  • Interner Monolog: Max, ständig (sehr im Stil von Private Eye Monolog). Es lehnt sich sogar manchmal an die vierte Wand, wo Max, wenn Sie mit den Füßen schlurfen, um sich auf das Ziel zu bewegen, einen Witz in seinem eigenen Stil machen könnte, der Sie ermutigt, weiterzumachen.
  • Intime Telekommunikation: Ein trauriges Beispiel kombiniert mit Platonischer Prostitution im zweiten Spiel.Max hat sich angewöhnt, eine Telefonsex-Hotline anzurufen, nur um mit jemandem zu reden.
  • Ironic Nursery Tune: zu hören in Max' erstem Albtraum zusammen mit dem Weinen seines toten Babys.
  • I Shall Taunt You: Max reibt es im ersten Spiel in Puchinellos Gesicht, nachdem er die Waffenlieferung von Boris Dime auf Vlads Bitte erbeutet hat, um ihn dazu zu bringen, nicht klar zu denken. Maximal: [erzählen] Punchinello anzupissen war ein gefährliches Spiel. Aber wenn Leute wütend werden, machen sie Fehler. Ich sollte wissen. Da wollte ich Punchinello haben, der verrückt genug ist, über seine eigenen Füße zu stolpern, am liebsten in ein Grab.
  • Ist das Ding noch an? : Als er im ersten Spiel zu ihrem Büro geht, Nicole Horne schaltet versehentlich das PA-System ein, mit dem sie Max zuvor verspottet hatte, und lässt ihn ihre Verwirrung darüber hören, wie ihr gesamtes hochqualifiziertes und gut ausgestattetes Sicherheitsteam nicht in der Lage sein kann, einen Mann aufzuhalten.
  • Joisey: Max ist eigentlich sehr glücklich mit seinem kleinen Haus auf Jersey-Seite in Max Payne 1, das es als 'Der wahr gewordene amerikanische Traum' bezeichnet. Dann passiert die Handlung. Von Max Payne 3, er ist sehr verärgert über die Gegend.
  • Just One Man: Nicole Horne beschreibt Max so. Horne: Was meinst du mit 'er ist unaufhaltsam'? Du bist ihm in jeder Hinsicht überlegen. Du bist besser trainiert, besser ausgerüstet, und du bist ihm zahlenmäßig mindestens einundzwanzig überlegen. Tun. Ihre. Job.
  • Karmischer Tod:Nicole Horne wird getötet, als ihr Hubschrauber von einem Turm (mit freundlicher Genehmigung von Max) zerquetscht wird, als sie kurz vor der Flucht stand.
  • Töte sie alle :Am Ende des zweiten Spiels jedes einzelne Zeichen dessen Name ausgesprochen wird (einschließlich aller Charaktere, deren Name nur erwähnt wird .) Einmal in Gesprächen mit Gangstern, Polizisten, Auftragsmördern und Passanten) ist tot, außer Max, Kyra Silver, einem schwer verletzten Lt. Bravura und in einem von drei Fällen Mona Sax. Dann stirbt Bravura an einem Herzinfarkt im Hoboken-Blues Comic und Mona ist tot bestätigt. Am Ende des dritten Spiels wird es ein wenig besser, da Passos, Giovanna, ihr ungeborenes Baby und Da Silva überleben.
  • Kinda Busy Here: Max in der Mission des zweiten Spiels, in der sowohl er als auch Mona das Versteck des Mook stürmen.
  • Dame erscheint nicht in diesem Spiel : 3 hat eine Reihe wichtiger weiblicher Charaktere, von denen keine Ähnlichkeit mit der Dame auf dem Cover hat.
  • Großer Schinken: Jack Lupino im ersten Spiel. Wladimir im zweiten. Anthony DeMarco, Sr. und Serrano im dritten. Max ist eine seltsame Schinkensorte, deren durchweg moderate Hamminess ihn so sehr hammy macht (und etwas heruntergespielt wird). 3 ).
  • Letzter Atemzug: In zwei ,Winterson zieht eine nicht-tödliche Variante, als Payne sie tödlich verwundet, nur damit Winterson ihm in den Rücken schießt, bevor er stirbt.
  • Le Parkour: Zu Beginn des ersten Spiels jagt Max Vinny Gognitti über und über mehrere Dächer, während letzterer eine mütterliche Schusswunde am Bauch hat.
  • Leap and Fire: Die 'Shootdodge'-Mechanik. Interessanterweise taten dies auch andere Gegner in den ersten beiden Spielen in einigen Sequenzen. In der Geschichte des dritten Spiels macht das nur Max.
HERR
  • Aus Eisen:
    • Gib ihm einfach ein paar Schmerzmittel und Max kann alles ablegen. In Zwischensequenzen hat er eine tödliche Überdosis Valkyr überlebt, seinen Schädel für Schlagübungen verwendet, durch den schlimmsten Schneesturm in der Geschichte New Yorks gewandert, ohne seinen Mantel zuzuknöpfen, in den Kopf geschossen (mehrmals, einmal mit einem Wüstenadler ), von einer Klippe stürzen und hochexplosiver Sprengstoff explodieren lassen, während er in der Nähe steht. Das dritte Spiel führt sowohl für Max als auch für die Feinde Schusswunden (einschließlich Austrittswunden) ein, daher ist es nicht ungewöhnlich, dass eine Zwischensequenz .
    • Im ersten Spiel konnten Elite-Mooks und Bosse wirklich unglaubliche Mengen an Schaden überleben, bevor sie sterben (Rico Muerte, der erste wirklich kugelschwammige Gegner, dem du gegenüberstehst, kann volle 36 Runden von deinen Doppel-Berettas aufsaugen, bevor er fallen lässt, und einige spätere Bosse wie Jack Lupino sind noch härter). Das zweite Spiel versucht etwas realistischer zu sein und vermeidet dies, indem selbst Kevlar-tragende Kommandos mit nur wenigen Schüssen aus einer anständigen automatischen Waffe zu Boden gehen. Auch das zweite Spiel verzichtet größtenteils auf Bosskämpfe; Kaufman ist der einzige echte 'Boss' im Spiel, und selbst er hat nur etwa 4-mal so viel Gesundheit wie ein normaler Mook, während der letzte Gegner größtenteils ein Puzzle-Boss-Kampf ist.
    • BB im ersten Spiel ist das, was die gesamte Serie einem Damage-Sponge-Boss am nächsten hat. Ein einziger Schuss von einem Granatwerfer oder eine Kugel in den Kopf eines Scharfschützengewehrs reicht nicht aus, um ihn zu erledigen.
  • Die Mafia: Die meisten Schurken von Max. Die Punchinellos haben bessere Tage gesehen: Es wird angedeutet, dass Angelos Restaurant, das einen Ballsaal im zweiten Stock umfasst, schwere Zeiten durchgemacht hat und der vom Mob kontrollierte Mietskasernenblock eine Grube des Lasters und des Verfalls ist. Max beklagt das Hotel als „trauriges altes Ding“, ein kitschiges Relikt aus den Siebzigern, das die Gangster nie pflegen.
  • Die Mafia: Vlads andere schtick, obwohl es sich herausstellter kämpft im zweiten Spiel um die Kontrolle über den Inneren Kreis.
  • Mangst: Max verarbeitet den Tod seiner Frau und seines Kindes, indem er ganze Heere von Gangstern erschießt und in Metaphern denkt.
  • Bedeutungsvolles Echo: Zu Beginn des ersten Spiels, kurz bevor er nach Hause geht und seine Frau und seine Tochter tot vorfindet, drückt Max vor Alex eine Zigarette aus und sagt: „Siehst du? Mein letzter Rauch. Es ist schlecht für das Baby.' Drei Jahre später, alsB. B.versucht, Max zu überreden, seine 'Roaring Rampage of Revenge' aufzugeben, bietet er ihm eine Zigarre an, worauf Max giftig erwidert: 'Ich rauche nicht.'
  • Aussagekräftiger Name:
    • Max Payne. Eine der Hauptkomponenten des Spiels ist das Abwerfen von Schmerztabletten.
    • John Mirra in Adresse unbekannt , Riffing auf 'Mirror'.
    • Alfred Woden, die einäugige Figur, die alles weiß, was im ersten Spiel passiert. „Woden“ ist der altenglische/angelsächsische Name für „Odin“.
    • Der unglückselige Alex Balder ist nach dem nordischen Gott Baldr benannt, der zu Beginn von Ragnarok verraten und getötet wird.
    • Don Punchinello ist eine Anspielung auf die Puppenspielfigur aus der viktorianischen Ära und bedeutet, dass der Don die Puppe von Nicole Horne ist.
    • Nicole Hornes wird immer wieder 'die Hexe' genannt. Passend zum nordischen Thema ist das N. Horne = Norn .
    • Jack Lupinos Name vermittelt seine wolfsähnlichen Tendenzen. Während seiner verrückten Tirade bezieht er sich auf 'den Wolf' und heult. Dies könnte auch als ein weiterer nordischer Hinweis auf Fenris angesehen werden.
    • Der Nachname von Rico Muerte ist spanisch und bedeutet Tod.
    • Die Namen der Sax-Zwillinge sind Mona und Lisa.
    • Ragna Rock ist eine Anspielung auf Ragnarok, die nordische Apokalypse.
    • Die Aesir Corporation ist nach den Aesir benannt, dem Hauptpantheon der nordischen Götter.
    • Max erfährt vom Projekt Valhalla, indem er auf ein Computernetzwerk namens Yggdrasil zugreift, der Name des riesigen Baumes, an dem Odin aufgehängt wurde, eine Tortur, die ihm geheimes Wissen verschaffte.
    • Die Valkyr-Droge macht den Benutzer high mit potenziell tödlichen Folgen. Ähnlich wie Walküren, fliegende Kreaturen, die die Krieger nach Walhalla bringen. Nach dem Tod natürlich.
    • Die meisten Namen der Levels des zweiten Spiels. Obwohl sich die meisten Anspielungen auf die Zitate innerhalb des Levels beziehen, sind einige für die allgemeine Situation relevant ('No 'Us' In This' ist ein Level, auf dem man erwarten würde, dass esMonaals Sidekick, aber sie rennt davon) oder sogar Gameplay-Features ('Dearest Of All My Friends' ist genau das, was du beschützen musstVinniewährend der Begleitmission des Spiels).
  • Mook Promotion: Im ersten Spiel ist Vinnie Gognitti ein gemeiner Lakai, den Max jagt und quält, um Informationen zu erhalten, und ist so erbärmliche Max-Figuren, dass er es nicht einmal wert ist, getötet zu werden. Im zweiten Spiel scheint Vinnie so ziemlich die gesamte Mafia zu leiten, da Max im Laufe des ersten Spiels alle anderen in der Familienhierarchie getötet hat.
  • Mooks but No Bosses: Wird in allen drei Spielen aufgerufen, die Elite-Mooks an mehreren Stellen und eine 'Sequenz' im Gegensatz zu einem Endgegner haben:
    • Der erste hat Maxschießen den letzten von Hornes Mooks, bevor sie ihren Hubschrauber zerquetschen;
    • Der zweite hat Maxkollabiert die Struktur Vlad ist eingeschaltet, der sich dann in einen Elite-Mook-Kampf verwandelt;
    • Schließlich hat die dritte Maxeine Schießerei mit Becker und seinen Schlägern, bevor er Victors Jet in Da Silvas Auto jagt und in die Luft jagt.
  • Moralische Dissonanz: Alle Spiele hatten einen gewissen Grad davon, wobei Max gelegentlich ein Selbstgespräch über seine mörderischen Possen führte, aber meistens mit sehr wenigen zivilen Opfern gelöst wurde. 3 hingegen hat als direkte und indirekte Folge von Max' Handlungen und Unterlassungen eine massive Zahl von Todesopfern, zivil und feindlich, und dennoch wäscht er sich die Hände von dem Ganzen unversehrt.
  • Motive Decay: Das erste Spiel ist ein ungewöhnliches Beispiel für die Protagonist dies erfahren. In Akt 1 ist er hauptsächlich daran interessiert, den Lieferanten von Valkyr aufzuspüren und herauszufinden, wer seinen Partner ermordet hat, aber seine Cowboy-Cop-Tendenzen geraten im Verlauf des Spiels merklich außer Kontrolle ... Und dann ist er tut den Lieferanten von Valkyr aufspüren und einige wichtige Fakten über ihn erfahren (beginnend damit, dass sie ermordete seine Frau und seine kleine Tochter als Teil einer Vertuschung) und... Nun, er ist nicht mehr wirklich daran interessiert, Beweise zu sammeln.
  • Mehrere Enden: In Max Payne 2 ,Mona lebt, wenn du das Spiel auf der Schwierigkeit 'Dead on Arrival' besiegst.
  • Mordsimulator: Im zweiten Spiel erstattet eine Frau einen Polizeibericht über ihren Freund und wie sie ihren eigenen Fernseher zerstört hat, weil er zu viel gespielt hat. Sie sagt weiter, dass sie sich Sorgen macht, dass der Controller für sie sogar einer Waffe ähnelt. Der Polizist, der die Aussage nimmt, sagt der Frau, dass kein Verbrechen begangen wurde, es sei denn, es wurde jemand verletzt, und fährt dann fort, darüber zu schnüffeln.
  • Mythology Gag: Das zweite Spiel macht mehrere zum ersten:
    • 'Dick Justice' ist eine Blaxploitation-Nacherzählung des Originalspiels.
    • Vlads neues Restaurant war früher 'Ragna Rock', ein Nachtclub, der von Jack Lupino im ersten Gang betrieben wurde
    • Captain Baseball Bat Boy beeinflusst die Handlung des zweiten Spiels, nachdem er im ersten Spiel einige Male erwähnt wurde.
    • Einige einmalige Zeilen aus dem ersten Spiel ('verdammte Zombie-Dämonen aus dem Weltraum', 'Noir York City', ein Schläger, der seine Waffe 'Dick Justice' nennt) tauchen als Story-Elemente in den gewebten Shows-in-a-Show auf durch das zweite Spiel.
  • Motion Comic: Die ersten beiden Spiele zeichnen sich durch die Verwendung von Motion-Comics aus, um die Geschichte anstelle von filmischen Zwischensequenzen zu kennen, alle mit dem Standpunkt von Max selbst.
  • Namen, denen man wirklich schnell davonlaufen sollte: Nicole Horne, Jack Lupino, Rico Muerte und Max Payne selbst.
  • Schöner Job, es zu brechen, Held! :Max 'Allianz mit Vladimir Lem im ersten Spiel sieht, dass er ein riesiges Schiff voller illegaler Schmuggelware für den russischen Gangster stiehlt als Gegenleistung für seine Hilfe bei der Vernichtung der Punchinello-Familie. Jahre später zwingt Vlads private Armee von Attentätern New York in die Knie und Max wird mit Gewehren beschossen, die sehr gut von diesem Boot stammen könnten. Ach Mistkerl.
  • Nintendo Hard: Bisher in jedem Spiel; es gibt keine regenerierende Gesundheit, Schmerzmittel sind ziemlich knapp, die Schießerei ist sehr schnelllebig, und Max ist eine Glaskanone, die ausgeschaltet werden kann, wenn er nur eine Handvoll unglücklicher Treffer einsteckt. Schon seit dem ersten Spiel kann ein kleiner Bissen in Ihrem Glück dazu führen, dass Max großen Schaden erleidet, der für Sie später lästig werden könnte, sei es durch verschwendete Schmerzmittel oder auf andere Weise. Die härtesten Schwierigkeiten haben Anti-Scumming-Funktionen. Das dritte Spiel hat keine Quicksaves und die Checkpoints neigen dazu, auseinander zu liegen. Das dritte Spiel hat auch New York Minute Hardcore . Normale New York Minute Regel (eine Minute Zeitlimit, die mit Kills verlängert werden kann), aber auf der härtesten Schwierigkeit und der Tod schickt Sie zurück zum Kapitel 1 Intro. Es ist nicht so schwer, wie es sich anhört, aber das Auswendiglernen von Feinden, der Missbrauch von Bullet Time und Ersatz-Schmerzmittel sind der Schlüssel, um überhaupt über einen Sieg nachzudenken.
  • Noble Demon: Max hält Vlad für einen im ersten Spiel und nennt ihn 'einen dieser alten Bösewichte mit Ehre und Moral, die ihn fast zu einem der Guten gemacht haben'.Er hat Unrecht
  • No Cutscene Inventory Inertia: Wurde in den ersten beiden Spielen direkt gespielt, wo die Zwischensequenzen und Comic-Sequenzen Max fast immer mit seiner Beretta bewaffnet zeigen - sogar in Abschnitten des Spiels, in denen die Beretta nicht in seinem Inventar ist. Es gibt eine Ausnahme im zweiten Spiel, in der Max in der Zwischensequenz der Spiel-Engine mit einer MP5 auf Vlad schießt, die in die letzte Schlacht führt. Dies ist eigentlich ein Hinweis, wie man Vlad besiegen kann. Im dritten Spiel abgewendet.
  • No-Gear Level: Die Flucht aus dem Keller von Lupinos Hotel im ersten Spiel und die Flucht aus dem Krankenhaus im zweiten Spiel.
  • Kein Name gegeben: Max' kleine Tochter Rose blieb bis zum dritten Spiel namenlos.
  • Nostalgie-Level:
    • Der Nachtclub 'Ragna Rock', der im ersten Spiel als letzte Ebene des ersten Kapitels dient und in der Fortsetzung in verschiedenen Renovierungsphasen zweimal erneut besucht wird.
    • Hoboken in 3 . Ein Max Payne-Spiel ohne einen scheinbar unendlichen Vorrat an Gangstern? Blasphemie.
    • Wird in vollem Umfang im Old School-Modus von Max Payne 3 verwendet, wo es dem alten Gameplay-Stil ähnelt ... leicht. In dem Sinne, dass es letzte Ständer entfernt, aber dennoch ein Abdecksystem beibehält.
  • Nicht wie es aussieht: Vinnies Captain Baseball-Schläger-Boy-Kollektion. Vinnie: Was? Ich bin ein Sammler! Es ist nichts Nerdiges daran, ich bin ein Sammler! Viele harte Jungs stehen auf dieses Zeug! Frankie stand auf dieses Zeug, er war ein verdammt harter Kerl! Warte nur, bis ich meine Sammlung bei eBay verkaufe...
  • Nummerierte Fortsetzungen: Die Spiele gehen einfach vom Original zu zwei mit Untertitel und dann 3 .
  • Obstruktiver Vigilantismus: Eine der Graphic-Novel-Zwischensequenzen lässt Max darüber nachdenken, aber er beschließt letztendlich, sauber zu bleiben. Irgendwie.
  • Ein Angebot, das Sie nicht ablehnen können: Das sagt Vlad zu Max, als sie sich zum ersten Mal treffen. Dann sagt er, dass er das schon immer sagen wollte.
  • Einmal einen Mann mit einem Nudelgerät getötet: Rico Muerte erzählt aufgeregt die Geschichte von zwei Gangstern, die sich gegenseitig umbringen wollten – und dann beschlossen, ihre Differenzen durch Spielen beizulegen Mortal Kombat oder so etwas. Die Enttäuschung enttäuschte Rico so sehr, dass er frustriert beide mit den Controllerkabeln erwürgte.
  • Einmal pro Episode: Viele Ereignisse werden in allen drei Spielen wiederholt. Nämlich:
    • Eine Frau stirbt, was Max aus der Fassung bringtHinweisMichelle und Rose Payne, Lisa Punchinello in 1, Annie Finn und Mona Sax in 2, Fabiana Branco in 3.
    • Max' Wohnung/Haus wird von den Bösen verprügeltHinweisMax' Haus in 1 von Drogenabhängigen, Max' Wohnung in 2 von Reinigungskräften, Max' Wohnung in 3 von DeMarco Goons.
    • Max findet sich in einem brennenden Gebäude wieder und muss fliehenHinweisCasa DiAngelo in 1, Abbruchgebäude in 2, Fabricas Branco Gebäude in 3.
    • Max entdeckt eine ausgeklügelte Verschwörung einer höheren Macht aHinweisNicole Horne und das Valkyr-Projekt im ersten Spiel, Vlad, der im zweiten Spiel versucht, den Inneren Kreis zu übernehmen, und Victor Branco, der seine Familie abpumpt, kann das Vermögen verdienen, während er im dritten einen Organraubring betreibt running.
    • Max wird wegen eines Verbrechens angeklagt, das er nicht begangen hat, und versucht, seine Unschuld zu beweisen.
    • Spät in jedem Spiel wird Max mit schwer bewaffneten Spec-Ops-Jungs konfrontiertHinweisKilleranzüge in 1, Reinigungskommandos in 2, UFE in 3.
    • Obligatorische Scharfschützen-Sektion.
    • Kein Endboss greift Max direkt an.HinweisHorne versucht in einem bewaffneten Hubschrauber zu fliehen, Vlad wirft Bomben vom Balkon in 2, Becker schießt Granaten hinter einem Schutzschild, während Victor in einem Flugzeug in 3 plane versucht zu fliehen.
    • Optional: Max spielt sein Thema auf einem Klavier.
  • Ein-Mann-Armee: Max Payne am Ende des ersten Spiels. Mooks kommentiert es beim dritten.
    • Max ist dies definitiv während der gesamten Spiele, aber es wird bis zum dritten maximal verwendet (kein Wortspiel beabsichtigt), wo Max über tausend Mooks tötet, eine riesige Bande zerstört und die Schlussfolgerung ausgibteinen Organraubring, eine ganze Polizeistation, mehrere Fahrzeuge und ein GANZES FLUGZEUG niederreißen.
    • Person of Mass Destruction: Angesichts seiner Rolle in den Spielen, insbesondere wie er im dritten Spiel im Wesentlichen strategisch eingesetzt wird, macht ihn Reconstruction zu einer Art düsterer realistischer Rekonstruktion.
  • Nur unter ihrem Spitznamen bekannt: B.B. Lampshaded by Max: Maximal: Stimmt, wofür steht es überhaupt?Hinterhältiger Bastard?
  • Entkomme dem Feuerball: Einmal eine Episode.
    • Max' Flucht aus der Cold Steel-Anlage im ersten Spiel.
    • Max' Flucht von der einstürzenden Baustelle im zweiten.
    • Max' Flucht aus Rodrigos Büro im dritten.
  • Vergangenheit im Rückspiegel: Aus dem zweiten Spiel: Maximal: Da ich keine Möglichkeit hatte, mit der Vergangenheit umzugehen, hielt ich meine Augen auf die Straße gerichtet, den Rückspiegel und den Roadkill hinter mir. Ich jagte kleineren Mysterien nach, den Verbrechen anderer Leute.
  • Pistol-Whipping: Das zweite Spiel fügte dies als schnellen Nahkampfangriff hinzu, ohne die Waffen wechseln zu müssen. Auch das dritte Spiel hat davon in den Ausführungsanimationen von Max reichlich.
  • Polizei ist nutzlos: Im zweiten Spiel greifen die Reinigungskräfte das Krankenhaus an, in dem Max interniert ist, obwohl es von Polizisten (einschließlich Lt Bravura persönlich) und Sicherheitsleuten wimmelt. Die Reinigungskräfte schlachteten sie immer noch vollständig ab, weil die schlecht bewaffneten Wachen es nicht wagen, zuerst zu schießen.
  • Polizeibrutalität: Vinnie schreit „Stopp! Polizeibrutalität!' während Max ihn foltert, worauf Max witzelt 'Uh-huh. Ich schätze das ziemlich hoch ein.' Und dann gibt esdie UFEim dritten, der im Wesentlicheneine ganze Favela niederschießen, Unschuldige und alle.
  • Popstar-Komponist: Max Payne 2 's Recurring Riff and Solemn Ending Theme ' ' war die erste Veröffentlichung der Alternative Rock Band Poets of the Fall , die plötzlich zum Breakaway Pop-Hit wurden, der ihre Karriere in ihrer Heimat Finnland richtig startete und ihre Nebentätigkeit mit dem Komponieren von Videospiel-Soundtracks begann.
  • Private Eye Monolog: Wie Max die Geschichte während der Spiele erzählt. Gepaart mit Purple Prosa, die ihm seine arme Güte.
  • Professioneller Killer: Die Bösewichte, die Max niederschießt, insbesondere das Trio aus dem ersten Spiel, sind Auftragskiller. Mona hingegen ist eine Attentäterin. Das zweite Spiel hat fast überall Cleaners - Mafia-Schläger, die einen Ort treffen und Tatorte säubern - als allgegenwärtigen Feind.
  • Nach und nach schöner:
    • Max' Gesicht im ersten Spiel war einem der Autoren, Sam Lake, nachempfunden und sah am Ende zusammengekniffen und verstopft aus. Für die Fortsetzung wurde Timothy Gibbs für das Gesichtsmodell engagiert und sah (leider) viel weniger verstopft aus.
    • Lampenschirm im zweiten Spiel. Einer von Max' weitläufigen Doppelgängern während einer Traumsequenz sagt: 'So habe ich früher nicht ausgesehen!'
    • Im dritten Spiel zeigt dann ein Hinweis in einem Nachrichtenbericht eine künstlerische Darstellung von Max, und es ist das Sam Lake-Gesicht in all seiner schielenden, die Augenbrauen hochziehenden Pracht.Außerdem kannst du die Modelle von Max aus den ersten beiden Spielen freischalten, wobei das Original das gleiche verstopfte Grinsen hat - in gruselig aussehendem HD!
  • Psychoserum: Walküre;ursprünglich als Superserum konzipiert, hat das Militär es aufgegeben, nachdem die negativen Nebenwirkungen (Sucht, Halluzinationen, gewalttätige Tendenzen, sich selbst zum Fenris Wolf) bekannt wurden. Nicole Horne, die Projektleiterin, beschloss, es als Straßendroge zu verkaufen. Dabei ließ sie Max' Frau töten.
  • Punch-Clock-Bösewicht : Ein mitgehörtes Gespräch im ersten Spiel hat einen Mook, der anderen sagt, dass er kein kaltblütiger Killer ist, sondern ein Familienvater, der von 9 bis 5 arbeitet.
  • Puzzle-Boss: Die Endgegner beider Spiele bleiben weit außerhalb Ihrer Schusslinie, sodass Sie einen indirekten Weg finden müssen, um sie zu töten. Ein Boss in Max Payne 3 muss aus der Deckung gelockt werden vonschießt die schwache Decke über ihm.
  • Ragdoll Physics: Im ersten Spiel impliziert, aber im zweiten tatsächlich vorhanden. Das dritte Spiel verwendet die Euphoria-Software, die in Red Dead Redemption und Grand Theft Auto IV , was einen realistischeren Kugelschaden und eine realistischere Physik ermöglicht. Sogar Max' Shootdodging beinhaltet Euphorie, was dazu führt, dass er schmerzhaft gegen alle Gegenstände knallt, in die der Spieler ihn nonchalant schleudert, oder ihn von seinen Beinen auf den Rücken oder die Schultern kippt und auf dem Weg dorthin auf einen Schreibtisch trifft.
  • Schatten sauer auf meine Frau Copypasta
  • Seltene Waffen: Es wurden weniger als zwanzig Pancor Presslufthämmer hergestellt. Komisch, dass es in New York City noch mehr gibt. Obwohl sie alle im Besitz von Mitgliedern von Hornes Spezialeinheiten sind. Es wäre nicht schwer für einen so mächtigen Bösewicht, sie privat machen zu lassen, um ihre Gangster auszurüsten.
  • Realität stellt sich ein:
    • Am Ende des ersten Spiels rächte Max den Mord an seiner Familie und zerstörte ein böses Drogenimperium, aber er ist immer noch unglücklich, weil seine Frau und seine Tochter immer noch tot sind, ebenso wie seine beste Freundin und Mona Sax. Außerdem leidet er im zweiten Spiel an den Schuldgefühlen der Überlebenden der Ereignisse zuvor und als Polizist fühlt er sich wie ein Monster, weil er all diese Mooks im ersten Spiel getötet hat, auch wenn sie es verdient haben; es wird noch schlimmer mit dem Mist, der in diesem Eintrag angehäuft wird, wie zum Beispiel:Max tötete seine Partnerin, weil sie Mona erschießen wollte (es wurde enthüllt, dass sie für Vlad arbeitete und beabsichtigte, ihn und Mona zu ermorden, aber Max erschoss sie vor dieser Enthüllung und aus diesem Grund und der Tatsache, dass sie einen blinden Sohn hat aufpassen, er fühlt sich schrecklich) und Mona Sax' Real Tod. Das dritte Spiel hat Max' Depression Up to Eleven, da er jetzt ein depressives, schmerzstillendes und alkoholsüchtiges Wrack ist, daswird aus Hoboken verbannt, konnte die Passagiere auf einer Yacht nicht vor dem Abschlachten retten, dann wurden alle seine Arbeitgeber ermordet, außerdem leidet er immer noch unter allem anderen, was ihm passiert ist; oh, und die Comics, die zu diesem Spiel gemacht wurden, zeigen, dass er auch eine wirklich schlechte Kindheit hatte. Mit all diesen schrecklichen Ereignissen, die ihm widerfahren und Max sich weigert, Hilfe zu bekommen, außer ein kaum funktionierender Drogensüchtiger und Alkoholiker zu werden, der jeden aus seinem Leben ausschließt und tief in die Arbeit eintaucht, egal ob er stabil genug war, um zu sein Arbeit in erster Linie, wird er zu einer Erinnerung daran, dass Depressionen nicht kampflos verschwinden, Drogen und Selbstmitleid eine professionelle Therapie nicht ersetzen und dass es Max Payne sein würde saug so viel ; Es ist ein Wunder, dass er während der ganzen Zeit überhaupt nicht an Selbstmord gedacht hat.
    • Im zweiten Spiel folgte überall die RealitätDer arme Vinnie, ein Mafia-Leutnant mit mehr Feinden als Freunden und ein so unheilbarer Fanboy für einen Cartoon-Kid-Held, dass er ohne zu zögern cosplayen wird. Dadurch wird er in Sprengstoff geschnallt, und da ihn das mit Max in eine feindliche Mine bringt, sollte der Held in der Lage sein, sein Leben zu retten. Und er tat es . Vorübergehend.
  • Recurring Riff: Poets of the Fall's ,' das Titellied von Max Payne 2: Der Fall von Max Payne, ist eine melancholische Country-inspirierte Melodie, die von mehreren Charakteren im Spiel gesummt, gesungen und auf dem Klavier gespielt wird, bevor sie vollständig als feierliches Endthema erscheint. Max besitzt sogar .
  • Red Herring: Max findet einmal Tarotkarten von Lisa Sax und nimmt an, dass der Turm auf das Punchinello Manor verweist, der Teufel auf Punchinello und der Tod auf Max selbst. Tatsächlich,der Turm ist das Gebäude der Aesir Corporation und der Teufel ist Nicole Horne. Das ist auch nicht das, was diese Karten im Tarot darstellen. Aber dann würde Max wahrscheinlich sowieso nur die stereotypen Interpretationen kennen, da sich die genauere Lesart auch dann bewahrheitet. Der Turm ist seine Vergangenheitskarte und repräsentiert den Tod seiner Familie, der Teufel ist seine Gegenwart und repräsentiert den Antagonisten des Spiels, und der Tod ist seine Zukunft, die dafür steht, wie er sich ändert, um zu akzeptieren, was sein Leben am Ende (vorher) geworden ist zumindest das zweite Spiel).
  • Überarbeitung: Im ersten SpielDer Innere Kreis ist eine antike Verschwörung, aber im zweiten Spiel wird es nur einem Image enthüllt, das sie pflegen, und sie sind nur eine sehr alte und sehr einflussreiche kriminelle Organisation, die das gesamte organisierte Verbrechen in der Gegend von New York kontrolliert.
  • Revolver sind einfach besser: Der Protagonist von Dick Gerechtigkeit trägt einen 44-Magnum-Revolver.
  • Richtig aus den falschen Gründen:Etwas dekonstruiert. Max schießt und verwundet Winterson tödlich, um Mona zu beschützen. Später findet er heraus, dass Winterson mit Vlad unter einer Decke steckt und nie vorhatte, Mona zu verhaften, sondern sowohl sie als auch Max töten wollte, weil sie Vlads Plan bedrohten. Aber dieses Wissen tröstet Max nicht und er hält die mutwillige Ermordung eines Offizierskollegen für einen seiner größten Fehler mistake.
  • Brüllender Rachefeldzug:
    • Zwei volle Spiele wert (obwohl im zweiten Spiel der 'Rache'-Teil erst nach etwa zwei Dritteln richtig einsetzt)!
    • Das dritte Spiel beginnt als ausgedehnte Rettungsmission, wird aber im letzten Drittel der Geschichte so ziemlich zum Amoklauf.
  • Konfrontation auf dem Dach: Der Höhepunkt, in dem Max dem Drahtzieher des Mordes an seiner Familie gegenübertritt, findet auf einem Hele-Pad auf dem Dach des Hochhauses von Aesir Pharmaceuticals statt.
  • Rule of Scary: Im zweiten Spiel gibt es keinen logischen Grund, warum verlassen Funhouse sollte immer noch Strom im gesamten Gebäude haben, um die Attraktionen mit Strom zu versorgen - aber das Funhouse wäre viel weniger gruselig und einprägsam gewesen, wenn die Attraktionen nicht aktiv wären.
  • Regel der Symbolik: Das erste Spiel hat viele überraschend genaue nordische Symbolik, mit Charakternamen und Effekten, die die Erzählung von Ragnarok, dem Ende der Welt, widerspiegeln. Beim zweiten Spiel ist die Symbolik stärker verwässert, zielt aber auf ein traditionelleres christliches Thema ab, mit Max und Mona als Adam und Eva und klaren Analogien zu einem charmanten, aber manipulativen und korrumpierenden Teufel, der gegen Gott rebelliert und Adam und Eva gegen ihn aufbringt.
S-Z
  • Traurig Mythtaken: Ein kleines Beispiel, aber während der Vergleiche mit Ragnarok werden mehrmals Vergleiche mit Fenris Wolf angestellt, der die Sonne isst. Tatsächlich heißen die Wölfe, die Sonne und Mond verfolgen und sie während des Ragnarok fressen, Sköll und Hati, beide getrennt von Fenris. Natürlich ist es Jack Lupino, der das sagt, der wahnsinnige Walkürenhüpfer, der einen seiner eigenen Männer erschossen hat, weil er sehen wollte, wie sein Gehirn an die Wand spritzt.
  • Sarkasmus-Modus:
    • Max liebt das, zusammen mit Deadpan Snarker, und es nervt viele seiner Feinde. Frankie: Schön dich kennenzulernen, ich bin Frankie 'The Bat' Niagara.
      Maximal: 'Niagara', wie weinst du viel? [innerer Monolog] Er hatte einen Schläger und ich war an einen Stuhl gefesselt. Ihn zu verärgern war das Schlaue.
    • Ebenfalls: Punchinello: Dime? Angelo Punchinello hier.
      Maximal: [kichert] Angie! Sag mir, wie viel hat dich Dime gekostet? Ich wette, es war mehr als sein Name .
      Punchinello: Max Payne?!
      Maximal: Gleich beim ersten Mal.
      Punchinello: Du bist tot , Punk!
      Maximal: Sind Sie sicher, dass Sie hier nicht von Boris sprechen? Aber du hast natürlich recht. Bald sollten wir uns treffen und uns unterhalten.
      Punchinello: du sonuva - [Max legt auf]
  • Sarkastischer Titel: Das zweite Spiel hat gegen Ende ein Kapitel mit dem Titel 'Lieber aller meiner Freunde'. Darin muss Max seinen langjährigen Feind Vinnie Gognitti vor ihrem gemeinsamen Feind beschützenVladimir Lems Männer, obwohl Max und Vinnie sich immer noch hassen. Der Titel wird am Ende von Vlad . fallen gelassender versucht, seinen ehemaligen Verbündeten Max zu töten.
  • Scumming speichern: Quicksaves macht die Spiele viel einfacher. Sie sind auf härtere Schwierigkeiten beschränkt.
  • Abgesägte Schrotflinte: Realistisch gespielt. Mehr auf der Tropenseite. Seltsamerweise wird es im ersten Spiel erworben nach dem die Pump-Action-Schrotflinte, die sie in dem Moment überflüssig macht, in dem Max sie erwirbt. Das zweite Spiel behebt dies, indem es die erste Waffe (nach der Beretta natürlich) macht, die durch das Töten eines Feindes erworben werden kann.
  • Die Schizophrenie-Verschwörung: In Adresse unbekannt . Berechtigt, weiler wirklich ist ein paranoider Schizophrener.
  • Schmuck Bait : Während Sie im zweiten Spiel auf der Polizeiwache sind, können Sie auf eine Heizung mit einem großen Schild mit der Aufschrift 'NICHT VERWENDEN' stoßen. Verwenden Sie es, und anscheinend steigt die Temperatur in der Station stark an; nicht nur die beiden Leute in der Nähe rufen Max darauf an, sondern andere Leute beschweren sich über die Hitze und denken, dass jemand die kaputte Heizung angemacht hat.
  • Serielle Eskalation:
    • Im ersten Spiel beginnt Max die erste Nacht mit einfachen Handfeuerwaffen gegen Straßenkriminelle zu kämpfen, und die stärksten Waffen, die er verwendet, sind Schrotflinten und Handgranaten. In der zweiten Nacht kämpft er gegen Gangster und rüstet zu Uzis und Scharfschützengewehren auf. Auf der dritten kämpft er gegen Black-Ops-Kommandos und findet Sturmgewehre und Granatwerfer.
    • Das dritte Spiel ist eine Achterbahnfahrt. Beginnend mit dem Kampf gegen Gangbanger, werden im dritten Level Paramilitärs eingeführt, aber mehrere nachfolgende Level gehen auf die Gangster zurück. Die Gangster werden schließlich von Spezialeinheiten der Militärpolizei ausgelöscht, die zum letzten Feindtyp werden, nachdem später auch die Paramilitärs getötet werden.
  • Shoot Out the Lock : Schon im Tutorial-Level des ersten Spiels.
  • Schrotflinte mit kurzer Reichweite:
    • Abgewandt und gleichzeitig gerade gespielt. Für Sie haben Schrotflinten vor allem bei höheren Schwierigkeitsgraden so viel Verbreitung, dass sie gegen alles, was weiter als fünf Meter entfernt ist, fast nutzlos sind. Für den Feind verhalten sich Schrotflinten jedoch realistischer und können selbst auf große Entfernung schweren Schaden anrichten, was sie zur gefährlichsten Waffe für Mooks macht.
    • Scheint im dritten Spiel abgewendet zu werden, da alle außer der abgesägten Schrotflinte auf Distanz eine respektable Leistung erbringen können. Sie müssen immer noch in der Nähe sein, um einen One-Hit-Kill-Körperschuss zu erzielen, aber Kopfschüsse aus mittlerer / großer Entfernung sind ziemlich einfach, da Feinde sterben, wenn nur ein Pellet sie in den Kopf trifft.
  • Ausruf:
    • In einem Level platzt Max in eine scheinbar leere Wohnung, in der eine Maschinenpistole auf der Küchentheke liegt. Ein Schläger verlässt dann beiläufig das Badezimmer.
    • Unter anderem nickt John Woo, die mittlere Schwierigkeitsstufe in den ersten beiden Spielen wird genannt Hart gekocht .
      • Die chinesische Veröffentlichung in Hongkong für das Franchise heißt Truth of A Hero.
    • Die sich drehenden Bullet Time-Nachladungen, die Max im zweiten Spiel macht, beziehen sich wahrscheinlich auf ähnliche Züge, die im Finale von gemacht wurden Die Ersatzkiller
    • Im ersten Spiel finden Sie ein Bild von a Dopefisch .
    • Dieser Austausch zwischen zwei Penner: Hintern 1: So kalt war es noch nie! Niemals! Es ist, als würde der Himmel fallen!
      Hintern 2: Jawohl! Es ist wie das Ende der Welt, wie wir sie kennen!
      Hintern 1: Und ich fühle mich nicht gut. Ich spüre nichts!
    • Ein Gangster findet sich in , getötet mit einem Holzpfahl in einem mit Brettern vernagelten Raum. Neben ihm sind einige blutige Buchstaben an der Wand, die 'BUFF' buchstabieren.
    • In dem Herren und Damen Show sagt die böse Matriarchin zu ihrem Sohn: 'Reite wie der Wind, kämpfe stolz, mein Sohn!'
    • Als Max den Nachtclub Ragna Rock überfällt, geht er durch einen Raum voller okkulter Bücher. Man ist nicht überrascht, popkulturelle Bücher zu sehen wie Necronomicon , Paradies verloren und Querlenker , aber Über die Neun Tore des Königreichs der Schatten ist eine lustige Kuriosität.
    • Im dritten Spiel spricht Da Silva über Max, einen Betrunkenen, der in einer Bar „mit A History of Violence“ aufgegriffen wurde.
    • Die Verwendung von Interface Screw im dritten Spiel, Untertitel auf dem Bildschirm, die bestimmte Wörter hervorheben, sowie ein Großteil der Kinematografie und stilistischen Schnörkel wurden direkt aus dem Spiel genommen Mann in Flammen .
    • Im zweiten Spiel singt ein Gangster die Zeile „denn ich bin auch ein Regenhund“, bevor er in die regnerische Nacht hinaustritt.
    • Die Comics von Captain BaseballBat Boy aus dem ersten Spiel sind eine offensichtliche Hommage an Charles Schultz Schul Erdnüsse , obwohl die Adaption der Comics im zweiten Spiel in eine TV-Show sich weiter vom Quellmaterial entfernt.
    • Ein Nachrichtenbulletin auf einem Fernsehgerät im Asgard-Gebäude im ersten Spiel berichtet, dass einige Leute besorgt sind, dass die Aesir Corporation ein größeres Monopol als Mi- ... CRR ... -soft war. Dieses Segment wurde natürlich aus dem Xbox-Port des Spiels entfernt.
    • Max beschreibt Rico Muerte als „normalen Keyser Soze“.
    • Die Szene, in der Max eine Wasserflasche auf die Schnauze seines Taurus PT92 klopft, riecht nach einer Hommage an Steven Seagal, der den gleichen Trick macht Auf tödlichem Boden.
    • Im ersten Fall kann der Spieler, wenn er den Aufzug im Waschsalon nimmt, aufblicken und auf den Lautsprecher schießen, der Muzak spielt, woraufhin Max 'Danke' sagt. Dies wurde direkt aus Blood 2: The Chosen übernommen.
    • Jack Lupinos Besessenheit vom Okkulten und Dämonen (zusammen mit der Tatsache, dass er ziemlich schwer zu töten ist) sowie die Albtraumsequenzen scheinen viele Elemente aus Acclaims Shadow Man hervorzurufen.
    • Im Max Payne 2 , als Jim Bravura Max Payne befiehlt, einen Bericht über die Geschehnisse auf der Upper East Side zu schreiben, fühlt sich Max (in der Erzählung) in einem 'Cartoon-Moment, in dem die Schwerkraft darauf wartet, dass der Kojote seinen Fehler vor dem Sturz erkennt'.
  • Dusche der Unbeholfenen : Als Max Mona endlich in ihrem geheimen Versteck findet, duscht sie (der Spieler sieht nicht mehr als eine Oben-ohne-Aufnahme von hinten). Sie ist ziemlich ruhig, wenn sie unterbrochen wird, und bittet ihn nur beiläufig, ihr ein Modesty Towel zu reichen, bevor sie in ihr Zimmer stolziert, um sich anzuziehen. Zu seiner Ehre, Max ist offensichtlich unbeholfen und macht einen guten Job, wenn er ignoriert, dass sie eine Neckerei ist. Mona: Jetzt, wo du hier bist, kannst du mir den Rücken zuwenden, während ich mich anziehe.
  • Zeigt Schäden an:
    • Das Modell von Max ändert sich im zweiten Spiel merklich, zuerst nach seinem Krankenhausbesuch und dann, nachdem er erschossen wurde. In einer der Traumsequenzen sieht er sich den immer stärker beschädigten Versionen seiner selbst gegenüber.
    • Es wird im dritten Spiel ausführlicher verwendet, wo Max im Laufe des Levels oft Schaden erleidet, und wird im letzten Level und denjenigen, die es vorantreiben, extrem verwendet, da Max mit einem Hemd und einer Krawatte beginnt und in den letzten paar Minuten, es verwandelt sich in einen halb verbrannten und verletzten Max mit dem größten Teil seines Hemdes verbrannt und zerrissen. Das Spiel zeigt auch Einschusslöcher an Max' Person sowie an den Körpern der Mooks, wenn er sie erschießt.
  • Innerhalb einer Show zeigen:
    • Fernseher in der Umgebung werden Informationen über die Handlung liefern oder die aktuelle Situation von Max auf seltsame Weise widerspiegeln.
    • Beide Spiele enthalten Berichte des fiktiven Nachrichtensenders NYCNN, in denen die Ereignisse im Spiel kommentiert werden.
    • Das erste Spiel enthält jeweils eine Episode von Herren und Damen , eine übertriebene Seifenoper aus der Zeit, und Adresse unbekannt , zu Zwillingsgipfel -esque Psychothriller. Im zwei , mehrere Episoden sind zu sehen — Herren und Damen konzentriert sich auf einen Bruder, der in eine Frau unterhalb seiner Zucht verliebt ist, und sein Bruder und seine Mutter verschwören sich, um der Affäre ein Ende zu setzen, und in Adresse unbekannt die gesamte Handlung wird als ein Mann enthüllt, der einen Serienmörder jagt, der ihm die Morde angehängt hat.nur um herauszufinden, dass es seine gespaltene Persönlichkeit ist.
    • Im Max Payne 2 es gibt Dick Gerechtigkeit (eine Blaxploitation-Parodie des ersten Spiels), Die Abenteuer von Captain BaseballBat Boy (basierend auf dem gleichnamigen Comic, der im ersten Spiel erschien) und appeared Maximale Hitze , ein Porno.
  • Singen in der Dusche: Irgendwann in Max Payne 2 , Max trifft Mona, die unter der Dusche 'Late Goodbye' singt. Mona: Ich sage dir eines, Mona, du bist keine Sängerin.
  • Sliding Scale of Silliness vs. Seriousness : Zumindest in der Präsentation bewegte sich die Serie mit jeder Fortsetzung ständig nach unten:
    • Im ersten Spiel tritt Max zum Beispiel gegen Gangster an, die in Fedoras, Anzügen und Trenchcoats gekleidet sind (selbst für die Verhältnisse der späten 90er alberne Gangsterkleidung), einige sind sogar für Ihre Bequemlichkeit in fabelhafter Kleidung gekleidet lila als wären sie direkt aus Tim Burtons Batman Filme, Asen Security sieht aus wie imperiale Sternenflottenoffiziere und die 'Killeranzüge' sind wie Agent Smith gekleidet. Sogar Max trägt schicke „Street-wise“-Kleidung, wenn er dreilagige Winterkleidung tragen sollte.
    • Das zweite Spiel schwelgt immer noch in ausgefallenen Stereotypen, aber aus völlig zeitgenössischen und unkomischen Werken (Die Mafia stolziert in Trainingsanzügen herum, lesen Jacken und Blazer, Die Mafiya in Tarnhosen, Pullovern und Pelzmänteln, die Putzfrauen in... na ja, Overalls reinigen - und diese entzückenden Mützen von Reinigungsfirmen), aber eigentlich kleidet sich jeder wie vernünftige Turn of the Millennium New Yorker.
    • Das dritte Spiel kommt dem ernsten (und fast unscheinbaren) Ende so nahe, wie es die Formel von Max Payne erlaubt; die Favela-Schläger sehen aus wie aus einer echten Favela, und die privaten Auftragnehmer und die Polizei sind echten Organisationen nachempfunden - es gibt keine ausgefallenen Übertreibungen (abgesehen von Bald!Max' (viel verspottetem) Hawaiian-Shirted-Touristen-Auftritt , und Hobokens Stereotyp 'spray-tan Guido douche').
  • Einen Mickey zuschieben: Mona macht das im ersten Spiel mit Max, gleich nachdem er gesagt hat 'Solange du nicht versuchst, mir einen Mickey zuzuschieben.'
  • Sniper Scope Sway: Eine hübsche Standardversion. Halten Sie den Atem an und alle Bewegungen hören auf. Bewegen Sie sich und das Schwanken wird viel schlimmer, ducken Sie sich und es verringert sich. Die Scharfschützen-Bullet-Cam kann ziemlich nervig werden.
  • Scharfschützen-Mission: Wenn Max unter einem zusammengebrochenen Gerüst gefangen ist, muss der Spieler Mona kontrollieren und ihm Scharfschützen-Unterstützung geben. Dies beinhaltet mehrere Scharfschützenpunkte, um Feinde auszuschalten, die versuchen, Max aus verschiedenen Winkeln niederzuschießen, die er selbst nicht erreichen kann.
  • Schnee bedeutet Tod: New York City wird im ersten Spiel von einem historischen Schneesturm erfasst. Es schneit in Jersey während Max' Mob-Probleme im dritten.
  • Seife innerhalb einer Show: Herren und Damen .
  • Weiches Glas: Max taucht regelmäßig durch Scheiben aus Glas und erleidet nie einen Kratzer.
  • Thema des feierlichen Endes: Max Payne 2 hast ' ' von Dichtern des Falls .
  • So raffiniert wie die Hölle: Max, der ein hohes Vokabular (wie in seinen Voice-Overs gezeigt) und genug Metaphern hat, um mit Shakespeare zu konkurrieren, ist intelligent, aber eher zielorientiert und emotional (und sarkastisch) in Gesprächen als eloquent.
  • Spanner in the Works: Max im zweiten Spiel.Zufällig ist er in der Nähe des Büchsenmachers, gerade als die Reinigungskräfte dagegen ansetzen und beschließen, ihn zu untersuchen, wobei er ganz zufällig auf Mona trifft und er unwissentlich in Vlads Machtkampf verwickelt wird, und er bringt es am Ende runter. Es ist ziemlich klar, dass Vlad geplant hatte, Vinnie den Büchsenmacherjob zu überlassen, und wäre Max nicht in der Gegend gewesen oder nur ein paar Minuten später gekommen, hätte er Vlads Schläger und Mona verpasst und wäre nicht klüger gewesen und Vlad hätte seinen Plan wahrscheinlich problemlos durchziehen können.
  • Spoiler:
    • An einem Punkt im ersten Spiel diskutiert ein Schläger das Twist Ending von Die üblichen Verdächtigen mit einem anderen Schläger, der es nicht gesehen hat.
    • Im zweiten Spiel verrät ein Vergnügungspark-Funhouse-Level, der auf der Show-in-a-Show 'Address Unknown' basiert, das Eventual der ShowDer Killer in mirTwist-Ende. Wenn du dann später zum Level zurückkehrst (noch lange bevor die Show im Spiel 'endet' und Max die Chance hat, sie zu sehen), wird es von einem Schläger überschattet, der dem anderen das Ende erklärt, und der andere Schläger beschwert sich darüber, dass er verdorben.
  • Heckenjagd: Max Payne 2 Titellied ' “ hat ein Paar endlos vom „Teufel“ verfolgt, obwohl unklar ist, ob es wörtlich oder metaphorisch ist. Der Teufel grinst von Ohr zu Ohr, als er die Hand sieht, die er uns gegeben hat
    Zeigt auf dein flammendes Haar und dann spielen wir Verstecken
    Ich kann hier nicht leicht atmen, 'aber unsere Spur ist hinter uns kalt geworden
    'Bis in den John-Spiegel starrst du dich alt und schwach an
  • Stupid Surrender : Im ersten Spiel abgewendet mit einer Situation, in der selbst Spielerkontrolle nicht geholfen hätte, aber im dritten sehr gerade gespielt.
  • Hör auf, oder ich schieße! : Max' gesamte Karriere und wichtigste Methode, Gerechtigkeit zu üben. Im dritten dekonstruiert, da ein Zeitungsartikel in Brewers Wohnung (Kapitel 4) darauf hinweist, dass der Psychodetektiv Max Payne den Stiefel vom NYPD bekommt.
  • Stilistisches Saugen: Während Max Payne 2 war eine Fortsetzung von Darker and Edgier mit einer ernsteren und weniger kampflustigen Geschichte mit einem höheren Budget, Remedy entschied sich bewusst, die Shows Within a Show-Käsefeste weiterhin mit niedrigem Budget zu halten, und Sam Lake besetzte fast alle Charaktere darin aus dem Protagonisten von Adresse unbekannt an die böse Matriarchin in Herren und Damen .
  • Sudden Sequel Death Syndrome: Detective Bravura war im ersten Spiel ein Hero Antagonist und im zweiten Da Chief. Er taucht früh im Spiel während eines Feuergefechts auf, in dem Max überfallen wird, zahlenmäßig unterlegen und unbewaffnet ist und gerade lange genug auftaucht, um eine Warnung zu rufen, bevor er niedergeschossen wird. Es ist nur technisch gesehen eine Subversion, dass er gelebt hat (wahrscheinlich hat er dazu beigetragen, dass er in einem Krankenhaus erschossen wurde), da er für den Rest des Spiels in einem kritischen Zustand ist, jede Sekunde für tot gehalten wird und keinen weiteren Einfluss auf die Handlung hat. Eine Rückblende im dritten Spiel deutet darauf hin, dass er zwischen den Spielen an einem Herzinfarkt gestorben ist, sodass Max keine einflussreichen Verbündeten mehr hat, um ihn aus den Schwierigkeiten zu befreien, in die er immer gerät. Das zweite Spiel tötet ebenfallsVinnie Gognitti, Alfred Woden, Mona Sax und Vladimir Lem.
  • Plötzlich auftretendes Fersensyndrom:Vladimir Lem im zweiten Spiel. Es war nicht so, dass er von Anfang an ein besonders netter Kerl war, da er ein hochrangiges Mitglied des lokalen russischen Mobs war und Sprengstoff mehr liebte, als es eigentlich gesund ist, aber er war ein würdiger Gegner in einer feindlichen Mine-Situation.Wie Max selbst es ausdrückt:Wladimirwar einer dieser alten Bösewichte mit Ehre und Moral, was ihn fast zu einem der Guten machte. Keiner von uns war ein Heiliger.
  • Super Window Jump: Max führt es in allen drei Spielen durch.
  • Überlebende-Schuld: Max hat einen schlimmen Fall davon; im ersten Spiel ist es wegen seiner Familie, im zweiten gibt es all das, was er in der gemacht hat zuerst Spiel darüber. Er versucht immer wieder, es wegzurationalisieren, und scheitert kläglich.
  • Verdächtige Videospiel-Großzügigkeit : Kurz bevor Max Jack Lupino gegenübersteht, liegen mehrere Schrotflinten und Ingrams sowie Schmerzmittelflaschen herum. Sie werden sie brauchen.
  • Nimm das! : An einer Stelle heißt es in einer TV-Rezension über Aesir, dass es 'möglicherweise zu einem größeren Monopol wird, als es *statisch* jemals war'. Dort ist jedoch deutlich 'Microsoft' zu hören. Sprechen Sie über das Beißen in die Hand...
  • Talks Like a Simile: Ein entscheidendes Merkmal der Spiele.
  • Tarot-Probleme: Im ersten Spiel stößt Max auf drei Tarotkarten, die anscheinend von Lisa in der Villa Punchinello ausgelegt wurden: The Tower, The Devil und Death. Max macht eine (amateurhafte) Lesung davon, wobei sich Tower auf das Herrenhaus bezieht, Devil ist Don Punchinello und Death als Max, der für den Don kommt. Genauer gesagt funktioniert dies als eine einfache Lesart von Max' Leben in der Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft-Konfiguration: Der Turm bedeutet eine Katastrophe und erniedrigt werden (Tod von Max' Familie und sein Leben bricht danach zusammen), Der Teufel ist Sucht (Max steckte in der Schatten seiner persönlichen Tragödie) und Tod ist Veränderung (Max bewegt sich nach dem Tod seiner Familie).
  • Bedingungen der Gefährdung: Vlad nennt verschiedene Charaktere 'Liebling aller meiner Freunde'.Unweigerlich verrät und/oder tötet er jeden, den er auf diese Weise anspricht.
  • Denken Sie an die Kinder! : Das Polizeirevier in zwei zeigt eine zivile Berichterstattung über ihren Mann, von dem sie überzeugt ist, dass er lernt, durch gewalttätige Videospiele zu töten.
  • komm mit mir abenteuerzeit
  • This Is Reality: In einem krassen Kommentar zum Schwelgen des ersten Spiels Dunkler Film und Rache-Tropen: Maximal: Es gibt nur persönliche Apokalypsen. Nichts ist ein Klischee, wenn es dir passiert.
  • Title Drop: Alle Kapiteltitel werden während der Zwischensequenzen gesprochen, normalerweise als Teil von Max' internem Monolog.
  • Tomate im Spiegel:Der namenlose Protagonist von Adresse unbekannt . Er IST tatsächlich der Mörder John Mirra selbst. Er erkennt dies, als er sich in einem Badezimmer versteckt und sich im Spiegel ansieht, und findet John Mirra, der ihn ansieht.
  • Too Dumb to Live: Während der U-Bahn-Sequenz im ersten Spiel findet Max einen Transitpolizisten, der das Massaker überlebt hat. Der Polizist lässt Max in den Kontrollraum der U-Bahn, indem er seinen Code eingibt. Dann der Polizist sofort geht vor die sich öffnende Tür und isst etwas Schrot von einem Bösewicht. Er zog nicht einmal seine Waffe, vorausgesetzt, er hatte überhaupt eine. Und wenn nicht, warum hat er dann versucht, einfach in ein ungesichertes Zimmer zu schlendern, anstatt es Max zu überlassen? Macht der Gewohnheit?
  • Zugflucht: Wird von Vinnie Gognitti im ersten Spiel durchgeführt.
  • Ruhige Wut: Max, normalerweise. Besonders bemerkenswert während des letzten Kapitels des ersten Spiels, in dem Max seinen letzten Schlag machtNicole Hornes Gebäude.Anstatt schnelle Action-Musik zu spielen, klingt während des gesamten Levels die einzige Musik wie ein Herzschlag und eine Kirchenglocke. Es verleiht dem Level eine sehr ruhige Atmosphäre. Auch in der Zwischensequenz vor dem Level sagt er, dass er zuerst eine Weile herumfährt, um seine Wut aufzubauen.
  • Trapped Undercover: Die Haupthandlung des ersten Spiels beginnt, als Max' Handler getötet wird und ihn auf der falschen Seite des Gesetzes gefangen hält.
  • Trope Maker: Der Erfolg von Max Payne würde dazu führen, dass in den frühen 2000er Jahren eine Reihe von Third-Person-Action-Shootern veröffentlicht wurden, die auf Zeitlupen-Akrobatik in Kugelzeit basieren, von denen die meisten versuchten, sich abzuheben, indem sie Nahkampf in die Mischung einbauten. Prominente Beispiele sind die BlutRayne , Tot für die Rechte , und Wahres Verbrechen: Straßen von L.A. Serie.
  • Troperiffic: Par für den Kurs einer Geschichte, die versucht, ein klassisches Genre in ein neues Medium zu übertragen.
  • Zwei Schüsse hinter der Bar: Hinter der (unbemannten) Rezeption in einer von Vinnies Wohnungen, in der Nähe des Waschsalons, ist eine Schrotflinte versteckt.
  • Der Unbeliebte: Lord Valentine an seine Mutter, Matriarchin von York, nachdem er sich in eine Dame der unteren Klasse verliebt hat Herren und Damen Seifenoper im zweiten Spiel.
  • Unorthodoxes Reload: In der Bullet-Time im zweiten Spiel dreht sich Max herum, wenn er seine Doppelpistolen benutzt.
  • Unzuverlässiger Erzähler :
    • Es ist wichtig zu bedenken, dass die Erzählungen von Max' Roaring Rampages Of Revenge immer aus seiner eigenen Sicht und immer im Nachhinein erzählt werden. Die Entwickler haben angedeutet, dass bestimmte Details, wie die absurden Mengen an Mooks, die er während der Spiele niederschießt, durch die Linse von Max' Schuldkomplexen und Süchten verschönert worden sein könnten.
    • Am Ende des dritten Spiels wird er aufgrund einer Kombination aus gemischten Signalen und einer seltsam surrealen Distanz zum Geschehen wirklich schwer zu lesen.
  • Rache fühlt sich leer an: Bis zu einem gewissen Grad in der Serie vorhanden.
    • Am Ende des ersten Spiels hat Max seine „Roaring Rampage of Revenge“ abgeschlossen und fühlt sich sogar befriedigt, weil erdas Drogenimperium von Nicole Horne zerstört. Max erkennt jedoch auch, dass er unzählige berechtigte vorsätzliche Morde ersten Grades begangen hat (Nicole Horne, ein hochrangiger Regierungsbeamter, der zum Multimilliardär der Drogenkriminalität wurde, ermordete seine Familie kaltblütig, genau um eine Reihe von Kapitalverbrechen zu verschleiern, und würde nicht nur sicher der Justiz entgehen, sondern auch zukünftige Verbrechen begehen, es sei denn, er selbst würde auf die Jagd gehen niedergeschlagen und ihre gesamte Organisation ausgelöscht) wird er niemals ein normales Leben in einer Gesellschaft führen können, die all dies zulässt.
    Gerade als man glaubte, die tiefsten Tiefen des Grauens erreicht zu haben, wurde es plötzlich noch schlimmer. Wie man diese leise Stimme in deinem Kopf ausschaltet, die anfing zu flüstern, dass du froh sein solltest; dass Ihre Rache jetzt, wenn nicht vorher, in jedem erdenklichen moralischen Maßstab gerechtfertigt war. Diese leise Stimme bewies ohne jeden Zweifel, dass ich verdammt war.
    • Zum Zeitpunkt des zweiten Spiels ist er jedoch von Scham und Überlebendenschuld geplagt, er wünscht sich nicht nur, für die Ereignisse des ersten Spiels bestraft worden zu sein, sondern ist auch ein erbärmlicher Eingeschlossener, der niemandem oder irgendetwas um ihn herum vertrauen kann.
  • Verbaler Tic: Matriarchin von Yorks 'gut, gut' in Herren und Damen .
  • Rache fühlt sich leer an: Auch nach seiner Rache im ersten Spiel wird Max immer noch von dem Trauma des Todes seiner Frau und seiner Tochter im zweiten und dritten Spiel heimgesucht. Im zweiten Spiel erklärt er sogar direkt in einer Sex-Chat-Line, dass es nicht geholfen hat, alle Verantwortlichen zu töten.
  • Rachsüchtiger Verkaufsautomat: Im dritten Level des ersten Spiels weigert sich ein Verkaufsautomat, mit einem Mook zu kooperieren, was folgendes Gespräch zwischen zwei Mooks auslöst: mook 1: Stück Scheiße! (tritt den Automaten)
    mook 2: Haha, oh, Vorsicht! Es könnte zurückschlagen! (fängt an zu singen) De dee de de dee, Killer-Automaten ...
    mook 1: Du sprichst mit mir?
    mook 2: Harter Kerl, gruselig...
  • Runden mit sehr hoher Geschwindigkeit: Wird im ersten Spiel abgewendet, in dem Max's und feindliche Kugeln die gleiche Geschwindigkeit haben. Gerade im zweiten und dritten Spiel gespielt, wo Max' Kugeln deutlich schneller sind als die aller anderen.
  • Videospiele und Schicksal: Das zweite Spiel ist völlig linear, mit No Sidepaths, No Exploration, No Freedom (obwohl es je nach Schwierigkeitsgrad zwei Multiple Endings gibt) und alles, was Max tut, ist Follow the Plotted Line. Es enthält auch zahlreiche Grübeleien über die Natur des freien Willens und des Schicksals, wobei mehrere der Charaktere darüber diskutieren, ob sie wirklich über ihre eigene Handlungsfähigkeit verfügen oder ob ihre Handlungen einfach vorbestimmt sind. Maximal: Es gibt keine Wahlmöglichkeiten. Nichts als eine gerade Linie. Die Illusion kommt hinterher, wenn du fragst 'Warum ich?' und 'Was wäre wenn?'. Wenn Sie zurückblicken und die Zweige sehen, wie einen beschnittenen Bonsai-Baum oder einen gegabelten Blitz. Wenn Sie etwas anders gemacht hätten, wären es nicht Sie, sondern jemand anders, der zurückblickt und andere Fragen stellt.
    Vlad: Wenn die einzige Wahl, die Sie haben, darin besteht, das Falsche zu tun, ist es hypothetisch nicht wirklich das Falsche. Es ist eher wie das Schicksal.
  • Grausamkeitspotenzial in Videospielen: Die Physik der Stoffpuppen bietet im Allgemeinen keinen Mangel an Möglichkeiten, Leichen auf amüsante Weise zu beobachten, wie z zwei wenn der Spieler einen Putzerlift durch ein paar Bretter und mehrere Stockwerke in den Tod sprengen kann. Die Spiele sind normalerweise gut, um Nichtkombattanten zum Laufen oder Verstecken zu bringen, aber schnelle und grausame Abzugsfinger können einige Zivilisten für Max' Körperzahl festnageln. Bonuspunkt im ersten mit den Valkyr-Junkies, die anfangen zu weinen, wenn Sie sie erschießen, und zufriedenstellend vor qualvollen Schmerzen stöhnen, wenn sie sterben.
  • Videospiel Demake: Ein seltsames offizielles Beispiel, Max Payne sah eine Veröffentlichung auf dem Game Boy Advance. Das Spiel war ein 2D-basierter isometrischer View-Plattformer mit Levels, die auf den Levels des Originals basierten, wenn auch stark vereinfacht, und viele Levels wurden auch vollständig entfernt (einschließlich des Eröffnungslevels in Max' Zuhause und der beiden Valkyr-Traumsequenz-Stufen). Trotzdem behielt das Spiel die Kugelzeit und einen Großteil der Handlung sowie viele intakte Zwischensequenzen mit voller Sprachausgabe sowie viel Blut und Fluch des ursprünglichen Max Payne bei.
  • Bösewicht im weißen Anzug: Mafiya-Boss Vlad trägt einen in zwei ,und ist ein verräterisches Werk.
  • Schurkenzusammenbruch: Sowohl Horne als auchVladeunterziehen diese, als Max näher kommt. Leicht untergraben mit Horne, dass sie verärgert ist, aber zuversichtlich bleibt, dass Max sterben wird. Ihre Untergebenen haben jedoch viel mehr Angst als sie.
  • Visuelles Wortspiel: In den ersten beiden Spielen besteht das Symbol, das Max' Bullet-Time anzeigt, aus zwei Pistolenkugeln, die an den Spitzen zu einem Sanduhrsymbol verbunden sind.
  • Stimmentwicklung: Besonders in 3 , James McCafferys Darstellung von Max wird dynamischer und lebendiger (während frühere Einträge dem klassischen Geschichtenerzählen im Noir-Stil Tribut zollten und Max so eine tiefere, nüchternere Stimme gaben) mit häufigem Tonfall und Emotionen. Es hat wahrscheinlich auch damit zu tun, dass Max' Weltbild danach erheblich verdorbener und abgestumpfter wird zwei (Rockstar spielte mit der Idee, den Schauspieler zu ändern, um Max einen älteren und weltmüden Ton zu geben).
  • Stimmdissonanz: Max' Stimme Ja wirklich passt nicht zu den Gesichtsausdrücken, die Sam Lake im ersten Spiel verwendet.
  • The Voice: Vinnies Boss in 2. Du hörst ihn nur auf Vinnies Anrufbeantworter, wo er Vinnie sagt, dass er gegen seinen Befehl verstoßen hat, nicht mit Vlad in den Krieg zu ziehen, und er auf sich allein gestellt ist. Er wird im Abspann als 'Godfather' aufgeführt.
  • Gehen Sie es weg:
    • Wenn Max über einen bestimmten Punkt hinaus verletzt wird, gehen sie humpelnd und der Schaden nimmt langsam ab, bis er diesen Schwellenwert erreicht. Das zweite Spiel verzichtet auf das Hinken.
    • Im dritten Spiel nimmt Max eine .50 an den Arm und ist durch Blutverlust und Schock stolpernd und halb schlüssig, aber mit Schmerzmitteln und Verbänden wieder normal. In der Zwischenzeit geht er wirklich davon ab.
    • Max wird im dritten Spiel bei einer Explosion schwer verletzt und ist fast tot, da er kaum noch aufrecht stehen kann. Eine Stufe und wahrscheinlich ein paar Schmerzmittel im Off, und es geht ihm gut.
    • Mehr zur Definition der Trope bietet das dritte Spiel in beiden Modi Gesundheitsregeneration. Es ist im Einzelspielermodus in begrenzter Weise verfügbar (es tritt zumindest auf Schwer und darunter ein, wenn mehr als 80 % Schaden erlitten wurden, und regeneriert sich nur bis zu diesem Punkt), während der Mehrspielermodus eine vollständige Gesundheitsregeneration mit dem Regenerationsgeschwindigkeit umgekehrt proportional zum Gewicht der Ausrüstung deines Charakters.
  • War das kein Spaß? : Unterwandert in Max Payne 2 . Nachdem er Dutzende von Gangstern losgeworden ist, die versucht haben, Vinnie Gognitti zu töten, und schließlich entkommen sind, kommentiert Vinnie: 'Nun, das hat Spaß gemacht - auf eine verdammt schreckliche, kranke, überhaupt nicht lustige Art und Weise'.
  • Wir können gemeinsam regieren:B. B.bietet dies Max im ersten Spiel an. Max zuckt nicht einmal eine Sekunde zurück, als er es ablehnt. B. B.: Das kannst du nicht gewinnen, Max.
    Maximal: Nein, aber ich kann verdammt sichergehen, dass das auch keiner von euch tut.
  • Wir müssen aufhören, uns so zu treffen: Mona Sax sagt dies zu Max, als sie sich zum zweiten Mal im Spiel mit Waffen übereinander zieht.Es ist auch die Linie, die Mona bei ihrem ersten Treffen im zweiten Spiel gesprochen hat.
  • 'Gut gemacht, Sohn!' Guy: Eine Voicemail im letzten Kapitel des Spiels verrät dasVlad ist das mit Woden.
  • Welches Maß ist ein Mook? : Im ersten Spiel mitgespielt - Max selbst versucht nicht einmal, so zu tun, als wären seine Handlungen moralisch gerechtfertigt, und zu Beginn des nächsten Spiels wird er von Schuldgefühlen über all die Menschen geplagt, die er getötet hat. Die Nachrichtensprecherin Kyra Silver versucht jedoch ständig, ihn als eine Art heroischen, kreuzerziehenden Vigilanten darzustellen, sehr zu seiner und Bravuras Bestürzung.
  • Was zum Teufel, Held? : Max macht das zu selbst die ganze Zeit.
  • World of Pun: Die Liste der Erfolge und Trophäen im dritten Spiel und die Grinds. Hier sind ein paar Beispiele, „Payne In The Ass“, „Leg Payne“ und „Payne Bringer“.
  • Welt der Symbolik: Überall.
    • Das Originalspiel ist alles eine Allegorie für Ragnarok. Die Geschichte spielt während des schlimmsten Schneesturms in der Geschichte von New York, der dem Fimbulwinter ähnelt, der Ragnarok beginnt. Es beginnt mit der Ermordung von Alex Balder, der Baldr vertritt. Jack Lupino identifiziert sich einmal explizit als Fenris Wolf und leitet einen Club namens Ragna-Felsen. Alfred Woden (Odin), ein einäugiger und verschwiegener Mann, der anscheinend alle Geheimnisse der Welt kennt, schickt den einsamen sterblichen Helden gegen die Mächte der doppelzüngigen Nicole Horne, die bereits für den Tod aller in Wodens Kreis außer ihm selbst gesorgt hat . Die Droge Valkyr ist auch ein Hinweis auf Walküren, die die Toten ins Jenseits transportieren.
    • Das zweite Spiel enthält eine Reihe von Verweisen auf Paradies verloren und Genesis, Vlad repräsentiert die Schlange/Satan, Woden repräsentiert Gott und Max & Mona repräsentieren Adam & Eva. Die letzte Ebene umfasst Wandbilder, die den Garten Eden darstellen.
    • Das dritte Spiel ist amüsant mit Symbolik von Max' unter Drogen gesetztem Zustand gefüllt (erscheint als Videospiel-'Störungen', seltsam platzierte starke Lens Flares und Fernsehrauschen). Es ist einfach in keiner Weise mythologisch. Es gibt auch eine Menge kultureller Symbolik, die jedoch für jemanden, der mit der Gegend vertraut ist, möglicherweise einfacher zu erfassen ist.
    • Das dritte Spiel hat auch den Moment, in dem Max das Grab seiner Familie besucht undwird von einem Haufen italienischer Gangster angegriffen, die sich an ihm rächen wollen. Das Erste, was er tut? Gehen Sie hinter dem Grab seiner Frau und seiner Tochter in Deckung, das dann in Stücke geschossen wird, da es ihm Schutz bietet, etwas, das Michelle und Rose während des gesamten Franchise für Max getan haben.
  • Würde kein Mädchen schlagen: Gespielt mit. Max tötet einen Schläger in 3 weil er eine Frau mit der Pistole peitscht, die sich ihm widersetzt, aber Max geht so weit, Candy Dawn und Nicole Horne zu töten 1 , und Valerie Winterson, um Mona in . zu verteidigen zwei .
  • Warum wir keine schönen Dinge haben können: Wenn Sie während der Begleitmission Vinnies Captain Baseball-bat Boy-Sammlerstücke erschießen, wird er anfangen, gegen Ihre Aktionen zu protestieren und behauptet, dass sie viel Geld wert gewesen wären.Leider würde er sich nicht länger als ein paar Minuten interessieren ....
  • Warum wirst du nicht sterben? :Vladeliefert Max im zweiten Spiel eins. Vlad: Was zum Teufel ist falsch mit dir, Max, warum machst du nicht einfach die!?! Sie Hass Leben, du bist die ganze Zeit elend und hast Angst, dich auch nur ein bisschen zu amüsieren! Seien Sie ehrlich, Sie könnten genauso gut schon tot sein! Tu dir selbst einen Gefallen, Gib auf!
  • Wreaking Havok : Am offensichtlichsten in einem der Räume im Hintergrund des Funhouse, in dem der Spieler die Möglichkeit hat, Gummibälle auf verschiedene Requisiten zu werfen, um nur die Physik-Engine zu demonstrieren. Das dritte Spiel wechselt zur Rage-Engine und enthält alle erforderlichen Physik-Upgrades der nächsten Generation, einschließlich eines Abschnitts, in dem Sie den Radblock von einem Lastwagen wegschießen und ihn eine Rampe hinunterrollen lassen können, um einige Bösewichte beim Laden zu vernichten .
    • Die Sprungphysik in 3 sind wirklich eine Augenweide. Hineinspringen etwas Sie sollten wirklich nicht eintauchen und zusehen, wie Max 'Körper unter der Belastung im richtigen Winkel realistisch zusammenbricht. Sie werden wahrscheinlich zusammen mit Max zusammenzucken, wenn Sie zu diesen sechs Meter langen Balkontauchgängen gehen.
  • Falsches Genre-Know-how: Die Cleaners fallen ein paar Mal darauf ein und bekommen oft die Tropen von Actionfilmen völlig falsch ... und sie sind völlig tot. [ ]
    mook 1: Rot, Blau oder Grün?
    mook 2: In den Filmen ist es immer rot oder blau.
    mook 1: Also grün?
    mook 2: NEIN NICHT DAS GRÜNE
    BOOM!
  • Versicherung gegen falsche Anschuldigungen: Er hat alle Anklagen, die gegen ihn erhoben werden könnten, vom ersten Spiel an abgezogen, nicht zuletzt aufgrund vonAlfred Woden. Lampenschirm von Max Payne, der feststellt, dass er arbeiten musste große Zeit um ihn zu vertuschen, als er ein Unternehmen überfällt.
  • Du siehst nicht aus wie du: Max' Aussehen hat sich von Spiel zu Spiel drastisch verändert, obwohl zumindest das dritte Spiel eine Erklärung für Max' neues Design hat - er wird alt und alkoholkrank.
  • Sie haben Ihre Nützlichkeit überlebt: Als Max in die Deep Six-Einrichtung einbricht, richten die Killer Suits den Ort zur Selbstzerstörung ein, um alle Beweise zu vernichten, einschließlich der Commandos, die die Einrichtung bewachen. Als ein Commando dagegen Einwände hat, erschießen ihn die Suits mit extremen Vorurteilen. Die Commandoes ihrerseits halten sich an ihre Befehle und beginnen, die Deep-Six-Wissenschaftler zu massakrieren.
  • Du hast meinen Vater getötet: Der Grund für seinen Hass auf Max des Familienpatriarchen Anthony DeMarco ist, dass er seinen Sohn getötet hat.
  • Sie sehen zu viel X:
Max Payne 3
  • Action-Bombe: Max findet sich auf einem Dach mit zahlreichen Feinden wieder. Zum Glück hat er ein Ass im Loch - einen Sprengzünder, der die Stützstrukturen des Gebäudes selbst in die Luft jagen soll, was das Ganze zum Einsturz bringen wird. Mit der Drohung, es zu aktivieren, hält Max die Bösen auf... für etwa dreißig Sekunden, bis er sauer wird und beschließt, das Gebäude in die Luft zu sprengen, obwohl er noch oben drauf ist.
  • Addiction-Powered: This und Reality Ensues gelten für Max, wo sich herausstellt, dass die Mechanik der vorherigen Spiele, Schmerzmittel zu nehmen, um im Kampf erlittenen Schaden zu heilen, ihn mit einer lähmenden Sucht zurückgelassen hat. Trotz der Substanzprobleme von Max bleibt der Mechaniker in 3 .
  • Air-Vent-Durchgang: Max klettert gespielt in einen großen Luftschacht, der ihn aufnehmen kann. die dann zusammenbricht, weil sie kein menschliches Gewicht tragen soll. Maximal: Ich versuchte herauszufinden, in welche Richtung ich mich bewegen sollte, als ich noch mehr brasilianische Architektur entdeckte, die nicht für den amerikanischen Körperbau entworfen wurde.
  • Adrenalinzeit: Präsentiert als Teil der schnellen Nahkampf-Kills. Die Teile in Over Crank sind Pausen, die eine Eingabe des Spielers erfordern, um den Angriff fortzusetzen, während die Teile in Under Crank die Auswirkungen der Eingabe des Spielers.
  • Ach, armer Bösewicht: Max macht es zuSerrano. Selbst nachdem er Max durch Horden von Gangmitgliedern gebracht und eine unschuldige Frau getötet hat, ist Max bereit, es ihnen zu überlassen und Serrano am Leben zu lassen (und ihm seine Rache zu geben), weil er 'genug bezahlt' hat. Nur um das klarzustellen, in diesem Fall bedeutet das, dass er zu Brei geschlagen wird und wahrscheinlich seine Organe entnommen werden, während er noch am Leben bleibt, um ein frisches Produkt zu gewährleisten. Verglichen mit Max' üblicher Bestrafung durch eine Kopfkugel litt er weitaus schlimmer als Vladimir Lem oder Nicole Horne.
  • All Love Is Unrequited : Während der meisten Zwischensequenzen, in denen Sie ihn sehen, beschwert sich Marcelo Branco darüber, in eine Frau verliebt zu sein, die seine Zuneigung nicht erwidert. Wenn Sie auf einige seiner Handlungen in den Zwischensequenzen achten, werden Sie feststellen, dass die fragliche Frau impliziert wirdFabiana
    • Das würde erklären, warum er Victor trotzt und mit Rodrigos 3 Millionen Dollar in der Favela auftaucht, um ein zweites Mal zu versuchen, sie zu retten.
  • All Ihre Basis gehört uns : Invertiert in 3 , wo Max den Schurken das antutnachdem er das gesamte UFE-Bataillon in seinem Hauptquartier ausgelöscht hatte.
    • Gerade viel früher im selben Spiel gespielt, als das Hauptquartier von Fabricas Branco von einem Crachá Preto-Detail zerstört wurdeund Bachmeyer, obwohl Max es trotzdem schafft, sie alle abzuschlachten, oder besser gesagt, alle Details von Crachá Preto.
  • Atomare F-Bombe:nachdem Max Victor und Becker nicht an der Flucht auf der Polizeiwache hindern konnte, er schreit ein UNGLAUBLICH wütend 'GOTT VERDAMMT!' , mit überraschend wenig Narm.
  • Großartig, aber unpraktisch: Der Granatwerfer wird jeden Mook mit einem Treffer töten. Tatsächlich mehrere mit seinem Explosionsradius. Aber das macht es auch so eng. Sie können nicht viel Munition dafür tragen. Darüber hinaus bedeutet die langsame Projektilgeschwindigkeit, dass Sie fast immer am Arsch sind, wenn Sie Last Man Standing'd bekommen, da die Granate nicht explodiert, bevor Max stirbt.
  • Badass Beard: Max' ungepflegter Bart, obwohl er auch ein Beard of Sorrow ist.
  • Badass Prahl: Zu Neves. Maximal: Nun, deine 'mächtigen Leute' werden dir hier nicht helfen, Kumpel.
  • Badass Bystander: Brewer, ein verrückter Überlebenskünstler eines Nachbarn in Max' neuer Wohnung in Hoboken. Dann bläst er einem Mob-Attentäter das Gesicht aus, um Max zu rettenlässt eine Selbstmordweste im Flur explodieren, um sie „in Feuer zu säubern“ und jagt ein gutes halbes Dutzend Gangster in die Luft.
  • Die Bösen sind Polizisten:die UFE.
  • Beard of Sorrow : Max , nachdem er alkoholkrank geworden war, nachdem er Mona verloren hatte, und gezwungen, sein Zuhause einem Drecksloch aus der Dritten Welt zu überlassen. Es beginnt als Perma-Stubble in Kapitel 1 und wird in den nächsten beiden Kapiteln dicker.
  • Berserker-Knopf:
    • Maxtötet den Sohn eines Mafia-Boss und muss sich deshalb aus New Jersey und dann aus New York herauskämpfen.Der Grund, warum er es getan hat? Das Arschloch schlug eine Frau, die mutig genug war, sich ihm zu stellen.
    • Später wird dieser Knopf gedrückt und festgeklebt, wenn erentdeckt den Organraubring. Max hat noch nie war so wütend, was etwas aussagt.
  • Zweisprachiger Bonus: Da das dritte Spiel in Brasilien stattfindet, ist es natürlich, dass ein Großteil der Dialoge, die von Feinden und Nebencharakteren gesprochen werden, nicht auf Englisch ist. Max spricht kein Portugiesisch, daher bieten die Untertitel keine Übersetzung.
    • Bemerkenswert ist, dass es so viel Geschmack Dialog auf Portugiesisch (und Spanisch), dass einige argumentiert haben, dass dies dem Spiel mehr schadet als hilft, da die schiere Menge an unübersetzten Dialogen dazu führt, dass Spieler, die sie nicht verstehen, viele subtile Details und weltbildende Gespräche verpassen.
      • Zu wissen, was die Feinde schreien, kann dir auch im Kampf einen kleinen Vorteil verschaffen, obwohl das meiste von dem, was sie sagen, Drohungen und Obszönitäten sind.
    • Einige brasilianische Spieler stellten fest, dass Rauls Akzent und Aussprache für einen gebürtigen Brasilianer 'off' schienen. Später hat sich herausgestellt, dassRaul ist eigentlich Kolumbianer und hatte Max im Rahmen von Brancos Plan, ihn einzustellen, angelogen.
    • Außerdem enthalten einige der Fernsehsendungen und Werbespots auf Portugiesisch Witze, die, damit der Spieler sie versteht, nicht nur die Sprache, sondern auch ein wenig brasilianische Folklore kennen müssen.
  • Bling-Bling-BANG! : Golden Gun-Teile können für die Verwendung im Einzelspieler- und Mehrspielermodus gesammelt werden.
  • Durch den Raum geblasen: Die Todesanimationen zeigen größtenteils realistisch die Auswirkungen eines Schusses. An einem Punkt im zwölften Level steht jedoch ein Feind vor einer Glasscheibe. Wenn du ihn mit einem Schuss aus einer Handfeuerwaffe tötest, sackt er einfach gegen das Glas, aber wenn du ihn mit einem Gewehr oder einer Schrotflinte tötest, wird er so stark nach hinten geschleudert, dass das Glas zerbricht.
  • Körperschrecken:
    • Erinnerst du dich an den alten Max aus dem Original mit den leicht geschlossenen Augen und dem verstopften Gesicht? Ja, sie haben es als aktualisiertes Modell eingefügt, sieh es in all seiner realistischen Pracht an
    • ZulassenBeckerzuan seinen Verletzungen sterbenschaltet den Skin 'Bad Day Becker' in Deathmatch frei, mit dem Becker zusammen istdie gleichen schrecklichen Verbrennungen, die er hatte, nachdem er von Max besiegt wurde.
  • Ausgelassener Schwächling:Sieger, der, nachdem er sich von Max Payne in unglaublichem Maße in den Arsch gesteckt hat, versucht zu prahlen. Es endet nicht gut: Sieger: [lacht] Du weißt, dass ich gehen werde.
    Maximal: Sie werden gehen. Mit einer SCHLAFF!!
    [Max stampft auf Victors Knie und bricht sich das Schienbein durch die Haut]
  • Dummheit des Bond-Bösewichts:
    • Invertiert, wenn Max hatBeckerseiner Gnade ausgeliefert und erwürgt ihn langsam, anstatt ihm nur 9 mm Kopfschmerzen zu bereiten. Das gibtViktor WeißZeit zu zeigen. Max tut es sofort wieder, indem er den Neuankömmling nicht entwaffnen lässt, bis der erste Bösewicht genug geborgen ist, um ihn zu betäuben und beide Bösewichte entkommen lassen.
    • Direkt am Ende des dritten Kapitels gespielt, woGrabenhat mit seinem Rollenspiel eine klare Sicht auf den Helikopter von Max und Passos, wird aber heruntergeredetschneit, der sagt, dass sie nur da sind, um das Geld zu holen und nicht Max zu töten. Hätte er ihm erlaubt zu schießen, wäre das Spiel damit zu Ende und die Bösen wären mit allem davongekommen.
    • Am Ende von Kapitel 12,schneithat Max ausgeliefert, entscheidet sich aber dafür, sich auf Evil Gloating einzulassen, anstatt nur eine Runde in Max' Kopf zu schießen, was gibtSchritteein Zeitfenster, um einzugreifen.
  • Grenzpatrouille: Wenn Sie sich während einer Escort-Mission zu weit von Ihrem Direktor entfernen, taucht aus dem Nichts ein Mook auf und erschießt ihn / sie kurzerhand.
  • Bottomless Magazines: Erscheint während der Bootsjagd in Kapitel 5 und der Bus-Schießerei am Ende von Kapitel 12. Ersteres lässt Ihre Waffe überhitzen, wenn Sie zu viel schießen, während letzteres Ihnen einen unendlichen Vorrat an Magazinen gibt. Es gibt auch die Glock 18, die es irgendwie schafft, 33 Schuss in ein Standard-17-Schuss-Glock-Magazin zu pressen.
  • Prahlerei-Rechte-Belohnung: Einige freischaltbare Belohnungen sind es nicht auch unvernünftig, aber die unbegrenzte Bullet Time erfordert, dass Sie alle Goldauszeichnungen in Score Attack erhalten, während Sie bei One-Hit Kill Hardcore schlagen müssen, und Gott bewahre, dass Sie sich für die zusätzlichen Charaktermodelle entscheiden möchten ...
  • Gehirne und Brawn: Max und Da Silva. Ohne Da Silva hätte Max längst die Spur verloren und seine Fähigkeiten im Schießen wenig genutzt, und wie Da Silva bemerkt, wäre er ohne Max, der als eiserne Faust handelte, bestenfalls wirkungslos und schlimmstenfalls wäre er ein Exempel statuiert.
  • Brot, Eier, panierte Eier: In der letzten Mission muss Max den Strom einschalten, um eine Straßenbahn zu bekommen, damit er an sein Ziel gelangen kann. Wenn er das tut, witzelt er: Maximal: Es funktionierte. Die Straßenbahnen fuhren wieder. Vielleicht würden sie mich zu meinem Tor bringen. Vielleicht bringen sie noch mehr Typen mit, die mich verprügeln wollen. Vielleicht beide.
  • Ziegelwitz: Einer der Hinweise, die Max sammeln kann, ist ein Gespräch mit einem amerikanischen Touristen. In der Stripclub-Mission geben die Touristen zu, dass er nur dort ist, weil sie die billigsten Frauen von allen Orten anbietet, an die er gegangen ist, und dass alle Mädchen sagten, sie seien 18 oder älter. Als Max in U.F.E. aus seiner Zelle ausbricht. H.Q. bemerkt er denselben Touristen in einer anderen Zelle, der immer wieder darauf besteht, dass die Mädchen ihm sagten, sie seien 18 Jahre alt.
  • Einen Drachen schikanieren: Als die Bösen anfangs (versuchen) Max' Prinzipale zu entführen, konnten sie entschuldigt werden, dass sie nicht wussten, wie knallhart Max war. Als sie das Büro seines Direktors angreifen, um speziell Max zu töten weil er hat so viele von ihnen getötet (so behauptet ein verhörter Mook), man fragt sich, warum sie zu dumm zum Leben genug sind, um ihn so zu provozieren.HinweisTeilweise gerechtfertigt, weil a) ein anderes Ziel bestand und b) versucht wurde, Max direkt zu töten, im Gegensatz zu dem Versuch, ihn zufällig zu töten, hätte funktionieren sollen .
    • Tritt auch später auf, wennVictor beschließt, Max am Ende des Spiels zu verspotten. Du denkst, das wäre der sehr letzte was jemand nach seinem machen würdePrivatjet wurde unter ihnen weggeblasen. Oh, zahlt er dafür.
    • In den Rückblenden,die Schurken aus Jersey wissen genau, wer Max ist, aber sie belästigen ihn immer noch, obwohl er jedem in der Nähe von New York als berüchtigter Massenmörder bekannt sein sollte. Max ignoriert sie einfach, bis ihr Rädelsführer eine Frau schlägt, die sich ihm entgegenstellt, woraufhin er sie alle massakriert.
  • Kain und Abel :Victor Brancos Wunsch, die Kontrolle über das Familienvermögen zu erlangen, führt ihn dazu, dies nicht weniger auf seine beiden Brüder zu übertragen.
  • Zurückrufen :
    • Das Spiel führt Max in eine baufällige Wohnungvoller waffentragender Nachbarn, ein Luxushochhaus, ein Schrottplatz, eine Garage, ein nobler Nachtclub, ein Lagerhaus, eine Polizeistation mit Gefängnisblock, undSprengstoff- und Leichensack-verpacktAbbruchgebäude, ein Slum, eine U-Bahn-Station und eine Werft. Nochmal .
    • Der unglaublich reiche, mächtige, einflussreiche und manipulative Bösewicht versucht eine Flucht aus der Luft, wird aber explosiv abgeschossen.
    • Im Nachtclub-Level ist einer der zufälligen Zuschauer, die getötet werden, ein berühmter Fußballstar. In einem späteren Level im örtlichen Stadion finden Sie ein Denkmal für ihn, und Sie werden mehr finden, während Sie sich durch die Favela arbeiten.
    • Die meisten Einzelspieler-Erfolge in 3 sind nach Max' Zitaten aus den früheren Spielen benannt.
  • Kameraschraube: Ziemlich oft in 3 , die Kamera nur weigert sich damit Sie sehen können, wer den tödlichen Treffer landet, wenn Sie zu Boden gehen. Stichwort unedler Tod, weil man Last Man Standing nicht benutzen kann.
  • Die Hauptstadt von Brasilien ist Buenos Aires: aufgerufen mitPassos: Er hat sich als Kolumbianer und nicht als Brasilianer entlarvt, um Max als angeheuerten Muskel nach Brasilien zu locken. Max kommentiert sogar seinen falschen Akzent, nachdem Passos ihn scheinbar betrogen hat.
  • Captain Ersatz : 3 's U.F.E. sind stark inspiriert von den von Rio de Janeiro.
    • Die Comando Sombra wurden ebenfalls von einer echten São Paulo-Gang namens The . inspiriert , sowie Rio de Janeiros .
    • Die Fußballmannschaft der Galater ist anscheinend das Äquivalent zu diesem Universum : nicht nur der Logos ist ähnlich , sondern der Galaterbrief folgt unmittelbar dem Korintherbrief in der Bibel .
  • Meine Meinung geändert, Kind:Am Ende von Kapitel 10 fliegt Passos mit Giovanna davon, ohne auf Max zu warten. Zwei Kapitel später ist Max ausgeliefertschneit, nur fürSchrittezurückzukommen und ihn zu retten.
  • Tschechows Waffe: Das beim Tausch verlorene Lösegeld kommt später zurück -von Fabianas Schwager zu den Entführern gebracht.
  • Tschechows Schütze
    • Im ersten Level tauchen Bachmeyer, Becker, Da Silva und Dr. Fischer auf, lange bevor sie offiziell vorgestellt werden.
    • Nach der Hälfte des Spiels schont MaxSerrano, der Mörder der Frau seines Arbeitgebersohne ersichtlichen Grund. Später taucht er in dem zerstörten Hotel auf, nachdem er ein Schicksal erlitten hat, das schlimmer ist als der Tod.
  • Kleidungsschaden: Während des letzten Levels beginnt Max in einem lässigen Business-Anzug-Outfit. Am Ende der Mission besteht das Hemd im Grunde aus drei Fetzen Kleidung und der Rest des Outfits ist mit Trümmern und seinem und anderen Blut bedeckt.
  • Kaltblütige Folter: Passos foltert einen verletzten Gangster, um den Standort von gestohlenem Lösegeld zu finden.
  • Für Ihre Bequemlichkeit farbcodiert: Gegen Ende von 'The Great American Retter of the Poor',die Säulen, auf die Max C4 stellen musssind rot.HinweisBegründet: Das Gebäude ist verurteilt und sollte abgerissen werden. Die roten Säulen waren für das Abbruchteam da. Max beendet gerade die Arbeit.
  • Setzen Sie Ihre Mission fort, verdammt! : Wenn Sie zu lange in einem Bereich herumhängen, nachdem alle Feinde beseitigt wurden, fordert Max den Spieler auf, weiterzumachen.
    • Auch eine implizierte zeitgesteuerte Mission im zweiten und am Ende des zwölften Kapitels, trotz des Fehlens eines Countdown-Timers. Wenn Sie zu lange warten, um in den nächsten Bereich vorzurücken, wird das Spiel beendet.
  • Kontinuität Nicken
    • Max vermutet, dass er den Endgegner finden wird (Sieger) auf einer Landebahn. 'Reiche Leute lieben es, wegzufliegen.' In der Friedhofs-Rückblende finden Sie die Gräber von Max' Familie, Detective Winterson, Vinnie Gognitti (oder was von ihm zu begraben war) und Nicole Horne.
  • Kontinuitäts-Kavalkade: Das 'Andernfalls wird keine Begnadigung gefunden werden'. Mission Jeder Die Leiche ist auf demselben Friedhof begraben.
  • Cool, aber ineffizient: Das Laservisier, das an einigen Waffen angebracht ist, verschlechtert Ihr Ziel tatsächlich aktiv. Es mag realistisch sein, dass der Laser beim Schießen herumspringt, aber immer noch.
  • Coup de Grâce: Am Ende des ersten Levels sehen Sie, wie einige UFE-Mitglieder dies mit niedergeschlagenen Gangbangern tun, das erste Anzeichen dafür, dass etwas mit ihnen nicht stimmt.
  • Crapsaccharin-Welt: 3 spielt zunächst in den schönen, reichen Gegenden Brasiliens, nur um später in die korrupte, kriminelle Unterwelt Hidden in Plain Sight vor Touristen und Reichen einzutauchen. Maximal: Nichts ist vergleichbar mit dem Anblick extremer Armut, um eine Cocktail-Penthouse-Party so richtig zum Schwingen zu bringen.
  • Verbrechen der Selbstverteidigung: Der Gangsterboss will Max töten, weil er seinen Sohn getötet hat, der Max ohne Grund töten wollte.
  • Grausamer und ungewöhnlicher Tod: Der Cracha Preto grausamer MordMarcelodurch ohne wirklichen Grund, wenn eine Waffe oder ein Messer ausgereicht hätten. Opfer von Hinrichtungen mit Ketten können nach der Zündung mehr als fünfzehn Minuten leben. Giovanna erwähnt, dass dies getan wird, damit die UFE einen Vorwand hat, das Gebiet zu überfallen.
  • Cutscene Boss: Da ist Neves (der Anführer von Crachá Preto), derhält Max mit vorgehaltener Waffe fest und wird dann von Passos erschossen, sein Drache Milo Regos, der von Press X to Not Die besiegt wird undViktor Weißgegen den Sie nicht persönlich kämpfen, sondern nur sein Flugzeug in die Luft jagen.
  • Zwischensequenz-Inkompetenz: Das dritte Spiel hat viele Situationen, die so aussehen, als wären sie so eingerichtet, dass der Spieler den Feind treffen kann, nur damit Max gegen etwas stößt oder ins Freie geht, bevor der Spieler die Kontrolle zurückerlangt.
    • Eine der frühen Gelegenheiten im dritten Spiel hat Max Lampenschirme mit seiner 'natürlichen Anmut und Finesse'. Angesichts der schieren Häufigkeit, mit der er sich selbst verrät, sowie seiner Neigung im Spiel, in Möbel, Wände und Einrichtungsgegenstände einzutauchen, scheint dies darauf hinzudeuten, dass er tatsächlich ein Trottel ist.
    • Es scheint, dass die Mechanik des dritten Spiels (möglicherweise absichtlich) jede Art von heimlichem oder strategischem Ansatz verweigert – die Feinde werden dich in der Sekunde angreifen, in der du dich bewegst oder sogar bis auf einen Meter von jemandem herankommst, Mauern, Barrikaden oder Deckung sind verdammt.
  • Abschneiden der Zweige: Max Payne 2 hat zwei Enden: das erste, in demMona Sax wird von Vladimir Lem tödlich erschossen und stirbt in Max' Armen, nachdem er sie nicht retten konnte, und das andere, das im Modus 'Dead on Arrival' erhältlich ist, in demsie überlebt erschossen. Leider entpuppt sich ersteres jedoch als Kanon und überträgt sich auf Max Payne 3 ,in dem Max noch immer betrübt über den Verlust von Mona, die vor neun Jahren getötet wurde; und er wurde seitdem von der NYPD entlassen, um seinen Alkoholismus und seine Sucht nach Schmerzmitteln zu stillen.
  • Zyklus der Verletzung:
    • Wenn Sie in einer schlechten Position mit mehreren Feinden, die Max bedecken, in Last Man Standing geschickt werden, könnten Sie einen Kerl töten und LMS verlassen, nur um von den anderen zurückgeschickt zu werden. Wiederholen Sie dies, bis Ihnen die Schmerzmittel ausgehen.
    • Kommt definitiv gegen den Elite Mook mit dem LMG in Kapitel 6. Wenn Sie nicht herausfinden können, wie Sie ihn schlagen können, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie in LMS geworfen werden, wenn Sie angeschossen werden. Zurückschießen lässt ihn nur kurz auf die Knie fallen und wenn du im Freien getaggt wirst, wirst du wahrscheinlich wieder hochgeschossen, bevor du in Deckung kommst.
  • Verdammt, Muskelgedächtnis! : Obwohl das dritte Spiel eher ähnlich ist Kriegszahnräder -Style-Cover-Shooter, es gibt so etwas sehr winzige Menge an regenerierender Gesundheit - ungefähr genug, um ein oder zwei flüchtige Kugeln zu überleben, und nur wenn Sie bereits so viel Schaden erlitten haben, dass ein Mückenstich Sie töten würde (komplett roter Gesundheitsbalken) -, dass Sie es sich nicht leisten können, es so zu spielen Getriebe .
    • Auch diejenigen, die an das gemeinsame Kontrollschema von andere aktuelle Rockstar Games-Titel können beim Versuch, in Deckung zu gehen, versehentlich in Shootdodge geraten.
    • Auch ein Serienbeispiel; auf dem PC aktivierten die ersten beiden Spiele Bullet Time und Shoot-Dodge mit der rechten Maustaste. Jetzt müssen Sie nur noch aus der Deckung zielen, und dies erfolgt mit separaten Tastaturtasten.
  • Darker and Edgier: Aus diesem Eintrag sind die fantastischen kriminellen Verschwörungen verschwunden, stattdessen wurden sie durch eine realistischere, schrecklichere ersetztOrgandiebstahl/politischer Skandal. Die Gewalt ist auch schlimmer geworden, da Feinde beim Erschießen blutige Austritts- und Eintrittswunden haben, eine Szene, in der ein Haufen Mooks aus einer Brandbombe in Paste verwandelt wird, ein Typ, der sich eine Halskette anlegt (der in Reifen gefangen ist, geopfert wird), ein Mann schrecklich entstellt wird durch eine Granate, die ihm ins Gesicht gesprengt wird, und die Großes Böses erlitt eine komplizierte Fraktur in seinem Bein mit freundlicher Genehmigung von Max selbst. Apropos Max, heilige Scheiße braucht dieser Kerl eine Umarmung; der arme Mann ist ein Schatten seiner selbst, wird alkohol- und pillensüchtig, er ist verbitterter und zynischer denn je, und er schafft es immer wieder nicht, die Menschen zu retten, die ihm wichtig sind, sondern kann sich nur an den Menschen rächen, die sie verletzt haben .
  • Der Tod ist ein Schlag aufs Handgelenk: Vor allem umgekehrt in 3; Jetzt, wo das Speichern automatisch erfolgt (und somit Save Scumming als Option ausschließt), um zu verhindern, dass das Spiel nicht mehr gewinnbar wird, erhält der Spieler durch wiederholtes Sterben ein paar Munitionsclips und / oder mehr Schmerzmittel.
  • Decon-Recon Switch: 3 ist in seiner Gesamtheit eine Dekonstruktion von Max selbst. In 1 und 2 war Max ein hartgesottener, eisgekühlter Badass, dessen Tod dazu führte, dass er ein Berserker wurde, Bullet Time, der Badass benutzt, der mit wenig mehr als ein paar Waffen und Schmerzmitteln in die Schlachten watet, aber es irgendwie schafft, zu überleben . 3 macht Max' ständiges Leiden jedoch zu mehr als nur einem Handlungspunkt, macht ihn dick und alt und versetzt ihn in eine Umgebung, in der ihn seine eifrige Einstellung 'Schieß erst, stell Fragen später' in noch größere Schwierigkeiten bringt. Max empfindet berechtigten Kummer, weil er alle Leute in den Spielen getötet hat, und einige der Probleme, auf die er stößt (hauptsächlichder Tod von Marcello, Fabiana und dem Sohn des Gangsterboss) hätte man ganz vermeiden können, wenn Max einfach stehen geblieben und sich beruhigt hätte. Ebenso machte ihn sein reichlicher Gebrauch von Schmerzmitteln, da es sich um die Gesundheitspackungen handelte, süchtig nach ihnen. Das Ganze von 3 nimmt im Grunde Max und zeigt dem Publikum, dass Max ficken würde saugen. Gegen Ende von 3 beginnt die Geschichte jedoch zu zeigen, dass er trotz seiner Einstellung und seiner Entscheidungen, andere töten zu lassen, tatsächlich zum Wohl anderer arbeiten kann, indem er aufdecktder Organraubringund dass alle Leute, die er tötet, ziemlich beschissene Leute sind und in Notwehr getötet wurden. Auch Max überwindet sein Selbstmitleid und erkennt, dass er trotz all der Scheiße, die er durchgemacht hat, immer noch weitermachen und mit seinem Leben leben kann.
  • Überläufer von Decadence: Böses Beispiel, in dem zusätzliches Material zeigt, dass der paramilitärische Anführer Neves früher Polizist war, aber gekündigt hat, weil er nichts gegen die Kriminellen gemacht hat.
  • Doppeltippen:Maxtut dasBeckerwenn der Spieler sich für Barmherzigkeit entscheidet, töte ihn.
  • Mach mit ihm, wie du willst:Als Max Arthur Fischer, den Chirurgen der Organdiebe, konfrontiert, wird das Treffen von einem sichtlich verstörten und wütenden Serrano unterbrochen, der zusammen mit den anderen unglücklichen Organdiebstahlopfern inhaftiert ist. Er und Max tauschen Blicke aus, und nach einem Moment der Überlegung senkt dieser seine Waffe und nickt seinem ehemaligen Feind wissend zu, sodass er den Arzt mit einem Skalpell töten kann.
  • Zum Selbstmord getrieben:Victor Branco erhängt sich, als er im Epilog eingesperrt wird. Zumindest sieht es so aus; Es wird angedeutet, dass es sich auch um einen vorgetäuschten Selbstmord als Vergeltung oder um ihn zum Schweigen zu bringen, gehandelt haben könnte. Freunde in hohen Positionen zu haben ist ein zweischneidiges Schwert...
  • Elite Mooks: Elite U.F.E. taktische Truppen sind mit Ganzkörperpanzerung und militärischen Waffen ausgestattet; Sie können mehrere Schüsse abgeben, um sie zu Fall zu bringen (was für einen Gangbanger tödlicher Schaden wäre, schlägt sie nur für ein paar Sekunden nieder) und ballistische Helme tragen, die ein oder zwei Kopfschüsse abwehren können.
    • Gasmasken-Mooks: Einige der U.F.E. Elitesoldaten tragen Gasmasken und verwenden Laservisiere an ihren Waffen. Berechtigt, da diese Typen normalerweise versuchen, Tränengas gegen Sie einzusetzen.
  • Evil vs. Evil: Max findet sich zwischen Favela-Gangbangern, paramilitärischen Schlägern und wahllos brutalen Polizisten wieder, von denen keiner die Liebe zueinander hat.Oder tun sie es?
  • Gesichtskompositversagen: Max sieht eine Nachrichtensendung, in der berichtet wird, dass er als unbekannter Mann zum Verhör gesucht wirdRodrigo Brancos gesprengter Firmensitzn, zeigt der Bericht auch einen Gesichtsverbund, der im Universum fast nicht wie Max aussieht, aber Fans der Serie werden ihn als den ständig verstopften Max Payne aus dem ersten Spiel erkennen, das auf Sam Lakes Gesicht basierte. Maximal: Oh Jesus... Aussehen dabei!
  • Gefälschte Schwierigkeit:
    • Das Spiel hat die Angewohnheit, Sie aus den Zwischensequenzen mit ein paar Dutzend Mooks herauszuwerfen, die gleichzeitig auf Sie schießen und alles, was Sie mit einer einzigen Handfeuerwaffe ausgestattet haben, außer Kraft setzen. Manchmal werden sogar Ihre Schmerzmittel während einer mittleren Zwischensequenz ohne triftigen Grund weggenommen.
    • Mooks sind völlig furchtlos, bis zu dem Punkt, an dem sie sich bei einem Schuss nie zurückziehen und niemals in Deckung gehen, wenn sie von Blindfeuer angegriffen werden. Dies bedeutet, dass es unmöglich ist, sie zu zwingen, sich zu ducken, bevor sie versuchen, ihre Position zu ermitteln, wie bei jedem anderen existierenden Cover-Shooter.
    • Außer dem Granatwerfer stehen für Max in der Einzelspieler-Kampagne keine Granaten zur Verfügung. Das ist wirklich verblüffend, denn Mooks verwenden sie die ganze Zeit und sie sind ein wichtiger Bestandteil des Online-Multiplayers.
    • Unter den richtigen Umständen können Feinde Max sofort mit einem Kopfschuss töten. Nicht einmal Last Chance wird Max retten, wenn dies passiert.
  • Gefälschte Nationalität: Im Universum:Raul Passos ist eigentlich Kolumbianer, während Max ihn für Brasilianer hält - was ein Trick war, um ihn für Branco einzustellen.
  • False-Flag-Operation: Die Cracha Preto verwenden Hinrichtungen im Gang-Stil, um den Eindruck zu erwecken, dass das Gang Banger-Problem schlimmer ist, als es tatsächlich ist, und so die Leute zu ermutigen, ihre Dienste in Anspruch zu nehmen.
  • Familienwerte Bösewicht:Victor Branco kandidiert auf einem rechtsgerichteten Law-and-Order-Ticket, leitet aber tatsächlich sowohl einen Organdiebstahlring als auch paramilitärische Gruppen gegeneinander, um die Leute dazu zu bringen, ihn zu wählen. Er ließ auch seine Brüder ermorden, um an das Familienvermögen zu gelangen
  • Fashion-Victim Villain: Held, wirklich, aber absichtlich mit Max beschworen, wahrscheinlich um zu zeigen, wie sehr sein Alkoholismus ihn beeinflusst hat (wenn auch in realistischen Grenzen). Er wurde bei zwei verschiedenen Gelegenheiten in einem extrem zerknitterten grauen Anzug gesehen, das zweite Mal, nachdem er bereits mit Schweiß und wahrscheinlich Blut durchnässt war. Nach seiner Ausnüchterung kleidet er sich in ein ziemlich albernes Hawaiihemd/Cargohosen-Outfit, bevor er sich gegen Ende des Spiels endlich ein wenig Mühe bei seiner Kleidungswahl (ein einfacher schwarzer Anzug, weißes Hemd und Krawatte) gibt. In den beiden Rückblenden (Kapitel IV und VIII) ist Max gekleidet wie im zweiten Spiel, bis hin zu dieser schrecklichen Krawatte.
  • Tödliches Familienfoto: Untergraben von Anders Detling. Max hält ihn davon ab, ihm ein Bild von seiner Frau und seinen Kindern zu zeigen, nachdem er ihn während einer Entführung in einer Nachtclub-Toilette gefunden hat, und er macht mehrere weitere Auftritte bis zum Ende des Spiels völlig unversehrt.
  • Vorausdeutung :
    • Auf der zweiten Ebene erwähnt Giovanna, dass sie während ihrer Wohltätigkeitsarbeit bemerkt hat, dass Menschen vermisst werden und mehr Leichen aufgetaucht sind. Dies weist darauf hin, wo diedie Organe kommen aus
    • Einer der Fernseher, die Sie sehen können, erwähnt einen Angriff auf ein Boot im Panamakanal.Gegen Ende des Spiels findet während des Angriffs eines der Levels statt und du erfährst, warum das Boot überhaupt angegriffen wurde.
    • Von demPanamaMax macht in der Eröffnungssequenz einen Kommentar, dass er wirklich aufhören sollte, so viel zu trinken, und sagt, dass er seine Leber ruinieren wird, wenn er es nicht tut. Passos sagt, wenn das passiert, könnte er 'immer einen neuen bekommen'.Im nächsten Level entdeckt Max den Organraubring.
      • Auch vonPanama, Daphne Bernstein erwähnt, dass Marcelowird ihr Tod sein.
      • Eine kleine, aber als Max versucht, Luft in den Maschinenraum von Daphnes Yacht zu lassen, sagt er, es sei ihm egal, ob er in der Sekunde erschossen wird, als er dort rauskommt. Ratet mal, wer draußen auf ihn wartet.Ja, zwei Piraten mit Waffen.
    • Nach der gescheiterten Entführung, die das dritte Spiel einleitet, kann man beim Eintreffen der UFE sehen, wie Polizisten verwundete Bandenmitglieder hinrichten, anstatt sie zu verhaften oder Sanitäter zu rufen, was ihre Brutalität und Missachtung des Lebens signalisiert.Genau aus diesem Grund verfolgen sie Max nach der Hälfte des Spiels und lassen erahnen, dass sie Teil der Verschwörung sind.
    • Der plastische Chirurg auf der Party im ersten Level istder Arzt, der im Auftrag der UFE und Victor die Organe entnimmt.
    • Ebenfalls aus dem ersten Level ist der amerikanische Tourist ein pensionierter Polizist aus Bismark, North Dakota – das ist Ludendorf, North Yankton in der Creator/Rockstar-Welt, in der Grand Theft Auto V beginnt.
  • Final Death Mode: Lassen Sie den Ball im 'New York Minute Hardcore'-Modus fallen und Sie kehren zum Anfang des gesamten Spiels zurück.
  • Einhändig feuern: Zickzack. Max feuert Handfeuerwaffen normalerweise mit beiden Händen ab, aber wenn Sie eine Zweihandwaffe in Ihrem Inventar haben, feuert er mit einer Hand, während er mit der anderen Hand die andere hält.
  • Vergessen über seine Kräfte:
    • Als Max schließlich sowohl Fabiana als auch Marcello ausfindig macht, werden beide von mehreren Gangstern als Geiseln gehalten, wie er wusste, dass sie während seiner gesamten Ermittlungen sein würden. Er hat das Element der Überraschung, ist schwer bewaffnet und er ist ... nun ja, Max Payne, ein Dynamitkämpfer, der Time Itself zu seiner Hündin macht, wenn es sein muss. Er geht direkt in den Raum, wird entwaffnet, gefangen genommen und sein Versagenbekommt beide Geschwister vor seinen Augen ermordet.
    • Es gibt auch einen Abschnitt, in dem Sie ein Scharfschützengewehr nehmen und Passos bewachen müssen, während er vor paramilitärischen Schlägern rennt. Irgendwie vergisst Passos, dass er ein absolut fähiger Schütze ist und macht sich nicht die Mühe, eine der Waffen aufzuheben, die die toten Schläger fallen lassen.
  • Für die Evulz: NachherUFEwird nach gerufenFabianas Mord, Max wird Zeuge, wie sie eine ganze Nachbarschaft aufreißen - zuerst nur das Comando Sombra und dann alle, die sie sehen, Zivilisten und Max eingeschlossen. Max sogar Lampenschirme.
  • Freund oder Feind: Der 'Paranoia'-Ausbruch soll dies beim gegnerischen Team hervorrufen. Um die Basis festzulegen, ist Friendly Fire in den meisten Multiplayer-Modi standardmäßig deaktiviert. Paranoia der Stufe 1 führt dazu, dass das gegnerische Team jeden, Freund oder Feind, als Feind sieht (einschließlich der roten Spielernamen und des roten Fadenkreuzes beim Zielen). Treue) oder verschwende Munition für Freundschaftsspiele und veranlasse sie, sich dem anderen Team zu offenbaren. Höhere Stufen dieses Bursts zünden das gegnerische Team direkt an, was bedeutet, dass schlechte Anrufe zu unbeabsichtigten Blau-gegen-Blau-Vorfällen führen können. Alle Auswirkungen dieses Ausbruchs werden jedoch von jemandem abgewehrt, der die Ausrüstung mit den 'ID-Tags' trägt.
  • Vom Schlechten zum Schlimmeren: Max lebt mit der erschütternden Qual, ein unbegrenztes Bankkonto in einem Traumjob zu haben, für den die meisten von uns töten würden. Er behandelt dies mit der Menge an Angst, die Sie erwarten würden. Dann wird es natürlich schlimmer.
  • Gameplay- und Story-Integration: In einem seltenen Fall beim Spielen vermeidet Max die Trägheit des Inventars ohne Zwischensequenz, indem er die Waffen, die Sie mitbringen, in eine Zwischensequenz schleppt. Dies ist am auffälligsten, wenn Sie eine Zweihandwaffe tragen, wo seine Zwischensequenz-Animationen dies tatsächlich berücksichtigen, indem sie sie in der Nebenhand halten, es sei denn, eine Situation zwingt ihm entweder seine Waffen aus den Händen oder er wechselt zu einer anderen Waffe für ein Versatzstück.
  • Gameplay und Story-Trennung:
    • Max wird ziemlich früh von einem Scharfschützen in den Arm geschossen und zeigt realistische Reaktionen wie Taubheit und Schock, aber jedes andere Mal im Spiel, wenn er erschossen wird, ist es, als würde er von einer BB-Pistole getroffen, da sie nur Blutflecken hinterlässt, was führt zu urkomischen Momenten in sonst dramatischen Situationen, wenn Max hereinkommt und aussieht, als käme er gerade von einem Paintball-Kampf.
    • Du findest goldene Waffenteile im seltsamste setzt.
    • Wahrscheinlich eines der berüchtigteren Beispiele. Während der Favela-Missionen hat Maxstürzt sich direkt in eine Geiselsituation und lässt die Distressed Damsel töten, nachdem sie praktischerweise vergessen hat, eine Bullet Time-Fähigkeit zu haben, die für Übergänge zwischen Zwischensequenzen und Gameplay verwendet wird.
    • Ein Hauptkritikpunkt war, dass Max 'Alkoholismus effektiv ein informierter Fehler ist, was das Gameplay angeht: Es beeinflusst nie seine Fähigkeit, zu zielen oder zu rennen.
  • Gangbangers: Die Verschwörung wird von Favela-Schlägern in Gang gesetzt, die versuchen, Max' Direktor zu entführen. Sie kehren für Sekunden zurück und Max stößt immer wieder mit ihnen zusammen, obwohl sie schließlich von besser ausgerüsteten Feinden abgelöst werden.
  • Genre Shift: Die ersten beiden Spiele wurden stark von den Werken von John Woo und anderen Actionfilmern aus Hongkong inspiriert. Das dritte Spiel basiert eher auf Hollywood-Actionfilmen wie Die Hard .
  • Ein Glas in der Hand: Max tut es ziemlich gleichgültig, zu zeigen, wie durcheinander sein Leben und sein Körper sind.
  • Gold Digger: Max' Meinung zu Fabiana. Es ist auch sie Ehemann Meinung. Rodrigo: Sie liebt mich nicht für meinen Körper.
  • Gory Diskretion Shot:Als Serrano Dr. Fischer tötet, schneidet die Kamera ab, kurz bevor er den Arzt mit einem Skalpell sticht.
  • Führer Dang It! : An einem Punkt müssen Sie einen Aktenschrank umschieben, um einem brennenden Gebäude zu entkommen. Das Problem ist, dass Sie Bullet Time aktiviert haben müssen, wenn die Aufforderung erscheint, damit es funktioniert - sonst wird Max einfach vergeblich gegen den Schrank hieven.
  • Eine Handvoll fürs Auge: Gemacht von Max.
  • Er weiß zu viel:Da Silvaweiß, dass ihm das passieren wird, wenn er zu tief gräbt, also weist er stattdessen den viel kampffähigeren Max in die richtige Richtung.
  • Schwer gepanzerter Mook: Max kämpft an verschiedenen Stellen des Spiels gegen 3 oder 4 davon(beim Bürogebäude, dem verfallenen Hotel und der Polizeistation).Sie sind mit leichten Maschinengewehren bewaffnet und können fast Juggernaut-Schadensniveaus überleben, bevor sie untergehen, wenn Sie keine Kopfschüsse bekommen. In geringerem Maße gibt es auch U.F.E. Elite-Mooks mit vollständiger taktischer Körperpanzerung; Sie können mehrere Kugeln aufnehmen, um sie abzuschießen, und ihre Helme können sogar schlecht gezielte Kopfschüsse abwehren.
  • Er, der Monster bekämpft: Am Ende des Spiels scheint Max in [konstruktiver] Gewalt Erfüllung zu suchen und zu finden, anstatt von Schuldgefühlen geplagt zu sein und über seine Körperzahl zu grübeln. Überraschenderweise ist dies eine positive Entwicklung, da das Leben Max Payne dazu gezwungen hat, immer wieder zu seinen mörderischen Wegen zurückzukehren. Angesichts der Tatsache, dass er dies konstruktiv tun kann (z. B. indem er Regierungsverschwörungen niederschlägt), ist es eine seiner gesünderen Reaktionen, stolz auf das zu sein (oder sogar einfach nur akzeptieren zu können), was er erreicht hat, gewaltsam oder nicht.
    • Max hat The Call im Grunde bis zum dritten Spiel eingeladen, da erschießtder Möchtegern-Gangster von Jersey Shore, der zufällig der Sohn eines Gangsterboss ist, und er macht es sich im dritten zu seiner Mission, Fabiana zurückzubekommen.
  • Hellhole Prison: Das UFE-Gefängnis ist eines, wenn der weit verbreitete Missbrauch von Gefangenen ein Hinweis ist. Es gibt auch einen kurzen Blick auf einen Gefangenen, der sich erhängt hat / in seiner Zelle erhängt wurde, den niemand zu zerstören scheint.
    • Davor haben wir das Imperial Palace Hotel, ein baufälliges Gebäude, das einst ein Luxusresort war, aber irgendwann danach aufgegeben und verurteilt wurdewurde von den Cracha Preto verwendet, um Favela-Bewohner festzuhalten, kriminell oder nicht, zusammengetrieben und von der UFE an sie verkauft. Die Gefangenen werden dann lange genug am Leben gehalten, damit ein Chirurg ihre Organe herausschneiden und auf dem Schwarzmarkt verkaufen kann.
  • Hired Guns: Das schwarze Abzeichen.
  • Hollywood Silencer: Zick-Zack, wenn Max eine Wasserflasche als improvisierten Schalldämpfer an seine Pistole klebt. Obwohl er jedem improvisierten Schalldämpfer im wirklichen Leben überlegen ist, hält er nur ein paar Schüsse, bevor er sich vollständig verschlechtert (wenn auch drei oder vier Schüsse mehr als ein echtes Leben machen könnte) und danach nutzlos wird.
  • Hoist by His Own Petard: Sie haben mehrere Chancen, Granaten oder Raketen aus der Luft zu schießen und dabei den ursprünglichen Benutzer zu töten.
  • Wie wir hierher gekommen sind: Das Spiel beginnt mit der Ankunft von Max in Brasilien, bevor er zu Max 'Enthüllung im letzten Akt vorspringt, während er über einem schwer verbrannten stehtBecker; der späte Plot-Max hat dann eine Rückblende in die frühen Tage des Schutzes der Branco-Familie und später Rückblenden-in-Rückblenden, in denen er aus New Jersey gejagt wird undein zwielichtiger Job, den er in Panama gemacht hat.
  • Idiotenball :
    • Im Max Payne 3 , Max ist während der Panama-Mission offenbar so betrunken, dass erübersieht völlig, wie misstrauisch Passos sich verhält, und merkt erst im Nachhinein, wie amoralisch das Ganze ist, als er nüchtern ist und zwei Monate später mit Da Silva darüber spricht. Es ist möglich, dass er darauf reagiert hat, dass er die Leichen der Schiffspassagiere gefunden hat, indem er noch weiter in eine Flasche gekrochen ist und versucht hat, überhaupt nicht daran zu denken.
    • Auch wenn Maxsieht, wie Fabiana und Marcelo von Serrano und seinen Kumpanen mit vorgehaltener Waffe festgehalten werden, er stürmt achtlos durch die Tür, richtet seine Waffe auf Serrano, schreit alle an, ihre Waffen fallen zu lassen, obwohl er mindestens 12 zu 1 in der Unterzahl ist, und er bekommt fast sofort entwaffnet und Fabiana schoss daraufhin. Vielleicht konnte er einige der Mooks, die vom Fenster aus nicht zu sehen waren, nicht sehen, aber es wäre für Max immer noch sinnvoller gewesen, Serrano und die Mooks, die er von außen sehen konnte, zuerst zu erschießen. Dann hätte er sie vielleicht retten können.
    • Giovanna selbst ist nicht die hellste Glühbirne im Kasten. Wenn dubefreie sie aus der Gang und musst dich mit ihr im Schlepptau rausschießen, tut sie immer wieder dumme Dinge, wie zum Beispiel aus der Deckung zu rennen, während Scharfschützen sie anvisieren, oder in einen neuen Raum, bevor Max dort ankommen und sicherstellen kann, dass er frei von Mook ist. Zu ihrer Verteidigung ist sie es überhaupt nicht gewohnt, beschossen zu werden und ist wahrscheinlich vor dem Adrenalin durchgedreht.
    • Max bemerkt, wie dumm er während des Spiels ist. Im letzten Level weist er sogar genau darauf hin, wie dumm sein Plan war und wie ein durchaus vernünftiger vorhanden war. Die Implikation scheint zu sein, dass Max so etwas wie einen Todeswunsch hat und / oder ein Adrenalinjunkie ist und / oder sein Drogenmissbrauch ist Ja wirklich ihn vermasseln.
    • Einige Dialoge von Max deuten auf ein Verlangen nach eine dringend benötigte Katharsis, für die er ein ( nicht ungerechtfertigtes ) Blutbad verlangt. Dies würde seine Denkweise „Pfad des stärksten Widerstands“ in der zweiten Hälfte des Spiels erklären.
    • Während des dritten Spiels wird Max in nicht weniger als drei Gelegenheiten angesprungen und all seiner Waffen beraubt, weil er einen Raum in einem nur als Kriegsgebiet zu bezeichnenden Gebiet betritt und seine Wachsamkeit nachlässt, ohne sich auch nur die Mühe zu machen, zu überprüfen, ob dieser Raum eben ist leer, viel weniger sicher. Dies geschieht natürlich während der Zwischensequenzen, in denen dem Spieler die Kontrolle entrissen wird.
  • Idle Rich: Max' Meinung über die gesamte Branco-Familie. Mit Fabianna hat er recht, aber Marcello nimmt den ganzen Kuchen.
  • Ignorierte Epiphanie:
    • Max ignoriert den Moment der Klarheit, den er am Ende von 2 hatte. Es ist ein bitterer Lampenschirm im Spiel.
    • Auch seine drogeninduzierten Erkenntnisse, dass er in einer Graphic Novel und einem Computerspiel steckt, vergisst Max prompt, sobald er wieder nüchtern wird.
  • Wichtiger Haarschnitt : Max rasiert sich den Kopf, nachdem er eine Entführung nicht verhindert hatund Mord, als Teil seiner Versuche, sich zu nüchtern. Interessanterweise beschließt er, sich die Haare abzurasieren, aber nicht den Bart der Trauer. Vielleicht als Erinnerung an seine Fehler, um sich selbst zu motivieren, seine Alkoholsucht komplett aufzugeben, oder vielleicht auch nur, weil er nicht viel Zeit hatte.
  • Falsch platzierte Schusswaffen: UFE verwendet die M1911 als ihre Seitenwaffe. Die brasilianische Polizei im echten Leben, insbesondere die Spezialeinheiten, auf denen die UFE basiert, verwenden den PT 92. Besonders verwirrend, da der PT 92 im Spiel ist, aber nur vom Commando Sombra verwendet wird.
  • Unglaublich haltbare Feinde: Selbst die schwächsten Schläger können vor ihrem Tod massiv bestraft werden und mehrmals hinfallen, bevor sie schließlich ausgelöscht werden. Außerdem im Gegensatz zu Red Dead Redemption (Das Spiel, aus dem diese Engine stammt) Sie zeigen keine dauerhaften Verletzungen wie ruinierte Arme oder Beine und kämpfen im Allgemeinen so, als ob sie nach zwei 9-mm-Schüssen auf die Kniescheiben unversehrt wären.
  • Ink-Suit-Schauspieler: Max ist James McCaffrey nachempfunden, der in der gesamten Serie der Synchronsprecher für Max war. Tatsächlich sind die meisten Hauptfiguren in 3 ihren Synchronsprechern nachempfunden.
  • Instant Death Bullet: Bei einigen geskripteten Sequenzen sterben Feinde mit einem Schuss, unabhängig davon, wo Sie sie treffen. Dies geschieht auch in Last Man Standing, es sei denn, sie tragen eine Rüstung.
  • Interface-Schraube: Das Spiel hat ständige Farbblitze und Unschärfe, um zu betonen, dass Max die meiste Zeit völlig verschwendet ist. Wenn er sich reinigt, werden sie etwas ruhiger, aber es gibt immer noch eine Reaktion, wenn er eine Flasche Pillen heruntertrinkt.
  • Ironie: Sie haben die Möglichkeit, den Friedhof von New York zu besuchen, wo Max' Familie (aus 1 ), Detective Winterson (aus zwei ), Nicole Horne (aus 1 ) und Vinnie Gognitti (aus 1 und zwei ) sind begraben. Sie alle haben... sehr suggestive Inschriften über ihr Leben und Sterben:
    • Winterson: Der Tod hat viele Gesichter. Winterson hatte Max gegenüber zwei Gesichter gehabt und war dafür getötet worden.
    • Horne: Ein Engel, der vom Himmel fiel. Horne war nicht nur ein gefallenes Mitglied des Inneren Kreises, sondern auch ein mythologischer Ersatz für Lucipher, der ebenfalls als Engel vom Himmel fiel. Passenderweise knallte sie am Ende des ersten Spiels auch mit ihrem Hubschrauber auf die Erde zurück.
    • Gognitti: Seine Flamme brannte hell bis zum Ende. Der sehr aufstrebende Gognitti starb einen sehr feurigen Tod.
  • I Surrender, Suckers: In Kapitel 13 stellt sich Max vorUFEzu erreichenBecker.
  • Karma-Houdini:Siegerverspottet Max am Ende des Spiels und behauptet, dass er das sein wird.Es stellt sich nicht so heraus.
  • Karmischer Tod:Der Arzt, der den Organraub durchführt, wird getötet, als einer der Menschen, die er ernten wollte, ihn mit einem Skalpell tötet.
  • Tritt sie, während sie am Boden liegen: Feinde greifen Max an, während er ausgestreckt auf dem Boden liegt. Sie können niedergeschlagenen Feinden den Gefallen erwidern und haben keinen Grund, dies nicht zu tun.
  • Letztes Gefecht: Was Max versuchen wird, wenn er zusätzliche Schmerzmittel hat und einen Schuss macht, der seinen Schmerzmesser maximiert. Die Zeitlupe wird automatisch aktiviert, wenn Max herunterfällt. Töte den Feind, der die Schmerzmasse ausgeschöpft hat, und die Schmerzmittel werden verwendet, um Max am Leben zu erhalten. Scheitern, und er stirbt.
  • An die vierte Wand gelehnt:
    • Als Raul Max bittet, den Knopf eines Aufzugs zu drücken. Als Max das tut, antwortet er 'Was bin ich, der Knopfdrücker?' und Raul sagt: 'Ja, du bist so gut darin. Gute Arbeit.', und macht sich auch darüber lustig, dass Aufgaben wie diese oft dem Spieler überlassen und selten von NPCs ausgeführt werden. Lampenschirm in einem der letzten Level im dritten Spiel, nachdem Max einen weiteren Knopf drückt. Maximal: Ich wurde gut darin.
    • Während des ersten Flashback-Levels in New Jersey (einer von nur zwei Malen kehrt der Spieler in die New Yorker und Gangster-gefüllten Szenen der ersten beiden Spiele zurück), sagt eine der zufälligen Zeilen für Raul, wenn Sie zu lange brauchen, um vorwärts zu kommen: Hören Sie, ich weiß, Sie genießen diesen Nostalgie-Trip, aber wir müssen gehen.'
    • Wenn du im verlassenen Hotel mit dem Klavier interagierstmit der Organdiebstahl-Operation, Max beendet das Spielen des Serienthemas und sagt dann, es sei der Soundtrack zu seinem Leben.
  • Begrenztes Loadout: Im Gegensatz zu den vorherigen Spielen können Sie nur zwei Handfeuerwaffen und eine Langwaffe tragen. Max hat Holster für die Handfeuerwaffen, aber nicht für die Langwaffen. Wenn Sie also beidhändig arbeiten möchten, müssen Sie die Langwaffe fallen lassen.
  • Match Cut : Wird oft verwendet.
  • Meet the New Boss: Ergänzende Materialien besagen, dass die Cracha Preto die Favelas von den Gangbangern befreien, die das Volk unterdrücken, und dann direkt weiter unterdrücken.
  • Mêlée à Trois : Passiert zweimal: Erstens in Kapitel 3, wo Max und Rauls Treffen mit dem Comando Sombra grob vom Cracha Preto unterbrochen wird, und zweitens in Kapitel 9, wo die UFE ihre Köpfe hineinsteckt.
  • Gnade töten:Sie haben die Möglichkeit, Becker einen zu geben, aber er stirbt von selbst, wenn Sie sich weigern, was Ihnen auch einen Erfolg einbringt und seine verbrannte, halbtote Leiche als spielbaren Charakter im Multiplayer-Deathmatch freischaltet.
  • Mighty Whitey: Ein militärischer Anführer der selbstgefälligen Schlange beschuldigt Max, dies in einer Konfrontation gegen Ende zu sein. Es klingt ziemlich hohl, wenn man bedenkt, dass er und seine Männer es warenja schon den Holocaust nachstellen mit den armen und kriminellen Elementen der Stadt, indem sie sie entführen und ihre Organe entnehmen.
    • Interessanterweise stimmt Payne ihm trotzig zu, obwohl er, da er auf den Kopf gestellt ist und ein persönliches Interesse an Dingen hat, überhaupt nicht dem Geist der Trope entspricht.
    • Es wird auch dadurch untergraben, dass Max in bestimmten Gegenden völlig unfähig ist und Hilfe von Einheimischen benötigt. Und es ist ein lokaler Polizist, für den Max arbeitet.
  • Der Mob-Boss ist beängstigender: Es gibt eine amüsante Szene, in der Max, der immer noch keine Ahnung hat, wie die Strafverfolgungsbehörden im Süden arbeiten, vorschlägt, dass sie einfach Festnahme der korrupte Politiker, der mit Dope handelt undVerkauf von Organen. Gee, warum hat die DEA nicht daran gedacht? Maximal: Du bringst ihn also zu Fall?
    Da Silva [kichert] Ja, weil ich meine Frau und meine Kinder verlieren und dann selbst getötet werden möchte, all das nach dem zuzusehen, wie er frei läuft.
  • Geld ist keine Macht: Wenn Max den innersten Teil des erreichtImperial Palace Hotel, er entdecktDr. Fischer, der verzweifelt versucht, seinen Anteil am Verbrechen desmassenhaft Organe von entführten städtischen Armen zu stehlen, indem behauptet wird, dass diese abscheuliche Tat Leben retten wird. Da er absolut nichts davon hat, richtet Max eine Waffe auf ihn, was dazu führt, dassFischerzu versuchen, Max mit einem Arm voll Geld zu bestechen. Max lässt das Geld einfach auf den Boden fallen undlässt Serrano, der Max zuvor verärgert hatte, Fisher töten, weil er die Organe seiner Freunde und Nachbarn entnommen hat.
  • Verfall des Motivs: Ergänzende Materialien zeigen, dass die paramilitärischen Hired Guns von Crachá Preto als Strafverfolgungstypen begannen, die zum Bürgerwehrmann wurden, um die Gauner zu eliminieren, die das Gesetz nicht berühren konnte oder wollte. Dann verirrten sie sich.
  • Herr Exposition: Da Silva. Er taucht buchstäblich alle zwei Stunden Spielzeit auf, um die Handlung zu erklären und was als nächstes zu tun ist.
  • Mugging the Monster : Max bekommt vom Punksohn eines Mafiaboss eine Waffe ins Gesicht geschwenkt, der kurz darauf getötet wird. Später lässt er sich von einem Haufen Favela-Gangbanger ausrauben, um die Aufmerksamkeit einer Schießerei zu vermeiden. Als sie sich einige Zeit später kreuzen, lässt er sie eine Wiederholung nicht versuchen.
  • Mythologie-Gag:
    • Wenn man von einem Checkpoint aus fortfährt, sind die Ladebildschirme im Stil der Graphic Novel-Panels aus den vorherigen Spielen.
    • Das Verlassen des Hauptmenüs während der ersten Rückblende von New Jersey ändert den Hintergrund zu a ◊ aus dem ersten Spiel.
    • Die Polizeiskizze von Max, die während der Nachrichtensendung von gezeigt wurdeRodrigos Todist von seinem Auftritt im ersten Spiel, komplett mit verstopftem Schielen und leicht hochgezogener Augenbraue.
  • Nerf: Shootdodging ist viel weniger nützlich geworden als in den ersten beiden Spielen; Eine Verwendung verbraucht jetzt Ihren gesamten Bullet-Time-Meter vollständig, und das Spiel wurde neu ausbalanciert, um sich auf die neuen Deckungs- und Blindfeuersysteme zu konzentrieren, was bedeutet, dass es eine ziemlich gute Möglichkeit ist, sich auf Shootdodging zu verlassen, um einen Raum zu räumen, um mit Kugeln durchlöchert zu werden.
  • Niemals Selbstmord:Im Epilog wird Victor tot in seiner Zelle aufgefunden, während er auf seinen Prozess wartet. Die Behörden halten es für einen Selbstmord, aber es wird stark angedeutet, dass er als Vergeltung für seine vielen Verbrechen getötet wurde.
  • Schöner Job, es zu brechen, Held! :Max' Arbeitgeber Rodrigo wird in seinem Arbeitsgebäude angegriffen. Sie verbringen die erste Hälfte des Levels damit, die Sicherheit des Gebäudes zu aktivieren. Sobald Sie dies jedoch tun, finden Sie heraus, dass dies der Fall war genau was ein Attentäter braucht, um hineinzuschlüpfen, Rodrigo zu töten und eine Bombe zu platzieren, die fast alle im Gebäude tötet.
  • No-Gear Level: Als Max seiner Waffen beraubt wird, muss er sich ohne aufzufallen in einen Stripclub begeben. Ja, ein weißer Glatzkopf mit allem außer einem riesigen 'Gringo'-Schild, das über seinem Kopf schwebt, wird keine Aufmerksamkeit erregen.
  • Nicht-Aktion Big Bad :Viktor Weiß. Als er einmal versucht, eine Waffe auf Max zu ziehen, wird er schnell entwaffnet und nur der Drache rettet ihn. Der 'Bosskampf' mit ihm ist einfachbläst seinen Privatjet unter ihm weg.
  • Keine Reichweite wie Point-Blank-Reichweite: Wird nach dem Ende einer Pistolen-Auspeitschen-Kombination durchgeführt.
  • Vorfall mit Nudeln:
  • Nicht so anders : Wie üblich allein an Max gezogen Selbstironisch Stil, in dem er darüber nachdenkt, wie die Cracha Preto Bewaffnete auf einer Gehaltsliste sind, und sich fragt, ob das alles ist, was er ist.
  • Nur eine Fleischwunde: Die Aufnahme von Max im Fußballstadion. Es geht ihm durch die Schulter und behindert ihn schwer...zunächst. Als Passos ihm ein paar Schmerzmittel gibt und ihn zusammenflickt, zeigt er keinerlei Anzeichen von Entmündigung. Was es jedoch wirklich zu diesem Trope macht, ist, dass er mit einer .50BMG Anti-Material-Patrone erschossen wurde, was bedeutet, dass er (ganz intakt und mit vollem Einsatz des verletzten Teils seines Körpers) überlebt wurde, als er von einer Waffe erschossen wurde, die andernfalls ein Fahrzeug deaktivieren und hätte seine Schulter in Hackfleisch verwandeln sollen.
  • Organdiebstahl: Dies stellt sich als derHauptgrund, warum Rodrigo, die UFE und die Cracha Preto zusammenarbeiten – sie entführen, töten oder erschießen Zivilisten und Gangster, bringen sie in ein verlassenes Hotel und verkaufen ihre Organe auf dem Schwarzmarkt – und diese Organe sind ziemlich viel wert.
  • Optionale Stealth: Das dritte Kapitel hat mehrere Räume, in denen Sie den Feind entweder direkt angreifen oder im Versteck warten können, bis er verschwindet.
  • Drücken Sie X, um zu sterben: Max Payne 3 ist ziemlich gut darin, unsichtbare Wände zu verwenden, um zu verhindern, dass Sie von Orten in den Tod fallen. Das Spiel wird Sie jedoch nicht davon abhalten, sie abzuschießen.
  • Drücke X, um nicht zu sterben: 3 hat mehrere Instanzen. In einem muss Max einen Macheten-schwingenden Crachá-Preto-Gangster entwaffnen und töten. Wenn Sie dies nicht tun, wird die Machete am Hals oder eine Kugel in den Magen geschlagen.
  • Pretty in Mink: In einer Rückblende ist Max spät in der Nacht in einer Bar, und einer der wenigen anderen Gäste (bis Dons Sohn und seine Kumpels auftauchen) ist eine Dame in einer Pelzjacke.
  • Pretty Little Headshots : Abgewendet: Das Schießen eines Feindes in den Kopf führt zu einer sehr grausamen Wunde und einem Blutspritzer. Der einzige Nachteil ist, dass die Wunde die gleiche Größe hat, unabhängig davon, ob Sie eine 9-MM-Pistole oder ein .50 BMG-Scharfschützengewehr verwenden.
  • Plot-Powered Ausdauer: Bis zum Äußersten getrieben, als ein halb verbrannter und verletzter Max einem ganzen Kommandoteam in den Hintern tritt, aber um fair zu sein, es ist Max Payne. Die Schmerztabletten helfen wahrscheinlich.
  • Polizei ist nutzlos: In der dritten Ebene brechen große Feuergefechte zwischen dem Max-Passos-Duo und einer verbotenen paramilitärischen Gruppe in einem großen Stadion aus, aber es gibt keine Anzeichen für eine Reaktion der Polizei. Es stellt sich heraus, dass es dafür einen finsteren Grund gibt.
  • Stecken Sie ihre Köpfe zusammen: Max macht das zu zweitUFE-Offizierein Kapitel 13 nach dem Ziehen eines I Surrender, Suckers .
  • Puzzle Boss: Getreu der Form für die Serie.Bechmeyermuss aus der Deckung gespült werden, indem Trümmer von der Decke auf ihn fallen gelassen werden, bevor er erschossen werden kann. Zu diesem Zeitpunkt ist er nicht härter als jeder andere Elite-Mook und Final BossBeckerist im Grunde ein Flunky Boss, der sich hinter einem undurchdringlichen Schild versteckt, während Sie seine Schläger töten und seine Granaten aus der Luft schießen, bis eine Zwischensequenz ausgelöst wird.
  • Real Is Brown: Eine Abneigung. Die heutigen Missionen finden im üppigen São Paulo statt, während die Rückblenden im eisigen New Jersey spielen.
  • versuch das nicht zu hause
  • Realität stellt sich ein:
    • Die Favela-Gangbanger können Max wegen ihrer Zahlen und Max' Cutscene-Inkompetenz bedrohen. Sie sind jedoch immer noch ein ungeübtes Gesindel und werden völlig von ausgebildeten, besser ausgerüsteten Paramilitärs oder Spezialeinheiten der Militärpolizei dominiert.
    • Max' Inkompetenz-Momente in der Zwischensequenz sind hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass er ein depressiver, betrunkener und betrunkener Mensch ist, der nur darauf wartet, dass jemand ihn aus seinem Elend erlöst. Es ist noch schlimmer, wenn er kalt wird, weil er mitten in einem schweren Entzug ist und immer noch in einer Art Todesstimmung, was zu führtFabianas Tod. Erst nachdem er genug Zeit hat, sich zu erholen und zu wütend wird, um sich nicht mehr um den Plan der Schurken zu kümmern, entwickelt er sich.
    • Max verbrachte den Großteil der ersten beiden Spiele damit, Schmerzmittel wie Süßigkeiten zu spritzen, um sich selbst zu heilen. Kommt das dritte Spiel, und er ist süchtig.
    • Da Silva ist einer der wenigen ehrlichen Polizisten in San Palo und weiß BescheidViktor Weißund die Verbrechen der UFE; er will sie aufhalten, aber macht er das ganz alleine? Scheiße, nein !Siegerist reich, hat die richtigen Verbindungen und hat eine buchstäbliche beschissene Armee zur Hand, um mit jedem fertig zu werden, der seine Pläne durcheinander bringt. Deshalb bringt Da Silva Max dazu, Beweise gegen die UFE zu sammeln undWeißund jeden töten, der versucht, ihn aufzuhalten, denn Max kann die Dinge tun, die er nicht kann, da er eine knallharte Ein-Mann-Armee ist, die nichts zu verlieren hat, während Da Silva sich um seine Karriere, sein Leben und das Leben seiner Familie Sorgen machen muss. Er ist kein Feigling dafür, Max dazu zu bringen, den harten Scheiß zu machen, er ist nur pragmatisch.
    • Die Steuerung von Max in diesem Spiel ist dank der Euphoria-Animations-Engine eine viel taktilere Erfahrung als in den ersten beiden eine unbequem platzierte Couch oder eine hüfthohe Wand oder das Aufprallen gegen eine Wand, während man sich abmüht aufzustehen, während man auf Feinde feuert.
    • Anstatt wie in den ersten beiden Spielen etwa 10-12 verschiedene Waffen gleichzeitig bei sich tragen zu können, hat dieses Spiel ein eingeschränkteres und realistischeres Waffenlayout. Max kann nur drei verschiedene Waffen gleichzeitig halten, zwei Seitenwaffen (Pistolen, Revolver, Maschinenpistolen/kleine SMGs und abgesägte Schrotflinten) und eine Langarmwaffe (Überwachungsgewehre, Scharfschützengewehre, Schrotflinten, SMGs und Granatwerfer); Max hat in jedem Level Duell-Schulterholster, um seine Seitenwaffen zu halten, während er eine Langarmwaffe benutzt, aber wenn er zu einer seiner Seitenwaffen wechselt, muss er die Langarmwaffe in seiner freien Hand halten und die größere Waffe fallen lassen, wenn der Spieler gehen möchte Waffen Akimbo.
  • Realität hat keine Untertitel: Max Payne 3 spielt damit herum. Max spricht kein Portugiesisch, daher hast du die meiste Zeit des Spiels keine Ahnung, was die Leute um dich herum sagen. Gelegentlich fängt er jedoch eine verwandte Person, wie z Amateure (Amateure) und reagieren darauf.
  • Zurückhaltende Rache:Am Ende des Spiels ist Max Victor ausgeliefert. Er wird von Da Silva davon abgehalten, den Abzug zu drücken, aber nicht bevor er so fest auf Victors Bein tritt, dass der Knochen tatsächlich seine Haut bricht.
  • Revolver sind einfach besser: Das Spiel hat Revolver in den Varianten .38 Special und .357 Magnum. Beide packen einen ernsthaften Schlag.
  • Reiten in den Sonnenuntergang:Das Spiel endet damit, dass Max an einem Strand in Bahia, Brasilien, in den Sonnenuntergang geht.
  • Sag meinen Namen :Als Max denkt, Becker endlich in die Enge getrieben zu haben. Maximal: BECKER!!!
  • Landschaft Porno : Max Payne 3 nimmt dies bis zu elf; Um dem Spieler die Möglichkeit zu geben, die schönen Umgebungen des Spiels zu genießen, ohne von Kugeln durchlöchert zu werden, haben die Macher die Option eingebaut, das Pausenmenü auszublenden.
  • Scheiß auf die Regeln, ich habe Verbindungen! : Der Anführer der Paramilitärs sagt, dass er viele mächtige Leute kennt. Max sagt ihm, dass sie ihm jetzt nicht helfen können.
  • Sequel Goes Foreign : Max hat Nordamerika verlassen und verlassen, weil das zweite Spiel ziemlich viele Brücken brennt; Abgesehen von Max überlebten nur eine Handvoll Charaktere das zweite Spiel,HinweisKonkret zwei:Jim Bravura überlebte und erholte sich, aber der Midquel-Comic hat seinen endgültigen Tod, undMona Sax, die nur im (nicht-kanonischen) versteckten Ende überlebt.daher die Notwendigkeit eines vollständigen Tapetenwechsels.
  • Geformt wie sie selbst: Die Unidade de Forças Especiais ist eine Spezialeinheit der Militärpolizei. Der Name bedeutet aus dem Portugiesischen 'Spezialeinheit'.
  • Show Within a Show : Das Spiel bietet wie der Rest der Serie mehrere Fernsehgeräte, von denen die meisten auf Portugiesisch gespeichert sind und die Nachrichtensendungen speichern.
  • Gezeigt ihre Arbeit:
    • Rockstars Darstellung von São Paulo ist für das Maß an Authentizität und Arbeit lobenswert. Rockstar ging sogar so weit, 3D-Scangeräte in die Stadt zu bringen, um sicherzustellen, dass Gebäude und Bürger genau modelliert werden.
    • Am Tragegriff trägt Max eine Sturmgewehr-Variante G36. Trotz des Namens und Aussehens wird dieser Teil der Waffe nicht dafür verwendet. Es ist jedoch ein häufiger Fehler von Leuten, die mit solchen Waffen nicht vertraut sind, wie etwa ehemaligen New Yorker Polizisten mit Alkoholproblemen.
    • Max' ikonische Beretta 92F-Pistolen werden durch die fast identische PT92 ersetzt, eine brasilianische Kopie von Taurus, die von Polizei und Militär verwendet wird und die man viel eher in São Paulo finden würde.
  • Weiches Glas: Bis zu einem lächerlichen Extrem gespielt, so dass, wenn Max eine Glasscheibe eingeschossen hat irgendein Stelle, kannst du ihn ohne Probleme hindurchschleudern.
  • Soft Reboot : Das Spiel hat eine völlig andere Einstellung als die ersten beiden, wobei Max selbst der einzige Charakter ist, der ihn übernimmt. Story-mäßig fühlt sich das Spiel weniger wie ein Dunkler Film und eher wie ein Sommer-Blockbuster, und das Gameplay ist langsamer und taktischer als der Run-and-Gun-Stil der ersten beiden Spiele.
  • Weiches Wasser: Max fällt etwa dreimal so groß in eine kleine Wasserfläche, die ihn selbst in horizontaler Lage nicht vollständig bedeckt. Im Zickzack, dass er beim Aussteigen zwar schwer verletzt ist und mehrere Knochen gebrochen haben soll, aber wenn er tatsächlich so gestürzt wäre, hätte er sich nicht einmal bewegen können.
  • Thema des feierlichen Endes: von Gesundheit.
  • Spanner in the Works : Da Silva, ohne den Max nie gewusst hätte, wie er den Schurken nachgehen sollte, und so wären sie mit allem davongekommen.
  • Spoiler Opening: The How We Got Here Starter für Max Payne 3 lässt den Beobachter wissen, dassU.F.Esind mit den Bösen im Bunde.
  • Sprint Meter: Die Fähigkeit zu sprinten wird in diesem Spiel hinzugefügt.
  • Verdächtig ähnlicher Ersatz: Nicole Horne undViktor Weißsind überraschend ähnlich Große Übel . Beide sind hochrangige Großkonzerne, die heimlich hinter den Ereignissen der Ereignisse ihrer jeweiligen Geschichte stehen und eine private Armee einsetzen, um ihre Drecksarbeit unter dem Deckmantel der Legitimität zu erledigen, und beide sind in Pläne verwickelt, die die Armen und Verzweifelten ausbeuten.
  • Klebt auf der Rückseite: Abgewandt; Max muss den Langarm, den er gerade hat, in der freien Hand halten, wenn er ihn nicht benutzt, und fallen lassen, wenn er mit seinen Seitenwaffen duelliert.
  • In Deckung gehen! : Max Payne 3 führt ein Deckungssystem ein.
  • Nimm das! : Max kommentiert die Taktik der U.F.E, indem er sagt, dass sie 'das NYPD wie die Hare Krishnas aussehen ließen'.
  • Nimm dir Zeit : 3 spielt dies normalerweise gerade, aber in den Kapiteln 2 und 12 führt zu langes Herumschrauben zu einem Game Over, dadie Entführer entkommen und der Block bricht jeweils unter Max zusammen.
  • Zeitsprung : Das Spiel beginnt ungefähr neun Jahre später zwei , obwohl Max für den ganzen Mist, den er in der Pause in seinen Körper gesteckt hatte, überraschend anmutig gealtert war.
  • Title Drop : Der Titel jedes Kapitels wird unweigerlich in eine der Zeilen fallen gelassen, die von den Charakteren während des Kapitels gesagt werden.
  • Themenbenennung: Mag unbeabsichtigt sein, aber beide bekannten UFE-Führer, Becker und Bachmeyer, haben deutsch-brasilianische Namen.
  • Es gibt zwei Arten von Menschen auf der Welt: Max sagt, dass es zwei Arten von Menschen gibt: diejenigen, die sich darauf konzentrieren, eine Zukunft aufzubauen, und diejenigen, die ihre ganze Zeit damit verbringen, die Vergangenheit wieder aufzubauen.
  • Es gibt keinen Kill wie Overkill:Becker, der eine Granatenexplosion auf den Oberkörper bekommt, ihn mehrere Meter weit schleudert, ihn mit Verbrennungen bedeckt und ihm den Arm abreißt. Es gibt auch eine Zeitlupen-Killcam, wenn Sie den letzten Feind in einer Begegnung töten, und bietet die Möglichkeit, den Körper beim Zusammenbruch mit Kugeln zu durchlöchern.
  • Token Romance: Ein In-Universe-Beispiel, das von Max . aufgerufen wurdeüber Mona Sax. Es scheint, dass er seine kurze Beziehung zu ihr als fehlgeleiteten Weg abgetan hat, um mit seiner Trauer über den Tod seiner Frau und seiner Töchter umzugehen, und ihr Tod betrifft ihn letztendlich mehr. Wenn man bedenkt, dass das zweite Spiel über eine Nacht stattfindet, hat er sich immer nur mit Mona beschäftigt, wenn er Menschen tötete, und er kannte Mona im Vergleich zu seiner Frau nur für eine unglaublich kurze Zeit, das macht eigentlich ziemlich viel Sinn.
  • Tonverschiebung: 3 präsentierte ein anderes Noir-Setting und verzichtete auf das Graphic Novel-Format, obwohl das Fleisch des Gameplays unverändert blieb. Die Fans beschwerten sich in Scharen, also fügte Rockstar einige Rückblenden hinzu, um Max' Herkunft zu huldigen.
  • Zu dumm zum Leben:Marcelo. Seine Entscheidung, mit dem Lösegeld einfach in die Favelas zu gehen und das Geld einfach den Entführern zu geben und das Beste zu hoffen, war sehr mutig, aber egal wie man es betrachtet, sehr dumm.
  • Hat ein Level in Badass genommen: Entgegen allen gesunden Menschenverstands, ein vergangener, aus der Form geratener Max Payne, der mit dem Plattfuß erwischt wurde und so betrunken von seinem Arsch war, dass er die Sicht ist verschwommen Er schafft es, noch knallharter zu sein als zuvor. Wahrscheinlich weil er ist das betrunken.
    • Im selben Spiel kommt eine Subversion, als Max beginnt, sein Leben umzukrempeln, die Sauce aufzugeben, einen neuen Haarschnitt zu bekommen und sich der Welt mit einer viel fokussierteren und zielorientierten Einstellung zu nähern. Der Level direkt danach ist eine Reihe von Epic Fails seinerseits. Danach werden sich die neue und stärkere Ausrichtung jedoch in Scharen auszahlen.
  • Nahm ein Level in Dumbass : Möglicherweise aufgrund des oben erwähnten Trinkens hält Max den Idiot Ball mindestens zweimal im Spiel (siehe oben). Max schirmt es gegen Ende des Spiels ausführlich ab und grübelt über seine Idiotie nach, aber es ist sehr schwer zu sagen, wie er sich tatsächlich dabei gefühlt hat und warum er sich so verhalten hat, selbst wenn er sich seiner Sturheit bewusst war.
  • Zugflucht: Max am Ende, obwohl es eher eine Verfolgungsjagd ist, da er versucht, die Strecke einzuholen Großes Böses .
  • Tropical Epilog: Das Spiel hat einen fürMax selbstwährend er sich in Bahia zurücklehnt und zusieht, wie die Ergebnisse seiner Handarbeit in den Nachrichten berichtet werden. Es wird angedeutet, dass Da Silva eine Rolle gespielt hat, um ihm bei der Flucht zu helfenStrafe für die Erschießung von halb Sao Paulo , um Victor vor Gericht zu stellen .
  • Zwei Schüsse hinter der Bar:
    • Ein Barkeeper in einer Stripbar zückt eine abgesägte Schrotflinte, um auf Max zu schießen, und hält ein Paar in einem Lagerraum hinter der Bar.
    • Der Barkeeper in den Hoboken-Levels hat überraschenderweise keinen, dafür aber ein paar Schmerzmittel hinter der Theke.
  • The Unfought: Das Spiel hatHochländer. Sie kommen ihm nahe, haben aber nie eine richtige Schießerei.
  • Unaufhaltsame Wut: Der vorletzte Level legt Max endlich den Schalter um, sobald er die schreckliche Wahrheit erfährt. Im letzten Level beschließt Max, mit dem Herumfummeln aufzuhörenund einfach einen stark befestigten, von Spezialeinheiten verseuchten Flughafen angreifen.Er dannbekommt endlich die dringend benötigte Katharsis von Er stampft so fest auf Brancos Bein, dass der Knochen herausragt.
  • Grausamkeitspotenzial in Videospielen: In den meisten Fällen bestraft das Spiel Sie nicht für das Töten von Zuschauern, und es gibt mehrere Punkte, an denen Sie zufällige Personen für die Evulz erschießen können. Es ist schließlich ein Rockstar-Spiel.
  • Bürgerwehrmann: Laut ergänzendem Material waren die Cracha Preto ursprünglich Gesetzeshüter, die Kriminelle jagten, die das Gesetz nicht berühren konnte oder wollte. Ursprünglich.
  • Verletzung des gesunden Menschenverstands: Im einstürzenden Branco-Hauptquartier stößt Max schließlich auf einige Fenster nach draußen im zweiten Stock. Die Logik würde vorschreiben, dass es sicherer wäre, aus den Fenstern zu schießen und die 2,40 m auf den Boden fallen zu lassen, als durch ein brennendes Gebäude zu krabbeln, aber das ist Max Payne, über den wir sprechen.
  • Wall of Weapons : Es gibt ein kleines Beispiel - an einer Stelle im 12. und 13. Kapitel findet Max etwas, was er ein Arsenal nennt, obwohl es im Gegensatz zu den meisten Beispielen nur genügend sichtbare Waffen gibt, um einen oder zwei Trupps auszurüsten, und die, die Sie tatsächlich verwenden können sind weit weniger.
  • Was zum Teufel, Spieler? : Warten Sie lange genug, und Max wird sich über das Herumstehen beschweren oder den Spieler unverhohlen daran erinnern, das Offensichtliche zu tun, um fortzufahren.
  • Was hast du dir dabei gedacht? : Max denkt darüber nach, Giovanna das zu fragen undder jetzt VerstorbeneMarcello, hält aber inne und erinnert sich daran, dass seine lange Liste von Misserfolgen ihm kein Recht zur Kritik gibt.
  • X trifft Y: Im Universum: Nachdem Max Serranos schwer bewaffnete Straßengang abgewehrt hat, bezeichnet Max Sao Paulo als „Bagdad mit G-Strings“.
  • Du Bastard! : Max spricht zu Beginn mehr oder weniger mit dem Spieler. Maximal: Also war ich wohl das, was sie wollten, ein Killer. Ein Miet-Clown mit einer Waffe, der andere Bösewichte durchlöchert. Nun, dafür hatten sie bezahlt, und am Ende haben sie das bekommen. Sagen Sie, was Sie über Amerika wollen, aber wir verstehen den Kapitalismus. Sie kaufen sich ein Produkt und bekommen, wofür Sie bezahlen, und diese Trottel hatten für einen wütenden Gringo bezahlt, ohne die Sensibilität, richtig von falsch zu unterscheiden. Hier war ich im Begriff, diesen armen Bastard wie einen Groschenengel des Todes hinrichten und mir wurde klar, dass sie richtig waren. Ich würde nicht richtig von falsch unterscheiden, wenn einer von ihnen den Armen half und der andere meine Schwester schlug.
    • Unmittelbar danach haben Sie die Möglichkeit, Ihre eigene und die Moral von Max auszudrücken und / oder zu festigen, sodass die Rede eher in eine Herausforderung als in eine Verurteilung umgewandelt wird.
    • Eine weitere amüsante Interpretation des Monologs ist, dass er von Dan Houser zu seinen Zahlmeistern bei 2K geht.

Der Brief vor mir hatte etwas beunruhigend Vertrautes. Die Handschrift war alles hübsche Kurven.

'Du bist auf einer Tropenseite, Max.'

Die Anzeigebalken krochen wie wütende Ghule aus einer dunklen Grube auf mich zu, groteske Klauen des Erkennens zogen mich zu einer scharfen Erkenntnis der Tatsachen. Die komplizierten Muster, die den grausamen Witz meines Lebens ausmachen, wurden vor mir wie eine metatextuelle Einkaufsliste ausgelegt, als ob Hunderte und Aberhunderte von geschäftigen Händen versucht hätten, sie in leicht verdauliche Aufzählungspunkte zu zerlegen. Ich war auf einer Trope-Seite. Komisch wie die Hölle, es war das Schrecklichste, was ich mir vorstellen konnte.


Interessante Artikel