Haupt Westernanimation Western-Animation / Baby Looney Tunes

Western-Animation / Baby Looney Tunes

  • Western Animation Baby Looney Tunes

img/westernanimation/44/western-animation-baby-looney-tunes.jpgPint-Größe Verrücktheit.HinweisVon links nach rechts: Bugs , Tweety , Lola , Taz , Daffy und Sylvester . Werbung:

Baby Looney Tunes ist ein animiertes Programm, das von 2001 bis 2006 lief. Ähnlich wie Muppet-Babys (1984) , dieses Programm enthält Babyversionen von Bugs Bunny , Daffy Duck , Lola Hase , Taz, Sylvester die Katze und Tweety Bird und andere Looney Tunes-Charaktere mit Oma als Betreuerin. Ihr Enkel Floyd wurde als Canon Ausländer Foreign , und andere Looney Tunes-Mitglieder haben entweder Cameo-Auftritte in Songs oder als Gäste in einigen Episoden.



Die Show ist sehr süß und hat einige charmante Texte, aber da es sich um eine Show handelt, die sich explizit an das Vorschulpublikum richtet, haben ältere Fans des Looney Tunes Marke, um es mit Spott zu betrachten.


Werbung:

Truppen:

  • Anpassungsfähiger Badass: Baby Foghorn Leghorn stellt sich dem Scheunenhund und Gewinnt .
  • Adaptational Heroism: Marvin der Marsianer, der in der Originalserie ein Bösewicht war. Hier ist er ein süßer Kerl.
  • Adaptational Jerkass: Baby Melissa ist in diesem Cartoon ein wenig frecher als ihr erwachsenes Gegenstück. Gerechtfertigt, weil Melissas einziger offizieller Auftritt in klassischen Cartoons war Der scharlachrote Pumpernickel wo sie nur eine Dame in Not war, ohne viel Persönlichkeit.
  • Anpassungsfähiger netter Kerl: Die meisten Babys sind weitaus unschuldiger als ihr erwachsenes Selbst.
  • Anpassung Dye-Job :
    • Petunie hat normalerweise schwarzes Haar, aber hier ist es braun. Abgewendet in Staffel 2, wenn es wieder schwarz wird.
    • Melissa ist traditionell eine Blondine, aber hier ist sie eine Rothaarige.
  • Ein Äsop: Fast jede Episode. Lola : Ist das eines dieser Dinge fürs Leben? Denn wenn es so ist, musst du das nochmal an mir vorbeiziehen. Langsam. Oma : Anstatt beim nächsten Mal zu schmollen, warum versuchst du nicht, nett zu fragen? Lola : Ja, aber was ist, wenn Sie immer noch nicht bekommen, was Sie wollen? Oma : Manchmal passiert das und du musst es akzeptieren.
  • Werbung:
  • Animation Bump: Dies ist in den Episoden und Songs von Wang Film Productions spürbar.
  • Argument der Widersprüche: In 'Nicht! Tut auch!“, Bugs Bunny und Lola streiten sich darüber, wessen Flagge sie in einem Blockturm platzieren sollen. Sie gehen in ihre Zimmer und haben ein „Habe nicht! Auch getan!' Streit darüber, wer darum gebeten hat, sich gegenseitig zu helfen.
  • Künstlerische Lizenz ?? Paläontologie: In einer Episode, in der Petunia wiederholt den Wolf weint, bekommen wir tatsächlich eine doppelte Subversion. Daffys Dinosaurierbuch enthält ein erstaunlich genaues (bis hin zu Daffys richtiger Aussprache des Namens) Sinosauropteryx . Als Daffy jedoch danach sucht, erwartet er anscheinend, dass es einen Haufen Bäume umgestürzt hat. Es sei denn, die Bäume in Omas Garten sind so groß wie Gänseblümchen, ein Meter lang Sinosauropteryx wäre dazu nicht in der Lage.
  • Aufgestiegenes Extra: Petunia und Melissa sind hier die Hauptfiguren, obwohl sie Nebenrollen in anderen Looney Tunes-Cartoons haben. Melissa zumal sie nur wenige Auftritte hatte.
  • Bäder machen Spaß: Baby Taz erfährt dies am Ende von 'All Washed Up', nachdem sie versucht hat, der Badewanne auszuweichen, aber kurz vor dem Ende nachgibt.
  • Big Eater: Sylvester isst ein ganzes Glas Kekse in einer Episode, und Taz ist fast ein Extreme Omnivore wie sein erwachsenes Gegenstück. Melissa zeigt auch in der Kuchenfolge Schattierungen davon.
  • Big Fun: Taz ist das an seinen glücklichen Tagen.
  • Lächeln süße Schwester Anime Name
  • Blond, Brünett, Rotschopf: Lola Bunny, Petunia Pig und Melissa Duck in dieser Reihenfolge.
  • Bring My Brown Pants : Diese Linie von Sylvester in 'Flush Hour': Sylvester : 'Gut, dass ich eine Ersatzwindel mitgebracht habe!'
  • Bratty Half-Pint :
    • Was erwartest du von einer Kinderversion von Daffy Duck?
    • Taz geht oft in dieses Gebiet, aber er behält immer noch seinen Jerk mit einem Heart of Gold-Status.
    • Jedes der Kinder kann sich unartig verhalten, wenn es die Handlung erfordert, wie Tweety in 'Daffy Did It!' und Lola in 'Schmollen-Match'.
  • Broken Aesop: In einer Episode, in der sie Äpfel pflücken gingen, bestand Melissa gegenüber den anderen darauf, dass ihre Erntemethode besser sei als die der anderen, woraufhin sie beschlossen, ein Rennen zu veranstalten, um zu beweisen, welche die beste war. Es endete unentschieden und gab dem Aesop, dass die Methoden jedes Einzelnen respektiert werden sollten. Jedoch, der Bauer brachte ihr diese Methode bei und brachte den Aesop dazu, dass 'es in Ordnung ist, den Rat der örtlichen Autorität zu ignorieren'.
  • Auf Normal reduziert: Taz verliert in 'Spinout' kurzzeitig seine Spinnfähigkeit, weil er zu viel Zucker isst.
  • The Bully: Elmer Fudd in seiner einzigen Episode A Day in the Limelight, obwohl er sich am Ende reformiert hat.
  • Hintern-Affe :
    • Hauptsächlich Sylvester, der bei weitem der am wenigsten selbstbewusste der Kinder war.
    • Daffy hat Momente davon, obwohl er es als Daffy normalerweise selbst auf sich nimmt.
    • Elmer Fudd und Yosemite Sam, wenn sie in Liedern wie 'Baby Elmer Had A Friend' auftreten.
  • Call-Forward: Umgekehrt, da die Show danach gedreht wurde und, wie die meisten Looney Tunes-Inkarnationen, nicht im Universum ihres Namensgebers spielt; ihrem alter halber ist es jedoch so aufgeführt.
    • In der Folge Entenrückschlag , gibt es in einem Punkt eine Sequenz, die vage ähnlich ist zu Ente Amuck , aber mit vertauschten Rollen, wobei Daffy der Peiniger und Bugs der Gequälte ist. Und früher sagt Daffy sogar 'Die Landschaft! Wo ist die Landschaft?'
    • Im Neue Katze in der Stadt, Sylvester schaut sich eine Elektronik an, die von Stinktieren erzählt. Es zeigt Pepe Le Pew als Erwachsenen.
    • Im Schule Benommenheit, Bugs und Daffy machen ihre berühmte Duck Season, Rabbit Season Routine darüber, wer hinten im 'Bus' sitzen darf.
    • Im Lichter, Kamera, Tweety! , Bugs und Daffys Reaktion, als sie feststellen, dass sie live im Fernsehen sind und Tausende von Menschen sie sehen, ist der Reaktion von ersterem am Ende von sehr ähnlich Haredevil Hase wenn ein Journalist ihn um eine Presseerklärung bittet.
  • Canon Ausländer Foreign : Floyd, Omas Neffe, war kein originaler Looney Tunes-Charakter.
  • Katzen sind Snarkers: Sylvester hat seine Momente.
  • Katzen hassen Wasser: Sylvester. Es wird zu einem Handlungspunkt in 'The Puddle Olympics'.
  • Promi-Paradoxon: Zu Beginn von 'Log Cabin Fever' sieht man die Babys klassische Looney Tunes-Shorts wie Haarsträubender Hase .
    • In der Halloween-Episode 'A Mid-Autumn Night's Scream' verkleiden sich Bugs, Daffy und Granny jeweils als Yosemite Sam, Duck Dodgers und Witch Hazel.
  • Kinder sind unschuldig: So viel . Sogar Fehler ist auf kindliche Weise naiv und unschuldig.
  • Cloudcuckoolander: Taz, die meiste Zeit.
  • Gefährtenwürfel: Hairy Gary ist die Lieblingspuppe von Taz, die oft als sein Moral-Pet fungiert.
  • Komprimiertes Laster: In einer Episode geht es darum, dass Sylvester neue Dinge nicht akzeptieren kann und auch an seiner Sicherheitsdecke und einem alten Hemd befestigt ist. Diese beiden letzten Elemente sind weder vorher noch später aufgetaucht.
  • Coole alte Dame : Oma. Sie macht in jeder Folge einen anderen Job.
  • Gruselige Puppe: Der passend benannte 'Spooky Man' aus dem Boden von Daffys Spielzeugkiste. Die Puppe hat einen seelendurchdringenden Blick, a bösen Grinsen , schön gepflegtes rotes Haar , und ein mehrdeutiger menschlicher Körper. Die Babys haben alle Angst davor, und das aus gutem Grund.
  • Vorhänge passen zum Fenster: Petunia hat braune Haare und braune Augen.
  • Süßes Kätzchen: Sylvester hat einige kätzchenhafte Gewohnheiten, wie zum Beispiel das Spielen mit Garn. Verdoppelt sich auch als Furry Reminder.
  • Süße kleine Fangzähne: Taz. Er bürstet sie immer nach dem Essen.
  • Dark Horse Victory: Zweimal von Sylvester, in Cat-Taz-Trophäe und Die Pfützenolympiade .
  • Ein Tag im Rampenlicht : Abgesehen von den Hauptfiguren, die im Titelsong erwähnt werden (Sylvester, Bugs, Daffy, Taz, Lola, Tweety) sowie Melissa und Petunia erscheinen alle anderen Looney Tunes-Charaktere selten und hauptsächlich während der Lieder (Speedy Gonzales und Penelope Pussycat erscheinen nie). Manchmal bekommen sie jedoch ihre eigenen Handlungsstränge und interagieren mit den Hauptdarstellern, wie Marvin in 'War of the Weirds', Pepe in 'New Cat in Town' und 'Stop and Smell Up the Flowers', Elmer in 'A Bully for Bugs' , und Nebelhorn in 'Cock-a-Doodle-Doo-It!'.
  • Malazan, Buch der Gefallenen
  • Death Glare: In 'Pouting Match' fängt Lola an zu schmollen, wenn sie sich nicht durchsetzt. Als die anderen Babys den gleichen Trick anwenden, verbessert sie ihr Spiel, indem sie zu Crocodile Tears wechselt.
  • Auf Extra herabgestuft:
    • (Baby) Porky Pig taucht in keiner Folge wirklich auf. Er ist nur in Liedern zu sehen. Es macht keinen Sinn, dass Petunia, Porkys Freundin aus den Dreißigern (eine eher obskure Figur, die nach ein paar Kurzfilmen verschwindet) eine Hauptfigur ist und Porky nur ein Statist ist.
    • In Serie, Oma. Sie ist die Team-Mutter in Staffel 1, aber da Floyd hauptsächlich die Babybetreuung übernimmt, erscheint sie in Staffel 2 weniger.
  • Duck Season, Rabbit Season: Gespielt in 'School Daze', wo Daffy und Bugs darüber streiten, wer hinten im Bus sitzen darf, während er vorgibt, Schule zu spielen. Bugs gewinnt natürlich. Der ursprüngliche Kurzfilm wird sogar referenziert.
    • In Staffel 2 wird es zu ihrem Running Gag.
  • Edutainment-Show: Angesichts der Moral ist das nicht verwunderlich.
  • Everybody Cries: Passiert in einigen Episoden, In Mother's Day Madness, werden die Babys wütend und kämpfen auf den Muttertagskarten und fangen an zu weinen. Takers Keepers hat das auch. Als Taz's Spielzeug weg ist, fängt er an zu weinen und die anderen Babys (außer Daffy) weinen alle um Unterstützung. In Move It weinen sie am Ende, wenn sie denken, dass sie sich wirklich bewegen werden
  • Jeder hat Standards: Daffy mag ein Trottel sein, aber er ist nicht der Bully. Er erzählt Elmer sogar zuerst, wenn Bugs zu viel Angst hat, etwas zu sagen.
  • Expospeak Gag: Dieses Juwel: Floyd : Hey, lasst es euch ruhig angehen, Jungs. Tweety zeigt hier einfach, was der geschätzte Professor für pädiatrische Entwicklungsologie, Dr. RU Kätzchen als 'klassische Fluktuation der Erwartungswahrnehmung' bezeichnet. Fehler : Äh, im englischen Dokument? Auf Englisch? Floyd : Er hat keinen Spaß.
  • Fat Idiot: Taz ist im Vergleich zu den anderen ziemlich dämlich.
  • Fat Bastard: Taz, wann immer er den Jerkass Ball abgeholt hat.
  • Feuriger Rotschopf : Melissa hat sowohl die roten Haare als auch die Einstellung und ist normalerweise eine der offensten in der Gruppe.
  • French Jerk: Abgewendet mit Baby Pepe. Er ist zu allen sehr höflich.
  • Friendly Tickle Folter: Lola und Bugs teilen sich eine in einer Episode.
  • Spaß beim Spülen: Die Hauptfiguren wundern sich über die Toilette im Badezimmer und bilden ihre eigenen Theorien darüber, wie gefährlich es ist, während Petunia ihnen versichert, dass nichts falsch ist. Dabei geraten sie in Panik, als Petunia es versehentlich spült und Toilettenpapier zu „Füttere das Monster“ hinlegt und es verstopft. Sie lassen sie versehentlich drinnen und sie kommt nass mit Toilettenpapier heraus. Als Oma ihr zeigt, wofür die Toilette wirklich ist und Petunia es ihnen sagt, glauben sie ihr nicht.
  • Sanfter Riese: Taz
  • Mädchenhafte Zöpfe: Petunie hat braune Zöpfe.
  • Grünäugiges Monster : Sylvester, wenn er in 'New Cat In Town' auf Pepe eifersüchtig ist.
  • Growling Gut: Bugs und Daffy haben das während der Serie ein paar Mal. Taz spielt nicht in den Episoden, aber in dem Song 'Taz's Fridge is Falling Down'.
  • Height Angst : Einige Episoden befassen sich mit Nachteilen, die Tweety aufgrund seiner geringen Größe hat.
  • I Got a Rock : Das passiert Daffy immer wieder, wenn die Babys Süßes oder Saures machen, selbst wenn er die gleichen Häuser wie die anderen behandelt.
  • Injection Plot: In der Episode 'Grippe The Coop' gehen die Kinder zur Grippeimpfung. Bugs und Daffy rennen weg, um keine zu bekommen, aber am Ende der Episode bekommen sie beide die Grippe.
  • Beleidigung Comic: Melissa wird eine, nachdem sie einen im Fernsehen gesehen hat. Es läuft nicht gut, unnötig zu erwähnen.
  • Es dreht sich alles um mich: Daffy ist anfälliger für Egoismus, viel mehr als die anderen Babys, obwohl er seine Lektion normalerweise am Ende lernt. Berechtigt, da er noch ein Baby ist und sich die meisten Kinder so verhalten.
  • Unschuldiges Fluchen: In Who Said That hört Daffy den Müllmann fluchen, als er den Mülleimer auf seinen Zeh fallen lässt. Er flucht mehrmals in der Folge.
  • Unschuldig unsensibel: In 'Wise Quacker' beginnt Melissa Witze zu erzählen, die ihre Freunde beleidigen. Da jedoch alle positiv darauf reagieren, merkt sie nicht, wie verletzend sie ist, bis sie Lola zum Weinen bringt, und selbst dann versteht sie nicht, WARUM Lola sich aufregt, bis Oma erklärt, wie grausam ihre Witze waren.
  • Abgestumpfte Auswaschung: Invertiert. Obwohl Sylvester ein Kleinkind ist, hat er einige Schattierungen davon. Er war in der Originalshow ein beständiger Bösewicht, aber in dieser Serie ist er ein Extreme Doormat.
  • Jerkass: Taz ist eine Art Bratty Half-Pint, aber nie absichtlich gemein oder bösartig, Daffy hingegen ist eher ein absoluter Idiot, oft unhöflich, egoistisch und eine Aufmerksamkeitshure. Und er ist noch frecher als Taz.
  • Jerkass Ball: Oft benehmen sich die Babys in bestimmten Episoden schlecht, wenn die Handlung es erfordert.
  • Jerkass hat einen Punkt: Im Film sagt Daffy den anderen, dass der Osterhase nicht echt ist und nicht als wahr bewiesen werden kann.
  • Idiot mit einem Herz aus Gold:
    • Daffy ist oft ein Idiot, aber da dies eine leichtere und weichere Version von Looney Tunes ist und es immer einen Aesop gibt (normalerweise mit Oma), versteht er normalerweise, dass sein Verhalten am Ende der Episode falsch war (die meisten Zeit).
    • Taz ist etwas nervig und grob, aber im Allgemeinen unschuldig und gutherzig. Zum Beispiel war er anfangs eigentlich der einzige, der nett zu Baby Marvin war.
    • Melissa kann launisch und ein Kontrollfreak sein, aber immer noch ein gutes Mädchen.
  • Kick the Dog : Immer wenn eines der Babys ein Level in Jerkass erreichte, folgte dies.
  • The Lad-ette: Aufgrund der kinderfreundlichen Natur der Show heruntergespielt, aber Baby Lola wird gezeigt, dass sie Leichtathletik liebt, Sport sieht, Kampfspiele spielt und die Jungs bei fast jedem Spiel besiegt.
  • Lasergesteuertes Karma: Daffy und Melissa werden normalerweise für ihre Taten bestraft.
  • Leichter und weicher: BLT ist eine ziemlich radikale Abkehr von der mutwilligen Gewalt und anderen Possen der klassischen Looney Tunes sowie Tiny Toon Adventures und Animaniacs. Es ist ein Spin-off nur im Namen, wenn man bedenkt, wie weit die Charaktere von ihren charakteristischen Persönlichkeiten entfernt sind.
  • Kleine Miss Badass: Lola. Sie spielt gerne Kampfspiele und ist geschickt genug, um auf das höchste Regal im Haus zu springen.
  • du willst also Synchronsprecher werden
  • Einzelgänger sind Freaks: Die Babys glauben, dass Marvin seltsam ist, nur weil er schüchtern und ohne Freunde ist.
  • Liebenswerter Feigling: Sylvester, der schüchtern, ängstlich ist und oft nicht das Vertrauen der anderen hat.
  • Männliches Mädchen, weiblicher Junge: Von der Art der Freundschaft stehen Lola und Sylvester nicht für Dinge, die normalerweise mit ihrem Geschlecht in Verbindung gebracht werden. Lola bevorzugt Basketball, während Sylvester Teepartys bevorzugt.
  • Missverstandener Einzelgänger mit Herz aus Gold: Marvin. Er verhält sich schüchtern, aber er half den anderen Babys, ihre kaputten Spielsachen zu reparieren.
  • Mamas Junge: Oder Omas Junge, im Fall von Sylvester, der leicht ist (und ironisch ) der Oma am nächsten.
  • Moral-Haustier: Das Lieblingsspielzeug von Taz, Hairy Gary, fungiert als dieses für ihn.
  • Mouthy Kid: Daffy ist, gelinde gesagt, der bissigste der Kinder. In geringerem Maße gibt es sein Distaff Counterpart Melissa.
  • Herr Fix It: Marvin. Er nahm die Spielsachen von den anderen Babys, damit er sie wieder aufbauen konnte.
  • Ordentlich Freak: Sylvester mag Sauberkeit und Ordnung, wie in einer Episode gezeigt wird, im Gegensatz zu Daffy, der sein totales Gegenteil ist. Es ist jedoch selten ein Problem im Rest der Show.
  • Handarbeit ist für alte Leute: Heruntergespielt für Oma, die anfängt, stricken zu lernen und sagt: 'Strick eins, links zwei', wenn sie strickt.
  • Never My Fault: In der Folge 'Daffy Did It!' Tweety gibt Daffy die Schuld für alles, was durch seine (Tweetys) Handlungen verursacht wurde, und Daffy wird dafür bestraft. Natürlich ist Daffy selbst auch mehrmals schuldig, nur nicht in dieser Episode.
  • Sag niemals 'Stirb': Oma sagt, ihre Mutter 'wohnt weit weg von jetzt' in 'Muttertagswahnsinn' . Obwohl sie tat sich die Mühe machen, ihrer Mutter ein Geschenk zu machen und es ihr zu schicken, damit es möglich ist, dass ihre Mutter ist noch am Leben. Wenn sie es ist alles wie ihre tochter , das wäre nicht so überraschend.
  • Albtraumtreibstoff:
    • Im Universum. In 'Der Sandmann kommt' erzählt Oma den Kindern die Geschichte des Sandmanns, um den Schlaf in ihren Augen zu erklären, der Daffy unbeabsichtigt erschreckt, die beschließt, nie wieder zu schlafen. (Und wenn er tut schafft es, die ganze Nacht wach zu bleiben und seine Freunde haben sowieso Sand in den Augen, er hat noch mehr Angst, weil er keine Ahnung hat, wie der Sandmann an ihm vorbeigekommen ist.)
    • Ebenfalls im Universum, die Spooky Man-Puppe, die in Daffys Spielzeugkiste versteckt ist. Es ist eine unheimliche Creepy Doll, vor der die Babys zu viel Angst haben, um überhaupt ins Gesicht zu sehen.
    • Gespielt für Laughs, wurde die Toilette lange Zeit als der gefürchtete Bösewicht der Babys angesehen. Schließlich erfuhren sie, wofür eine Toilette wirklich war.
  • Niemand kackt: Heruntergespielt; Schulbetäubung erwähnt, dass sie fast Töpfchen trainiert und in Flush-Stunde , Petunia sagt ihnen, wofür die Toilette da ist, nachdem sie sie außerhalb des Bildschirms benutzt hat: Petunie : 'Das sind Windeln plus!'
    • Ganz zu schweigen davon, dass ihre Windeln anscheinend nie auf dem Bildschirm gewechselt werden müssen. In späteren Folgen tragen sie KEINE Windeln. Petunia ist die einzige Figur, die eine Windel trägt. Taz und Tweety waren die einzigen Charaktere der ganzen Serie, die keine Windeln trugen.
  • Nicht-indikativer Titel: Es gibt wenig, was wirklich Looney an diesem Toon ist.
    • Anfangs waren sie wie echte Babys mit dem obligatorischen 'Was ist das für ein weißer, mit Wasser gefüllter Stuhl im Badezimmer?' Handlung. Aber es dauerte nicht lange, und das einzige, was sie davon abhielt, vollwertige Kinder zu sein, war, dass sie noch nicht schulpflichtig waren.
  • Nicht-Säugetierhaar: Melissa. Sie ist eine Ente mit Haaren.
  • Nicht so über allem: Bugs und Lola fungieren als die reifen Babys, sind aber nicht über dem Herumspielen wie die anderen.
  • Seltsame Freundschaft: Sylvester die Katze und Tweety Bird sind beste Freunde.
  • Offscreen Moment of Awesome: Während sie ein Piratenschiff spielen, verschwören sich Bugs, Daffy und Tweety, um Lola das vermeintliche Schiff zu stehlen, indem sie sie überfallen. Die nächste Szene zeigt uns, wie sie sie leicht abfertigt und alle drei fesselt.
  • Einer der Jungs: Lola. Normalerweise sieht man sie beim Sport mit den Jungs
  • Only Sane Man: Lola ist ziemlich reif und dient oft als Stimme der Vernunft, und Bugs als besonnene Anführerin neigt dazu, zusammen mit Lola auch in diese Rolle zu fallen. Beide stehen jedoch nicht so über allem, da sie noch kleine Kinder sind und wie der Rest der Gruppe zu kindlichen Momenten neigen.
  • Streichle den Hund:
    • Als alle anderen Babys Marvin verlassen, ist Taz die einzige, die sich mit ihm anfreundet.
    • Daffy hat einen am Ende von 'Mr. Mc Stuffles', die auch von Granny mit Lampenschirmen versehen ist.
  • Plot Hole: 'To Tell The Tooth' lässt Daffy eifersüchtig sein, dass er keine Zähne hat und er kein Geld von der Zahnfee bekommen kann, obwohl er häufig mit Zähnen gezeichnet wird. Natürlich, Es ist eine Show für Vorschulkinder, also denken wir wahrscheinlich zu viel darüber nach.
  • atem der wilden tvtropes
  • Der Stille: Marvin. Er ist schüchtern und hat zu viel Angst, um Freunde zu finden.
  • Lächerlich süßes Lebewesen: Alle Charaktere könnten zählen, aber Baby Pepe geht in den Episoden, in denen er auftaucht, bis zu elf.
  • Sie räumt schön auf : In Achten Sie auf Manieren , alle Babys ziehen sich schöne Anzüge und Kleider an, nachdem Oma ihnen die richtigen Manieren beigebracht hat, wenn sie in ein schickes Restaurant gehen.
  • Schrumpfendes Violett: Marvin. Er ist nicht gut darin, neue Freunde zu finden.
  • Ausrufe
    • In einer Episode liest Oma den Babys eine Geschichte über vier Termiten vor, die auf einer Terrasse namens Tex, Chuck, Friz und Bob lebennicht bekommen?Das Studio von WB Animation hieß zu der Zeit, als die ersten Looney Tunes-Kurzfilme gedreht wurden, 'Termite Terrace', und Tex Avery, Chuck Jones, Friz Freleng und Bob Clampett arbeiteten dort.
    • In einer Episode der zweiten Staffel versuchen die Kinder, Tweetys Trike zu reparieren und es in Fred Flintstones Auto, George Jetsons Auto und die Mystery-Maschine , wobei jeder Auftritt von einem kleinen Teil ihrer jeweiligen Titelsongs eingeleitet wird (während die ersten beiden ihre klassischen Titelsongs haben, verwendet letztere die neueren Was ist neu, Scooby-Doo? Titellied)
  • Show innerhalb einer Show: Typ 1 und 3 werden in 'I Strain' verwendet, wo Petunia ihren Freunden zusieht, wie sie ihre Lieblingssendungen nachspielen, wie zum Beispiel Kümmelstraße , Sitzsack der Dinosaurier und Mint's Tipps sowie andere Sendungen.
    • Die Super Sunshine Girls werden auch in zwei Episoden erwähnt.
  • Bedeutende grünäugige Rothaarige: Melissa in dieser Show, obwohl ihr erwachsenes Gegenstück normalerweise eine Blondine war.
  • Stück des Lebens : Dies ist die erste Looney Tunes Inkarnation, wenn auch nicht die letzte.
  • Kleiner Name, großes Ego: Kein Wunder, Daffy, der arrogant ist und sich für cooler hält, als er wirklich ist.
  • Das Schlumpfine-Prinzip: Lola Bunny ist zunächst die einzige weibliche Figur in der Besetzung, bis Melissa Duck und Petunia Pig Mitte der ersten Staffel abrupt in die Hauptbesetzung aufgenommen werden.
  • Plötzlich spricht: Pepe Le Pew spricht bei seinem ersten Auftritt in 'New Cat in Town' nicht, aber bei seinem zweiten Auftritt spricht er.
  • Spinoff Babies: Natürlich von den Looney Tunes.
  • Schimpfwort-Plot: Die Episode 'Wer hat das gesagt?' lässt Daffy lernen, wie man mit seiner Wut anders umgeht, als wenn er Beleidigungen schreit, nachdem er den Müllmann belauscht hat.
  • Team Mom: Oma verhält sich gegenüber den Babys so.
  • Titelsong-Appell: 'Sylvester, Bugs und Daffy. Taz und Lola auch. Tweety ist so ein Schatz. Jetzt brauchen wir nur noch dich.'
  • Diese beiden Mädchen: Melissa und Petunia, die unwichtigsten der Hauptdarsteller, werden beide in der Mitte der ersten Staffel vorgestellt und werden oft als Duo zusammengeführt. Im Gegensatz zu allen anderen basieren sie auf weniger bekannten Looney Tunes-Charakteren und werden nur aufgrund des Mangels an weiblichen Charakteren in die Hauptbesetzung aufgenommen.
  • Lesben : Wie sie älter Space Jam Lola ist ein Wildfang, der gerne mit den Jungs Basketball spielt.
  • Tomboy mit Girly Streak : Lola zeigt jedoch immer noch einige mädchenhafte Eigenschaften wie das Spielen mit Puppen, das Verschönern und das faire Spielen mit anderen. Aber sie ist das härteste Baby in der Kita.
  • Tomboy und Girly Girl : Lola (Tomboy) und Melissa und Petunia (Girly Girls).
  • Nahm ein Level in Badass: Baby Foghorn Leghorn in seiner aktuellen Debütfolge.
  • Nahm eine Stufe der Freundlichkeit: Taz wurde im Laufe der Show viel freundlicher. Er war ursprünglich ein frecher Halbbier, der weinte, um zu bekommen, was er wollte, aber zum süßesten Kind in der Kindertagesstätte wurde.
  • Town Girls: Wie oben zu sehen, haben wir Lola, das athletische Mädchen, das Basketball und Badminton liebt (Butch), Petunia, das ruhige und süße Mädchen (Femme) und Melissa, die unverblümt, freimütig und ein bisschen herrisch ist, aber nicht so sportlich wie Lola (beides nicht).
  • Toothy Bird: Daffy wird manchmal mit Zähnen gezeichnet. Ironischerweise wird in 'To Tell The Tooth' ausdrücklich gesagt, dass er keine Zähne hat, obwohl wir ihn oft mit Zähnen sehen.
  • Tertiäre Geschlechtsmerkmale: Lola, Melissa und Petunia haben Haarbögen.
  • Das Unverständliche: Taz. Tweety übersetzt oft für ihn.
  • Früher ein süßes Kind: Die schurkischen Looney Tunes sind in der Show viel unschuldiger, bevor sie erwachsen werden.
  • Vitriolic Best Buds: Bugs und Daffy haben diese Dynamik wie ihre älteren Gegenstücke. Überraschenderweise abgewendet mit Sylvester und Tweety, da sie sich immer gut verstehen.
  • Stimmentwicklung: In der letzten Staffel wurde Daffys Stimme in der Tonhöhe verschoben, und ein paar Episoden später folgten bald die restlichen Stimmen der Babys, was für einige Zuschauer etwas nervig sein kann.
  • Was zum Teufel, Held? : Immer wenn die anderen Babys von Daffy enttäuscht sind.
  • Du kannst reden? : In 'War of the Weirds' reagieren die Babys, ohne Taz, so, als Marvin zustimmt, mit ihnen zu spielen. Bis dahin murmelte er nur schüchtern. Taz' Begründung, warum Marvin nie zuvor mit ihnen gesprochen hatte, war, dass er sie nicht kannte, da sie ihn geächtet hatten, weil sie ihn 'komisch' fanden, bis zu dem Punkt, dass sie sich ihm nie vorstellten.



Interessante Artikel